1872 / 143 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

3751

[1918] Bekanntmachun s | _ L | Q Juni e lu Se dee S Al eza ge len Privilegien Eiucpom

Die Lieferung des Bedarfs an T} Torf erster Klasse | | [1901] : bewirkten Aus[oojung der vi ‘ouds und dritten Serie bis dah dahin 1573 (ca. 4000 on and Baare e T lege der Submission Lyder Kreis, Obligationen ind folgende Nummern ge-

Tub. Meter) soll im Wege Submission L u M | ij O ärtishe Eisenbahn- 'Pgorio Lite. T Me. 43, 53, 71 und 74 im Nennwerthe à 100 Thlr.

verdungen werd

i: Bedingungen find in unserem Geschäftslokale, Klosterstraße 76, E B, | j

einzuschen . gungen elte Offerten mit 10 Probesorten De

; zum Mona bnd, deu 22. d. Mts., Die A ussüyrutg n : tb Gesellschaft. - S R F Nr. 2 7 996 97 u L n Ee 174 “are 50 Thlr.

der Erdarbeiten und klein Üdenba Pen : P Vormittags 14 Uhr, zur Herstel U Dahlhause Strecke M. Gladbach-Düren-Stolbers. IL Serie Littr. C; Nt. 4, 89 und 326 à 100 Thlr. daselbst abzugeben. auf einer Läng e von E iee die 8 00! Wir beabsichtigen 1 die Anfertigung, Lieferung und Anbringung » D. Nt. 184, 188, 191, 206) 233, 235, 252) 262, Berlin, den 15. Juni 182. Meter Boten Und die Aufführung von e Bru von 0) Stü Thom /u deri HitomotivWlppen auf den Bahnhöfen D 00G, Ih S O O ! nigliche Garnisonverwaltung. Ee E NRGS Ungeiheilt, Tin tubltmes der Subr bei: u dei Wage [ ai dli Ec a Unter fol era und ren j sowie » E. Nr. 180 A 1e Ua 17, N (ref 32) 71 96, 127, [1961] Det 1: Die Bedingungen und Baupläne ass in a dun Dies des Bau- E Submisjion zu verdingen MEAE R aue IlI. Serie Littr. B. Nr. 20 und 49 à 100 Thlr. i ; meisters Brewitt zu Broich ay der MLORD und F Zeichnungen und Bed En liegen in unserm Central - Bau- » C. Nr. 5 6: 9 und 72 à 50 Thlr. E A ferselbs p L he : Dru au Li D h h bureau ei uu errn Re nungs - - Rath Elkemann in den gewöhn- | Ae N werden den Matern N t as hei - j edoch en Bureaustunden er Aufforderung, den Betrag gegen Rückgabe der Schuldverschrei» fat ben nur an solche Unt ermctmuer: lde ibre Quali. e der Selbsikosten S demselben zu beziehen. auch gegen Erstal- bungen eis nôcoupons vom 4, Januar A ab von d

ation entweder bei den diesseitigen Neubauten i rrits b bewährt oder F 9 inerbietungen mit der hiesigen Krè At Enns ein in Eimbfng zu Me e 2 ferien 2E und die gelieferten Cou-

d t “a7 r in z MW ite d d- | dur Atteste vor dem 26. Juni na “ls haben. hl it dié vas gatte Ertra F Selm: La brid et Wh: Offerten Offer versiegelt unter der Thr »O erte zur e ertigung und Lieferung s "i der R ti (uni aufs A avita s in Abzug ebracht werd tallabgänge 2c, als: »Offerte zur Ausführung ‘von Erdarbeiten von Lokomotiv- und Wagenschuppen- | ünd nos nid frühere ubloosungen der sämmtlichen drei Serien

lie Gub, S@miede- und S<melzei Blechabfälle, ß; S<hmiede- und S<melzeisen, | „und Brückenbauten auf der Verbindungs- s j 0ren« Lítte: B“ Nr. 11 à 500 Thlr, Littr. C. Nr. 46 à 100 Thlr. Littr. D. Nr. 63 à 50 Thlx. und Litte. E. Nr. 5 und 19 à 25 Thlr.

alte rne und eiserne Radreifen | . ftäblern \ ifen; »bahn Ueberruhr-Dahlhausen« Lo fcurA de tfelber x in Gegenvari bie Aa Rain L Serie, Littr. C Nr. 21; 61 651 146 und 408 à 100 Thlr, Littr. D.

eiserne En spähney alter ahl, Federgußstghl und Stahlbro>en bis B. D. Juli d. F d bei ‘un neen welchem Nr. 34 und 24 à 50 Thlr. und Littr. E. Nr. 49 à 25 Thlr. 11. Serie Bin ¡ Federgußstah hl s folgen 1 e Le eia S Aae: und Litte. B. Nr. 5 ¿i 100 e, und ‘Littr. C. Nr. 62 und 64

altes inkble<, E Pry pr r, die Erò ung di wird. au ‘dem i Term eine äufige Kaution von 100 Thlr. bei endung hiemit in Erinnerung ge-

alte Wagenwinden" und or dem T iste ne vorläufige E ation e von Thalern à 50-Thlr. Il Serie, deren Ein h unsers E eld, en aaa deponiren bracht wird; um weitergehenden Sinsenverlusten für. die JTnhaber vor-

eine alte Auswaschspriße | bei der Hauptkasse hiersclbst zu hinterlegen. sollen in dem Elberfeld, 1 den 12. Juni 1872, | _den 18. Juni 1872. zubeugen. am Montag, den 1. Juli d. I., Vormittags 10 Uhr, Königl bnigliche E O Ly) den 18. April 1872.

vor dem Unterzeichneten blerselb| anstehenden Termine im Wege iche Eisenbahu-Direktiou,

fffenllier Submissiön n dén Meistbietenden verkauft werden, 8 [1964] | : [1968] S Die kreisftändische Finanzkommission. Die Verkaufsbedin gungen j owie Formulare für Abgabe der | Bil : s O.

Gebote, sind auf portofreie Anträge in meinen sowié im Bureau : ' | De

des Königl. Ober-Maschinenmeisters Herrn Grimmer in Breslau zu | E n P i E [1956] i Bekanntmachung.

beziehen. Qu den Offerten kann nur das vorerwähnte Formular benußt | Bekan n m. a < Bei der heute stattgehabten Auslko osung find folgénde Num-

werd g N n Diejenigen Offerten, welche ni<t dur< vorher deponirte Bietungs- Bergisch - Mirtis je Eisenbahu- | Königliche Saarbrüer und Rhein-Nahe- e D O Thlr. Eislebéner Stadtoblig ationen der auf Grund faution gesi<ert sind oder welche den Verkaufsbedingungen überhaupt Gefell} J Eis enbahn. Lllerhöc<sten Privilegii vom 12. Februar 1862 aufgenommenen nicht entsprechen, bleiben unberü>sihtigt. | : Die lieferung vo von Anleihe: Stargard, den 17. Juni 1872. __|Stre>e M. Gladbah-Düren- Stolberg. u Tomnen isenbahns<hienen, ir, & ae 62. a e Sils 100 Thlr. Der Maschinenmeister. j Mir beabsichtigen, die Anferigunge Anlieferung a t Seitenlaf\ \< en/ II. von 250 Tblr. ‘Slidkeave S U Ep ai é der auf Grund

[1950] Ob erschlesische Eisenbahu. a den Bahnhöfen hei euti A era Gs L ‘and n e Are ctn ael Allerhöchsten Privilegii vom 17. April 1868 aufgenommenen gi AE «Stolberg im e e der er s i E t Nr. 86 à 100 Thlr. eihnungen, Bedingungen p e | unse Centrale „Bedingu ei dem H derm 9 f s-Rath Stena O e it | in den gewöhnlichen Bureaustunden zur Einsichinahme E find au Kubi | | gegen Erstattung der Meta a ues: demse be zu beziehen. 110 Stù ; i Anerbietungen mit und 133H iee Submi von Gußstah lung, und ¿war 7 am 34 Dezember d. Js Die Erd- und Felsarbeiten Sektion XIl. von Station 55 ¡Off erte ur ‘Anfertigung und Anlieferung | e in Dfferien Vi on in Verding geatben werden. 4 11. am 4, Oktober d. Js. bis Station 94 + 468 der Stre>e Wartha-Sah ex Dell au Pitt M dender A Heist versehen bis 4 verge oui O R s mit der Aufforderung gekündigt, die betre fenden Kapitalbeträge gegen walder Eisenbahn {oll im Wege der Submission verdungen werden. von Wasserreservoiren für Bahnhöfe der ufs dritt Hen T8 L S Section etz Juni, | gidhabe der Obligationen in coursfähigem Zustande bei unserer

Die Bedingungen, Massenberehnungen, Pläne und Profile liegen dae Zu Uhr in unserm Tau S A Ill. hierselbst Teichstraße Nr 18, M. Gladbach -Düren - Stolberger Eisen- bezeitbneter Stunde und im Beisein der persönlich Kammern u aa oen O Vie entsprechenden Coupons und

Einsicht offen, au< können die Bedingungen daselbst gegen Er- babn! | d tr üb mit enten geöffnet werden R, Auf später ein- 8 zurü>zugebenj da die Verzinsung von vorgedachten Terminen h n. nicht ge g t ae den, A furt; di i Beträge etwa: fehlender Coupons werben vom 1 Kapital-

faltung der Kopialien bezogen werden. sind bis zum 5. Juli er.» an welchem Tage; Vormittags F u i G Offert erten find portofrei, versiegelt und mit der Aufschrift: 44 Ubr, d L de rielben in Gigeuan at De! T SciSenaten "Die Lie K 1gö! olle ingtlth "l S E en fôunen 4 Mersch e b ann L e aua 7 den i

»Submif Pn auf die Ausführung von Erd- | Submitt enten A wird, versiegelt und portofrei einzureichen. bezogen. werden.

und Felsarbeiten zur Eisenbahn von Breslau Elberfeld, ‘den 18. Juni 1872. ct aa bri n 15, Juni 1872. i uach Mittelw walde: A l ghuigliáe _Eisenbahn-Diréektion. | h: telle Eisenbahn-Direktion Der Magisiral.

bis zu dem auf onnerstag, den 4. Juli d. J-, Vormittags 11 : | Verloosung, Amortisation, Papieren. u. \ w. | [67] Altona- : Kieler Eisenbahn - Gesellschaft. anberaumiey. mnstermin in dem oben be en ureau j Mili j von öffentlich apieren. Die zweite Ausloosung der tiprozentigen Prioritätsobligationen naftien-

einzureihen, wo A en in d gan der etwa erswienenen Sub- ie b L Beka nnt tm a h ‘der Schleswigschen Eisenba esellschaft hat heute stattgefunden “g d

mittenten werden eröffnet werden. hierdu (Act daß der Frau d foläende Nummern gezog E is das der Frau | und find folgen Sn Lit A à 1000 Thlr

Bréslau, den 14. Juni 1872. Bergisch - Mi Eifen Wittwe Meyer nne Mia i Adalbert raße 15 wohn- | Ma: n der ‘der Oberschlefischen Eisenbahn. rische bahn bas die Meyer: Joha Stadt- Sb M MaLDnes en à 42 pCt, Littr. tr | 392. 398. 18 1093. 1097. 1104. 1241. 1358. 1365. 1451. 1694. G | 90762 über 100 Thlr., Littr. B 93810 über 50 Thlr. und 16 Stü> Lit. B. à 500 Thlr. esellschaft. Litt G. Nr. 43087/| ' und 31 N 5 3 à 2 Thlr. = 75 Thlr. 2069. 2515. Sa. 9571. 2592. 3058. 3139. ‘3902. 3318. 3445.

ti ammen üb 295 Thlr. verbrannt find. 9590. 3594. 3889. 4300. 4410: 4513. Hannoversche Staats - Eisenbahn. von 7 7 Stlie 40 fühig A i D Ine 8s Ma : uf Sollie „fis denselben hie r. gen eie ‘Obligat onen befinden, 19 27 Stü Lit. C. à 200 Thl D “5671. 5951. für den Vahnd e: elben 6086.

üd> Na Se ienenn id Se wellen- T ianonásnazel i Melde. - ittr. lel fm >

A. Schwellen, hölzerne » B. Nr. 30. 87 à 50 Thlr. C. Nr. 11. 56 à 25 Thlr.

» ko Lex Le Auswei s Diese Quan werden ‘den Inhabern zur baaren Rü>zah-

Bekanntma ch ung aure Pari g 3 Gtûd und für die durch au dies widrigenfa unter il dab Magi- 5174. 5196. 5199, 5329. 5372. 5594.

Die Anfertigung und Lieferung von Düren, Eschweiler und Unter-Stolberg je 1 im Wege der eier anzuge igen geridtliche 6107. 6461. 6560. 6579. 6580. 6594: 7855. 9148. 9417. 9422. 9433. 16 Stü mit 3 Asen gekuppelten Güterzug8 - Lokomo- | mission zu verdingen g T L Beriahren eingeleitet werden 9608. 9567. 9569. 9806. W904 H, à 100 Thlr.

idnungen und Dedingnibherr liegen in unserm Fentra! “a 9f li y ‘dei 9. Juni 1872. tiven nebst Tendern und Ausrüstungsgegenständen Be Berlin) den 9. I 10,073. 10,198: 10,904. 10,959: 10996, 11,048, 11/107. 11,180. soll im Wene N ffenlligen Submission Verner 1octhen, Bureaustunden r Einsichtnahme att Elemann 6 a ree Magistrat hiesiger Königlichen Haupt - und Nefidenzstadt. 996! 11,251. 11/746. 12,003. 12,044. 12,066. 14077 12,088. 121480. ermin hierzu ist au der Selbstkosten von demselben E e 10140: S 1 579. 13/600. v 51, 13/833. s. 13/912. LEE im eri def unte O hex -Maschinenmeisiers anbéraumb E zur E und Li ferung na d Privi dium vom 5, ‘olbry 1866 soil vom 1. Jult d, J ab | M A S E E V e em Privilegium L Mârz o vom ult L Lit. A. à 1000 Thlr. bis wu welchem die O ortofrei und versiegelt ace sind. von Dreb eiben« Cn pdegeven erden fönnen M nes Co ot gen F bst 347. 818. 1433. 1638. -

Die Bedi u auf Portofreie etc ua reau n üdgabe e r Tálons der 1. Serie bel eis - Kom- Sihreiben gegen ‘Einzahlung von 18 Sr. für jedes Exem Rande | qu e Derselben in Gegenwart der ex “ee ma et clbst in Empfang genommen werden. 9990. 2408, 2438. B60 D dingungen béjogen folgen wirdy versiegelt in E I el n Submi y Züllichau, den 18. Juni 1872: Lit. C. à 200.-Thlt. Hanover, ex, den n Juni 1872. d y M Der Königliche Landrath. 5296, 5948. 6095. 6102 6651. 6729. 6780. 6789. 7244, 8025. 9500,

eumeáister. Elberfeld, den 18. Juni 1872. Oer P alf e M Königliche Eisenbahn-Direktion.