1887 / 94 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Es È

den g 2 ibn cines ( Ap R Ln i. Altm. Bater- Der über für die Band 5 Blatt den 4 reit 1887 i A oe ns è Brlererbitcil mee (M0 I ern mann gebildete Gebrecch 1 13. Januar 1849, konficmirt | [4195] am b Y

d f

i O. befenbuche von Böbl eingetragenen Hypotheken: | (1) oßer 1) für den hiesigen en 200 aus Q A EAZ Q |TA, Dezember 1607, Germbatras 18 uhe, | 9 1e V S Guter aa | 7 Frie Voigt Fry j Mut Felsen e Vnierietercn wrignyals Obligation vom 16, Oktober 1833, Gegenwärtig: Amfcilte Alsistent Wind- die werden . worden. / sen, als Geri x pril U L p E ei LüS Burfeind! aud” Vedenstekt zuleyt ie Aderifa von der ur " de : Geridtoschreiber des Königlichen Ämtögerihts. | erschienen: 7 J i ey as [4293] in i Vorgelesen, genehmigt. Amberg, den E April E B k der : Dutd Uriheil des unterzeichneten Gerichts vom HYSRER Urtheil dat : 4 P. Tas Sparkassenbuch Ne. 3359 der Templin'er | Da der Vers que er Burseind, Sab deb L“ den Antrag des : den Krise Julins f zu Rerpladt, E ärz Bs E beute nidt gemeldet ortie a Bete U G ' Dieveriea | fi faftles erfie mee Eh SY, "Lesern Agtihen Carbuetor In - D. otbekenbuch werden. it, geb. ' Königliches ; des in dem Aufgebot vom 17. März 1886 aus- emnach werden alle b ufig iener ta Rehtsnachtheils hiermit für todt erklärt, diesem Grundstücke zu vermeinen und deren h E oder Natfolgeberehtigte werden Eintragung in das Hypothekenbuch | f [4294] nta Laud ur Aamestung ibrer Ansprüche innerhalb einer rift 4 E S O Dn | dieses Erkenntnisses, unter der Verwarnung . i 100 Thlr. ist durch Auss{lußurtheil des unter Im Valle ver nateetallonen Anmeldung peremtorisch und unter aufgefordert, zu Testamentsvollstreckern und den den- | worden. ia 1887 \{ollenen auf sie keine Rükfiht genommen wer- daß alle nicht angemeldete und von der Anmeldungs- selben als solen ertheilten Befugnissen wider | Wiesbaden, den 16. April vi den fell, piliht nicht auêgenommenen an dem sprechen wollen, hi ì werden, solche Königliches Amtsgericht. VI. Zur L profklamirten Grundstückde sowohl orgen des ledigen und Widerspru in dem auf Gard e N gez. B ur Deglantig d ik als fünftigen Besizer desselben erloshen sein f Montag, 6. E e a] Feld t, den 18. April 1887. anberaumten im den Antrag der Wittwe des Gürtlermeisters | [4110] m Namen des Königs! “rVcoiberzoglides Amibgeridt. Amttgericht, 10, Zimmer | (Flzner, geb. Dorothea Hüthel, zu Schönebeck b. Mrfindet am 1% Apeil f : unge. Nr. 2, und vertreten dur den Rechtsanwalt Mag, Gerichtsf unter eines hiefigen ex zu Köln, Urtheil des K In Sagen, betreffend die Todeserklärung des zur [4101] i wädtigten bei Strafe des, öln, A1, vom i, fer | See verschollenen, am 7. Juli 1846 geborenen Carl Todeserkl , : bruac 1 Friedri Christian O E: Sai til 1. | L oil E M D iet | "cle Lu RIUT Tepais 2 Sönnik Chri Bod, geboren am 29. August 1838 Romberg, Dr, i fraftlo E Der Verschollene wies für todt rflärt und pn ‘Nis Sécen Bo and. seiner, befrau "öln, den 15. Márz 1887. e die Koften des Verfahrens aus dem Vermögen Kirsten, geb. Jensdatter, in Dabler, im } [4182] Deteneeten le die Mitgl: qu entnehmen. 1 See ift und seitdem nichts des L L Sl Tg Bit is E S E Due Ene Ca D E | @. 9) Rems E Q E N E Eten M vor dem 10 ube, wieder aufgehoben. s By uu R t 1 daselbst, flagt d ihren —A--P-] T widrigen» | Verlin, den 13. April 1887. p fe Vall), jeht vaiciimien Unferlhalis, mera 4 er. für todt erfläct und über das hier für ißn| Königliches Amtögericht 1, Abtheilung 50. Durch Aus Hlußurtheil des Lluba, Bella des vormuno!caftlich nes Vermögen den Gesezen —————— vom 14. April Man ume deni Unterhalts mit dem das zwischen den ge eid weden I E des ita h: Be Drtindet am 15° gpeil 887. Fenae 1878 daa Leden des Dans en med Parteien best für den alia, uldigen Thel jen : wesenden haden vermeinen, Loerbroks g = g 73 279 4, für 0s erflärt. | flären, und ladet den Beklagten zur solches nicht bereits oder pee Vor iel faims des Juftigratb Fra Aa E Lübed: den 15. April L E my Wr May mig var Mr M ndgecidns ju Guben auf writ rets Dizetens did ja dem vorgedaditen | Sfüter ja Radé vert) den Umtagerichts- | Zur Beglaubigung: Fick, Geriitösbreiber. | Fen E Pr ns In tes etne Ves peremptorischen Gagebetemine hierorts anzumelden. h Biel "y memt enen Anwalt zu bestellen. Toteciglides Amtégreiht. f für Recht : [4111] Namen des ! der öffentlichen Zustellung wird dieser : Gilheimng Þ Die Hupotheken-Urkande, welche über die für die am 6. April 1987. Aug der Klage bekannt gemacht. u Aufgebot. Ghefras Landwirth Franz Ademmer, Elisabeth, ge Arndt, als Gerd E win ch4 af etezz ted iîters Jacob Doma- R Abtb. 111. T1) des Wentfelles Jofann_ Yürzen Bitifamp Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts. vert aus , O © E d anes Ge duiats | ten ( Loite 1 fo L Ma M | 9 des Hufuers ans Hiaris Seltas ia Bars | 62). OesepiSe Fanetas orer omachowsfa, Tochter der und Demo- | puebnas Thalern ist, wir Lde Anitgiriüt pi Reinder | ock, W Vértrèten. dur den Reid: towsfi hen zu Gostyn, s 1 E E * egen, cefuqnt das r edt anwalt Messow in Berlin, klagt gegen ihren Che- in dem auf den 14, März Liebrebt. duch den feffor Nea mann, den elômann Johann d Kropp, Ian 10 Uher, vor dem hiesigen A Ucfunden: zuleyt in in, unbekannten A da e A In E r a A. Mai 1862 über wegen böalid Verlassung, mit dem Antrage widrigenfalls dieselbe wird Ia afiba weden Ld Urtheil vom 2 Febrvar 1887 sind die | 593 Ir EE D Gei INO e tE Ri 1 O e Ed her Pardelea zu ttammen, den Bellagóes Gostyn, den 15. 1887. etwaigen Berechtigten folgender Hyvot en: pen dem é im Grundbu | für den allein shuldigen Theil zu erklären und L Thaler, der Wittwe des EQuileteers "B. 1 Dl G btb. 111 Ne. 1, | ihm die Kosten des Rectsftreits aufzuerl atthei. Wanders, Elisabeth, geb. Gehr- p ae n 2. Mai 1873 über 500 M | und ladet den Beklagten zur mündlichen Ver iede eni Band 1. | 2) eine vom 27. TE den Tisler des Rechtsstreits vor die 13. Civilkammer E T T) E C des Johann Heinrich von C i n bei dem gedaóten eeezcl Senf Sande ® Graff 1 Sterheck aus der Schuldurkun Br 3 uud 1. Ne. 1, N ceffes ug Mle guy ck O fh and in vom 11. November 1 ecageteogen ass 1, werden e Von Rechts Wegen. E A entlichen wird diefer weden i, (di wle ol, 1 n U RD ges Mannhardt. Verlin, den 10.

, Ver. Ta M11 Nr. April 1887. eaen: Bud (d, m n ues es Lde ende (wormandet, “T R M 1% A : s t [d des ¡nig g L, des Gastwirths in auf- L als Gericitshreiber des Königlichen Amtsgerichts. Civilkammer 13.

Er T T Teliees io 19s —— ri fc

T 3] Oeffentliche [4176] am 9. April 1887. 1887 [422 _. een gebotstermine zu melden, ex für todt hms, reiber. [4106] am 6, April s A a erflärt werden wird. T T in Branascocig üde, als Gerichtsschreiber. i k it, Sagan, den 14. April 1887. M I des Namen des Königs! u Berlin, vertreten den Rechts- 0 Michael Gottlob

l den f memer e P E A S TiE [ate S E M Ei L E A simmtlih