1887 / 231 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

A

E E i d als deren Inhaber der Bubdrugerei, E ACTASNO, MLINASO, E I A 2 e dus fabr “Otto Rubolpb Lange zu Berlin eingetragen j

XLVII. Nr. 41 453. ODelungöporrichtung mit ver- | LKXX1I. Nr. 41 441. Neuerungen an dem im An- | beschäftigt. , P schiebbarem Metallstreifen. F. Schütze in spruh 1 des Patents Nr. 3761 gekennzeihneten Die Produktion des Bochumer Ns rau worden. Hamburg. Voni 2, April 1887 ab, Kuppelungt apparate. A. Bleichert & Co. | und Gußstahlfabrikation an Stablfabrika A E g Der Kaufmann Guftav Traugott Buse zu Berlin

« Nr. 41455. Squbgetriebe mit offfencr in Leipzig-Gohlis, Vom 27. Februar 1887 ab. | während des Kalenderjahres 1886 O G im bat für sein hierselbst unter der Firma: Kurbelschieife und Gegencurve zur Ausrückung der | LRKXKUäN. Nr 11 465. Neuerung an Taschex- | Werth von ca. 14 286 000 4 gegen 10: e E A. Busse & Co. Cel Schubstange bei Linködrehung. M. D. uhren, Gebrüder Junghans in Werth von rund 15 400 000 & im Vorjahr, gegen Befebenbes SanbelSge A E G Nr. 10769) WisehKer in Riga; Vertreter: V 0. Glaser Schramberg, Wüttemberg. Vom 18, Dezember | 127 368 t im Werth von 19 000 090 6 im Jahre | beste Richard Dienstfertig zu Berlin Prokura ertheilt Königl. Kommissionsrath in Berlin SW., Linden- 1886 ab. : A / O SRIS D Probutlion VIE E 1886 bat f AS elbe unter Nr. 7167 unseres Prokuren

Q Ç 5 » R y s h rage 20 Bom 14: Aae, "R R E ani Woulevorei somit im Verglei zum Vorjahr um 1940 t oder | registers eingetragen worden. /

„E: Nr. 41 456. S{hmierbüchsen-Füllvorrichtung tung. J. Jerger, 4? Fore Street, und R. 1 4 ; E R “mit Zahnstangen-Schaltwerk. E. Sonnen- W=: Stephens, 34 Catharine Street, Beide | rund 2 %% vermehrt, und die Einnahme ist um Gelöscht sind:

thal, in F S thal jr. in Berlin, i ? t, England; Vertreter: Brandt & | 114 000 4 oder 7 % zurückgegangen. In den drei i p ie Firma: d Í Vom 15 M B O N S E E S Königgräßerstr. 56a. Vom | Hochöfen der Gußíftahlfabrik u {wurden Prpduiet Firmenregister s E ma i « Nr. 41457. Planetenradgetriebe mit fest- 17, Mai 1887 ab 130 979,451 t Roheisen gegen 124 280,265 im Bors N menreaife Ne T9 L De Sa / stehendem oder beweglihem Hohlrad und mit »„ Nr, 41481. Sperrhaken für Taschenuhren. | jahr, in der Gisengießerei 5979,153 t Sagen Firmenreg August Fernaudes. j Drehungsübertragung durch eine rotirende Kurbel- Dubail, Monnin Frossard & Co. | gegen 4771,950 im Vorjahr, in der Steinfabri x ister Nr. 4481 die Kollektiv-Proky scleife oder durch eine Oldham'she Kupplung. in Porrentruy, Schweiz; Vertreter: M. M. | 1416 269 Ste. feuerfeste Steine E 1991 783 Stck. Ea Be b ea N A Dienstfertie Gg. Hoefer, EdenianE und i instent an Boten, in Berlin A Schiffbauerdamm 29 a. in Soriahe, R HeR R S S C S e c Eig A. Busse E C 4 der Königl, Kreisrealschule in Würzburg. Vom Vom 7. Juni 1887 ab. zu 20gV Ee Ss ; lin, den 30, September 1887. : 9. April 18 lin, den 3, Oktober 1887. Gas zur Speisung von 7057 Flammen im Vorjahr. Verlin, den 30. Sep : L. Nr. A1 42S Stellvorrichtung für Mühlsteine. P Agiscrliies Patentanit: [31454] | In den Koksöfen der Gußstahlfabrik wurden | Königliches O L Abtheing H. & E, Albert in Biebrich a. Rhein, Vom Stüve. 47 Os A as en S C BdOs R D 7 al ewe V(arta 21 . s . 10 Bebruanr 1887 ab. findliGen" Köksdfen 79 437€ gegen 80 348 L im [ nerIin. Hanvelsregister [31519]

« Nr. 41426. Stellung von Plansieben. | Na dem Jahresberiht der Handels- | findli R N ; 1; Mals jy Derlin N. Mont) Thueme | kammer u Bodum S R Ie (eulet a L R I E Talenten Sab Q E "e Suslge Verfügung, vom 1 Orel A traße 72e. V M ; Stei enbergb ünstigste in den legten zwei | Im Y ( / , E z late 41430. D E E E Ta è E e Ed r scäftigte der Bochumer Verein 4743 Arbeiter gegen | am selben Tage ge aaa erfolgt; =— E. Kreiss in Hamburg, Schauenburger- | Fohlen und Koks sind weiter zurügegangen, fondern | 4801 zur gleichen Zeit des Vorjahres, 4880 in 1885, | Jn unser Ge Gat r er il h Nr. 3415, straße 50. Vom 30. April 1887 ab es hat sih auc die Produktion zum ersten Male S e ut S in 1883, H e R woselbst die e ici e in Firma; A 4D Noear a Vie S TE N a erntrns i teser be- | fabrik und an den Hochöfen waren thätig 3 ls : Ñ LIV. Nr, 41433. Papiersack Maschine. 4, | seit 1875 vermindert, und die Ursache dieser be beiter gegen 3319 im Vorjahr, auf der Steinkohlen- | vermerkt steht, eingetragen :

Weide N i iebi 5, ichen Erschei ist niht aus\{ließlich in der | Or } Sid / Bo J Angust 1688 ah C O E B SeesSlebenec SURE zehe Maria Anna u. Steinbank 1080 gegen 1180, Die Mitglieder des Aufsichtsrathes sind; LV. Nr, 41424, Knotenfänger mit \elbstthäti- zweige, namentli der Eisen- und Stablinduftrie zu | auf den Eisensteingruben 159 gegen 302 im Vorjahr. 1) der Amtsgerichts-Rath a. D. Georg Kaehrn Gee un, K, ommer, in Firma: | suhen. Auch das Ta88 reti 0 e hatt M het Die Kalest Mbänbleng von S E 2) D nar Louis Loevinfon zu Berli : ; N ETE E 7 88 ig erwei j zu wünschen. e . 4 2 ô tun, Gebr, Hemmer in Neidenfels b. Lambrecht, | Schluß des Jahres 9 stetig erweitert hatte, i hoff in Gera feßzte 74 600 11 Kalk ab. 3) der Kaufmann Hermann Poniemunskj ‘zu

Rheinpfalz. Vom 28. Januar 1887 ab, in großer Gefahr, in engere Grenzen eingeschränkt zu hl : L N Ne A A0, Lana ReinieKo | werden, An der Nordseeküste hat der Konsum englischer Joh. Chr. Leye u, Cie. in Boum, technis{- Berlin, i Ñ (E S0 «& Jasper in Cöthen, Anhalt. Vom 29. Mai | Kohle wieder zugenommen, und in Luxemburg, Loth- | chemishe Fabrik für Asphalt-, Theer- und Harz» 4) der Kaufmann Wilhelm Blan zu Berlin, 1887 ab. ringen und Frankreich bedrängt die auswärtige Kon- O Lake und Firnisse berichtet : „Im Laufe des E i LVEL. Nr. 41 461. Copirrahmen für Photo- | kurrenz hauptsächlich in Folge der von der französischen | S ahres 1886 sanken die Rohtheerpreise auf ein | Jn unser Gesellschaftsregister ist unter Nr, 3639 graphien, V, Printz in Karlsruhe, Kaiser- Ostbahn und belgishen Staatsbahn gewährten be- | Niveau herab, wie man es seit langen Jahren nicht | woselbst die hiesige Aktiengesellschaft in Firma: Allee 15, Vom 21, Mai 1887 ab deutenden Frahtermäßigungen aufs Hestigste. Das- | mehr gekannt hat. Die Ursache dieser Erscheinung Allgemeine Hâäuserbau Actien-Gesellschast

LIX. Nr. 41438, Rotirende Maschine. L. | selbe gilt in Betreff der Überseeishen Ausfuhr von war die, daß die Theerdestillateure ihre Produktion in Berlin Neut & Co. in Paris; ect Brydges | Antwerpen aus, seitdem die belgischen Steinkohlen- möglichst einshränkten, da die Preise des Roh- | vermerkt steht, eingetragen : ¡ & Co, in Berlin §SW,, Königgräßerstr. Nr. 101, | bergwerke ihr Produkt zu einem Einheitssaßz materials bei weitem niht im Verhältniß zu Der Kaufmann Oscar Otto ist aus den Vom 22, Januar 1887 ab. nach diesem Hoafenplay befördern können, der um | den stetig sinkenden Preisen der Theerpro- Vorstande ausgeschieden. i LX. Nr, 41442, Neuerung an indirekten | die Hälfte billiger ist, als der von Westfalen na | dukte standen, Rohtheer wurde vielseitig an- Der Kaufmann Julius Hauptmann zu eboten und fand nur zu niedrigen Preisen Nawitsh ist Vorstand der Gesellschaft geworden,

Uebertragern, Sächsische Maschineufabrik | Antwerpen gültige. Ueberaus traurig war vor Allem [ zu Chemnis in She, Not 30. April | die Lage des Kokskohlen- und des Koksgeschäfts seit | bnehmer. Abgelegene Gasanstalten fanden theils e , 1887 ab, dem 1. Oktober 1886, nachdem da3 Koks-Syndikat, | keine Abnehmer, theils nur zu solchen Preisen, daß | In unfer Firmenregister is unter Nr, 8626,

LXIUT. Nr, 41436. Während der Fahrt ver- | welches neben der Einschränkung der Produktion auch | es ihnen vortheilhafter \{ien, ihre There zu ver- woselbst die hiesige Handlung in Firma:

stellbarer Fahrrad-Sattel. 6, Ursinus in | eine Regelung der Preife bezweckt, sich im September | brennen. Steinkohlentheergas (Bron) und Asphalt- I. Schwersenz

Weißenfels, Vom 14. Januar 1887 ab. genöthigt gesehen hatte, die zu demselben gehörigen | dahpappe fanden bessere Abnahme. Im ersten vermerkt stebt, eingetragen;

LXIV. Nr. 41 415. Ventil zum Sättigen der Zechen und Kokereien von jedem Zwang in Bezug | Quartal 1887 sind die wichtigsten Derivate wieder Der Siß des unter der Firma J, S{hwersenz in Flaschen befindlihen Flüssigkeit mit Koblen- auf die Höhe der Produktion und der Preise zu be- | zum Theil erheblich im Preise gestiegen. Die An- betriebenen Mehl- und Getreide-Kommissions- säure, A, Knoop in Minden i. W. Vom | freien. Diese Nöthigung war dadurch herbeigeführt | lagen der Aktiengesellshaft für hemische Industrie geschäfts ist unter Verwandlung desselben in 2. Juni 1887 ab, worden, daß etwa 25 pCt. der Kokereien nicht | in Scalke sind das ganze Zahr über in flottem ein Spirituosen-Engros-Geschäft und unter

« , Nr, 41418. Neuerung an Flaschenfüllvor- | zum „Anschluß zu bewegen waren und den | Betriebe gewesen; der Gefammtverkauf belief si Veränderung der bisherigea Firma in die Firma: rihtungen, G, Raap in Berlin, Grüner Syndikatswerken, welche sich bereits eine Verminderung | auf ca. 15 000 t im Werth von 2 500 000 PA Joseph Schwersenz nah Pankow verlegt. Weg 124, Vom 28. Januar 1887 ab. ihrer Koksproduktion um 30 pCt. auferlegt hatten, Die La e der Seidenindustrie war äußerst unbefrie-

« Nr. 41 422, Innenvershluß an Spund- | dur geringe Unterbietungen bei C der | digend. Die Lederindustrie fand zwar ziemli guten | Jn unser Firmenregister is unter Nr. 14 577, zapfen aus Porzellan. L. Kühnlenz in | vollen Produktion eine geradezu ruinöse Konkurrenz | Absaß, aber zu unlohnenden Preifen. Auch das woselbst die hiesige Handlung in Firma: /

Tettau, Oberfranken. Vom 10, April 1887 ab, | machten. Sobald sich das Syndikat zu diefer Maß- | Buchdrukereigeshäft lag nicht günstig; ebenso der L. Leibholz

« „Nr. 41 423. Zangenartiges Werkzeug, um | nahme entschlossen hatte, fiel der Preis der Koks- | Tapeten- und der Holzhandel. Der Abfaßz der | vermerkt steht, eingetragen : Flaschenverschlüsse aus Draht an die Flaschen | kohlen, der bis Ende September noch 4 4 per | Venzin-Sicherheitslampen hat zugenommen, es wur- Der Siß der Firma ist nach Nixdorf verlegt. anzupressen, 0, Berge in Rathenow, Forst- | Tonne betragen hatte, vielfach auf die Hälfte, der | den 4309 Stück (39 000 M) abgeseßt, gegen 3700 :

straße 50. Vom 4, Mai 1887 ab. des Koks von 7—74 auf 5—5 (, Prei e, | Stück (33 700 4/6) in 1885. ister i A 41 454. Flaschenbürste mit auêwechfel- | bei denen selbstverständlih die Produktionstostes wet L B t baren Bürsteneinsäßen. U, „P, OIsonm in | niht mehr gedeckt werden konnten. Erfreulicher Handels - Register Voigt & Vogel Do. e: Naa A N E E die Der e Arbeiter DIC: (OANMeIEreLA % vermerkt steht, eingetragen : y reer: Brandt & Fudo in Berlin SW., König- wenigstens nicht nennenswerth vershlechtert. Seit Zie Pandelsregistereinträge aus dem Königret je Gi ist i gräßerstr. 56a, Vom 14. April 1887 ab, einiger Zeit wird der Gewinnung der Nebenprodukte | Sachsen, dem Königreich Württemb eg Steil Mde « „Nr. 41458, Neuerung an dem unter | bei den Koksöfen, insbesondere des Theers und des | dem Großherzogthum Hessen werden Dienstags Der Kaufmann Max Ernst Heinri Vogel Nr, 38 786 geshüßten Schraubbügelvershlusse | Ammoniaks bezw. des hieraus darzustellenden schwefel- | bezw. Sonnabends (Württemberg) unter der Rubrik zu Berlin set das Handelsgeschäft unter unver- für Milctransportkannen; Zusaß zum Patente fauren Ammoniaks größere Aufmerksamkeit zugewendet, Leipzig, resp. Stuttgart Und Darmstadt änderter Firma fort Nr. 08 7 86, Q Frotzscher in Riesa und sind bereits 390 Koksöfen zu diesem Zwecke in veröffentlicht, die beiden ersteren wöchentlih, die Vergleiche Nr. 18 080 des Firmenregisters. | a, b, G, Wettinerstr. 3, Vom 20. April 1887 ab, | Thätigkeit. „Erwägt man, daß der Que leßteren monatli, Demnächst ist in unser Firmenregister unter | 7 Nr, 41 459, Lösbare Dekelbefestigung für Ammoniak ein „Hervorragendes stickstoff altiges | Berlin. Handelsregifter (31518) | Nr. 18 080 die Firma: | Trinkgefäße mit und ohne Henkel, R, Teller Düngemittel für die Landwirthschaft abgiebt, und | des Könt lichen Amtsgerichts 1. zuy Verli ; Voigt «& Vogel in fe Lag tadt, Vom “Basrugt 0b, I ip NrTi Ñ E t Mang o peler rau Zufolge N vom 30, September 1887 sind mit dem Sigze zu Berlin und als deren Injaber Nr. 41460. 3 1 erth 1 ura gart, außerdem | am selben Tage folgende Eintra folgt: der Kauf Max Ernst Heinri Vogel zu Berlin mik excentrishen Oeffnungen an Faßverschlüssen. | auh 72090 t, {chwefelsaures Ammoniak theils In unser Gesell schaftsreai gungen erfolgt: er Kausmann je C Vogt 10! Ne nGre in dli, Vafengasle bhaten als Dimget eingestbri, somit ce ns Wt ees | ofe die Handelsgeseli/hase in Fim, e 9% | geiragen word i Rubvelph Ghrifian V 9, b, / als Di , omit ca, 56 Millionen Neufeld i in ist für di Sinzel- 1 Piaubert-L oven nbsiderung. Gironde! Ce s Gin i Ma N u Beit bio mit dem Siße n Berlin vermertt steht, einge- E L t E R ) "L OSC ( ene 1 en, h / c DeutTu i s 3 E i Frankreich ; Vertreter; Rich, Lüders in Görliß. | Gewinnung einer ausreihenden Menge SON R A4 Die Gesellschaft ist dur Uebereinkunft d L e a Vom 22, Mai 1887 ab, i R faurem Ammoniak in unserem Vaterlande in volks- Betheiligten aufgelöst B In unser Firmenregister ist unter Nr. 3230, wo- LXV. Nr, 41 410. Scußgürtel für Shiffe 2c, | wirthschaftliher Beziehung hat. Durch die in Der Buchbändles Siegfried Neufeld hat die | selbft die Handlun in S : / (aan Signalisiren des eranfahrens feindlicher Deutschland vorhandenen 14 000 Koksöfen würden Aktiva und Passiva der aufgelösten Gesellschaft s Augustin S M a Favarger in Paris; Ver- | sich etwa 140000 t {{chwefelsaures Ammoniak übernommen und fet das Handelsgeschäft unter | mit dem Sitze zu Berlin vermerkt steht, einge- Vom 18, Minz 1687 p S ndibal 11, | Bhrlis erzeugen laffen utschen Landwirtbschaft n | nberänderter Firma fort. N : A 9, G i Sl ira ces „Vedarfs der deutshen Landwirthschaft an Verglei) p i i \ äft i P a De Ae Sti en de E besche anger son U deimishen Industrie Demnabst ist tin e irn eee Äbotbetee De puttos u erag auf , 30 03 e 1 ne; II. Zu- | besa erden Tönnen, und außerdem würde die | 5 i E A S ; faß zum Patent ee, 30 039. Bock «& Umänderung der gewöhnlichen Koksöfen in ale die E * Meufelt S Na: De O Übergegangen, welHer dasselbe uno Nom 8, Mee age ¡Hart Redwißz, Bayern, he et E G u geetgnet D der | mit dem Sitze zu Berlin (Geschäftslokal: Wil- er Firma: Dr C CAEN 8, / b, 4 4 ,, | Vatertandi]chen Gifenindustrie und anderen ( ewerbs- | helmst 121 j, - Me i E E Nr. 41 434. Thürgehänge mit zweigen eine namhafte Summe von Arbeit zuweisen," händler Siegfied Mot deren Berlin E eils “erlei M 1 S elbstthätiger Swließvorrichtung nebst Zuschlags- | Die Koksanstalten „von A. Ostermann in Boum worden. L De, L REN ist i i i D B E T SLLIET r. in Bonn, N R produzirten e fe Be 37 000 t, L Nr M Vere unser Firmenregister unter 9, 1886 ab, j ¡ le Kolbbrennerei von Gustav Schulz in Da l- 4 ister i 5 1 i » „Nr. 41 440, Stellbarer Schließkloben für haufen an der Nuhr mit 60 Arbeitern 70 700 t wol E Darbelaai Tier E Nr. DaSEN it d ¿gs L. C. Salomon Fensterverschlüsfe. 7 F, W. Kappen in die mansfeldishe Anstalt in Niemke 34 609 t, Nordou & Moll * Ap thes O Berlin und als deren Inhaber der u Serie 1R66 An Vrinkstraße 37, Vom | 12 Se 16 Tat ga M indliSen B mit dem N ¿u Verlin vermerkt steht, eingetragen : E worden. Gar Gera Saa E ; s 0E H) anden rennereie 0 M i: ( 4 T een Tan: Nr, Al L Vleistifthalter A INIDED Steuer-Amtsbezirke Bochum, Gelsenkirchèn, Su Bitterfelp fe ; ; NREAT in Fürth, Bayern. Vom 31, März | Winz und Witten zablten 274 447 [ Steuern und Göthen i. ‘Anhalt In unser Gesellschaftsregister ist unter Nr. 9182, E ab, N l verbrauchten 2620747 kg Noggen- und 549 728 kg Weißenfels h woselbst die Handelsgefellschaft in Virma Turnft x r, 41 429, Mee ausztehbarer Gerstenmalz-Schrot ; die 16 städtischen und 13 länd- sind Zweigniederlassungen errichtet i e Ote S i urnstab, T S, Wila, Reallehrer in Basel, | lichen Brauereien daselbst zahlten 154 815 4 Steuern, E r : ¡it dem Sie zu Verliu vermerkt steht, ege in Verli Gw gl Vertreter G. Brandt | verbrauchten 3994811 kg Getreide und erzeugten In unser Firmenregister ist unter Nr, 15 624 tragen: / , e y Kochstr, 4, Vom 15, April NO Ee BeILS R Depar ifbriges A woselbst die hiesige Firma : . 15 624, Bebel daft ist durch Uebereinkunft der : , ; t illigen Oelpreise des Vorjahres ; R j ais 41 E b ieuering an Maschinen zum | erfuhren in der ersten Hälfte 1886 feine Aenderung, vermerkt steht, A Mau Der Kaufmann Ludwig Carl Geride set das egen Io uftballons, E, von Unruh, | Im Herbst trat jedoh troy der inländischen guten Das Handelsgeschäft ist d ch Vert Handelsgeschäft unter giuveränderter Firma fort, s rungs eferendar in Brieg. Vom 30. Mai S A S indes e B niedrigen den Kaufmann Julius Detgis “Bolze 2 Demnach Minn s Ei des Birinenregiln : j : at-L en von Ostindien eine Besse BIS A nact Ii in unfer Firmenregi r, ec Nr: A1 471. _Spielzeuguhr. F. E, Verhältnisse ein, in Folge deren die S elfabtiten du Sie, übergegangen, welcher dasselbe unter der | 18082 die Handlung in Firma: E EBralet unb P, Foliot in St. Colombe sur Deutschland eine etwas lobnendere Beschäftigung j J. B : Gericke & Balke / Gon Araufreid j ar OtD, Lúiders in | fanden, iy E La guten Absaß. Die Preise fortseßt E u a Se Verlin und als deren Inhaber - . Vom 31, März ab, ¡¿f | waren edo während des ganzen Jabres niedriger, Veralei ; ; Ce Kaufmann Ludwig Carl Geri in eiw Nr. 41478. Mecanishes Wettrennspiel, | was hauptfächlich in den außerordentlich billigen Demnächst t ie E Fir a A aera, SETAON oben, / O a Blazicek in Wien V., Straußen- Getreidepreisen und in der s{arfen Konkurrenz aus- | 18 079 die Handlung in j Eee Na asse 3; Vertreter: C, Fehlert & Loubier, in | ländisher Oelkuchen, die zollfrei eingehen, seinen I Se In unser Firmen-Register it unter Nr. 17286 irma C, Kesseler in Berlin 8W,, Anhaltstr, 6. Grund hatte, Das Ra Ldit im Jahre 1886 | mit dem Sitze zu Berlin ( jesHäftsl kal : Ri wofelbft die hiesige Handlung in Firma: om 28, Mai 1887 ab, ist ebenso wie das der Vorjahre als ein ungünstiges | straße Nr. 3 ) und als deren J be a: : NRitter- dler & Marcuse LXXKX. Nr, 41467. Presse znr Herstellung | zu bezeichnen, Die andauernd gedrückte Lage der | mann Julius Herrman Bol na S der Kauf- | vermerkt steht, eingetragen: - von Thontrögen. 0. Nordmann in Alten- Montan-Industrie übt auch auf die Tabafabrikation | getragen worden E 00) Berlin ein, er Kaufmann Max Bro zu Berlin ift in burg. Vom 15. Februar 1887 ab, g ihren ungünstigen Einfluß, da die Arbeiter sich im i es A das Handelsgeschäft des Kaufmanns Luis LXXXKLI. Nr. 41439. Vorrichtung zum Ver- | Rauchen einshränken. . / „In unser Firmenregister ist unter Nr. 1 Marcuse zu Berlin als Handelsgesellscafter packen von Würfelzucker. W. Müller in | Die Steinkohlengruben des Handelsklammerbezirks | die Firma: F Od eingetreten und es ist die hierdur entstandene Köln, Hohenzollernring 156. Vom 15. Februar förderten mit 43 077 Arbeitern 12 606 243 t, die Buchdruckerei Otto L Pandel8gesellschaft welche di bisherige irma 1887 ab. Cisensteinbergwerke mit 702 Arbeitern 168 557 t, | mit dem Sitze zu Verlinu (Gesäftslra : Seydel eibehalten hat, unter Nr. 10 624 ves Gesell

\aftsregisters eingetragen worden,