1872 / 143 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

L Eo 3754 | | s F | | [M. 769] Magdeburger WVau- und Kredit-Bank. 2 | Gottbardbabu-Gefellfchaft

Eine größere Anzahl Uneear älteren, auf den Namen der L Dee lautenden Interimsscheine - ist no< ni<t zum Umtausch E a 1600 Ailiaë Sabitbrszins | ber ait; Fed. M0: rinbezahltèn Aktien U ie

Beka: E Ahn c: dn O Mai e fordern P eta M Besiber bei | Bei é bie p derholt K : mtausd i T Obligati m E ru tr ekanntmachung vom 10. Mai cer. fordern wir dea ie Besiber der ersteren Scheine hierdur< wiederholt aus, den mtaush in der vor- F l1gationen x. Serie der Gotthardbahn - Gesellsch F < i d - aft wird vom 89. dieses Monats ab inli | gegen Einlieferung der betreffenden

eschriebenen Form \<leunig| bei unjerer Gesellschaftskasse herbeizuführen. 4 S Magdeburg; a 17. Sni 4 : i : Coupons Mx, L an : "Deutschle Zahlstellen ausbezahlt : D n Deutschland bei der Diskontogesellschast in Berlin, bei S. Oppenheim zum. & Co. und dem

er Aufsichtsrath der Magdeburger Bau- und Kredit-Bank. A. S C! Listemaun. für Sue and Inbastrie g Srcinkfurt a, M Ae E ARPLAEEIND & Söhne und bei der Filiale

Luzern j den 15. Juni 1872.

[M.-739] Danziger Maf Hineubau-Aktiengesellschaft. Die Direktion der Gotthardbahn, Die Aktionáre werden auf ; | Montag, den 24. Juni 1872, Nachmittags 3 Uhr, rit-776] |

nach dem unteren Saale der Concordia hierselbst, Langenmarfkt 15, Deutsche Lebenus-, Peusfíous- und Nenten-Ver fich (a cto. 559/6) “9 - - î erungs -

zu einer Geueral:Versammlung eingeladen. G O Gefellschaft auf Gegenseitigkeit in Potsdam.

Gegenstände der Verhandlung werden sein: 1) Beschluß über Neuwahl des Aufsichtsrathes, beziehungsweise Vornahme dieser Neuwahl. Einnahme, Rechnungs-Abschliuss pro 1871 Ausgabe

p

5 E ili ait E Enn memt T R R B eer D R zee. 2) Abänderung des $. 35 des Statuls: | USgaDe, E Thlr. Sgr. Pf. |} Nr. Thlr. Sgr. Pf.

ad b.: anstatt des jeßigen Wortlautes soll es NLE. I i; : Als Dividende den Aktionären bis 5 yCt. pro anno von den auf das Aktienkapital geleisteten F S

Einzahlungen beziehungsweise von dem Tage der Einzahlung an gerechnet,“ ( |

ad e- zuzusegen „nach der Zahl der Aktien. ‘‘ s n ; 1 [An Prämien-Einnahme: 1 Per Rü>versicherungs-Prämi

Die Afktionáre, welche an der Generalversammlung Theil nehmen wollen, haben ihre für Todesfall-Versicherungen ee E n O erbefälle 4,389 | 19 | 2 Thlr. 83,027. 2. 1. pro 1870: Thlr. 3,466. 18. 9

Interimsscheine spätestens 3 Tage vor der Generalversammlung beim Danziger Bankverein für Erlebensfall 613 V 1871: „260. 18. N og | 6 kurt i ag E Ai À : | Vogiti- ersicherungen 613. 9. 11. eit Pr Nel ! oder der Königsberger Vereinsbank für die Dauer der Generalversammlung gegen Legiti | Rate E nt Geme:

: 4 Spar-Einlagen mationsfarte zu deponiren. | Reserve für unerledigte Sterbefäll pro 1870: Thlr, 11000. Danzig, 31. Mai 1872. ) E T7 ian , BE : —> 409. 2 j 5709 Danziger Maschinenbau-Aktiengesellschaft. tridackaufie Pranilen 181 Der Aufsichtsrath. P

rämien-Reserve pro 1871 28,939 Damme.

Provifionen an Agenten und Vereine] 12,129 Qu T naeh Dea. «6e 1,862 Ausgabe für ärztliche Untersuchungen 2,708 Abschreibung auf Jnventar 162 Zinsen 198 Uebertrags-Conto der Spar-Einlagen. 26 7} Verwaltungs8-Kosten:

a) Insertionen 338

þ) Reisespesen 1/933

G Drucksachen 700

d) Bureaumaterial 244 6) Porti 654 f) Allgemeine Unkosten 457 go) Gehälter 8,690 h) Lokalmiethe 180 14 f} » Bezahlte Renten 40 15 f » Gewinn pro 1871 zur Abschreibung

Oldenburgische Bahn beziehungsweise an eine von der lebteren in der Richtung nah Osnabrück Ab weigende Verbindungslinie

Î v Tv fi auszudehnen und die Königliche Eisenba ndirektion und die Bergisch-Märkische Deputation der Aktionäre zu E eiata, ieserhalb die erfor-

bund G0 D A D O O C

, derlichen Vercinbarungen mit den betheiligten Staatsverwal- E Eisenbahn - Gesellschaft. tungen herbeizuführen, den entsprechenden Statutnachtrag fest- T zustellen, au die zur Ausführung des Baues und zur Ber-

Die Herren Aktionäre der Bergisch-Märkischen Eisenbahngesell- vollständigung der Betriebsmittel nöthigen Geldmittel zu

haft werden zu einer beschaffen. _ Die Legitimation zur Betheiligung an der Generalversammlung

29m ct ; annt ©S, juni CL., Wornmiütt. nil br, hat in den drei leßten Tagen vor derselben nah Maßgabe der im hiesigen Stationsgebäude stattfindenden Generalversammlung eiu- | F$. 66 und 67 des Statuts und zwar am 25, | Nuni C.

geladen, um ; #0 i L zu erfolgen. 1) den Geschäftsbericht der Königlichen Eisenbahndirekticn für das Elberfeld, den 22. Mai 1872.

ahr 1871 entgegenzunehmen und die Ergänzungswahl der Der stellvertretende Vorsißende L auf die Organisationskosten 1,678 D Aftionaire zu vollziehen ; der Deputation der Aftionäre der Bergisch-Märkischen 4100/6073 L E 60 G73 T

unternchmen auf den Bau und Betrieb einer Eisenbahn von : as Hamm na Osnabrü> event. weiter zum Anschluß an -die | : E. H. Wülfing.

[1953] 2 Magdeburg- Halberstädter Eifenbahugesfellschaft.

General-BSilanz pr. 34. Dezember #1878.

| | | ooooo

ain 26 Dr Am Ra Lic iEE Bru H Tr CCBES E t E A APIE E ce U R Gi E S I R T M C A E A P 2E E S T 2A T4 S WG

S

hoñiiak fimank furt D bai D O 1B N f 2 DI mi

Thlr. Sgr. Pf. || Nr. Thlr. Sgr. Pf

An S Mete A Per Garantie-Kapital | 200,000 | baare Kasse 3/843 L » Prämien-Reserve : 69,097 | 28 Wesel i tefcuill » Reserve für unerledigte Sterbefälle: f S i t im Portefcuî 4/263 pro 1870 Thlr 1000, Hypothefen N pro 1871 i L 4709. 2. En 5,709 2

arlehne auf Policen und Schuld- | » Reservirte Spar-Einlagen inkl. Zinsen 26 | 28 \heine von Göllschau 2,067 Gestundete Prämien 40,111

nventar 1/458

Activa. Pasziva.

oen und QZweigbahnen (im Betriebe) 21,337,398 13/10 Stammatktien-Kapital, (Littr. A)... ----- Prioritäts-Stammafktien-Kapilt. Littr.B.)

ahnen im Bau begriffen : ; ) a) Aschersleben-Halle 27551988 |10/ 5 Erlös aus Thlr. 14,600,000 ominal. b) Berlin-Hannover 209161117 28/11 G Prioritäts - Obligationen - Kapital Nomi- c) Centralbahnhof Magdeburg 1,509,308 11 nalbetrag (hiervon find Thlr. 831,600 d) Diverse 104,388 11 amortisirt . | Materialienbestände in den Magazinen. . 47477524 : Erneuerangelonts 41197,869 27 “_ | Reserve-Baufonds «eret Außenstände bei den Agenten : Gewinn- u. Verlust-Uebertrags-Conto,

. | Debitoren 2,051,375 | 2 : Reservefonds e | / Cassa-Bestand 99,341 28 VII. | Re ervirte Betriebsüberschüsse Verlust an Organisations-Kosten aus Gewinn aus nit abgenommenen Magde- dem Jahre 1870: Thlr. 24,000.

burg-Wittenbergeschen Stammaktien. 1 ab Gewinn pro 1871: » 1/678. 18 Ha

S E I É G ia 6B vf i L l | : | onds zur Zahlung rückständiger au®2ge- S7

looster Obligationen -.-----. 274/833 | 28 | 9 |l [T5355 T5579" Fonds zur Zahlung rückständiger Zinsen j Potsdam, im März 1872. O Lvidecilaa

us R di n E E is D 8 D j f i ur Vertheilung kommender Le | a Î winn: 84% auf 102,000 Stü> | : C, Adami. F. Meler. A abi: dip R. Lindemann.

Stammaktien Littr. À 1 j j ; 0E “cini Thlr T3 E BTD s * bestätigt. Die Mtiguit und Uebereinstimmung des vorstehenden Rechnungs - Abschlusses mit den Büchern der Gesellschaft wird hierdur< Potsdam, den 14. März 1872.

Magdeburg den 17. Juni 1872. Das Nevisions - Komite.

Direktorium. Lent. : l N. NMatthiolius. _Gehrmann, Hofmann.

ru>sachen-Vorrath

D RD