1887 / 94 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

den mit Statistische Nachrichten. mit abgedruckt oder in darunter sind diejenigen, welche den ersten

des 1 Amts dec und die im 1. L Sn mtern in Le a e. fh mere Protofoll bee unter nach bekann

Anmeldung gekommen it dem Kaiser oder ly gy zur Anme m « 89% Lebendgeborene, 26 Todtgeborene, 553 Shmalfkaldiscden Stände ferner die bisber dortlaut t Urkunde über

am 28. März 1887 erschienenen Jahres- | fi Karl V, deren selbft abgedrudtt

rfasse in Bremen entnehmen, betrug kas | fument über das Kolloquium, nämli

2E izt S

i «gél

Y Ï : È F F S | 2A î E E :

K igl 27 Senf z ct 6 z #5 Z5 e 2 Z i [f

é - ë Ï É

die ursprüngl Rechtferti lehre des Beifalls der - Theologen sicher sein. Aan der Abreise Philipps von Regensburg haben seine Räthe * j p erg A des Lagralen bee dis Ves K L s

V : aufenden erhalten. Ihre h 837, 872, 822,764 M rüdwärts bis 1877. Die beiden | [ihen zur Veröffentlichung kommen, gewähren nebît der Instruktion, mit 36 419 welche Philipp bei seiner Heimreise zurükließ, den besten lid in ene

"Dame t bre 1886 wurden 14 522 Lenz die abwei Stellen zum A

S

=8

Á

FE

p

F

l

Ei

Hc

F

é

ne

x ZEzEEEEeSA S5

müßig auf ihren

; x religiôse und politische Haltung unmittelbar der Wen cteien ait errungenen Lorheeren ruhen; es | S nte Stusen bis zu höhsiens 1990,K | in den Verlauf des Reichstags selbi. Namentlió, über die Entst leïbt ihnen noch viele und schwere das Beein- | Guthaben fe E E n See | der „Regensburger Deklaration“ bieten sie sehr merkwürdige Aufschlüsse. trächtiguag, von wo sie au ausgehen sicher zu 9 Bücder d 4 ih das Dann hat der Herausgeber es sich auch angelegen sein lassen, die ver*

n Die „Norddeutshe Allgemeine Zeitung“ meldet: Ein bervorrageuder rheinisher Judustrieller macht uns die er- freulihe Mittbeilung, day ang 108 ociteerigeo Verluft briagenden

N s einzelten geheimnißoollen Anspielung f die Rachepläne des Land- Verhältniß dex ¡r zu den nee perilieza gem, oma ane von Pia 8 Me Briefwechsel ans und die x ist auch 1886 die stelle der kleineren Gr* | Licht zu ziehen und zu deuten. Der von dem afen mit dem sparnisse geblieben. Um die Bremer fasse diesem Zwecke und den | He. Serron Sailer aus Augsburg geführte el, welcher die E, Z 1886 ab dex 3 für Cialagen in All : weiteren Unterbandlungen zwischen Bayern und Hessen enthält, wird

Arbeiten die Situation bspinnerei ued der die : aus dem erstea Bande hier fort d theils wörtlich Garne dieser comtauis ei si wenigstens inf cit von Y/s auf ele b eyt, aber Pernam Conten, auf | gder verarbeitet. Den AbsGluß S mmlung und ein

babe, daß generell cin Arbeiten mit Verlust nicht mehr stattfinde und | Velchen am se des Jahres 1885 ke gibrs Guthaben | Seitenstück zu den Briefen Bucer's bilden die Briefe, welche der ® die Preise sogar cinen Nuyen als 1000 «4 stand, find bis aus Weiteres 4 p Ag ten | burger Stadtschreiber Georg Frölich oder, wie er seinen Namen l

des S i er u ius Laetus, in denselben Lg EUIER mit dem Landgrafen te.

blatt“ entnimmt 578 000 igt und zurückgezahlt, welce Biine=-_ | Pit meien, uns mit einer Bonne belannt, hen Ln E att“ e x A s „tinen er der bürgerlichen ung cid. den Kinloch Coofe pwiséden der deutsden un) englisthen | Zur Föeterug ded Bis iber S ement nare, | sberegtiblends (a ter Epotte Martin ders, wabl idt an üaidines L „Zieler Handek [ement ganzen der Freisulen, der u. st. w. an die* | warmberzig und tapfer. ein guter Latinist, doch auch. in dretiee dera dci E Saescu Co. baben gn dem Zirecf | (on welche in die oberste und in die zweite Klasse ein | Rede und Schrift wohlgewandt, so recht bemüht, den antiken und Creera J R ndelof Drin, | traten, 4367 mit 5 Marken zu 10 ch4 verseben, ver | den altchristlichen Geist in deutsches Empfinden umzusegen, wie cin mus j L T k unter Zueced und der Bideufuog "dieser B ge og a Ny g by eri f dal e L innerhalb aner Der Zuwachs au neu ausgegebenen idm haben fuez cine Persónlichkeit, die längit aus dem den Arid erwarten, Moll von ist yurüzuführen. unverdienten, faum bier und da gelichteten Dunkel hätte gehoben s uad u ele I Die Goldproduktion der Victoria bat im | werden sollen.“ Bei Weitem di tmasse des Aktenmaterials ibres 1886 erfeblid abgenommen. den im „Deutschen wieder aus dem Marburger Staatsarchiv. Eim dritter mit dem Ei Dandelgardio” Angaben betrug dieselbe 1 Band fel die im Vorstehenden erwähnten und andere urcfundlichen mit anderen 872 783 671 Lar Derlobr (1 Unze 9 4 M. sowie die Register bringen und noh vor Ende des Jahres ißcer } Die für 1986 ift die niedrigste seit CEBeRang der erscheinen.

Unter deren gy e ael Unter dem Titel: „Aphorismen zur Neform des Wo nur immer | Victoria die É F Nechtsstudiums in Preußen* ist der interessante Vortrag, Gas Bletoria früher hat, dafür legen folgende Ziffern Zeugniß ab: | welchen Dr. Rudolf Gueist am 12. März d. I. in der Zuristishen so L ey Mori Ny ay er oen e Ÿ pr a

ee T E 1068418 - Spriager hierselbst im Dreuet erschienen. (Preis 80 4.) und ein- 1 A, ; & Rasies. Mes ) Dex Borsiead der Niederdentshen

b Fi Rückzana Goldrrotu!tion fonstanter ramvereine „um eher daßer unsere bs B dar Sep E ar L O die Jahredversammlung des Vereins für die T nad Pag ju wird, desto | nämlich uftion in Victocia treffen. Die Verhandlungen betrafen von Dr. Gollig ehe ex den 937 260 Ungen 1881 836 416 Unzen bearbeitete Waldes [de Zriotiles, welches aus der Justiz-Rath Bauer- wo 1977 792 519 1982 E Stiftung in der Wörter Reibe des Vereins erscheinen soll. Der GAIEE 1978 T93 793 L 1883 740373 erfte Bogen en Deuck fertig vor, die Weiterarbeit ift durch die I O: Im G atte L" warte di ette bill fertig im Deus rorgelez a u

A káâlt E iger 1608 Co un ¿ Kommerzien-Rath J ten Dornkaat Koolmann hat dem Vereine fo

Aufi wung technischen Fortschritten, namentli viel Gremplare des großen „Ofstfriesishen Wörterbuchs* als Geschenk anin nten ations e DE und hat us angeboten, als derselbe an seine Mitglieder zu einem überaus billig vorübergehend estellt. Auch in allen anderen Bezirken 2- bemessenten Preise abzusegen vermöge, der dann dem Bereine zur bie Geldvredution Hesten fich ja behaupten, | Förderung seiner Zwecke zufallen soll. Das freundki Anerbieten

überall aber treten die Ergebnisse in ähnliher Weise gegen früher | wurde natürli danfbarst angenommen, der Preis vom Vorstande auf zurück wie in Victoria. 15 M4 festgesetzt und bestimmt, daß jedes Mitglied, welches die 15,6 f is 1 April. (Fr. C) Nah dem „Bulletin mu y Pon Diedr. Soltaw in Norden einsendet, dafür portofrei das

ar » - .

è do adilebecte ablen: (12 M ais Paris für das dt erhalten solle. Eine vorgelegte höchst zomagceGe Sous

darunter 50% portugiesi Jeder Pariser durchihnittlid man nit a t unter Umständen den Vereinspublikat

3 ke 481 g Austern und 11 kg §09 g Fish im Jahr. An Séchblacht- | vielleicht den „For * einzureiben, doch wollte man zunächst i Paris 303 864 Ochsen, 188596 Kälber, 1979536 | ein Gutachten des Redattionsausschufses erwarten, dem das Manuskript . 352001 Schweine und überdies 3 831 206 kg Pferde-, Esel- | übergeben wurde. Für die zNeudrute“ ift Dr. Bolte's Ausgabe von Maulthierfleif Das Pferdefleish kostet ih 60, | Strider’s „Düdeschem Schlômer“ angenommen, doch wird der Druck

Maultbierfleish 70 Cts. das Kilogramm. Deut! / und Me eeciz liefern cinen Theil der Fieisd- Bi E E d peaciti so witige n

5

Dele vorräthe für Paris, die beiden erft Sélahhtvieh, die ans Weck des Rostock ors zu St. an Fleis, Ln As POchfenlendenstücen. Der verzehrt rey Arr i ry „Spegel des e igcitdes Parest- demna durchschnittlih 76 kg 813 g ch im und dazu | doms und Lutherishen Ghrisi * von 1 93 in einem Neudructe femmen noch 4 kg 140 g Kuttel , „was Die Sache fand großen Anklang, wurde aber für man hier unter der Gesammtbezcihuung » » , Geflügel tere Zeiten und festece Finanzen zurü, Mitgetheilt ward und Wildpret wurden weniger verkauft und weniger aus dem | noch, Dr. Paul Feit's Glofsar zu 3 Bänden des Han- Auslande eingeführt als im Vorjahre, mit allein der deut- hen fundenbuhs, ein wichtiges lexifalishes Hülfsmittel

Hasen, welche wegen ihrer Wey Hs âlteres Niederdeutsh, von der Verlagshandlung, der Buch-

a A Was die Getränke jeden lung des Wai e zu Halle a. S, in einer

Berliner Börsen-Zeitung“ schreibt: Pariser 194 1 Wein. Die Brotvreise be nos der Quan Anzahl -vou Exemplaren im Sonderabdruck zum Le

Soda N Ea Ba Minas aid cioe | Le Seabeiteien Mehza und je nas 5475 Ct8. | von 2 A 80 F audgegeben fei. Vereinsmitgliedern liefert fie das

Aa r E für cinen Laib von 2 kg. Exemplar zu 2 M 10 «4, doch excl. Porto. Gine erledigte Stelle

leiden pat. jo die, V epebana unm d tin Kunst, Wissenschaft L De wgre aen Bald wurden die auf der

teten maß Die eutigen ‘Notirungen fd immer not jed R EE ct s in Stettin e a Cid i ma

fe cin Steiger in Fo n der Preis sede Publifationen aus den Königlih preußischen or e k ,

» M Zehe lebhaft i R T R ¿ ßt und durch die ¡che zu besuchen, wir! Uebes den Ruben Dou

Chappe S pinnereie tùe Mona das ngagirt, und Stgata r T Band: PBriesweslel Landgraf an deE Mete « Üsrih ree in F t 3 Her in bipy's des Großmüthigen von Hessen mit Bucer.* bat

Feisation matt fiS der s, er Be nd cite E E i dieser

Monde und Pl die auf mechanishem Wi für flag ven S e des

werden, in jeder Weise bemerkbar. Die Fabriken fin Predigers mit dem hessischen von der der

a Reggio M d Lieferungs-Kontrak : (s mte p L R ai ben,

wer von onfumente ute t chwebenden fich der Bedarf aber nur auf ganz billige zu, die L besvreiden worden, find und nerin fd Fuve:

erdings in, ¿regen Posten aufgenommen der der Reformation mit den politisen enger

Beliebtheit des [8 und troy der die Zeit vom Regensbunge eh 7, im 1541 bis

e Jaderegy b n ibe Ende fand 71M Sa R an dan aus De

t wer , le wendet mehr intim und concentrirt wie die der vorher wo

Handftubl wiederum befere Be in Aussicot v N eia gan persönliches BVerbaituiß des Landgrafen ale beson,

a de Das Ged a a Mes aver fie correspondiren niki mehr sa Viafa feligion

sind in großem Umfange nicht vor ees G E und haben mehr die amen Religion