1872 / 140 p. 16 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

| 3666 (M. 760] Hank für

Die Herren Aktionäre werden benachrichtigt y daß “die Aktienzinsen à 4 pCt. für den Zeitraum vom 1. Januar bis: 30. Juni d. J.

n den Coupon Nr. 5 mit GE E . 5 im 522 Fl. Fuß,

bezichungsweise 2 Thlr. 25 Sgr. 8 Pf. im 30 Thlr. guß vom Fommenden 1. Juli ab bis 31.- Juli inkl. erhoben werden können : bei S aúuptkas}}e dahier, Vormittags zwischen 9 und 12 Uhr; » ‘unserer Filiale in Frankfurt. a. M-,, z der Bank für Handel & FPER et in Berlin, den Herren < nis, Heidelberger &.-Comp,. in Mainz, » Köster & Comp. in Maunheim und Heidelberg, Nümelin & Comp. in- Heilbronn, : um & Cómp. in Stuttgart, er>, Christian & Comp. it München, ' Cohn, Bürgers & Comp. in Berlin, » » Sa E BEOLS Ur & Comp. in Cöln, dem A. Schaaffhaufen? schen Bankverein in Cöln, der Braunschweigischen Bank in Braunschweig, dem Herrn Fgnas Fipziger_ iu. Breslau, d S ichaelt- Kaskel in Dresden, den Herren Meyer & Comp. in Leipzig, » » ege & Comp. in Leipzig, » » d. ege G Lan n Hamburg, » » Frank, Model & Comp. in Brüel, den Herren Hauser, Grebuer & Comp. in Straßburg, _—_» dem Herrn B. Premsel in Paris. Nach dem 31. Juli wird der Coupon nur in Darmstadt, Berlijn und Frankfurt a. M. bei den oben bezeichneten Stellen

ausbezahlt. ugleih-machen wir, auf gerichtliche Weisung, bekannt, daß wegen folgender Aktien unseres Instituts das geseßliche Amortisations- set Großherzoglichem Stadt eriht Darm adt eingeleitet ist} und zwar: aus\chließlich der Couponsbogen und alons:

SELEHBGUEYESELLYUEECEUWWSNNW

Nr. 17,216. 19,460. 19,461. 45/341 45,344. 59,893. 59,895 59,897. 75/615. 75/623. 75/624. 94,337—94,350. 11,573. 30,338. 30,339.

31/098—31,100. 39,394—39,405. 39/407—89,415. 48,179. 83,898 83/900. 83/907—83,915. 88,075—88/079. 67,497. Darmstadt, den 10. Juni 1872. l 46 Die Direktion.

(M. 750]

Berliner

und Stamm-Prioritätsaktien unserer Gesellschast findet

G vom 20. d. M. ab ftatt:

bei dr Berliner Bank Verliu, Unter den Linden 17,

an deren Couponfkasse von 9—12 Uhr Vormittags, sowie bei den von derselben errichteten Zahlstellen und zwar bei:

Herren Becker & Co. in Leipzig, “der Diskontobank Friedenthal & Co. in Breslau, Hexrn Mayer Cobn in Nürnberg,

der Anglo-Deutschen Bauk in Hamburg;

der Augsburger Bank in Augsburg,

der Bank für Rheinland und Westfalen in Cöln, der Hessischen Vank in Cassel, :

Herren G. Meufel & Co. in Dresden,

dem Thúringer Bankverein in Erfurt,

Herrn J. F+ A. Zúrn in JYeit,

Herrn W. Nuss in Neustreliß,

Hexrn O. WVfeiffer in Stralsund,

den, S PLON: und Sparverein in Gransee, Herrn'V. Simerling in Neubrandenburg;

Herrn F. Kufahl in Demmin,

Herrn G. Ph. Kreukel in Grimmen,

Herren Hammer «L Schmidt in Leipzig,

Herren Körber & Co. in Treptow a. Toll.

Herrn Bürgermeister Bahr in Fürstenberg in Me>lenburg, Herrn Michei Berend in- Hannover,

Herrn L. Blumeuthal in Oranienburg,

während der für die Couponeinlösung üblichen Geschäftsstunden. | Den Coupons is} ein in duplo ausgefertigtes arithmetisch geordnetes Nummern-Verzeichniß beizufügen.

Berlin, den 83. Juni 1872. j ; Die Direktions.

Handel Industrie. Ï

|

ÿ mit Art. 243 f. des Allg. Deutschen H. G. Lig 1 - ten deng auf 2 du | unfündbaren Hypothekenbriefe hierdurch. auf, sich: möglichst ‘bald und jedenfalls vor Ablauf: der gemäß Artikel 245

B a. a. O. B bere<nenden einjährigen

Deutsche Hypotheken-Bank (Aktiengesellschaft) E Berlin.

Privilegirt dur Allerhöchste Kabinets- Ordre vom 3." April d. I.

Wir haben mit dem heutigen Tage unsere: Geschäfte begounen. | Qu unserem Geschäftskreis gehört vornehmlich die Gewähxung von-fkündbaren-| ‘und unkündbaxen Darlehen auf Liegenschaften und- Gebäuden, der Erwerb und die Beleihung hvpothekarischer Forderungen , die Vermittelung jeder Art hypothekarischer Geschäfte; Annahme von Depositen und Vermittelung aller Arten von Bankgeschäften. ü

Unfere Bureaus befinden si< Friedrichs -

straße Nr. 100. ; | Berlin, den 15.- Juni 4872. S Die Direktiou. Berthéim. Ahegg.

I Neu-Schottland, Berg- und Húütten-Aktienverein.

Die Einlösung der am 4. Juli d. J-+ i en Zinscoupons der bis jeßt dur< Vollzahlung zur Emission gelangten Stammaktien

orst bei Steele a. d. Ruhr. | : Wir bringen hiermit zur öffentlichen Kenntnißnahme, daß wir in Ausführung der Beschlüsse der außerordentlichen Generalversammlung der Aktionäre unseres Vereins vom 16. Márz a. c. die sämmllichen Werke des Vereins nebst allem. beweglichen und unbeweglichen Zubehör durch Kaufakt vom 28. vorigen

Monats an die „Union“, Aktiengesellschaft für Bergbau, Eisen - und Stahl - Jndustrie zu Dortmund, über- tragen haben, sowie daß der Betrieb unserer Werke seit dem 1. Juli vorigen Jahres ledigli für Rechnung dieser Firma geführt worden ist. In weiterer Ausführung der vorgedachten Beschlüsse haben wir die

U

Liquidation unserer Firma zum Handelsregister angemeldet, und wird dieselbe, den geseßlichen Bestimmun- gen entsprechend, durch den seitherigen Vorstand unseres Vereins bewirkt werden.

Horst bei Steele a. d. Ruhr, 1. Juni 1872. Die Direktion.

(1853] | In Liquid. Erste Preußische Hypotheken- Aktiengesellschaft.

Nachdem die_ in der außerordentlichen Generalversammlung der Aktionäre vom 22. April or. beschlossene Auflösung der Ersten

\chen- Hypotheken - A ift in das (lscaftsregister des hiesigen. Königlichen Stadtgerichts eingetragen: worden y fordern wir Preußischen Hypotheken » Aen D eutsche M E die N cbaftSgliabi er) Insbesondere die Inhaber der von uns emittir-

ist Behufs Feststellung und Empfangnahme ihrer Forderungen bei der Gesellschaft zu melden.

erlinz den 10. Juni 1872.

Der Vorstand.

[1917]

Preußis<{-Braunshweigischer Eisenbahn: Verband.

#

Vom 45. d. Mts. ab kommen bei unserer hiesigen Billet-Expedition für den Verkehr zwischen hier und Münster Billets mit ermäßigten Fahrpreisen zur Verausgabung.

Berlin, den 14. Juni 1872.

P

Das Direktorium der Berlin: Potsdam: Magdeburger Eisenbahn: Gesellschaft.

E E E +2 Ew E e

S E 7 E R E EF E L A

aat E s E E E E