1872 / 132 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Deffen

Stee>kbriefe und Untersuchungs - Sachen.

Steckbrief. Beeliß aus

242 des Strafgeseßbuchs be t nicht ausgeführt werden können. ufenthalte

Es werd ersu<ht; auf den 2c. Beeliß Inspektion abzuliefern.

ees Leben führt; er befand städtischen Krankenhause zu Bernau

9. April cr. hierselbst auf. Signalement und Bekleidung kann nicht Potsdam, den 4. Juni 1872. Königliches Kreisgericht. Abtheilung L.

Ste>brief. Königliches Kreisgericht zu Waldenburg i (Appell.-Ger.-Reskr. v. 2. Ap An dem Arbeiter Carl Gruettner, 34 Jahr, cvangelisch/ Nicht Sol- soll eine Quchthausstrafe von 1 Jahr 3 Monaten, wegen [geren Diebstahls vollstre>t werden. t ist unbekannt Strafvollstre>ung an uns (oder an die nächste Gerichtsbehörde, welche uns hiervon Kenntniß geben wolle) abzuliefern.

Strafvollstre>ungs-Requisition. Pancuchar und Joseph BittarSveiz aus arn, sind vom hiesigen Amtsgerichte am 15. Februar d. J. wegen ausirens ohne Gewerbschein ein Jeder zu 64 Thlr. Geldbuße, event. 14 Tagen Haft, sowie- zur Nachzahlung des defraudirten Steuer- und wird um Vollstre>ung des

angegeben werden.

den 1. Juni 1872. dat, aus Petersgrund, Kreis Jaucr;

Sein gegenwärtiger Aufentha hufs

betrags von 16 Thlrn. verurtheilt, Urtheils und Mittheilung davon ersucht.

Der Polizei-Anwalt. Steekbrief. Gegen den Weber Anton Wachtel von Gern-

rode, im Kreise Worbis, ist wegen Bettelns unter falschem Namen

mit Vorspiegelung cines Brandunglücks hung gerichtliche Haft erkannt.

fung ger des Magistrats zu Hagen bezw. wegen Betrugs und Tâl-

können und vagabundirt muthmaßlich. Wachtel im

findenden Papiere alsbald am 1. J

blond; Stirn hoch; Nase spib/ ten Auge blind.

Steckbriefs-Erledigung. jeßt 102/1861 rep. unter

{huldigt ish ersucht. Caffel, den 31.

Der Staatsanwalt. Wilhelmi.

Gegen den Maurergesellen Pennis Adolph Julius Mohrin bei Königsberg N, „M. i 1843 tp ist die gerichtliche Fau wegen einfachen Diebstahls aus {lossen worden. Ein Jeder, welcher von dem es Angeschuldigten Kenntniß davon der nächsten Gerichts- oder Polizei-Beh y zu a<ten, ihn im alle festzunehmen und mit allen bei ihm \i< vorfindenden Gegen- änden und Geldern mittelst Transports an unsere Gefängniß- Es wird bemerkt, daß der 2c. Beeliß ein

t. Derselbe, aus ähnlicher <on mehrmals bestraft; hat in seiner Heimath nichr betroffen werden

etretungsfalle festzunchmen und anher abzuliefern, auch von seiner Verhaftung unter IUENPIMBLN bei ihm fich vor-

[ld Nachricht zu geben. uni 1872. Königliches Amtsgericht. Hille. vt. Hos8bach/ K. A. "Signalement: Alter 45 Jahre; Größe 5 Fuß 7 Zoll; Haar besondere Kennzeichen: auf dem rech-

Der hinter den Ober-Kellner Albert Gs\cheidt wegen Unterschlagung und Betruges in den Akten G. 112 em 25. April 1861 erlassene Stebricf wird hierdurh zurü>genomnmen. Berlin, den 31. Mai 1872, Königliches Stadtgericht, Abtheilung für Untersuchungssachen.

Es wird um Auskunft über den Aufenthalt8ort des Taglöhners Conrad Jungermann von Mosheiny welcher eines Diebstahls be-

aselbst am 15. April Seine Verhaftung Ae! wird aufgefordert,

rde Anzeige zu machen. H

si< am 16. Januar d. J. im und hielt fi< später bis

r. 1859 Nr. 2.)

Wir ersuchen, ihn be-

Die Drahßhtbinder Jauo Gr. Divina ; in Un-

Burgwedel, 4. Juni 1872.

und Gebrauch cines falschen eranlassung Es wird ersucht, den U.

ergen bei Hanau,

ai 1872.

l anin

HSaudels- Negister.

__ Die unter Nr. 16. unseres Firmenregisters eingetragene Firma: A. F. Schrodt zu Arnswalde, Jnhaber: Kaufmann Anton Julius Schrodt daselbst j ist erloschen und zufolge Verfügung vom 3. Juni

1872 heute gelöst. Arnuswalde, den 4. Juni 1872.

Königliche Kreisgerichts - Deputation.

Boas.

In unser Firmenregister ist unter Nr. 412 der Kaufmann Theo- „Reinhold Winkler““, niederlassung in Brandenburg von einer in Berlin bestehenden Haupt-

dor Reinhold Winkler, in Firma „,,

niederlassung, cingetragen. _ f Braudeuburg, den 25. Mai 1872. Könäglichcs Kreisgericht. olf} zu Pr. Leibits

Thorn, den 28. Mai 1872.

Königliches Kreisgericht. T.

In unser Hauderore@ler 2ur Eraguna der Aus\{ließung der t ist unter Nr. 313 di em $

für seine Ehe mit Marie Ricß, unter Itíig Isidor Sonnabend zu

ehelichen Gütergemcins<a Gustav Wolff zu Posen f Nr. 314 die von dem Kaufmann

Posen für seine Ehe mit Auguste Tomskfi/

Abtheilung I.

Qufolge Verfügung vom 27. d. Mis. ist heute in das diesseitige Handelsregister zur Eintragung der Auss{ließung der ehelihen-Güter- emeinschaft unter Nr. 70 eingetragen; daß der Kaufman Carl Otto W für seine Ehe mit Fräulein Amalie Neu- mann von hier dur< Vertrag vom 17. April 1872 die Gemeinschaft der Güter und des Erwerbcs ausgesclossen hat.

weig-

Abtheilung.

e von dem Kaufmann

Kol. 6“ bezüglich der handlung folgender Vermerk eingetragen worden:

tliher Auzeiger.

1872 eshlossene Gemeinschaft der Güter und des Erwer Y | folge Verfügung Vom Len e eingetragen. R Posen, den 14. Mai 1872.

Königliches Kreisgericht. 1. Abtheilung.

n unser Gesellschaftsregister ist heute bei Nr. die erfolgte Auflösung der offenen Handelsgesellschaft Franck et Sobn cinte tragen worden.

Breslau, den 4. Juni 1872. Königliches Stadtgericht. Abtheilung k.

In unser Prokurenregister ist bei Nr. 541 das Erlöschen der dem errmann Lasker von dem Kaufmann Moriß Schäfer hier für die ir. 411 des Firmenregisters eingetragene Firma M+ H-+ S hr die

hier ertheilten Prokura heute LEAZen worden. |

Breslau, dcn 4. Juni 1872.

Königliches Stadtgericht. Abtheilung 1.

Die Firma der verwittweten Kaufmann Gellrich, Elisabeth, geb Damnißky, zu Glaß; „„I+ Gellrich“/, und die für dieselbe dem Kaufmann Nobert Gellrih in Glaß ertheilte Prokura sind erloschen; und ist dies zufolge Verfügung von heut unter Nr. 304 des Firmen- und unter Nr. 13 des Profturenregisters vermerkt worden.

Glatz, den 1. Juni 1872.

Königliches Kreisgericht. Erste Abtheilung.

In unser Gesellschaftsregister ist zufolge Verfügung von unter Nr. 39 folgende Eintragun bewiekt orben s N E 1) Colonne 2. Firma: der Gesellschaft : _ Gebrüder Gellrich. 2) Colonne 3. B Gesellschaft:

aß. 3) Colonne 4. Rechtsverhältnisse der Gesellschaft : Die Gesellschafter find: 1) der Kaufmann Louis Gellrih und 2) der Kausmann Robert Gellrich, ; Beide zu Glaß. Die Gesellschaft hat am 15. Mai 1872 begonnen. Die Befugniß, die Gesellschaft zu vertreten, steht jedem der beiden Gesellschafter zu. Glaß, den 1. Juni 1572. Königliches Kreisgericht. Erste Abtheilung.

In das. Gesellschaftsregister des unterzeichneten Gerichts is zu- olge Verfügung vom 29. Mai 1872 am 30. Mai 1872 E

E die Firma der Gesellshaît Gebrüder Hoffmann eingetragen orden.

Der Siß der Gesellschaft ist zu Bernsdorf bei Hoyerswerda. Die Gesellschafter sind h a | C t 1) der Glasfabrik-Besißer Fricdri<h Wilhelm Hoffmann in Berns-

dorf; 2) der Glasfabrik - Besißer Franz Reinhold Hoffmann in Berns-

dorf. Die Gesellschaft hat am 21. April 1872 begonnen. Hoyerswerda, den 30. Mai 1872. Königliche Kreisgerichts - Deputation.

In unser Firmenregister ist unter Nr. 194 die Firma „Ulrike

Epsîtein‘‘ und als deren Jnhaberin die Kauffrau Ulri>e Epstein zu

Leobschüß unterm 28. Mai 1872 eingetragen worden. Leobschüt, den 28. Mai 1872. Königliches Kreisgericht. Erste Abtheilung.

In unser Firmenregister is laufende Nr. 145 die Brann zu Oecls, und als deren Jnhaber der Kaufmann Brann am 1. Juni 1872 eingetragen worden. Dels, den 1. Juni 1872. Königliches Kreisgericht. Abtheilung [.

In unser Prokurenregister is Vol. T. Fol 24 sub Nr. 69 heute eingetragen : ezeichnung des Prinzipals: _ ; Die Handelsgesellschast J+ G, Wolff & Söhne, bestehend aus: 1) dem Span D edrit Georg Wolff, 9 dem Kaufmann Friedri<h Wolff 3) dem Kaufmann Herrmann Wolff. Bezeichnung der Firma; welche der Profurist zu zeichnen bestellt ift:

irma S+ <cimann

I. G. Wolff & Söhne. Ort der Niederlassung : Erfurt. . Verweisung auf das Gesellschaftsregister: Nr. 71 des Gesellschaftsregisters. Bezeichnung des Prokuristen: / Kaufmann Balduin Schwaniß. Zeit der Eintragung: 1. Juni 1572. Erfürt, den 1. Juni 1872. Königliches Kreisgericht. 1. Abtheilung.

In unser Ege emen res E ist Vol. I. Fol. 84 sub Nr. 414

Firma Friedrich Scherl’s Filial - Buch- Die Firma is erloschen. Eingetragen zufolge Verfügung vom 31. Mai 1872. GIOREE I O

Erfurt, den 31. Mai 1572,

dur< Vertrag vom 6. Maî

Königliches Kreisgericht. 1, Abtheilung.

Zweite Beilage

Eupfor steigend, englisches un 364 à 374 Thlr. tr

3417 Zweite Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

C 132.

Freitag den 7. Juni

1872.

E ———

Produkten- und Waaren-Börse-

Berlin, 6. Juni. (Ánmtliche Preisfoeststellung von Getreide, Mehl, Oel, Petroleum und Spiritus aut Grund des S. 15 der Börsenordn unter Zuziehung der ver- eideten Waaren- und er)

Weizen È . 1000 Kilogr. loco 74 86 Thlr. nach Qualitä

Iber: pr. diesen Monat 82 à 814 à 82 bez., Juni-Juli 82 à 81

4 bez, Juli - August 794 à & bez., September - Oktober 74% à

à & bez., Oktober - November bez. Gekünd. 20,000 Ctr.

ündigungspreis 81% Thir. pr. 1000 Kilogr.

Roggen pr. 1000 Kilogr. loco 50 56 Thir. nach Qual. ge- fordert, 48—544 Thlr. nac Qual. bez., pr. diesen Monat 5 à 515 bez., Juni 52 à 51% bez., Juli-August 52j à 52 à $ bez., August-September 52% bez., Septbr.-Oktober 52% à 5 à 5 bez., Oktober-November 52% à 4 bez. Goek. 44,000 Ctr. Kündigungs- preis 52 Thlr. pr. 1000 Kilogr.

Gerste pr. 1000 Loge tes 47 60 Thlr. nach Qual., kleine 47—60 Thir. nach Qualität.

Hafer pr. 1000 Kilogr. loco 40 50 Thir. nach Qualität, pr. dieseon Monat 445 à X bez, Juni-Juli 445 à & bez., Juli- August M bez., September - Oktober 447 bez. Gekündigt 9400 Ctr. Kiündigungspreis 44% Thir. pr. 1000 Kilogr.

Roggenmehl No. 0 u. 1 pr. 100 Kilogr. Brutto unversteuert inkl. Sack Fe diesen Monat 7 Thlr. 14 Sgr. bez., Juni-Juli 7 Thlz. 14 , bez., dJuli-A t 7 Thir. 18 à 175 Sgr. bez., September-Oktober 7 Thlr. 194 à 184 Sgr. bez. Gek. 1000 Ctr. Kimdigungspreis 7 Thlr. 14 Sgr. pr. 1 T:

Erbsen pr. 1000 Kilogr. Kochwaare 51—S5 Tklr. nach Qual., Futierwaare 47—51 Thir. nach Qualität.

Rübö! pr. 100 Kilogr. ohne Fass lóco 22% Thlr., pr. diesen Monat 22 à 4 bez., abgelaufene Kündigungsscheine 214 bez , Juni-Joli 22 à 4 bez, Juli-August 22% bez., September-Oktober 22% à 23 bez., Oktober - November 22% à 23 bez., November- Dezember 22% à 23 bez. Gekünd. 3700 Ctr. Kündigungspreis 22% Thlr. pr. 100 Kilogr.

Leinöl pr. 100 Kilogr. ohne Fass loco 245 :

Petroleum, raffinirtes (Standard white) E, 100 Kilogr. mit Fass in Posten von 50 Barrels (125 Ctr.) loco 134 Thir. po dieien Monat 19% Thir., Juni-Juli 124 Thir., September - Okto- ber 12% bez., Oktober-November 13 G.

Spiritus pr. 100 Liter à 100 pCt. == 10,000 p es Fass loco Thir. 7 Sgr. bez., pr. diesen Monat 23 Thir. 6 à3äà 6 Sgr. bez, abgelaufene Anmeldung 23 Thlr. 2 Sgr. bez., Juni- Juli 23 Thir. 6 à 3 à 6 Sgr. bez., Juli-August 23 .9àG6äà 8 Sgr. bez., August-September 22 Thlr. 16 à 15 à 17 Sgr. bez. September-Oktober 20 Thlr. 10 à 8 à 9 Sgr. bez., Oktober-No- vember 18 Thir. 22 à 20 Sgr. bez., Novbr.-Dezember 18 Thir. 10 Sgr. bez. Gekünd. 260,000 Liter. Kündigungspr. 23 Thlr.

5 x S iritas pr. 100 Liter à 100 pCt.= 10.000 pCt. ohnos Fass loco 283 . 6 Sgr. bez, mit leihweisen Gebinden 23 Thlr. 11 à

13 Sgr. bez.

Weizenmebl No. 0 11% à 104, No. 0 u. 1105 à 10. Roggen- mehl No. 0 85 à 7%, No. 0 u. 1 75 à 7% pr. 100 Kilogr. Brutto unversteuert inkl. Sack.

Berlin, 7. Juni. (Wochenbericht über Eisen, Kohlen und Metalle von M. Loewenberg, vereidetem Makler und Taxator beim Königl. Stadtgericht.) :

In der beendeten Woche war das Metallgeschäft durch den sich mebr ‘und mebr steigernden Platzbedarf recht belebt, auch die Spekulation blieb nicht unthätig , Preise erfuhren einige Veränderungen. : _

‘Röhoinon: der schottische Markt ist unverändert sehr fest und gehen die Verschbiffungen in grogssartiger Weise dort regelmässig von Statten, hingegen bietet der Markt in Middles- bro den Käufern von engl. Eisen nichts Erfreuliches. Durch das Verhalten der Arbeiter ist die Produktion 80 beschränkt bei einem s0 grossen reellen Bedarf, dass die Erfüllung der Kontrakte den Verkäufern rein unmöglich gemacht wird und eine Verlängerung der diesjürigen Lieferung auf 1873 kann wahrscheinlich nicht ausbleiben. Hiesige Preise für gute und beste Marken schottisches Roheisent70 à 725 Sgr., englisches t: r 67 Sgr., schlesisches Kokseisen 58 à 60 Sgr. pr. Cir. loco Kisenbahnschiènen zum Verwalzen 2j ä 2% Thir., Walz- eisen 44 Thlr. pr. Ctr. ab oberschlesische Werke.

d amerikanisches Kupfer

einzeln höher.

iger, Bancazinn 545 à 54% Thlr, prima ro Ctr., einzeln theurer. Le Giesches Erben in grösseren

pro ( Zinn erhielt mana b

Lammzinn 534 à 54 Thlr. Zink ohne Umsatz,

Posteèn 8 à 8% Thlir., geringere schlesische Sorten 4 à $4 Thlr.

pro Ctr. weniger. 7 Blei A Sucen Frage böber, Tarnowitzer , Clausthaler und sächsisches 74 à 75 , pr. Ctr.,' oinzeln mehr. : Kohlen and Koks unverändert, englische Nusskohlen nach

Qualität 25 à 27 Thir., Stückkohlen 25 à 27 Thir. , Koks 23 à 26 Thlr., westfälischer Koks 20 à 25 Thlr. pro Last frei hier.

Danzig , 6. Juni. (Westpr. Ztg.) Weizen loco wieder flau. Gäünzlich fehlte, wie es nicht anders zu erwarten War,

jede Kauflust. Die 920 verkauften Tonnen sind wieder zu

nachgebenden Preisen verkauft. Bezahlt wurde für: bunt Lee 794 Thlr., 126pfd. aat Thir., 125pfd. 8154 Thlr., 124pfd. 82 Thlr., besserer 127pfd. Thlr., hellbunt 128pfd. 535 Thlr., 131—32pfd. 844 Thlr., fein welss 125—26pfd. 87 Thlr. Regu- lirungspreis für 126pfd. bunten lieferungs ähigen 83 Thlr. Ter- mine weichend. Auf Lieferung 126pfd. bunt pr. Juni 83 Thlr. bez., Pr Juni-Juli 82 Thir. Br., 814 Thlr. Gd, pr. Juli-Auguast 86 802 Thlr. bez., pr. Septbr.-Oktober 76 Thlr. Br., 755 s Gd. Roggen loco nur zur Konsumtion konnten heute 11 Ton- nen abgesetzt werden. Es bedang: 117pfd. 47 Thlr. Regu- lirungspr. 120pfd. lieferungsfähigen 49 Thir., inländ. 50 Thlr. Termine niedriger. Auf Lieferung 120pfd. pr. Juni - Juli 49 Thlr. Br., 484 Thlr. G. uo: September - Oktober 495 Thlr. bez. Gerste loco kleine 108pfd. 42 Thir. bez. Hafer loco nicht gehandelt. Kocherbsen 45% à 47 Thlr. bez., Futtererbsen 492 Thir. bez. Rübsen loco Winter pr. August-September inl. 102 Thlr. bez. u. Br., r September-Oktober 101 Thir. G. Alles pr. Tonne ven fd. Zollgew. Spiritus loco nicht zugeführt. °

Stettin, 6. Juni, Nachmiitags 1 Uhr 35 Minuten. (Tel. Dep. des Staats-Anzeigers.) Weizen E8 - 82, Juni 81{—81% bez., Juni-Juli 802, Jaoli-August 80 Br., September - Oktober 754 Br. Roggen 48—$1, Juni 50 Br., Juni - Juli 50—49k G. E E 501-505, September - Oktober 51k—514 bez. Kübö1 224 Br. Juni 21% Gd., September-Oktober 22% Br. Spiritus 23%, Juni 234, Juni-Juli, Joli-August 23%, Septbr.-Oktober 204 bez.

osen, 6. Juni. (Pos. Ztg.) Roggen (pr. 20 Centner) pr. Juni 52%, Juni-Juli 52, Juli-August 50%, August - September 50%, September-Oktober 50%, Herbst 50%. Spiritus (mit Fass) (pr. 100 Liter = 10,000 pCt. Tralles), pr. Juni 2234, Juli 223%, Tagvat 92%, September 21, Oktober 19%. :

Breslau, 6. Juni, Nachmitt. 2 Ubr 1 Min. (Tel. Dep. des Staats - Anzeigers.) Spiritus pr. 100 Liter à 100

Thlr. Br., 5 Gd. eizen, weisser 204—253 Ee: , gelber

241 Sgr. Roggen 159—172 Sgr. Gerste 138—150 Sgr. Hafer 134—142 Sgr. pro 200 Zollpfand = 100 Kilogramm.

Magdeburg, 6. Juni. (Magdeb. Ztg.) Weizen 82 bis 85 Thir. Roggen 26-59 Thir. Gerste 63—57 Thlr. Hafer 49 bis 52 Thlr. pr. 2000 Pfd.

Cöln, 6. Juni, Nachmittags 1 Uhr. (Wolfs Tel. Bur.) Getreidemarkt. Wetter: Bedeckt. Weizen ermattend, hie- siger loco 8.224, fremder loco 8, pr. Juli 7.27, pr. November 78. Roggen still , loco 5.25, pr. Juli 5.55, Pr. November 5.45. Rübsö1 behauptet, I pr. Oktober 12%. Leinöl fest, loco 12% 6 ;

Hamb » 6. Juni, Nachmittags. (Wolfs Tel. Bur.) Getreidemarkt. Weizen und Roggen loco unverändert, auf Termine rahbig. Weizen pr. Juni - Juli 127pfd. 2000 Pfd, in Mk. Bco. 161 Br., 160 G., pr. Juli - August 127pfd. 2000 Pfd. in Mk. Bco. 160 Br., 159 G., pr. Septbr.-OKktbr. 127pfd. 2000 Pfd. in Mk. Bco. 1524 Br., 152 6. Roggen pr. Juni - Juli 1035 G., Pr. Joli - Augost 1034 G., pr. September - Oktober 1034 Gd. Hafer und Gerste unverändert. Rübbßl fest, loco 22%, pr. Oktober 23%.

0C0 121/55

Spiritus flau, pr. 100 Liter 100 pCt. pr. Juni und pr. Juni-Juli 175 pr. Juli-August 18%, Pr. September - Oktober 19 preuss. Thaler. Kaffee sehr angenehm, Umsatz 4000 Sack. Petroleum rubig, Standard white loco 12 Br., 115 G., pr. Juni 11% G., ¡pr. August-Dezbr. 12k Gd. Wetter: Schwül. Bremen , 6. Juni. (Wolf's Tel. Bur.) Petroleum ge- schäftslos. \ : s A L 6. Juni, Nachmittags 4 Ubr 30 Minuten. Wolff’'s Tel. Dar. | Getreidemarkt (Schlussbericht). Roggen pr. Oktober 1864. Wetter: Schön. : L Antwerpen, 6. Juni, Nachmittags 4 Ubr 30 Minuten. Wolfs Tel. è t ) E e LLEA K t. Weizen fest, dänischer 35. Roggen matt , französischer eme E inländischer 16. te vernachlässi onau 163. P E NAEK (Schlussbericht.} Raffinirtes, TyPe weiss, loco und pr. Juni 44 bez., 444 Br., pr. Juli 45 Br., pr. September 47 Br., Pr. September-Dezember 48 Br. Behauptet. Glasgow, 5. Juni. Robheisen 95 Sh. : Liverposel » 6. Juni, Vormitt. (Wolfs Tel. Bur.) (Anfangsbericht.) Baumwolle: Mnthmasslicher Umsatz 12,000 Ballen oder mebr. Preise fest. Tagesimport 17,000 B., davon 7000 B. amerikanische, 7000 B. ostindische. Taverpool, 6. Juni, Vormitt. 10 Uhr 29 Min. (Wolfs Tel. Bur. 4 Saale! Muthmasslicher Umsatz völlig E B « Ams

Sehr gute Frage. Tagesimport 17,560 B. , davon 6030