1872 / 137 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

3960 i

Die 6 Mineralquellen von Elster gehören mit Ausnahme der Bologna und Pistoja liegt. Auch kann man von Pistoja a 35 Salzquelle zu der Klasse der alkalisch - alinischen Stahlquellen und | einem Wagen bis r Grotte in 17 Stunde bequem fahren. E 61

enthalten bei einer Temperatur von 8 bis 12 Grad als Haupt- Von München bis Bologna (über Verona) gebrau<t der Courier- i 9 t e D e í l a g e bestandtheile: {<wefelsaures und fohlensaures Natron y Eisen- und | zug 23 Stunden, von Bologna bis Pistoja 4 Stuben: es ift daher iw El

Kohlensäure, so daß das Wasser eine auffallende Jdentität mit dem | von München aus Monsummano in 27 stündiger Eisenbahnfahrt zu

, e c e , e 5 # Shad dal inde 6 ster die stärkt iee | œvcidten i : n Staats-Anzeiger. R tes Cine R a und daher Sre raten urter 04 Bergen hindurch, die mit Olivenpflanzunge- Welng O Bim zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußische ze1g

ccignet ist. Die Mineralquellen sind {hon seit dem Jahre 1669 | rei< bebaut sind und einen sehr lieb ichen und malerischen Anb j L bekannt; seit dem E 1849 in den Besis des Staates Segen gewähren, nah der Grotte. Die Umgegend von Pistola crinzeut E | A2 137. Donnerstag den 13, Juni 1872 und von da ab in Aufnahme gekommen, zieht das Bad alljährlich dur die | mancher Beziehung an das Hirschberger Thal in Schlesien. Die i Wirksamkeit seiner Quellwasser und sein-r herrlichen gesunden Lage immer nâ<hste Umgebung von Monsummano ist zwar etwas fahl, da die i : mehr Heilungsuchende an si<. Zu erwähnen ist no<, daß die Elster | steilen Berge, an deren es liegt, nicht bewachsen sind, doch fehlt F odukten- d Waaren-Börse. Cölm, 12. Juni, Nachmittags 1 Uhr. (Wolfs Tel. Bur.) in ihren oberen Lauf mit seinen Nebenflüssen die Perlmuschel enthält, | auch der chatten nit ganz. onsummano selbst isst ein Ücineg, t E Getreidemarkt. Wetter: Regen. Weizen fester, hiesiger die Tee E verpachtet ist, und in den Verkaufsläden von Elster | aber freundliches und reinlihes Städten. Jn dem Kurhause is der Berlin, 12. Juni. (Amtliche Preisfeststellung | loco 8.221, fremder loco 8, pr. Juli 7.265, pr. November 7.9. die s{önen Perl - und Perlmuttersachen ihre Entstehung der Perl- A für ein Zimmer nebst Frühstli>, Dejeuner und Diner von Getreide Mehl, Oel, Petroleum und Spiritus | Roggen fest, loco 5.224, pr. Juli 5.1, pr. November 5.2. Rüböl fischerei verdanken. | : E L für den Tag zwölf Francs; außerdem zahlt jeder Kurgast fünf Francs | uf Grund des $. 15 der Börsenordnung, unter Zuziehung der | behauptet, loco 12/6; pr. Oktober 12%, Leinöl loco E »Die Kur zu Wildbad im Königreih Württem- | Honorar an den Badearzt für die ganze Kurzeit. Die nöt ige Be- D reideten Waaren- und Produktenmakler.) A Hamburg, 12. Juni, Nachmittags. (Wolffs Tel. Bur.) berg. Ein Führer für Kurgäste, von Dr. W. Th. Renz, Geh. | dienung is im Kurhause vorhanden ; Badeanzüge muß sih Jeder selbst " Walapn pr. 1000 Kilogr. loco 74—86 Thir. nach Qualität, | Getreidemarkt. Weizen und Roggen loco 7 M E Hofrath und Königl. Badearzt daselbst« u. \. w. ; ist zu Stuttgart | beschaffen. Da nur 20 Gäste im Kurhause Plaß haben, #9 is es ge- 1b. märk 812 Thlr. bez., gelber: pr. diesen Monat 82% à 83% efordert, auf Termine fest. Weizen pr. Juni - Juli E und Wildbad, in Jul. Weise's Hohbuchhandlung fo eben in 2. Auf- rathen, si< vorher bei dem Direktor der Anstalt, Signor Ulisse T bez., Juni-Juli 82% à 83% à 83 bez, Juli-August 79% à 804 Pfd. in Mk. Bco. 164 Br., 163 G., pr. Juli- August da . ane (für 1872) erschienen. Es sind hier die seit der 1. Auflage er- | d’Achille, in Monsummano (Toscana) Quartier zu bestellen, da das | beg. Ani ust-September 77% Br., 774 Gd., September-Oktober | 2000 Pfd. in Mk. Bco. 162 Br., 1615 G., pr. September-Oktober folgten hauptsählihsten Veränderungen auf einem Nachtragbogen | Unterkommen in der Stadt, wenn auch etwas billiger do weniger 76 à 75% bez. Gekünd. 14,000 Ctr. Kündigungspr. 83 Thlr. pr. | 127pfd. 2000 Pfd. in Mk. Bco. 154 Br., 1535 Gld. Roggen Cd. angegeben. Der »Führer« handelt von Wildbads Lage und Klima, | gut ish als im Kurhause. Nähere Auskunft , namentli< für Aerzte, 1000 Kilogr. : Juni - Juli 101 Br. u. Gd., br Juli - August 101 Br. W Ls einen Thermen und deren Einrichtung, seinem Krankheitskreise, von | ertheilt der Dr. Turchetti in &Glorenz. Roggen pr. 1000 Kilogr. loco 50 56 Thir. nach Qual. ge- | pr. September - Oktober 102 Br., 101 Gd. Hafer und e) i er Kuranstalt, von dem Badetarife, den Gasthöfen, den Mieths- fordert, 51%k—544 Thir. nach Qual. bez., pr. diesen Monat 52 | robig. RübS81 matt, loco 224, pr. Oktbr. 234. Spiritus (5 H preisen ; der Gli Det den Umgebungen des Badcortes, den Ver- Telegraphische Witterungshberichte v. 12. Juni. Ves Juni-Juli 5 & à 52 à 515 bez., Juli-August 51% à 524 à 52 | pr. 100 Liter 100 pCt. pr. Juni und pr. Juni-Juli 175, P L - Bn Sanstalten daselbs u. st. w. Zu Ende is eine Karte von | 7 [Bar AbwToup. Ab a E bez, September-Oktober 52 à 4 à & bez. Oktober-November | Angust 18, pr. September-Oktober 174 preuss. AUAIE E BAITOo MLIRE es Negern ZUFERge. Mg Ort P. Lv.M| R. v.M/ Wind. jHimmelsansichs F 62 & 4 & 52 bez. Gokünd. 24,000 Ctr. Kündigungspr. 52 Thr. | sebr animirt, Umsatz 8000 Sack. Petroleum matt, Standard Baden-Baden, 3. Juni. Die diesjährige Saison weist bereits | - ; white loco 12 Br., 115 G., pr. Juni 11% G., pr. Augusí- :

i 7 [Wilhelmsh.3324| | Ile S, miei. DewGIEE. pr. 1000 Kilogr. ; das : Regen. j 8 \ Ï N : g i —60 Thlr. nach Qual., | 125 Gd. Wetter: Regen ire beaadl id Îbre Majestät bie ‘Aalserin und _Sönitie de » [Cotidlanitin. 99% | L J at, ( ORREQRE e E n gear g M g E ? Bremen, 12. Joni. (Wolfs Tel. Bur.) Petroleum, Stan-

uni, / 40 50 Thlr. nach Qualität, | dard white loco 5%. i E j A E U B, T. Taita Pry T R Juni - Juli 46 à 4 bez. Jol! M Amaterdam, 12 Juni, Nachmitt. 4 Uhr 30 Minuten.

0SO., schw. [wenig bewsölkt. P a bez. Tel. Bur. : - x NO., lebhaft. [halb bedeckt, A n a V e e 100 Kea, Bente unversteuert e R SMReKt (Schlussbericht). ags A sehr Ura, OÑO, schmach. sbedecl) | inkl, Sack pr. dieson Monat 7 Thlr, 15 Ser. bez. , Juni - Juli | Roggen loco unvoründert, pr. Oktober 1866. Raps pr. Horbs “s 5 L ; 2 L h . 0C0 D. Fn Ie Mat mässig, [bedeckt.8) l Me E E eaalian 7 Th , 18A 19 gh e Las Antwerpen, 12. Juni, Nachmitiags 4 Uhr 80 Minuvou,

WNW., mäßig. je, | ) Kil Kochwaare 51—67 Thir. nach Qua- | (Wolfs Tel. Bur.)

E was NW., mässig. i E t vel oReage 50 Thlr nach Qualität. | Getreidemarkt geschäftslos. 5 : E A Le E alian } it EbGl pr. 100 Kilogr. ohne Fass loco 224 Thr. pr. diesn | Potroloum-MarL’, Solilavsbaricit) Radfinivtss, Type E D E A A A: trübe. Monat 21% à % bez,, Juni-Juli 21% à L bez., August-September | weiss, loco 43 bez., s Mf Pr ¿ 5 x a de vont pa (E K: nie beL 333'8 10'7 NW LAD b De F 92 bez., September-Oktober 23 à 225 à 4; bez., Oktober - No- | August 46 My pr. Dep em A 8 B2 De ain fl

Dane - 8880-20 Ila Ou ea m Ÿ vember 23 22 4 & boz, Novombor - Dozombor 2 4 224 4 | 471 Br, pr, Oktober Dozombor 48 Br. Woiohend. Putbus 331,7 120 W., stark. bewölkt, bez. Gek. 15,900 Ctr. Kündigungspreis 21% - Pr. GE Sia emarkt (Bohlnssbericht). Fremde Zufahren ‘geit

Kieler Haf./335,1 124 SW., mässig. |bewölkt. / Kilogr. Thlr. tem Montag: Weizen 6690, Gerste 6920, Hafer 13,840 Qrtrs. Cöslin .…. 333,9 13,6 N., mässig. Y trübe. i ea Pre E: Guadard Fhito) e. 100 Kilogr. mit E Der Markt sohloss für sümmtliche Getreidearten fest, aber

Wes. Lehtt./334,4 11,0 WSW,, mässig. trübe. ; 50 Barrels (125 Ctr.) loco 134 Thlr., pr. | nicht lebhaft zu ä#ussersten letzten Montagspreisen. Ostsee- Wilhelmsh./334,6 11,6 WSW,, schw. |[trübe. Fass in Posten von E : .Okto- ; häftslos. Wetter: Schön. Stettin... |334,7—1 s| 12,4 NW., mässig. bedeckt, Regen. diesen Monat 12% Thlr., Juni-Jali DE September En M eieie w, 12. Juni. Roheisen 97 Sh. 6 d.

Gröningen |335,4 11,2/ |SW., still, bedeckt. ber 12% Thlr, N T Nd Rer Ok = 10,000 pot mit Fass Letth, 12. Juni. (Wolff’s Tel. Bur.) _

Bremen 334,5 9,2 SW., schwach. |trübe, Regen. E or S -/ ey 2 Sgr. à 24 Thlr. à 23 Thlr. 26 Sgr. Getreidemarkt. (Von Cochrane Paterson & Comp.)

Helder. ..1335,8 11,4 WSW., schw. , à Thir. à 23 Thlr 26 Sgr. | Fremde Zufubren der Woche: Weizen 1697, Gerste 1494, . à

Dein, ¿(B08 11,1/-0,6/W., mässig. |bewölkt.®) | 1e P et 93 Tur. 22 Ser. à 24 Thlr. à 23 Thlr. 26 Sgr. | Bohnen 781, Erhoon 803, Hasar 970 Tons, Men 4609 Sack,

332,3 12,2 W., mässig. |[trübe. | e E 23 Thle 5 à 14 à 8 Sgr. bez., Septbr.- Russischer Weizen 1 Sh, theurer, Ostseeweizen und an- Ó 25 à Z.

Torgau... 882 _Le| 111 0a sSW" lebhaf bese | Oktober 29 Thlr, 15 & 2 & N Spr. bon, Oktobor-Kovombor | doro ArUkol ft, p uni, Vormitt. (Wol's Tel. Bur.

Breslau 830,0 11,8/—0,3|NW., mässig. |wolkig. y 19 S pr. 100 Liter À 100 pCt. = 10,000 pCt. ohne Fass (Anfangsboricht.) Baumwolle: A ees

Brüssel .…. Daa, : 12,0 WSW., schw. sehr bewölkt. loco 23 Thlr. 28 Sgr. bez., ab Speicher 23 Thlr. 28 Sgr. bez. | 10—12,000 Ballen. v E G N Ls

Ae e W., mässig. trübe. Weizenmehl No. 0 114 à 104, No. 0 0.1 105 à 10. Koggen- | Ballen amerikanische, Ÿ V ate 10 Ubr 25 Min. (Wolfs SBa 04 114-d N E O mehl No. 0 85 à 7%, No. 0 u. 174 à 75 pr. 100 Kilogramm B GEMRRs E E A

328’s 10;8 80., iehvadh. trübe.) N | Brutto unversteuert inkl. Sack. Tel. Baumw olle: Muthmasslicher Umsatz 10—12,000 Ballen.

herb 37, 1 ¡ L Juni. estpr. Ztg.) Weizen loco war ; äufer. Tagesimport 10,293 B., davon 4263 B. E 87 11 E, R s eis 7 am eta farits A L eils gefragt als an den vori- Bunie, Wae R L cotidiaalie, Schwimmende williger Carlsruhe . 332,7 10;5 SSW., still [bedeckt, Regen. Ÿ gen Tagen und zeigten sich Käufer sehr zurückhaltend. E das geboten, Orleans 11%, Dhollerab d. a B N der E unter Wasser steht und nicht besucht werden kann. 337,5 125 W., schwach. [fast bedeckt. N gsatz 720 Tonnen. Bezahlt wurde für: bunt L s Liverpool, 12. Juni, Nachmittags. (Wolfs Tel. d D é Murter ist aus au Le D Rb i 1. Wine festgesebt St. Mathieu/338,6| | 10,6 W., schwach. |bedeckt. H VoSggrer. 126 E: Ti Mir, Aeu, E Fra pf. 84 e A oe S 6 N B. Umsatz, davon

o< Tann man auch zu anderer Zeit ¡ selbst im Winter, Zutritt er- Y) Schwacher Regen. *) Max. 11,2. Min. 8,4. Re f 125pfd. 825 Thlir., 12/—S5pld. 9 “n 2 f für Spekulation und Kxport MHD ir Dho1I-

: y . 11,2. d. gen, gestern -, 126-, 128-, 130pfd. 86 Thlr. gulirungs ddl. amerikanische 117, fair Dho langeny allein der Badearzt ist nur während der angegebenen Zeit in Regen. #) Gestern Abend Regen. #) Gestern Nachmittag SSO. J R Déota. tes lieferungs ihigen 834 Thlr. Parmaine Lank “G E Vuollorah 7%, good middling Dhollerab

Monsummano anwesend. : 4 I | r l d I In dem Jahre 1852 hatte der Besiber des Berges, Giusti, ein E “rbe “Cas S. schwach. Strom S. Strom S. F iemlich unverändert. Auf Lieferung 126pfd. bunt pr. Juni- midil Dhollerah 65, Bengal 5%, new fair Oomra 84, good

kleines tie feine unmittelbar vor der Grotte errichtet; na< seinem 9) Neblig, Regen. °) Gestern Vorm. etwas Regen. Juli 83 Thlr. bez., pr. Juli - August 82 Thir. Br., 814 Thlr. G., n, Oomra 82, Pernam 115. Smyrna 9, Egyptische 114.

338,9

ürst Abamelek 7 Haparanda. 3842 4,6

12,6

z 3 3,4 6:8 8,6

Graf von Flandern (Bruder des Königs der Belgier), aus Rußland, der Herzog von Ossuna und de l’Infanfado aus Spa- nien; Graf Spangen aus Brüssel; die Prinzessin von Monaco.

Dr. Ur Arie f Wiener Fremdenführer. Praktischer Wegweiser mit Berücksichtigung der Sehenswürdigkeiten Wiens« ist mit Hinzugabe vieler praktisher Notizen und cines großen, ausführ- lichen Planes von Wien, soeben in 8. Auflage zu Wien im Verl. von Alfr. Hölder (Be> sche Universitätsbuchhandl.) erschienen.

Der »Kursaal« bringt über die Grotte von Monsum-' mano nachstehende Mittheilungen: Jn dem s{sönsten Theile der Apenninen , in dem Thale des Nievole bei Pistoja wurde im Jahre 1849 beim Steinbrechen der Eingang zu einer Höhle entde>t, welche Stalaktiten und Stalagmiten von ner Formation enthält ; der Tropfstein hängt nicht, wie in der Adelsberger Höhle, in etmgen Zapfen von der Dee herab, sondern bildet runde Auswüchse; ähn ich riesigen Shwämmen. Die Höhle besteht niht aus einem engen großen Gewölbe, sondern aus mchreren Gängen, welche si< von oben nach unten hinabsenken und deren längster 420 Ellen messen soll, bei einer Breite von ungefähr 20 Ellen. Jn diesen Gängen befinden sh drei Teiche, mit einer Temperatur von 24, 26 und 28 Grad Réaumur.

Die Luftwärme beim Eintritt in die Höhle ist —+-22°; je weiter man aber hineingeht, desto wärmer wird die Luft und man hat no< lange nicht das Ende erreiht, als man {on beginnt ; \i< eines Kleidungsstü>es nach dem andern zu entledigen; der wärmste Theil der Gänge hat +29° R. Die Luft is feucht „athmet si< leiht und angenehm, das Licht brennt hell und klar in dieser Atmosphäre. Nach gehn Minuten beginnt man zu s{<wißen;, man fühlt si< jedo< wohl abei und in diesem Stadium fangen die Heilkräfte der Höhle an ihre Wirkungen auf den Körper zu äußern; ob elektro - ma netische Fluida mitwirken oder was fonst das is bisher nicht aufgeklärt, auch wobl noch nicht gründlich untersu<t worden; der warme Luft- un kommt aus der Tiefe eines Kaikgebirges und der feuchte Nieder- lag an_ den Wänden benimmt der heißen Luft die Trockenheit. Tm

inter ist dieser Niederschlag so bedeutend , daß der hinten gelegene

» [Christians. Hernösand |337,5 Petersburg |337,3| Stockho!m .|336,2 Skudesnäs [333,6 Frederiksh.|

Helsingör .

Großherzog von Sachsen-Weimar, der Herzog von ), hürst Aban der

| 05 °

V A QYALU U NUYAE U NAYANANYANAL L N Nv Mv v uv

x E E, h E mie : Der west- Tode hatte seine Schwester; Nencini-Giusti, jeßt Eigenthümerin der E r. September - Oktober 77 Thir. bez. u. Br. Roggen loco Plymouth , 13. Juni. (Wolfs Tel. Bur.) Anstalt, dasselbe vergrößern en Dasselbe ane unten die Zellen Dirschau, 12. Juni. Gestern Nachmittag entlud sich über Pia ivds Beachtung. 23 Tonnen ohne m gy 11 a A. indische Dampfer »Nile« ist mit 199,000 Doll. an Contanten um Entkleiden; oben re<t freundlich gens ete Logirzimmer für | unserer Segen ein wolkenbruchartiger Gewitterregen dem Markte entnommen. Ga E Ti Ln A ür E hier eingetroffen. 0 Kurgäste nebst einem Speisezimmer, welches zugleich den Konver- | und große Wassermassen, welche si< von den Bergen zwischen hier fähigen 474 Thlr., inländ. 485 Thlr. A 495 Thlr | Ap F ai Paris, 12. Juni, Nachmittags. (Wolffs Tel Bo.) Pro- ations\aal bildet. Die hier wohnenden Kurgäste können \si< in ihren | und Pr. Stargardt gegen den Eisenbahndamm w lzten, zerstörten Juni - Juli 49 Thlr. Br., pr. Juli-Augus ie T. Lfel Í E duaktenmarkt Rüböl Fug» pr. Juni 87.25, pr. Juli 88.25, immern entkleiden und dur< einen eigenen Gang unmittelbar in | den leßteren auf eine bedeutende Stre>e, so daß der von Pr Star- tember-Oktober 494 Thlr. bez. Gers des A act ä L E pr. September - Dezember 91.00. Meh! rubig, pr. Juni 76.75, ie Grotte gelangen; wodur jeder Erkältung vorgebeugt wird. Jn | gardt kommende Zug halten, die Passagiere die beshädigte Stre>e zu; Hafer loco gesehüftslos. Erbsen loco genen Q oe M Oltaben r. Juli-August 76.00, pr. Septbr.-Dezbr. 69.75. Spiritas pr. Juni der nahe gelegenen fleinen Stadt Monsummano wohnen auch stets | Fuß passiren mußten und die Weiterbeförderung mittelst eines von loco pr. Juli - August 100 Thlr. Br., Pr 00 P Zol ew. | $2.50. Wetter: Veränderlich. L no< Kurgäste; in der Hauptsaison baden im Ganzen etwa tägli< | hier agen ges iten Extrazuges erfolgte. i 100 Thlr. Gld. Alles pr. Tonne ven 1 loco E 500 ab Lissabon, 12. Juni. (Wolff’s Tel. Bur.) Nach Berichten 1000 Patienten. Die Zes dauert in der Regel 8 bis 10 Tage, Rom, 9. Juni. Die Unbeständigkeit des Wetters F fort; Spiritus loco nicht gehandelt. Petro cue! 0C M Hekto. | aus Rio de Janeiro vom 23. Mai (pr. Dampfer »Douros«) be- während welcher Zeit tägli< ein Luftbad von 20 Minuten bis zu | die Gewässer des Po und des Ticino anzuschwellen. ieselben | Neufahrwasser 64 Thlr. bez. L U SobiSeatokKlen 931 trugen seit letzter Post die Abladungen von, Kaffee nach dem 15 Stunden genommen wird; die Dauer bestimmt der Badearzt | standen am 7. d. Mts. an den Hydrometern von Becca und Sesto- liter ab Neufahrwasser, DOpRe H b N Kanal und der Elbe 6000, nach Hâvre, En Häfen, Bel- Dr. Turchetti in Florenz, welcher jeden Kurgast zu konsultiren ver- | Calende, in der Provinz von Pavia, beziehungsweise auf 3,99 und auf Thlr. bez. Nusskoblen 245 à 295% 7 Uhr 35 Minuten. (Tel ien, den Niederlanden und Bremen 3400, nach der Ostseoe, pflichtet ist. Ueber 14 Tage hinaus erstre>t d niemals eine Kur; | 2,23 Meter über Null. Auch an der Ets< bemerkte man estern ein Stettin , 12. Juni, Nacnatage f E A n den, Norwegen und Kopenhagen 2500, nach Nord-Ame- in der Regel tritt Heilung schon nah dem achten Bade ein. leichtes D welches heute bei einer Höhe von 3,16 Meter über Dep. des Staats-Anzeigers.) Weizen t SÎL bez., September: | rika 10.800 Sack. Vorrath 160,000, MEICRS Rog ange Der Chemiker Grandeau aus Paris soll die Erklärung abgegeben | Null am Hydrometer von Legnano stille hielt. Der Frassine in der Juni-Juli 8254—82% bez. u. Br., F S 50. Juoni-Juoli Juli- | 1500 Sack. Preis für good first 8000 à 8200 Reis. LOnRE i haben ; daß die Grotte von Monsummano in nicht ferner Zeit als rovinz Pavia, der vorgestern auf 5,80 Meter am Hydrometer von Oktober 764 bez., Br. u. G. Roggen 45— Riübs1l 221 Juni 221. | London 24% à 244 Pce. Abladungen von Santos nach Nord- eines der \{önsten und prächtig en Thermalbäder von Europa gelten | Borgo Frassine stieg, ging heute wieder auf 2,80 Meter über Null August 504, September-Oktober $515 bez. bez., 232 Br., Juni: | Europa 6100 Sack. werde. Für jeßt is es freili< nur no< ein bescheidenes Oertchen, DNEEeE Diese Oscillationen waren von gee Dauer und verursachten September-Oktober 224 bez. Spiritus 235 Gd. Boptbr.-Oktober New-York, 12. Joni, Abends 6 Uhr. (Wolfff’s Tel was Niemand aufzufinden vermag; ohne nähere Anleitung dazu. Es einerlei Schaden. Nach den sonstigen Nachrichten von den anderen Gegen- Juli 233 Br. u. Gd., Juli-August R E Bur.) Baumwolle 26%. Mebl 7 D. 40 C. à D. C. Rother“ wird deshalb nicht überflüssig sein, wenn ih Ne daß Mon- | den ergiebt sid daß man überall mit dem größten Eifer bemüht ist, 2077 bez. | L 82 bi Frühjahrs weizen D. C. Raff. Petrol. in New - York M summano dicht an der Eisenbahnstation Pieve a ievole ; zwischen | die Schäden der jüngsten Uebers<hwemmung zu repariren. Magdeburg L 12. Juni. (Magdeb. Ztg.) Weizen N Gallon von 64 Pfd. 23{, do. do. in Philadelphia do, 283.

BWHE Dehage bis 52 Thlx S8 2000 P. Ss E L T T Havanna-Zucker No. 12 9.