1872 / 133 p. 18 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

7

6 fahrizireßy Anderen u ecm Bran der Ariianios Ms Belg Niezerment ger Men Mauer, Ga O A O s y : : s E L ) w . e er; Le un emeinnußige ¡; eingetr. am 19. Marz d. J.) e ellschast, in welche die Ziegelcien von Rennberg Tjernschau und Flensburg mit den dazu | Kauf unè Verkauf von Grundstü>en und anderen Immobilien, den n Grundkapital : vorers| Fl. 100,000, n 1000 A en C. Püß'sche Bierbrauerei und die dazu gehörigen Etablissements zu gehörigen Ländereicn, Ziegelöfen; Baulichkeiten, Jnventar, verbunden | Bau, Verkauf und Dn von Häusern und zwar insbesondere von je Fl. 100, ‘auf Namen lautend , kann aber dur< Beschluß des Cöln, Nippes und Niedermendig nebst Inventarien eingebracht werden, mit der Landstelle Egesfkow und dem dazu geh E Land und In- | von Arbeiterwohnungen , die Anlegung neuer Straßen und Pläße Vorstandes au L 500,000 und dur Beschluß der Generalversamm- | bezwe>t deren Weiterführung, Ausdehnung und Rentbarmachung in ventar; b) Anlage ciner Ziegelei auf Egeskow; c) Anlage anderer |-nébst allen dazu erforderlichen Nebenanlagen, als Kanäle; Wasser- lung auf Fl. 5,000,000 erhöht werden. i jeder geeigneten Weise. Zeitdauer der Gesells>{aft: unbestimmt. Etablissements zum Ausbau der Thonlagcr auf diesen Ziegeleien. und Gasleitungen, Brunnen 2c. 7 b) die Auëführung von Bauten | Deutsche Handelsgesellschaft? (Gegr. am 29. Jan. d. J. ; ein- | Grundfapit=zl der Gescllschaft: 250,000 Thlr., in 1250 auf Inhaber an, des Unternehmens: unbestimmt. Grundkapital der | im Auftrage und für Rechnung dritter Personen; c) die Beschaffung tragen am 9. Febr. d. J.) Zeitdauer: unbestimmt. Dié Gesell- | lautenden Aktien à 100 Thlr. Eine Erhöhung des Aktienkapitals bis esellschaft : 400,000 Thlr. preuß. Cour. in 2000 auf Tnhaber lauten- | und Verwerthung von Baumaterialien jeder Art; ô) die Erwerbung, <aft hat zum Zwe> die Förderung des Waarengeschäfts. Zu die- | auf 300,000 Thir. kann von dem Aufsichtsrathe beschlossen werden. den Aftien à 200 Thlr. l Veräußerung und Vermittelung von Hypotheken zur Erreichung der em Ende i} sie berechtigt, Lagerhäuser und alle für Handel und Ver- - Rheinisch - Westphälische Genossenschaftsbank. (Statut vom Schleswig. Zweigniederlassung der Aktiengesellschaft »Mo- | ad a. b. und c. bezcihneten Zwe>e. Die Zeitdauer is Unbestimmt. fehr im Allgemeinen, sowie für die Geschäfte der Gesellschaft insbe- | 11 März 1872; cingetr. am 21. März d. J.) Qweek: 1) den Kre- guntia« (in Mainz); eingetr. am 19. Februar 1872. Der Zwe> | Das Grundkapital der Gesellschaft : 500,000 Thlr, in 2500 auf sondere: erforderlichen Anlagen und Anstalten zu errichten und zu ditgenossenshaften von Rheinland und Westphalen eine Centralstelle der Gesellschaft besteht in der Versicherung gegen die Gefähren des pra lautenden Aftien à 200 Thlr. Eine Erhöhung des Aktien- ördern; Handelsgüter zu verwahren und Lagerscheine (Warrants) | zu sein zum gegenseitigen Austaush von Devisen und Sorten zur Land- und Wassertransporls und gegen Feuersgefahr auf bewegliche | Kapitals bis auf 1 Mill. Thlr. kann vom Auffsichtsrathe beschlossen darüber auszustellen; Vorschüsse auf Waaren; Lagerscheine, Konosse- | Verrechnung der gegenseitigen Jncassi; 5 die Einrichtung eines Giro- und unbewegliche Gegenstände. Die Dauer der Gesellschaft ist vor- | werden. / - mente; Werthpapiere zu leisten Ankauf und Verkauf von Waaren Contos, an wel<em sowohl Genossenschaften als au< Private si aNT bis zu Ende des Jahres 1889 bestimmt. Dortmund. Union, Aktiengesellschaft Bs Bergbau-, Eisen- und in Kommission und für eigene Re<nung zu betreiben, Spedition, betheiligen können; 3) der Betrieb aller Arten von Bank- und Kom- önning. Töônninger Dampfschiffahrts-Gesellschaft. (Gegr. am Stahl-Jndustrie zu Dortmund. (Gegr. am 2. Februar 1872; eingetr. Verzollung und Versicherung von Waaren zu besorgen, alle für den | missionsgeschäften. Die Aktiengesellshaft beginnt mit dem Tage 20. Novbr. ; eingetr. am 21. März 1872). Qwe>: Vermittelung des | am 10. Febr. d. J.) Die Dauer der Gesellschaft is auf 50 Jahre Handelsverkehr erforderlichen Zwischengeschäfte als: Bank4+ Kom- | der Eintragung in das Handelsregister und dauert bis zunx 31. Dez. Viehtransportes* von Tönning nah England unter deutscher Flagge. | vom Tage der Eintragung ins Handelsregister festgeseßt. verta ny missions- und Konto-Korrentgeschäfte zu betreiben) sowie Darleihen | 1921. Grundkapital : 500,000 Tblr. kann aber bis auf 2 Mill. Thlr. Grundkapital: 40,000 Thlr.; in 400 Aftien à 100 Thlr, welche auf | stand des Unternehmens is}: 2) der Bergbau auf allen Gruben, aufzunehmen, öffentliche Versteigerungen zu veranstalten, Lieferungs- erhöht werden. Der Betrag ciner jeden Aftie: 100 Thlr. Die Aktien Namen lauten. Dauer der Gesellschaft: 99 Jahrc ; vom Tage der | welche die Gescüschaft cigenthümlih oder pachtweise oder unter jedem geschäfte zu Übernehmen und auszuführen, Zweiganstalten, Agenturen | lauten auf den Inhaber. L ; Eintragung in das Handelsregister an gerechnet. anderen Titel besißt oder erwerden wird, und auf alle in denrfeldèn und Kommanditen zu gründen , auch csellichaften zu ähnlichen Rheinische Baugesellschast. (Statut v. 17. März 1872; eingetr. Provinz Hannover. zu gewinnenden nußbaren Mineralien; b) die Verhüttung resp. Ver- | Awe>en wie die deutsche Handelsgesellschaft zu errichten und si bei | am 23. März d. J.1 Zwe> der Gesellschaft: im Allgemeinen die annover. Zeitungs MbenneseliVaie Hannover. (Statut vom | werthung der selbst gewonnenen oder anderweitig erworbenen Mine- Tolchen zu betheiligen. rundfapital : 12 Millionen Thaler. Die | Uebernahme und Ausführung von Geschäften, welche Handel und 98. Jan. resp. 9. Febr. 18727 eingetr. am 10. Febr. d. J.). Gegen- ralien, insbesondere die Errichtung von Hohsöfen zur Produktion von Aktien, je zu 200 Thaler, lauten auf Inbaber oder auf Namen. ewerbe; Industrie und Bodenkultur befördern, N eS 1) die stand des Unternchmens is: der Erwerb der Zeitung für Norddeuts{- Roheisen und die weitere Verarbeitung der Metalle im ausgedehn- Kommanditgesellschaft auf Aktien, Engelmann et Co. (Konsti- werbung und Veräußerung von bebauten und unbcbauten ftädti- land, der Hannov. Anzcigen und Morgenzeitung) des Hannov. Cou- testen Bange für den Handel und Konsum. Grundfapital der | tuirt am 4. März 1872.) Zahl der Aktien: 160 zu Fl. 500 jede. schen und ländlichen Ge) die Uebernahme und Herstellung riers, die Vereinigung dieser drei Zeitungen zu einer Zeitung und | Gesellschaft : 5 Mill. Thlr. in Aktien; jede über 200 Thlr. lautend Deutsche Wasserwerks-Gesellschaft. (Konstituirt am 27. Dezem- | von Bauten aller Art ; die Eröffnung; Regulirung und Erwer die Herausgabe derselben unter dem Titel : »Hännoverscher Courier. | Und auf den Inhaber gestellt. | e ber 1871; eingetr. am 27. März d. J.) Gegenstand des Unterneh- | von Straßen und Stadttheilen; 2) die Erwerbung und der Betrieb Zeitung für Norddeutschland.« Jn Vereinigung mit den »Hannover- Bergbau - Gesellschaft Vereinigte SDENNIGE, (Gegründct mens is die Vrojcftion und Ausführung von Wasserleitungs- und | von Ziegeleien, Kalföfen, Steinbrüchen und dergleichen, so wie die {en Änzeigen«, sowie Erwerbung und Herausgabe anderweitiger Zei- 6. Juni 1853 27. Sept. 18567 genehm. am 9. August 1853 und Entwässerungsanlagen ; sowohl für eigene Re<nungz als für Rech- | selbständige Verarbeitung von Baumaterialien; 3) die Betheiligung tungen. Die Gesellschaft ist in ihrer Dauer unbeschränkt. rund- | 4. Mai 18577 umgewandelt am 7. E 1871 laut Geseß vom nung von Gemeinden und Privaten; der Betrieb solcher Anlagen, | an den voraufgeführten Unternehmen, so wie die Gewährung von fapital : 165,000 LEEI in Aftien und zwar: 125,000 Thlr. Lit. A, 11. Juni 1870; eingetr. am 12. März 1872). Die Dauer der Ge- die Bildung von Lotagewl) ften zu ähnlichen Zwe>en unter eigener | Vorschüssen an Unternehmer; 4) die Gewährung und Vermittlung 40,000 Thlr. Lit. B, jede über 500 Thlr. auf den Inhaber. sellschaft, deren neues Statut mit der Eintragung derselben in das Mitbetheiligung. Die Gejellschaft is ferner berechtigt zur Errichtung | von Krediten und Darlehn auf Liegenschaften, die Aufnahme «von Braunshhwcig- Hannoversche Hypothekenbank. Hauptsiß der I EEEE in Kraft tritt, ist in diesem nicht bestimmt. O und zum Anfauf von Anstalten; welche die Herstcllung der in das | Hypotheken, die Uebernahme und Uebertragung von Sypothete : Gesellschaft in der Stadt Brauns<weig, mit ciner Zweigniederlassung egensiande ihres Unternehmens hat die Gesellschaft den Betrieb der Fach cinsclagenden Materialien und Appargie beznwc>en. Auch kann \{hulden und Forderungen; die Pentvarmacna disponibler Gelder in der Stadt Hannover. (Gegr. am 1. Nov. 1871, abgeänd. am |- pon ihr erworbenen, unter dem Namen »Vereinigte Westphalia« fon- die Gesellschaft Qweigniederlassungen und Kommanditen errichten. und Wehseldiskont, Lombard und Effekten-Anlage. Zeitdauer: 20. Febr. 1872; eingetr. am 24. Febr. d. J.) Gegenstand des Unter- | solidirten oder no< zu erwerbenden Grubenfelder, die Förderung, Die Dauer des Unternehmens ist unbestimmt. Das Aktienkapital | unbeschränkt. Grundkapital der Gesellschaft: 3 Mil. Thlr. in nehmens ist: Der Betrieb von Realkredit-Geschäften aller Art im Verarbeitung und Verwerthung der aus denselben kommenden Stein- der Gesellschaft: 10 Mill. Thlr. oder 30 Mill. Mark, in 50,000 auf | 1500 auf Inhaber lautenden Afticn à 200 Thlr. ( Gebiete des Deutschen Reichs. Die Zeitdauer: unbestimmt. Grund- | kohlen, Eisenerze und Nebenprodukte, namentli< die Bereitung von | den Inhaber lautenden Aktien zu 200 Thlr. oder 600 Mark. Von Deuß. Gas-Motoren-Fabrif; Deuß. (Eingetr. am 15. Jan. 1872). fapital: 3 Mill. Thlr. im 30 Thlr.-Fuß in 15,000 auf den Inhaber | Coaks, sowie die Erwerbung und Herstellung alles desjenigen; was diesem Betrage werden zunächst nur Thlr. 2,500,000 oder 7,500,000 Mark | Der Zwe> der Gesellschaft ist die Fabri ation von Maschinen vnd lautenden Aktien à 200 Thlr. « ur Ss vorgedahter Zwee dient. Grundkapital der Gesell- ausgegeben. Maschinentheilen, insbesondere die Anfertigung von atmosphärischen Hannoversche Disconto - und Wechslerbank. (BDegr. am | s<aft: 1 Mill. Thlr., in 2000 Aktien, jede zum Nennwerthe von Gelnhausen. Aktiengesellschaft des geselligen Vereins zu Geln- Gasfraft-Maschinen, Patent: Langen & Otto. Zeitdauer der Ge- 3. März 1872; eingetr. am 13. oar d. J.) Segen des Unter- halern und auf den Namen lautend. | : hausen. (Gegr. am 9. Sept. 1871; eingetr. am 24. Jan. zu Hanau.) sellschaft: unbeschränkt. Grundkapital der Gesellschaft: vorläufig nehmens: die Betreibung von Bank- und Hanke 8geschäften , sowie L: _ Provinz Hc en-NafssauU. : : Qwe>: durch den Bau eines Gesellschaftshauses und die Anlage | 300,000 Thlr., in 1500 Aktien zu je 200 Thlr. Eine Erhöhung des finanziellen und Erwerbsunternehmungen aller Art. Zeitdauer: Diez. Zweigniederlassung der am 24. Nov. 1866 gegründeten eines Gariens nebst Anschaffung aller erforderlichen Einrichtungen, | Aktienkapitals bis zu 400,000 Thlr. kann dur) den Aufsichtsrath auf unbestimmt. Grundkapital: 2 Mill. Thlr. in 10,000 auf den Jn- | Gesellshaft »Schönau- Hüttenwerk« zu Amsterdam. (Eingetr. am den gebildeten Einwohnern. diejer Stadt ynd ihrer Umgegend eiten | den Antrag der Direktion beschlossen werden. _ haber lautenden Aktien zu je 200 Thir. %. Jan. 1872). Gegenstand des Unternehmens isff regelmäßige Versammlungsort zur geselligen Erholung zu verschaffen. Die Zeik- Aktiengesellschaft für Uhrenfabrikation. (Statut v. 25. Sept. _ Hannoversche Baugesellschaft. (Gegr. am 12. März 1872; | Forkseßung dés Anbaues der im Art. 4 des Gesellschastsvertrages er- dauer der Gesellschast: unbestimmt. Grundkapital: vorläufig 16,000 1871; eingetr. am 22. Febr. d. J.) Gegenstand des Unternehmens eingeira en am 15. März d. J.) Gegenstand des Unternehmens ist: | wähnten Gruben und Bergwerke, sowohl dur< Ausgrabung Ab- Thaler, in 10 einzelnen Aktien; welche auf Namen lauten. ist die fabrifkmäßige Anfertigung von Uhren und Uhrenbestandtheilen 1) der Kauf- und Verkauf von Realitäten im Allgemeinen, 2) die grabung 7 Ausbercitung un Verkauf von Erzen und anderen damit Löhnberg a. d. Lahn. Aktiengesellschaft der Löhnberger Müble | und dercn Verkauf. Die Zeitdauer des Unternehmens is unbe- vorzugsweise den Bauzrveden gewidmete Erwerbung von Grundstücken, | verbundenen Mineralicn ; als dur<h das Shmelzen der Erze; das Eintracht. (Gegr. am 30. Jan. 1872; eingetr. am 10. Febr. d. J.) \{ränkt. Grundkapital: 30,000 Thlr. in Aktien von je 100 Thlrn. diese mögen bereits bebaut sein oder nicht, 3) die Uebernahme und | Schneiden von Stab- und anderem Eisen das Gießen von cisernen -- Gegenstand des Unternehmens: Bau und Betrieb der Mühle zu | die auf Inhaber lauten. , i S Herstellung von Hotbauten aller Art, 4) die Regulirzung und ÆEr- | Gegenständen und der Verkauf von Masel und davon angefertigtem Löhnberg a. d. Lahn, Betrieb der Dampfmühle zur Eintracht bei Essen an der Ruhr. Aktien - Bierbrauerei in Essen a. d. R. weiterung von Straßenzügen, 5) die Uebernahme von Land-, Wasser- | Halb- und Ganzfabrikat. Dauer der O, 50 Jahre. Ge- Siegen und der mit diesem Betriebe verbundene Handel mit Getreide | (Gegr. am 19. Febr. 1872; eingetr. am 1. März d. J.) Gegenstand und Eisenbahnbauten, 6) die Erwerbung und der Betrieb von Ziege- | sellschaftskapital : anfänglich 500,000 Gulden ; welche die erste Serie und Mühlfabrikaten. Grundkapital : 200,000 Thir,, in Aktien zu | is die Fabrikation, sowie die Verwerthung von Bier und der fi leicn, Steinbrüchen,/ Cementfabriken; Kalköfen und dergl., sowie die ausmachen, in 1000 Aktien, jede zu 500 Fl. 200 Tblr., die auf den Inhaber lauten. hierbei ergebenden Nebenprodufte. Die Zeitdauer der Gesellschaft selbständige Verarbeitung aller Baumaterialien, jedoch alles dies nur; Ems. Gesellschaft des Emièr Blei- und Silberwerks. (Gegr. I Nievernerhütte. Aktiengesellschaft Nieverner Bergwerks- und ist unbeschränkt. Afktienkapitäl : 500,000 Tôlr. in Aktien à 200 Thlr. insofern sich diese Geshäft8zweige als dem Betriebe der Unternehmung | am 9. Dezember 1871; eingetr. am 7. März d. J.) Gegenstand Hüttenverein. (Eingetr. zu Limburg am 13. März). : Die Aktien lauten auf den Inhaber. / i s oder nothwendig herausstellen sollten; 7) der Ankauf und | der Gesellichaft: die Fortseßung der von ihr scither als Gewerk chaft Rillmar. Zweigniederlassung der Gesellschaft »Société ano- Gelsenkirchen. _Daâschiefer - Bergbau - Aktiengesellschaft Ein- ie Ausnußung von Waldkomplexen mit und ohne Grund und betriebenen Geschäfte; namentlich die Ausbeutung der Bergwerke oder nyme franco Allemande des Monlins Marbrières et Usines à tracht. (Gegr. am 12. Febr. 1872; eingetr. am 98. März d. J.) Boden, 8) die Gründung von Genossenschaften zur Erwerbung von | der Bergwerks8antheile y dic fic besißt oder später erwerben wird; die travailler le marbre de Villmar sur Lahn (Nassau)« deren Siß | Gegenstand des Unternehmens is die Erwerbung und Ausbeutung Wohnhäusern; 9) der Bau und die Einrichtung industrieller Etablisse- | Darstellung von Metallen und anderen daraus zu gewinnenden Pro- E in Besançon ist. (Eingetr. in das - Gesellschaftsregister des Amts | von Dachschiefergruben, sowie die Herstellung und der Betricb aller ments jeder Art; 10} die Errichtung von Fabrikgebäuden, behufs | dukten oder Fabrikaten; desgleichen der Betrieb von wesentlichen Runkel am 13. Jan.) Das Datum des Gesellschaftsvertrages ist Anlagen, welche die Ausbeutung soler Gruben und die Verwerthung Verwerthung der Dampfkraft zur Beförderung der Interessen des | Hülfsindustrien und der Verkauf der nicht zum cigenen Bedarf der 26. Jan. 1869. Gegenstand des Unternehmens is die Erwer- der Produkte befördern. Die Seitdauer des Unternehmens nicht Kleingewerbes. Grundkapital : 2 Mill. Thlr. in 10,000 auf den In- | nöthigen Produkte und Fabrikate. Die Zeitdauer des Unternch- bung und Ausnutung der Marmorbrüche und Maschinen von Vill- begrenzt. Grundkapital 30,000 Thlr. in 300 auf den Jnhaber lau- haber lautenden Aktien à 200 Thlr. 7 mens is unbestimmt. Aktienkapital : 800,000 Thlr. Pr. Crt. mar, sowie die industriellen und fommerziellen Unterneb mungen; tenden Aktien; jede zu 100 Thlr. j Gewerbliche Baubank, Aftiengefcllshaft. (Gegr. am 19. und | in 4000 . Aktien à 200 Thlr. , wobei die seitherige Kuxencintheilung welche diese Ausnußung mit sich bringen wird. Dauer des Unter- Meiderich bei Ruhrort. Anonyme Gesellschaft der Rheinischen 96. März 1872; eingetr. am 30. März d. J.) Gegenstand des als Basis dienen und der u 2 Aktien repräsentiren soll. Jeder der nebmens 20 Jahre; vom Tage der definitiven Gründung, dem 5. Mai | Stahlwerke zu Meiderich bei Ruhrort. (Gegr. am 27. Mai 1870, Unternehmens is der Erwerb, die Parzellirung/ Bebauung, Veräuße- | jeßigên Kuxinhaber crhält als equivalent für den von ihm an die Ge- 1869 an gerezet. Grundkapital : 850,000 Franken, in 1700 Aktien, abgeänd. am 22. August 1871 u. 11. Jan. 1872) sowie am 20. Febr. rungen von Grundstü>ken und Baumaterialien besonders in der Stadt | sellschaft abgetretenen Anthcil an dem Gewerfkschaftsvermögen für jeden jede zu 500 Franken. Die Aftien können auf den Namen oder auf 1872; eingetr. am 1. A d. J.) Zwe>: die Fabrikation von und Provinz Hannover; die Uebernahme und Ausführung von Bau- | Kux 24 Afticn. Die überschießenden 928 Aktien werden den Afktio- en Inhaber lauten. Stahl nach der Bessemer-Methode oder ciner gndercn Methode und unternehmungen, Darleihung für Bauten, so wie die Gründung von | nären in der Art zur Verfügung gestellt, daß je 4 Aktien bis zum Rheinprovinz. zu dem Ende Herstellung und Betrieb eines Etablissements bei AUEE Gesellschaften, wel<he Bauzwee verfolgen. Dauer der Gesellschaft : 15. April 1872 das Anrecht zu ciner weiteren Aktie zum Courswerth Bonn. Zweigniederlassung von: » Anonyme Gesellschaft der ort auf einem von der Gesellschaft zu kaufenden Terrain, welches M unbestimmt. Grundfapital: 1 Mill. Thaler, in 10,000 auf | von 930 Thlr. gewähren. Die auf diese Weise etwa nicht begebenen Rheingruben« in Paris. (Gegr. am 31. März 1870, resp. 11. April der Zeche Ruhr und Rhein gelegen ist, und im Bro ie den Tnhaber [lautenden Aktien von je 100 Thlr. Aktien verbleiben der Gesellschaft zur höchstmöglichen Verwerthung 1870; resp. 16. Dezbr. 1871 und 11. Jan. 1872; eingetr. zu Duis- Vornahme aller Handlungen, welche si{ in irgend einer ie auf Linden bei Hannover. Aktiengesellschaft Gcorg Egestorff's Salz- na< Ermessen des Aufsichtsraths und nah dem bei Emisfion neuer burg am 17. Febr 1872.) Gegenstand des Unternehmens ist die | die Fabrikation von Stahl beziehen dieselben mögen pronzpargtor Me werke. (Gegr. am 9. Dezember 18717 eingetr. am 5. Januar 1872). Afkticn zu beobachtenden Modus. Die Aktien lauten auf den Ausbeutung der Steinkohlenbergwerke Ruhr und Rhein, sowie West- | Natur sein oder damit zusammenhängen einschließlich s t R Gegenstand des Unternehmens ist der Erwerb der den Erben des | Namen. ende; sodann der Erwerb und Betrieb anderer Steinkohlenbergwerke, | und der Verwerthung des Fabrikats. Grundkapital. 2/29) Frs. weil. a rifbesißers Georg Egestorff gehörigen Besißungen: 1) der Frankfurt a. M. Gesellschaft zur Beschaffung billiger Woh- die Betheiligung an solchen Metall- oder anderen Werken, welhe | n 4400 Aktien von je 500 Franken. Die Aktien lauten auf den Saline Egestorffshall bei Bodenstedt; 2) der Chemischen Fabrik in | nungen. (Gegr. am 10. Jan. 1872; eingetr. am 29. Jan L I.) roße Mengen Kohlen verzehren und sonstige sih an gcdachten Kohlen- Namen. Dauer : 50 Jahre. R Akti rort Linden, 3) der Farbenfabrik daselbst nebst sämmtlichen Berechtigungen, | Dauer der esellschaft : Jahre ; vom 1. Januar beginnend. u anscließende Geschäfte. Die Dauer der Gesellschaft is zur Mühlheim an der Ruhr. Mühlheimer TAgeS chaft für sowie damirzusammenhängenden Grundstü>en, Jnventarien, Vorräthen Zwe>: der Wohnungsngth der Minderbernittelten dur< Beschaffung Zeit auf 50 Jabre bestimmt. Grundkapital: 5 Mill. Fr. in 10,000 Kunstwollfabrikation; MWoll- und Baumwollspinnerei, S e vom und Beständen, ferner der Betrieb und die weiterung dieser Ge- | li<s billiger Wohnungen in Frankfurt oder dessen Umgebung Aktien auf den Tnhaber von je 500 Franken ee 1. u. 8. Febr. 1872; eingetr. am 15. Febr. d. J.) Gegenstan es e Anla au< Erwerbung und Errichtung damit zu verbindender neuer | na Kräften abzuhelfen. Grundkapital: vorläufi 103,700 Gl.; Cöln. Afüengesellschaft für chemische Industrie (Statut vom | nehmens ist: Betrieb der Kunstwollfabrikation, sowie der Woll- un n Gru

S pr baitgg e E E S T a G U Es T G M: R Mi ¿pri Hu h Me a L M iti A C id x S het i R R oute: A e R Y

en. Die Dauer des Unternehmens is unbeschränkt. | dasselbe kann dur Beschluß des Vorstandes und Aufsichtsrathes au 9. Tan. 1872; eingetr. am 30. Jan. d. J.). Gegenstand der Ge- Baumwollspinnerei auf Grundlage und mit Uebernahme der zu fapital: 1,500,000 Thlr.; in Akticn auf den Jnhaber von je 200,000 und bucd Beschluß der S l eisitaclina is L iger felisFaft ist die Fabrikation bon Ebeinifallen aller Art, insbesondere | Louisenthal bei Mühlheim an der Ruhr bestehenden Etablissements

500 Thaler. Million Gulden erhöht werden. Die Aktien, jede zu 100 Fl ; lauten von Schwefelsäure; Soda, Pottasche 2c. #0 wie die pi pan und | ‘der Firma Th. Kükelhaus & Comp. und der Firma Schmiß-Garßen

Provinz Westfalen. auf Namen. Ausnutuna von Bergwerks - Eigenthum zur Gewinnung der für be- | & Eomp. Die Dauer des Unternehmens : 99 ahre. Grundkapital: Bielefeld. Bielefelder Bade-Anstalt. (Statut v. 12. Januar ! Bau- und Sparverein. (Gegr. am 15. Jan. 1872.) Zeit- sagte * britation Matahin lic und der Handel mit | 425,000 Thlr. in 4250 Stü> Aktien von je 1 Thlr. welche auf den 1872; eingetr. am 30. März d. J.) Die Gefellschaft hat zum Qwrve>, | dauer: 50 Jahre. Gegenstand des Unternehmens: dur gemein- Fabrikaten und Rohproduften. Die Zeitdauer der Geeal ist | Inhaber lauten. A Gefell dur eins zu erriGtende Bäde-Anstalt dem Publikum Gelegenbeit | schaftlichen Geschäftsbetrieb ihren Aktionären billige Wohnungen in unbeschränkt. Aktienkapital : 500,000 Shlr.; in Aktien à 260 Thlr. Ruhrort. Zweigniederlassung der Gesellsch. »Anonyme Gesell. zum Gebrauch falter und warmer Bäder zu geben. Die Zeitdauer ankfurt oder deren nächster Umgebung zu vérfüsfen, Dicser Zweck Eine Erhöhung des Aktienkapitals bis zu 1,500,000 Thlr. kann dur schaft der Rheingruben.« S. »Bonna«. |

ift unbestimmt. Das Grundkapital der Gesellschaft beträgt 12,000 | foll dur< SLODUNs von ‘fleinen und größeren Wohnhäusern, Ver- den Aufsichtsrath beschlossen werden j eine weitere Erhöhung jedo< Thlr. kann aber dur< Beschluß des Aufsichtsrathes auf 25,000 Thlr. miethung und Verkauf derselben gegen Zahlung jährlicher Tilgungs- nur durch die Generalversammlung. Die Aktien lauten auf den erhöht werden. e beträge (Annuitäten) errei<t werden. ZU diesem Behufe kann der Inhabex;

___— Bielefelder Bau-Gesellschaft. (Statut vom 20. März 1872; | Verein au< Spareinlagen annehmen und verzinsen, Darlehen fen j / eingetr. am 30. März d. J.). Die Gesellschaft hat zum Zrwoe>: a) den * hypothekarische Sicherheit aufnehmen und bewilligen; Bau-Utensil en