1898 / 104 p. 17 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

in jehers Huesmann der Kolon Friedri Rebling zu Nellinghof zum Beisitzer. Damme, 1898, April 26. : Kreymborg.

Damme. Großherzogli [9075] Oldenburgisches Amtsgericht Damme.

Jn das hiesige Genossenschaftöregifter ist zur Firma: Molkereigenossenschaft, eingetr. Geunofsseu-

schaft mit unbeschräukter Haftpflicht,

Sig: Mühlen bei Steinfeld, eingetragen :

9) An Stelle des verstorbenen S Stroth- meyer zu Mühlen is der Zeller H. Schockemöhle daselbst in der Generalversammlung vom 13. April d. I. in den Vorstand gewählt.

Damme, 1898 April 26.

Kreymb org.

Darmstadt. Bekanntmachung. [9076] Sn unser Genossenschaftsregister wurde heute ein- getragen, daß die Firma Landwirthschaftlicher Consumverein, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Darmstadt (Stadttheil Befsungen) nah Beendigung der Liqui- dation und des Konkursverfahrens erloschen ift. Darmstadt, 27. April 1898. Großh. Hessisches Amtsgericht Darmstadt T. Rummer.

DingeIstädt. Bekanutmachung. 90777

Das bisherige Statut des Beberftedter Spar- und Darlehnskassenvereins, eingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht, zu Beberstedt is durch Beschluß der General- versammlung vom 11. April 1898 aufgehoben und ein neues Statut vom gleichen Tage dafür ange- nommen worden. Hierdurch is eine Statuten- abänderung dahin erfolgt, daß die Willenserklärung und Zeichnung für die Genossenschaft durch den Ver- einsvorsteher oder dessen Stellvertieter und mindestens ein weiteres Mitglied des Vorstandes erfolgen muß, wenn sie Dritten gegenüber Rechtsverbindlichkeit haben soll, und daß die von der Genossenschaft aus- ehenden Bekanntmachungen durh das Blatt „West- älishe Genossenschaftszeitung“ zu Münster i. W. zu veröffentlichen find. Das Geschäftsjahr fällt jeßt mit dem Kalenderjahr zusammen.

Dingelstädt (Eichsfeld), den 28. April 1898.

Königliches Amtsgericht. 11. Abtheilung.

Flensburg. Befauntmachung. [9078] Unter Nr. 30 wurde heute in dbs hier geführte Genossenschaftsregister das Statut der „Spar- und Darlehnskafsse eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ mit dem Siß zu Rinkenis vom 22. Avril 1898 eingetragen.

Gegenftand des Unternehmens ist der Betrieb eines Spar- und Darlehnskassenge\chäfts.-

Die Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeihnet von zwei Vorstandsmitgliedern, im landwirthschaftlichen Wochenblatt für Schleswig-Holstein.

Die Willenserklärung und Zeichnung für die Ge- nossenshaft muß dur zwei Vorstandsmitglieder er- folgen, wenn sie Dritten gegenüber Rehtsverbindlich- keit haben soll.

Der Vorstand besteht aus den Herren Carl Breyer, Carl Petersen und Hermann Knug in Rinkenis.

Die Einsicht der Liste der Genossen während der Dienftstunden des Gerichts i Jedem gestattet.

Flensburg, den 29. April 1898.

Königliches Amtsgeriht. Abth. TIL.

Frankfurt, Oder. [9080] Fn unser Genossenschaftsregister ift bei Nr. 14 die Spar- und Darlehnskasse, eingetragene Genofseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Brieskow heute Page worden : An Stelle des aus dem Vorstande ausgeschiedenen

Diirrero Dr. Gustav Held if der Bauer Hermann

ock in Brieskow zum Vorstandsmitgliede gewählt worden. Fraukfurt a.

Königliches Amtsgericht.

Frankfsart, Oder. [9079]

Fn unser Genossenschaftsregister ist heute unter Nx. 13 Baugenofsseuschaft für kleine Woh- nungen zu Frankfurt a. O. Eingetrageue Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht eingetragen worden : /

Laut Generalversammlungsbes{chluß vom 23. März 1898 if an Stelle des aus dem Vorstande aus- eshiedenen Gerichts- Assistenten Wegener der technische Eisenbahn-Sefkretär Paul Kämmler zu Frankfurt a. O. zum Vorftandsmitaliede bestellt worden.

Frankfurt a. O., 29. April 1898.

Königliches Amtsgericht. Abth. 2.

Geilenkirehen. Befkfauntmachung. [9081] In unser Genossenschaftéregister wurde heute bet Nr. § Molkereigenofsenschaft Geilenkirchen eingetragene Genossenschaft mit beschräukter Haftpflicht dahier Folgendes eingetragen: Sn der Generalversammlung vom 27. v. Mt3. ist der Landwirth Johann Josef agen zu Beek nunmebr als Vorstandsmitglied gewählt worden. Geilenkirchen, 26. April 1898, Königliches Amtsgericht. I.

GÖöÖpPingen. [9082] K. Württ. Amtsgericht Göppiugen. In das hicsige Genossen]aftöregister Bd. 11 B[. 76 wurde heute unter der Firma Darlehens- kassen-Verein Holzheim-St. Gotthardt, einge- Ene Ee in Coitheun ae unbeschräukter aft t in Holzheim, eingetragen : Sn der Generalversammlung vom 20. März d. J. wurde an Stelle des gestorbenen Vorstandsmitglieds F, G. Seybold der Bauer Ioh. Allgaier in St. Gott- hardt zum Vorstandémitglied gewählt. Den 27. April 1898. Landgerihts-Rath: Rapp.

Weinsberg. Befanntmachung. [9084]

Auf Grund des Reichsgeseßes, betr. die Erwerbs- und Wirthschaftsgenossenschaften, vom 1. Mai 1889 ist durch Unterzeichnung des Statuts vom 2. April 1898 eine Genossenschaft errihtet worden unter der

irma: i „„Ratheimer Spar- uud Darlehuskafsen- Verein, eingetrageue Genofsseuschaft mit un- beschränkter Haftpflicht“,

O., 28. April 1898. Abth. 2.

Gegenstand des Unternehmens if: Hebung der Wirthschaft und des Erwerbes der Mitglieder und Durchführung aller zur Erreichung dieses Zweckes geeigneten Maßnahmen, insbesondere vortheilhafte Beschaffung der wirtb\schaftlihen Betriebsmittel und günstiger Absatz der Wirthschaftserzeugnifse. Der Vorstand besteht aus folgenden Perfonen : 1) Beckters, Ludwig, Gemeinde - Sap linger zu Ratheim, zugleich als Vereinsvorsteher, 2) Vossen, Heinrich, Volksschullehrer zu Ratheim, f leih als Stellvertreter des Vereinsvor- ehers, 2 Beers, Joseph, Landwirth zu Bush, 4) Brendgens, Leonard, Landwirth zu Ratheim, 5) Winkens, Friedrich, Schuhfabrikant zu Ratheim. Die Willenserklärung und Zeichnungen des Vor- standes sind abzugeben von mindestens drei Vorstands- mitgliedern, unter denen sh der Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter befinden muß. Alle öffentlihen Bekanntmachungen sind, wenn sie rechtsverbindlihe Erklärungen enthalten, von wenigstens drei Vorstandsmitgliedern, darunter der Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter, in anderen Fällen aber durch den Vereinsvorsteher zu unter- zeihnen und in der zu Heinsberg . ersheinenden „Heinsberger Volkszeitung“ bekannt zu machen. Die Einsicht der Liste der Genossen ift während den Dienstitunden des Gerichis Jedermann gestattet. Heinsberg, den 22. April 1898. Königliches Amtsgericht.

Hildesheim. Befanntmachung. [9083] In das hiesige Genossenschaftsregister is heute zur Firma: Electricitätswerk Harsum, e. G. m. U. H., eingetragen : : In der Generalversammlung vom 31. März 1898 ist an Stelle des ausscheidenden Vorstandsmitgliedes Wilhelm Stille der Johannes Leffler als Borstands- mitglied neu gewählt. Hildesheim, 27. April 1898.

Königliches Amtsgericht. I.

Itzehoe. Bekanntmachuug. [9086] In unser Genossenschaftsregister ift heute zur Firma Nr. 2 „Creditverein zu Jhehoe“‘“, ein- Crt LNSenE Genossenschaft m. u. H. eingetragen worden : In der Generalversammlung vom 15. April 1898 sind nachfolgende Veränderungen des Statuts be- \{lofsen worden: 1) § 10 Absay 2 anstatt „die Beschlüsse find protokollarisch" u. #. w. „die wichtigsten Beschlüsse sind protokollarisch“ u. \. w. 2) § 104 Absay 2 is zu streihen und dafür zu seßen: „Falls dieses Blatt eingeht, find die Be- kanntmachungen im Deutschen Reichs- und annte Preufßischen Staats-Anzeiger zu er- laffen“. Itzehoe, den 28. April 1898.

Königliches Amtsgericht. IL,

Johannisburg. Befanutmachung. [9085] Fn unser Genossenschaftsregister ist bei Nr. 2, be- treffend die Neue Johanuisburger Kreditgesell- schaft —E.G.— mit unbeschränkter Haftpflicht, zufolge Verfügung vom 28. April 1898 an demselben Tage eingetragen : Durch die Generalversammlung vou 9. April 1898 ist an Stelle des ausgeschiedenen Mihlenbesitzers Max Wiemer der Gerichtssekretär Otto Wermbter von hier zum Stellvertreter für den Vorstand bis zum 1. April 1899 gewählt. Johannisburg, den 28. April 1898. Königliches Amtsgericht. Abth. 1.

Kempten, Schwaben. [9197] Genossenscyaftsregistereintrag, betreffend den „Dar- lehensfafsenverein Nettenbach, e. G. m. u. H.““. Jn der Gen-raiversammlung vom 30. Januar 1898 wurden als Vorstandsmitglieder an Stelle der ausgeschiedenen Beisißer Magnus Spix und Josef Waibel der Oekonom Franz Settele in Rettenbach und der Oekonom Andreas Straub in Frankau gewählt. : Kempten, 22. April 1898. K. Landgericht. Mm für Handelssachen. aul.

Krefeld. [9087] Bei Nr. 2 des Genossenschaftsregisters, betreffend die eingetragene Genossenshaft Weber: Vereinigung Eintracht in Fischeln, eingetragene Genossen- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht ift heute eingetragen : y

An Stelle des aus dem Vorftand ausgeschiedenen Webermeisters Fr. Rickert ift der Webermeister Fosef Paas zu Fischeln in den Vorstand gewählt.

Eingetragen bei Nr. 25 des Genossenschaftör-gisters.

Krefeld, den 27. April 1898.

Königl. Amtsgericht.

Kulmsee. Befanntmachung. [9088] Jn unser Genossenschaftsregister is unter Nr. 4, woselbst die Dubieluoer Pferdezuchtgeuo}seu- schaft, eingetragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht zu Dubielno eingetragen steht, heute Nachstehendes eingetragen worden : Dur Beschluß der Generalversammlung vom 9. April 1898 i die Genofsenschaft aufgelöst worden. Die Liquidation erfolat dur den Vorftand. Kulmsee, den 26. April 1898. Königliches Amtsgericht.

Ludwigsburg. Befanntmahungen [9099] über Einträge im Genossenschaftsregister. 1) Gerichtóstelle, welhe die Bekanntmachung ,er-

läßt: K. Amtsgericht Ludwigsburg.

9) Datum des Eintrags: 15. April 1898. 3) Wortlaut der Firma, Siy der Genoffenschaft : Spar- u. Vorschufßbank e. G. m. u. H, Eglos-

heim.

4) Rechtsverhältnisse der Genossenschaft : An Stelle des bisherigen Kontroleurxs Gottlieb Noz wurde am 18. Januar 1898 der Prokurist Chriftian Trefz in Eglosheim zum Kontroleur gewählt.

1) Gerichtsftelle, welche die Bekanntmachung er- läßt: K. Amtsgericht Ludwigsburg.

2) Datum des Eintrags: 22. April 1898.

3) Wortlaut der Firma, Siß der Genossenschaft : Cousum: u. Sparverein Ludwigsburg u. Um- gegend E. G. mit beschränkter Haftpflicht, Ludwigsburg.

Aufsichtsrathssigung vom 8. März 1898 wurde Friedrih Schmauder hier als Kassier neugewählt. 1) Gerichtsftelle, welhe die Bekanntmachung er- läßt: K. Amtsgeriht Ludwigsburg. 2) Datum des Eintrags: 20. April 1898. 3) Wortlaut der Firma, Siß der Genossenschaft : Darlehenskassenverein Bisfingen a/E. einge- tragene Genosseuschaft mit unbeschränkter Haft- pflicht, Bissingen a/E. : 4) Rechtsverhältnisse der Genossenschaft : Die Ge- nossenschaft ist mittels Statut vom 24. Februar 1898 errihtet worden. Das Statut entspriht den Bestimmungen des Reichsgesezes vom 8. Mai 1889 betr. die Erwerbs- und Wirthschaftêgenossenschaften und seßt im wesent- lichen Folgendes feft: i Der Verein hat den Zwed, seinen Mitgliedern die zu ihrem Geshäfts- und Wirthschaftsbetrieb nöthigen Geldmittel in verzinslihen Darlehen zu verschaffen, sowie Gelegenheit zu geben, müßtg liegende Gelder verzinslih anzulegen. Mit dem Verein kann eine Sparkasse verbunden werden. Die Organe der Genossenschaft find: a. der aus dem Vereinsvorstand und vier Bei- sitgern bestehende Vorstand; b. der aus dem Vorsitzenden und sechs weiteren Mitgliedern bestehende Aufsichtsrath und c. die Generalversammlung. Die Mitalieder des Vorstands sind: Friedrih Blanz, Bauer, Vorsteher des Vereins, Friedrich Seuffele, Gemeinderath, Steklvertreter desselben, i; Friedri Schrempf, Gemeinderath, Jakob Meyle, Gemeindepfleger, Konrad Gögel, Bauer. Rechner ist: Schullehrer Renner. Rechtsverbindliche Willenserklärung und Zeichnung für den Verein erfolgen durch den Vorsteher oder seinen Stellvertreter und zwei weitere Mitglieder des Vorstands. i Die Zeichnung erfolgt, indem der Firma die Unter- {riften der Zeichnenden hinzugefügt werden. ; Bei Anlehen von 100 4 und darunter genügt die Unterzeichnung durch zwei vom Vorstand dazu be- stimmte Vorstandsmitglieder. Die Bekanntmachungen des Vereins erfolgen unter der Firma desselben und gezeichnet durch den Vor- steher bezw. den Vorsißenden des Aufsichtsraths im Amtsblatt des Ober-Amtsbezirks. Der Geschästsantheil is auf 100 4 festgeseßt worden, wovon ein Zehntel entweder auf einmal oder in vierteljährlichen Raten von mindestens 2 #4 50 „4 einbezahlt werden muß. 5) Bemerkungen : Die Einsicht der Lifte der Ge- nossen i während der Dienststunden des Gerichts úFedem gestattet. ; Der Eintrag gründet sh auf den Gerichtsbes{chluß vom 20. April 1898. 1) Gerichts\telle, wel%e die Bekanntmachung er- läßt: K. Amtsgeriht Ludwigsburg. 2) Datum des Eintxags: 22. April 1898. 3) Wortlaut der Firma, Siy der Genossenschaft : Darlehenskassenverein Aldingen, e. G. m. un- beschr. Haftpflicht, Aldingen. 4) Rechtsverhältnisse der Genossenschaft: In der Generalversammlung vom 17. April 1898 wurde August Traæunecker, Lammwirth und Gemeinderath in Aldingen als Vorstandsmitglied neugewählt. 1) Gerichtsftélle, welche die Bekanntmachung er- läßt: K. Amtsgericht Ludwigsburg. 9) Datum des Eintrags: 25. April 1898. 3) Wortlaut der Firma, Sih der Genossenschaft: Beihinger Darlehenskassenverein, eiuge- tragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, Beihingen. 4) Rechtsverhältnisse der Genossenshast: Durch Beschluß der Generalversammlung vom 6. März 1898 wurde Friedrich Luß, Sonnenwirth und Ge- meinderath, als Vorstandsmitglied neugewählt.

Z. U.: Amtsrichter Schoffer. Magdeburg. [9089] Die durch Statut vom 15. November 1897 unter der Firma: „Magdeburger Innungsbauk, ein- getragenen Genossenschaft mit beschränkter Hastpflicht“ mit dem Siße in Magdeburg be- gründete Genossenschaft ist am 28. April 1898 in das Genossenschaftsregifter eingetragen. Gegenstand des Unternehmens is die Förderung des Crwerbes oder der Wirthschaft ibrer Mitglieder, insbesondere durch Gewährung von Kredit, Annahme und Ver- zinsung ihrer verfügbaren Geldvorräthe, Uebernahme der Einziehung geshäftliher Forderungen und der Regulterung in Konkursfällen, Gewährung eines an- gemessenen Rects\hußes, Annahme von Sparein- lagen auch von Nitmitgliedern, die Haftsumme he- trägt 300 4; die höchste Zahl der Geschäftsantheile 920. Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen durch den Centralanzeiger und den Generalanzeiger in Magdeburg gezeichnet unter der Firma der Ge- nossenshaft von zwei Vorstandsmitgliedern. Willens- erklärungen und die Zeichnung der Firma erfolgen durch zwei Vorstandsmitglieder. Die Mitglieder des Vorstandes find der Kaufmann Otto Potinecke und der Zimmermeister Oswald Niemann in Magde- burg. Die Ginsicht der Liste der Genossen is in den Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

Magdeburg, den 29. April 1898. Königliches Amtsgericht A. Abtheilung 8.

Memmingen. [9198] Fn das diesgerichtlihe Genossenschaftsregister wurde heute eingetragen : In der Generalversammlung des Darleheuskaf}fen- vereins Unter- u. Oberbleichen, eingetragene Genosseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht vom 13. März 1898 wurde an Stelle des aus- eshiedenen Vorstandsmitgliedes Stephan Böôck der Dbtonei Anton Schweighart in Unterbleichen als folhes gewählt. Memumiugen, 27. April 1898. Kgl. Landgericht. Kammer für Handelssachen. (L. S.) Bürger.

Nauen. [9090]

Fn unser Genossenschaftsregister ift heute bei den vnter Nr. 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12 eingetragenen Spar- und Darlehnskafseu, eingetragenen Ge- nossenschaften mit unbeschränkter Haftpflicht zu Berge, Groß-Behnitß, Gohliß, Tremmen, Grünefeld, Wustermark, Perweuißtz eingetragen

worden. Kolonne 4. Rechtsverhältnisse der Genossenschaft.

standes für die Genoffenschaft erfolgen mit rechtl Wirkung gegen Dritte durch zwei Bft dereliedee Zeichnungen für die Genofsenschaft erfolgen derart, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genoffenschaft ihre Namensunterschcift beifügen. ; Nauen, den 26. April 1898.

Königliches Amtsgericht.

Neuburg, Donau. Befanutmachung,. [9199] Die Veröffentlihungen des Darlehenskassen- Vereines Hainsfarth e. G. m. u. H. in Hains- farth erfolgen nunmehr in der Verbandskundgabe des bayrish. Landesverbandes landwirtschaftlicher Darlehenskassen-Vereine. Ms a. D., 29. April 1898. er K. Landgerichts-Präsident : Hellmannsberger.

Neuerburg. [9091] Bei dem Nusbaumer Spar- und Darlehus- Kassenverein eingetragene Genossenschaft mit beschräukter Haftpflicht in Nusbaum ift heute in das Genofsenschaftsregister eingetragen: „an Stelle des verstorbenen Peter Schmalen ist Michael Klüße- rath in Nusbaum zum Vorstandsmitglied bestellt“. Neuerburg, den 23. April 1898. Königliches Amtsgericht.

Nieder-OIlm. [9092] Grofth. Amtsgericht Nieder-Olm. Eintrag in das Genossenschaftsregister

vom 28. April 1898.

Als Vorstandsmitglied des Landwirthschaft-

lichen Consumvereins, eingetragene Genofseu-

\chaft mit unbeschräukter Haftpflicht zu Hahn-

heim, is der Direktor Heinrih Möôbus in Hahn-

heim infolge Rücktritts ausgeschieden.

Gemäß Generalversammlungsbes{hluß vom 25. April

1898 wurde an dessen Stelle Karl Heinz IT. in Hahn-

heim gewählt. Ott, Gerichtsschreiber.

Ottmachau. [9093] In unser Genossenschaftsregister ist bei dem Lindeuau’er Darlehns - Kasseuvereiu, Einge- tragene Genoffenschaft mit unbeschränkter Mae in Lindenau, Folgeades eingetragen worden : An Stelle des bisherigen Vorstandsmitgliedes, Gasthofbesißers Wilhelm Weidlih zu Lindenau, ist der Gutsbesißer Robert Herbst daselbft neu in den Vorstand gewählt worden. Ottmachau, den 26. April 1898.

Königliches Amtsgericht. Peitz. Bekanntmachung. [9094] Fn unser Genossenschaftsregister is bei Nr. 1 Vorschußverein zu Peiß cingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht Folgendes eingetragen worden. Durh Beschluß der Generalversammlung vom

1. Februar Brf rif 1898 sind die §8 4, 18, 23, des revi- dierten Statuts vom 20. Dezember 1889 abgeändert worden. Der Vorstand besteht fortan nur aus zwei Mitgliedern und s\ckeidet das dritte Mitglied Brennereibesißer R. Reier zu Peiß aus. Peitz, den 29. April 1898.

Königliches Amtsgericht.

Suhl. [9095]

Fn unser Genossenschaftsregister ift heute bei dem unter Nr. 21 eingetragenen Rohrer Spar- und Darlehnskafsenverein eingetragene Genosseu- \chaft mit unbeschränkter Haftpflicht vermerkt worden, daß an Stelle des ausgeschiedenen Grust Otto jun. Traugott Weißbrod zu Rohr zum Ver- einsvorsteber bestellt worden ift. Suhl, den 25. April 1898.

Königliches Amtsgericht.

Tholey. [9096] Bei dem Tholeyer Darlehnskasseu-Verein, eingetragene Geuofsenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Tholey ist heute in das Genossen- \chafts-Regifter eingetragen worden: An Stelle des ausgeshiedenen Johann Adam Boos in Tholey ift Johann Sörg in Tholey zum Nereinsvorsteher und an dessen Stelle Josef Bard in Tholey zum Vor- \tandôsmitgliede gewählt. Tholey, den 26. April 1898. Königliches Amtsgericht. Ulrichstein. Bekauutmachung. [9097] Durch Beschluß der Generalversammlung des Consum- u. Creditvereins Windhausen E. G. m. u. H. vom 26. März 1898 wurde an Stelle des aus dem Vorftande ausgeschiedenen Beifiters Herrn Peter Schäfer in Windhaufen der Gr. Forst- meister Herc Albert Haberkorn tafel gewählt. Ulrichstein, 26. April 1898, Großherzogl. Amtsgericht. Raus ch. Weiden. Bekauntmachung. [9200] Darleheuêkassenverein Mockersdorf einge- tragene Genoffenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht. ; i In das Genofsenschastsregister wurde heute einge- tragen, daß die Bekanntmachungen des Vereines fünstighin in der in München erscheinenden „Ver- bandsfundgabe, Organ des Bayerischen Landesver- bandes landwirthschaftliher Darlehenskafsenvereine“ und der „Bayerischen Zentraldarleheaëkasse“ erfolgen. Weiden, den 26. April 1898. Königliches Landgericht. Der K. Präsident : (L. 8.) Straßer.

Werder, Wavel. Befanntmachung. [9098]

Zum Vorstandsmitgliede der Werderschen Credit- u. Spar: Bauk, Eingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschräutter Haftpflicht, ift an Stelle des ausscheidenden Zimmermeisters Adolf Krause der Stationsvorsteher a. D. Ludwig Ficck zu Werder a. H. bestellt.

Werder, den 27. April 1898,

Königliches Amtsgericht.

Verantwortlicher Redakteur: Direktor Siemenroth in Berlin.

Verlag der Expedition (Scholz) in Berlin. Druck der Norddeutshen Buchdruckerei und Verlags8-

welche ihren Siß in Ratheim hat.

4) Rechtsverhältnisse der Genossenschaft: Jn der

Kundgebungen von Willenserklärungen des Vor-

Anstalt, Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32,

Al 2 LRHRE fti R

T

„M 104.

| | Achte Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Dienstag, den 3. Mai

1898,

E S E R E K S R S S S A D N E Res I T R I R Z T C Der Inhalt dieser Beilage, in welher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Genoffen 8-, Zeichen- O s ü \ " Fahrplan-Bekanntmachungen der deutschen Gisenbahnen enthalten find, erscheint s in einem Pia lait BA iee T Börsen-Negistern, über Patente, Gebrauhsmufter, Konkurse, sowie R as

Central-Handels-Register für das Deutsche Reich. (r. 1015,

/ Das Central - Handels - Register für das Deutshe Reih kann dur alle Post - Anstalten, für Berlin auch durch die Königliche Expedition des Deutschen Reihs- und Königlich Peeubishen Slaats:

Anzeigers, SW.. Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Genossenschafts - Register.

Würzburg. Befanntmachung. [9201]

In Waldbüttelbrunn wurde nah Statut vom 17. cr. cine Genofsenshaft mit der Firma „Dar- lehenskassen - Verein Waldbüttelbrunn ein- getragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ und mit dem Sitze dortselbst gebildet, welche unterm Heutigen in das Genossenschaftsregister eingetragen wurde.

Der Zweck der Genossenschaft besteht darin, ihren Mitgliedern die zu ihrem Geschäfts- oder Wirth- \chaftsbetriebe nöthigen Geldmittel unter gemein- \chaftliher Haftung in verzinslichen Darlehen zu beschaffen sowie Geleger heit zu geben, müßig liegende Gelder verzinslih anzulegen.

Um dies zu erleihtern, soll mit der Vereinskasse eine Sparkasse verbunden werden.

Der Vorstand besteht aus 5 Mitgliedern, nämli aus dem Vereinsvorsteher, dem Stellvertreter des- selben und drei Beisitern. e

Dié dermaligen Mitglieder des Vorstandes {find die Herren:

1) Ambros Böhm jung, Landwirth, Vereins- vorsteher,

9) Stephan Oehrlein jung, Landwirtb, Stell-

vertreter desselben,

3) Bartholomäus Hornung, Straßen-

wärter,

4) Ioh. Nepomuk Ros, Bauer, und

5) Joseph August Lutz alt, Land-

wirth, I sämmtlihe in Waldbüttelbrunn.

Die Zeichnung für den Verein erfolgt, indem der Firma die Unterschriften der Zeichnenden hinzugefügt werden. Die Zeichnung hat, mit Ausnazme der nachbezeihneten Fälle, nur dann verbindliche Kraft, wenn sie vom Vorsteher oder dessen Stellvertreter und mindestens zwet Beisißern erfolgt ist.

Bei gänzlicher oder theilweiser Zurüdkerstattung von Darlehen, bei Anlehen von 75 # und darunter sowie bei Einlagen in die mit der Vereinskasse ver- bundene Sparkasse genügt die Unterzeichnung durch den Rechner und zwei Vorstandsmitglieder, um die- selbe für den Verein rechtsverbindlich zu machen.

Die von der Genofsenschaft ausgehenden öffentlichen Bekanntmachungen erfolgen mit der Unterzeihnung durh den Vereinsvorsteher in der „Bayer. Verbands- kundgabe“.

Die Einsicht - der Liste der Genossen während der Gerichtéstunden ift Jedem gestattet.

Würzburg, am 28. April 1898.

Kak. Landgericht. Kammer für Handelssachen.

Der Vorsitzende: Gros, Kgl. Ober-Landesgerihts-Rath.

Muster - Register.

(Die ausländishen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Beisitzer,

(L. S.)

Ahlen.

In das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 1. Techniker Hermann Buschhoff zu Ahlen (Wesftf.); 1 Muster für Milchzentrifuge; vershlossen; Muster für plastishe Erzeugnisse ; Fabriknummer 15; Schußfrist 3 Jahre; angemeldet am 31. März 1898, Vormittags 10 Uhr.

Ahlen, den 30. April 1898.

Königliches Amtsgericht.

[9205]

Colmar, Els. [9203] Kaiserliches Landgericht Colmar.

In das Musterregister Bd. TT wurde heute ein- getragen :

1) unter Nr. 256, Firma Simon «& Cie. in Markirh, ein versiegeltes Paket Nr. 13, enthaltend 47 Muster mit den Fabrikaummern 59 000, 59 001, 59 002, 59 003, 59 004, 59 005, 59 006, 959 007, 59 008, 59 009, .59 010, 59011, 59012, 59 013, 59 014, 59 015, 59016, 59017, 59018, 59 019, 59 020, 59021, 59022, 59 023, 59 024, 59 025, 59 026, 59 027, 59028, 59 029, 59 030, 59 031, 59 032, 59 033, 59 034, 59035, 59036, 59 037, 59 038, 59039, 59 040, 59 041, 59 042, 59 043, 59 044, 59 045, 59 046;

2) unter Nr. 257, nämliche Firma, ein ver- siegeltes Packet Nr. 14, enthaltend 43 Muster mit den Fabriknummern 59 047, 59 048, 59 049, 59 050, 59 051, 59052, 59 053, 59 054, 59 055, 59 056, 59 057, 59058, 59059, 59 060, 59 061, 59 062, 59 063, 59064, 59065, 59 066, 59 067, 959 068, 59 069, 59070, 59071, 59072, 59073, 59 074, 59 075, 59 076, 59 077, 59 078, 959 079, 59 080, 59 081, 59 082, 59 083, 59 084, 59 085, 59 086, 59 087, 59 088, 59 089;

3) unter Nr. 258, uämliche Firma, ein ver- siegeltes Packet Nr. 15, enthaltend 46 Muster mit den Fabriknummern 59 090, 59 091, 59 092, 59 093, 59 094, 59095, 59096, 59 097, 59 098, 59 099, 59 100, 59 101, 59 102, 59 103, 59 104, 59105, 59-106, 59 107, 59 108, 59 109, 59 110, 59 111, 59112, 59113, 59114, 59 115, 59 116, 59 117, 59118, 59119, 59120, 59121, 59122, 59 1283, 59 124, 59125, 59126, 59127, 59128, 59129, 59130, 59 131, 59132, 59133, 59134, 59135;

4) unter Nr. 259, nämliche Firma, ein ver- siegeltes Paket Nr. 16, enthaltend 48 Muster mit den Fabriknummern 9 136, 59 137, 59 138, 59 139, 99 140, 59 141, 59 142, 59 143, 59 144, 59 145, 99 146, 59 147, 59148, 59 149, 59 150, 59 151, 09 152, 59163, 59 164, 59 155, 59 156, 59157, 59158, 59159, 59160, 59161, 59 162, 59 163, 99164, 59165, 59166, 59 167, 59168, 59 169, 59 170, 69 171, 59172, 59 173, 59 174, 59 175,

Ton vera

09176, 00177, 09/178, 99.179, 59180, b9:18L; 59 182, 59 183;

5) unter Nr. 260, nämliche Firma, ein ver- siegeltes Packet Nr. 17, enthaltend 42 Muster mit den Fabrifnummern 59 184, 59185, 59 186, 59 187, 59 188, 59189, 59190, 59 191, 59 192, 59 193, 59 194, 69195, 59196, 59197, 59198, 59 199, 69:200, +59:201, 59.202, 59.203,59. 204 59 205, 59206, 09.207, 59.208, 99209, 59.210, 59 2E, DO 22 59213, 09.214 59215, 99216, 99 217, D918, 09219; 59 220, 99221, 59.222, 99 228, 59 224, 59 295;

6) unter Nr. 261, nämliche Firma, cin ver- slegeltes Paket Nr. 18, enthaltend 48 Muster mit den Fabriknummern 59 226, 59 227, 59 228, 59 229, 59230, 59231, 59/232, 99 233, 59 234, 59 239, 59 236, 59237, 59 238, 59239, 59 240, 59241, 59 242, 59 243, 59 244, 59245, 59246, 59 247, 59 248, 59249, 59250, 59251, 59 252, 59 253, 59264, 59255, 59256, 59257, 59258, 99 259, 59 260; 59261, 59 262, 59263, 59264, 59 265, 59 266, 59267, 59 268, 59 269, 59 270, 959 271, 59 272, 59 273;

7) unter Nr. 262, nämliche Firma, ein ver- siegeltes Paket Nr. 19, enthaltend 46 Muster mit den Fabriknummern 59 274, 59 275, 59 276, 59 277, 59 278, 59 279, 59 280, 59 281, 59 282, 959 283, 59 284, 59285, 59286, 59287, 59 288, 59 289, 59 290, 59 291, 59 292, 59 293, 59 294, 59 295, 59 296, 59 297, 59 298, 59 299, 59 300, 959 301, 59 302, 59 303, 59 304, 59 305, 59 306, 59 307, 59 308, 59309, 59310, 59311, 59312, 59313, b9 314, 59315, 59316, 59317, 59318, 59319;

8) unter Nr. 263, nämliche Firma, ein versiegeltes Packet Nr. 20, enthaltend 49 Muster mit den Fabrik- nummern 069 320, 59321, 59 322, 59 323, 59 324, 59/325, 59 326, 59 327, 59328, 59329, 59 330, 59 331, 59332, 59 333, 59334, 59335, 59336, 59 337, 59338, 59 339, 59340, 59341, 59 342, 59 343, 59 344, 59 345, 59346, 59 347, 59 348, 59 349, 59350, 59 351, 59 352, 59 353, 99 354, 59 355, 59 356, 59 357, 59 358, 59 359, 59 360, 59 361, 59 362, 59 363, 59 364, 59 365, 59 366, 59 367, 59 368;

9) unter Nr. 264, nämliche Firma, ein ver- siegeltes Paket Nr. 21, enthaltend 12 Muster mit den Fabriknummern 59 369, 59 370, 59 371, 59 372, 59 373, 59 374, 59 375, 59 376, 59-377, 59 378, 59 379, 59 380.

Bei sämmtlichen Mustern, angemeldet am 29. April 1898 Vormittags 10 Uhr, als Flächenerzeugnisse, ist eine Schußfrist von 3 Jahren beantragt.

Colmar, den 29. April 1898.

Der Landgerichts-Sekretär : Mey.

Elsterberg.

In das Musterregister if eingetragen:

Nr. 77. Firma Gebrüder Ruppert in Elfter- berg, 1 versiegeltes Paket, angeblih enthaltend 40 Flächenmuster (gemusterte Webwaaren), Fabrik- nummern 3319, 3320, 3321, 3399, 3498, 3514, 8515, 3516, 3517, 3518, 3519, 3520, 3521, 3522, 3523, 3524, 3525, 3526, 3527, 3528, 3529, - 3531, 3532, 3534, 3535, 3536, 3537, 3538, 3539, 3540, 3541, 3542, 3543, 3544, 3545, 3547, 3549, 3550, 3551, 3552, Muster für Flächenerzeugnisse, Schuß- frist 3 Jahre, angemeldet am 22. April 1898, Vor- mittags +12 Uhr.

Nr. 78. Dieselbe Firma, 1 versiegeltes Paket, angebli enthaltend 40 Flächenmuster (gemusterte Webrwoaaren) , - Fabriknummern 3553, 3554, 39559, 3556, 3557, 83558, 3559, 3560, 3562, 8569, 3574, 3576, 3577, 3578, 3579, 3580, 3581, 3582, 3583, 3584, 3585, 3586, 3587, 3588, 3589, 3590, 3592, 3593, 3594, 3595, 3596, 3597, 3598, 3599, 3600, 3601, 3602, 3603, 3614, 3615, Muster für Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 22. April 1898, Vormittags {12 Uhr.

Nr. 79. Dieselbe Firma, 1 versiegeltes Patcket, angebli enthaltend 13 Flächenmuster (gemusterte Webwoaaren), Fabriknummern 3610, 3611, 3612, 3613, 3616, 3617, 3618, 3620, 3621, 3622, 36283, 3624, 3625, Muster für Flächenerzeugnisse, Schußz- frist 3 Jahre, angemeldet am 22. April 1898, Vor- mittags +12 Uhr.

Elfterberg, am 29. April 1898.

Königliches Amtsgericht. Klien.

[9212]

Frankenthal, P salz. Fn das Musterregister ist eingetragen: Nr. 124. S. Mohr, Seifenfabrikagnt in Fran- fenthal; 1 vershlossener Briefumschlag mit 2 in Buntdruck ausgeführten Mustern für Verpackung von „Veilchenseifenpulver“ und von „Salmiak-Terpentin- Seifenmehl“; Flächenmuster; Fabriknummer : 3662; Schußfrist 3 Jahre; angemeldet am 28. April 1898 Vormittags 10 Uhr. Fraukenthal, den 30. April 1898. K. Landgerichtsschreiberei. Teutsch, K. Ober-Sekr.

[9204]

Grossschönau, Sachsen. [9213] In das Musterregister ist eingetragen: Nr. 318. Firma H. R. Marx in Seif- hennersdorf, ein versiegeltes Packet mit angeblich 12 Mustern von baumwollenen Webwaaren, Fabrifk- nummern 291 bis 302, Flächenerzeugnisse, Schuh- frist 3 Jahre, angemeldet am 9. April 1898, Vor- mittags 8 Uhr.

Nr. 319. Hirna P. Nentsh in Seifheuners- dorf, ein versiegeltes Packet mit angebli 50 Mustern von baumwollenen Webwaaren (Kleiderstoffe),

Fabriknummern 1301 bis 1320, 1322 bis 1344,

13466 bis 1352, Flähenerzeugnisse, Schußfrift I REE angemeldet am 10. April 1898, Beemiiags r

29 j

Nr. 320, Dieselbe Firma, ein versiegeltes Packet mit angebli 15 Mustern von baumwollenen Webwaaren (Kleiderstoffe), Fabriknummern 1353, 1355, 1801 bis 1813, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 19 U angemeldet am 10, April 1898, Vormittags

C r. Grof:schönau, am 30. April 1898. Königl. Sächsisches Amtsgericht. Haase. Heilbronn. K. Amtsgericht Heilbronu.

In das Musterregister wurde eingetragen : _Nr. 99. Firma P. Brueckmann «& Söhne in Heilbronn, ein unversiegeltes Paket, enthaltend Musterabbildungen für Silberwaarenartikel, Fabrik- nummer 2201, 2202, 2203, 2204, 2205, 2206, 2207, Muster für plastishe Erzeugnisse, Schußfrist , O angemeldet am 19, April 1898, Vormittags

l Ubr.

Nr. 100. Firma Ludwig Kämpf, Bijouterie- fabrik in HSeilbroun, ein versiegeltes Paket, enthaltend Musterzeihnungen für verschiedene Waaren- erzeugnisse, Geschäftnummern 17701, 19084, 290, 299, 245, 300, Muster für plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 20. April 1898, Vormittags 10x Uhr.

Den 21. April 1898.

Landgerichts-Rath Geyer.

[6527]

Lichtenstein. [9216] In das Musterschugregister ist eingetragen worden : Nr. 137. Firma: Paul Zierold in Callu-

berg, ein versiegeltes Packet mit 6 Mustern zu

Tischdecken, mit Namen „Edo, Sibot, Reino, Pro-

tus, Nord und Gebba Dess. 2“, sowie ein Muster

zu Vorhängen (Portièren) mit Namen „Erlo“,

Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet

am 22. April 1898, Nachmittags 5 Uhr. Lichtenstein, am 30. April 1898.

Königliches Amtsgericht. A}. Georgi.

Mainz.

In das Musterregister ift eingetragen :

1) Bd. 11, S. 15, Nr. 22. Firma „Oberdhau «& Beck“ zu Mainz. 1 versiegeltes Paket, an- geblih enthaltend Abbildungen von Beleuchtungs- körpern für elektrisches Licht und für Gas, und zwar: 9 Natura-Zeichuungen von Suspensfions, Fabrik-Nr. SE 100, 101, 102, 103, 106, 109, SE 108 und 110 und Suspension S 62, sowie 2 Photographien von Suspensions, Fabrik-Nr. S? 104 und S 61; Muster für plastische Erzeugnisse; Schußfrist drei Jahre; an- gemeldet am 5. April 1898, Nachmittags 51/4 Uhr.

9) Bd. 11, S. 15, Nr. 23. Mayer“ zu Mainz. 1 offenes Kuvert, enthaltend 8 Abbildungen von Armbändern in Schlangenform, aus beweglihem Stahlgefleht, mit oder ohne Steine, Fabrik-Nr. 59/469, 59/470, 59/471, 59/472, 59/473, 99/474, 59/475, 59/476; Muster für plastishe Er- zeugnisse; Schußfrist drei Jahre; angemeldet am 6. April 1898, Nachmittags 3 Uhr 55 Minuten.

3) Bd. 11, S. 16, Nr. 24, Firma „Martin Mayer“ zu Mainz. 1 offenes Kuvert, enthaltend 9 Abbildungen von Gegenständen in Silber, in oder ohne Verbindang mit Glas, Porzellan, Steinen 2c. und zwar von Körbchen, Fabrik-Nr. 4629, Vase, Fabrik-Nr. 4645, Bonbonnière, Fabrik-Nr. 4646, Bonbonnière, Fabrik-Nr. 4647, Zigarrenruhe, Fabrik- Nr. 4652, Vase, Fabrik-Nr. 4665, Rahmen, rit Nr. 4667, Blumentopf, Fabrik-Nr. 4668, Vase, Fabrik-Nr. 4669, Muster für plastische Erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 18. April 1898, Vormittags 11 Uhr 35 Minuten.

4) Bd. 11, S. 16, Nr. 25. Firma „Martin Mayer“ zu Mainz. 1 ofenes Kuvert, enthaltend 11 Abbildungen von Gegènständen in Silber, weiß, oxydiert, vergoldet, emailliert, in oder ohne Ver- bindung mit Glas, Stein 2c. und zwar von Jardinière, Fabrik-Nr. 4505/11, Rahmen, Fabrik-Nr. 4542, Rahmen, Fabrik-Nr. 4551, Körbchen, Fabrik-Nr. 4629, Gürtelshnalle, Fabrik-Nr. 4630, Odeur-Brünnhen, Fabrik-Nr. 4671, Kartenständer, Fabrik-Nr. 4673, Gürtelshnalle, Fabrik - Nr. 4681, Gürtelschnalle, abrik-Nr. 4682, Gürtelshnalle, Fabrik-Nr. 4683, Stockgriff, Fabrik-Nr. 6239, Muster für plastische Erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angetneldet am 25. April 1898, Vormittags 11 Uhr 5 Minuten. Mainz, den 30. April 1898.

Gr. ves Amtégericht. o

hfeld,

[9206]

Meissen. [9214] In das Musterregister is eingetragen : Nr. 215. Firma: Julius von Graba’sche Werke in Cölln a. E., ein versiegeltes Packet mit 11 Mustern für Dosen in val farbiger Aus- führung, mit Streifen und Prismen verziert, Flächenerzeugnisse, Fabriknummern: 2500, 2600, Größen 40/18 mm, 45/17 mm, %50/19 mm, 55/20 mm, 58/25 mm, 60/25 mm, 65/26 mm, 70/27 mm, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 1. April 1898, Vormittags # 12 Uhr. Meißen, am 30. April 1898. Königliches Amts3gericht. Caspari. Radeberg. [9210] Jn das Musterregister ist eingetragen : Nr. 75. Firma: W. Wagenkuecht in Rade-

berg, ein versiegeltes Packet mit 8 Mustern, näm-

Das Central - Handels - Register sür das Deutsche Reich erscheint in der Regel tägli. Der Bezugspreis beträgt T 4 50 Z für “das Vierteljahr. Einzelne Nummern Insertionspreis für den Raum einer Druckzeile 30 .

osten 20 #.

li: 2 Muster von Kokosläufern, Samoa, Nr. 106 H. und 108 H, 2 Muster von buntgemusterten Superisr- Fapan-Matten, rothreseda und kupferblau, 1 Muster von Pa. Lufer-Matte, roth, und 3 Muster von Kokosbändern, Nrn. 165, 166 und 167; Muster für Flächenerzeugnisse; Schußfrist 5 Jahre; angemeldet am 29. April 1898, Nachmittags 16 Uhr. Nadeberg, am 30. April 1898. Das Königl. E Amtsgericht. 3e ck.

Rheydt. [9215]

JIn unser Musterregister ist eingetragen :

Nr. 336. Die Firma Hermann Schött mit beschränkter Haftung in Rheydt als Rechtsnach- folgerin der Firma Hermann Schött hat für die unter den Fabri?nummern 13 628 a, 13 629 a, 13 632 a, 3317C, 11076F, 11084F, 13293F, 13427F, 13 458F, 13459 F, 13463F, 13 464F, 13 488F, 13 492 F, 13 493F eingetragenen Master für Zigarren» fistenausftattungen und Etiquetten die Verlängerung der Schußfrist von 7 Jahren angeméldet.

Nr. 337. Dieselbe Firma ‘hat für die unter den Fabriknummern 13 523 F, 13 526 F, 6357 F und 4400 E eingetragenen Muster für Zigarrenkistenaus- ; stattungen die Verlängerung der Schußfrist von 7 Jahren und für das unter der Fabriknummer 4411 E eingetragene Muster die Verlängerung der Schußfrist auf 2 Jahre angemeldet.

Nr. 155. Dieselbe Firma hat für das unter der Fabriknummer 6919 F eingetragene Muster für Zigarrenkistenausftattungen die Verlängerung der Schußfrist von 5 Jakbren angemeldet.

Rheydt, den 30. April 1898.

Königliches Amtsgericht.

Rheydt.

In unser Musterregister if eingetragen :

Nr. 418, Firma Hermann Schött mit be- schränkter Haftung zu Rheydt, ein offenes Padcket, enthaltend 50 Muster von Zigarrenkistchen Ausftattungen und diverse Etiquetten. Fabrik- nummern: 2561C, 25620, 29563 C, 2564 C, 2565 C, 2566 C, 2567 C, 2668 C, 29569 C, 3839 C, 3843 C, 3845 C, 3847 C, 3849 C, 3976 C, 4071 C, 4073 C, 4086 C, 4089 C, 4092 C, 4094 C, 4095 C, 4097 C, 4098 C, 4100 C. 4101 C, 4104 C, 4106 C, 4110C,::/ 4113C, 4116C, 156640, 157291 15 745 F,- 15 921 F, 1608TE. «16222 F, 163409) 16 342F, 16394F, 16395 F, 16398 F, 16 399 F, 16 499 F, 16457 F, 16 459 F, 16 479 F, 16 483 F, 16 491 F, 16493 F, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 6, April 1898, Nachmittags

124 Uhr.

Nr. 419. Dieselbe Firma, ein offfenes Paket, enthaltend 30 Muster von Zigarrenkisthen Aus- stattungen und diverfe Etiquetten. Fabriknummern : 16 521 F, 16522 F, 16546F, 16549F, ‘16550 F, 16554 F, 16558 F, 16 559 F, 16560 F, 16 574 F, 680, 681, 682, 683, 684, 685, 686, 687, 688, 689, 690, 691, 692, 4878 E, 4879 E, 4888 E, 4897 E, 4898 E, 4900 E, 858 R. Flähenerzeugnisse, Schuy- frist 3 Jahre, angemeldet am 6. April 1898, Nach- mittags 124 Uhr.

Rheydt, den 30. April 1898. Königliches Amtsgericht.

[9218]

Rheydt. [9219] In unser Musterregister if eingetragen : Nr. 420. Firma C. C. Bang Nachfolger zu Rheydt. Ein verfiegeltes Packet, enthaltend 2Muster, halbseidene Gewebe (Satin de Chine), Fabrif- nummern: A B und A I, Flähenerzeugnifse, Schuß- frist 3 Jahre; angemeldet am 13. April 1898, Mittags 12 Uhr. Nheydt, den 30. April 1898.

Königliches Amtsgericht. Sprottau. {9217] In unser Musterregister ist am 1. April 1898 zu- folge Verfügung von demselben Tage bei der unter Nr. 25 daselbst eingetragenen hiesigen Firina Karl Rümpler eingetragen worden : Versiegeltes Packet mit einem Muster von Kerzen, Geschäftsnummer 95, plastishes Erzeugniß, Schußz- frist drei Jahre, angemeldet am 1. April 1898, Vor- mittags 101/4 Uhr. Sprottau, den 29. April 1898.

Königliches Amtsgericht.

Waldheim. [9211] In das Musterregister ist eingetragen worden : Nr. 114. Firma Ernst Rockhausen in.Wald- heim. Ein versiegeltes Paket, enthaltend ein Muster von Bleinuthen mit Metallblehüberzug, ausführbar mit beliebigen Metallblehen und m beliebiger Façonnierung der Bleikerne; Fabrik- nummer 26; plaftishe Erzeugnisse; Schnßfrist Lee angemeldet 4, April 1898, Nachmittags Ü Waldheim, am 21. April 1898. Königliches Amtsgericht.

Dehmichen. Zschopanu. 9208 In das Musterregister is eingetragen dh ] Nx. 66, Firma A. W. Bär «& Co. in Zschopau, 1 versiegeltes Paket mit ‘50 Mustern für bunten Baumwollstoff; Flächenmuster; Fabrik- nummern 2261 bis 2300; Schußfrist 3 Jahre; an- gemeldet am 18. April 1898, Nachmittags 5 Uhr. Zschopau, am 19. April 1898.

Königliches Amtsgericht,

(Unterschrift)