1825 / 24 p. 2 (Allgemeine Preußische Staats-Zeitung) scan diff

G E i Aera A E me e U A G i Lit

j s J j Ï 4 Ï

Personen, welche die liberale Parthei in ‘ihren Reiben aufgenommen hat, und welche früher ihre Grade in der Partei der Revolution eriangt haben. Sie haben sich in aller Weise gerègt, um von der Empdruug die Schmach abzulénken , sich vor der Legiiimität zu beu- gen. Die Schritte der haityschen Regierung waren nichr mehr in Uebereinstimmung mit der Lehre von der Volks - Souverainität, deren Verbreitung in beiden Welttheilen für die Revolution so wichtig f; mati beeilte sih deshalb auch, jene Schritte zu modificiren. Schriften, welche betimmt waren, den Haityern über ihre wirklihe Macht und die Rechte ihrer Unabhängig- feit die Augen zu öffnen, gingen von Paris nach St. Domingo. Fúrchtet Frankreichs Drohungen nicht! rie- fen Men\chen, die sich Franzosen nennen; es hat zuviel Mühe, den Frieden bei sich aufre<ht zu erhalten, als daß es Euch mit Krieg überziehen könnte .…. Fürchtet keinen ernsten Angri! Freunde der Freiheit, die Franzo]eu wa- gen nicht Euch die Freiheit zu rauben, die Jhr Euch gegeben ! Wir wetden Euch unterstüßen mit unserer Stimme, mit unseren Waffen, wenn man je wagen sollte, Euch utiter die Kette, die Jhr zerbrochen habt, zurücé zu bringen. Behauptet Euere Nechte mit der Majestät eines freien Volks, das den Königen feind ist, und wir, in Frankreich geboren, die Unterthanen eines Königs, wir werden unverzüglich Euere Bundesgenofsen werden in diesem Streit, der nochmals die absurden Forderut- gen der Legitimität in Frage zirht1.... Dieses. ‘ohne Unterlgß auf eiñtander gefolgten Declamationen sind nicht ohne Resultare geblieben. Man hat von cinem, vor ‘etlichen Jahren anerkannten Princip in der lekten Zeit nichts mehr wissen wollen ; Frankreich hat fein Gehör gefunden, als es bei den Abgesandten St. Do- miîngo?’s die frúher von deren Regierung felbst gemachten Anerbietungen reclamirt hat. Fraufreih durftè nicht erwärten, daß die, von dar Colonie selbst vorgeschlagene Klausel in den, ihren Abgeordneten gegebenen Jnstruc- tionen ausgelassen seyn würde und indem es erklärte, nux unter den fruher ihm selbsi angebotenen Bedingun- gen utterhändel zu fönnen, ist Frankreich seinen Rech- ten wi? seiner Würde treu geblieben. Was übrigens auch der Ausgang der Unterhandlungen gewejen seyn

möchte, so waren die Köcher der Liberalen für jeden Fall

mit scharfen Pfeilen gegen dgs Ministerium gefällt ; sie würden mit eben \o viel Heftigkeit dasselbe beschuldigt haben, daß es die Ehre Frankreichs der Locéspeise etni- ger Millionen aufopfere , wie sie ihn jezt das Gegen- theil zum Vorwurf machen

London, 1g. Jän. Wir haben gestern Nachrich- ten aus . Jalnaica erhalten z. alles ist dérmalen dort E

Der National ; Jutelligeuzèr bringt jeßt einen aus- füßrlithen Bericht vön der Verhahd.ung des Senats der V. Sf. ini vorigen Mai Uber - dén. Tégètat mét Englatid, das gegen\eitize Durchsuchungsreht von Schif; fen , die des Negerhandels vérdächtig, berressend, nachs dem der Präsid?nt ihm unbediügt seinen Beifall gege- den Patte. Fast. Jeder Artifel WUlde.. heftig . bestritteh uird selbst mit del verschiedenen uud wichtigen Aende- rüirgen die bes<lossen wurdet, das Ganze ür mit ci- ner Meéhrheir von drei Stimrièen genehmige. Ucber- haupt bewies die ganze Verhanètlung, wie die Times berinerkèn, ‘ein Mißtrauen und cine. Eifersucht gegen Großbritannien, „„die wir, ohne uis berechtigt zu füh- len, sie unbillig zu uennen, doch nicht umhia tóunen, bis aufs Aeußerste getri:bèn zu findèn. Wir geben zwar

zu, daß obgleich eine völlige Reciprotität dem Grundsaße:

näch zwischen beidèn Mächten in Hinsicht der Anwe- dung des Dutchsuchuügskechts ‘aufgestellt war, dabei doch feine eigentliche Gleichhèit in der Würklichfeit her- ausfommen ‘föótlinte. Die in ‘dèr Fahrt begrissetten ame rifanishen Kauffahrer kominen den Großb;itauntschen

95

Kindern von Changez- Alley (der Börse) Schaum- (bubbles) unnd Lufts<lêsser dar, welche ihnen solide in ihrer Heimath nicht gewähren, [che votn Truge lebén , inter der Erde zu operiren, und deé (man verzeihe uns dieses Wortspiel) es ist, sff>\ e<selseitig zu unterminiren, fônnen für ißre Operationen linen angemessenern Schauplaß wählen, als -die ameri- Von den Einfaltspinseln, welche auf \r Stocfbörse von diesen Bergbau-Aftien kaufen, fúm: ert sich oder weiß faum Einer von Hundert, ob denn uh diese Minen, auf welche die Aftien lau rhanden sind oder nicht. als die Prämien und den Disfonto ; das Ding an sich selbst mag übrigens im Monde oder gar Iudeß freut es uns zu hören , hoch auch einige Spekulationen unserer Kapitalisten auf hländiïche Kanäle , Eisenbahnen u. s. f. gerichtet sind. Polche Spefkfulationen können, wenn sle rihtig betrieben erden, dem Lande von unendlihem Nußenseyn; die Ver- welche Kapitalien und Arbeit dabei finden, Solche Piane fellt

; beinahe gleih, während die freuzendey Brittischen Kriegsschiffe die Americanischen um das acht : Y jo daß unsre Durchsucbun gen diè gegenseitigen wöhl um eben so viel übersteige Gern machen wir auf diesen Umstand aus iveii er den Senatoren aufgefallen ift , un) eine sezr beschränkt

_zehnjache übersteigeti , egenstände n die handeln sehr weise, würde, tejenigen , merfjam daher thr Einwvilligen Durchsuchung, in der That als ein Aufgeben nicht bloß sondern selbst eines sehr plausi Zweck der sôrderung der allgemeinen Angelegenheit der Mensch Andrerseits aber haben siz gewicht in dem Tractat zerstört , indem sie unsre indischen Juseln unter d das Recht ausgeúbt werden dúrfe, Küster p America E" ausgestrichhen haben und jo zwar Americani¡cve Kriegs [chisse berechtigt wissen wollen, sich mit dieser Bejup niß den Britrischen Besißungen zu nähern , den Brit tischen aber das entsprehende an ihren eignen Küsta nter] j scheint haupt}ächlid Dr, Canning lich der Uebereinkunft, wie fie vom Send modificirt wörden ; entgegenzusesen und wir gestehen, daß wir nicht wohl einjchen, wie er zurücêtreten fönnte.“

Das Londoner Blatt, der Morning Herald, ent hielt 7,„Die Sucht, von we lche

selbs in

eines Vorurtheils y fanischen Minen. Einwurfs j ten, wirk:

Sie sehen

das Gleich G3 4 An ih in der Welt vo a Gegenden einbegriffen, wz uf nichts , dagegen ader di

die im Tractat b jirgends liegen.

untersagt. Aus diesem Grunde ndung dicht mit in Anschlag gebracht. heun sie Úbrigeus ausführbar sind, durch alle möglichen So wichtig unser ausivär-

Mittel unterstüßt werden. so is doch unjer in-

tiger Handelsverkehr seyn mag, erer Verkehr unsere Hauptstüße, die Regierung kann aher nichts Klúgeres thun, als denjenigen überfiüssigen welche jeßt in gehalt - und aussichtslofe pefulationen gestet werden, die Richtung auf Unter- jehmungen zu geben, welche die Verbesserung und den ußen des Landes bezwe>en.‘/ Spanisches Amerika. (n aus Alvarado den 26. Noo. at deu Geueral Santaua zum Gouverneur der Provinz nannt. Die metsten Behörden Mexico's haben bereits den

neulich folzenden Artifel : seit einiger Zeit die Leute getrieben werden „hre. Ku pitalien in auswärtige Anleihen und Spekulationen zu teen , anstatt diejelben zu Geschäften, welche mit deu Landbau , dem Gewerbsleiß und Handel ihres eigenen Vaterlaudes- in Verbindung stehen, zu verwenden, if O). TEULE eine áhnliche Thorheit werden Leute, welch2 ihr. eigent Vaterlaad nie iveiter ats etwa einige Meilen Über dal Weichdild ihres Geburtsorts hinaus gesehen haben , be wogen, fremde Länder zu bereisen. ländern sind, wie man füglich behaupten darf , feit da Constitutions - Cid geleistet. Wiederherstellung des Welitfriedens Über die Alpen i tfommen, welche -nie Skiddaw dder Helvellyn gese), und 00 unalai<h meorexs habey. Palis, Neapel besuchr, die nie einen Fuß nah Edinburgh od Dublin g eseßt hädèn. ; S o

kapitalien ,

Ursache erflären, Londoner Blätter mel-

Der Staat Yucatan

zernünjtige

Tausende von Eng

Unsre Republik hat bereits Einleitung zu einer höchst wichtigen Unternehmung getroffän. Der Präsident Rom unhat nämlich unterm 4. Nov. cin De Kongresses bekannt gemaht, demzufolge die Regierung Vorschläge zur Herstellung ciner Ver- lindung zwischen dem Atlandischen Meerc mit der Cuúid- see mittelst der Landenge von Teguaurepec (údê sel < jon Vera- Crux) und der Schiffbarmachung del Flússe ivarado, Panuco, Bravo del Norte Santiago und Mexico läßt gegenwärtig zwei

eret des Touveracnen ht Ülerër Ländsleut urzen od) i Ur anders . 10 gerù bezgokuen, namlih in der Gestalt von Geseilfchal teu zur Bearbeitung der verschiédeken Gold - und Sil verminen in dem vormalig:n Spañisch - Amerika. Ohu uns hier weiter auf die Thatsache einzulassen , daß die Spañien und Portugal, aus demn V: sibe diejer Minen niemals einen reellen Reichthum g: F inuß es, wie wix glaud:n, Aederimaun einleuchten , daß Abentheuer dieser Art | lauge als die Frage von der Unaäbhängkeit des spani ultentschieden. ist, mehr al Wenn in diesein Lande (England) ¿n Bürgerkrieg“ wüthete, oder ein? auswä-tige Mas Auspruche auf die Oberherrschäfr über lelbiges ürachti dürfte man in solchem Falle woh! vermuthen, daz eil Anzahl Personen Frankreich, Hollaiud oder Deuts land, eine solche Periode wähleu ivürdén, um ihre Ka pitalien in die Zinn - B?rgw-rke von Cornivallis, di Steinfoßlengruben von Norrhuinberland, :dèr die Blei minen von Cheshire oder Südivales zu ste>en? drängt si{< uns abermals die Frage auf, giebt es ü ‘England ni<ht Spiclrauru in Fülle zur Verwendung de Kagoitalien, und biéten nicht die obenérwähnten Ber}? werfe, wie hundert audere Gegenstände, ein weites Fel? zu Unternehmungén fär diejenigen dar, welche so c} picht auf ‘untérirdische Spefulationen sind? Das wahl Geheimniß ‘indeß von allem dem, wie den Meisten un serer Leser klar seyn dürste, ist in jenem Arcanum de obligaten Lügen und Schwindeéleien der Stocfbörse zl Diése auswärtigen Spekulaätionen bieten del

mächtigt wird,

olorado anzunehmen. Fregatten in Baltimore bauen.

Aus Buenos-Ayres, wird unterm 6. Nov. geschrie; n: Die erste vorbereitendeSißung für die Versammlung des General-Congresses fand am 21. October statt, und Im 1. Januar foll der Congreß erôffnet werden. Die bndianer- Stämme haben mehrere Einfälle ins Gebict Der Befehlshaber der Gräâmz- ruppen, den man allgemein der Nachläßigfeit be t, wird, wie verlautet, vor ein Kriegsgericht gestellt den. Der apostolische Vicar bei der Republik Chili, Don Joseph Muff, hat, ohne von den Vereiniaten Pro- einer Eigenschaft anerkannt zu yn, an mehrere Geistliche unsers Gebiets Rescripte Die Regierung ‘hat daher unterm 29. Oct. diese Verlezung der Achrung ôssentlich | Und befohlen, sie von P Kenntniß zu seßen.

Muautterländer ,

zogen zu haden scheinen

schen Am:rika" oppelt gu

wagt seyn müssen. her Republif gemacht.

hlinzen am La Plata in |

ehr scharf gerügt dergleichen Versuchen unverzüglich

ftragte die russishe Regierung Arjon und Matusc-. intersuchen.

Am Jahre 1820’ beau tei Offiziere, die HH. Wrangel, in, Sibiriens- Nordküste i <tfertigten das in sie geseßte Vertrauen mit eben jo el Muth als Umsicht, harrten vier Jahre aus, um

dor zu 1

ihre Aufgabe vollständig zu ldsen, und die Beschreibung der sibiris<hen Nordküste, troß unzähligen klimatischen Hindernissen und mancherlei Gefahren, zu Staude zu brin- gen. Die Leßbtern maz man aus der Thatsache ermej- sen, daß zwei, zu gleihem Zwecke schon früher abge- schicéte Kommando’s von den Tschuftschen waren ver- nihter worden, Hr. Arjon beschrieb das Ufer vom Uralgebirge oder vom Ob an bis zur Kolyma, die HD. Wrangel und Matuschkin von da bis zum Tschucktschen- Kap. Sie gingen aber no<h Über die Küsten hingus auf steten Eisflächen so weit nach Norden fort, bis das Meer nicht mehr gefroren war, etwa 350 Werste weit von der Betringsstraße. Hier erblicften sie den östlichen, von den Reunthier - Tschufktschen (Olenny Tschuktichi) bewohnten Theil der Nordküste und Berge in einer Ent- fernung von etwa 100 Wersken, Wrangel entschloß s, diese zu untersuchen. Schon war er ihnen ganz nahe gefommen, als das Eisstúck, auf dem er stand, sich von der Masse sonderte. Hier war er fünf Tage lang, nebst sieben G:fährten, seinen Hunzen und Allem, was er bei sich führte, den Wogen ausgeseßt, und mehr als einmal nahe daran vershlungen zu werden, bis sich endlich die Scholle wieder festseßte. Nach einer Tra- dizion unter den Tschuftschen ist die Meerenge, die sie von dem gegenüber liegenden Ufer ‘nach Norden trennt, niche dur< Eis geschlossen, und die Einwohner befuhren sie cheden mit Nachen. Sie erinnern sich Alle no< sch: wohl, und erzählen, daß sieben; bis acht Tscizuf- chen, darunter eine Frau, Úber das Eis nach den Bergen hinfuhren, um dort Seefkälber zu fangen, Lange Zeit nachher fam die Frau über die furilischen Snfon wieder zurú>. Alle idr@ Gefährten waren um- gebracht wordet. Sie ward na< einem fremden Lande verkauft, wechselte oft ihre Herren, und ward endlich nach Prinz - Wales - Jnsel gebracht, wo sie Mittel fand, wirder ins Vaterland zu fommen. Nach dieser Tradition dúrfte das Laud, wo Wrangel lane wollte, auch nur eine Jnsel sein. Di? Völker, w?eiDe die, Sibirien zunächst liegenden Juseln bewohnen, hat- ten Rennthiere; sie stammen aljo vermuthlich von den Rennthier - Tschufktschen ab, mit deaen sie auch viel in der Sprache gemein haben, Sie sind groß und woh!- gebaut. Jhre Gesichtszüge sind regelmäßig, die Na}t ist nicht platt, die Aungäpfel springen sehr. vors Die entdecéten neuen Inseln nennen- die Reisenden Reu: Sibirien. Auf der Karte des berühmten Fußgängers Cochrane sind die Marschrouten zu densciven treu gee zeichnet. Sie machten nach verschiedenen Bichtungen [hr weite Excursionen, chne auf festes Land zu stoßen. Zu Lande machten sie die Heise zu Pferde oder auf Rennthicren, zogen aber die erstere Art vor. Auf dem Eise dagegen ist die Schlittenfahrt mit Rennthieren äußerst bequem.

Ua D,

Aachen. Vie Nati > wap- fn - dee lebt Zeit reich an außerordeatlichen Erscheinungen. So beobachtete man zu Malmedy «am 26. Dzbr. Nachmit tags 45 Uhr am nördlichen Horizonte, eine hellleuchtende Feuerfugel von ziemlich bedeutcuder Größe, die ohinges fähr 30 Sekunden sichtbar war, und dana én flein- Feuerbälle sich aufldsend in südwestlicher Richtung ver- [<wand. Jn dem Augenbli>e, wo dieje Auflösung er- folgte, nahm die Kugel die Form eines Kometen an, der bei einem Kerne von 6 Zoll Durchmesser einen Schweif von 12 Fuß Länge hatte. Soweit das Auge dieses Phänomen verfolgen konnte, sah man den Schwei] éleine verlôschende Feuerkugeln zurücklassen.

Jm Kreise Gemünd, im Schleidener Thale, wur den gegen Weihnachten im Freien reife Erdbeeren ge-

M I gr T 10 C T

S E:

Aa D A S A M E E D

L D 2E: I R A ZZ 08 C BG S A R IP E N 200 PIEO 5 E S AARS. s 06 5 I

SREP Pi

P I E E I Et N E

E R Torf

f G S E?

05d R E G R 5 P AREDE P A V I P:

T A