1887 / 165 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[20601] Prospectus S0] __ Maschinenfabrik Eßlingen. D D R i: s Activa. Vilauz pro 31. März 1887. Passiva.

Laut Allerhöchsten Orts ertheilten Privilegii vom 13. März 1872 und ihres Statuts ist die Schlesische Voden-Credit-Actien-Bank zu Breslau auf Grund bereits erworbener Hypotheken be- M 1 M 5 rechtigt, auf den Inhaber lautende Pfandbriefe bis zum zwanzigfahen Betrage ihres Grundkapitals aus- Immobilien und Mobilien. . , , | 6318 727/40 Actien-Conto : ugeben. Für die Sicherheit der Pfandbriefe und deren Zinsen, sowie die statutenmäßige Einziehung der- Vorräthe an Material, Fabrikaten, Prioritäts-Actien 3 000 000 se ben haften : Halbfabrikaten . ._, . | 1452 486/76 Stamm-Actien 800 000 | 3 800 000|—

1) die in dem Archiv der Bank zu deponirenden Hypothekenforderungen und Cassa, Wechsel-Cffekten . . 120 165/71} Obligationen-Conto ; 1 500 000|— D das Grundkapital, sowie überhaupt das ganze Vermögen der Gesellschaft. ; Ausstände 1197 983/87) Reservefonds-Conto - 119 61550

Die S Boden-Credit-Actien-Bank is mit einem voll eingezahlten Grundkapital von Patent-Conto 6 000/—}| Conto der Abschreibungen 9 550 108/51 7 500 000 im Jahre 1872 errihtet. 4 ; O (Creditoren 1042 162/73

Der mit 10% es E A a D voraneia Lanzen) Gewinn- und Verlust-Conto 83 477

i iter Ÿ vefonds bis zur Höhe von 0 de lentapitals ift in der Ansammlung begriffen. m SE I M E F ‘Pat in Sa 1886 mit der Ausgabe von 34% Pfandbriefen Serie I. begonnen; 2095 363 14 9095 36371 die Stücke lauten über 3000, 1500, 1000, 300 und 200 ( und tragen Januar und Juli Zinsen. Die Soll. Gewinn- und Verlust-Conto. Haben,

Pfandbriefe sind von Seiten der Inhaber unkündbar und werden mit dreieinhalb Prozent fürs Jahr bis ——— zum Tage der Tilgung verzinst. Die Tilgung zum Nennwerthe geschieht im Wege der Verloosung, die M S S M g ährlih einmal und zwar Mitte Juni stattfindet. Das Ergebniß wird durch die Gesellschaftsblätter | An Unkosten . 987 150 /34}| Per Saldo vom vorigen Jahre . 1963/66 Pad gemacht, insbesondere durch den Reichs-Anzeiger, die Berliner Börsen-Zeitung, die Breslauer und | „, Saldo . 83 477[—}| „, Generalfabrikations-Conto 668 663/68 Stlesische Zeitung, fowie andere verbreitete Zeitungen. j z N 670 627|34/] G0 67137

Bis Ende Juni dieses Jahres sind ca. A 3 000 000 Nominal dieser 33% Pfandbriefe im

Umlauf; A a Sto wird 4 15 000 000 Nominal umfassen und je nah Bedarf auf Grund weiter

worbener Hypotheken begeben. t a A Die Zinscoupons sind außer bei der Kasse der Bank in Breslau, in Berlin, in Köln, in Ham- | [20357] é f : [20600] L burg, in Dresden und bei den sonst bekannt gemachten Stellen zahlbar. Maschinenfabrik Eßlingen. Mansfelder Bierbrauerei

Breslau, den 4. Juli 1887. 9. Generalversamm- | Die f

; e 1.PA 44 In der heute abgehaltenen 39. Genera m Schlesische Boden-Credit-Actien-BVauk. lung unserer Gesellschaft wurde die Dividende für ordeutliche Generalversammlung [5005 L Boe R De auen a M das iét, Manaselde: Vils j ioritäts-Aktie festgestellt, welche von U er e1MaTTSahr findet Erlanger Gasgesellschaft. jede Prio | Donnerstag, deu 4, Aen o. Die diesjährige statutenmäßige Generalversammlung findet am der Württembergischen Vereinsbank in _ Nachmittags 4 lhr, , i Montag, den 25. Juli a. C., Nachmittags 4 Uhr, Stuttgart, im Saale des Preußischen Hofes im Fabriklokale statt und werden die Herren Aktionäre hiezu ergebenst eingeladen. der Württembergischen Bankanstalt vor- statt. Zu derselben werdet die Herren Actionaire 5 ; Ta 9 esorduung: mals Pflaum & Comp. in Stuttgart, | mit dem Bemerken eingeladen, daß zur Theilnahme 2) Geschäftsberiht pro 1886/87, der Deutschen Vereinsbank in Frankfurt | an der Versammlung“ nur diejenigen Actienbesißer 2) Vorlage der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung. a. M. und berehtigt sind, wele bis zum 4 August er., Mit- 3) Asgtfasung über Vertheilung des Reingewinnes und Entlastung des Vorstandes und an der Casse unserer Gesellschaft dahier tags, ihre Actien béi der Gesellschaftskasse hinterlegt Aussichtsrathes. n t L L E gegen Einlieferung des Dividenden-Coupons Nr. 5 | haben, und daß die Cintrittskartenzin der Zeit vom 4) Verloosung von 10 Stück Aktien und eventuell Beschluß über Anträge von Aktionären erhoben werden kann. 20. dieses Monats ab gemäß Z. 27 Abs. 5 der Statuten. Eflingen, 14. Juli 1887. im Geschäftslokal der Gesellschaft, woselbst auH vom Erlangen, den 6. Juli 1887. ( Maschinenfabrik Eßlingen. nämlichen Tage ab der Geschäftsbericht zur Einsicht Erlanger Gasgesellschaft. E ge Werden und a G M k as Berjammlungslokal gegen Empfangnahme der Fo . Trötscch, Vorstand. [20113] Stimmzettel PHBIEO L 5 . E c ° : 2s i agesordnung: Ñ [20%] Zoologischer Garten für Aachen und Burtscheid. Limburger Bau-Actien-Gesellshaft.| 7 sazigt de Aufsichtsrathes über die inneren. Activa. Vilanz pro 31. Dezember 1886. TPassiva. Wir machen hierdurch bekannt, daß die Auflösung Gefellschafts-Ereignisse. 4 è = der Gesellschaft bes{lofsen ist, und fordern zuglei IT. Bericht des Vorstandes über das Geschäft, M |S Æ [9 | die Gläubiger auf, sih bei uns zu melden. ITI. Vorlegung der Jahresrechnung pro 1886/87; Conto der Actionaire. ., , ,, 20 897/95/| Actien-Capital-Conto . | 160 000/00 Hohenlimburg 14. Juli 1887. Bericht der Rechnungs-Revisions-Kommission Immobilien-Conto, Grundbesiß , . 80 720/50} Creditoren-Conto 81 156/88 Die Liquidatoren: über diefelbe und Ertheilung der Decharge, Garten-Conto, Anlagen. . 51 243/28}] Wein-Conto . 1 209/67 B. F. Lürding. Carl Fritsch. . IV. Wahl des Aufsichtsrathes. t: Bau-Conto, Gebäulichkeiten 65 418/54 V, Wahl zweier Actionaire zur Revision der Mobilien-Conto, Mobilar . A : 2 728/20 Jahresrechnung pro 1887/88 und eines Stell- C O Ae 10 625/87 [20429] n O E alsa-Conto, Baarbestand am 31, Dezember , 1 395/51 i 31. ber 1886. ausfeld, den 16. Juli : DebitoreneConto E O R A 2 785/37 Es 2B aus per Dezember Der Vorsißende des Auffichtsrathes: Gewinn- und Verlust-Conto 6 551/33 e Soll. [Haben Reinidcke, O Gun s E 366/55 242 366/55 G B A EBSIA ebet. ewinn- und Verlust-Couto. Credit. rundstücks-Conto . 5 - a Verlust-Conu Tre Sr L 6) Berufs - Genosfseuschafteu, An Saldo vom Jahre 1885 1215 Â Per Einnah Entrée, Ab kat Ca E { ui 186 O n Saldo vom Jahre a A 5 Per Einnahmen an Entrée, Abonne- apital-Conto . . , j t An allgemeine Verwaltungskosten 33 337/34 Men e DERA 30 348/91 | Gewinn- und Verlust- Y. lüllerei B erufs genossenschaft Un Abschreibungen 2 347/22 Per Bilanz-Conto 6 551/33 E L A 10 350/22 Section XIV. / D 7a ora\77 | Günther & Rudolph . 4 535/40 In unserer Sectionsversammlung vom 16. Mat ; ) 36 900/24 36.900124 | Cassa-Conto . 157/41 d. J. wurde an Stelle des Vorstandsmitglieds Herrn Aachen, den 13. Juli 1887. aht-Conto 86|— | Dito Brodbeck in Eßlingen dessen Ersaßmann Herr Der Vorstaud. onto p. Diversi 1 500|— C. E (Ph, Ee M EBUngen und I T E p C An Activa. Vilanz-Conto am 1. Juni 1887. Passiva. T A Dieiters gewäblt, Ca M E D 7 Gewinn- und Verlust-Conto per 31. De- Wir bringen dies zur Kenntniß unserer Mitglieder. X S M S / M S zember 1886. Stuttgart, den 12. Juli 1887. An Bau-Conto 249 520/40 Per Stamm - Actien- T Müllerei-Berufsgenossenschaft Amortisation . B 15 934/55) 9233 585/85 Capital-Conto 192 600/00 | Bilanz-Conto. . 10 350/22 Section XUV., Stuttgart. Masinen- u. Geräthe-Conto 211 302/80 Hildesheimer Bank 9 087/07 | Handlungs - Unkosten - Der Vorsitzende: SAMOPETATION E S As 20 606/60] 190 696/20} « er u, Vorschuß- 2 S U a0 H Friß Kreylinger. ien- J I ase: infen-Conto . ¿ x Conto : s 24 4 S & G. Hobenhameln a e S Conto p. Diversi 1 500|— n R Grundstück-Conto . . , 17 239/50 Gewinn? u.Verlust: / Ae j 12 961/80 7) Wochen 2 Ausweise / A E 30 000/00 Ss : , i M. 13 046/801 T3 046/80 der Deutschen Zettelbanken, Prioritäts-Cono . 10 000/00 S s Vilanz per 30. Juni 1887. [20608] Wochen-UNebersficht Eisenbahn-Betriebs-Amt ; 3 100/00] 43 100/00 S P E Der Ca Conto E, 6 120/96 E S aben, Reichs-Baunk Abo assa-Conto: aarer N t j Inventur -Bestände: j estand L N OBIN 14 675/44 vom R E LSST G SEEDSIN E 1) Metallbestand (der Bestand m » Knochenkohlen-Conto . 9 000/00 Se b Bárrift: n cour gen deuten Gele und P Roblen-Conto 7 050/00 Go O 93 34 20 A di o RER oder A Schlammpresse-Conto . 4 350/00 Actien-Capital-Conto: v E Merk b 02 An 808 51900 Rübenfamen-Conto . , 750/00 800 Stck, 60% Ein- 9 fein R Reidbsk ereQnet). 93 30200 „f Dimger-Conto 1 350/00 Ga O E 144 180|— | 2) Bestand an N assenscheinen . 23; 9 Betriebs - Unkosten-Conto 10 197/05) 58 299/05 C LDA Ho NB Sto ) „an Noten anderer Banken 1211) j : | ( 4 «„ an Welhseln 44948000 39 Debitores . | 40 856/40 toh zu verausgabende B f an Lombardforderungen 47268000 | 601 114/48]] 60111448 | Fnsertionskosten, No- 6 vi an Gee E 24/238,000 Equord, den 1. Juni 1887 [903544 | ariatsspesen 2c. bis zur 7) „an sonstigen Activen . . 39665,000 , ; f G ; ] definitivenAuszahlung Í Passiva: Vorstand der Actien-Zuckerfabrik Equord. der Restquote . 322/44 | 8) Das Grundkapital . 120,000,000 Julius Buchholz. C. Heuer. M 1 144509/44| 144 509/44 9 Der Reservefonds. . , , , , 92872000 Debet. Gewinn- und Verlust-Conto ulto, Mai 1887. Credit. Gewinn- und Verlust-Conto per 30. Juni | 10) Der Betrag der umlaufenden 1887. M E “cte fatiiac, fa O A A e e Die fonstigen tägli fälligen Ver- AnKohlen-Conto. 29 373/87 Per Vortrag aus1885/6 1 140 7 Vortrag lt. Bilanz vom I O 260M Betriebs-Unkosten-Conto . 28 342/52 NMelasse-Conto. . | 25 470/90 | 31. Dezember 1886 . | 19 961/80 12) Die fonstigen Passiva Be Reparaturen-Conto. , . , 3 975/17 Dünger-Conto 38/84 | Handlungs - Unkosten - Verlin, den 18. Juli 1887. « Handlungs-Unkosten-Conto 26746 « Zucker-Conto . , | 467 296/51 Conto : Saldo z. Aus- Reichsbank- Direktorium. Agio- und Provisions-Conto , 5 597/69 Schlammpresse- Gle s 624197 Koch. von Rotth. Gallenkamp. - J Sisen-Gonto P 9170230 Con T 4178/93 | Grundstücks- Conto: Herrmann. Hartung. » Fuhrlohn-Conto 9 014/70 resse-Conto , , - 8766/06 | Verlust a. Grund- N E E E E E E E " Son ¿0 A Neservefond-Conto 10 075/85 x gen E 109 882/39 7 » Lohn-Conto 2774| iquidations-Conto : : Effecten-Conto A 218960 NCD r E S) Verschiedeue NRübensamen-Conto . ; 55/801 1833 545/02 Jnsertionskosten, No- Bekanntmachungen, ï Ri E e n 78 ia Ea i ur [20203] » NRübensteuer-Conto . 168 376/501 345 733/28 efinitiven Auszahlung s ; ; Mona [S der Restquote. . . 399/44 Kemmerihs Fleishfuttermehl. » Bau-Conto: Binfen-Conto : Bis zum Garantie für gute und gesunde Qualität kann de M 31869164 5% 15 934/55 30. Juni 1888 zu ver- nur geleistet werden für Waare in plombirten j A Geräthe-Conto : B s A Originalsäcken von 30, 45 oder 50 Kos., mit e 2 ) nz - :; - L tet G - T3 9/0 20 606/60 fammt-Verlust i: 123 3654/— a und den Buchstaben F. F. x. de é 17 413,83 . „71 0 1 306 M 1 123 798/60] 123 798 60 | versehen. 2 : 5 j - BVilanz-Conto: A Ss Dresden, ‘den 1. Juli 1887, Fleischmehl in größeren Säcken und T Gewinn 141/86 i: Prinzenaue ; F. 45 M. marfirt, ift Seitens der Fabrik für i ¿Liq i: h Equorsd, den 31 : 917 267/361] 517 267/36 von S E il ene verkauft worden und für Futter 4 Vorstand vex. A s 2 Rudolph Müller. D Der Generaldepositär Her Ketien-Zuckerfabrik Equord. S _ der Kemmerich'schen Produkte. Julius Buchholz, C. Heuer. SH. Julius Mayr in Antwerpen.