1825 / 286 p. 2 (Allgemeine Preußische Staats-Zeitung) scan diff

nárfte mit europäischen Industrie - Produften über- sehen, mithin fernerweitige Sendungen da- r Hand wenigstens, nicht anzurathen wä- Was man aber von projeftirten Mehlausfuhren Staaten zu wenn man diè deren, s{<hou wegen der

Náhe, die nordamerifanishen Produzenteu auf

Industria zu Rom, ein ay Verfertigung aller Art chmeer auf 12 Jahre, und unter) Schmeizen des Uns so nachtheiligen Geruchs Thoren der Stadt vorgenommen werde. ússen sowohl die Meßger von Rom, 4 mit Fett handeln, ihr Unscli bgebenz den Personen, wel dem Unschlittshmelzen befaßten ist ei

Direktor der Casa Pia d’ [chließlihes Privi vou Seise und S Bedingung verliehen, daß das tes, wegen des der Gesundheit

ichli<. ver

i i und haben den dasigen Re auch in Aufstand begriffen und h sig : L

n_ auf der Universität dieses Jahr: auf 314.

mordet.

sidenten er i l dex Studirende

Dis Anzah

N M c d 0 - Gröningen beläuft ich s Europa nach den súdamerikfanischeu

ofen habe, ließe si leicht er e in Erwägung zieht,

außer den messen , diese Anstalt m auch diejenigen , welche zu festgeseßten sich bisher mit

Da einige ôffentliche Verwal- in der Erhebung von Rentea,

anf zu Wien besißen so wie in so hat der

Brüssel, 28. Nov.

tungen Schwierigkeiten u Lasten der B erselben gefunden haben,

die sie z Preisen a nen Märkteu geuießen.

der Veräußerung d

, Der zwischen Brasilien nd Vortugal abgeschlossene Traktat’ ist deu 7. d. be- und alles ist hier voll Freude. ndeß scheint dieser Traftat. die Fremdeu noch mehr als 2: Brasilianer selbst zu: befriedigen, indem leßtere noch Die revolutionairen Grund- Die Nachbar- der neuen Republifen ist die Ursache, aber die deu Nebel

> úÚd di Statthalter von Süd - Brabant die Rio Janeiro, 12. Sepr.

shalb verlangt, um erfor- Hinwegräumung solcher

Betreff der Zoll - Ab und. Tárkenpässe be- ung fünftig auch auf die, " über die Watten fah-

und geaaunte Casa j ewerbseinricty Das Kerzengiej

fleine Entshädigung zuerfannt, orden , denselben ihre G Schäßung adzukaufen, dagegen wurde frei gegeben.

Vom 15, Nov. Der heilige Vater hac in dies Vorzimmer öôssueu lassen, < wieder hergejielle ist, um die machen wollen, nach f Vorgestern

einstweilige Königl. Einreichung von Beweisen de derlichenfalls Maaßregeln zur veranlassen zu fônnen

Nach dem Geselzvorsch gaben u. st. w. treffende, Geseß nach Ost: Friesland, Bremen und

renden Schifse finden.

angewiesen w nach billiger unt gemacht worden ,

Beschwerden

djere Vortheile erwarteten.

die See - e sind bei ihnen no< nicht erlo scheu.

soll das,

seine Anwend ein Beweis,

Tagen seine er hinlängli r welche ihm ihre Auswartung

finden der Umstände vor sch zu lassen. tsamfeit des Regenten reiche hin, um

zerstreuen. Europa Truppeu,

be-

die er in seine Armee ver- t Der Graf von Gestas, franzößscher Gzneral ynsul, ist beauftragt worden mit der hiesigeu Regie: ng einen Handelstraftat zu schließen nach portugiesijcher g Die Franzofcn versprechen h von dieser Handlung etwas, glauben jedoch, daß Eug- nd stets vortheilhaftere Bedingungen erhalten wird. ait Die Stadt ist

jon ganz franzöôsirt. Man sieht hier Modenmagazine,

dessen öffentlahe Kun

auf des Pabstes Kcönungi lches im ganzen Ki7chenstt m ein Viertel vermindert worden derjenigen Personen, wel so lange die Besißer ni

Diete Verfügu ge Rômi1cher Gd

das Edikt erschienen ders Deutsche, kommen,

wie ih srüher meldete, fejtgeséßt- war, ver die Grundsteuer u Die liegenden Gcüude aller im Auslande leben, sind, zurücttehren , davon ausgenommen, weil sonst eine Men der Fremde ihr zum Tyetl u gheure zum Bei}piele: ein Borgh zt, Uy

Ein Placat vom 1. Nov. Zollverorduung dahin 1: Da. 66 entlicher Landstraße utersuchung aller verdächtigen Wagen o< ohne dieselben abzuladen, wogegen áchsten Zollstätte begleiten föônnen, um

Es find bereits sehr und täglih hört man aga fommende Dänische

Kopenhagen, 29. Nov,

erklärt den $. 125. der den Zollbedienten eine General - U vorzunehmen , jed sie dieselben zur n daselbst die Contrebande anzuhalten,

Kus Helsingôr schreibt man: viele Seeschäden- vorgefommen , Eine von Mal

erlaubt sey, auf ô môge we

Feits erfolgten Ratificirung.

ist hdchst billig, iglih fommen hier Franzosen anu.

ßen , welche in

Vermögen verzedren, ¿e mit denen von Paris wetteifern könnten.

von mehreren.

Man

aht nicht 4 Schritt „_ ohne nicht französisch spreheu Die Franzosen, welche hier am ersteu ihr machen, sind Haudwerker. Jch. kenue Pubsmache-

pen Zuwachs agu demjelben i

Auf -der hiesigen aat durch ihre A

eineu gro ârdenu, währeuòd der. St

ben jo beträchtlichen Verlust exleidet. Bergamí der zu

sini u. |. halten w senheit einen e

ngborg verunglückt.

Brigg ist bei Helsingborg veru ber 150 -Sch¡sse, unter audern auch

Rhedé liegen jeßt ü die Englische Fregatte Glasgow-

Pesaro sehr sishuen, die 20,000 Fr. jährlich verdienen.

Man liest in dew Gtobe und Traveller, deu Aut- v vnes Briefes vou Rio Janeiro, der von den gro- die Brasilien vou der Thätig- t des Regenten ziehen werde. Dieser Brief stellt 1 Regeuten als einen Maun von fráftigem Geiste Ec láßt seine Truppen oft die vue passiren, besucht fleißig das Zeughaus, die Fe-

Er láßc junge ute zum Land - uud Seedienst erziehen , und hat den alle eines

Vom 17. Nov. sam lebt, steht in Gef liches Vermögen zu verliereu bekannten William Austin,

nen Königin, dem Ende seit einigen Wochzn zu

dort au einigen vermödgendez eine Stüße gefunden ha „gejagt , .feindielig gegen gründet, heißt es, leine nes Testament der Königiu, besessenea 5

Am vorigen Dien- sehr. betr

Korps der Freiwilligen von der hiesi: das an dem Besfreiungs- ihm von dem in Anerkennung seiner Ver- bewilligte goldene Fahnen- Korps feier:

a... M., 25. Nov. i, ahr, jein ganzes/

Lebteres wird“ vou | dem Zöglinge ‘der versis! welcher sid] Pesaro aufhált u 1 Einwohnern um so als die ganze Stadt, ! Bergami gestant ist. Ansprúche auf ein nagel in welchem die, jet

r nicht als ihm gee

Frankfurt stage erhielt das : gen Stadtwehrmannschaft - friege in Frankreih Thei höchstpreißlihen Senat , dienste um das Vaterland , Es ward. dieselbe von jenem auf dem Nômer in Empfang geuom- den regierenden Herren Bürgermei-

l nahm, i Vortheilen spricht in Anspruch geuommen /

d festem Körper dar.

Medaille. lichem Aufzuge men und dort von steru an seinem Banner. befestigt.

das Zollamt und die Bauk.

Mt Brasilien neueu Gebrauch eingeführt , dordes schuldige Persouen hinrichten zu lassen.

um }

zigen, bis auf welheu Punkt der Regent seine Thá- keit treibt , erzählt man von ihm, daß er sich, da er |

Bergami ; ießbrauche ü

Wien. Am 29, November war der Mittelpreis Clemens Di

der Staatsschuld -Verschreibungen zu 5 pr. sse Zeir zum. J

sondern nur füc eine gewi

in CM. | 18 l lassen, bezeihuet seyn sollen,

ahren hatte, daß die Zollbedienten sh mit den Kauf: |

, 1820, für 100 fl. in

rloos. v. J. 1821, fúr 100 fl. s Mönchskiostzr eing

in ein hiesiges Vei ] Bekehrungsgeschäste, dem er id

Darl. mit Verloos. v.

CM. ——z Darl. mit Ve tano hat sih uun

tirt, um zu dem ten zur Bevortheilung. des Staates verständen,

EL N

2mal die Woche in die Bureaus begiebt, und man

tadibanco-Obligat., zu 27 pC.

; Conv. Münze pCt. —— > 11957 in C, M.

in CM. 126è; Wiener S iu CM. 522 Bané-Accieu pr- Stü

widmet, immer tauglicher zu werden. Es wird jeßt hier ein Lin

dort oft selv| die Expeditionen_nachsehen sieht die Zollbedienten jeßt ni<ht mehr Warn,

Livorno, 16. Nov.

so

den

und Geschenke von- dea Kauf,»

aat zu bevortheilen ,

24 Kanonen ten anzunehmen.

und eine Corvette von Aegypten erbaut. Munition und Tauwerk Vernehmen nah wird in diesem shièedenen Häfen vou Cüropa an ihn gearbeitet. die mit der ans beweisen, zu wei er Fabrikationszweis

hi} von 64 Rechnung des Pascha von er viele Bestellunge hen lassen. genblicke in ver weniger als 36 Schisfen für

Achtzehn Kisten Glas, ten Brigantine aug der Vollendung dies

Die allgemeine Zeitung enthält nachstehendes Schrei-

JI< meldete lebthin (St. Zeit. fs der Erweiterung des Juden- 60. <riftlihe Krämerfamilien Auden stadt. stoßeuden Wohnuun- Diese Auswauderuug wurde auf In der Nache vom, 26, auf den

ben aus

Rom, 13, Nov. Nr. 280.), daß Behu quartiers zu Rom gegen ihre fleinen an, die, alc genu verlassen mußten. folgende Art bewirkt :

Vermischte Nachrichten.

angs ge! efommen sind,

Hassels gencalogis< - histo- von 95 |

Vir geben hier nach

Zugängen- in die Judenstadt, h) - statistischem Aimanach 1826

der, Piazzga giudea eine Liste

27. Oct. wurden, vor drei

auf der Piazza delle Tartarugee - Aegypten gediehen ist.

\aten der Erde nach ihrem Fiächen-Jnhalte, und eite Wi ; Lo : Die Ver- | nung beider giebt Stoff zu- interessanten Betrach-

Ziegel, Mörtel 2c. orgen sehr früh famenu | _uin drei neue Eiu- Dieje neuen

G .

ph sche Freistaaten. lphia joll die diesjährige K ereinigten Staacren llen seyn / d im Preise gew Erndte hatte in di

und der Pescyerig , zahlreiche abgeladen, und am gndern M Maurer uad Arteiter - in die Judenstadt zu errichten, n mehrere, Häuser christlicher Krämer ein, en, als sie fich iu die Judenstadt ein-

Nordamerikfag.ni delsbriefen aus Phitade und Reis-Erndte. in den v amerita áußerst ergiebig ausgefa teres Erzeugniß bersits Auch die Baumwollen --

he von 94 hitisihtlih" ihrer Volkszahl.

eine M?nge fahrtsthore Thore \<los:

die freilih murrt

iste von 95 Staaten der Erde in H

bedeuten j sicht des Flächen-Juhalts.

in-

s i 2. Scedina 214,177 QM. pte Reich 182 479 QM. - 4, Brasilien 134,834 QM. ‘damerifa 113,802 QM. b. Oem.Staat 13,055Q M.

Ad?heilungen dex Gensdarmeri Rußland 375.175 Qd. M - L Veo JUC «

und die Krämer äádiagt wer- omhercn Mansredi,

E

g zufolge. 109 Jahre 1824 gelid mmtliche amerifaui

efáhren. Schäßun ehr als im ben {reiben daß

gemauert sahenz starke hielten jedo die Orduung aufrecht, sollen für. ihre Häuser vou den den. Der heil. Vater hat dem D

Jahre , einer ung 150,000 Ballen n

Juden euti L. y Eben diesel

1143

2 Dg reuga! 30,574 QM. / E, Ter 27 375 QUE F 11. Birma 17,572 S 12 fai 46/009 Q Mi 13. Afghanistan 16 340 QM. 14. Habesch 16,200 QM. La 16. Schweden 13,737 QM. 13. Spanien 13,555 QM. 20, Oesterreich 12,154 Q M. 22. Franfreih 10,743

8, Staat der Wahabiten

12. Anam 16,999

BDornu 15,000 Q M. Maroëtos 13,712 Q M. Japan 12,569 Q M. Meittelamerika 11.210 Q M. 23. Bufhara 9500 Q M. 24. Algier 8975 QM- 26. Korea 7442 Q.M. 28, Kokan 6600 Q M. 30. MNiedeclande 5476 32. Preußen 5015 Q M. .M 34. Siam 3778 Q M. 36, Staat der Sickhs 3296 QM. , 38. Maskate 3060 QM. 40, Dánemnark 2699 QM. 41. Nepal 2496 Q M. Sind 2482 QM. 44. Fezzan 1926 QM. 46. Baiern 1500 Q M. 48. Sardinien 1339 Q M- Hannover 695 QM. 660 Q M. Toscana 395 Q M.

27. Des

25. Chile 8052 QM. 29. Fux

ludshistan 7072 Q M. 6120. QM. 5400 QM. 4637 QM.

33. Txipolis 35. Tunis 3533 37, Jemen 39. Butan 3018

3240 Q M.

Sicilien 45. Staat des Sindia 1333 | Hayti 1336 Q M. 49. Kirchenstaat 812 Q M. Schweiz 686 QM.

53. -Suluhßh 621 4 | : 55, Würtemberg 335 QM,. h Sandwich-Archipel 316 QM. 57. Khiwa 300 QM. . Baden 280 Q M. 59. Sachsen 279 QM. 60. Me>- lenburg Schwerin 224 QM. 62. Hessen185AM. 63. Oldenburg 124 QM. 64. Par- 65. Modena 99 QM. 67. Braunschweig 70 QM. 068. Sachsen - Weis mar 67 QM. 69. Sachsen - Gotha 55 Q M. Mecklendurg - Streliß 36 Q M. 73. Krafau- 24 QM. 75. Reuß júng. Linie 21 QM.

Lucca 19 QM. 79. Hohenz. Sigse 80. Sachjen- Meiningen 18 QM. 32, ‘Anhalt-

Ashauthi

61. Kurhessen 209 QM.

ma 104 QM. 66. Nassau 90

70. Jos

72. Sachsen - Koburg 29 QM. 74. Walde> 22 Q M. 76. Lippe Detmold -.21 QM. 78. Schwarzb. Rudolstadt 19 QM. maringen 18 Q M. 81. Schwarzb. Sondershaus. 17 QM. 83, Anhalt - Bernburg 157 Q M. $35. Sachs. - Htldburgs- Lippe 97 Hamburg 7s QM. 90. Lübeck 57 Q M. 92. Franksurt a. 94, Liechteu-

Dessau 16: QM. 84, Anhalt - Köthen 15 QM. t Q. 87. Hessen Homburg 7 89: Reuß älterer Linie 67 QM. 91. Hohenz. - Hechingen 535 QM. Main 44 QM. 93. Bremen 35 QM.

stein 25 QM. 95. S. Marino 135 QM#

86. Schauz-nb, M. 89,

Liste von 94 der vornehmstenStaaten der Erde in Hinsicht der Volkszahl. l. Schina hat 264,351,000 Einw. 2. Britctisches Reich 136,313,900 E. 83. Rußlano 59,373,300 E, 4 Japan 40,600,000 E. 5: Frankreich 31,216,900 E. 6. Oester- 7, Staat der Osmanen 24,540,000 E. 9, Spanien 14,980,000 Einw. Jran 13,900,000 Einw. 13. Niederl. 12,218,800 E. 15. Korea 12,000,000 Einr. 17. Preußen 11,370,000 Eiuw. 19. Beide Sicilien 21. Staat

reich 30,006,900 E. 8. Anam 23,000,000 E. 10. Maroftos 14,800,000 E. 12. Afghanistan 12,628,000 E. 14. Birma 12,000,000 E. 46. Tibet 12,000,000 |£. 18. Nordamerika 10,645,000 Einw. 90. Brasitien 5,310,000 E. 22, Portugal 4,777,100 E. 24. Sardinien 4,145,000 Einw. 26. Staat des 27. Habe\<h 4,000,000 Einw. 99, Schweden 3,590.000 E. 0,000 Einw. 500,000 E. chenstaat 2,470,000 (F. tan 2,000,000 Einw. 39. Schweiz 1,880,000. E. 41. Sachsen 1,463,700 Einw. 43. Hannover 1,434,200 E.

{7,121 800 E. der Wahabiten 5,000,000 E. 23. ‘Tunis 4 500,000 E. 25. Staat der Sickhs 4,000,000 Einw. Sindia 4,000,000 Einw. . Bairen 3.710,000 E. , Jemen 3,500,000 E. 31. Bufkhara 3,00 . Beludchistan 2,700,000 S. . Algier 2,500,000. E. 35. Kir . Bornu 2,000,000 Einw. . Dänemark 1,995,000 E. . Tripolis 1,500,000 E. . Würtemberg 1,440,000 E,

33. Neapel 2 37.