1872 / 146 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

3826

1 Bar. ¡Abw Ort. P. L.lv.M.|°

|Haparanda.{335,7 Christians. |338,4 Hernösand |237,4 Petersburg |337,8 Stockholm .¡338,1 Skudesnäs |338,8 Frederiksh.|

Helsingör «| Moskau ..1/325,4 Memel... 387,4 Flensburg. |338,2 Königsbrg-/337,2 Danzig .….. 337,3 Putbus 336,2 Kieler Haf./3398 Côslin .…. 18337,8 Wes. Lehtt.|338 4 Wilhelmsh.|337,2

[Himmelsansieht SW, schwach. jheiter. Windstille. bewölIkt. S., s. s8echw. halb bedeckt. W., schwach. heiter.

W., s. schwach. heiter. !)

SSW., schw. ¡halb heiter, W,, schwach. 2) O., schwach. F) N., mässig. heiter.

NO,, schwach. jheiter.

|NO.. sehwach. heiter. +0,6|NO., s. schw. jheiter. 1,5 wolkig. +1,5|NW., mässig. jheiter.

|O0., schwaech. fjheiter. —0,7|N., mässig. bewsIkt. |OSO., mässig. sheiter. [SO., schwach. fheiter. Stettin... . 1338s ¡—0,9|/N W., -schw. heiter. Gröningen 338,8 ¡O., still. schöôn.- Bremen 338,3 |¡NNO., schw. |heiter. Helder... 338,3 „7| |O8O0., s. sechw. Berlin -... 337,9 +0,6|N., schwach. ¡ganz heiter. 336,1 —3,1¡NW., mässig. |zieml. heiter. 4) Münster ..1336,2/+1, +0,5|0., schwach. |heiter. Torgau ...1/337,1 +1,7|W., schwaeh. heiter. Breslau .… 333,3 —2,9/NW., Schw. ¡wolkig. Brüssel 336,8 „1| |NO., s. schw. [¡heiter. Cöln 336,2 —0,5/080., mässig. |sehr heiter. Wiesbaden |334,0 [|NO., schw. - (heiter. 329,2/— —1,6/N., mässig. halb heiter. 329,2|— ),7/—0,6|NO., mässig. heiter. 339,9 0SO0., schw. bedeckt. 336,0 0., lebhaft. bewsölkt. 333,1 NO., mässig. heiter. Ï 336,7 OSO., schw. |bedeckt. :

St. Mathieu|336,5 NO., schwach. [wenig bewsölkt. |Constantin. 336,9 NW,., still. bedeckt.

1) Max. 18,4. Min. 8,8. ?) Gestern Nachm. W. mässig. ?) Gest. E N, schwach. Strom N. Strom N. #) Gestern Vorm. egen, j

«D G L v ‘a/S j D pi

E QIEU L S A U DADAINUNAIs E De

FProdukten- und Waaren=-BÖörse.

Berlin, 22. Juni. (Amtliche Preisfeststellun von Getreide, Mehl, Oel, Petroleum und Spiritus a Grund des S. 15 der Börsenordnung, unter Zuziehung der ver- eideten Waaren- und Produktenmakler.

Thlr. nach Qualität,

Weizen pr. 1000 Kilogr. loco 73 bunt. poln. 77—80 Thlr. bez., gelber: pr. diesen Monat 802 bez., Juni-Juli 80 à 79 bez., Juli-August 77%-à 77 à % bez., August- Septbr. 74% à 4 bez., September-Oktober 735 à 73 à + bez., Oktober-November 72% à 2 à % bez. Gek. 18,000 Ctr. Kündi- gungspreis 797 Thlr. pr. 1000 Kilogr.

: Roggen pr. 1000 Kilogr. toco 466— 54 Thlr. nach Qual. ge-

fordert, 485 535 Thir. nach Qual. bez., pr. diesen Monat 502 à 50 bez., Juni-Jali 507 à 493 bez., Juli-August 50 & à 495 bez., September-Oktober 504 à % à 50 bez., . Oktober - No- vember 504 à $5 à 49% à 50 bez. Gekünd. 14000 Ctr. Kündi- gungspreis 49% Thlr. Fr: 1000 Kilogr.

Gerste pr. 1000 Ki a A grosse 47 59 Thir. nach Qual., kleine 47— 59 Thir. nach Qualität.

Hafer pr. 1000 Kilogr. loco 40 50 Thir. nach Qualität,

pr. diesen Monat 47 bez, Juni-Juli 46% bez., September - Oktoó- ber ai, E , 44 G. Gek. 600 Ctr. Kündigungspreis 47 Thlr. Pr. OgT. Roggenmehl No. 0 u. 1 pr. 100 Kilogr. Brutto unversteuert inkl. Sack pr. diesen Monat 7 Thlr. 105 à 9 Sgr. bez., Juni- Juli 7 Thir. 104 à 9 Sgr. bez., Juli-August 7 Thlr. 125 à 94 Ser. bez., September-Oktober 7 Thlr. 145 à 124 Sgr. bez.

Erbsen pr. 1000 Kilogr. Kochwaare 51—57 Thlr. nach Qual, Futterwaare 47—50 Thir. nach Qualität. ;

Rübsö1 pr. 100 Kilogr. ohne Fass loco 23% ThlIr., pr. diesen Monat 227 à 23 bez., Juni-Ju!i 225 bez., September - Oktober 23% an , Oktober-November 23%; bez., November-Dezember

Leins1l pr. 100 Kilogr. ohne Fass loco 255 ThIr. : Petroleum, raffinirtes (Standard white) e 100 Kilogr. mit Fass in Posten von 50 Barrels (125 Ctr.) loco 135 Thlir., pr. diesen Monat 125 Thir., Juni-Joli 125 Thir., September - Okto- 137 z Es Oktober-November 13 Gd, November-Dezember M z

Spiritus pr. 100- Liter à 100 pCt. = 10,000 pCí. mit Fass r. diesen Monat 24 Thir. 6 à 9 . bez., Juni - Juli 24 Thlr. “à 4 à 8 Sgr. bez., Juli - August 24 Thlr. 7 à 3 à 6 Sgr. bez., August - September 23 Thlr. 10 à 4 à 8 Sgr. bez. , September- Oktober 20 Thlr. 10 à 5 à 7 Sgr. bez., Oktober - November 18 Thlr, 22 à 20 Sgr. bez., November - Dezember 18 Thlr. 5 à 3 Sgr. bez. Gek. 10,000 Liter. Kündigungspreis 24 Thlr. 6 Sgr. Spiritus pr. 100 Liter à 100 pCt.= ¿9,000 pCt. ohne Fass loco

24 Thir. 10 Sgr. bez.

Weizenmehl No. 0 1175 à 104, No. 0 u. 1107 à 10. Roggen- mehl No. 0 8/4 à 75, No. 0 u. 1_75 23 74 pr. 100 Kilogr. Brutto unversteuert inkl. Sack. Bei neuerdings billigeren Preisen geringes Geschäft. C e …_ Strassburg, 21. Juni. Weizen, verk. Quant Hek. 142, in der Halle verk. pr. Hek. 25.07, in der Halle verk. pr. Hek. m. C. 34.34, im Handel verk. pr. Hek. 26.28, 36. Roggen verk. pr. Hek. 21.00. Gerste verk. Ls, t, verk. Hek. 18, Mais, Mittelpr. Fr. 21.22, Weizenmehl, 1. Qual,

per Meter, Centner Fr. 47.0. : 5 : Lisaabon, 23. Juni. (WolÆ’s Tel. Bur.) Nach Berichten aus Rio de Janeiro vom 1. Juni (pr. Dampfer »Chimborazo<) betrugen seit letzter Post die Abladungen von Kaffee nach Hâvre, englischen Häfen, Belgien, den Niederlanden und Bre- men 1360, nach der Ostsee, Schweden, Norwegen und Kopen- hagen 5250, nach Gibraltar und dem Mittelmeer 9C00, nach Nord-Amerika 4100 Sack. Vorrath 155,000, tägliche Durechb- schnittszufubr 1300 Sack. Preis für- good first 8000 à 8200 Reis. Cours auf London 244 Pce. Fracht nach dem Kanal 274 Sh. Abladungen von Santos nach Nord-Europa 5300 Sack. New-=MNerks, 22. Juni, Abends 6: Ubr. (Wolffs Tes Bur.) Banmwolie 26:. Mehl 7 D. C. à D. C. Rother Früöhjahrsweizen 1 D. 68 C. Raff. Petrol. in New - YorKk pr. Gallon vor 6&5 Píd. 22%. do. do. in Philadelphia do. è Havanns-Zncker No. 12 95. ' Fracht für Getreide pr. Dampfer nach Liverpool (pr. Bushel) 8%. : Der norddeutsche Lloyd-Dampfer »Deutschland« ist hente 5 Ubr Nachmittags hier ecingetrofien.

Fonds- und Actien -Eö5örse.

New-York, 22. Juni, Abends 6 Uhr. (Wolfs Tel. Bar.)

Höchste Notirung des Goldagios 133; aiadrigste 1351.

(Zoblnsscouras,) Wechsel auf London in Gold 068 Gold- agio 135. s, Bonds de 1885 9 neue 1125.- Bonds de 1865

74. Eriebabn 554. Illinois 13

; Einzahlungon. Rostocker Vereiasbank. Fernere Einz. von 20 pCt. oder 40 Thir. vom 10. bis 15. Juli in Berlin bei Herrn David Liep- mann oder bei der Berliner Wechslerbank. | Auszahlungen. Allgemeine Rentenanstalt in Stnttgart.

mit 12. 30 von St. à F1. 1000. FI. 6.15 von St. à F1, £00.

Fl. 1. 15 von St. à F1. 100 an der Gesellschaftskasse eingelöst.

National - Hypotheken - Gesellschaft, eingetragene Genossen-

schaft zu Stettin. Die am 1. Juli fälligen Coupons der un-

kündbaren Hypothekenbriefe werden von da ab in Berlin bei

Herrn Jéan Fränkel eingelöst. 4

AKtlen-Bau-Gesellschaft Alexandra-Stiftusg. Der Dividenden-

schein No. 5 Ser. HI. wird vom 1. bis 31. Juli cr. tei M.

erter DeE jun. in Berlin mit 5 Thir. eingelöst, (Siehe Ins. in

O0. 4 De

Berliner gemeinnützige Ban-Gesellschaft. Der Dividenden-

i bis 15. Juli cer. bei M,

N jun. in Berlin mit 4 Thlr. einglöst. (Siehe Ins. in

0. 145.

Nordbrabantisch-Deutsche Elsenbahn-Gesellschaft. Die am

1. Juli cr. fälligen Coupons der 4;{proz. Prioritäts-Oblig. wer-

den von da ab bis 15. Juli cr. in Berlin bei Julius Alexander

eingelöst. i :

Hamburg-Amerikanische Packetfahrt-Aktlen-Gesellschaft, Die

am 30, Juni cer. fälligen Zinscoupons der trioritäts-Obligationen

I. Emiss. werden von da ab auf dem Bureau der Gesellschaft in Hamburg eingelöst. : i

OstpreussIischo lanäschaftliche Pfandbriefe, Die am 1. Juli

cer. fälligen Zinscoupons der 34-, 4—4;proz. Pfandbriefe wer- den von da in Berlin bei der Preussischen Bank eéingelöst.

General-Versammlungen. 17. Juli. Landwirthschaftliche Mobiliar - Feuer - VersIcherungs- Gesellschaft, Konstit. Gen.-Vers. in Dresden. 20. Juli. Magdeburg - Halberstädter Eisenbahn - Gesellschaft. Ausserord. Gen. --Vers. zu Magdeburg. (S. Ins. in

No. 145) - N Subskriptionen, : Ryblnsk-Bologoyo - Blsonbahn - Gesollschaft. Subskript. auf 8,160, Thlr. 5proz. D à 200 Thlr. zum Course von 81 am 24. bis 26. Juni cr. in Berlin bei G. Müller & Co. und be

Richter & Co. Sächsisch-Th che Elisenbahn-Gesellschaft (Gera -Greiz-

schein No. 9 Ser. I wird vom 1.

EAABODA, Subskript. auf 3,390,000 Thir. Prioritäts-Stammaktien

200 Thlr. zum Course von 86 pCt. am 27. und 28. Juni ér. in Berlin bei dem Berliner Bankverein. Ausreicbung von Dividendenscheinen. - Magdeburg-Cöthen-Halle-Leipziger Eisenbahn. Halle-Kasseler Zwelgbahn. Mit dem 1. Juli beginnt die Ausgabe der Diri- O Nes zu den Stammaktien Lit, B. für die Jahre 1872 is x Kündigungen und Verlossun gen. __ BresIauer Stadt-Obligatlon zn 4 und 4: pCt. Das Verzeich- niss der ausgeloosten und pro termino Weihnachten 1872 ge- kündigten Oblig. (S. Ins. in No, 145.)

g und zum 1. Oktober d. J. gekündigten Oblig.

zum 30. Juni valieiagpzakli sein. Bei Gelegenheit der Vollz.

wird die Div. pr. 1 i / 1 nom. in Abzug Vrobtactit und der Austausech in Orig.-Aktien

vollzogen. Vom 1. Juli ab sind daher nur n pr: Hek.-18,00. Mais, Quant.

3827

dis mit Dividendenscheinen pr. 1872 éte. versehen sind, liefer- bar und werden die Zinsen à 4 pCt. vom 1. Januar ab be-

rechnet. M

Bromberger Krels-Obllgatlonen. Däs Vorzeichniss der aus- . ÎNS,

No. 145.) E Usancen. ; Die Aklien der Oberlausitzer Bank zu Zittau müssen bis

1 mit Thlr. 1. 23. pr. Aktie à 200 Thlr,

och Orig.-Aktien,

Der Erscheinungstag der Interimsscheine der Cuxhafon-

Eisenbabn-Dámpfschiff- und Hafon-Aktien ist auf den 15. d. M.

festgesetzt un

ten Stücke am 24. d. i I über Thir. 200 mit 40pCt. Einz. und werden mit 6 pCt. Zinsen

vom 15. Juni c. gerechnet.

sind die pr: 8 Tage nach Erscheinen gehandel- Me zu Tre Urn Die Stücke lauen

[1988] julins Höue I tägli Termin dur A in unserer E Sn Terminszimmer Loitecun

[2010]

Boe>ler hier hat der Administrator Behnke zu Bartlin nachträglich

orderung von 1699 Thlr. 17 Sgr. 4 Pf. nebst 5 eit s 1. Januar 1571 ohne Beansyruhung eines

angemeldet. _ au

in unserem Gerichtslokal , Terminsz Lid eten Kommissa

; Die am 30. Juni En Dividendencoupons der Pfan briefe I. Sorie werden

- Oeffentlicher Anzeiger.

onen, Aufgebote,

b Koukurse Ee hastati R

Borladungen u. em Konkur e liber das Vermögen des Brauere esibers B Soi u Brandenburg. hät S. Wertheimer zu Nürnberg cine. Forderung von Thlr. 24 Sgr. angemeldet. Der ring Pl T, Boemittags 11 Uhr

. Ful ormittags 1L tSTotc i e 39% vor ‘dem unter-

ommi / l orderungen angemeldet habèên, in Kenntniß geseßt werden.

] denburg, den 12. Juni 1872. nt W eiae Kreisgericht.

_ Dex Kommissar des Konkurses. gez. Schollmeyer.

: Bekanntmachung. Qu dem Konkurse über das Vermögen des Bank - Kassirers

Ct,- Zinsen

fer Ford res er Termin zur Prusutig dieser Forderung i

10, i 1822, Vormittags L055 U!

Be 10,5 f ies Ne 17, vor R unter-

r- anberaumt wovon die Gläubiger, welche ihre

orderungen angemeldet Haan Kenntniß geseßt werden.

den 18. Junt 18 N Königliches Kreisgericht.

er Konmissar des: Konkurses. m (gez.) Schmeißer.

R onkurs über das Vermögen des Kaufmanns J- E-

Der K

m bier ist dur< Ausschüttung dex Masse. beendigt.

BrrUibees, A o Sun 1872. E Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung,

[2014 i | Konkurse über das. Vermögen des Kaufmanns und Seile Louis Weihe hierselbst ist zur Anmeldung der For- derungen der Konkursgläubiger no<h: eine aweite Fri bis zum 20. Juli cr. einschließli< festgeseßt worden. Die Gläubiger, w die ibre_ Ansprüche noch: nicht angemeldet haben, werden aufgeford tz dieselben, sie môgen- bereits. ve ishângig sein oder nicht, mit. dem r verlangten Vorrecht bis A em gedachten Tage bei uns

ri : ode | relden. \hrifilih: oder Ju Pro une alle pm der Jeit: vom 4. Juni: er.

in zur Prüfung allex | bis. Pei me yveiten Frist angemeldeten Forderungen

ist auf ; : ; 25. Juli er., Vormittags 105 Uhr,

._ dem Fem N S en Kreisrichter Bering, im Kreisgerichis-

A über den f 2 Treppen, Terminszimmer Nr. 48. anberaumt

und werden zum Erscheinen in demselben die sämmtlichen Gläubiger

aufgefordert, welche ihre’ Forderungen innerhalb einer der Fristen an-

geme e ‘Anmeldung O einrel<t hat eine Abschrift. der- beizufügen, ; sed p E nicht in unserem Amtsbezirke feinen

Jeder G el | unser bei der Anmeldung seiner Forderung einen am I edons ats, R n. odex zur Praxis bei uns berechtigten aus- wärtigen Bevollmächtigten bestellen und. zu den Akten anzeigen. Den- enigen; welchen es hier an Bekanntschaft fehlt, werden die Rechts- nwälte Krufenberge Riemer, v. Radeite: Secligmüller; Schliefmann, E v. Bieren, Sritsch, Fiebiger, Göking, Herzfeld zu Sachwaltern vorges<lagen. d. S., den 17. Juni 1872. Dane e Alich Preußisches Kreisgericht. 1. Abtheilung.

1 Verkauf theilun 8halber. s den Mittergutobes r Otto Strübing schen Ehelcuten und

den Erben des Gujtiav Mygslenczyuek, mit einem unterliegenden ügen von Ms E I E rue Ga steuer auf 446 Thlr. veranlagt ist, soll

äude Uag S. Sul 1832, Vormittags 9 Uhr

an ordentlicher Gerichtestelle im Zimmer Nr. 4

ammtma et. 38 Ar. 10 CIM./j dessen

olph Strübing gehörige Rittergut av Do be bee der Grundsteuer

Thlr. 26- Sgr. 7 Pf. und dessen

Absch deren leichen etwa no<

n U

ar anberaumt, wovon die Gläubiger, welche ihre | [1639

i angeschten Termine zur Seaniwurtang

-legio zu erscheinen, wit

[2008

ub astirt und das uli 1872, Vor-

L ti

[M.. 796] jeiéhnete Haupt- Fahrland

u8zug aus der Steuerrolle, der Hypothekenschein, etwaige kung Lab andere das Grundstü> betreffende Nachweisungen, nreichung jedem Subhastations-Jnteressenten gestattet ist, in- zu beshließende besondere Kaufbedingungen können rem Bureau Ul. ein L! werden.

romberg, den 18. April 1872. Königliches Kreisgericht. 1. Abtheilung.

| Der Subhastationsrichter.

Ediktalladung. ie Ehefrau des Kuts<hers Frißy Holt, Julie geb. Brodt zu

Greifswald, hat bei dem unterzeichneten Gerichte wider ihren, dem Arran alte an unbekannten Ebemann, den früheren Quisder Holh,

wegen wirb in Folge dessen Petr geladen, in dem n 23.

öslicher Verlassung auf Ehescheidung geklagt. Der 2c. Hölß> A de ember d. J+, Mittags 12 Uhr,

der. Klage und weiteren

: un s8zimmer vor dem Kol-

slihe Verlassung für zuge-

ichen Bea s in unserem e<tens, erkannt wer-

igenfalls die b nden erachtet und demgemäß weiter, was

en wird :

Greifswald, den 6. Mai 1872. f Königliches Kreisgericht. 1. Abtheilung.

i Bekanntmachung. Der verstorbene Rentier Ferdinaud Collin zu Prenzlau hat

in seinem Testamente vom 19. Mai 1870 bestimm daß en Sohn Benno vor vollendetem vier und S e

ebensjahre keine Dis-

Ü cin Kapitalverms n solle, daß aber au< na ae Pa E diese Beschränkung bis zum vollendeten ach

untd Gn nen Lebensjahre E werden könne.

den 19. Juni 1

renzlau P Königliches Kreisgericht. 11. Abtheilung.

E g

Verkäufe, Verpachtungen, Submissionen 2c.

d Las i lid di Regier i bierselóN wird das unter- im: Auftrage dexr: Königlichen Regierung Hierse ;

t S Ums in scinán Geschäftslokale ie auf der Potsdam- pandauer Künstskcraße belegene Chauffseegeld - Hebestelle zu

m Freitag, den 19, Juli d. J-- Vormittags #10 Uhr,

mit Vorbehalt des höheren Zuschlages zum 1. Oktober d. J. in Pacht

Nur als dispositionsfähig si< ausweisende Personen,

ausbieten. aar oder in annehmbaren Staats-

er mindestens 130 Thlr. e ee ba uns E Sicherung ihres Gebotes E haben, werden zum Bieten zugelassen. Die Pachtbedingungen nd von heute’ ab: während. der Dienststunden in unserer Registratur ein-

otédam, den 20. Juni 1872. _ (a. 680/VL) e t : Königliche® Hauyt-Steuer-Ani.

‘uftion von Bekleidungs- 2c. Stücken. Dienstag, den un: N Mets, von 9 Uhr Morgens ab, sollen auf dem Hose des. Train-Depots Köpeni>ersiraße Nr. 162 eine große Anzahl ausrangirter Bekleidungs- und Ausrüstung8gegenstände än den Meist- bietenden gegen gleich baare. Bezahlung in preußischem Gelde, roobei jedo< Darlehns-Kassenscheine ausgenommen sind, verkauft werden.

19. Juni 1872. i Kölelicees Bran enburgisches Train-Bataillon Nr. 8.

[2004]- : :

Submission auf Lieferung von Coaks und Steinkoblen.

anstalten erforderlichen

Die Lieferung: des bei den hiesigen Bie afs und Steinkohlen für den Zeitraum vom 1. August er.

bis ult, Juli 1873 soll im Wege der Submission vergeben werden.

Der ungefähre Bedarf beträgt circa 3 S Heftolitex E ohlen, und -

50 » oafs. i S auf diese Lieferung sind vers{lo}en mit der Aufschrift: a ALiRen T Lieferun E von Sltinbohlen uud Coaks‘* bis dele lih den 412. Lulí er, fl Uo Mittags, E Büreau der - Kaiserlichen: Ober - Postdirektion, Königstraße Nr. 60e

: 1 thei des Zuschlags am 19. u i 10 Ubr cbenvaselbit im Sine Nr. 38 verkündet werden.

1 Treppe hoch, abzugeben.

*