1872 / 142 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

3711

f Grund E / Diens und A E Paáte nisteuer.

Einnahme. | für it. | Nr. Einnahme. A | : s E T j ed E 2E Z Á | Im Ganzen. Bezeichnung der Auflage. Zu- Zu- y u- u- Cre e lag. sdlag. sâlag. sdlag.

zinsen von Domänenländereien m- : 4 i i ' | i 4 , : i mobiliarerlöse; Renten, dértenlose R é Der ie OREEN L A LLL V AS 1 5,9 i Cent. Franken. ‘Cent. | Franken. | Eent. Franken. | Cent. 23. lg Fs, 156,432 , Eebaksmanufattur | * as aebi s | ———= : Summe der Einnahme zu allgemeinen] | x7. Abtheilung. | 1210291051 Staatsfonds 37 onds fürSpezialzwe>e. | 69,300 B. Einnahmen zu Spezialfonds. i : E arum cds@aden. 54,735,717] 1 15,786,003] i 70,/521,80 27,705 U Wiederumlagen (Réimpositionsfonds) a) Auf das Prinzi- y 21397793 Ausfallfonds Cent | pale der Grund A * 2 T . f - #* / Summe Tit. 4.....} 17,406,393 a) von den Staatssteuern. 196,421. 87. Personal- u. Mo- Verschiedene Einnahmen. b) von den Bezirksumlägen 239,732. 48 biliar- und Thür- i s JAbgabe von den Gütern der todten Hand} 420,064 f c) von d. Gemeindeumlagen 11,880. 33. und Fenstersteuer 441177,73] 0,8 12/628,83|) 2,4 93,452,396 Bergwerksabgaben 44/582 | _ Eumme Mt 68 b) Auf das Prinzi- : Brevetgebühren.…..-....-.-.-------..-.--- : 5/000 , Avertissements-Gebührenfonds (Antheil der ale der Patent- [Gebühren für Apothekenvisitationen z 2,858 Steuer-Empfänger) A euer 102/969/51 , [Gebühren für die Verifikation von Maaßen i Ee zur Herstellung von Spezialrollen. 300|— c) Auf den Betrag und Gewihten . 2/000 2. onds der Avertissementsgebühren von der Bezirksumla- . [Gestütverwaltung - 17,115 Spezialrollen L gen behufs Heran- . [Fischzuchtanstalt L a 19,800 ; Landwirthschaftlicher Hülfsfonds 80 L dee : umme Tit. —BTT/119148 —TTIOTA 54 1 TorGverwa tung, P e S Ausfallfonds (Ar: . [Für Holz 5,594,600 d 371,358,876 | 14 e es Ge- _ De Range “84,400 n Summe der Einnahme S7 01,021 S sches E Ea “Von Rebêènbetriebsanstalten n... 71500 | Balance. des Gesehes vom |Sousige Einnahmen. |__ 20920 Di V Ide iele q Mai I: e Summe Tit. 6 —57971,000 B. Einmalige und außerordentliche Aus- ) e VerG r eméinde- g Tibglimamnsa tur. R A A 4 tra E ial i icrcii 4090,08 |75 arat 966,13 11,880,353 ph, : Summe der Ausgabe] 37,701,924 |88 j iederumlagen : | Davon ab AuLgabe.: } O Die: Einnah betfügen Lc: ain 9°) -877701/924188 “P OE Ua 2/1 A 5,672,01| 6,9277126 C E e __1/904/250/ Balancirt.|1 —T— i Quiblä é für die Fe Wiederholung. j Berlin, den 10. Juni 1872. von Spe e Unnlas 300,00

Verwaltung des Junern 158,872 (L. S.) Wilhelm. . _} Avertissemen (An FL der Steuerempfän- | 17,885,00

Unterrichtsverwalt ri altung 114/387 Fürst v. Bismar>. Cent. pro Artikel) .…

Direkte Steuern S S C 141/232,952 er Zôlle und indirekte Steuern 17,406,393 [8 i Die Kosten der Avertissements nach Spezialrollen für außer- e 30,00

Anlage W, | ordentlihe Umlagen mit .… res | L o < g T ——SSTIE G T5 60 121,629,03 343,048,174

Zum Etatsgesep. 115,610,61 Uebersicht : Berlin, den 10. Juni 1872. (L. S.) Wilhelm.

der im Etatsjahr 1872 in Elsaß-Lothringen zu erhebenden direkten Steuern, im Prinzipale und Zuschlägen. Fürst v. Bis8mar>.

r Ag

N S oten “D S ia wi E Ia L c U D Ä Ir A E O Bi m det O

Franken. Franken.

39,732; 48

Erläuterungen.

Grunödsteuer. ersonal- und _| Thür- und Fenster- Patentsteuer 1) Die mit s{räg stehenden Ziffern gedru>ten Zahlen bedeuten die fingirte V obiliarsteuer. steuer. / i irfs- de- n berechnet werden. A : st nah welehen. e Be E E E aus Mak ibe der Artikel der diesjährigen Veranlagung veranschlagt. Pro Artikel werden

Bezcitbiuna ‘ber: Auslage. : s H Centimen bere<net, von welchen 3 hierneben, 2 am <luß der Abtheilung 11. figuriren. zeichnung flag : 3 : ag 3) Summe Position 2. 248,034,68 Jr. AUubfalifonds

Franken. . |_ Franken. | Cent. | Franken. : Von den Staatssteuern: ; | | | G) R t f e E ENSO E E t O r O O

| Þ) Patentsteuer eee ebraerareo Summe 196,167 Dr

eranlagung der Steuern von den Staats-Grundstü>en,

Position.

L. Abtheilung. Fonds für allgemeine Staatsausgaben. : 1.) Prinzipale 1,546,716,00 1,517;,088,/00 91,309,00

11. Von den Bezirksumlagen: 17,152 iti E a entit am ps (152/47 Dr. AOLO Ap IOSL Eo R eaen ordageo ranndfe ote prr 260 N A A 2258001 « 91.309,00 / Summe 39,732/48 Lr 4 Il]. Von den Gemeindecumlagen 11,880j/33 C. 1. Januar 1872 ab zu be- “ti Aulage Le finde nah Abzug der 4 zum Etats-Geseß. die drei Bezirke.

bgänge für zerstörte oder | Bi E ; ; O " aberiindehe Gebaude (Artikel Bestimmung der Prinzipal-Kontingente der drei Repartitions-Steuern pro 1872 für Personal- Thür- und

2. | Dem Prinzipale tritt hinzu für die Veranlagung neu bebau- ter Grundstü>e, welche vom

2 des Geseßes vom 17: August | 1835 und 4. August 184€) - 12113700 31/887/00] |____Aos 7 53/845100 Grundsteuer. und 9/4731977100 1/578/603,00 1/526/909,00 2/059,389,291 10/638/478/29 Laufende B e zirk. Mobiliarsteuer. | Fenstersteuer. 91,309,00 91,309,00 Nummer -

Franken. Franken. Franken.

Hiervon geht ab als Antheil

der Gemeinden an der Pa- ———— e. 1,5251371 450/886 464/916

164,750, 74 164/750,74 S R t E E L 2 6 f 14/490 651/741 1, 55] 10/,473/727/55 é Unter-Elsaß s S EIE 481/340 : 400,431

D737 7100 —T573/603,00 —T5206,909700 91,309,00 h Lothringen : | 5,461,440 T/5416/716 1,517,088

10 ! 91,309,00 Zuschläge für allgemeineStaats- wee (nah der Summe des rinzipale Pofition 3 f _. zu berechnen) 268/,362/43 241/251,61 7.2) Summe (Prinzipale a und Zuschläge)

8. } HSinzutreten */; der Taxe für die ersten Avertissements von den auf Staatskosten herge- ftellten Rollen

9, } SHauptsumme AbtheilungT1

L Z | Berlin; den 10.: Juni 1872. i L. 8. Wilhelm. 222141350 73202754 | ( ) Fürst v. Bismar >.

2,117,052/05 11/205/799/09

51473/5770 0 1,846/965/43 1,768,160/61 91,309,00

91,309,00

ie 9 inzial- Die von dem landwirthschaftlichen Hauptvereine im Regierungs- Die Provinzial Ausstellung zu Posen: der Stadt | bezirk Posen fürzlich ‘hier veranstaltete Ausstellung p chon jeit —TSSEESLE Posen, unter der Proteltion des Reichskanzlers nen von B L c e F Monaten das öffentliche Interesse der Provinz lebhast in nspruch i tlihe und industrielle Ausstel- | g l

M 9130900 Pram sa iee ir nacsicziden Véführlichen Bericht: nahme von Fraustadt Bomst und Kröben, ferner Adelnau und Schilde

Ñ

Ueber die in den Tagen von enommen. Alle Kreise der Provinz hatten fich betheiligt, mit Aus-