1872 / 143 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

n D f i I B):

T E E E E P S A R

s Lait s t E E h

R e A Be

O I I

11) Ver

[M. 756] Bekanntmachung. | An unserer Neal\schule M. Ordnung ist die

Stelle des 9. ordentlichen Lehrers, Pr Se „cin

G 5 O . , dael s zu de seen: Verlangt wird_ die j Befäbigung , im e , DeTiciiene ‘ili D Es ern Klassen einer Neal úle T DOrd- An Sorpbur wolleu ihre Meldun mit den ihre Qualíi-

fikation nachweisenden Zeugnissen bis zum 24, Juni einreichen.

“Pers rstellung bei dem Direktor der Anstalt Stn Paulfie> und ntlewenn Stadt -Schulrath “Bolteas: rc erwünscht. i _ Magdeburg, den 40. Juni 1872,

„Der Magistrat der Stadt Magdeburg.

HMasselbach.

/ 3728

Du F E zur Beförderung ‘des Gartenbaues in den __ Königlih Preußischen Staaten.

Große Ausstellung von anzen,

Blumen; Obst, Gemüse 2c. im Garten= des Königli ms- Gymnajtiums,;, Bellev aße 15. Ers Freitag, den 21, Juni, Vormittags 10 Uhr. Eintrittspreis pro Person 1 Thaler.

1c.7671 Berlin -Görlizer Eisenbahn.

Mit dem 3. August èr. tritt ein neuer Braunkohlentarif zwischen Menstenyerg und unseren Stationen Vetschau b mit erhöhten Tarifsäßen in Kraft. Der non. chende Tarif vom 7. Februar 1871 verliert mit obigem Zeitpunkt seine Gültigkeit.

Berlin, am 17. Juni 1872. (a 5086)

Die Direktion.

i Einnahme.

2 3 4

Ausgabe.

Sant Brandschäden und Damen E ias

1 J adenreserve no< unbeza 3 aaa nit für die in 1

amm ab: Anthei

und später ablau

4 D s Gehälter, allgem. Unkosten 8

2) Kassenbe 4) Effekten-Bestand:

a) Berliner Stadt-Obligationen 5 pCt......................

b) Pommersche Pfandbriefe 35 pCt...…..................... Derupifate Slatis-Ankie E PEi ei Jud L. do do 42 pCt.

me...

C

tpreußishe Pfandbriefe é) Sie Utten bee Bebtins

do. beim

Stamm-Aktien-Kapital n ats e U l

M I ars ia Frits» Cd adenii La bén A L,

R B äden Reserve tür Prämie

Berlin, den 11. Mai 1872.

Feuer-Versiherungs-Aktien-Gesellshaft für Deutshland „Adler, A von Görschenu. B

Der Verwaltungsrath: Frhr. von Senden.

Becher. M. y W. S. Ullrich. J. A. ee E

rämien; Scilder- und Policegebühren .…….…........................ ewinn auf Zinsen und Effekten .….........................ee e... Wieder vereinnahmte Provision von abgegebenen Rü>versicherungen

0... 0.00... ooo.

0020...

; Prämien, und Brandschadenreserven aus 1870.….…...................

90. 0a...)

lte Brände, abzü e der RUeauUn R ooo oe e era a I e CILLIG enden Versicherungen : |

E aaa r C C A Cn e o Ui ea cs E 45> Gk Seitér ias T 734 Thlr.-18 Sgr. der 33149 » »

De oos eor erber rhnentess ir bleiben für Rechnung der Gesellshaft…….......................

hiervon pro 1872 L bis 4 B L G G » » 1873 und spätere Jahre..…….....................

rämien für Rü>versicherungen, abzüglih der Ristorni .....….…..5 R a eat ile ande Adi ara abo Laas A

Le Se os S800 Leo oe.

2Ws- Ee...

S0 oooooo G0 Sao É G u t a e e m eor...

e... STOSD00 02.0.0 00

1 Inserate, Miethe, Steuern, Porto, Reisekosten; für Organisation 2c... Abschreibungen auf Jnventar

E

L0G ooo...

Lena. 2 u ode.

1) Solawewhsel 2e On E eei aao oirer eee C A Un ao oooooooo... ooo C4 E P s S 3) Wechsel im Portefeuille U E I Dad It A Cb CUI i b

9/90.0.0.070 0.00 0.00.00... 0.000 ooooooo eet.

9000/00000. S 909.000 oe u eo e ooo)

Cre Sid Ede AlAAra. “Cet, «uu T Thlr. O E

2... o. Oro oe

Pert fe «9% Kn dele Ke ¿58 300

¿ / 2 P E Dice Me der Bergish-Märkischen Eisenbahnen 34 pCt..…........

200 A 5,000 liger Eisenbahn...

um Course vom 31. Dezember 1871 I I a Bl E U C L A

Guthaben an verschiedene Debitoren O See: Der Wat a L ec

-....

Drudsa

Me d-o del--prupoerse ir VE0IA R L. 10) Mobilien... eda Lebe erat L L. Pei de icherungsscilder.….…..…. E U L Le e M n, 2, 12) Verlust (eins{ließli< der abgeshriebenen Gesammt-Einrichtungsfosten von 56,153 Thlr. 9 __ Bilanz de 1870... E E L M T davon ab: Wein pro Lei eeres Pat eavetie r

99e 0000000000 oe do...

[m L. E... o... S „Sor. ooo o...

9/0 O00 Do Cd 990 0 00m Ón

Dee DC Odo C Sey 3.0 E O Dn A R 2... mae

r. 3 Pf.) laut Pia e wid + dea 153,934 ir. 12 Sg ‘6 G Denk heute

eo oe...

900.0000006.

1 2

- L ; Guthaben verschiedener Kreditoren... 5

G00 Pom Mo... co 0000

v me B ape m a m u e o e o u e 0 m dd o u o u u a c u o u n)

oan erungs-Aktiengesellschaft für Deutschland „Adler.“ 4 D En gese! wait S

S000. 0002002. 8.00.0... aco...

15

0.0... o... 00e

| ov | SwoRN

E...

q ms

L00000 moe oooooo Uv Goc c Co o 0.06

ved cec eet reo Oere m

Tati E

2000000000000. oooooo.

J

er Direktor: Weoeniger.

eprüft und mit den Büchern übereinstimmend gefunden. Berl aud 4. Juni 1872 gefu

Michaelis,

Die Nevi ions-Kommission.

A Jausel, Gerichtliher Massenverwalter. J. V.

Ah:

__ Deutscher Reichs-Anzeiger

Königlich Preufßis cher Staats -Anzeiger.

Alle Post-Anstaiten des In- und Auslandes nehmen BGeftellung ani, für Berlin die Expedition :

. Zietenpiat Nr. S.

D ——— L

Das Abonnement beträgt A Thlr. 7 Sgr. G Pfg. für das Vierteljahr.

ertionsprzis für den Raum einer B Druckzeile $ Sgr.

\

Me 143.

1872.

S Deutsche Neichs- und Königlich Preußische Staats-Anzeiger wird vom 1. künftige Monats ab aus

S beann Bestellungen auf den Deutschen Reichs- und Königlich Preußischen Staats

außerhalb jedo< nur die Post- Aemter resp. Feldpost- Anstalten entgegen.

technischen Gründen, mit Rücksicht auf die Erweiterung seines Inhalts und namentlich des Börsen-Courszettels, in Folío-

-Anzeiger für

das mit dem 1. künftigen Monats beginnende Quartal nehmen für Berlin die Expedition dieses Blattes, Zieten-Play Nr. 3,

Der Abonnementspreis für das Quartal des aus dem Deutschen Reichs - Anzeiger und dem Königlih Preußischen

Staats - Anzeiger bestehenden Gesammtblattes beträgt 1 Thlr. 7'/, Sgr. Bei verspätetem Abonnement kann eine Nachlieferung

bereits erschienener Nummern nur soweit erfolgen als der Vorrath reicht.

Während der Dauer der Sessionen des Deutschen Reichstags und des preußischen Landtags werden über deren Sißungen

Deutschen Reichs- und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger aufgenommen.

erden, sowie die na< dem stenographischen Berichte mitgetheilten Auslassungen der Bevollmächtigten zum MCTUEH y j

für die Interpretation der Gesehe von Wichtigkeit sind.

ifel, 2 eld L L D A Iichen Staats-Anzeigers publizirt werden. Ls ronn

in ein Heft gesammelt vierteljähr Vierteljahr bezogen werden.

¿ jestät der König haben Allergnädigst geruht, den G en Personen die Erlaubniß zur Anlegung der ihnen verliehenen fremdherrlichen Dekorationen zu ert E und aa Les Kaiserlich österreihishen Ordens der IEisernen Krone zweiter Klasse: dem Obersten an Hartrott, Abtheilungs-Chef im Kriegs - Ministerium; de tomthurkreuzes des Kaiserlich österreichischen Franz-

oseph -Ordens: dem Wirklichen Geheimen Kriegs - Rath Köllner, Abtheilungs- Chef im en - Ministerium, dem | ten Johann L Virklichen Geheimen Kriegs-Rath a. D. Barreßÿti & früher im | Buseadorf zu genehmigen geruht. Friegs-Ministerium, und dem Wirklichen Geheimen Kriegs-Rath ——— Engelhard, Armee-Intendanten bei der Okkupations-Armee in Frankrei; derselben Dekoration, On des N, lih spanishen Militär - Verdienst- Ordens dritter Klasse: dom Wirklichen Geheimen Kriegs-Rath Hen ry, Militär- Intendanten beim Garde - Corps; des Kaiserlich öster- | eihis<hen Ordens der Eisernen Krone dritter Klasse: dem Feld-Intendanten Merleker bei der Okkupations8-

nen geruht. |

Welsch zu Ludwigs8hafen i

, m : | : ets. geschlossen roorden ist, werden die

igli erische Polizei - Anwalt H Der Laus N n STriedensrichter des Kantons

Illkir< im Landgerichts-Bezirk Straßburg ernannt. Z Bekanntmachung.

die öffentliche Ausstellung der. Entwürfe zu N aaiügebitude für den Deutschen L 16.

Referate, welche den Gang der Verhandlungen übersichtlich darstellen und die Beschlüsse der Versammlungen enthalten, in den : / | s

izi i ti l<he im Namen der verbündeten Regie- izirt dérselbe den Wortlaut der Gesezentwürfe nebst Motiven , we i rungen S an ap aci e und von der Königlich preußischen Staats-Regierung dem preußischen Landtage vorgelegt

Bundesrath und

Bundes- Kommissarien resp. Minister und Regierungs - Kommissarien, namentlich sofern dieselben im Anschlusse an die Motive

: ilagen then Reichs8- und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger, wie sie mi N E R N ag A ‘auch ae erscheinen. Dieselben sind bestimmt, Aufsäße : über deutsche und | skunde sowie über deutsche Kunst, Li eratur und Kulturgeschichte zu bringen. i

Deutsches Nei.

Se. Majestät der Kaiser und König haben im des Deutschen Reiches den Kaufmann Paul in val aa Sonial des Deutschen Reiches daselbst zu ernen-

aulStrömer

_Maiestät der Kaiser und König haben die von dem Bischofe zu [neb vorgenommene Ernennung des Desservan- Maria Eduard Fistié zum Pfarrer in

ermann

Herren Einsender

es lchen von der Jury ein Preis nicht zu- derjenigen Projekte, aaten daß dieselben nunmehr im

F " 5 4 Î [i < Armee in Frankreich; des Ritterkreuzes des Kaiser : | : j ih i i -Ordens: dem Rechnúngs- | erkannt ist, hierdur< : 1 Rath und Veovigiimitliter Buste s Berlin ¡ des Kbni glid | Gebäude der Königlichen Akademie der Künste zur Abholung

bereit liegen. / 19. Juni 1872. D D P Eises «Anti: Delbrü >.

l ilitär-Verdienst-Ordens zweiter Klasse:

e Meg N E R und Ober-Lazareth-Jnspektor Fetter zu |

Berlin; des Kaiserlich österreichischen goldenen S

Ü dienstkreuzes mit der Krone: dem “Sekretärials-

Assistenten Königsberg bei der Intendantur des E Ariiiee- L ACorps, und der. Großberzogl i badischen Fel bre

auszei<nung: dem Pharmaceuten Rullmann im 4. O

taillon (Fulda) 2. Thüringischen Landwehr-Regiments Nr. 32.

gen den Charakter als Geheimer Regierung8-

Königreich Preußen. i Se. Majestät der K önig haben Allergnädigst geruht. Dem Kreis-Hauptmann Christian Lodemann in Lins

en.

Rath zu verleihen z