1825 / 216 p. 2 (Allgemeine Preußische Staats-Zeitung) scan diff

862 S693 Am Jahrestage des Todes Ludwigs XVITII, (16. Sep- | eine Acte auf, worin sie gegen diz frühere Einver bangs Acte mit Brasilien, vom Jahre 1821, desgleiy

ird in St., Denis eine ¿große Trauerfecier- C Ed) j

rovi D. man éedriter bereits au deu Vor- Jegen Ste GältiGeie ger Pa pasrmaFen jevt: dun , n, der besouders Hiusi i i | bereitungen. - Laguna veranstalteten Einverleibuugs - Acte der ande;Fertrage ode 1B Me! VeLonTers, Diusichts: der“ gexingeza Dies Resultat schien auf so gegründeten Beweisen Es ist abermals die Rede von einer spanischen An-| Städte feierlich protestirten und erklärten, daß die [Sorten dem 22ager niche nachstehen durfte. zu beruhen, daß man bereits cnischlossen war, das Pro- leihe, von der man jedo< weder die Grundlagen, noch | lih vom Urugay gelegenen Provinzen feinem ande! H amburg, ae ibi fru Liste der Börsenßhalle | jekc Peter des Großen gänzlich aufzugeben, und dage- die Bedingungen nennt; man versichert aber, Hr. Toj- | Staate angehdren wollten, als denijeuigen , der y nehâle im A Biatte Folgendes; gen auf der kürzesten Distanz zwischen dem Don und sin, der das Vertrauen des Königs von Spanien be-| Provinzen der vormaligen (a Plata Union umfasse, | ,CTonsutat der Vereinigten Staaten von der Wolga die Ausgrabung eines Kanals vorzuschlagen, sit, sei, nachdem er den Zwe> seiner Reise erreicht, | der sie gehört hätten und noch gehörten, indem sie {merifa. E um das wenigste zu lagen , gedarfen- | von welchem ein grozer Theil unterirdish gewesen wäre. E e Bér barertE, üm Lis Seachiiélta dem Jahr 1814, wo sie sich gönzlich vou der europäis ¡se Befnuntma A oen gruudlosen Gerüchrs , als Es war im Laufe der im verflossenen Jahre zum Kas- des Königs einzuholen. spanischen Herrschaft abgewendet, bei der constituinhabe sich das gelbe Fieber in Philadelphia und Neu- | pischeu Meere unternommenen Reise Sr. König!. Ho- Jn acht Tagen wird die Weinlese in der Gegend | den General - Versammlung einen Abgeordneten gehal S gezo gr 10enge mich, anzuzeigen, daß nach den | heit des Herzogs Alexander von Würtemberg , General- von J acht Tagen Die Convention zwischen Laguna Aud Macedo wi itlichen Berichten an die geeigneten Bchörden, nicht Direktors der Land- und Wasser - Kommunikation des Fünfprocentige Rente (ohne Coupon) 99 Fr. 40 C. indeß von der brasilishen Regierung genehmigt, Lagzuin Fall von hialfethascem; viel weniger von würflichem Reichs, wo Derselbe sich an Ort und Stelle von den Dreiprocent. 71 Fr. 10 &. ließ die ihm officiell notificirte Erklärung der geda elben Fieber sich bis Ende Juli zugetragen und daß | Schwierigkeiten eines so gewagten Unternehmens, so London, 6. September. Ueber die Differentizn | Repräsentanten ganz unberücksichtigt, die europäis(etern Briefe aus Neuyork an verschiedene der ange- | wie von deu Hinderuissen überzeugte, welche die Aus- zwischen Brasilien und Buenos - Ayres in Bezug auf Truppen segelten nah Europa, und den Unterhandly hensten hiesigen Kaufleute und aus eben so a<tungs- | führuug der vou Peter dem Großen angefangenen ‘Ar- Montevideo theilen wir, nah einem so eben erschiene- | gen mit den Provinzen von la Plata, zu deren Betisiperthes Quellen eingegangen, welche in den bestimmte- | beiten nothwendiger Weise unterbrochen haben. Durch nen Werke, betitelt: Historisch- politische und statistische | etn eigener Commissarius von Buenos-Ayres nach ien Worten sagen, daß: dama feine auste>ende Krank: } eine aufmerêfjame öôrtliche Uebersicht entstand der Ge-. Darstellung der vereinigten Provinzen von la Plata,.| Janeiro gesendet worden war, wurde, nachdem inzyeit vorhanden war. John Cuthbert.“/ : _ s danfe, daß die große Wasser - Menge, welche mittelst noch Folgendes mit: Die (gestern erwähnte) Acte des zu | [hen die obgedachten, von Laguna vermittelten Einy Diesem können wir hinzufügen, daß die Nachrich- eines dem Anschein nah unbedeutenden und im Som- Montevideo versammelten Congresses, wonach diese Pro- | leibungs-Acte eingegangen waren, dadurch ein Ende Fn aus Neuyork in den Englischen Zeitungen dis zum | mer unter dem brennenden Klimat der Steppen dicser vinz dem vereinigten Köduigreich Portugal, Algarbien | macht, daß man brasilisher Seits dem leßtern erklä! August gehen, aber feines gelben Fiebers erwähnen, } Gegend beinah tro>enen Flusses jedes Früßjahr hervor- und Brasilien einverleibt sein sollce, wurde von den | daß er si< bei der von ihm gemachten Auéeinan Se. Petersburg, 6. September. Se. Maj. der gebracht wird, leiht mit Hülfe wenig fost)pieliger Werke Cortes zu Lissabon im Jahre 1822 für uull und nichtig seßung des Sachverhältnisses in einem Jrrthum bes aiser haben De: Köuial Hoheicr den General-Direktor in tiefen Thälern, die ihre Entstehung den Uebershwem- erfárt, aud machte das portugiesi]she Ministerium im | den müsse, um \o mehr, als die Provinz Monte - Vil r Land- und Wasser-Comunication des Reichs, Her- | mungen dieser nämlichen Flüsse verdaufen, erhalten wer- selbigen Jahre der Regierung von Buenos - Ayres den | den Wunsch hege und freiwillig ausgedrückt habe, g Alexander von Würtemberg, unterm 16. Juli d. J. | den könne. Diese sehr einfahe Jdee ward die Grunds Vorschlag zu einer Defensio- Allianz. Bald darauf er: | Brasilischen Reiche einverleibt zu bleiben. Der Commisfflgendes Allerhöchste Rescript eclassen oge der lebten auf Befehl Sr. Königl. Hoheit des Her- flärte Brasilien si< für unabhängig und man erwartete | rius erhielt darauf seine Pässe, die Regierung vou H! ¡Mit wahrer Zufriedenheit und vollfommener Danf- | zogs Alexanders von Würtemberg unteruomnmenen Uns nun um so mehr, daß Montevideo alsbald an Buenos- | n0s- Ayres aber machte \chließli< die Aktenstücke befan felt Sea E, Rig: Moheit, Yabe D on Der Pterltuchungen, „Des gläcllichs“ Erfolg: dieser igen Ayres werde zurückgegeben werden. Dies erfolgte jedoch | indem sie die-Entschcidung in der Sache ver _ovesght Cw. Foheit m i a adi i D E H Verbin | Unnediltate ie gewagten Urtheile, welche man über die niht, vielmehr wurde Montevideo von der brasilischen | Behörde der vereinigten Provinzen, deren . Jnstallaser erde Sr Vis der so lángst gewünschten Verbin: Unmöglichkeit einer Verbindung des Dons mit der Welga Regierung als zum brasilishen Reiche gehdrig behandelt | bevorstand, überließ. [Mng der Wolga mie dem Don, mittelsè der Flüsse Ka- | gefálle hatte, berichtigt, und die vollkommenste sowoh!, und zwar in Folge der von dem daselbst commandiren- Mehrere hiësige Blätter, besonders the Brisschinka E Howl, geprdst, ; tigen Feaarteteste Auslósung diesex so großen und wiche den General Laguna, der von Portugal abgefallen war | Traveller und Public Ledger, preisen die HandelspolF „Jh ]ehe von Ew. Königl. Hoheit den fernern Be» | tigen Frage herbeigeführt. Zufolge der genausten Bes und sich für die Unabhängigkeit Brasiliens erklärt hatte, | der Preußischen Regierung, Deutschland zu See-lusht nebst den detaillirten Plänen und Anschlägen über re<nung, bedarf es kaum mehr als 60 Stunden zur aus eigénnúßigen Absichten, der Regierung gemachten | nehmungen nah China aufzumuntern, und schelten K zu Veser QaMnbuyg LEzo Rar zan een ente p oeingung der Barken auf diesem neuen L Vorspt1egelungen, daß die dasigen Einwohner dem neuen | der Gelegenheit auf das Monopol der OstindisM- um, nach Durchsicht desselben, Meine Befehle über fahrts- System ; auch haben die genauesten Untersuchun- zur Ausführung dieses Unternehmens nöthigen Ver- | gen- bewiesen, daß die nah Abzug der Verdünstung und Filtration na<bleibende Wasser - Masse den Bedarf des

eren Gegenden des RHeingaues sind die Weinberge be- | daß man fand, die Wasser - Masse, worüber man wäh: eits geschlossen worden; an guten und wohls<hme>en- | rend des Sommers verfügen tdane sep: durbaus.-nuzu- den Trauben haben wir Ueberfluß, und mau sieht einem | länglich, um die Schifffahrt zu unterbalten , Î

Reiche einverleibt zu werden wünschten, Die vereinig. | Compagnie. ; L: i Dée : G Ja der Grafschaft Limerick haben si<h leider wisMüngen zu ertheilen.‘ | ; Die St. Petersburgische Zeitung enthälr heute | zur Unterhaltung der Schifffahrt erforderlichen Quan-

ten Provinzen von la Plata verweigerten desha!b die L N : verschiedene Spuren verübter unmenschlicher Graus : Betreff der vorgeschlagenen Verbindung des Dons | tums doppelt übersteigt; die Transport: Kosten aber wer-

von Brasilien nachgesuchte T ELE als unabhängi- 4 s er Staat, indem sie zunächst verlangten, daß man der | keiten gezeigt. i Previüz Elidncevitto völlige Freiheit geben solle, Dies Franffurt a. M./ 2, September. Die Mess! der Wolga Nachstehendes: den dadur auf ein 24stel von dem, was sie jeßt be- wurde nun der Gegenstand lebhafter Unterhandlungen. | bercits in völlem Gange, was den Umsaß im Groß Die Verbindung dieser beiden glüsse, deren ersterer | tragen, teducirt. Die Ausführung dieses großen Un- Mittlerweile schien die Armee, welche die Festung | detrisse, wenn gleich erst die Buden in der Mitte ine E tes im Asowschen, der zweite aber im Kas- ternchmens wird niht minder wichtig für den Wohl- Montevideo beseßt hielc, plôblich ini zwei Theile getheilt, | nächsten Woche eröffnet werden. Die großen judild hen Meere hat, ist, unter allen Aufgaben der Han- stand des Reichs werden, als die beträchtlichen, bereits Feiertage, die zu Änfang der ersten Meßwoche einfals}6-Jndustrie, diejenige, welche die Sorgfalt der Be- | in diesem Jahre auf Befehl Sr. Maij. des Kaisers an- rscher des Russischen Throns, seit Aufang des lebten | gefangenen, Arbeiten, deren Zweck ist: „Eine direkte

davon einer, Laguna an der Spike, die Unabhängigkeit an E F L von Bièasilien, der andere aber, unter dem europäischen | zu denen sih aber die Frommen bereits cinige Taze f | i her vorbereiten, ist Ursache, daß dermal die Gesci ÿ9rhunderts am lebhaftesten erregt hac. Verbindung der Wosfwa mit der Wolga, w?l<he mits- /

General Macedo die fernere Verbindung Brasiliens und . : y i d eUE bARANTe, Beide Anführer ip jedoch | etwas in der Zeit vorgerückt worden; binnen eini rae längst vor der Regierung Peter des Ersten telst einer neuen Wasser: Straße den Handels - Verkehr eigentlich unter si<h einverstanden und verfolgten nur | Tagen. muß es sich dann auch ausweisen, was Überha! n die Tataren die Ausgrabung ciues Kanals wis zwischen den beiden Hauptsiädten merktlih erleichtern ihre persönlichen Vortheile, inder1 Laguna si. bei der | von dieser Messe zu halten ist. Nach der Ueber fúl qn vem Don und der Wolga unternommen, mét Hülfe | wird, die Vereinigung der Scheksna mit der nördlichen brasilis<hen Regierung mehr und mehr zu insinuiren | unsrer Gasthäuser zu schließen, fehlt es wenigstens ni vit aus dem s<hwarzeu Meere in das Kaspische Dwina, welche eine unmittelbare Kommunifation zwis trachtete, Macedo dagegen, der nach Europa zurúcfzu- | an häufigem Besuch, Hinsichts der Wolle, gegenwär s ottille bringen wollte, welche bestimmt war, 1568 | schen den Häfen von Archangelsk und St. Petersburg kehren wünschte, sich dort einen Namen machen, dabei | des Hauptartikels unseres deutschen Produfktenhankt e rge des Sultans Selim gegen die Perser, | bewirkt , und den nördlichen Provinzen des Reichs eine auch Geld zur Rückreise, woran es ihm gebrach, erlan- | erhalten sih vornemlich die geringern Sorten noch | “jm Der Gang ihrer Arbeiten wurde jedoch ent- furze, sichere und bequeme Ausfuhr ins Baltische Meer gen wollte. Dieser Scheinfkrieg, bei welhem die curo- | mer ho< im Preise; auch scheinen verhältnißmäßig! N ur< die ausserordentlichen Schwierigkeiten oder | verschaffen wird ;// und endlich, „¡die Verbindung des páische Partei die Festung inne hatte, die brasilische da- | davon am Plake befindlichen Quantitäten die stärls E selbst durch die Größe des Unternehmens ges Namens einer Seits mit der Weichsel durch das Ksö- egen- den Belagerer spielte, gab dem General Lagung | zu seyn. i . Peter der Große, dessen Geist die Zukunft so nigreih Polen, und anderer Seits mit dem Windauer Der Handel in Kolonialwaaren sto>t hier gän Magen umfaßte, fah bald ein, welchen Einfluß eine | Hafen durch Livland und Kurland.‘/ : Türkei, Die Allgemeine Zeitung liefert im neue-

cit und Gelegenheit, Truppen-Abtheilungeu nach den ; E s S tloui des Lane séidét und eine lebe der leßtern | Und [venn schon die Berichte von allen Stapel - Ol 19e Verbindung auf den Handel seines auegedehn- feste Preise melden, so gereicht do<h diese Konjuukt! neihs, vorzüglich aber auf den der mittäglichen | sten Blatte Nachstehendes : ‘vinzen Rußlands hervorbringen konnte. Er unter- Marseille, 30. Aug. Nach längerer Uncterbres

eine Acte ihrer Einverleibung mit Brasilien unterzeich- ' ( \ nen zu lassen, die er alsdann, als Beweis seines Eifers | unseren Handels -Leuten zu keinem Vortheil, weil, | bet 1

für die brasilishe Regierung, nach Rio-Janeiro sendete, | der zunehmenden Verarmung des Landmannes, derd | i daher, den von der Wolga zu strômenden Fluß <ung sind uns wieder einige Nachrichten aus Griechen- Hiernächst {lossen beide Generale eine Uebereinkunft | saß immer mehr sih vermindert. Diesem Uebel Ea mit der IJlowlä, welche in den Don fällt, land zugekommen, nach denen sich zwar die in Pariser ab, wonach Laguna in den Besi6 der Festung geseßr, | verheißen auh die jeßigen Getreidepreise feine sond Ry, Diese Arbeiten, deren Spuren sich noch Journalen enthaltenen Berichte über die Wiedereins« dem Macedo aber die Geldmittel zur Bestreitung der | lihe Abhülfe, da bis auf den Hafer , der sich zu tt A en, blieben aber undeendigt. Seit jener Epoche | nahme Tripolißas dur< die Griechen, und die Umzin- Reise nach Lissabon zugesichert wurden. Die Einwoh- | 3 fl. im Verkaufswerthe erhält, der Aufschlag bei ar 1s öfters, und vorzüglich unter der Regierung | gelung Jbrahim Paschas nicht bestätigen, aus welchen ner der Stadt, die si<h solchergestalt von Jnnen wie | Übrigen Fruchtgattungen zeither unbedeutend war; V a Efaterina IL. bemúhe, auf cin Projekt zu- | sich aber doch ergibt, daß, ungeachtet mehrerer Vortheile, von Außen verrathen sahen, hielten es gerathen, Blut- | zen wird am hiesigen Markte zu 57, Roggen zu bi! E e welches den Wohlstand des Reichs so | welche der ägyptische Oberbefehlshaber in Morea erfoch- vergießen zu vermeiden, indeß seßten die Repräsentan- | gekauft. Die von der diesjährigen Weinfese gh! by interessiren mußte; aber alle zu diesem Behufe len, er doch nicht hinreihende Streitkräfte zu haben ten der Stadt und Vorstädte do< am 20, Oct. 4823 | ten Hoffnungen nähern sich ihrex Erfüllung. Jn m! ommene Nachforschungen beschränkten si dahin, [cheint, um den ganzen Peloponnes der türkischen Herrs-