1872 / 139 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

z E L ; f W V LE } H E 4 j f F T Ÿ f

3604 | [M. 747] : | B.ee.Tan n l m FGUAKF,

- betreffend die Verloosung von E er Berliner Kaufmannschaft mas er. I. und II, |

Bei der heute bewirkten Verloosung der am 2. Januar k. I. zu tilgenden Schuldverschreibungen der Korporation

der Berliner Kaufmannschaft Ser. I. und. I find folgende Nummern gezogen worden:

A. Schuldver i 0 4 Sor. 1. C ho R S t. SREIFSIOTe ungen pu Bo T ia eat ac 2 Q G Sid,

Ser. IL Ne A e area on: rage iO R ur bru r OhQIUNE, «d. «Ls -MIDLGGSCS: (0k M ¿UCON 1 Stû> 500 Thlr.

| B. Schuldverschreibungen zu 100 Thlr. - Ser. I. Nr. 11. 25. 134 139. 158. 160. 233. 244. 270. 340. 417. 445. B 495. 554. E 62d. 667. 669. 682. 748. 803. 804. 842. 843. 874. 979. 996. 1125. 1186. 1209. 1313. 1333. 1380. 1415. 1419. 1515. 1539. 1569. 1676. 1677. 1742. 1815. 1889. 1921. 1945. 2125, 2165. 2255. 2294. 2317. 2327. 2408. 2470. 2571. 2613. 2619. 2623. 2682. 2939. 2981. 2992. ., ; Ser. II. Nr. 3069. 3078. 3096. 3155. 3207. 3247. 3250. 3262. 3298. 3334. 3460. 3470. 3494. 3554 i Ú Sig 1400 Ie __—___ Dieselben werden den Besißern mit der Aufforderung gekündigt, den Kapitalbetrag vom 2. Januar 4898S ab gegen Quittung U N E S d Se R T unons E R im. R der Herren Breest & Gelp>e, Fran- . 421 en in den Vormi nden von ab hört die Verzinsung der gezogenen Schuldversreibungen auf. A Ln E E Bar 5 S

Berlin, den 8. Juni 1872. | Die Aeltesten der Kaufmannschaft von Berlin.

[M: 740] - ; : O t Grande Société des Chemíins de Fer Russes.

Die oben genannte R hat aus den Erträgen der Nicolai-Bahn für das Jahr 1871 eine ividende vou 44 Kopeken pro Aktie

[t wird.

festgeld: welhe hier mit Zwölf Silbergroschen auf den am 1./13. Juli a. c. fälligen Coupon der Aktien obengenannter Gesellschaft aus- |

blauen Coupons ftatt mit Thlr. 3. 10, 6. mit Thlr. 3. 22. 6.

gelben Coupons y y 1 16. 22. 6. n u 18. 22. 6. vom V —_— ab dur uns eingelöst.

J ieselbe Dividende triff au< die Genuß-Aktien obi ; |

Berlin, im Juni 1872.

Moendelssohn & Co., Jägerstraße Gu.

ai

Verschiedene Bekanutmachuinngen.

[M. 751) Brölthaler Eisenbahn-Aktien-Gef}ellschaft.

Die diesjährige Ordentliche General-Versammlung ‘unsecer Gesellschaft findet am

Donnerstag, den 27. Juni d. J., Mittags 12 Ubr im Geschäftslokale des A. Sa LERSN en’schen Bankvereins unter Je Mitt s S LE U statt. i Die Gegenstände der Verhandlung find: Bericht des Auffichtsrathes" und des Direktors über die Lage der Geschäfte und die Bilanz; Bericht der Revisoren über die Prüfung der Bilanz und Wahl von zwei Revisoren zur Prüfung der nächsten Bilanz. Unter Hinweisung auf $. 25 des Statuts d wona< zur Theilnahme an der General-Versammlung nur Diejenigen berechtigt sind, orie R E q ten E ade L S Eng p A ing die Gesellschaftsregister auf Haus Nanen haben ein- erlan : eral-Versammlun er i i Gesellschast zu dieser Versammlung ergebenst E g n Besiÿ ausweisen, laden wir die Herren Aktionäre unserer

dln, den 13. Juni 1872.

Der Aufsichtsrath.

A Norddenise Grund-Kredit-Bank. T Bauv ;

yp - erungs - Aktien - Gesellschaft. ine Da aagentur für Landsberg a. W. und

| Geschäfts-Uever sicht pro Mai 1872. Umgegend für E furanz- Branche, gleichviel, welcher Activa, i por "g, N IaE elvem dun sehr bewanderten Kauf-

Cafsa-W G irre t ‘90. hmen g .

Ca T und Lombard-Conto E E130. D E: Offerten befördert suh V. 4523 die Annoncen s Ex-

Ausstchende 60 pCt. auf 1, 000,000 Thlr. pedition von Rudolf Mosse in Berlin. (c. 300/6)

Aktien 11. Emission ……...……….….…….... «...- » 600,000. —. —. Anlage in Ee ain: O igs cles: » 146/796. 12. 6. | [M. 743]

nd “Dar 2 003.128. —. Dur freiwillige Abdankung des Bürgermeisters Grundsä Behrenstraße Nr 7a ee > 140071. O. | Franfen ift die hiesige Bürgermeisterstelle Stadt und

Land vakant geworden. Mit derselben is ein Einkommen

Akti E Thlr. 1,500,000. —. —. ypo -Antheilscheine Devo ne U. -. » 435,821. 11. von Pp. mm. 2450 Thlrn. verbunden. R de wollen Ar orisationstae S 2 E aier dA » 14,953. 29, 9 Unterzeichneten bis zum 10. künft. Bonais melden. O V eei 4deires s rer berr » 100,000. —, Emmerich, den 12. Juni 1872. ten-Conto E E » 37 1700. e Dr. P R Ag E el Loy: Angenommene Hypotheken-Versicherungen : geordneter. AUE I, (M. 745]

Vexriis, den 31. Mai 1872.

a 383/6.) Photographien, nach Professor Bohnsteât preis Drs Entwurf zum Parlamentsgebände, S0Wie davnta Porträts ‘voi

August Linde.

Die Direktion. Dr. Fühling. JToh<hmußf. Gotha.

Miihin werden die an diesem Termin fälligen S

—_———

Deutscher Reichs-Anzeiger

Königlich Preußis cher Staats-Anzeiger.

Das Abonnement beträgt 4 Thir. 7 Sgr. G Píg+ für das Vierteljahr.

Jusertionsprzis für den Kaum eiuer Druczeile $ Sgr.

¿ 139.

Se. Majestät der König haben Allergnädigst geruht: Dem ersten Gymnasial-Oberlehrer, Professor Dr. Welter zu Münster, ‘den Rothen Adler-Orden - dritter Klasse mit der

Schleife; dem Geheimen Justiz-Rath von Kling zu Mün-

er den Königlichen Kronen-Orden zweiter Klasse; dem Ge- beimen Kanzlei-Rath- und Geheimen expedirenden Sekretär aase im Finanz-Ministerium den Königlichen Kronen-Orden dritter Klasse; dem Architekten Friedrich Carl Richter zu

Berlin den Königlichen Kronen-Orden vierter Klasse; dem

Schöppen und Kirchenvorsteher Steger zu Bülstringen, Kreis Neuhaldensleben, das Allgemeine Ehrenzeichen; sowie dem Rit- tergutspächter von Gersdorff zu Prusim, Kreis Birnbaum, und dem Färbermeister Adolph Kadoch zu Birnbaum die Rettungs-Medaille am Bande zu verleihen.

Se. Majestät der König haben Allergn® igt geruht : borg ar ig Genehmigung zu ertheilen zur Anlegung des dem Staats-Minister und, Che der Admiralität, General- Lieutenant E n Mili 4 E Ee war É Ee E N lih spani _Militäre Verdienstordens ; des> dem Kapliaän- ih spani Di mar eulchenen Großb - i türkishenMedschidje-

S thes Nei. N “Qu Czarnikau im Regierungsbezirk Bromberg wird am 1. Juli er. R Mee : Postanyatt daf N “onctriete E ea mit beschränktem Tagesdienst e net. (cír. $. 4 der Telegraphenordnung.) Un Í g

Stettin, den 13. ; Kaiserliche Telegraphen - Direktion.

In Wingzenheim und Trois - Epis, Kreis Colmar, werden am 1. Juli cr. Telegraphenstationen mit beshränktem Tagesdienst er-

ffnet werden. Straßburg i. E.,, den 12. Juni 182. Kaiserliche Telegraphen - Direktion.

“Sm TDTT mm Königreich Preußen. Se. Majestät der König haben Allergnädigst geruht:

Dem . Kammerjunker Hauptmann a. D. Freiherrn von Ende die Kammerherrn-Würde zu verleihen ;

Den orpenttten Proruet Dr. Schönborn zu Königs- berg i. Pr. zum Medizinal-Rath und Mitglied des Medizinal- Kollegiums der Provinz Preußen zu ernennen ;

en Appellation8gerichts-Rath Stech ow in Frankfurt a. O.

als Kammergerichts - Rath an das Kammergericht und den

Anhellguondgericra Mals reiherrn von Plotho in Glogau igenschaft an das Appellationsgericht zu Naum-. burg a.-S. zu versegen, sowie ‘den Kreisgerichts-Rath Müller"

in derselben in Naumburg: a.-S. zum Appellation8gerichts - Rath daselbst,

den Kreisgerichts-Rath H ano w in Thorn zum Appellations- gerihts-Rath in Bromberg, den Stadtgerichts-Rath Rauscher

zu Königsberg i. Pr. zum Tribunals - Rath “daselbst , den Stadt- und Kreisgerichts - Rath Pannenberg in Danzig

zum Appellationsgerichts-Rath in Marienwerder, den Kreis-

C S und Deputations- Dirigenten Poi, in <welm zum Appellations8gecihts-Rath in Breslau, den Kreis

gerihts-Rath und Abtheilungs-Dirigenten Zahn in Glogau

zum Appellatiönsgerichts-Rath in Ratibor, den Staats-Anwalt

Berlin, Sonnabend den 15. Juni, Abends.

11. Juni 1870 (Bundes8gescßblatt S. 339) zu bilden

AÆlie Post- Anfiatien des In- und Auslandes nehmen Beßellung anu, für Sertin die Expedition :

Zieteuplay Nr. 3.

1872.

Schmieden in Posen zum Appellationsgerichts-Rath in Posen, den Kreisgerichts-Rath Boehmer in Soest zum Appellations8- erihts-Rath in Münster und den Kreisrichter Loewenstein “e Frankfurt a. O. zum Appellation8gerichts-Rath in Hamm; owie Den an die Gerichts-Deputation in Myslowiy mit der Bestimmung: als Dirigent dieser Deputation verseÿten Kreis-

richter S<ell bach in Beuthen O.-S. zum Krei8gerichts - Rath zu ernennen ;

Dem praktischen 2 Dr. Jas<kowig zu Berlin den Charafter als Sanitäts-Rath; und t

Dem Militär - Effekten - Fabrikariten Er P N Leib- brand zu Ludwigsburg in Württemberg das Prädikat eines Königlichen Hoflieferanten zu verleihen.

Ministerium für Handel, Gewerbe und öffentliche Arbeiten.

Der bisherige Königliche. Kreis-Baumeister Johann Leo Karl Ulrich in. Stettin ‘ist zum Königlichen Wasser - Bau- Inspektor ernannt und demselben die von ihm seither kommis-

sarish- verwaltete dortige -Wasser- Bgu-Jnspektorstelle nunmehr

0

jen „worden.

j Sf e E s: 6

D 6

Der Kreisrichter Meißner in Österwie>

Notar im Departement des Aa tan gerin, A mit Anweisung seines Wohnsißes in Osterwiec, ernannt worden.

Bekanntmachung vom 29. Mai 1872 betreffend die

nach $. 31 des Reicsgeseßes vom 11. Juni 1870 zu bildenden

j __Sachverständigen- Vereine.

Es wird hierdur< zur Kenntniß der Justizbehörden ge- bracht, daß der Herr Minister “der geistlichen, Unterrichts-- Und Medizinal-Angelegenheiten im Einverständniß mit dem Justiz- Minister dem in Gemäßheit des preußischen Geseßes vom 11. Juni 1837 (Gesey-Samml. S. 165) hierselbst bestehenden literarischen - beziehungsweise musikalischen Sa verständigen- Vereine die Funktionen der nach $. 31 des Reichs Ie chy

en ent-

sprechenden Vereine für das. Gesammtgebiet' des preußischen

} Staats und: für diejenigen Staaten, welche sih .an ihn auf

Grund des $. 31 a. a. O. anschließen, übertragen hat. Berlin, den 29. Mai 1872. r Der Justiz- Minister. In dessen Vertretung: de Rêge. An sämmtliche: Justizbehörden.

Ministerium der geistlihen, Unterrichts- und Medizinal-Angelegenheiten.

Der Privat-Docent und ‘Gymnasial-Lehrer Dr. Theodor Weber in Breslau ist zum außerordentlichen Professor in der PRNGopg ms Fakultät der dortigen Universität ernannt worden. :

Der Ober-Stabs- Arzt a. D., Dr. Hagemann zu Hamm, ist zum Kreis - Physikus“ des Kreises Westpriegniß ernannt worden. :

Der Sanitäts-Rath Dr. Schw ebes zu Königsberg N. M.

um Kreis - Wundarzt des nördlichen Theils des - Kreises"

T à önig8berg ernannt worden.

anwalt bei dem Krei8gericht in Halberstadt und zugleich zum

Be rnnn

Cd D S R E

A E E T T T T T N M

P T

P P T

R a Du g E