1872 / 144 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

3760

Die: für die Stiftungsfeier gewählten Festkomites d j j : Fessoren und Stubirendere iveter. beut omites der Pro- | Mittheilungen: Tilsit. Danzig. Stralsund. Bromberg, Magde- Bespre hung ju sammen heute Nachmittags zu einer E. Blagau. Emden. Bielefeld. Cöln. Valencia. Folevuns: __ Durch eine Allerhöchste Entschließung werden die Land - Lee Se bietet zezüglich der Rangverhältnisse den Land- Landwirthschaft. L Gie Eins “eute F i Kreise gleichgestellt. R Berlin, 21. Juni. Heut Vormittag wurde die Au se llu g des neuen Exrerzier-Reglements is bei | von Blumen, Bilanzen Früchten und Gemüser rost

den hiesigen Jnfanterie-Regimentern so ras erfo in ] gt, daß dasselbe | welche der hiesige Verein für Beförderung des A D fait de in diefer een zur Anwendung gelangt und g preußischen Staaten ine Geier seines Ti E 06 I hen Inder Tenn] Vol ndige Uebereinstimmung | pelers ?Wymmalemns Beleoueate r! Age Miliden Ble geführ t ist. | cih8beeres herbei- eia, der größtentheils Ge ie turnevtfe Ca T ürnberg, 19. Juni. Jm Laufe des gestrigen Tages | welcher von cat bobek Sovbee Und Mysriteneun “Demi

tra V i f der König von Portugal unter dem Namen eines eingefaßten Wegen durhschnitten wird. Große grüne Rasenpläße

Grafen von Villa Vicosa mit Gefolge und Dienerschaft von | nehmen den inneren Raum ein, aus denen ih Gruppen von blühen-

Frankfurt hier ein, übernachtete im Württember Î i ger Hof und | den und Blattgewächsen in buntem Farbenshmu> j in der Mitte Fontainen ihre Wässer ireubcla lien A plastische

sehte E Nora en aue ege Marienbad fort. Kunst z arlsruhe, 19. Juni. Der Großherzo unstwerke mannigfaher Art in ge > i f

Le: heute Nachmittag den von längerem Urlaub idees gefunden haben. Nebenbei sind L icebrinaune dec Bes ie Präsidenten des Ministeriums. des Großherzoglichen Hauses, | {upllanzen vollständige Gewächshäuser provisoris<h hergerih- tee Justiz und des Auswärtigen, von Freydorf, und darauf Li Boris „Die zur Einfassung der Wege dienenden hoc<stämmi- en General - Major Freiherrn von Puttkammer, Inspecteur Hoffmann in Berli Le dem Kunst- und Handclsgärtner Julius. bert E R empfangen. An dem Diner, welches | gärtner des San T RENE ‘Gilfa, Mis D Ga cie aat

nd zu Ehren der hier anwesenden auswärtigen Di- | Hofgärtner Brasch in Charlottenburg ‘ausgestellt. B das ia-

plomaten im Großherzoglichen Schlosse stattfand, hat i i : auc< der | litäten tritt dem Beschauer isori i General von Puttkammer Theil genommen. 1 H < wähshaus für RalibatEpflanin Aae piel, g bés Eltiganges errichtet ist. Aus einer großen Gruppe von Blattgewächsen; welche:

Me>lenburg. Der Herzog Georg von Mecklenb e / UCrg- Be s E h am 15. d. von St. Petersburg in Schloß Remplin dein duiillen ‘Grün die Büsten Ihre r Majestäten T R eet Sachsen - Weimar - Ei ; _ | und der Kaiserin vortheilhaft ab Ada Die hertömmlicden Festelien am Gropheroglirten Ho m | der Milte und cin ries Soriment vorziglid großblumiger Pelar: em A uni, dem Geburtstage des Großherzo q , | fuder Duc sien-Sortim Die Seitenwände dies bauses ots a en

werden diesmal ausfallen, da die großherzogli i i glichen Herrscha reiches Fuchjien-Sortiment des. Hrn. Wendt in der i : blättrige Pflanzen von Bacher in Pankow Tae a

diesen Tag i T - r , fee beab. D us der Wartburg zu Kollektion von Marktpflanzen in blühenden und Blattgewä i Sachsen-Coburg-Gotha. Gotha, 20. Juni. Die | Lenommen. Auf den Rasenpartien vor diesem Gewä oben find Nr. 14 der Geseßsammlung für das Herzogthum Gotha | BaMnigfache Gruppen gebildet, während in der Mitte eine herrliche enthält das Gese s, die Abänderung einiger B awnaen Cine Flora fden de von Kahle in Potsdam ihre Wasser f seudélt des S cue ns einer neuen Besteuerung | Brasch in Charlottenburg E E R e Hofgärtners- treffend, vom 13. Juni 1872. ruppen 2. erwähnen wir, dicht vor dem Treibhauë, ein schönes , 2 E eppi eel von . Lei ; - Aus dem Wolff’schen Telegraphen-Büreau. umgeben von ¡wei gans Conn E u beiden eise

Pesth, Freitag, 21. Juni. Von den bisher bek G j j i: ; annt ge- arten8s, baumartige Heliotropen vom Kom á Gilfa (Ober - Gärtner Hornemann), eine bcsondecs schöne.

wordenen 111 Wahlen sind 93 auf Abgeordnete der deafkisti

: 2 : | ) eakistischen i : Partei gefallen, 13 gehóren der Linken der Muhersten Linken | ZaronggenoLa geogene Jus, eine Eopiferen:-Gruppe van order unterlegen , dagegen hat dieselbe f E früheren Bezirke | in Berlin, {öne Pelargoniek A L N BORI nit angehörten, für sich M E T E Ses (Ober - Gärtner König) , eine Chorie Uuctblen, Gerte Lot

L Tai 36 ; orberg u. a. m. Nicht i i, iti fine Baue A RORHGSIDAS b Einzelbibins E | ne S Ik von Coniferen des Ie Ne Irie C "L 61 : “Doi : er Bi on Peter Smith u. Comy. R E u über den Voltbchulunterriht in Schott | gusgestel” haben. Ein ausgezeicnetes Ecemplar if aud V befe E Tik onnerstag, 20. Juni. Durch öffentlichen Erlaß ende Jucca recurrata des Hrn. Maurermeister Paetow Ix der breibrs aar ties S werden die Jnhaber von Coupons | | r F hat man zum Theil die Warmhaus - Pflanzen 1 so natritigt, daß am ry ins Me U be- | und Cb aN ar Cg E: Bren reiche des s oil eti le Generaldireklion | aus dem Botani : in e Ae FNRRACONNT des Rechmungöbofes die Festsehung des Termins erfolgt, von | des Geheimen Kommerzlen-Ratds Anbent, des Aan m Ent! , Le, n. : gärtners Schmidt (U. d. Linden) 2c. di e - E Konstantinopel, Freitag, 21. Juni. Nach einer Nach- | voll ju Bouqucts; Sarriibuttgen Hi dtr indiete übe A L ITAE

richt ier d’Ori Ä i itte ci <t des »Courrier d’Orient« wäre dèr armenishe Patriarch Ta: ¿Eingeiu E e, st e deforirte Festtafel von h en; figurenartigen lumenaufsäßen und für

Küpelian von der Regierung auf ; ; gle gefordert worden , si die 9 Œ s / 1 ZU 4 seine Anerkennung Seitens der Regierung erforderliche Bee | meinen derderget, guelde der Ober-Gäriner König des Gesel St. Petersburg, Freitag, 21 Îuni. n Lten: halle erhebt si< eine Bicioria ou der Cbem br f vi Uar am 27. aus Moskau hierher zurü verweilt pas Kaiser kehrt merzien - Rath March, ihr zu beiden Seiten wei 01 7 in E und wird sodann na< Moskau zurü>k rwellt drei Tage hier | Hintergrund dur< eine \{öóne Gruppe süd OPEIROEE Une 16: Juli: zurückerwartet wird zurückkehren , von wo er am | australisher Gehölzpflanzen gebildet wird, ive ber Bo- Die Nr. 25 des Men in der offe Gau hat. Hinter dieser Gruppe erblickt L. 29 e j N nen ie - ; 4 Jubalt? Gesedgebung: Deutiles Reid: Glepe berestnd ble Wer: / Birnerei vermwaydt sind: Lupipapiere aus" der Hapiersaorit von erung der Wirksamkeit des Geseßes über die Ausgab * ¿| TF0 in Berlin ouquet-Hüllen 2c.) Blumenti noten vom 27. (T hb F gabe von Bank- | Eisen, vergoldet 2c. ; l mentische von der Bestimmungen het: Bal elBa Ph t ŸE ber dag G L Oder folger hierselbst Élitengetihe up Get A B Reut: Na N EIEON S „Gries 4 betresend die verlängerte Dauer der | beeren la prt rigadi O en s{öner frischer Früchte (Erd- Nano Sun Sai A E We dex Zollämter Belfort und | sichen, Aprikosen, Weintrauben ohannis-, _Stachelbeeren , Pfir- Cuba. Aegypten : Schiffahrts senge ührentarif zu St. Jago de | anstalt und vom GattenbauMeten +2 e der Gärtner - Lehr- Sta eiti: Deutsches Reich : San Abr cet Dee D Cme IN „dat die Baumschule des Heben Q puri bier e und Gewerbefammer zu Plauen für das Jahr 1870. Großbritannien. | e uungen in der Baumzucht ; namentlih Spaliere, Pyramid Jahresbericht des Konsulats zu Cocanada 1871 roß ritannien: im anderen derartigen Formen Bäume vor efü t } end. a S Norwegen : Jahresbericht des angs E e Schweden und | diesen und den Hallen si< cine Gruppe {<s Ey zwischen. Jahresbericht des Konsulats zu Vadss für 1871, Jet für 18/1. | ausbreitet. In dem provisorisch errichteten Gewächshause n Konsulats R E 71, Jahresbericht des | bauspflanzen is zunä cine ü en Gewächshause für Warm- Sannefunds {Sarpsborgs) im Jahre 1271 Svanin Leuten | Seit der Eimelezemplare,ouzeldnende Gruppe von Orgideen es Konsulats zu Almeria für 1871. Jahresbericht des Vi e er au Lalladien,/ Maranthen 2c. des Ober-Gä sulats zu Cienfugos für 1870 und 1871 ericht des Vize-Kon- | Haa> des Herrn Moriß Reichenheim bemerkens r Sortner Konsulats zu Manzanillo de Cuba fün “187 redbericht des Vize- | Kollektion von Gloccymen desselben Qüdhters enswerth, ebenso eine Handel und Schiffahrt von Taiwanfu Mes /0 und 1871. China: | Maranthoceen des Hofgärtners Gi eine Sammlung von H i Taiwan Takow auf Formo Hofg Girond aus Sagan, Blattpflanzen aus 1870. Jahresberiht des Vize - Konsulats zu Nina E für rf “s eh B E Drelee, A Ravené (O. G. König) Danitess

3761

Fonds- und Actien - Börse.

- Verkehrs- Anstalten. Die Nr. 72 der Zeitung] des Vereins deutscher Eisen- | Berlin, 21. Juni. Die Haltung der Börse war heut fest, bahnverwaltungen hat folgenden Inhalt: Rechtsfall, betreffend | die Diskonto - Herabsetzung der englischen Bank auf 3 pCt. Entschädigung wegen Bauplaß-Eigenschaft eines Grundstü>ks. Ver- | und die besseren Wiener Course wirkten günstig ein; obwohl zeichniß Merzag gee und fehlender Güter. die Haltung anfangs noch abwartend war. Die Course stell- London, 19. Juni. Das britis<heHandels8amt hat der offi- | ten sich mehrfach böher. Belebt waren österreichische Credit- iellen »London Gazette« zufolge dur< das Auswärtige Amt vom briti. {hen Konsul in Lissabon bschriften vonQuarantaine-Verfügun-=- l gen der portugiesis<hen Regierung erhalteny- welche 1) die | das Geschäft in engen Grenzen. Eisenbahnen waren fes russishen Häfen frei von Cholera und 2) den Hafen von Riga seit | dustriepapiere tendenzlos. Inländische und deutsche Fonds dem 25. April von dieser Krankheit für frei erklären. waren behauptet. Prioritäten waren still und wenig verän- dert, russische fester und ziemlich belebt, namentlich Rybinsk-

Fortsesung des Nichtamtlichen in der 1. Beilage. Bologoyo and’ Maééhinenbanu. : ie Verkäufe von Mehitheuer - Weida aus erster Hand haben aufgehört, das Konsortium hat sich aufgelöst. Nien-

it E E < I OEEA burger Zucker belebt, ebenso Rostocker Zuckertabrik , auch Königstadt und Friedrichshain, sowie Oberschlesische

Berlin, 21. Jani (Marktpr. nach Ermitt. d. K. Poliz.-Präs.) | Brauerei Eisenbabhnbedarf. Kaschan - Oderberger heut sehr belebt.

S Von | Bis Mittel Von j Bis |Mitt. | Preussische Kredit und Preussische Bodenkredit waren sehr thr lag. pf. [thriag.!pf. [tbrlag.] pf. ag. |pf.jsg. |pf.isg. [pf esucht. Petersburger Internationale sehr belebt, 1365 à %

Weiz. 50 KiL1 311 4 6|—{ 3/27| 9Bohnen 5Lit.[10 | 6113| 9 | À 2 bezahlt u. Geld. Roggen | 2119| 6/ 2/15/ 7|Kartoff do. | 2 4 8 Das Geschäft in Prämien war heut ziemlich belebt, gr. Gerste 2/28| 6] 2119| 6 Rind. 500 G. |—]} 5/10 | das Angebot jedoch überwiegend.

Hafer z. W.| 2| 2/15|—| 2/ 7| 6jSchweine- | Prämienschlüsse. Juli. August.

Sale [l _fels6h —| 7—}6| 1 | Bergisch-Märkische 1405—14B 1415—25B Heu Centr. ——28| 6 —24| 3/Hammelfl. —| 5! 7 | Berlin-Görlitzer .…...... ares StrohSchek.| 6—— 7| 7| 6| 6/18 9Kalbfeisch | 4—| 6—| 5 2 | Cöln-Minden ..……….. 187—8B 189—4B Erbsen 5 Lit. |—| 9, —|—112| 6/—10 1liButter500G. |—{10| 5 | Mainz-Ludwigshafen .…. 184—25 185—3K%

Linsen do. |—/10—|—65—[-18 6|Eier Mandel | 7,—i 6| 5 | Oberschlesische .…. 21 über Cassa 4 Pr. 4 über Cassa 4 Pr.

_| Oesterr. Nordwestbahn. 1325 - 2bz G 133— Berlin, 21. Jani. An Schlachtvien war aufgetrieben:

aktien, Darmstädter, Provinzial - Diskonto, Preuss. Credit und Centralbank für Handel und Industrie. Im Uebrigen ob

3 | RKbiGiSeNe L Co L, .. 166—2B 171—4B Rhein-Nalió. e . 45:—12B 16—2B

Rindvieh 116 Stück, Schweine 502 Stück, Schafvieh 1155 Stück, 4... Reichenbach-Pardubitz . 83—1B Rumäni : 48{—1{bz 49;—2

Kälber 985 Stück.

Berlin, 21. Jani. Fleischpreise auf dem Schlachtrieh- | Galizi markt: Da adt ie i 4 über Cassa 4 Pr höchste mi ¡edri j ch p: 1+) MONTITSLE Oesterr. Silberrente “_—_-

indvieh Centner Schlacht- n E E N Thlr. 15 Thir. 9—10 Thlr. | Central-Boden-Credit 131 2etw G Schweine pro Centner Sehlacht- Pr. Bod.- Credit (Jachm.)

gewicht : 10s 15 » 18 s Preus. Kredit-Aktien .. 126—Zetw G Hammel pro- 20—23 Kilogramm 8--7 Thir. Provinzial-Disk.-BankK. L Kälber: —. Schweizer Westbahn ...

Die Marktpreise des Kartoffel - Spiritus , per 10,000 pCt. DELIIOE

nach Tralles, frei hier ins Haus geliefert, ‘waren auf hiesi. Ta E M Be

gem Platze am e Türk. Anl... L

14. Juni 1872 Thir. 24. 3. —, » i Lombarden I 246. 23 e E Oesterr. Credit ( Wien, 21. Jani. (Wolfs Tel. Bur.) Lebhaft.

e S ae Ls g E ohne Fass. s ; 4 E (Vorbörse.) Kreditaktien 34550, Franzosen —, 1860er Loose —, 1864er Loose —, Galizier —, Anglo - Austrian

19. » M T 20. »- 24. 9. „AE. 330.25, Franco-Avustrian —, Maklerbank —, Unionsbank 287.50,

Berlin, den 20. Juni 1872. Lombarden 205 40, Napoleons 8.94. Wien, 21. Juni. (Wolfs Tel. Bur) Kreditaktien lebhaft.

Die Áeltesten der Kaufmannschaft von Berlin. (Vorbörse, 2. Depesche.) Kreditaktien 345.00, Franzosen

Berlin, 21. Juni. (NichtamtlicherGetreidebericht.) | 355.00, 1860er Loose 104.50, 1864er Loose 145.50, Galizier 0 - Anstrian 329.00, Franco - Austrian 143.50. Lom-

Weizen loco 72—84 Thlr. pr. 1000 Kilocæ. nach Qualität. pr. Juni | 94400, Angi barden 205.00, Maklerbank —, Austro-Türkische —, Unions-

L hin bez., FUnS E dics hg 7 Ba 9x AOE Da Aeu {—T78—TT7% Thir. bez., September-Okto rer 73—73{—5 Thir. bez. | bank —, Silberrente 72.20, Papierrente —, Napoleons 8.945. Roggen loco 46 54 Thir. nach Qual. gefordert, pr. Juni eitere Berichte der Produkten- d Fon

50%— 52 Thlr. bez., Juni-Juli- u. fuli-August 50¿—&—2 Thlr. bez, September-Oktober und Okt.-November 503 —51—50% Thlr. bez. börse in der 1. Beilage. Gerste, grosse und kleine à 45—60 "Thlr. per 1000 Kilogr. E E E E T E E I Hafer loco 40—50 Thlr. pr. 1000 Kilogr. pomm 46—47 Thir. Berlin, am 21, Juni.

ab Bahn bez., pr. Juni 46% Thlr. bez., Juni-Juli 467 Thlr., Juli- L Amtlicher Theil

August 444 Thir. bez., Septbr.-Oktbr. 445 Thlr. bez. Erbsen, Kochwaare 51—58 Thlr., Futterwaare 46—50 Thlr. Wechsel-, Fonds- und G@eld-ODours,

/ Winterrübsen pr. Sept.-Okt. 103 Thlr. Rüböl loco 234 Thlr., pr. Juni u. Juni-Joli 22%—% Thlr. W d clinecil bez., September - Oktober u. Oktober - November 2 1 K Z

E Aan

112%—12bz G 113;—2

. bez. 20. Juni, Petroleum loco 13 Thlr., pr. Juni n. Juni-Juli 125 Thir, tel Kurz. 140Z7bz September-Oktober 12% Thlr. Br. : i via T 140bz Leinöl loco 252 Thir. pr. 100 Kilogr. i : . | Kurz. 149Zbz Spiritus loco ohne Fass 24 Thlr. 23—24 Sgr. bez., pr. Juni | . do. . | 2 Mi. 1497 B 24 Thir. 10—6 Sgr. bez., Juni-Juli 24 Thlr. 10—4— 6 Sgr. bez, ; 3 Mt. 6 22bz Juli-Augast 24 Thlr. 4—9—5 Sgr. bez., August-Septbr. 23 Thlr. L , | 10 Tage 80bz 10—15—10 Sgr. bez., September-Oktober 20 Thlr. 14—6—9 Sgr. L Se «othen d 1 B R _— bezahlt. i : , “a . | 10 Tage : 805bz Weizenmehl No. 0 114—104 Thlr., No. 0 u. I. 105 10 Thir. s L us 120 80bz Wien, öst. W. 8 Tage 90%bz

Roggenmehl No. 0 8£—7% Thlr, No. 0 u. I. 74—7% Thlr., pr. Juni n. Juni - Juli 7 Tblr. 114 Sgr. bez., Juli- August 7 Hir. do. do. 2 Mt. 89%bz 12—125 Sgr. bez. ar München, s. W,. „12 Mk Weizen - Termine behauptet. Gek. 26,000 Ctr. Roggen | Augsburg, s.W. 1 2.04 56 226 loco liess sich etwas besser placiren und gute Qualitäten be- | Frankfurt a. M., dangen auch höhere Preise. Termine wurden anfänglich unter südd. Währ... L 56 226 gestrigen Schlusspreisen erlassen, späterhin erlangte dann | Lei zig, 14Thlr. aber der Deckungsbegehr die Oberhand, und wenn es auch 188 8 Ta 99 & an Abgebern nicht fehlte, so stellten dieselben doch successive | Petersburg... - R. | 3 Weh, 91%bz höhere Forderungen, Schluss wieder matter. Gek- 10,000 Ctr. Aas j 3 Mt. 905bz Hafer loco vielseitig angeboten. Termine etwas besser. Gek. „R. | 8 Tage : 82%bz 1200 Ctr. Rüböl bei nieht sonderlich belebtem Handel willig | G, | 8 Tage 110bzB etwas besser bezahlt. Gek. 1300 Ctr. Spiritus im Verlaufe Ï G, | 3 Mi, 1095bz Eaîtt und niedriger. : i