1887 / 231 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

|

an Zinsen für 160 Stück 2000 Francs oder nach ihrer Wahl 1615 nebst 5 9/o Zinsen seit Rechts- kraft des Urtels, ferner 15 Fl. 40 Xr. und 1 A oder zusammen 26 10 A Protestkosten zu zahlen,

N der INEA die Kosten des Rechtsstreits auf- uerlegen, eins{ließlich derjenigen für Anordnung und Mollztebung des Arrestbefehls des Königlichen: Land- gerichts vom 15, August 1887, i

3) das Urtheil gegen Sigherheitsleistung durch ereus in Baar oder 4 °/gigen Yreull@en

onsols oder 4 9/o igen Reihs-Anlehen-Obligationen um Nennwerth mit laufenden Coupons und Talons für vorläufig vollstreckbar zu erklären,

und ladet die Beklagte zur mündlihen Verhand- lung des Rechtsstreits vor die 1V. Civilkammer des Königlichen Landgerichts zu Breslau auf den 23, Dezember 1887, Vormittags 9} Uhr, mit der Aufforderung, einen bei dem gedachten Gerichte zugelassenen Anwalt zu bestellen. y

Zum Zwecke der öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt gemacht.

Breslau, den 26, September 1887,

Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts nes e E Oeffentliche Zustellung mit Ladung.

JInhaltlih der vom Rechtsanwalte Heilingbrunner dahier, Namens der Restaurateurs-Eheleute Georg und Kunigunda Hohl in Bamberg beim K, Land- erichte dahier eingereihten Klage vom 10, Sep- ember lfd, Js. schulden die vormaligen Gastwirths- cheleute Christoph und Margaretha Weiß zum Steigerwald hier, als frühere Besißer des Gast- wirthsanwesens Hs, Nr, 10 an der Würzburger- rae „zum Steigerwald“ aus der hypothekarish versicherten Kaufschillingsforderung noch die 44%/oigen Zinsen, fällig geworden zu Martini 1856 und Walburgi 1887, im Gesammtbetrage zu 450 4 und wird von dem genannten klägerischen Vertreter um sofort vollstrecktbare Verurtheilung der Beklagten zur Z3ablung der eingeklagten 450 4 Zinsenguthaben der Kläger pro Martini vorigen, bis Walburgi heurigen Jahres und zur Tragung aller Kosten des Prozesses, die Bitte gestellt,

Bei dem dermaligen uubekannten Aufentbalte der Beklagten wurde mit Beschluß der 1, Civilkammer des K, Landgerichts dahier vom 28. September lfd, Is, die Zustellung der Klageschrift nebst Termins- bestimmung an die beklagten Eheleute im Wege der öffentlichen Bekanntmachung verfügt und von dem stellvertretenden enen der 1, Civilkammer zur Verhandlung der Sache Termin auf

Montag, den 9. Januar 1888, früh 9 Uhr, im landgerichtlichen Civilsißungssaale anberaumt,

Zu diesem Termine werden die Beklagten anmit mit der Aufforderung geladen, bis dahin einen beim K, Landgerichte dahier zugelassenen Nechtsanwalt zu bestellen.

Bamberg, den 28. September 1887. Gerichtsschreiberei des K. Landgerichts Bamberg, Der K. Ober-Sekretär.

(L. 8.) Schwemmer,

[31412] Oeffentliche Zustellung.

Nr. 9011, Die ledige Philomena Schmider von SEinzigthal, zur Zeit in Freiburg, Kl, vertreten durh MNechtsanwalt K, Göring sen, daselbst, klagt gegen Johann era Ses von Grezhausen, zur Zeit an unbekannten Vrten, Bekl, wegen Forderung aus Darlehen vom 26, Februar 1883, mit dem Antrage auf Verurtheilung des Beklagten zur Zahlung von 230 A nebst 4 9/9 Zins vom 26, Februar 1883 an die Klägerin, sowie zur Tragung der Kosten des Rechtsstreits, und ladet den Beklagten zur münd- lihen Verhandlung des Rechtsstreits vor das Große herzoglihe Amtsgericht zu Breisach auf Donnerstag, den 17, November 1887, Vormittags {9 Uhr. Zum Zwecke der öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt gemaht, Breisach, den 22. September 1887, Weiser, Gerichtsschreiber des Großherzoglihen Amtsgerichts.

[3148] Bekanntmachung.

In Sacoen der Firma G. Franz'\{hen Hofbuh- druckerei hier gegen Elvira Freiin von Barth zu Harmating, Privatiere und Kunstmalerin hier, nun unbekannten Aufenthalts, wegen Fo erung, hat das K. Landgericht München 1. die öffentliche Zustellung der Klage des Rechtsanwalts Durlacher bewilligt und ist zur Verhandlung über diese Klage die öffent- lihe Sißung der 1, Civilklammer vom Samstag, den 17. Dezember 1887, Vorm. 9 Uhr, bestimmt. Hiezu wird die Beklagte mit der Auf- forderung geladen, retzeitig einen bei diesseitigem K. Landgerichte zugelassenen Rechtsanwalt zu bestellen,

Der fklägerishe Anwalt wird beantragen zu erkennen:

1, Beklagte is \{chuldig, an den Klagetheil 864 (A 80 „\ Hauptsache nebst 6 9% Zinsen hieraus seit 1, März 1885 zu bezahlen und alle Prozeßkosten zu tragen bezw. zu l

11. Dieses Urtheil ist gegen Sicherheitsleistung vorläufig vollstreckbar.

München, den 27. September 1887. Gerichtsschreiberei des K, Landgerichts München I. Der K, Ober-Sekretär :

Rodler.

[31425]

Die Ehefrau des Heinrih Schmitt, früher Ober- stciger zu Grube Prinzenstein, jeßt Schachtmeister zu Remagen, Katharina, geb. Hoffmann, zu Koblenz, vertreten durh Rechtsanwalt Dr. Ben-Israel, klagt gegen ihren genannten Ehemann auf Gütertrennung.

Zur mündlichen Verhandlung ist Termin auf den 29, November 1887, Vormittags 9 Uhr, im Sigßungssaale der 1. Civilkammer des Königlichen Landgerichts zu Koblenz anberaumt.

Hübner, Gerichtsschreibergeh. des Königlichen Landgerichts.

[31422] NERMRLG: L Katharina CErny, gewerblos, Chefrau des früher in Breitenbach, jeßt in Luttenbah (am Bächle) wohnhaften Maurers Georg Hugy, sie in Breiten- bach, Sektion Haibel wohnend, vertreten durch Rechts-

der Civilkammer des Kaiserlichen Ie QA zu Kolmar i. E. ist Termin auf den 22, November 1887, Vormittags 9 Uhr, bestimmt. Der E N L SRERE : as per.

31381] [ n die Liste der bei dem Königlichen Kammer- geriht zugelassenen Rechtsanwälte ist eingetragen unter Nr. 58 Dr, Alfred Korn zu Berlin, Seydel- straße Nr. 12. Berlin, den 27, September 1887. Königliches Kammergericht,

31382] f In die Liste der bei dem Königlichen Kammer- geriht zugelassenen Rechtsanwälte ist eingetragen unter Nr. 957 : N

Dr, jur, Maximilian Horwit zu Berlin, König- ativer traße Nr. 68.

erlin, den 27, September 1887. Königliches Kammergericht.

(31379) Bekanntmachung.

In die Liste der bei dem Königlichen Landgericht Berlin 1. zugelassenen Rechtsanwälte ist der Rechts- anwalt Dr. Paul Eduard Waldemar Rosenbohm, wohnhaft zu Berlin, heute eingetragen worden.

Berlin, den 26. September 1887.

Königliches Landgericht Berlin I, Der Prâsident. Angern.

(313781 Bekanntmachung.

In die Liste der bei dem Königlichen Landgericht Berlin 1. zugelassenen Nechtsanwälte ist der Rechts- anwalt Dr. Paul Alexauder-Katz, wohnhaft zu Berlin, heute eingetragen worden.

Berlin, den 26. September 1887. 7

Königliches Landgericht Berlin I. Der Präsident. Angern. [31380] VBekanutmachung.

Der Rechtsanwalt Gleitsmann hierse!bst ist in Folge Zulassung bei dem Königlichen Amtsgericht zu Bärwalde und Uebersiedelung dahin in der Liste der bei dem unterzeihneten Gerichte zugelassenen Rechtsanwälte gel ö\{cht worden.

Königsberg N.-M., den 29 September 1887.

Königliches Amtsgericht.

[31377] Bekanntmachung.

In der Liste der bei dem hiesigen Amtsgericht zugelassenen Rechtsanwälte ist heute der unter Nr. 2 eingetragene Nechtsanwalt Ignaz LeonhardKlossowski in Schrimm gelöscht worden.

Nr. 133 166 218 291 298 318 320 334 379 393 424 448 473 495 636 641 675 715 837 851 897 907 965 1007 1169 1172 1197 1220 1249 1252 1302 1318 1423 1445 1448 1481 1504 1574 1585 1651 1755 1881 1948 1957 2134 2176 2213 2242 2251 2408, d b und von 76 Stück früher 6 °/% jeßt 5 °/o Prior.- Obligationen R früheren Oelsnißer Bergbaugesell- aft folgende Nummern: T0 80 94 131 137 138 155 166 201 203 273 289 298 308 345 386 387 445 631 634 692 827 890 903 904 938 970 982 983 1019 1020 1023 1024 1025 1057 1058 1059 1060 1118 1243 1284 1316 1317 1361 1382 1383 1406 1407 1435 1491 1492 1520 1546 1550 1811 1880 1951 1979 1991 2053 2162 2215 2249 2294 2440 2454 2465 2571 2701 2705 2766 2767 2768 2798 2861 2944. Die vorstehenden Nummern werden hiermit auf- gerufen mit dem Bemerken, daß die Rückzahlung der ausgeloosten Obligationen auf unserem Haupt- bureau in Oelsnitz gegen Rückgabe der Obligations- urkunden nebst Talon und der noch nicht e Coupons vom 30. Dezember 1887 ab erfolgt Non den im Jahre 1883 ausgeloosten 5 °/o jetzt 4} °/o Obligationen ist 1 Stück und zwar: Nr. 1190, von den a Jahre AOET QSFLCa N sind 2 Stück und zwar: Nr. 1728 2004, E von den im Jahre 1886 ausgeloosten sind 3 Stück und zwar: Nr. 58 1246 1617, : und von den im Jahre 1886 ausgeloosten 6 % jeßt 5% Prior.-Obligationen sind 8 Stück und zwar: Nr. 306 369 538 1021 1040 1275 1645 2804 noch nit erhoben worden. 4 Oelsuitz im Erzgebirge, September 1887. Der Grubenvorstand der O Oelsnitzer Bergbaugewerkschaft in Oelsnitz. Aug. Bauch, d. Z. Vorsißender.

5) Kommandit - Gesellschaften auf Aktien u. Aktien - Gesellsc{. [30928] i _Baroper Maschinenbau- Actien- Gesellshast. Barop Dortmund.

Die diesjährige ordentlihe Generalversamm- lung wird am Samstag, a. C., Abends 6 Uhr, im Gasthof Wenker- Paxmann in Dortmund abgehalten, wozu die Herren Aktionäre. mit Bezugnahme auf §. 5 der Statuten, hiermit eingeladen werden.

Tagesorduung : 1) Vorlage des Geschäftsberihts und der Bilanz pro 1886/87. 2) Bericht der Rechnungsrevisoren und Erthei- lung der Decharge.

Schrimm, den 27, September 1887, Königliches Amtsgericht.

3) Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2e.

[30892]

Die Lieferung von 301 080 lfde, m Stahlschtenen, 33 700 Paar Laschen, 138 700 Stück Las bolt 138 700 Stü doppelten Federringen, 741 100 Stück Hakennägeln 334800 Stück Unterlagsplatten, 165 375 Stück eihenen Bahnschwellen und 140 000 Stück Scchwellenbezeihnungsnägeln soll verdungen werden, Anbietungstermin im Materialien-Bureau hierselbst am 21. Oktober 1887, Vormittags 11 Uhr, bis zu welchem Angebote unter der Adresse „Materialien - Bureau der Königlichen Eisenbahn- Direktion zu Bromberg“ und der Bezeichnung: „An- ebot auf Lieferung von Oberbaumaterialien® porto- srei einzureichen sind. Liefertermin für die Schienen, Bahnschwelien und das Kleineisenzeug, mit Aus- nahme der Federringe und Schwellenbezeihnungs- nägel, in 4 Loosen je die Hälfte bis zum 15, Februar und 15. April 1888, für die Federringe und Schwellenbezeihnungsnägel in je 2 Loosen bis zu denselben Terminen. Der Ausschreibung werden die in Nr, 176 des „Deutschen Neichs- und Königlich Preußischen Staats-Anzeigers“ vom 830. Juli 1885 veröffentlihten Bewerbungs-Bedingungen zu Grunde gelegt, Die DO en und Zeichnungen liegen auf den Börsen zu Berlin, Breslau und Köln, sowie im Materialien-Bureau aus und werden au von diesem gegen Einsendung von 50 H für Schwellen, 70 für Schienen und 1,10 4 für Kleineisenzeug frei übersandt.

Buschlagéfrist 4 Wochen.

romberg, den 24, September 1887, Königliche Eisenbahn-Direktion.

[30719] Verdinguu

der Grd-, Maurer- und Steinhauer-Arbeiten, ein- schlie li Lieferung der sämmtlihen Materialien, mit Ausnahme des Cementes, zur Erweiterung des ringförmigen Lokomotiv-Schuppens auf Bahnhof Paderborn um 4 Stände.

Verdingungs - Verhandlung Sonnabend, den 15, Oktober d. Jahres, Vormittags 114 Uhr, in unserem Verwaltungsgebäude.

Zeichnungen und Bedingungen liegen daselbst zur Einsicht aus und können die leßteren mit dem An- gebotsformular gegen vorherige fostenfreie Einsendung von 1 4 für das Stück in Baar oder in Brief- mäárken zu 10 F von dem Büreau-Vorsteher Riesen hierselb bezogen werden.

Zuslagsfrist 3 Wochen.

Paderborn, den 24. September 1887.

Königliches Eisenbahn-Betriebsamt.

4) Verloosung, Zinszahlung 2e. von öffeutlichen Papieren,

[30306] Oelsniter Bergbau- e

gewerkshaft in Bei der vor Notar auf das Geschäftsjahr 1887

anwalt Preiß, klagt gegen ihren genannten Ehemann mit dem Antrage auf Trennung der zwischen ihnen bestehenden Gütergemeinf chaft.

ur mündlichen Ver- | Delniger Bergbau-Gesellschaft sind folgende Num- handlung des Rechtsstreits vor der I. Abtheilung ? mern gezogen worden :

Oelsnih i. E. stattgefundenen N O von 50 Stück 5 °%, jeyt 43 °% Prior. Obligationen der früheren

3) Beschlußfassung über die Verwendung des Reingewinnes. 4) Ns cines Mitgliedes in den Aufsichts- rath. 5) Wahl dreier Rehnungs-Revisoren pro 1887/88. VBarop—Dortmund, 24. September 1887, Der Aufsichtsrath.

[31352] Vereinigte Sorauer Kohlenwerke.

Die außerordentlihe Generalversammlung vom 10. September d. J. hat die Neduktion des Aktienkapitals beschlossen. Wir fordern demgemäß die S DeE unserer Gesellsbaft auf, \sih bei uns zu melden.

Vereinigte Sorauer Kohlenwerke. S. Hoffmeister.

(31565]

Hannoversche Messing-= & Eisen=Werke.

Auf Grund der 88. 21 und 26 der Ges.-Statuten werden die Actionaire der Hannoverschen Messing- & Eisen-Werke hierdurch zu der am

Sonnabend, den 22, Oktober, Nachmittags 4} Uhr, im Lokale der Handelskammer stattfindenden ordent- lichen N FLOIII tag und im Arschlu an diese auf Nachmittags 5 Uhr zu einer daselbst stattfindenden f außerordentlichen Generalversammlung eingeladen. Tagesordnung

für die ordentliche Generalversammluug :

1) Vorlage des ries der Direction und der Bilanz nebst Gewinn- und Verlust- Conto, sowie Erstattung des Berichts des Aufsichtsraths.

2) Beschlußfassung über Genehmigung der Bilanz, insbesondere über Vertheilung des Rein- aewinnes.

3) Wahlen,

Tagesorduung für die anßerordentliche Generalversammlung : Abänderung des 8. 2 des Gesellschafts-Statuts.

Der Geschäftsbericht der Direction und die Bilanz werden vom 7. Oktober ab im Bureau der Gesell- schaft zur Einsicht der Actionaire ausliegen, ebenso die vorgeschlagene Fassung des §, 2 des Ges.-Statuts, Zur Theilnahme an den Generalversammlungen sind nur diejenigen Actionaire berechtigt, welche ihre Actien nebst einem Nummernver eichni spätestens am leßten Werktage vor dem Meri ungstage bei

den 29, Oktober |.

dem Bankhause H. Alexander hierselbst vorgezeigt und dagegen die Stimmkarte in Empfang SoR

ben. O oven, 1. Oktober 1887,

Der Auffichtsrath. Julius Alexander.

31348] « j) Neuhäuser Hôtel-Gesellschaft. Abschluß

per 1. April 1886 31. März 1887.

[

Einnahmen. Kaltbad E R S G 867160 Hôtel-Berwaltung O 162/09 Bilanz C E R O v OIOSL4: 10 M 9843,88 Ausgaben.

Vortrag . 2 R 621.906,93 Zinsen o eda e E o S 0429/98 Amortisat. Gebäude . 796% L Kaltbad . ; 2 794,87 K E TNVENTAT S 829,90 n Rand C O 92,— M 9843,88

Kas Activa. aa 893,68 Gebäude » 159 250,20 Grund Und Doe 021679967 Kaltbad E C H 1948: 65 Inventar 0s V » 4149421 KangleAnlage A R D R 920,— Gewinn- und Verlust-Conto . . „3814,19

M 230 613,60

Passiva. Stamm-Actien , , ,; M 75 690,— Stamm-Prioritäts-Actien . 24 000,— Hypotheken . A, » 113 964,28 Gebäude-Erneuerungs-Conto . 0 Cau08688 Kaltbad-Erneuerungs-Conto . R OALT O40 Inventar-Ergänzungs-Conto . A AS2na 02 Kanal-Erneuerungs-Conto . V L868! Erneuerungs-Fonds . N z 160,10 Dividenden-Conto t 208,50 Kreditoren . « 6682,86

é. 230 613,60

(31%54] RNehmsdorfer Mineralöl- «& Paraffinfabrik

Actien - Gesellschaft vormals B. Hübner. Bilanz für das fünfßzehnte Geschäftsjahr 1886/8

.

j Activa. M S Rehmsdorfer Gebäude-Conto . 190 242/65 RNehmsdorfer Maschinen-, Apparate-,

Utensilien- u. Geräthe-Conto . 187 079/20 Nehmsdorfer Grundstücks-Conto . 34 831/62 Rehmsdorfer Geschirr-Conto A0 500 Rehmsdorfer Gruben-Anlage und Ein-

richtungs-Conto +58 586/15 Nehmsdorfer Grubenfelder-Conto . 21 929/60 Rehmsdorfer Naßpreß - Anlage - und

Einrichtungs-Conto ...,, 45 465/25 Rehmsdorfer Ziegelei - Grundstücks- |

Co 48 52 428/50 Pirkau Gruben - Anlage- u. Ein-

richtungs-Conto .., ,, ; 3 000|— E Grubenfelder-Conto . , 17 036/73

röfsuln Theerschweelerei-Gruben-

Anlage- u. Einrichtungs-Conto 1|— Aus- und Vorrichtungs-Conto . 7 365/25 Daßnitz-Klobener-Anlage-Conto 333 938/41 Cautions-Conto A 4 500|— Cassa-Conto. . , , 5 04361 Conto-Corrent-Sonto ; 14 421'07 RUUETAON T E O A 14 72635 Gewinn- u Verlust - Conto, Verlust-

SSALDOS Pr LSSG/B T 41 017/87

1032 113 26 Passiva. Actien-Capital-Conto 240 C00/|— Stamm - Prioritäts - Actien - Capital- ; Ot A a 08 ; 228 000|— Cautions-Creditoren-Conto . 4 500|— Conto-Corrent-Conto .,,, 534 613/26 E - Klobener - Amortisations- ONTO s e Je, ie ie de S IAZDLOOO— 1032 113/26 Gewinn- u. Verlust-Conto 1886/87. Debet. A A General-Unkosten , 21 12 433/36 Sen u. Provision 33 927/77 Abschreibungen . 42 523/89 88 885/02 Credit.

Gewinn-Saldo 77576 Reservefond, Uebertrag des Bestandes 67/15 Gewinn beim Betriebe . . . 14 485/94

Gewinn aus Pacht- und Mieths-

Verträgen 2 538/30 Erlós durch Ausgabe von 30 Stück

Genußscheinen à 1000 / . ., 30 000|— Verlust pr. 1886/87 . 41 017/87

88 885 [02

Dec euti ora e

er Au rath. er Vorstand. H. F. Müller. Hahhe. . Bunge.

[31583]

beraumten fünfzehnten ordentlichen Generalvers mit ergebenft ein.

5) Wahl zweier Revisoren für den Geschäftsabs{luß

In Gemäßheit des §8. 26 des Statuts hat

legung der Actien bei der Direction im Cpmhtor Vankverein von Kulisch, Kaempf «& Co. hier, Halle a. S., den 3. Oktober 1887,

oigt) und event. Wahl eines neuen fünften Mitgliedes des

Dörstewiß- Nattmannsdorfer Braunkohlen- Fudustrie - Gesellschaft.

Zu der am 25. Oktober, Vormittags 114 Uhr, in Hôtel e-Stadt Hamburg“ hier, an-

ammlung laden wir unsere Herren Actionaire hier-

Tagesordnung : j 1) Erstattung des Geschäftsberichts; 2) Prüfung der Bil ö : - E 3) Ertheilung der Decharge an D Gese S É ‘Elbaige Uar e

4) Etwaige noch eingegangene Anträge ; i Ne für ein aus[ceidendes (Herr h ufsichtsrathes.

bis zum 24, Oktober 1887 einshließlich die Hinter- r: Merseburgerstr. 46, oder beim Halleschen oder bei H. C. Plaut in Leipzig zu erfolgen. Der Vorstand.

Pil.

1887/88; 6)