1872 / 148 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Doms vértveidet worden und 14/971 Thlr. (am 14 Mai) Kässen- u ‘verzinsen; nehmen aber dafür an der bevorstche] den dies E anti 033t ai ant ¡ad H Bran. L T 1ATANEI lt oie O Olo 1A nl Dis : i E SECA | | i sjährigen in - rößeren e zur - Verwendung; kommt j vird: - : L O 410 L Ls Le d bestand. « a M : _ Dividende vollen Antheil. Der Cours von 105 entspricht der arti drei Fabri Se dland ârge alex von ; ai Sirmeons Damp f\<iffölinien deutsher"H äfen. - Gíîeßen, 283. Juni: Nach den mtlmen Ermittelungen nehmen | denen Reserve (ca. 20,000 Thlr. auf 400,000 Thlr. Gesellschaftsfapital). , Co, in - E deren Fabr fat bibber ; m Hause Comte - fils-in; | Jg: R E i Gm? Stg E an den Vorlesungen der biesigen Universität im laufenden Sommer- | Das bei der gegenwärtigen Emission si ergebende Ag1o fließt dem Mi ‘ebürg-zum Verkauf übertragen wax. -: Fa Fabrik Ast es, wie ‘‘În - nahfolgênder' Züsamnieitistéllung' sind' dié Verbindungen an- semestér überhaupt Theil 301, davon als Studirende der Theologie 14, | Reservefonds zu. E der: Pro é be br gelungen, die französische Konkurrenz die ehebent, |! Sge0R _ weltye Hude deutsche,” periodisch / koursirende ‘Dampfschiffe der Rechtswissenschaft 72, der Medizin 63% der Thierarzneikunde 15 | In Erfurt hat am 15. und 16. Juni eine Versammlung Der O T Wearft beherscte, zu überslügeln, s0 daß se mit; einer; _von - den ‘án’ den Küsten der Ostsee und Nordsee, oder" nahe dehsel- der Cameralivissenschaft 5, der Forstwissenshaft 1% der Mathematik 13, | von 1 Delegirten deuts<erGewerkvereine getagt. Den Haupt- Jahres-Produfktion von 280,000. fd.- nicht, mehr im Stande iste der "ben. gelegenen bebeutenderen “Städten Deutschlands aus unterhalten, dèér Philosophie und Philologie 52 der Pharmacie und Chemié 29) theil der. Verhandlungen bildete. der die Gründung einer Gewerk- aus ganz Deutschlaud). gla d, Ztalien: 2c. und. {elbsi aus Frankreich |: werden. Es Bd e L C 17 ohne immatrikulirt zu sein. M E A e E sWhaftsunion bezwe>ende Statutenentwurf. Die Versamailung trat fommenden Nächfräge zU gen: en Deshalb baben die. Inhaber ihrer | Nach Dan Bon: Königsberg in Preußen“ r ¿Karlbtuhei 5. Juni. Der’ außerordentliche Professor Dr. | dem Entwurfe bei Und beschloß die Gründung einer. sola Union, (am Ausfluß der-. Nidda - bei Höchst gelegenen) F rif. eine größere | Nach Danzig'über Pillat und Neufahrwasser, wöchentlich 2/Mal Windisch ‘in Leipzig t zum ordentlichen Professor der vergleichen | deren. Eentralstelle in Braunschweig sein soll. Die Zwecke der Union Gu ing gegeben, zur Beschaffung. det Meerau Nd digen Mittel, da | laut jedesmal er Bekannimähis. 7 2 2 Lv: Gi den Sprahwissenschaft und des Sanskrits ‘an der Unkverfität Heidel- | gehen dahin: die Unionsmitglieder bei Strikes und Bedrückungen Geschäft >in: ejne Aktiengesellschast umgewgndelt, -dexen; Grundk tal L ¡Ma Sl 194 Aber Ml e D áhlbüde (Daner Mitte De E E mun, Mor Walseis f cie Vétilersen sbe auch dur Gewährung von Nrccshub zu untersten), die Arbeits. Y auf Th0r, 400/000 fe geist. ar aon vorerst Sl 150,000 in | A O Sg Uher ‘früh: '\ Fahrzeit 8 Stunden. 1: PL' 1 Thlr. 1 18. Juni. 1 cin bénierkenswerther | vermittelung zu regeln, die statistischen. Erhebungen Über die age d 750 St0 1 r. 200- cmittirk 1 E O e a 1 aas. Ui 0td e O ais R O T Fund geina<t worden j der ‘sich auf die im 30jährigen Kriege von | Arbeiter ber verschiedenen. Gewerke, betreffend die Löhne, Lebensstel- T9 8 ist Vierbei E N Leo Bagitb. in; seiner jevigein S E Meinel} ‘über Sée (von! Craritbee€ aus}! Vis t in hier na< Rom“ géflihrke gropte Bibliothék der damaligen Zeit, ‘die | lung,“ Arbeitszeit 2c. zu fördern ‘auf Gründung: von Versicherungs- Ausdehnung ; einfach aUfzunehnien undz denselben “naturgemäß; er || Cu Stunden pr. Wagen)/, käglich *gußer Sonntag O Gie P BerVe naPMbie wax N Me ala Bobollenähbiglér Ves E E E Arawirken. any Sielle, Lte Ren gn stetgenden Nachsrage, entsyrechend, a sen: (u lassen. „Der, biberigs | E L R A ae Thtr Ur M S 120500 i 1 n l t Bevollmächtigter Leo érunterstüßungskassen hinzuwirken. enso .foll auf Gründung v Hi Ira ge R e E El Simons, bermim t die | So1 6 früh. I. Pl. 85 Thlr, 10: P25 reti 1131118 E M riv Budschriftlth binterlass Laer Gewerksorganen. zur Förbetung, der Vereinbinwede, in der Pre| è Be- Dieektion und. hat #9 lange, gu sidé Tantióite very teh als: für | 7 (Math Memel? übet Bas ‘vid Labiau, wöchentsich ‘einmal Taut br Zeschreib andschriftlih hinterlässen hat. | daht genommen werden. e E E “Se, Aktie nici mindestens, cine: Dividende von 10; pCt.-¿zuUr Au N R S Un GUR E A iei Mrd 54 1015S Diese Handschrift wurde kürzlich in cinein Dorfe bei Udine aufgefun-| Dortmund, 25. Juni. Die »Westphälische Zeitungé meldet: e E (ls enc R E y ‘Sia At in A lele a ‘Nah Skxttiir lber Pillau und-Sipinemlnde..“ Anr 5,5, 10, 5p den und söfort’dem Ober-Bibliothekar der hiesigen Univéersitätsbibliothek; | Aus unserem Kohlenrcvier liegen bezüglich des Strikes der Berg- bisherigen «Besißern Uund- den, exsten -Aktienzei yjern-zum, Selb sibézug | £Iu prote s Siougitret früh. Fahtzeit /34/ Stunden. L/Pl Geh. Hof-Rath Dr. Bähr, übersandt, welcher sie in den »Heidelber- | arbeiter keine neuen Nachrichten vor. Die Hoffnung, daß die Berg- e ‘Übernqmmen worden. ; Der est \ a H) nit im Wege der; | A Na B Ia 2 Labioa C R P E 6 ‘Sks 7 gér ‘Jahrbüchern« - veröffentlichen wird." Der Inhalt Der oe leute übereilte Schritte vermeiden ‘werden, erhält s{. „Gestern ivurde E lichen Subskriplion begeben werden, sondern: is: für die: Kunden || Dien d E T Sn d r Sali 12 bis 14. ist in vielfacher ‘Beziehung von Interesse. " Unter Anderem ‘wird die aúf állen Zechen geärbeitet. Auf Neu-Jserlohn sind die 80 strikenden und, Freunde-der Fabrik reservirt; worden: Und fol im, Austrag der Stim M: ene l S [Bi Sb fruh N ci S i vom' Stadtpfarrer ero hier S au*gestellte Béhauptung, die Bergleute ‘zur Arbeit zurückgekehrt. Aus Essen und Bochuni sind A U aft dur< dit Fi uen 1H... Dz Dresler n :Fronffurt; à. M5 || L Tblr 290 E A un E ein | Toige G Uhx * felih.. L Pl Bibliothek ei auf der zweiten Emporkirche der im Jahre 1400 u, ff. | keine neuen Nachrichten von Belang eingegangen. Dagegen. läuft und Windaus & Bro tmánn in Berlin, veräbfolgt, werdén. | Thkr. ‘20 Sgr. 10! PL 1 E Rat S Cr Ia E R enun E O Geist aufbewahrt gewesen, dur iee E Kunde cin, daß auf einigen. hiesigen Zechen ein Strike an- - „1 Diez:Mitglièdex edi [uffich: gra! 83 sind, Hie Herren, Dr Juf. L as Danid: e ieg A LE: Montag: E Bott F » Ld: | E s f E z E R ' Es ; L é S : 0 N 2 h N | e E ant L Recht T “n i en; G ' L > - o 3 j F Ï t ‘5 « Tel l Oi “W # 1M 1 195 a A T e 4 S L A Jn ‘dem Verláge von B. F. Voigt zu Weimar ist die dritte _ Essen, 25. Juni. Die Zahl der Bergleute, welche die Arbeit S Altfürk c O De Comte aaa ee Roi sul n U E 2 DaN t E Sd Io Meh Sg, 11. P S S Lieferun des ziveiten Bandes von Cannabichs Lehrbuch der | wieder aufnehmen, nimmt im Essener Revier von Tag zu Tag zu. Magdeburg; Franz Brodtziann, ¡vot Bankhause, indaus, & Brodt- | Nag it s h E V ort S M Ein Le ai V ce grapst ( Ln Bela lus sagen Inha ial E E n: E Belé asten p Lernen, Gruben mann in: Beyuli1r;- Charles. ome, vom Hayse (omb ‘61s in Mägde- | * b K biigsber Ee ONiahlbuse E O Aa Pillau. erjien q 1 Belull n, ‘Kaschmir , Nipal, Bhotan, | wieder angefahren. Im Bochumer , Wittener, Hörder und Hatti Hua: Qaufmann Theodor Ruth- in Frauffurt .a.-M.-- f die Aktien, | pa, Van saa 7 Ulr 1 bie d Abilort E M t Tippcrah; Builisches Vorderindien , Britisches Hinterindien y Birma, | Bezirk sind- bis - jéßt keine Strikes AUSIebr obe : a Dertaabe ave au N heodor R M R E a test Vie) pCt2 A E rag 7Uhe früh. \Fahtzeit B Stunden. 1,Pl, 1-Thir.t Siam, Malafkka, die ostindishen Jnseln, sowie Allgemeines von Revitx sind nur auf den Zechen »Borussia« und »Tremonia« Ver- zuc Einzahlung Bl a g aba rata ge de en He S Biti nb indu: und? Swinemünde. Am 5 10, Australien. e S, sud)e zu einem Strike gema<ht worden. Der Wunsch nach einem i Be Wiener Wolfaussellüngs Zeitung yom 22. Zuni | vg Frid 130; d S Ms oli 20 Strlüben, Bremen, 24. Juni. Die deutsche Gesellschaft zur Ret- A Ausgleich is allgemein vorherrschend. - Eine Sto>ung des entbält olgendes - »Die-Gentei [-Dixektion - Doi V8 nielicjen Aus-, L Pl T ir De A Or! 2 onat E Fahre hn, E e Ls a ies d e - Bai Beute Dee O Reet0tE "i; D i, n D vi p Sre Ln niche e in ER sein, fra astkommissionen telegraphische Berichte Über die N ns 7 don N M. t Me lDau id: d 1 - dnt A arnunad ¡ Di : dortige l ion geglückt ist, die | Eupèny 23. Juni. Jn &oige eine ‘Vergl ‘ist der hie ngew bei “Ci: f mmi in dén.Kron* | «24 T 2 E O Hin E U Besaßung des am Sonnabend in der Nähe der' Insel gestrandeten Arbeiterstrike beendet und’ werdén sämmtliche Sbrifen m fük ân Unn ea Hud don jelegral f a Berich n Pie -Jd 11A Tb en j gher STiegenbor n Montag Mh O Sgr, 1 Na K Sni ovech, uhe Neufahrwasser und: Pillau: j Wödhent-

73

; ia #2 +9 A8 aale F T

Ï

n

¿f ; S ALE aE u ; L : 20MM L richten: „die sofort. || 6302 früh! !

S Schiffes »Balmacarra «j Kapitän Crisp, aus eilf Mann tigen Mittwoh wieder ihre a r 2 Venn eingelängt find, N ee Lai dglegrapbiihen L eti! i ache 6902 früh Fahrzeit 8

bestehend, zu retten. Das Schiff war vo1 Bahia nah Bremen be- | - Ueber ein Erfapmitter für Steinkohlen und Holz- Anmeldungen stattgefunden haben. Seit dem 14. jedoch wäh! die || lich:Zal/laut jedesni Bekanntmachung. 2"

stimmt und mit Tabak beladen. i A feuerung bringen »die neuesten Erfindunget«. einen. Aufsaß, dem Ziffer der Anmeldungen täglich in rascher Progression. ‘Kast möchten ‘Nad. N & e Le T N 2 y N pis!/S Uhr : Nach= _ Straßburg, 20. Juni. Die Universitätsbibliothek hat | wit Fölgendes entnehmen: Seit A haben \si< Tausende wir besorgen; d oh ammer. Ausstellex giebt (. welch si<- 1 hit as Sei VAin ats Ei j L E i I M 1E Car

ein besonders werthvolles Geschenk von der Universität Ouford er- | abgemüht, aus den Braunkohlen und dem Torfe einen, die nit mit dein S P befreundét 1 das t dem: 40 Junt der | ags sll Ge On E N “l vai 1 Sgr, E dr

halten. ‘Dasselbe besteht in etwa 650. Bänden, Werken- zur, lassischen | Steinkohlen ersebendén Brennstoff zu bilden; man hat große Summen Anmeldungstermin definitiv zu Ende geht und jede nmeldúng 1 die || 1.5, E S Le N DSL id Ge I a O tre a

Dhllologie, Geschichte, Theologie; merkwürdigen Bibelausgaben u: s. w. | und - kostspielige Maschinerien; Pressen, Mühlen nußlos verwendet; nah diesem Termine ‘bei 'árgend ‘äñer i Us clhingbtómmissi Übete L'Pl. 3 Thl t pl 12 T (3 0RATS Uh 2 GaYraes S P m

ämmtlihe Bände tragen den gleichen Einband in, hellbraunem Techniker und Chemiker verzweifelten und erklärten, beide Urstoffe reicht würde, Unnachsichilich zurügeipiesen werdén müßte. Wir fin | 7 L". E Dey A9 H 0

Leder mit reicher Goldverzierung und dem Wappen ‘der Oxforder | seien zu feinem industriellen Zwe>e zu verwenden: Herr Broe be- den es daher in Jüteresse: der’ Aussteller vie der ‘Ausstellung 1 eut | ia lar big Do S e l N A

Universität. Auf der Inncnseite befindet sid die Wödmung an die | \<äftigte si< seit 32 Jahren mit. beiden Stoffen. Seine Bemühungen wiederholt darauf hinzuweisen ‘daß von? heute, den 22, anin 8 Ta: | g ah ámiiyj übér Woll: T t 4 Sonntag ‘1230

Straßburger Universitäts-Bibliothek. enes ist au. ein bedeutendes | wurden: {hon vor 15 Jahren mit günstigem Erfolge belohnt; indem gen der’ Tetmin zur Anmeldung für die Weltausftelting Wien 11573 || Nit, zurück dieselbén.- ‘Fahrzeit 4: bis! 5. Stunden,

Geschenk von den in Calcutta ansässigen Deutschen eingegangen. . | er mit den aus Braunkohlen geformten 2 riquets die Lokomotive von Lefinitiv echdet.&@ A4 E Cl | D CEE Qrudar T s} L PE 14 Chlr,j 11: B S

Gr Cöln bis Brühl !/,„ Meile weit heizte Und 3 Minuten an Zeit gegen ‘London1-24. Auni. : Die- StrikêäBewegung- greift imme | 6:

f & V ' t

E B T4 3

)iduef Monats, frliy/ / Fahtacit 25 Stiniden,

Tage 9 Vorm. R d E igs as f : : Na Qangig1, hex Swinemünde und Neufá assér. Am! Landwirthschaft. ______ ] Kofe von Steinkohlen gewann. Die Nassauer Regierung gab damals weiter! unr sich. An cine Beilegung dés Strikes ‘der Zimnter-- Und tes ül S As e . d . . 2

L f

; j “a Wi _- | die Erklärung ab, »diese Erfindung sei für keine industriellen Zwe>e F in vorl ich fen. -Inzwischesx agitirewn dix E a E Berlin; 2: Juni. Der gestern in der Turnhalle in der Prinzen- É P 2 M e ey i Lte U ede Maurérgesellen is vorläufig! nicht zu denken. -Inzwischei agitiren | T { Q 2] straße abgeboltené erse diebjührige Coconmarkt war spärlid be: | V i Cleve und den Niederianden B Versuche fori und aur esen P T eiter Aölssündigen Ürbeitbzeit: Und | gz, tin "4 Lo. Me Bammin Nacnilians Hurst sucht? im Ganzen erschienen nur L Brn ns, fas Mark, Ju- | und erreichte auc damit die besten ‘Grsolhe. Var 5 Jahren kant Gde Metan: der S N baelhaft behu haben die Garn |' Dienstag, Doimerstäge Sormabend 6-früh 1. Pl. 12 Thlr A -PL c 7 die e ca. n rains; fall au tes} : l 7 : Ul » UND Ee O E V 11 E S A NLIEALI I a | li “gelbe und weiße Mailänder und Japanesen ; auf den Markt E O As eran, A E auf Essen rer Wochenlöhne die Arbril ’eingestellt/ [und ‘Yanze Erì E 1 E “Eldink) ibe Sibinemilinde Und Pillau) ? Ai 2, 40215, brachten. Das größte Quantum, 97 Pfd, stellte der Lehrer Lehmann | Hr. Klepinsky sein Verfahren mitgetheilt R B selbe d r or verfaulen;weil die Gartenbesißer? dén? Anforderungen ihrer Arbtitex | gj; P20: edes Monats! füh. : Fahrzeit 34Stundèn. 1. Bl. 3 Thltix in Preiden cines der shônfen Prodifie teserte die Rümmelsburger | dung verreflich erfärte abet, dah wenn Here Bros 100000 Eir M Rehn ee s o a dine Soliviacts | Bu N O O fe end A MiRTE e es Lehrer e. äufer : ; ; x T A E S L T E rg, : übér“ Sivinéminmde y itty and S Sl Sud A be me | B C R I R E e due | Le a e os Sa 8 In S | S Ma N Sti P ate ah 2 e as vorhandene Quantum mi Sgr. pro Kilo- im Durcschni 4 Toi % : ‘aus and 1 ¿Jm'/Allgemelnen | 77a Köntasberg/- über Stoinentünde Und: u Am 5e C R Bit nat "Cnt vorlie Sue aue b | fe Uo mini Sine Die geb Brose Batsaflnh dne Y jus v dichte Mole ser nalen und Bon B [1 0 20, 234 2202 ieden Mingie srl Fahrzit S Shunen: r. PTO ; | y ! : 5 i Es i Jay i : DCEL? | s L O L | T9 ia R R o G 11211 N04 124243 2 2/3 —Ueb L die Ernte-Aussichten in Frankrei mat in_ der neus Zee zu Fudieas Sen E E E gelan und nun leren und groben Quaniten,. die am meisten gesucht: und verhältnif- | S ais E ddn} ‘über Shbineéaluidé': Mitftoos; ! Sons »Opinion nationale« Herr J. Barral folgende Mittheilungen: ‘Trob | [ufttro>ecne Braunkoble oder Torf, so ‘da sie i lle Q die mäßig. “am - theuersten- bezahltziwurden, leichter und Um. vieles, feiner abeird Mittag! Q L ntg; Dóönnerstag D n. Fahrzeit 16 a Kl mag ie Borde Vaud Me | U, Sale eti ebf me naTia e | Bne Pan Tom un acta me fe qua Wabi de | U E E Lde De Dot, S0 geo ‘Junis troy der \rêrenden e und des -übellaunischsten i rig j E : " j j VOR E O D Go ge R G a ania A T S A Sih 1 Wetters, welches man no< je in dieser Jahreszeit gesehen hat, baben Briten, De I bendibig E E Brod ere O waschenen Auf den Lägerin ezuvli>gebliobeñ. 10 —,89,64 oi Nach L'aap{g a intà E a R nud Den aaf edeutende S") Allän v DMe E E E E E P B __(/) Vetkehes-Ansthltéw. 1 ¿ | ZSC10, Pas 5 S im werthung erlitten, ‘als man hatte giauvben Tênnen. e ersten Aus- tp N Ki „ad s e I Tun, E Ee R ¿r am Sa de, T Memel? t Dil ne) Ea Mittaá Qurü fichten waren vortrefflich, und wenn die Witterungsverhältnisse im A M E S E ne ZeriBlagei bu E M f N is Juni, „Die Generaldiref on d i Men 0 Mittag Sbrzelt 36, Stunde B S Eber E Mai günstiger gewesen wären so hätte man wohl nie cin so {önes | dem Qugwindé zuin Austro>nén Überlassen nee C ie anae iet ist AHE e g E E 4 E gu co den wie bis e 1 Gugel L N A «H 1 ¡TaX N B O Heu- und Getreideerträgniß gehabt. Aach jeßt noch kanm man indeß | gelegene Braunkohle circa 45 pCt. Wasser hat, so ist es oan bon den Postanstalten, abzugehenden Farmulären ,au< \olchs very i 78a New ¿Ybrt, über Swinetilide,/ Kbpenhügén und Chriflian- voraus\agen, daß die Ernte eine etwas bessere als eine Durchschnitts« | sie ca. 30 pCt. verliert.: ‘Ein Gutachten d 3H 8 Schrötter in det weiden» wel fd io Absender, entweder auf.-eigene Re<nimg | jand. Am 22, Augush.6. Sept. 1 Káj. 7120 Thlr M Kap 3 bir. ernte sein wird. Der Weinsto> verlangt no<h sehr na< Sonne und | Mien erkennt an; daß das rivileo í te V Es E <rôtter in be e i: 13 ¿veie le 1 V y en E Cou, vtfabrifantén D 10A oisäetibed 65! F hle 1H: Quisthen ed) Sil E r N Wärme. Die Rinderpest is mehr und mehr in der Abnahme be- | yon Torf “Braunkohle “oder ‘Stein oble A T mung i ba N fes : ‘“Pófitariei A N alarecmiliflen i N Zrößé, Formab, “Nah Riga, über Swinemünde ind* Bolderáa:* Mittivoch“ griffen; während der ersten 10 Tage des Monats Juni find in den | zeugt und si< au< andere Vortheil “t N T Se Ls Sia, Ie nd, Steif it tas h Gebete Scitlde \aviercs im; All- 6 früh, - Zurück Mittwoch. * ahrzelt- 48: Stunden. 1. Pl, 16 Thlr von der Seuche am \{wersten heimgesuhten Departements der Oise | welche Nachtheile bei Anwendun dieses Verfal e n D nein n, del Pei d P sänstalten ut: Abgabe gél Ñ eihe ’Formu- | IL/ E 18 A l Ge Ir M S 100 1021359 40 „und Somme nux 7 Stü> Vich gefallet während die Zahl si sonß | daß praktische Schwierigkeiten der Ausführung desselben Hindernisse SSGÉOR Eb AN De M e U s | 1 Mah S Bt ers T6 ( 'lbez, Sithreitifinbé un -aonnadts in demselben Zeitraum auf hundert belief. S q werden lasse fd nicht vermut en. & Lond:0 n, 24. Junk Ai \ Gau al E eséngpBen. | Dönmetsà Mittag, Q h E “Fahrzeit-72 Stunden. | : rfindun Tro €' ein Ü di " 7 i )¿ n 1 i L . Oere ei i O | tei | L E L uu >4 Mr 17 r Md O atm D ( it il A L i A Bewarbe: nus Mans _| ftih-Besiber von d beblichstem Gewinn, begleitet und “leeignet, Dent telegraphisihen Verbindung ai dene Hundelspläben Au taliens ein | Bad: iolptünb / über, Swinetilinde, Donnerstag 10Vor- Sotzar beit (S N a Mi dd Diwtiors in Liner iclten h s an Brennmaterial, der si jedes Jahr fühlbarer macht, ab- O aer ais Ar Darwin na<. dem Golf von Carpen-" | Ea 8. R 5 C9 ‘ati Mittag. ‘Fáhrzeit. [6 Stunden. 1, Pl: * n 0 U c en. : ariti in Quiecà a j u egen.‘ L A A | g 121 P S E D j 4 «f .: D De L. , i 4 E L h : s R ¿A A E 166 ißung beschlossen; das Aktienkapital um 200,000 Thlr. zu erhöhen. In H 6c<| bei Frankfurt am Mai i n - Der gder ‘argentinishem Eisenbahn 'bis'Fe“: | Na< Fa inemünde. Lglith außer Svoynkcg ‘12.30 “Nm. Send he Wluseráge auf Bauausführungen - die Erweiterung des | Gesell} ca} für G latine- und Leimfabritatton (vormals areale, Der Hhiliche Qweig der arne ft ngi morven, Man erivarteh; daß Zü, tgliG auser Sonfias 10 Vormillgs: spahtitit 4 Shuiden. Etablissements der Gesellschaft und die Anlage einer “groß- | Carl Simeons & Co.) gebildet. dié Rip-Quarto Eisenbahn von bér ‘argeñtinis<hen/Céntralbahin- | L Pl. 15 Thlr j U. Pl. 1e. 0 taa: Dort A artigen Dampfschneidemühle bei Spandau lassen die Emission Gelatine, dessen Verbrauch \i< seit Jahren beständig gesteigert aus bis Villa Mária zu Eride ‘des? Jahres eröffnet werden wird" uh Na@dUe>ermünde, Über Neuwarp. / Diesay Donnétstäßj! als zwe>mäßig erscheinen. Das ganze neu zu begebende Kapital | hat und welches ni<ht nur bei der Bereitung von Speisen - ín find Vorschläge zur Verlängerung dieser Bahn bis San Louis oder | Söynabend S Mittags, urût Monttäigj, MittwoW/ itagT- üh.. E Sn geacmwär g S P talt S M AED N org big Sie Sora non Stn An g Lai a ad fon- inde am Fuße der Le ma i eb a ga Fáhrzeit 57 tbetl Pl 1 Hl Sen 15 Sg ne" eegir : f - | dern au< für die retur von Stoffen aller Art, ‘wi i nische ublik in unmittelbare Berbvindung m ili gebracht wer- || 2 2,2 erin, M Le E D E L balten. Die neuen Aktien sind mit 5 pCt. vom 1. Januar cr. ab * Mousseline/ Merinos, ferner in der Leder- und Sir obbutfabritation e den Diite N s Raw Lautérbäch (Pulbus).* glih* äußer Sontitag 2,30: Nach-

i

a4 pig (Mibbroß). * Täglich“ außer Sohmtäg 12.30-Nm. | A urü> dieselben“ Tage“ 7 füh. 0 ¡rit 4 Stunden. Pf 1-Zhlr.-

35