1887 / 165 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

jo d 8 zu Ende geführt wurden : / | i fw Ley Fey 1 } Geichäf Jous edit a E Kunst, Wissenschaft und Literatur. Einnahme auf 47 370 «4 Die A beziffern sich auf 31 162 4; tâgeriht in Finsterwalde, für welches E die Audfübreos Die in R. von Deer's Verlag zu Berlin soeben erschienene M eret Ubi ALLNENE O, JI MLE pr LES P ¡lagen verblieb? 2) der Umbau des Amtsgerichts- | Publikation: „Verwaltungs-Geri@täbarks is {e reußen® | die M in folgender Weise geschieht: Zu zahlen sind I. an

aer Sea Gie iEN für Einlage in den Erneuerun

des lam; ) der Erweiterungsbau des PeriGtsgebäudes vom Geheimen Regierungs-Rath a. D. I. Kaegler, entbält die auf e etriebspaht 11 000 &; II. an den Betriebs- d Amortisation seiner Betriebsmittel 2681 6, für Ver-

am Schweiduiger -y faden in Mreslau, welcher im Berichtsjahr | diesen Gegenstand ügli De mnngen zumeist unter Beibehalt S die Dee MEN O T des Unternehmens ist die hierüber | zinsung seiner Betriebsmittel 2618 é, zusammen 18 300 H, davon

i de n wel ches bis zu: n Anf i Far n r rd D ndesverwaltungsgef rw ba M. etr; ¡ebäude in Franffur M m Anfang des zwei- | in der Kreisordnung, ng8geseße, dem V L 908 l A 0c wert in Mauerwe f bergestellt wurde; 5) der Mena des WeriGtägeseye, dem Dundedgeseht über den Üntersiüanet Knd ab der verfügbare Uebershuß mit 16 , ergiebt sih ein Fehlb ag

andgeridtgebäu ‘Theil oe welchen nur noch die | dem Zuständigkeitsgeseße gegebenen Vorschriften zu einem. systema von, DVE ; j Fertigstellung eiu inge T Es oe inneren Ausbaues er- | Ganzen kurz zusammen zu fassen und dem Publikum, besonders a G UAMIEE | ee Deter Ra Urte Lo LN brigte; 6) E E F eschäftsgebäudes für die Ge- | den „an der Verwal htsbarkeit zunähst betheiligten sahrt-Aktiengesell\chaft hat, von New-York kommend, heute htébebörden in K: 1d) obbau vollendet und unter Dach | Behörden, Amtsvorstehern, en und Rechtsanwälten eine über- Nachmittag Lizard passirt j :

bradit wurde, und 7) das Land- und Amfsgerichtsgebäude in Aachen, | sihtliche Handhabe zum unmittelbaren Gebrauch zu bieten. Aufßer i

E N y 5 h , 1 l , 18. Juli. (W. T. B.) Der Postdampfer M zur Hôhe des ersten Stockwerks im Mauerwerk vollendet | den drei Hauptabschnitten über die Verwaltungsgerite, deren Zu- Ham Is n ; ; f 2 je, Der einzige im Berichtsjahr begonnene Neubau war das ständigkeit und das [tun rfahren finden si die Besonder- Real el ells eis Berber: L Padetsgdet- ichtégebaude in Driesen (80 000 é). An Um- | heiten des Streitverfahrens über polizeiliche Verfügungen, Wege- und | 12 Uhr in New-York eingetroffen. f i weilerungStaut wurden in Angriff genommen: Wasserpolizei , Armenangel en und das Disziplinarverfahren Triest, 16. Juli. (W. T. B) Der Lloyddampfer die Anlage einer neuen Warmwasserheizung im Amts- | ausdrücklich gekennzeichnet wird in zusäßlihen Bemerkungen noch Euterpe“ is mit der ostindishen Post heute Nahmittag aus È Königsberg i. Pr. (12 2862 4), der Umbau und Er- | auf die R GA der Verwaltungs- und der Verwaltungs- Alexandria hier eingetroffen. 21 en | orbngrhäudes des Landdrosten im Schloß- Serre even Deidraserfazeen g ti A da biermit | Aurich nadme mtsgerihts des sto- | lowo entirung zum prafktishen Gebrau Bedü un 42 040,4) e Be GinriGtung der Rîume für das Arie entivcodan sein dârfte: 20s JauR ide Bu foste geb. en S s Sanitätswesen und Quarantänewesen. Nelsungen im ebäude dase t). Gefänaniß- age von J. L. V. Laverrenz in in (W., 8e ; ) Gefängniß U eine Anzahl kleiner Lnterkaties Bde bie Niederlande,

leben ), und zwar wurden von den 11 früber begonnenen 6 zu Ende ge- | dazu h d j E e L Unyollendet blieben : 1) das Gerichtsgefängniß in Oppeln, welhes | Trinius, der durch die derung seiner vaterländischen Wande- 12 S Se ry Disea van Galerie t Dir R R imRohbau fertig gestellt und unter Dach gebracht wurde; 2) das Gefan- | rungen beliebte Schriftsteller, führt uns „Bon der Spree bis zum (Calabrien) für von Cholera verseucht erklärt worden genhaus beim Amtsgericht in Otterndorf, für welches noch die Herstellung | Main“, den öden Landstrichen der Mark ebenso viel Reiz abgewinnend, Saul s bam dei Frantfart a M bei w21H05, Strafgefängniß in Preungese | wie den prächtigen Bergen Thüringens, überall Sage und Gelbe | nrg ver gef li spanischen General-Direktion d deim dei Frankfurt a. M., bei welhem mit Ausnahme des Männer- | mit der Landschaft vermischeud und ne en der Natur auch Kunst und | 9 bitbatict TUUS er 0 L S I IS8S al igs 7a er e fast alle Anlagen bis auf einzelne Restarbeiten fertig NTmaatt berüfsichtigend. Alles in der anziehendsten, beschei- 1 Juli T Vas Deer iten H Betde sei für wurden; 4) das Gerichtsgefängniß in Neuwied, welches im | densten Form. Das treffliche Buch stellt sih bei 164 S. und hol dächtig erklärt F d d unterli d S ps vollendet wurde; 5) das Kantonsgefängniß in Saarburg, | sauberer Ausstattung nur a 1 Æ Unter dem Titel „Berliner N E g erttart worden uud unterliegen der entsprechenden welches noch die innere Ausstattung kerzustellen verblie alschmünzer, nah den Aufzeihnungen des Kriminal-Kommissars | Quarantäne. Ftali begonnen wurden: das Amtsgerichtsgefängniß in Jastrow | C. Weien“ (1 4) liegt eine interessante Schilderung aus (Quarantäne-Verordnung Nr s.) (28000 M), das Amtsgerictsgefängniß in Wreschen (30 000 4), die | dem , Berliner Verbrecherleben vor, die sich vor anderen SInbaltli Erlasses des Köni lich "italienisiben Ministeriums des Strafanstalt in Groß-Strehliy (für 529 Gefangene, Anslagssumme | derartigen Kriminalgeshihten dadurch auszeichnet, daß alles Innern vom 7. Juli 1887 sind in Folge der in Rocella und Catania 1670000 M), der Neubau eines Verwaltungsgebäudes für das Ge- | Krafse und Nervenaufregende vermieden ist; es ift eine psvcologische, | Zor ekommenen verdächti A Erkran en, die von diesen in Raa fe (24 900 L. Gn Stenrucals ebà dh: a E e ustige Biderein ybny E aer Gee Miles: Punkten in anderen italienischen Häfen ankommenden Shiffe e 24 300 M). Steueramtsgebäude waren in der | » E lènen: | 2 2 li 4H Ausführung (gegen 4 im Jahre _1884); davon wurden zwei | 1) „Berliner auf Sommerreisen“*, von Paul Lindenberg, 2) „Der Pseudo- Q E Eu. A E M M. BA Gnde L griührt während die Packhofs-Anlage in Berlin unvollendet | Lorenz“, von Victor Band und 3) „Drei Seelen und ein Gedanke oder ist für diese Schiffe e Aualades Lou t persönlichen blieb. Neu begonnen wurden: die Rebemzollämter in Napiecken | der verunglückte Budenskat“, von E d DiOrgreu G ned | oder hävzliGen Gebraus besttmmten Lablde: Lu Ne L De 18000 4), Thomascheiten (12 300 46) und yce (21 800 46). | ein in gesellt, „Der Flankierbaum“ und „Die erste Instruktions- welche der Verordnung Nr. 5 vom 20. Juni d. J. gemäß („Reichs- T E nile S loben Ll die Mevanve, zu molniiihen 1“ simvs", Humocelsen aus pem Boldatenlebea (60 4), von Victor | Felle der Verorbnung Nr. Juni 1887) nicht vollkommen gereinigt Zwecken, nömlih Shloßbauten, Beamten-Wohngebäutè und Wobhn- | Laverrenz. Alle Freunde des Humors werden an diesen kleinen Er- An Ce f SereOs äude auf KöniglichenDomänen. Bauten der erften Kategorie befanden sih ia zum Theil sehr beliebter Autoren ihre Freude haben, ganz ' eihahe nicht da der Fumübenna, An Leamten-Wehngebärden Ï E s ave Een Cileczen, A dn igs ee waren (abgesehen von den im Zusammenhang mit anderen Bauanlagen | lage . 1 i eblen sich dur Fibén erwihulea Bauten) in der Ausführung: 5 Gehöfte für Grenz- | saubere Ausstattung und zum Theil dur trefliche Jllustrationen.

pseti uad mar wurde waren 16 in der Ausführung (gegen 2 im Vor- der Eisenbahn die Zeit zu vertreiben. August Zufolge einer im „Nederlandshe Staatscourant“ veröffentlihten

aufseher ; das neu begonnene Wohnhaus auf Le Dbertäesterei Cggesin a RNINALeEer N uesfener E Verlin, 18. Juli 1887.

M ( , _ws 3 früher i und Positionsfriege, in ndere beim Kampfe um j 4

Tia wecdrci Föcfterbaubauten (gegen D int Boijabe) nee Feldvershanzungen*. Gelegentlih der Preisaufgaben für Ar- Im langen Saale des Akademie-Gebäudes sind denen 39 beendet, 42 neu

und von legteren (darunter | tillerie-Offiziere 1885/37 mit dem Preise gekrönt. Mit 1 Tafel in pcgenatea die Arbeiten der St udirenden der König- 24 ganze Gehöfte und 18 bloße Wohnhäufer) 5 beendet wurden | Steindruck. E. S. Mittler u. Sohn, Königliche Hofbuchhandlung, | lihen akademischen Hochschule für die bildenden (Durcbschnittékosten des Gehöfts 17 200 4, des Wohnhauses a Berlin 8W. 12, Kochstr. 68—70. Eine der von der Königlichen Künste aus dem Lehrjahre 1886/87 ausgestellt. Die Von Wohngebäuden auf Königlichen Domänen befanden si zunä General-Inspektion der Artillerie den Artillerie-Offizieren gestellten Ausstellung währt bis zum 24. d. M. (wie im Vorjahre) 9 er in der Ausführung, von denen 5 | Preisaufgaben war dem , im Feld- und Positionskriege“ frühere begonnene Me gese wurden. Unter den 4 neu be- | gewidmet; diese mit dem gefrönte Abhandlung veröffentlicht oanenen befanden sich 3 E Prbtecwobalufer auf den } nunmehr der Verfasser, Adjutant der General-Inspektion (Preis J L A Domänen Sk , 40500 S , 29800 M, und Alt- | 2,25 J Er erörtert die arum _das rasante Feuer der va T LOTER Jal preiins Ftongresses a Serien Feuer Gaters Anbau Domäne Bi eldgef einer Ergänzung euer bedarf, prü E . Augu 23. Okt I, pz is “1d Vemlicalenttag | ads 21 M Pr any e Kaliber und entwirft die dafür zu Se internationale Ausftellung fûr Feuerlöshwesen statt- 1884) wurden ig angefangene vollendet. von den 12 neu be- | nisation von Wurfbatterien. finden. . 10 zu Ende und zum Téeil au abgerechnet, während für Paris, 13. Juli. (M. Allg. Ztg.) Jn der Akademie der Als Aussteller werden zugelassen werden : s i Arbeiten erüdrigten (Anschlagsfumme zwischen 10 134 ,4 | Medizin theilte Dr. Peter wieder einen Fall mit, in welchem italienishe und ausländische ros, Y verzeichnet die Wirthschafts- | ein Mann, der vor einemtollen Bunde gctifien und sofort nah Pa steur's italienishe und ausländishe Fabrikanten von Feuerlösch- und von Y Sihungen x. Von den 15 Scheunenbauten (16 im Vor- Methode behandelt worden war, nah 35 Tagen an der Tol lwuth } Rettungsgeräthen, sowie von Ausrü egenständen,

und wurden beendet begon- Brouardel heidigt: ; die Urheber von Entwürfen feuersiherer Gebäude, enn 9 nech i Beribtojabe zu Ays führ e isblea umme teen Ei dem Beifall f der R ee L I DOEEE N L Lebens- und Unfalls-Versicherungsgesellschaften hinsicht-

euerz,

¡isen 10200 4 und 33500 4). Stallgebäude waren 42 im Bus li fer für Feuersgefahr in Betracht kommenden Verfiherungs-

: H einrihtungen. nd Tube, giübet An Wirts baftbgebiuten tür tesuischea Be, l N Und BAnver: Com meldungen find nter Angabe des Raumbedarss an das trieb befanden (gegen 7 im ; in der Ausführung; d „Portugiesishe Staats-Anzeiger“ vom 5. Juli d. ma 0 pour 1 exposition internationale de machines et outils pour wurden 2 s des. I et j iv gz nile befannt, A dec am 12. Dezember 1883 zwishen S Ei = Sapeurs-Pompiers, Turin, Hôtel de Ville, zu ridten. lih: ein auf dem Vorheide (19 100 4), | Portugal abgeshlofsene Handelsvertrag am 0 I d J cine v 2 D. Prêsa (13 0 O. a ein Brenneret- pri Zenit Sen Ee s Lugeyen die R e wog: T

äude in 0), Die in frü ange- eichzeitig ver ichten ommen vom 2. ober , be- i inas i fange M Ende ‘geführt, E nen treffend den Tranfsitverkehr und den Fischereibetrieb, nah wie vor in die ade d E Monctg She N bebe ra tee ReOdehurg p 00 D Le E Hengfie an Le i asten E aus Württemberg, herausgegeben von Milee wber n TER, ee Thätigkeit aufgenommen und zwar auf u C , ü i î - (29 000 4), I) der Umbau einer Séheunc nin Fohlen all in | der Königlichen Centralftelle für Gewerbe und Adel, N A der Bahn des Vereins für Hinderni Lena bei Char

Mattischkebmen R #6), 4) der Neubau eines Marstalles halt : Prattische Erfahrungen über die Fabrikation von künstlihem H T R folgenden Verlauf

2 x r e e Preis 1000 A Joey-Rennen..

in Gudwallen 44000 M), 5) der Neubau lfenbein. (Schluß.)— Verschiedene Mitt ilungen. Ausftellungs- g iiähri d ältere inländi ür 3000

i Gas m \ in etten „(20000 9. D im L A E ie fuflih f d "Distem a U R N 1 dea Pferden ie Erweit i atoriums. r en. ; ;

Wohnhaus für eda E Baiernte Uen Eciicdern #10 Wärikenike starteten 5, und nah s{harfem Kampf siegte mit einer Halslänge des

er mit Stallgebäu j Em : Lieut. Grf. Bredow 4 jähr. br. H. „Quesitus“ (2000 «) Lehnbardt sowie dur einen Krankenstall für 6 frank. T500 M). Konstantinopel, 18. Juli. (W. T. B.) Die Einnahmen 5 s Deffentliche Denkmäler besanden sub im Zabre 156 ci L Le us: | der Sorten 29 be e R O e If EA S einnahmen | gegen des Hrn. A. Grünberg snr. Si. Primadonna“. Werth

: , : des Rennens 1470 4, die i h i - E gen 5 fm Vorsahe bauten aus dem Gebiet des Wasser | 1987 betrugen 13 600 000 Piaster gegen 12 00000 Piaster in der | steigerng nicht gefoetert ugen ver fielen, welcher in der Ver baues (gegen 5 im Vorjahr) wurden 2 früher begonnene zu Ende ge- | gleichen Periode des Vorja res. IIL. Gloriette-Jagd-Rennen. Für 4jährige und ältere führt. Neu begonnen wurden 12, unter diesen der New-York, 16. Juli. (W. T. B.) Der Werth der in Pferde, welhe weder ein Slab- noch ein Hlidecidüekmnen im Werthe für die Wasser an Metehan in Potsdam (12 000 4), das en- | der vergangenen Woche Unge lbhrtes Waaren betrug 8126 866 | pon mindestens 1500 „A gewonnen haben x. Distanz ca. 3000 m. wacthaus nebst Hafenlicht in Rügenwaldermünde (10 600 4) und 10 | Doll., davon 2 167 521 Doll. für Stoffe. Von 17 zu diefem Rennen angemeldeten Pferden zahlten 10 Reugeld Mee Dur R I r Wid en- und Cu und 7 es am Etac, von denen 1 nas ais Lauf, del Des (Vurd L Verkehrs - alten, eZdee“ fast durhweg führte, aber an ten erniß ausbrach, Vorläufige Uebersiht über die der Stu- i “E \{hließlih des Lieut. Suffert (17. Ul.) Giähe br. St „Ines“ leicht direnden auf der Königlichen Albertus-Üniversität zu Seit gestern sind die beiden Stadtfernspreh- Anlagen | mi Längen unter ihrem Seiner ewann. Desselben F.-St. Königsberg i. Pr. im Sommer - 1887 in Berlin und Hamburg dur Herstellung einer besonderen | „Rheda“ unter Rittmstr Graf "dialua (1. Garde-Draz.) wurde Winter-Semester 1886 sind nah endgültiger Feftft

irt | Leitung aus ftarkem Bronzedraht in unmittelbare Pes ebenso weit zurück wurde des Rittmstr. v. d. Often br. W. gewesen 810. Davon sind: a. verstorben —, d. mit Gx- | Verbindung geseßt worden. Die neue Anlage befindet | A. D. C.° Dritter, „Norna“ wurde Vierte, , In Bounds“ „Fünfte. Mia 2d pad E Deut bt STE 0E Bes fe | dn tet Be Cnc O e ref | e S 10 fe Mb 00 D E d

i —, d. ge auf n h r en. ie ü vollfommen | „Norna“ h, onds“ h die Studirenden vom 1. Oktober 1879 —, e. gestrichen aus E klar verständlich, nicht allein zwischen den Börsenstellen in Ill. Reini ckendorfer Hürden-Rennen. Herren-Reiten. Gründen 2, zusammen 150. Es sind demnach geblieben 660. Hamburg und Berlin, sondern auH im unmittelbaren Verkehr | Für Z3jährige und ältere Pferde, welhe für 3000 « käuflich sind. in diesem Semester gekommen 202. Die e ti der ir- hen den beiderseitigen Theilnehmern. Die Srzssuung der neuen istanz ca. 2200 m. 16 Pferde waren zu diesem Rennen angemeldet. ten Studirenden beträgt daher 862. Die theologische Fakultät zählt den allgemeinen Verkehr wird voraussichtlich in den nächsten | Für $ wurde Reugeld gezahlt und ebensovie erschienen am Start. 21 Preußen, 2 Nichtpreußen, zusammen 243; die juristische Fakultät Tegen il Es ist in Auma genommen, mbesi und bis auf | Mit einem glänzenden Finish siegte des Lieut. a. d. Winkel (3. Drag. blt 11 eußen, Nichtpreußen, zusammen 114; die me E die Benußung der Verbindungsl welche tägli in der | Regt.) a. F. W. „Cadichon“ unter feinem Besißer und {lug des atultät zählt 260 Pr 10 Nichtpreußen, zusammen 270; Ee von s Uhr Mor bis 10 Uhr Abends sein wird, eine v. Ravenstein sjähr. s{chwbr. St „Rosemary“ gleichfalls unter sche Fafultät zählt a. Preußen mit dem Zeugniß der Reife bühr von einer für jedes Gespräh bis zur Dauer von Besißer mit 3 Längen; zwei Längen zurück wurde „Fairlight reußen obne Zeugniß der Reife gemäß 5. Ss acn U aTO n lo J ari QUiG As nee, daß die ite. a Buch A ennen 1480 Æ dem Sieger, 300 #6 der tende der Landes-Universitäten 2c. vom 1. ober Y un mburg ometer | Zweiten, M en. S reußen 228, Nichtpreußen 7, zusammen 235; außer | ebenso 4 fe : Paris m B Bekannt- IV. Feld-Jagd- Rennen. Jockey-Rennen. Für 3jährige und b 1 e

i irenden haben die Erlaubniß zum | li kann Paris und B stweilen nur von Börse ältere Pferde, die für 4000 K fkauflich find. Distanz ca. 3000 m. Hôren de bin Deerctdar erhalten: nicht immatrifulations- | Börse, niht aber von Theilnehmer zu Thei gesprochen L Von L Aeta erden starteten 3. Es siegte sicher mit 4 Längen fähige Pr 18, Die Gesammtzahl der Berech- Die Bahn Fröttstädt-Friedrihroda nahm im Jahre | des Grafen Oie „Araazors a. br. W. „Anderton“ gegen es tigten diesen Berechtigten hören Vorlesungen : | 1886 aus dem E 83032 Æ#, aus dem Güter- und | Lieut. Frhrn. Thumb v. Neuburg 6jähr. dbr. St. „Soprano“. a. von de Studirenden: in der theologishen Fakul- | Viehverkehr 26443 (4 ein, sonstige E en s 2904 M, | 20 gen hinter dieser landete Lieut. Rolle’'s {wbr. W. „Broadway tät 241, tät 115, in der medizinishen Faful- | zusammen 112379 4; die Ausgaben beziffern fh 478 4, der | Swell 11.“ als Dritter. Werth des Rennens : 1280 dem Sieger, tät 271, în Fakultät 231, zusammen 858; vom hersgus auf 46901 4 Nennung velst chieht wie folgt: | 300 M der Zweiten.

Hören von V find: in der theologishen Fakul- | An die gothaische Einla den Erneuerungsfonds und V. Inländer - Jagd - Rennen. Preis 2500 4 Herren- tät —, in der juristisden Fakultät —. in der medizinif afkul- | Reservefonds 4000 4, für Zinsen von 670639 ,4 Anl al, als Pacht | Reiten. Für 4jährige und ältere inländishe Pferde. istanz

s 4 ilofophische 4, zusammen 862; b. von den | für die Bahn 17000 4, Zinsen und ation von | ca. 4500 m. Dem en Pferde bis 400 dem Dritten bis übrigen i

für v ; bereditigls Es dun 8 500 A Anlage-Kapital für Umbau Friedri 1285 M, | 200 «M aus den Cinsäßen und Reugeldern. Von 11 zu diesem welche vom Prorektor y E pin Audtpeen er: | für Zinsen und Amortisation von 13000 A ect für Neu- | Rennen angemeldeten Pferden starteten nur zwei, und da des Lieut. giebi A Lo tien wie oben | bau Bahnhof Waltershausen 500 4,

1886 . Sierstorpff-Franzdorf a. br. H. „Westerwinkel* unter Rittmstr.

mit 580. ] 244 « An den LONLEE für Seen uer e bs- a, Kramsta Es an der Bretterwand zu Fall kam, so siegte Die Nr. 389 dex, theilungen der Großherzog- | mittel 3939 G, für Verzinsung seiner Betriebsmittel 3303 #4, für | des Major von Zansen-Osten 4 jähr s{chwbr. H. , idelio* unter lih heffishen Centralstelle für die Landes atifit- Betriebsführung, Risiko und Gewinn 14 399 4 Lieut. von Grävenit (3. Hus.) wie er wollte und erhielt das ganze hat folgenden Inhalt: Morbidität in den Heilanftalten im Groß- Dem Jahresbericht der Wutha-Ruhlaer Eisenbahn für | Geld im Betrage von M Den Séhluß des Tages bildete

ustand und Todesfälle im | 1886 entnehmen wir, daß aus dem onenverkehr eine Einnahme | um 6 Uhr: cie 18004 E aus äufige Erge! 30314 Æ, aus dem Güterverkehr eine solhe von 16619 M VI. Sommer-Haadicap-Hürden-Rennen. Preis l 1887, i 7 allt worden if. Mit den Neben-Einnahmen stellt sich die Gefammt- * Jockey-Rennen. Für Z3jährige und a Pferde. Distanz ca. 3600 m.

thum 1886, Großer oige È im nisse des Betriebs der Eisenba]

D