1825 / 238 p. 1 (Allgemeine Preußische Staats-Zeitung) scan diff

918

i ; ter i i itischer und ästhetischer Ri G : eg: ner der Regierung sagen, daß phofles in grammatischer , friti! Aus, geschrie als eine vetstellte Camara ist. | sicht im philologischen Seminar: Prof. Nadermann. = Nad Privatbriefen aus Madrid (in Pariser | razens Oden in demselben: Prof. Esser. Uebevortri Blätcern) ist Herr Ugarte von seinem Gesandt\chafts- | über verschiedene Gegenstände aus dem B LRA Postén ufer und darf ohne besondere Königl. Er- | Gymnasial: Unterrichtes - insbesondere über philologisi laubniß nicht nah Spanien zurückkehren. Wie der Cou- f in derselben Anstalt: Prof. Nadermann. D rier français wissen will, soll er dur< eine, von der | Ausarbeitungen und Disputirübungen im philologis

A (l.geMmMe ine

\reußishe Staats - Zeitung.

spanischen Polizei aufgefangene Correspondenz compro- | Seminar: Prof. Esser.

mittirt sein. Morgenländishe Sprache. Hebräische Gn D dli Mbit matik nah Genesius: Rep. Pilgrim. : H

Redekün ste, Ueber schriftlichen und mündli

M 238.

Beri etnge e j U O i ; Vortrag in deutsher Sprache, nebst Ges jihte u bei der theologischen und philosophischen E zu Kritik der neuern deutschen Litteratur: Prof. Schlú

Mänster, im Winterhalbjahr ROSEI N Litteratur und Kulturgeschichte des Mittelalters und

Theologie. Einleitung in die Theologie: Prof. | neuern Zeit : Dr, Noedig.

Hiblishe Archäologie: Prof. Laymann. All : i E T u das Neue Testament : Rep. Pi!- Tonkunst. Geschichte der KOe T A L Erflárung der Búcher Tobias, Judith und Est- | Anfangsgründe des Choralgesanges : Prof. nto S der t “Prof. Kistemaker. Erklärung des Propheten Je- f tische Uebungen mit besonderer Rücksicht auf den Gisi r:mias: Rep. Pilgrim. Erklärung des E der Münstershen Diözese: Ders.

s h. Johannes: Rep. Pilgrim. Erklärung der kath0;- Ar S | : A A G ILET œlsetadie Kirchengeschichte der Die in diesem Semester im philélagisd. piety drei ersten Jahrhunderte: Prof. Katerkamp. Auserle- | schen Seminar anzustellenden eg, O in sene Stellen aus den Vätern der drei ersten Jahrhun- | Art. Philologie, unter den Namen Nadermann | derte: Ders. Einleitung in die Dogmatik, E E Esser.

¿ei (chi i i Behandlun i i fritishen Geschichte der verschiedentlichen BDeha g E R bec Bd ih Diémitagi

el Neuhaus. Die dogmatischen Lehren i E ee Goer fo fas Reich Gottes: Ders. Der allge- | Donnerstags von 9 bis 12 Uhr geössnet ; außerdem |

i i ie i in den\ielben Stunden,

i istlichen Ethik leßter Theil : Prof. Laymann. | nen Dienstags und Freitags in je ! e L "Erhif: Di Das öffentliche | ter den bekannten gesetzlichen Bedingungen Bi Kirchenrecht: Prof. Katerkamp. Anwendung des Natur: f nach Hause mitgenommen werden.

5 das Kir echt : , Allgemeine Pasto- rechtes auf das Kirchenrecht: Ders. All Historische Museum und der botan \ E N o E . Ders. Prafk- Das naturhistorische Muse Fa Sia ie 2 T, E E l F Garten werden bei den Vorlesungen benußt, und

tische Uebungen: Der], außerdem den Studirenden der Zutritt zu dicjemf ngekfommen. Der Königl. Großbritannische Le-

: ; z j d Feiertage, zu je Is F j i , i i e. Logik nach seinem Buche: Prof. | lich, mit Ausnahme der Sonn- A Won s - Secretair bei der Gesandtschaft am hiesigen Philosophie. Log < \ Direktor desselben genommener I, Temple, als Kourier von Dresden.

; F ische hologie : Ders. nah mit dem E Eu pyr e E V: idi sprache, ofen.

matif. Elementar - Mathematik: Prof. | ; 14 Md B und sphärishe Trigonometrie, mit An- Der Anfang der Vorlesungen is auf den 24 wendung auf die geographischen und astronomischen Auf» f tober festgejeßt. | aaben: Ders. Kegelschnitte, oder auch Anfangsgründe

der Mathematik: Ders. | 1 “iéituhas i E Naturwissenschaft. Experimentalphysif : Prof. l | |

Roling. Einleitung in die Chemie: Prof. Bodde. Ex-

perimentalchemie : Ders. Astrognosie nach Bode: Prof.

I Amtliche Nachrichten.

Aron E Aa 6M

Des Königs Majestät haben den bisherigen ausser- lichen Professor in der juristishen Fakultät der ersität zu Halle, Dr, Pernice, zum ordentlichen sessor in gedachter Fakultät zu ernennen, und die lung für denselben Allerhöchstselbst zu vollziehen jt,

Der bisherige Privatdocent bei der hiesigen theo: hen Fafultät, Wilhelm Bo ehmer, ist zum außer; ntlihen Professor bei der theologischen Fakultät der versität in Greifswald ernannt worden,

Königliche Schauspiele.

M: R V La L.

d oli Î ronomie: Ders. Naturgeschichte i %m hause: y L | / i n P E Dié Lehrë von den Arzneige- Dienstag - 11, G und «WPari s, 5, Oftober. Seine Majestät der König T j i mit Uebungen in der bota- Geschwister,“ Schau}piel in zug/ Preußen haben während Jhres bisherigen Aufent“

} hier das Königl. Musäáum, den botanischen Gar- die vorzüglichsten Kirchen und mehrere öffentliche alten besehen. : Am 29. v. M., dem Geburtstage des Herzogs von deaux, ließèn Se. Majestáe demselben durch des zen Albrecht ‘K. H. Höchstihre Glückwünsche über- gen und speisten an demselben Tage mit der ganzen gl. Familie in St. Cloud. Am 2. d. M. begaben Se. Majestät wieder dorthin, aßen mit der Kd- Familie zu Mittag, wohnten dem Schauspiel im gen Hoftheater bei und ‘nahmen darauf von Sr. isát dem Könige vön Franfreih und Hôchstdessen ille, den freundschaftlichsten Abschied. Es läßt < beschreiben, wie zuvorkommend und freundlich Se. estät von Jhrem hohen Bundesgenossen und Höchst- n Familie aufgenommen wokden sind, Das zum in ihrer Völker längst bestehende, äuf wahre Ach- gegründete Freundschaftsbündniß ist dadur<h ‘auf’s (t bestätigt wordén. : i : :

chie Abbildungen L ; ; ; ' F rstenn Ech: Kinltiprac@é Deès. Botanik: Dr. v. Bônning- R e A a d e 26 E , % , „ZS e / 4 j hausen. Diätetik : Prof. Bodde. N di Stang! „ls. Condert. à la Cour M Philologie. Die zwei lebtern Geschichtsbücher | von Auber, Und: ¡11 Dex ra aren n des Tacitus na< Wiederholung des Hauptinhalts der | tissement n 1 Aufzug, vom 3 z drei erstern, oder, nah Belieben, O des O: Hrn. Titus. Í ic nebs der Schrift über Germanien: rof. : : , A <auspie Sat D MnEV I und den Selbstpeiniger des Te: f Mittwoch / 16 E baied,9 R renz: Ders. Griechische Litteratur. uad Geschichte : Auf Us S Hierauf: „„Numorisl Miniewsfi. Syntax der griechischen und lateinischen Abtheilungen von 21a 9 Abrheil., . von C. Lebri Sprache : Prof. Esser. Oedipus auf Kolonos des So- Studien ,‘/ Schwank in E

es ; e & oh Gedruct bei Feister und Eisersdorff. Redacteur I

Berlin, Mittwoch, den 12tén October 1825.

Im Begriff, die Rückreise nah Berlin anzutreten, hat der Umstand, daß am 9. d, M. der Geburtstag Or. Maj. Carls X. eintritt, des Königs Majestät be- Sa, M E abzuwarten, um dem erha- enen DBundesgenossen ihren G lich abstatten zu fônnen. O : SUERRANE Nets

Seine Majestät, welhe Sich fortwährend des besten Wohlseins erfreuen, werden nunmehr am 11. d. M. Be verlassen und am 18ten in Potsdam wieder ein- reffen,

Die- leßthin aus der Etoile mitgethei Nachricht von der Genesung des Pabstes bestäriee sich ni<ht. Dasselbe Blatt meldet darúber heute folgendes : Die Gesundheit des Pabstes hatte si< in den vergangenen Tagen bedeutend verschlimmert. Der 19Ite September war der fritischeste Tag, Die Shwäche war aufs höchste gestiegen und ergriff im Allgemeinen alle Theile des. Körpers. Der Kranke empfand die \hmerzli<sten Pulsationen im Gehirn, sie gingen jedo< nicht bis zum Deliriuum. Am 22. Sept. war der heilige Vater merklih besser; das Publikum, welches die Gefahr kennt, hält dieselbe do<h noch nit für be- seitige. Wir fönnen versichern, daß feine nahe (im- minent) Gefahr vorhanden ist. Berechnet man ‘die Möglichfeiten und nimmt selbst den schlimmsten Fall an, so sieht man eine Entfräftung, die mit Wassersuche endigen könnte. L

Aus Tanger wird unterm 10. Sept. gemeldet: der' Kaiser von Marocko, der ohne Schwerdtstreih in Mequinez eingerückt war; hat sih genöthigt gesehen, solches während der Nacht wieder zu verlassen, aus Furcht, von denselben Stämmen, die ihm die Einnahme dieser Hauptstadt erleichtert hatten, eingeschlossen zu werden, Nachdem er si<h dazu verstanden hatte, De- putationen von einigen Stämmen , die sih gegen ihn empôrt hatten; zu empfangen, auch ein Geschenk von 80,000 Piastern von ihnen annahm, ließ er 500 derselben Mauren in Ketten legen und ste nach Alcassar, 3 Ta- gereisen von Mequinez, fortbringen. Der Befehlshaber der Escorte erhielt Ordre, Jedem, der außer Stande sei, den Marsch zu machen, den Kopf abschlagen zu lass sen. Fünf und funfzig- Jundividuen wurden hingerich- tet, die übrigen befinden sih in den Gefängnissen von Alcassar. Dieses Verfahren hat eine Rebellion verat- laßt. Der Kaiser ist \{hleunig na Feb zuräcgekehrt.

Fünfprocentige Rente 99 Fr. 60—55 C. Drei- procent. 71 Fr. 40 C. ; S

«London, 4. Öctober. Die Hofzeitung vom lstea enthält einen Rathsbefehl vom 30sten v. M. zur se<s- monatli<hen Verlängerung des abgelaufen gewesenen Verbots vom 23. März aller Ausfuhr von Kanonen- pulver, Salpeter, Waffen und Munition nach der Afri- fanishèn Küste, mit Ausnahme der Häfen und Pläße