1872 / 144 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

3179

' | J estellten K italabfindungen sowie auf die obengedahten Grund- Auktion von Bekleidungs- 2c. Stücken. Dienstag, den 3778 Ï E cuer-Entschädigungskapitaien erlöschen. 25. d. Mts., von 9 Uhr Morgens ab, sollen aenftag, Hofe a) 45. Thlr. für. das Kossä engut Hyp. Nr. 6 qu Sauen wegen Hyp. Me s þr. I Nr. L N nau Se Ke “Frankfurt a. O.j den 18. Mai 1872. des Train-Depots Köpeni>erstraße Nr. 162 eine große Anzahl

aa) der rubr. 11. Nr. 3 für Gottfried Rindler eingetragenen >20 q wittwete | Königlich Negierung, landwiethschaftliche Abtheilung, | ¿ubrangirter Bekleidungs- und Ausrüstungsgegenstände an den Meisi-

_ Auszugsberechtigungen | A id e O Ar i bietenden gegen glei baare Bezahlung in preußischem Gelder wobei bb) der rubr ill Ke 15 ‘für Karoline Friederike Schulze R zZ -_ Funmel, jedo Darlehns-Kassenscheine Es tim E oetauft werden. eingetragenen r. : event » » L |

j p E R E E T" K . ° M T: Verlín, den 19. 1872. o) B R T Her I fe den Ulber Gottfried Mindter [t Sue e fo Leg Harm P o s E an N Eg onen 2. | Möniglices Brandenburgisches TrainBataillon Ne 3. b) 45 Thlk. für das ‘Cossätbencut Hyp. Nr. 7. daselbst wegen: [elbst wegen der rubr. 111. Nr. 4 für die verwi ipete Rente: über den Verkauf der bisherigen Zolleinnehmer- Wohnung 14) “Bekanntmachung. aa) der rubr. 11. Nr. 3 für Johann Friedrih Pangsin und : othe, Dorothee, geb. Hartmann, eingetragenen; 90 T.j , _ P. zu Langenfelde. Die Anfértialna bex Amtterarbeite g. Ac L | p ‘alis vf vers vi L 4 e i I Meer Ader, el Sk Felde i pas e E na V S naa bidberige N Serben “i Ee ibe U öffentli Materialien e Der diesjährigen Instaudsezun y Voigry A einge ragenen V chiedenen Berechtigungen, affelde wegen der rubr. 111. Nr. 14- für- den: RACSe tend verkauft d E fenden Uferschälungen an der Spree soll im Wege der-Sub- bb) der rubr. 111. Nr. 4 für den Gerichts\{hulzen und Aron Boas - und den Gutsbesißer Friedri Wilhelm Pahl meistbietend verkauft werden. L | T : / Kossäthén E LUE Wilhelm Baese id E einge- cingetragenen Kapitalien von 9500. Thlr. resp, 500 Thlr. | Die ‘Licitation wird am D. Juli d. J+, Móörgeus 145 Uhr, misan tgen. i Ak Whiriunté d v Std 0 ap tat s B L R d) 177 Thlr. 15 Sgr. 4 Pf. für das Grundstü> Hyp. Nr: 27 in der zu petan eten Wohnung abgehalten. ' unfene M E Ei g h n ic Anschlags-Extrakte in c) 45 Thlr. für das Kossäthengut Hyp. Nr. 8. daselbst wegen “zu Michelfelde wegen der rubr. Ul. Nr. 2 für vie drei Ge- Der Verkauf erfolgt alternativ resp. in Parcellen und, im, Gans | Sr Einreichung der Submissionen wird bis zum 28, d, M. der rubr. I[lI. Nr..6 i die Gebrüder Karl und Wilhelm : hwisier Auguste, Wilhelm und Adolph . berland einge- zen. Zunächst werden ausgeboten : : i E Mlattenacit g is zum 28S. d, M, De t necizagenen 50 Tblr H tragenen 300 Thlx. Die in der Gemarkungsfarte mit Nr. 71, 72 und 73 bezeich- g h geliehen. : g | i hir. für das Freigut Hyp. Nr. 38 zu Staffelde wegen neten Parcellen; bestehend in Wohngebäude, Nebengebäude Berlin 5 den 14. Juni 1872.

| j Nr. 9 daselbst w e) 60 taffe! i d) 45 Thlr. für das Kossäthengut Hyp, Nr aselbst wegen e) für die vier iüngsen Geschwister Werth und Vorrathskeller, Park und A>erland, im Ganzen 1 Hektar | “Königliche Ministerial - Bau - Kommission. Lj

der für Friedrich Wilhelm Baese und Ehefrau Anna Charlotte des rubr. I). Nr. : l aer ai er a Hy ¡1. Nr. ie M G Altentheils-Be- eingetragenen Rest-Vatererbes von 1 30 Ar 60 []-Meter haltend, nebst einer Moorflage auf dem In Vertretung : Zeidler.

re<tigungen und des xubr. 111. Nr. 2 vermerkten Zinsgenusses | ad 27 bis 29 Kreis Soldin Ohe-Moor; Kühlenthal.

A E t dan : von 500 Thlr., 1:30): die in der atfientew Beg e von Kloppiß, Kreis dié ‘in Jet Womartungslzete mit -Nr. 3 ‘bezeichnete Parcelle [1937] Subinissisi I E lTrsremte “von a) 230 Thlr. 6 Sgr. 8 Pf. für das Bauerngut Hyp. Nr. 7 da- F und endlich e | * Sum Bau der Ln E Nr. 11, Abtheilung XIV.

e) 232 Thlr. 21 Sgr. für das Lehnschulzengut Hyp. Nr. 1 zu Sternberg, festgestellten Abfindungskapitalien von: : ) Neu-G olm wegen der für Karl È Ö Zottlieb Wilhe g, festg findung von 86 Ar 60 (]-Meter A>erland Gege rubr. Mie MT. : CRICTAYENEN, -ARYFENTENTE VOI selbst wegen: : beide vorbenannten Theile in ihrer Gesammtheit h : : Thlr. nebst Alteutheilsberechtigung; aa) des rubr. II. Nr. 3b, 8c und 3d für Karl Gottlob, Der HSöstbietende bei 1 y cjammtiheil. des Bebauungs - Planes von Berlin über den Niederschlesisch - Mär- 4 : . L. Cr. Of ) D c y jedem Ausgebot, dem unter Vorbehalt ; Q; ; E L 4 Ls m Nr L e da : Diheren Kossäthen Christian und Friedrich Geschwister Graeber A abe höherer Gineomlgzng der Zuschlag ertheilt wird, hat ieirbin A aa Kubikmeter Granit E MESNEE 0A C top jed ic l Wilhelm Srobik vermerkten Auszugs- nen Großvatererbes von je 8 Thlr. 2 Sgr. 6 Pf: erscheinende Bürgschaft oder dur<h Deponirung von Werthpäpieren 4104 Kubikmeter Sandstein Berecbtign O E bb) des rubr. 111. Nr: 4 für Christian Herke s0n. und Ehe- zum Belauf von 1000 Thlr. Sicherheit zy bestellen. auf dem Wege der öffentlichen Submission verdungen werden. 117 T le, 91 S Ü da Kossäth t Hyp. Nr. 5 daselbst rau geb. Langisch ci etragenen Ausgedinges, Die Verkaufsbedingungen und die Karte über das Grundstück Hierzu i| Termin auf: i 9 O g) h T, 4 bz gr. N ah 2 E e Qi l A : cc) er rubr. 111. Nr. 5 ür Christian Herfke aus dem Ver- {können bei dem unter eichneten Haupt - ollamt eingesehen werden; à Montac den 4. Juli d Meriíe Ler S Peobil ci 1 en 500 Thlr E trage vom 17. März 1817 eingetragenen Prästationen, auch (figen die L SGE Ela gigen in Kösters Gasthof in Langen- Bormittags J Uhr, Jes b) 117 T E 21 Sgr für das Ko äthengut Hyp “Nr. 7 daselbst b) 230 Thlr, 6 Sgr. 8 Pt. für das Bauernaut Hop. Br. 2 ar felde aus. im Büreau der 1. Betriebs - Jnspektion dahier anberaumt, woselbst wegen: T | | 14770 M A Evescau eh. iter etigetioi L E Ottensen, den 11. Juni 1872. auch die Bedingungen En werden können und bis zu welcheni aa) der rubr. Il]. Nr. 1 für die Wittwe Lehmann, Dorothee c) 230 Thlr. 6 Sgr. 8 B ir dás ‘Baudeiiut Hyp. Nr. 12 Königliches Haupt-Zollamt. Termin die bezüglichen Offerten gehörig versiegelt und Üüberschricben, Sophie, geb. Sydow, verwittwet gewesenen Haase, einge- daselb| wegen des rubr. 111. Nr. 7 für Gottlieb Räschfe i qu B f nritmad L | E Ae a 182 : bb) agen en eartatb Wilhelmine M S Friedrich Ferdi und Thesrau Marie Elisabeth geb. Appel eingetragenen Aus- [M. 755] ctann machung. / s Betriebs - Insektión L 4 M â e 16 e i F T i Ü 4 H 2 o L) q 2 e. . . , O DINDe u cue U Se einenanenen | 9) E s Sar. 8 V0 fue des Bauerngut Hyv. Ke. 7 Ÿ e ie gemi meifietedten erren uet mag f | dee Nonigli Nieders {P Reriiden ieben. 1 : rbe U . 111, Mr. e daselbst wégen: | E Y : : . D. | R a 1 ae M T 0d E A t B aamuldialie Lege, umfadi ebäude im Be: sicherungêwerth von | An 5 | | i _ Marie Elisabeth geb. Snget eingetragenen Wt | 37,000 Thlr., etwa 8 Morgen Gärten, 13 Morgen Teiche, 20 Mor- | [1878] i) 117 Thlr. 21 Sgr. für das Kossäthengut Hyp. Nr. 8 daselbst bb) dex rubr. 11: Nr. 3 für Gottlieb Teichert eingetragenen A f Ss S Dv : [ H Ae ° wegen der rubr. U1. Nr. 2 für den Kossäthen Johann ) S0 Ele rücfständigen Kaufgeld | a eater Ie E E be Weideered sam Wiesen, 107 Mor- | Hannoversche Staats-Eisenbahu. ea Friedri< Haase zu Neu -Golm eingetragenen cs) des rubr. 111, Nr. 4 für Johann Teichert cingetragenen Die. Verkaufsbedingungen nebst dem in Betracht kommenden | A7 Ux 4M e A. utmachunsg. Kk)'62 ble. für das Büdnergut Hyp. Nr. 12 daselbs wegen der c) 230 A A 8 Pf. für das B auergut Hyp. Nr. 18 da- heat ere gen E e we E N u deinen Maglfratblanzlei L a) 2 Stück Mit Aben acbubb eiten Personenzug-Lokomo- rubr. Il. Net. 7 für den Kossäthen Ludwig Haase cingetra- selb wegen des rubr. Il. Nr. 8 für Christian Teichert und N Sarlalien in Abschrift mitgctbeil i O gegen Nahnahmé tiven nebst Tendern und Ausrüstungs-Gegenständen,

ene 23 und. Ehefrau geb. Wischke eingetragenen Ausgedinge | Zum Verkaufe ist auf hiesigem Rathhause Termin auf M) Ti Zet A oe E me

24 Kreis Lebus, | s | ag ; f) 230 Thlr. 6 Sgr. 8 Pf. für das Bauerngut Hyp. Nr. 23 | 7 f S e 1 1 s i . Nr. 14 1d : onta den Ls uli d c) 10 Stück Grädr. Gepäckwagen d R MIN gillebenD l Albsinbuitg von L Thir, dalelhNt Wegen: : $, + as : Je | soll’ im Wege der öffentlichen Submisfion verdungen werden.

orstberechtigungen zustehende Kapital-Abfindung von 65 Thlr. |" gg) des-rubr. Ul. Nr. 3 für die verehelichte Hône, vormals |ff Morgens 11 Uhr ege der öf “eh i ) ¿ 11, Mr. D i / I QEE r U

enr L E! Vinigetzageiien Boterguts Post 6 Thir. De N fee E E anberaumt, wozu Kauflustige eingeladen werden. Brontag/ den L ‘Juli er. Vormittags 10 Uhr, 15 Sgr. ; bb F [1] N E ür die Wittwe Fest geb. Shwary F Goslar, den 8. Juni 1372. im Büreau des unterzeichneten Ober-Maschinénmeisters anberaumt,

l Ui ei ) des rubr. 111. Nr. 6 für die 1 gev: j bis zu welchem die Offerten portofrei und versiegelt einzureichen sind. das in der Streurenten-UblösungSae a Bee für die eingetragenen Ausgedinge®; Der Magisira T. Oie Bedingungen und Zeichnungen liegen ‘in meinem Bureau von dem Grundsiücd Hyp: Nr: 21 abgenweigee Parzelle Hop. | 31) folgende Grundsteuer-Entschäbigungs-Kapitalien: T appen. ‘jur Éinsicht aud und ônnen auH auf portofreie, an mi zu ric 10. Sgr. wegen der xuobr. Il. Nr. 9 für Johanne Karoline a) 25 Thlr. für das Grundstü D R gt Pferde-Auktion. Am 26. Juli er., Mittags 1 Ubr, ONE ain E Ai E n 1 Er arie Wegen emar

Roaisch eingetragenen 200 Thlr. Batererbe, aid ri Nr Mie aale Senkpiel und Ehefrau Christiane; werden in der tuten des Posen zu Posen circa 20 Hengste und | ¿ogen werden.

» » » v

ad 25 und 26 Kreis Lu>au, 3 Percheronstuten des Posenschen Landgestüts verauftionirt. Bis

die der Schmiede Hyp. Nr. 1 zu Rihnow für Aufhebung der “4 Zu eingetragenen Leibgedinges resp. Kapitals von zum 23. Juli sind diese Pferde im Landgestüt Zirke, vom 25. Juli ab | Hannover, den 10. Juni 1872.

ütungsberechtigung in ‘der Königl. Carziger resp. Neuhauser ! : I | L B ; in Posen zu schen. Zirke, den 20. Juni 1872. Der Königliche Ober-Maschineumeister. rst- zustehende Kapitalabfindung von 26 Thir. 15 Sgr. 6 Pf. n rat rir origtareph Aa S id gez. v. Koß e, Landstallmeister. : K. Schäffer. Wegen. E k : aa) der rubr. IIl. Nr.'8 e. d. e. resp. 7 c. d, e. für Wittwe : a) des rubr. Il. Nr. 6 für Johann Gottlieb“ Werk eingetrage- und Geschwister Holh eingetragenen 3000 Thlr.; 3000 Thlr.

nen Auge ee It : und 2000 Thlr., [M. 737] b) des rubr. 11 Nr. 3 für Auguste Henriette Ueer eingetra- bb) der rubr: UL. Ne. 8 resp. 7 für die verwittwete Guts-

genen rückständigen Kaufgeldes von 100 Thlr.) besitzer Brunkow, Auguste Ernestine, geb. Martini, ein- die in Sachen, betreffend die Aufhebung der auf der Königl. etragenen 1000 Thlr. . E Alt - Staffelder Forst haftenden Brennholzgerehtsame festgestell- cc) der rubr. IlI. Nr. 9 þ. c. resp. 8b.c. für den Rentier r

i : Karl Dudy eingetr Thlr. und A O | N 187 Thlr. 18 Sgr. 4 Pf. für den Dreihufen-Bauerhof Hyp. 5000 hir, M DANTTRE I 2E g Reichs-Eisenbahnen Än Elsass- Lothringen.

Nr. 13 zu Brügge wegen der rubr. 111. Nr. 2 für den Sol- 675 Thlr. für das im Hypothekenbuch von Wrechow Vol. l. ° ° daten Martin östel eingetragenen 54 Thlr. 9 Nr. [9 L 133 ver cicinel Me. P ppeibarst wegen der Die Lieferun von

b) 122 Thlr. 25 Sgr. für den Kossäthenhof - p. Nr. 28 daselbst ‘rubr. T. Nr. 3; 12, 13, 14, 15 und 18 für den Kaufmann D o 5, P

ees Tube! Il Ne. 15 und rubr. Ul Nr. 1 für den 207 Wahrburg_ E O S a 16 Lokomotiven für Personeuzúge

Ausgedinger Johann Gottlieb Gr U eingetragenen Mit- 1000 Thlr.; 800 Thlr.; 600 Thlr. und 1200 Thlr. : i 10 L ofomotiven für gemischte Zúge, S 04 augen resp. des Antheils der Forderung von 100 Thlr. a) 100 Thlr. für das Grundstü> 2% zu Rakßdorf sól ‘imi Wege dex öffentlichen Submission verdungen werden. Die Lieferungs-Bedingungen und zugehörigen Zeichnungen sind in unserem

yp. N,

c) 49 Thlr. 1 Sgr. 8 Pf. für die Stelle Hyp. Nr. 1 daselbst is s wegen dér e If. Nr. 5 für den dit “y 5 sel

) Degen bes für die verebelichte BengH geb. Ploeny rabr. 11. Meüblenmeister Wilhelm Wolff zu Blumenthal eingettagenen baute<nischen Bureau einzusehen, auch auf" portofreie an unsere Drucksachen - Verwaltung hierselbst zu richtende e | 500 T | Green BEN Erftattung der Kosten zu De.

Nr. 9 und rubr. Ill. Nr. 12 eingetragenen Mitausgedinges Y | | : / M e Offerten sind versiegelt und mit der Aufschrift: : (28/V1)

und Antheils der Forderung von 100 Thlr. In Gémäßheit des F. 111 des Ablösurgsgesepes vom 2. März 1850 Mit i «go die in Sachen, betreffend die Ablösung der den Gemeinde- | und des Artifel 15 pes Geseßes Un demse ben Tage; betreffend „Submission auf Lieferung von Lokomotiven“

Mitgliedern zu Mießelfelde, Staffeld- Brügge und Schöneberg | die Ergänzung und Abänderung der Gemeinheitstheilungê- bis zu dem am Montag den 22. Juli d. J.7 Vormittags 11 Uhrj in unserem Geschäftslokale auf hiesigem Bahnhofe anstehenden auf der sogenannten Landwehr zustehenden Hütungsberehtigung | Ordnung vom 7. uni 1821 werden die vorstehend aufgeführten Real- Tetmina in welchem die elben in Sectaivatt e daa sdimicicen Suübrnttentek “fnet werden, portofrei an- uns ‘einzusenden.

festgestellten Kapital-Abfindungen von: bere<tigtén Und Hypöthekengläubiger, resp. deren Erben, Cessionarien Straßbura, den 12. Jui E P Cy Ee} i 8

a) 28 Thlr. 19 Sgr. 10 Pf. für jeden dexr Bauerhöfe Nr. 1, | cder Rechtsnachfolger E Se die ihnen na< dem Allgemeinen | ß EA G, E | G E

10 und 12 zu Schöneberg wegen der Eintragungen: Landrecht zustehenden Rechte auf die Kapitalab ndungen, welche für Táaiserliche Général «Direktion Thlx, für die ver- | die ihnen verhafteten Grundstü>e festgestellt sind, |

2400 ci uns ‘binnen n Hyp. Nr. w F E: s wittwete Prof. Solger, | 6 Wochen geltend zu machen; widrigenfalls ihre Real- und Hypotheken, j der Eisenbahnen in Elsass - Lothringen. 4 i 12 7 ; 5 ( Henriette, geb. von der rechte auf die von den gedachten Grundstücken durch die statt chabten M 7 Gröben, Auseinanderseßungen abgetretenen Pertinenzien und die dafür fest

1