1887 / 231 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

c. 100 Thlr. 5 Sgr. 2 Pf. Muttererbtheil der dern hat, welche aber zur Bestreitung seiner und

F i 31182 i jeil d ; f ui F N i A E e l Duk Ausschlußurtheil von heute ist die Hypo- | Geschwister Erdme und Edwike Bumbullis, ein- feiner L U G N Es E und | | melden, der Nachlaß der Stadt Ober-Glogau zuge- | thekenurkunde, aus welcher auf Grund der Schich- | getragen Abtheilung 111. Nr. 2 des dem Jons Menas gel I Ae ¿ erfügung H j sprohen werden wird: tung vom 28. Februar 1835 auf ine Sitte Ne 2 allendszus gehörigen Grundstücks Schillmedhszen h von r D Wi : : K s : ä i . an T C, U 2 V E . Q _ . 1 Ober Gsogad Da 2 RO 1887, Su e A He T Res Hol ee g | d. 600 Thlr. rückständige Kaufgelder nebst fünf 20 Thlr. zum Begräbniß des Johann Gottfried M / S von 232 Thlr, 14 Sgr. 3 Pf. eingetragen, für | Prozent Zinsen von 300 Thlr, und die Verpflichtung Wilke und dessen Chefrau, geb. A und E [31409] Bekanntmachung kraftlos erklärt. zur Lieferung von 2 Kühen, eingetragen für Madline hat dafür der Johann Gottfried Wilke în dem H ü s Kost [len dem Antragsteller zur Last. Spilgies Abtheilung 111. Nr. 7 des dem Michel Kaufvertrage vom 4. März 1839 das Grundstü H Das über die im Grundbuche des Königlichen ie Kosten fallen de g z 1 (1 / f bestellt, laut Verf y B | Amtsgerichts Berlin 1. von Neu-Cölln Band 1. | Minden, S E Scakohl geaen 20 S N E G zur E estellt, erfügung vom 10 i il i s 8 N 6, zweimal 37 : . neb rozent Zinse ; ; bs N Gltrzantabehuee Be E E Gin Ae niglijes Amtsger vêteclihe (Gub oer A EESOnS nd S urge N A bse Ns Fe E i L 3i i - | [31185 iemoneit, eingetragen Abtheilung 11. Nr. u. c | Martin re und deffer 7 O egEiTagenen 2008 t SHEO [E D Ausschlußurtheil vom heutigen Lage ist | des dem Johann Klingbeil gehörigen Grundstücks | Elisabeth, geb. Horn, Döbberin Band I. Nr. 4; hypothekeninstrument vom D7 November 1886, ist) 148 von dem unterzeichneten Gerichte am 20. De- | Tattamischken Nr, 71, O a. Abtheilung T. Nr. 1: durch Urtheil des Königlichen Amtsgerichts I, hier- | zember 1841 ausgefertigte Hypothekendokument über f. 4 Thlr. 20 Sgr. zukünftigen mütterlichen Erb- 20 Thlr, 4 Gr. 9 Pf. rückständiges Elternerbe, selbst vom beutigen Tage für kraftlos erklärt. 3000 \& der verstorbenen Wittwe des Fleisher- | theil der Geschwister Jons und Jurge Siemoneit, welches die Anna orothea Horn, verehelichte Vertia den 27 September 1887 ) meisters Friedrich Jacobi, Johanne, geb. Zimmer- | eingetragen Abtheilung 111. Nr. 2 des vorhin ge- Postamts-Kanzleidiener Woehlert zu Berlin, Trzebiatowski Gerichtsschreiber mann, in N ss V enan e A C S lberforbectga R S ae gacdiaß T Zane gerad S OO on T E ; d ng, eingetragen au : r. Kaufgelderfort iel un ottfrie orn und desse au, s des Königlichen Amtsgerichts I. Abth SRRUO E © die U Da ane T UDd bieselEst, für Búdze, geb. Iohschies, Spillgies'\{hen Eheleute, ein- Thuricke, vermöge des vor den Universitäts- T kraftlos erklärt. Bee Sage eung a R M tis Poel E A Aar. A er 31402 Ü den 23, September G akohl gehörigen Grundftü autischken Nr. 6, en 10. Apr 2 confirmirten Erbverglei He Bekanntmachung. i EVLRIngen, den is Amtögerict. h. 690 & Darlehn nebst sechs Prozent Zinsen unter den in diesem Erbvergleiche bestimmten Durch Urtheil vom heutigen Lage sind die ——r—= subingrossirt für den Revierförster Herrmann Wohl- Bedingungen zu fordern hat, laut Verfügung

Hvpothekeninstrumente über die beiden auf dem [31174 Bekauntmachung. fromm in Kinten in Abtheilung 111, Nr. 1 der den vom 1. Februar 1813, Grundbucblatte des Grundstücks Nr. 24 der Teich- Dreh Ausschlußurtheil des Königlichen Amts- | Martin und Mare Kurshus'\{hen Eheleute gebörigen b. Abtheilung 11. Nr. 3: traße zu Breslau, eingetragen im Grundbuche von gerihts T. hier, Abtheilung 49, vom 19, September | Grundstücke Raudszen Nr. 2 und Pauren Nr, 9 i 179 Thlr. 24 Gr. 3 Pf. rückständige Kaufgelder

reslau nund zwar von der Schweidnißer Vorstadt, | {387 ist das Hypothekendokument über die auf dem werden für kraftlos erklärt, 7% für den Ausgedinger Christian Horn, unverzins- Band 2 Blatt 297, in Abtheilung 111. unter Nr. 5 dem Magistrat zu Berlin gehörigen, daselbst am | 11. Die etwaigen Berechtigten folgender Hypo- bar und jährlich mit fünf Thalern zahlbar,

haftenden Theilforderungen, nämli: 5 Mühlendamm Nr. 28 belegenen, im Grundbuche des | thekenposten: ERIO L welhe Besißer Johanh Martin Horn und a, das Hauptinstrument über die noch für den Königlichen Amtsgerichts 1. zu Berlin von Alt-Cöln | a, 103 Thlr, 10 Sgr. väterliher und mütterlicher dessen Ehefrau \{uldig verblieben, auf Grund Kaufmann Adolf Friedländer eingetragene Rest- | Band 8 Nr. 241 verzeihneten Grundftücke in Ab- | Erbtheil des Endrig Mokoll, eagetragen Abthei- des Kaufkontrakts vom 1. Juli 1831 laut Ver-

forderung von 2000 G nebst Zinsen, vestehend aus: theilung 111, Nr. 5 für den Kaufmann JIfaac | lung 111, Nr. 1 des dem Miel Schakohl gehörigen fügung vom 4. Juli 1831; dem Hypothekenbrief vom 27, September 1877 | Michaelis eingetragene Kaufgelderforderung von 1300 | Grundstücks Tautischken Nr. 6, IV. auf dem Grundstücke des Bauergutsbesi ers nebst beigehefteter Ausfertigung der Verhandlung Thalern (3900 46) nebst 5 % Zinsen, DefeBtt aus | b, 97 Thlr. 29 Sgr. 11 Pf. Erbtheilsforderung | Martin lbrecht und seiner Ehefrau Dorothee Clisa- vom 26, September 1877, einer beglaubigten Abschrift der Verhandlung vom | des Jons Buddriks, eingetragen Abtheilung T1. | beth, geb. Horn, Döbberin Band 1 Nr. 11: dem Prioritäts-Einräumungsvermerk vom | 4 Februar 1845, dem Eintragungsvermerke und | Nr. T des dem Jons Poßas in Laudszen gehörigen | a. Abtheilung 111. Nr. 1: ) 22. Februar 1878, Hypothekenscheine vom 1. August 1845 für kraftlos | Grundstücks Szièszgirren Nr. 102, 67 Thlr. 18 Gr. 14 Pf., welche die Eva Su dem Vermerk, betreffend die Löshung von erklärt. c. 29 Thlr. 16 Sgr. väterliher und mütterlicher Perlwiß an Vatererbe aus dem Erbvergleiche 6000 vom 16, März 1878, Berlin, den 21. September 1887. Erbtheil der Anna Julianne Engelke, eingetragen vom 7, März 1783 zu fordern hat and welche dem Vermerk, betreffend die Aenderung der Thomas, Gerichtsschreiber Abtheilung 111. Nr. 1 des" dem Michel Junker ge- [aut Verfügung vom 8. August 1816 bei der /| Zahlungsmodalitäten und die Abtretung von | deg Königlichen Amtsgerichts T. Abtheilung 49. | hörigen Grundstücks Neusaas Sksöries Nr. 18, Regulirung des Realzustandes des Grundstücks j 28 A A eines Zweiginstrumentes ———— d, 28 S 14 Sur N mit 0 Prozent Een sind, E 1j vom 29, Mârz 1878, : insen, Forderung der Kander'schen inorennen, b, Abtheilung 111. Nr. 2: | | b, das Zweiginstrument über die auf die Aktien- [31205) Bekanntmachung. Zins 5 s g

j 1 theil 97. 1887 | eingetragen Abtheilung 111. Nr. 1 des dem David 49 Thlr, 5 Sgr. 7 Pf., welhe Marie Elisg-* esellshaft Breslauer Baubank umgeschriebene Theil- i 0N D Eo a E S Sneidereit in Gurgsden gehörigen Grundstücks beth Anton an Vatererbe aus dem Erbvergleiche

I orderung von 28 000 G nebst Zinsen, bestehend aus: ; Nr. 3 des Grun ig | Uszloeknen Nr. 118, vom 11, Februar 1785 zu fordern hat und |! einer beglaubigten Abschrift des Hypotheken- R L Raft L undbuchs von Stenzig e, 36 Thlr, 8 Sgr. 5 Pf. Erbtheil der Wittwe welche rine des Realzustandes des I instruments zu a,, nebst Abzweigungsklaufel und Drossen, den 28. September 1887,[ ."“% Busze Herrmann, geb. Goberts, eingetragen Abthei- Grundstücks laut Verfügung vom 8. August I) Umschreibungsvermerk vom 2%. März 1878, Königliches Amtsgericht. lung 111, Nr. 3 des vorhin genannten Grundstücks, 1816 eingetragen sind, N peouNo Löschung der Posten im Grundbuche für L Ne QUSSS L N10 Sir: Darlehn nebst se{chs Prozent | e. Abtheilung U. Nr. 3: j Ih kraftlos erklärt, 4 4 Funsen, eingetragen btheilung TII. Nr. 4 des vor- 64 Thlr. 13 Sgr. 8 Pf., welche die Anna I Breslau, den 26 September 1887, [31200] Bekanntmachung. in genannten Grur dstücks für Jurge Spudeit in Catharine Lehmann, Wittwe Anton, an Mannes- t Königliches Amtsgericht. I. Das D welches über die auf | Us;loeknen und fubingrossirt für Michel und Marieke erbe ohne Zinsen und jährli zu Martini mit I) S L deim Grunbitüee A n G Aud ITI. Stoßka, fünf Thalern zahlbar nebst | L e r. ck eingetragene und auf das Grundftück Czermin werden mit ihren Ansprüchen auf die bezeichneten | A. Abtheilung TIL r. 4; | [31395] Jm Namen des Königs! Nr. 74 A iVeilung ITI. Nr. 2 IITGgeIE Hypothek Posten Ee Es f A den lebeasläraliSen Ausgedinge, Verkündet am 27. September 1887. von 150 Thlr. zu 5 %/ verzinslihen Darlehns für Heydekrug, den 19, September 1887. e, Abtheilung 11. Nr. 5: | Seydel, Justizanwärter, als Gerichtsschreiber, | das Generalde ositoriuum des Königlichen Kreis- Königliches Amtsgericht. 21 Thlr. 12 Gr. 63 Pf., welche der minorenne Auf den Antrag: d L O zu Pleschen gebildet worden ist und aus der P A Gottlieb, F 1) des Kaufmanns Gustay Lachmann in Labischin, uldurkunde vom 2. Oktober 1863, dem Hypo- [31212] m Namen des Königs! f. Abtheilung 11. Nr. 6: I 8 Rechtsnachfolgers des Meyer Maercad,, thekenbuhsauszuge vom 11, Sa SOA und dem | Auf den Antrag der verehelichten Ackerbürger Carl 21 Thlr. 12 Gr. 62 Pf, welche die minorenne | ace Nen iFinsegermeisters Maximilian Fert- R Ie R 15, März 1864 besteht, | pofanke, Augustine, geb. Scheunemann, zu Bubliß, Dorothee Sophie Geschwister Anton an Vater- | i L ; / wird Jur Tr ritark, erkennt das Königliche Amtsgericht zu Bubliß dur erbe, zu vier Prozent zinsbar und nah erlangter | bi, des Grundbesißers Andreas Brzykcy in Ja- | 17, Der Salomon Jonas zu Pleschen und elen den Amtsrichter Séneider am 17. September 1887 : Großjährigkeit zahlbar, desgleihen die Dorothee 4) des Grundbesißers Johann Jakubowski in Ja- unbekannte Rechtsnachfolger werden mit ihren An- | "Das Hypothelendokument über die im Grundbuche Sophie bei ihrer künftigen Verheirathung ein ownik, s sprüchen und Rechten auf die im Grundbuche von | des Hausgrundstücks Bubliß Nr. 113 in Abth, Il, Ehrenkleid, ein zweischläferiges Bett, bestehend | | 5) der Wittwe A 8 Zai b. Trzepkowska, i Czermin Nr. 8. A Res T1. Nr. 11 und Czermin Nr. 3 eingetragene Erbabfindung von sech8zehn in cinem Dedt-, cinem Untèrbette, zwei Lang- | Gthbier iR gien DUAc, gev, Trzeptowêla, in | Nr, 74 A I]. Nr. 2 für Salomon Jonas Thaler nebst 5 % Zinsen des August Wilhelm Her- pfühlen, einmal überzuziehen, nebst einem fläch- | 6) des Wirths Johann Zajac ‘in Piardowo eingetragene Wec]elforderung von 7 Thlr. 15 Sgr. mann Ganz, später abgetreten an den minorennen enen und einem werkenen Laken, ingleihen eine 5 der Wirth Adalbert und Cathari b. nebst Zinsen und 8 Sgr. Kosten ausgeschlossen, Ernst Hermann Dahlke in Lubow, bestehend aus bendmahlzeit aus dem über den Nachlaß A S Ben Gbelaia ia De S geb. Zajac, | Die Kosten des Berfahrens tragen die Antragsteller. | dem Erbrezesse vom 24, November 1838 nebst pp ihres Vaters und Ehemannes, des Erdmann 8) des Komorniks Michael Zielinski in Sarice Pleschen, den 24, September 1887, thekensheinen vom 11. Februar 1839 und 30, August Anton, am 6. Juli 1816 gerihtlich errichteten 9 des Komorniks Andreas Zielinski in Wilkotvo Königliches Amtsgericht, 1849, wird für kraftlos erklärt, Die Kosten des und am 11. Juli 1816 confirmirten Erbver- | 10) d ik Mari Q dowska | r E Verfahrens werden der Antragstellerin auferlegt. gleiche zu gleihen Rechten zu fordern haben, ) der Komorni sfrau artianna Lewandowska, [31216 Schneider laut Verfügung vom 8. August 1816 ein- geb, Kont, in Hansdorf, L Urtheil des Königlichen Amtsgerichts zu f dai getragen; s; sämmtlich vertreten dur den Rechtsanwalt Hilde- Kauth vom 21. September 1887. [31204] Jm Namen des Königs! g. Abtheilung I. Nr. 11:

brand in Labischin Das über die auf Blatt Nr. 14 Borganie in F , ü l Len ; , n der August Wrobel’schen Aufgebotssache er- 1 Thlr. 10 Gr. Gebühren, welche der Besitzer E O Anita Ster geit fe Min Abtheilung 111 Nr. 11 haftenden 140 Thlr. Dar- | kennt das Königliche Amtsgericht Strasburg W.-Pr, Christian Erdmann Anton dem Exekutor Zabel

1. Folgende Dokumente: lehn, welhe Post am 4. Februar 1869 auf den unter dem 19. September 1887 durch den Amts- vershuldet, auf Grund des Immissionsdekrets

ausbesißer Franz Brückner zu Borganie umge- | L! » 7 : ; 9 A. die aus dem Hypothekenbriefe vom 17, August Ae 0E oi 18 Du inbes 1889 Ee richter Möller für Recht: vom 16, Januar 1829 eingetragen laut Ver

; ; h O 1) Die verehelihte Wirthschafter Julie Fensfi, fügung vom 9, Februar 1829, 1876, dem Mandat vom 8. Juli 1876 und den Pypotheken-Cessions-Inftrument wird für kraftlos | enr welche auf dem Grundbuchblatte Nr, 280 Stras- | werden mit ihren Ansprüchen auf die vorbezeichneten,

Wechseln vom 12. Mai und 7. Juni 1876 bestehende erkl h G ) . U, burg in Abth. 111. Nr. 2 94 Thlr. 15 Sgr. Erb- | aufgebotenen Hypothekenposten ausge\{lo}sen. R R C Bt As A neB E E Königliches Amtsgericht, theilsforderung umgeschrieben stehen, bezw, deren | Die Kosten des Aufgebotsverfahrens werden den seit dem T, Juli 1876 und 1 4/60 Kosten, la T T Rechtsnachfolger werden mit ihren Ansprüchen auf | bezüglichen Antragstellern auferlegt. getragen auf dem Grundstücke Labischin 110 Abthei- | [31201] Bekanutmachung. e Ros bee ie a, Ie e [31399] B ung 111. Nr. 19, Die Hypothekenbriefe über nahstehende im Grund- FEUNSCE orderung zu 1 lautende Hypo- ekanntmachung.

Ï e: il 6 ; i ; thekenbrief, bestehend aus dem Erbrezesse vom 9, Df- Durch Aus\{lußurtheil des Königlichen Amts- 1875 Es Dia O MLaiefe 1877 B Pietarzew Ne. 14 ‘dorthin Uet ae D A tober 1849, den Verhandlungen vom 3./5, Juli 1850 | gerichts I. bierfelbst „vom heutigen Tage sind s We@seln vom 19. August 1876 und 12, April 1877 | posten: und dem Recognitions\ceine vom 5. Oktober 1850 | stehende Sparkassenbücher der städtishen Sparkasse

bestehende Hypothekenurkunde über 48 M 75 nebst a, über die Abtheilung 111. Nr. 3 ein etragene wird für kraftlos erklärt. zu Berlin für kraftlos erklärt worden: : 6 9% Zinsen von 11 M 50 9 seit dem 19, Noban- Darlehnsforderung des Mannheim Sidinan zu fdie aa D G E Dan Grund- Ch O E D ger ein Bertha ber 1376 und von 37 4 2% seit dem 25, April | Pleschen von 100 Thlr. nebst 18 %/, Zinsen, bestehend | eigen "R n H e CLegt, D Mi O h aben von 21 4 40 9, 1877, sowie 1. 90, Kosten, eingetragen auf dem | aus der notariellen Obligation vom 12. Februar on e egen. K 2) Nr. 140 083, lautend auf den Namén Ernst Grundstücke Labischin 110, Abtheilung 111, Nr. 20, | 1873 und dem ypothekenbriefe vom 15. Februar B B e 046 f CUNADEE Don A FSS B

C, die aus dem ypothekenbriefe vom 29. No- | 1873 über 100 Thlr. auf Piekarzew Nr. 14 Abthei- R 60 lei ) Ah ine Eff lautend auf den Namen des HFrâu- Ce Weib aydat um 16, E 1E us E B Aa A / m Namen des Königs! o wine Esser, mit einem Guthaben von 20 4 und den Wechseln vom 16, Januar, 20. November , Über die eilung L r. 5 für den ini Si L L 1876 und 16. Februar 1877 bestehende Hvpotheken- | Schneider Süßkind Kurzezunge eingetragene Wechsel- A o G Aufgebotssahen Sievert 4) Nr. 13 456, lautend auf den Namen des Haus-

dem 4, März 1875, 16 nebst 6% Zinsen feit | und 13 Sgr. Kosten, bestehend aus der Mandats- theilung 4, zu A A FOOEtidh, Ab:

dem 12, Dezember 1876, 16 ( nebst 6% Zinsen seit | ausfertigung vom 21. Mai 1874, dem Wechsel vom its ü : 5) r. 260 944, lautend ‘auf den Namen der ver- M As März 1877, sowie 2 4 90 S Kosten; ein- | 13, Zuli 1873 und dem Hypothekenbriefe über e Mebr ur Glbtetner nachstehender | ‘Pelihten Kaufmann Doris Cohn, geb. Samuel, mit ogen Zu ues Grundstücke Labischin 110 Abthei- Pictanew Bi Q pkt Zinsen us ¿Folien auf | Hypothekenposten: O E R des Frä L ; A8 j r, otheilung L, D) Q : S . , L ) en des 7Frau- D, die aus dem Hyp othekenseine vom 17, Zuli | e. über die Abtheilung 111. Nr. 6 fic de Hsefben ie aut beut de ente igenthlmers Gott- | [eins Minna Koh, mit einem Guthaben von 6 1843, der Interimsrecognition vom 30, April 1341, eingetragene Judikatsforderung von 3 Thlr. 25 Sgr. a. Abtheilung 11. Nr. 1: 69 S, dem Vertrage vom 17, Februar 1831 und dem Erb- nebst Zinsen und Kosten bestehend aus der Mandats- 10 Thlr. 17. Sgr. 2 Pf. Vatererbe, verzinslich cebelititen Goc ¡gguiend auf den Namen der an

urkunde über 32 M 55 S nebst 69% isen je forderung von 12 Thlr. 15 gr. nebst 6% Zinsen P: 8:87 Ee, E 4/87 —, Albrecht Ines Reinhard Krause, mit einem Guthaben von

| rezesse vom 16, Februar 1836 bestehende Hypotheken- ausfertigung vom 11. Februar 1875 und dem - ; verehelichten Franziska Kuhlpa, mit einem Guthab H urkunde über 53 Thlr, 10 Sgr. nebst 5%/, Zinsen | thekenbriefe vom 18. ezember 1875 ber s Ee, is R On „oem EGrbvergleihe vom | von 7 4 74 H, E | von Le Thlr, 20 Sar. seit dem 22, Mai 1832, ein- | 2% Sgr. nebst Zinsen und Kosten auf Piekarzews weber Felbner, Anne Doegtger elite Garne | 8) Nr. 193679, lautend auf den Namen des | etragen auf ben Grundstü den Jadownik Ae O7 T 1 Abtheil ung 111. Nr. 7, laut Be / que ; L U 489, Weiche, e Maximilian Gesell mit einem Guthaben von 4 eilung 111, Nr. ezw, 2, 1 werden für fkraftlvs erklärt und die Kost d ; j ; M, H werden für kraftlos erklärt, Verfahrens dem Antragfteller zur Last 74 R be 5% Peeng ll, Me 2: E 9) Nr. 25 899, lautend auf den Namen der Wittwe i IL die Kosten bezügli der Dokumente zu A, B, C, | Pleschen, den 24. September 1887. 5 Prozent aus tos Kaufgeld, verzinslih zu | Thormann, Elisabeth, geb. JIodlank, mit einem Gut- I werden den Antragstellern Lahmann und Fertwagner, Königliches Amtsgericht. en, aus dem Kaufvertrage vom 7. Ja- haben von 121 M 63 9, i bezüglich des Dokuments zu D den Antragstellern S ae 1842 e die Wittwe Weiche, Eva Marie, 10) Nr. 31985, lautend auf den Namen der ver- | Brzykcy und Jakubowski zur Last gelegt. 20 geo. Proestel, laut Verfügung vom 10. Ja- chelihten Cigarrensortirer Martha Grothus, eb j Stenzel [31203] Bekanntmachu Ia Laas , Tieß, über ein Guthaben von 3 4 17 A2 A . ng. I], (auf dem Grundstücke des Tischlermeisters Fer- 11) Nr. 194 286, lautend f e j | O i E P T E Ea M geoeb verlorener E M P E Wilhelmine, arrensortirers Leopold Gre s T othétenurlunden und von Hypotheken ev. Dim, Dooßen Ban r, oV; 2 4 s | Im Aufgebotsverfahren Been Löschung einer auf | das unterzeichnete Gericht am beutttee D a a, Abtheilung Nel: Le ne S dem Hause No, ass. 285 hieselbst haftenden Hypothek | Ret erkannt: 7 Thlr. 3 Sgr. 2 Pf. alte Erbgelder, welche Si ebiato e ember 1880 zu 220 Thlr. Gold nebst 4% Zinsen aus der | 1. Die Hypothekenurkunden über folgende Posten: der Besißer an den Martin Perlwiß zu zahlen | d A L E Gerichtsschreiber | Schuldurkunde vom 17, März 1847 sind alle Die-| a 55 Thlr. 22Sgr. 2 Pf. rüständige Kauf- in dem Saulvenrale vom 7. Februar 1785 es Königlichen Amtsgerichts I, Abtheilung 48. jenigen, welhe Ansprüche nit angemeldet haben, | gelder, eingetragen für Martin Kuhlins in Tarwieden übernommen hat; [31401} B | mit ihren Rehten ausge\{lo\sen. btheilung 1II. Nr. 11 des Grundstücks Neusaas | b. Abtheilung 111. Nr. 6: Dur Urthei ekanntmachung. ; Gandersheim, den 20. September 1887, Grißas Nr. 36 20 Thlr. rückständige Kaufgelder, welche - der SBiuta ane e vom 23. September 1887 sind die Herzogliches Amtsgericht. b, B Thlr. R F UgG agen für die vorige Besißer Johann Gottlieb Perlwiß aus Nr. 67 318 de 50 N PO pariafie zu Grua Unterschrift.) ante Los Ele: E ung 111. Nr. 1 des dem Kaufvertrage vom Fe Danuar 1812 zu for- | ber 79 4 85 S für Marie Wilhelm, Nr, 55 537 / . Februar über 444 A 36 / für die Ferdinand Toepel’ schen

A ear inc - doe vmznne v 0 red were ade e I-T gr eere e e Rebe reti iet Ee acvumeoan ete et elan eber o M E E Me det n emed eee