1887 / 111 p. 16 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

8698]

O Wir haben den Weseldiskont auf 3, und den Zins\aßz für Lombarddarlehne auf 4, resp. für Consols auf 34 9% herabgeseßt.

Städtishe Bank zu Breslau.

[8697] f Verlagsanstalt für Kunst und Wissenschaft vormals Friedrih Bruckmaun in Münthen.

Wir laden hierdurch die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft zu der am Moutag, deu 6. Juui 1887, Vormittags 10 Uhr, hierselbst, Luisen- straße Nr. 424. I. Stock stattfindenden

ordeutlichen Generalversammlung

i: Tagesordnung:

1) Geschäftsbericht über das Jahr 1886 unter Vorlegung der Bilanz und des Gewinn- und Verlust-Conto. / i

9) Feststellung des Reingewinnes, der Gewinn- vertbeilung und Decargeertheilung an Vor- stand und Aufsichtsrath. 08

3) Neuwahl eines Aufsich srathmitgliedes. _

Stimmbere®tigt sind diejenigen Herren Aktionäre,

welche mindestens ¿wei Tage zuvor ihre Aktien bei unserer Gesellschaftskasse hinterlegt haben.

München, 9. Mai 1887.

Der Aufsichtsrath.

[869%] Nuhlacr Eisenbahn.

Die siebente ordeutliche Eeneralversamm- lung der Aktiengesellschaft Ruhlaer Eisenbahn foll Sonnabend, deu 11. Juni dieses Jahres, Vormittags 10 Hy, in dem Hôtel Bellevue zu Ruhla abgebalten werden. Als Tagesordnung für dieselbe ift bestimmt

worden: i: 1) Bericht über die Geschäftslage und die Jahresrechnung nebst Bilanz und Gewinn- und Verlust-Rechnung für das Iahr 1886, 2) N L der Dividende. 3) s Mlalnng des Aufsihtéraths und des Vor- andes. 4) Wahl eincs Aufsichtsrathsmitgliedes an Stelle des ausscheidenden, aber wieder wählbaren Herrn P. Ziegler. :

Die Aktionäre werden zu dieser Versammlung unter Hinweis auf die §8. 23 und 24 des revidirten Gesellschaftsstatuts hiermit cingeladen. Zur Aus- übung des Stimmrechts sind hiernach nur diejenigen Aktionäre zugelassen, welhe ihre Aktien spätestens zwei Tage vor der Generalversammlung bei der Gefellshaftskasse dem Bankhause B. M. Strupy zu Ruhla hinterlegt haben oder bescheinigen, daß die Hinterlegung ihrer Aktien bei einer Staats- oder Kommunalbehörde oder bei der Reichsbank - recht- zeitig erfolgt ist.

Ruhla, den 9. Mai 1887. Der Aufsichtsrath

[8250] Breslauer Disconto-Bauk ugo Heimaun & Co. NaGhdem in der Generalversammlung vom

30. April cr. über den 3., unten wörtlich wieder- holten Gegenftand der Far Mangels ge- nügénder Vertretung des Actiencapitals cin Fein nit bat gefaßt werden können, laden wir hierdur die Herren Commanditisten zu einer zweiten, außerordentlichen Generalversammlung

auf Dieustag, den 28. Juni cr.,

4 Uhr Nachmittags,

in den kleinen Saal der Neuen Börse hierselbst Tagesordnuug:

ein.

Antrag eines Actionairs :

Umwandlung der Commanditgesellschaft auf Actien Breslauer Disconto-Bank Hugo Hei- mann & Co. in cine Actiengesellschaft unter der Firma Breslauer Disconto-Bank, Genehmigung des in Betreff dieser Umwandlung zwischen dem Aufsichtêrath und den persönli haftenden Ge- EliGaftera zu treffenden Abkommens, sowie

enderung der Statuten, speziell der §8. 1—8, 10—24, 26—47, 51.

Bemerkt wird, unter Bezugnabmc auf §. 45 der Statuten und den Artikel 206a. D. H. G. B,, daß der vorstehende Antrag dann als angenommen gilt, wenn wenigstens ¿wei Drittel der abgegebenen Stimmen, welche wenigstens ein Viertheil des ge- sammten Capitales darstellen müssen, sich dafür er- klären follte.

Die Legitimation zur Stimmberehtigung in der Generalversammlung kann nur in der in den §8. 49 bis & des Statuts vorgeshriebenen Weise geführt werden.

Die Actien find im Geschäftslokale der Gesell- schaft, Junkerustraße 2 hiersclbst, spätestens vier- zehn Tage vor der Versammlung zu deponiren, und wird die Hinterlegung der Depotscheine der Reihs- bank-Hauptstellen als genügender Beweis des Actien- Besitzes angesehen.

Breslau, den 3. Mai 1887.

Der Aufsichtsrath.

G. v. Wallenberg-Pachaly. Leonhard. [8718] Bochumer Bergwerks- Actien-Gesellschaft.

Die diesjährige ordentliche Genecralversamum- lung der Aktionäre unserer Gesellschaft wird Dieusftag, den 14. Juni, Vormittags 10 Uhr, zu Berlin, Vehrenstrafß;ie 43/44, stattfinden.

Verhandlungs-Gegeustände : 1) Die Berihte des Vorstandes und des Auf- ichtsraths und Beschlußfassung über die Bilanz ncbsfft Gewinn- und Verluftrechnung für 1886, sowie über die der Verwaltung zu ertheilende Entlastung.

2) Wakblen zum Aufsichtsratb.

Unter Hinweis auf §. 25 des Statuts ersuchen wir

ür en - Erfurter Eisenbahn-Gesellschaft.

Nachdem der Vertrag vom "L, Februar 1887, be-

treffend den Uebergang des NorthausensErfurter reifen roUinterochmens aufden Staat, dur das Geseß vom 28. März 1887, betreffend den weiteren Erwerb von Privateisenbahnen für den Staat (G.-S. S. 21) die landesherrlidhe Genehmigung erhalten bat, fordern wir in Ausführung des §. 4 des er- wähnten Eerirages im Auftrage der Herren Minister der öffentlihen Arbeiten und der Finanzen die In- haber der Stamm-Aktien und der Stammprioritäts- Aktien der Nordbausen-Erfurter Eisenbahn-Gesell- schaft auf, diese Aktien und die Dividendenscheine für das Jahr 1887 und die folgenden Jahre nebft Talons vom 1. Mai d. J. ab gegen Empfang- nahme der vertragsmäßigen Abfindung entweder unserer Hauptkasse in Frankfurt a. M., bei der Königlichen Eisenbahn-Haupikasse in Berlin (Leip-

zigerpla H oder Erfurt oder endli bei ter König- nen isenbahn-Betriebskasse in Nordhausen einzu- reichen.

Die Einreichung der Aktien erei! mit vorschrift8- mäßigen, in geordneter Reihenfolge quieleüfen Nummernverzeihnissen, zu welchen Formulare vom 95, d. M. ab von den vorbezeihneten Umtausch- stellen unentgeltlih in Empfang genommen werden können. Es werden vertragsmäßig gewährt:

a, für je 7 Stammaktien à 300 „46 Staatsshuld-

verschreibungen der 34 °/cigen konsolidirten An-

leihe zum Nennwerthe von 750 4 mit Zins-

seinen für die Zeit vom 1. Januar 1887;

. für je 7 Stamm-Prioritäts-Aktien à 300 M SEDULLIR Wte [QtEILAnIE der 34 oigen kon- solidirten Anleibe zum Nennwerthe von 2259 Un OMELIER für die Zeit vom 1. Januar

Zu diesem Behufe sind Stückde von 5000 4, 2000 6, 1000 46, 500 4, 300 „M, 200 M und 150 „« ausgefertigt worden. Wünsche auf Gewährung von Stücckten bestimmter Höbe werden, so weit es mögli ist, berücksichtigt werden.

es Umtausches zuleßt an der zahlt worden in Kind wird. i D bei | huldverschreibungen nicht darstellbare m

f Die Staatsregierung ber Grnäsß i , 4 des 25 bis S N n

im 2, (G-S. S bereit, S Stawm- und övar

nicht dur 7 theilbare Anzabl von Stamm- Sr Ae T I mit der Maßgabe, daß, sofern ea

gereihten Stute der L E Verbältzigen”

‘niht entspridt, die Ausgle des in shuldvers reibungen nit Rdaje etrages dur para A irkt wird, wob: stets der nächst niedrigere ellbare Betrag in Staats\{uldverschreibungen , dagegen der baar zu zahlende Betrag dem um 1% vermin,

derten Course, welcher für Staatss gen der 34¿%/oigen konsolidirten Alciie vor dem Der in S

betrag, welher nah Maßgabe der obigen j

mungen in baar umzurechnen ist, wird vom 1.

1887 ab mit 34 °/6 verzinst, | Die Frist, innerbalb welcher die Aktien einzureiGen

sind, wird in Gemäßheit des §. 4 des Vertrages vom

T 27. Jona 1887 auf ein Sahr, also bis zuy 30. Veil 1888 einschließlich mit der seit gesetzt, daß die Inhaber der bis zu i 1 nit präsentirten Aktien den An! Genß- Y rung E Slaatö{huldverklheE erlängeruug Unmtauschfriß ift mit t auf die der gleichzeitig mit Y es Aktien cinzulcitenden L tion der Ge-

sellschaft ausgesclofsen. Bei den auswärtigen Umtasäle die den Aktien entsprechenden "Sis verschreibungen 2c. nicht Zug um Zj werden, sondern es werden über die Alf quittungen ertheilt und gegen deren R cinige Tage später die Schuldverschreibung gehändigt werden. Fraukfurt a./M., den 11. April 1887, Königliche Eiscubahn-Direktion.

Wbs

[8484]

All

wird von morgen ab auf

festgeseßt. , Leipzig, den 11. Mai 1887.

Allgemeine Deutshe Credit - Anstalt.

gemeine Deutsche Credit - Anstalt,

Zinsfuß für dic Einlagcu auf Nehuungsbücher bci unserer Austalt Einundeinhalb Procent pro anno

[8490]

Bielefelder Actien-Gesellschaft für Mechanishe Weberei.

Bilanz am 31. Dezember 1886.

die Aktionäre, welche an der Versammlung Theil Activa. der Aktiengesellschaft Ruhla’cr Eisenbahu. | nehmen wollen, ihre Aktien gegen E E Tia. Gebhardt. einer als Eintrittskarte dienenden Bescheinigung bei au Æ S z h t s # | dem unterzeichneten Vorstande oder bei der Direc- | Immobilien-, Wege- u. Actien-Kapital_ . . 2 400 000 5 tion der Disconto-Gesellschaft in Berlin zu | „Wasser-Anlagen . 89 284/18} Arbeiter-Unterstüßungékasse . . . 47 477/07 A stenb : Eisenb deyoniren. SEE E 2 t S Conto der Abschreibungen und Erneue- Die Berichte zu 1 Liegen zwei Wochen vor d E A -ck 4 rungen; Die Vei enteche Geeeentocesomme Sererloersamlung t den Geldühtlokile tec Ge: | Beer Tate - | 1358/9) alto gm N; Daember 198 | 11 19978 lung der Altenburg- Zeiger Gisenbahn-Gesellsaft | Wochum, den 12. Mai 4 652,38 Abslreibg. | 5871 m Gaungen im 188 - S Dienstag, deu 28. Juui d. J., VER D A G 4657 46 Abschreib 5 916 SABRA Pes IOY E abgehalten werden, was statutengemäß somit vor: Vorräthe an Kohlen, |" |} Conto der Reserven: E läufig bekannt gemacht wird. S489 Ol Soda A. 12 205/61 Saldo am 31. Dezember 1885 442 047113 Altenburg, den 7. Mai 1887. [3489] t T bn Wert: / | Zugang pro 1886 . . . „| 3795287 des Mlscubug Helee E G E Ce Ce D D E T ai e | 147410) Soul Le S Nrn Z s ¿ P : f ät ugang pro E A. Grosse. Nich. Burkhardt. __ Aktien-Verein. O und | 485 Zik Dividenden-Conto: Vilauz per 31. Dezember 1886. Kassenbestand . 21 717/70 no nicht eingelöste Coupons . 1 403|— [8494] L T Wechselbestand . 40 128/99) Dividende pro 1886 . . . . |_264000;— Meierei=Actien-Gesellshaft | Beraverksbefigungea 1600 E o] M 45 Gie Le R 12 r um . En . T N : ay Ae ring auf 1ST L Hamburg. Gebäude... . M 300 000,— DO | Ordentliche Generalversammlung der Actio- | MORS e N 4 O A G näre am Dienstag, d. 31. Mai d. J., Nach- | Eisenbahnen. «45 000,— Debet. Gewinn- und Verlust-Conto. mittags 3 Uhr, in der Meierei, Vereinsstraße Abschreibung „__5000,— | 40000—|= Nr. 40 in Eimsbüttel bei Hamburg. Mascinen, Geräthe 4 270 000,— ; h b. Dies Abschreibung _ 70000,— | 900000|— | ® Würeibung auf Außenstände 4418 2} Per Saldo - Vortrag agesorduung : bili At Noll 500,— » " . . (5 ans 16886 4 1)* Vorlage der Gewinn- ien Verlustrechnung, tf “Abschreibung e L 2000). aufg - Fuhrwerk ¿f 657/46) naträgli einge» der Bilanz und bes Berichtes des Ausfihts- T R TEIE Gebilice, belznza, Veleustung, Steuern, | s}, Bie Sn ratbes und Vorstandes. Vorräthe an Mate- 2132 000/— | * dl F L Es S EHe A m. Os Gewinn- und Verl , Bi E ungs- und allgemeine Betriebsunkosten . 722 883/98) Gewi Weth- Bericht steben oan E E e rialien . K 17.260,60 e Uebertrag auf Conto der Abschreibungen und Gewin auf S int j De e Abschreibung - 2 260,60 15 000|— Erneuerungen * T Herren An in der Meierei und im Kassa 455/89 Uebertrag Auf ‘Gontó ‘ber Mo iu ai 2 O - Haus- und Land»

ar E s Ante N eei TSEDTIOCAE U A ie tat] 11 438/74 | 7 Uebertrag auf Conto der Spezial-Reserven . . 3 344/88 Brutto - Üebersbnÿ El 18 in Hamburg, zur Verfügung. Gewinn- und Verlust-Conto . 534 365/37 f , Rauen, UUINALMNER an Comptoir- und | gp 2 atutmäßige Wablen. J a E S ad io e 33 001/95 i :

Eintritts- und Stianmkarten find im Bureau | g„»,; , Passiva. N » Ueberweisung an die Arbeiter-Unterstüßungékasse 6 000 A 7 der enannten Herren Notare gegen Vor M A E Takt 2600 000-1" D Midetde E U S A ee eigung der Actien vom 21. Mai d. J. an in CTEDELERSNN O 10 000/— | « DBorirag a . 5 860/86 as Em DILOTE 0 a) da zus l 4 Der Ae neben Creditoren 200 A i 1 159 361/81 L la [8492] E r Me, Conto Res: wir dks 2 FyEcuMmingng, orilebenhee Bileiah 1014 ‘hên:: Bien be Geself E 92 VBekauntmachung. per 31. Dezember 1886. Vielefeld, den 16. April 1887. - In Gemäßheit des 8. 30 ¡af Soll. e T Die Nevisious-Commisfion: witd bierdur S eia cs Revidirten Statuts | Ausgaben auf Grube Günnersdorf . T0 Z ; G. Albrecht Delius. Fr. Vogel r . Ed. Kisker. rath der Allgemeinen g, 'Catitale L ena e « Gottessegen "740106 Die dur Beschluß der gestern stattgefundenen Géneteiversaraminng (t eite Dividende von. versiberungbank Teutonia in Leipzig gegenwärtig | * palte nterhaltung der Ge- 11 Prozent oder Mark 66 pro alte Aktie zu Mark 600, olgenden r steht: La e oldeven Der en besteht E Handlanäp-Unfülen-Conto 293/50 a Mark 132 pro neue Aktie zu Mark 1200, Franz Heßler, Vorsitzender, 5 000/04 2 Herr Bankdirektor Clemens Heuschkel, Stell- F Ma Stantipesen —S 005/72 As e O Das ‘Delveiie,” L A Ce R , A erren De Here Dicekter L ‘Goldig, Verl A bei Herrn J. H. Stein in Wi, err Stadtrath Joh. Wilh, Fiedler, E I, 1688 13 305/59 bei der WeSaaffhausen'schen Vaukverein in Köln, :; Stadtrath Moriy Pohlen, Verlust-Vortrag aus 1885 * 88 290119 bei bex Gesellschaftökaffe hi n S eiten E A, L u , , L Haben. 534 365137 n der gestrigen General V ri Strube, G Ves Gienfblna UN Nail Volederdewäbie, ehete pam wurden die auss{eidenten 4 Mitglieder des Aufsichtsraths. tSanwalt Sul. Eharmann genthums und \ berige Revisions-Commijsion. iämmiliGe in Les ' A DIE Wed 4 2 394/53 Der Aufsichtsrath besteht demnach aus den Herren:

Leipzig, ven 10. Mai 188 Erlös aus verkauften Hüttenresten . 940|— Commerzienrath Herm. Delius, Vorsißender; Tb. Tiemann, stellvertretender Vor-FF Allgemeine Renten: Verlust ultimo 1886 13 305/59 fißender; Commerzienrath A. Dubois de Luchet, Carl Weber, Arnold Bertelt- Lebetfy t u dn O E tag T S

ersiherungbaut LONiG, | Zotal-Berluft ultimo 1886 . . . [ 53436537 wis feld; den 7, M C L Der Director: , eseld, den 7, Mai 1887. Heßler Heusÿkel. Hoffmann. Die Direktion:

Viering. Mohr,