1825 / 171 p. 1 (Allgemeine Preußische Staats-Zeitung) scan diff

en aus dem Königreiche beider Sicilien zu beschleunigen ; so haben Jhre solchen Umständen für angemessen erachtet,

tigte zu ernennen, Um einige Vertrage vom 31. August 1824 zu berathen und zwar Se. Majestät der Kaiser von Oesterreich: den Herrn Carl Ludwig Grafen von Fiquelmont Jhren außerordeautlichen ‘Gesandten und bevollmächtigten Minister bei Sr. töugl. Sicilianishen Majestät u. d. Se. Majestät

\. w.:2 un der König beider Sicilien den Ritter Don Ludwig von Medici, aus dem Hause der

Fürsten von Ottojano, Herzog von Sarro, Munister - Staats - Secrerär für die Finanzen, und zeitweilig mit der Leitung der auswär- tigen Angelegenheiten beaufstrag

t u. s. w.z welche nach- dem sie sich rücksichtlich ihrer Vollmachten ausgewie{en, über Folgendes ü

<is<hen Trupp

bereingekommen sind: Die österreichische Auxiliar - Armee

bis Ende März des Jahres 1827, unter den

en, welche durch 48, October 1821

die am geschlossene Convention festgeseßt worden sind, und nach den veränderten Bestimmungen,

welche der am 24, April 4823, wie auch die am 8): A

wird fernerhin Bedingun- zu Neapel

Majestäten es unter | Triest, s. Juli. Bevollmäch! | Corfu absegelten ,

Zusaß : Artikel zu dem Peloponnes Folgendes : Einnahme von Navarino

har auf seinem Zuge Alle verheert. von Calamata

sich nah Nissi

Türkei. Die allg. Zeit. enthält folgende Schreiben, Kapitaine , die den 24. Juni ay sagen úber .die neuesten Ereignisse iy

JFbrahim Pascha is nach d

in Arcadien eingedrungen, u s mit Feuer und Schwer) leisteten erst in der Gegey und zwangen {hi Calamata , jj

Die Griechen heftigen Widerstand (auf italienisch Is0ola di zu werfen. Bei Salona is ein Kor durch die griechischen Kapitai! aufgerieben worden. Der Kapudan Pascha hat, n: einem dur<h Sachtury bei Capo d’Oro erlittenen f trächtlichen Verlust die Kústen- von Morea noch ni erreichen fönnen , und ist noch in Suda, wo si | nach den Ereignissen bei Flotte ebenfalls befindet. Beide sind dort von h Griechen beobachtet. - Missolounghi ist zu Land noch y den Türken eingeschlossen. Wir theilen diese Aussay mit, ohne sie verbürgen zu wollen.

Corfu, 24. Juni. Graf Santa Rosa ist bei | Eroberung der Jusel Sphagia nichr geblieben, font

dem Nissi Jnsel heißt) den Griechen blocfirt. von 12,000 (?) Türken,

ugust 1824 ebenfalls zu Neapel unterzeichneten Zusaßartikel enthalten, denen no< folgende hinzugefügt werden, ZUkr Disposition Sk. Sicilianischen Majestät gestellt bleiben.

_Da der Zustand der Finanzen Sr. königl. Sizilia- nischen Majestät feine größere Ausgabe gestattet , als für die Militair-Occupation, so wie selbe nach den Bestim- mungen der leßten Additionel : Artikel vom 31. August 1824 bis zum Monate Mai 1826 Statt haben sollte, práliminirt war; anderer Seits aber auch sür die ôster- reichischen Finanzen aus der Verlängerung des Occupa- tions-Termins keine Lask erwachjen darf: 19 soll die Zahl der dsterreichischen Truppen in beiden Theilen des Kd- nigreichs diesseits und jenseits des Pharus verhältniß- mäß in der Art vermindert werden, daß die dadurch er [parnisse die Verlängerung der Occupation bis

zielten Er| : zu dem im vorhergehenden Artikel festgel ohne die dur

möglich machen, | 34. August 1824 festgeseßten Au indém zugleich das Minimum der Di Zahl von 15/000 Mann festge|eßt wir

Sollte indeß der Militär - Etat Majestät cinen solchen Grad numeri\cher

d. j Sr. sîicilianischer Stärke erreich

aben, daß Hôchstdieselben eine Verminderung obiger

Î-

Gefährdung der Sicherheit des K ârde in diesem Fall 12,00

Truppenzah!l ohne 1 nigreichs angemessen fänden, j0 w auf Sr. Majestät Verlangen dieß M Mann festgeseßt - werden - und - die von 15,000 auf 12,000 Mann sich erge den Finanzen Sr- fónigl. sicilianischen

ten fómmen. Die Kaiserl. National - Bank mach sie von dem durch dieselbe eingelösten 19. Juli 10 Millionen Gulden ödffentlih verbrennen Staats-Schuldverschreib. zu 5 pCt. in C Bank - Aftien pr. Stü 12207. Lucca, b. Juli. Der König und die König von Neapel fahren fo : feiten in Augenschein zu nehmen, Sie werden am d. nach Pisa,-und von dort nach «Livorno abreisen. Florenz, 8 Juli. Heute ret von hier nach Livorno ab, wo der K und feine Gemahlin am 9, d. erwartet werden. Parma, 93. Zuli. A <in im“ besten Wohlsein hier zur werden Jhre k. k. Majestäten von ren Einzug halten.

inimum auf

wir

úé an. Am 9.

6ten- Termine < die Zusakzartikel vom sgaben zu überschreiten, Verringerung auf die

aus der Verminde- bende Ersparniß Majestät zu Gus-

t bekannt, daß Papiergelde am

M. 9bë-

rt, die hiefigen Sehenswürdig-

|st der Großherzog ônig von Neapel | m 3. d. traf unsere Monar:

Desterreich hier Ih:

{wer verwundet mit Maurocordato na< Missolon abgegangen. Heute eingegangene Briefe aus Py sagen, Reschid Pascha habe bereits seinen Rückzug

Missolonghi angetreten.

F

Bonn, 30. Juni. versität gegenwärtig 842 Studirende I, Evangelische Theologen a) Jnländer 63 b) Ausländer 5

IL. Katholische Theologen a) Jnländer

b) Ausländer

ITI. Juristen a) Inländer

b) Ausländer IV. Mediziner :

a) Inländer

b) Ausländer

V, Philosophen

N E

Es sind bei der hiesigen anwesend, näml

l

73

175 19

fmann E

237 28

M S

133 22

ATRRAPA A RE,

a) Jnlánder“ 123 b) Ausländer E 16

Hospitanten T I eumma 842.

194

265

1

t 155

e

0 139

d, Königliche Schauspiels

Juli. Jm Schauspielhause: , [ in 5 Abtheilungen, von M Hierauf: -Der Ahnen

in 1 Aufzug, nah Scrib Mazeres, von Lembert-

Dienstag, 26. Juli. Jm Opernhause. „Die Schusterin,// Singjpiel in 2 Abtheilungen. Mus Umlauf. (Neu einstudirt.) Hierauf auf Ves „Die Wiener in Berlin,“ Posse mit Gesang 1 oon C. von Holtei, (Madame Devrient, vom theater zu Leipzig : Luise von Schlingen.

Montag, 295. dra ,‘/ Trauerspie ubersekt von Schiller. der Küche,// Lustspiel

in

d,

Gedruckt bei Feister und Eisersdorff.

Modou hinsegelte ägyptis|

en dritter Klasse zu verleihen geruhet.

MWilche ‘Botschafter „Fürst Esterhazy „- bei Se. Maje-

Redacteur J

Allgtmein-e

s< e Staats - Zeitung.

Preußi

Dort wird er v

N

Ut.

Berlin, Dienstag,

I Amtliche Nachrichten.

S On (E D065. 0:40 b

E DARE e Dye RMRis baben V General der ant : m den s{<warzen /, Mea; dan General. Lieutenant Grafen et S N L TA . FOREN Adler - Orden erster Klasse mit dem O Reibe den General - Lieutenants von Kaßkeler f [él p: Bose den rothen Adler - Orden erster N (s v eneral - Major v. Poyda den rothen ves rden zweiter Klasse mit dem Eichenlaube ; dem EPCTaIE Heben at Helwig und dem General - Ma

rafen von Schulenburg den rothen Adler -Or-

Bei dem K. Oberlandes-Ger 4 | o richte ) ; nd M B E Magor Karl Da To N as litiavs P achdolaub Nane - Gerichte zu Breslau die ay ernaunt, und E Nur ps J Pee, dei dem K. Kammergerichte zu Berlin die D s 2: Ç : rel N LUMIO Friedrih Bennecke und L reden TESs zu Kammergerichts - Asséssoren, ; t isherigen Auxcultatoren, Valentin Emag- E aus ie p Kaspar Joseph Heinrich v. Gro - l G Karl Johann Eduard Friedrich cinrich Theodo! Zat A bie : ¡Karl -Elladrich. NF chere ee heodor Sulzer und Ludwig Westphal zu ergerichts-Referendarieu befördert worden.

Der Kais. gt als Kourier von Dante P: B

Angekommen. ôrnoff,

1, Zeitungs - Nachrichten.

/ Ausland. Paris, 19. Juli: Vorgestern hat si der öster-

I men sind,

den 26sten Juli 1825.

Schreiben sei i L seines Monarchen in In Algier hat man am 2 ershütterungen empfunden, welche j i D R t sondern nur Wes Etiwobucen 2 E ors n Sodres eingejagt haben, daß viele Familie ben, S G sind jedoch die F e es Cte ie Fo i Ln L Res weit von Algier M Ars tadt elida gänzlich zerstôrt worden ist. Von 12 000 han nens Haden 6000 ihren Tod unter den Trá E men. E, Dies ist die dritte Stadt , welche Ta Cre traama von 20 Jahren in dieser Gegend dure Mas E Schictjale betroffen, Garden M t )er gemeldet worden, da ine v Sn er französischen Guyane ra tne Com an Ner war, um die Quellen der Flússe Q T is erforschen. Diese Commission ist seit lungen E, R org 64 My t Ne ge erne mung doch nicht fcuchelos Meg Gan Sp a E U hat mit dem 6000 Wen s E ft Oyampis ein Bündniß geschlossen S ar Der esseiben hat den Eid der Treue ge e f Nd La Man ere geleistet, Die Opawmipis wos e ps ¿sik Fou dem ebenfalls sehr zahlreihen Sta e er A Me, Unter den merfwürdigen von V au Zu gebrachten Sachen ist auch eine Bais C RO V Die no< {dner als die Baumvolle s A us So ut0s sein soll. Der Abbé E Per A OET s Nee P niA getauft. Die Schiff Ee S NEN 20 pa wird an vielen Orten durch e ad O Red , deren einer unter andern 500 Fuß lang, Aud hoch ist. Hr. Bodin hat auc no dessen latte et tdtliRea Wise SAFAN vütgebrat lid) alten. ted ehe ehen, Capnne und jenem Boltesiamme gen dieser Unternehmung A Senden M M0 Be Fünfproc. Reute 103 Fr. 45, .E : 0 Hr: #8 C. Dreiproc, 76 Fr. 30 C. u B h on, 16. Juli. Von 439 Privat - ar Mata ALLeD, die in lebter Session eingekom- men Mee) Ben nr 238 ihren Zweck erreiht. Unter sind, nennen R Tee e R S E 5 2HRU, ZUVLNER dem Atlantischen ur eA Wege Ea bi A a zwischen Birmingham und dévane ; det Drighton; nach dem östlichen Theil von Gei

einer Privataudienz

ten d. M. mehrere Erd-

4eprocent.

Petitionen

at d h E as der fônigl. Familie in einer Privatdienz be- Der spanische Botschafter hat dem, Könige ein

don; nach der Jsle of Doge; i

as ‘del ge; zwischen Liv |

Bran ester Manchester und Boltou; ben! ista gbau ; den Cornuwallschen; den“ auf der Goldküste;