1898 / 105 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

445 T E atabiina zur Generalversammlung.

Hippodrom- A. G. Frankfurt a/M.

Die diesjährige ordentliche Generalversammlung e Lmie der Hippodrom-A. G. Frankfurt a/M. wird am Donnerstag, deu 26, Mai cr., 4 Uhr Nachm., im Sitzungssaale des Renn-Klub, neue Mainzer- straße 81, stattfinden. Tagesordnung: 1) Vorlage des Geschäftsberihts des Vorstandes und des Prüfungsberihts des Aufsichtsraths. 2) Berathung und Beschlußfassung über die vor- gelegte Bilanz nebst Gewinn- und Verlust- re<nung. 3) Entlastung des Aufsichtsraths und des Vor- standes. 4) Wahl des Aufsichtsraths. 7 5) O 2 Revisoren für das Geschäfts- jahr i Die Bilanz und die Gewinn- und Verlustrehnung nebst den Berichten des Aufsichtsraths und des Vor- standes liegen vom 23. Mai cr. an im Bureau der Gesellschaft, Elbestraße 29 p., für die Aktionäre zur Einsicht offen. : Fraukfurt a. M., 2. Mai 1898, Der Vorftaud. F. Stein. A. Rischner.

[9450]

Heddernheimer Kupferwerk vorm. F. A. Hesse Söhne

zu Heddernheim b/Frankfurt a/M.

Nachdem der Beschluß der Generalversammlung vom 23. April dss. Is. auf Erhöhung des Gruudkapitals der Gesellschaft um den Betrag von Zwei Milliouen Mark du1< Ausgabe von weiteren, auf den Inhaber lautenden Zweitaustend Stü Aktien zu Eintausend Mark jede, zum Händels- tegtter eingetragen worden ift, laden wir in Gemäß- heit des weiteren Beschlusses der Generalversamm- lung, nah wel<hem der Besiß von je zwet alten Aktien das Bezugsreht auf eine Aktie der neuen Emission gewährt, die derzeitigen Aktionäre ein, vom 4, bis 14. Mai 1898 inkl. das Be-

“Zuternationale Baugesellschaft.

Zu der am Samêtag, den 4, Juni 1898, E 11 Uhr, im Geschäftslokale der Gefellshaft, Hochstraße Nr. 45, in Frankfurt a. M. stattfindenden 26.’ ordentlichen Generalversammlung beehren wir uns die Herren Aktionäre hierdur< einzuladen. Tages8orduung: : 1) Verlage des Geschäftsberichts, der Bilanz und des Rechnungsprüfungsberi<hts. 2) Beschlußfassung über die Entlaftung des Vor- standes und des Aufsichtsraths. i 3) Beschlußfassung über die Vertheilung des Reingewinnes. - 4) Neuwahl von Aufsichtsräthen.

Nach $ 23 des Statuts geben je 5 Stamm-Aktien oder 10 Prioritäts-Aktien oder soviel Stamm- und Prioritäts-Aktien, daß deren zusammengerecneter Betrag 4 3000.— ist, Anreht auf eine Stimme. Jeder Aktionär kann seine Aktien in der General- versammlung dur einen anderen stimmberechtigten Aktionär rertreten lassen. Die Eintrittskarten werden auf erfolgte Anmeldung, wel<e nah $ 22 des Statuts mindestens 14 Tage vor der Generalversammlung zu geschehen -hat, auf dem Bureau der Gesellschast ausgegeben.

Frankfurt a. M., den 3. Mai 1898.

Der Auffichtsrath. Philipp Holzmann. Marcus M. Golds<{<midt.

[9429]

Osteroder Actienziegelei in Osterode-Harz.

Vilanz am k. Februar 1898,

Activa, Grundf\tü>s-Konto Immobilien-Konto Maschinen-Konto Gleis-Konto Wasfserleitungs-Konto Utensilicn-Konto Zementwaaren-Konto Mat.-, Kohlen- und Stein-Konto. . , 7252.80 Debitores und Kassa-Konto .. .. 10875.77

3 124,64

[9461] Rechnungs - Abschluß

der Preußischen Feuer=Versiherungs-Actien-Gesellschaft am 31. Dezember 1897, : Gewinn- und Verlust - Rechnung. B. Ausgabe,

A A (S ÁU h, 1) Schäden, einschließli s 3 Kosten, aus den Vor- jahren: a. gezablt b. zurüdgestellt . .. 2) Schäden, einschließli Kosten, im NRechnungs- jahr, abzüglih des An- theils d. Nückverstcherer : a. gezahlt

A. Einnahme.

et,

1) Ueberträge a. d. Vorjahre: a. Prämien-Ueber- E S b. Schaden-Reserve c. sonstige Ueber- träge ; 793 813/31 2) Prämien - Ein - nahme abzüglih der Nistorni . . 3) Nebenleistungen d. Versicherten an die s S Ae As U Provisionen 63 A de des von den Rü>ver- verkauften Werth- l Gatte V A 6) Sonstige Ein - naten

687 699 106 113

776 992 84 950

2 023 993/92 861 943

3) Rü>kversicherungs-

2 900\— rämien abzüglich

42081/8N) 4) «au

304 330

4 216|

Abgaben 175 108

6) Verwaltungskosten , , 7) Freiwillige Leistungen zu gemeinnügigen Zwecken, insbesondere für das Feuerlöshwesen , .. 8) Abschreibungen . .. 9) Kursverlufte a. Werth- 7 640

papiere 684 539

409

10) Prämien-Ueberträge

11) Sonstige Reserven . . 12) Sonstige Ausgaben . 13) Uebers<huß und dessen

Verwendung:

a. an den Kapital- Reservefonds . .. fonstige Spezial -

ese. Dantioméen

an die Aktionäre u. Garanten (7} 9% = 45 M. pro Aftien) . 45 000

. an die Versicherten .

118 465

16 166

[9430]

Activa. Bilanz und Gewinn- und Verluft. Ko

Grundbesitz-Konto Kohlenfelder-Konto

Anlagen-Konti

Seilbahn und Zechengleis

Vorräthe

Kassa, Effekten und Kautionen . Außenstände

991 613/01

Braunkohlen Actien-Gesellscha

“A S 44 732/05 267 153/48 116 863/74 70 737|— 3 907/86 29 502/53 98 716/35

i

Vorstehenden Bücherabshluß habe ih geprüft und mit den Büchern und Belägen übereinstimmend ge-

funden. E im März 1898.

erm. Thomas, Nevifor.

Laut Beschluß der ordentlichen Generalversammluna vom 21 schein Nr. 9 unserer Aktien mit 6 M bei der Ka und bei dem Unterzeichneten vom 1, Juli c.

Meerane, den 30. April 1898.

Aktien-Kapital .

Hypotheken und Obligationen MNefervéfond- Konto Extrareservefond-Konto Kaufgeldreste auf Kohlenfelder . .. Fällige Zinsen und Dividenden . .. Schulden ..

Einnahme Aue S

zu Abschreibungen Extrareservefond . . , Tante ï Dividen C Rü>kstellung und Vor- trag

168-448.39

. #6 91 013.17 3 773.50 600.— 1 872.—

#st „Glückauf“ zu Borna.

uto pr. $1. Dezeutber 1897. Passiíva.

4 093.68 | L 591 613

Borna, den 21. April 1898. Der Vorstand. Osc. Klebart.

Der Aufsichtsrath. Stadtrath Ludwig ODe‘hmig, Vorsigender.

, d. M. wird der Dividenden- sa der Gesellschaft in Blumroda (Post Negis) an eingelöst.

M G 93 600 207 500 10 000 46 226 153 086 2137 17 710

61 352

[9415]

Aachener Nückversicherungs-Gesellschaft.

Einnahme. Gewinn- und Verlust-Rechnung für das Jahr 1897.

Vortrag aus 1896 Prämien-Ueberträge aus 1896, ein- \{ließli< der Neserve zur De>ung außergewöhnliher Bedürfnisse U Uebertrag der Reserve für unregulierte Schäden aus 1896 Prämien-Einnahme füreigene Rehnung Zinsen-Einnahme :

M 4 786/10 2 140 968/78

136 635/89 4 341 341/06

239 497/55

Bezablte Entschädigungen für eigene Rechnung

Schwebende Schäden, abzüglih des Antheils der Retrocessionâre . . .

Provisionen für eigene Nehnung .

Prämien-Reserve und -Ueberträge für eigene Nehnung, eins<ließli< der Reserve für außergewöhnlihe Be-

Ausgabe. M. 2 562 8936:

313 352 810 966

2 793 225

[9428]

[9419]

Activa.

Verwaltungskoften , insen

rneuerungsfond-Konto : Ueberweisung

Bahnbau- Konto:

Abschreibung . .

Netto-Üebers{<uß

Getwinn- und Verlust-Kouto.

Eisenberg-Crossener Eisenbahn-Gesellschaft. Vilánz sür das Geschäftsjahr vom L. April 1897 bis 31,

är4 1898. Passiva. _ 400 000) E 926/73 1 872/37 6 45911 43 916/20 9 210|— 22 678/60 23 074/37

508 137/38

Aktien-Kapital-Konto . . Reservefond-Konto . .. Frneutrungsfoud-Konto . Bilanz-Reservefond-Konto ¿ ypotheken-Koüto T ypotbekén-FKoitó 11 Hypotheken-Konto 111. . Gewinn pro 1897/1898

376 290711 75 514/09 94 000|—

9 258/21 6025/37 17 049|

508 137138 2 37751 9 500

427 17 049

1 085/59} Vortrag aus 1896/1897 , 1671/10} Pachtgelder-Konto Betriebseinnahme-Uebershuß: 2 300|— nachträgli<h auf 1896/1897... , Betviebseinnahme-Uebers<uß1897/189 1 2229 23 074/37

29 353/96 29 353196

Eisenberg S.:A., 30. April 1898. Eiseuberg:Crofsener Eisenbahn-Gesellschaft. #

Wilhelmshavener Aktien - Brauerei. Gewiun- u. Verluft-Kouto pro 31A. Dezember 1897.

Der Vorstaud. Clauß,

Gewinu.

Verluft.

Malz-Konto . Hopfen-Konto . Zoll-Konto . . Koblen-Konto . Oel-Konto .

e-Konto . insen-Konto

Steuern-Konto .. Bersicherungs-Konto . Fracht- und Porto-Konto . Tantième-Konto . Löhne- und Gehälter-Ko Spesen-Konto . . ._, Gewinn-Saldo :

ab Abschreibungen .

nto :

A 22 734,85

M. H t. S 96 010/72} Bier-Konto . ¿ 241 564/92 23 060/801 Treber-Konto . 4 869/63. 5 490 A 6 590/81 | 750/05 2 015/44 1 332/74 257183 470/50 29 907130 995/20 32 400/84 5 305/75

F

dürfnisse (M4 355 272.03) Steuern und Verwaltungékoften Gewinu Entnahme aus der Reserve für außer- gewöhnlihe Bedürfnisse Verwendung des Ueberschusses : Gewinn-Antheile, statuten- und Vilanz der Wilhelmshavener Aktien-Brauerei DiR Ane * j “aus 8 772.18 Activa. pro 31. Dezember 1897.

pro Mie . , . , , 100000.— j M Vg A t M. 308 772.18 1) Grund- u. Ge- \ 1) Aktien-Kapital 400 000 bäude- M 14 039,25 | 2) Kreditoren-Konto. . .| 194359 Konto , 193 800,— 4 207 839,25 3) Gewinn- und Verlust- Abschreibungen 2%/9 , 4156,78 | 203 682/47 Konto

ori inn: Neubeschaffungen - B 22 202/53] Gew Lied 2) Masch.- u. Apparate- | Reservefond ¿K ; |

g A tsrath , 1 500,— Kouto.) « (189 883,76 D Die * 16 000,— Abschreibungen 10%/o 13 988,27 | 125 894/48 Vortrag pro Neubeschaffungen . 12 366/35 1998. ¿ QLLTS

3) Möblement-Konto Abschreibungen 109%/6 , Neubeschaffungen .

4) Pferde-, Wagen- u. Geschirr-Konto. . M. Abschreibungen 1099/6 2443/86 Neubes<haffungen . E L

5) Lagerfäfser-, Bottiche- | u. Transportfässer-

Sool. k AC O Abschreibungen 10%/%, 83 465.,—

6) Flaschen-, Tranéport- kTaften- ü. S{läühe: | Konto M S6 Abschreibungen 2009/6 , 2 896 |— Neubes<haffungen . «846775

S |

8) Debit o E

E O |

G A der Lebensbranche Gewinn : aus realisierten Werthpapieren . . auf fremdländ. Valuten

zugsrecht zum Kurse von 125 °% auszuüben. Zu diesem Zwe>e if der T ins Pein in doppelter Ausfertigung unter Beifügung der alten Aktien bei dem Bankhause

Philipp Nicolaus Schmidt : in Frankfurt a. Main in den bei demselben üblichen Geschäftsstunden ein- zureichen und gleichzeitig eine Ginzahlung von 25 9/9 auf jede gezeichnete Aktie in baar zu leisten und das Agio von 259% aus dem Nominalbetrage der ge- zeichneten Aktien zusammen mit 46 500.— per Stü in baar zu vergüten. Die Zeichner erhalten dagegen Quittungen, welhe baldmöglihst gegen Interims- scheine und gegen Rückgabe der alten Aktien umge- taus{<t werden.

Die neuen Aktien Il. Emission nehmen vom 14. Mai a. c. ab an dem Erträgnisse der Gesfell- schaft per 1898 pro rata ihrer geleisteten Ein- ¿ahlung theil.

Formulare der Zeihnungés<{eine sind bei dem vorgeunanuten Bankhause erhältlich,

Das Bezugsre<ht derjenigen Aktionäre, welches bis intl. 14. Mai 1898 in vorbezeihneter Weise nicht ausgeübt wird, gilt als erlos<en. /

Frankfurt a. Main, den 4. Mai 1898.

Grunelius & Co. D. & I. de Veusville. Philipp Nicolaus Schmidt.

M. 195 967.21 L 179 632/26 2 862 389105

B. Passiíva.

Ju De R e o O für den Aufsihtörath . . , 1500,— 49/9 Dividende . . . » 16 000,— Bolttad Pro. 188. 2 L OIETS

î©. andere Verwendungen 210 431

301 159

7 612

9 910/85

80 740/34 10 160/77

Passîíva.

D Ap alons: vond Stamm-Aktien . „M. .— Vorzugs-Aktien . . . „60 000.— A 160 000,— | wia —— | Hypotheken-Konto... . . «30 000,— M M Kaut.-Hypoth.-Konto D 1) Wechsel oder Garanties{ecine der 1) Aktien- oder Garantic-Kapital . . | 3 000 500 Kreditores 675.49 Aktionäre oder Garanten , ._. 2) Kapital-Reservefonds 45 103 979179 | 2 T abzügl. etwaiger hypo- 3) Spezial-Reserven E m t ihekaris<er Belastung . . . . 4) Schaden-Reserve 121 169 __ 6.199 967.21 | 3) Hypotheken - und Grundschuld- 5) Prämien-Ueberträge . . 684 589 B Gewinn- uud Verlust-Kouto. forderungen 6) Gewinn-Reserve der Versicherten . 6959 641/34 Lobn-Konto M. 12 510.49 } 4) Darlehen auf Werthpapiere . . 7) Guthaben : ; E i Kohlen-Konto 9 903.70 | 5) Werthpapiere gemäß den Bestim- a. anderer Versiherungs- Bilanz am 31. Dezember 1897.

6 971.-— Abschreibungen 6611.11 Gewinn

41 846/57 246 434/50

246 434/55

2 400 000 Passiva.

6 959 641 |: PasSsiva.

anstalten . . . M 37 558,77 i ——

b. General-Agenten , 25 117,87 8) Baarkautionen Wechsel-Verbindlichkeit der Aktionäre Hypotheken

197 910/36 88 817 9) Sonstige Passiva und zwar: Nicht E abgehobene frühere Dividende . Werthpapiere .. E 33 048/89 10) Ueberschuß 9 632/: Kurswerth am 31. Dezember 1897 : Rd E B e 4 819 190.05,

2 aare Kasse 79 450/54 Guthaben auf Kapitalzinsen bis zum 19 93717

mungen des Artikels 185 a. des

Reichsgesetzes y. 18. Juli 1884

6) Wechsel

7) Guthaben bei Bankhäusern . . .

8) Guthaben b. anderenVersicherungs- Gesellschaften /

9) Zinsen-Forderungen

10) Ausftände bei General - Agenten D H L

11) Rü>stände der Versicherten . ..

12) Baare Kasse

13) Inventar und Dru>ksachen (ab- geschrieben)

14) Sonstige Aktiva h

5 400 000|—-}} Aktien-Kapital in 6000 Aktien 135 000|— 7 200 000

4 349 284/11 1 223 250

Neserve für unregulierte Schäden . . 313 352

Prämien-Reserven und -Ueberträge einschließli der Reserve zur De>ung außergewöhnli@er Bedürfnisse (M 355 272,03)

Kreditoren

Dividenden, niht erhobene, aus 1895 und 1896

Ueberschuß

1 275 723

2 721.72

Á. 34 718.02

I ee e L M. 34 718.02

Á6. 34 718.02

Die pro 1897/98 für die Vorzugs-Aktien auf 40/9

festgeseßte Dividende ist vom 2. Mai 1898 ab

gegen den Dividendenschein Nr. 8 beim Ofteroder Vankverein, Richter Uhl & Co. zu- erheben.

Ofterode a. Harz, den 2. Mai 1898.

Der Vorftaud. Der Auffichtsrath.

M. A |

225 as |

O 138 260/83 1 292,60 129,26

1163/34 | 603/75) 1767/09

E |

5 786

41 244/80 1 848 597/36

29 438/28

21 747/09 A L1 827 098/24 11 827 098|24

Der statutenmäßig ausscheidende Direktor und stellvertretende Vorsigende, Herr Landgerichts- Affefsor a. D. Robert von Goerschen, wurde in der dieëjährigen Generalversammlung wieder- und an Stelle des aus der Direktion ausscheidenden Herrn Nob. Suermondt der Herr Albert Loersch als Mit-

glied der Direktion neugewählt. Aachen, den 2. Mat 1898.

2753 225 27 22704

1271|— 308 772/18

Jahres\{luß Debitoren . Gestundete

branche) Auéstehende Prämienreserve (Lebens-

branche)

Prämienraten (Lebens-

4 094 888/36 4 094 888136

[9434]

Activa. Berlin, den 12. April 1898.

Preußische Feuer-Verficherungs- Actien-Gesellschaft. Die Direktion. Bruf>er. C. Fribß\chen.

Vilance - Konto. Passiíva.

j | 1897. t [8 S

An Hypotheken-Konto 19 950|—|} Dezbr.| Per Aktien-Kapital-Konto . . . | 37 900|— Kassa-Konto 130/09 31. « Reservefonds-Konto . . .. 641/01 d «„ Delkrederefonds-Konto , . . | 5 035/79 Vogler 16 941/90 «„ Dividenden-Konto 1 326/25

¿ aidftehbnde Forderungen . . 27105 |

« Immobil.-Konto Dre>kbergs-

7 854/01

44 903/05 Gewinu- und

1897. M3

Dezbr. 31. 3 620,— 724,—

11 363/75 4 740/85 100 762/09 95 214/62 613 471/34

Die Direktion.

[9509] Schröder.

Mit Bezug auf $ 10 unseres Statuts laden wir unsere Herren Aktionäre hiermit zur ordentlichen Geueralversammlung am Men, den 20, Mai wirth Altes 5 his ei Herrn Gast- wir enburg tn Jasenthtz ein.

: Tagesorduung : C Bericht des Vorstandes und Aufsichtsraths È : über die Wirksamkeit der Gesellshaft und Gebäude u. Liegenschaften, inkl. Matten- deren Geschäftsgang im verflossenen Jahre, mühle u. Arbeiterwohnung 4 317 510.72 fowie über den Zustand des Schiffes. 2 9/0 Abschreibung „6 350.20 . Vorlegung des Extrakts eives revidierten Baukonto j Rechenschaftsberihts des abgelaufenen Jahres, Maschinen #6 157 260.73 sowie eines Statuts der Gésellshaft. 8% Abschreibung . 12 580.85 , Genehmigung der Bilanz und Gewinn- und Mobilien und Utensil,

Verlust-Rechnung des verflossenen Jahres Pferde und Wagen . . M 15 742.89

und Decharge-Ertheilung. Abschreibung a 2 580.02 . Wahl der Ate<nungöprüfungs:. Kommission. E . Beschlúüßfassung über die Vertheilung des U ahn-Anlage

E Kasse- und Wechsel-Bestand s FestseGue e Iofaguets. für den G Ro stoffe und Materialien,

Rh O E und Halbfabrikate

äftsführer. E Soll. Gewinn- und Verlust-Konto. Haben,

Dampsschiffs-Actien-Gesellschaft. = Tp Fp Der Auffichtsrath. Der Vorstand. An Generalunkosten .. 45 2791331} Dez, [Für Gewinn-Vortrag aus 1896 2 318/47 Paul Steffen. Wilhelm Thiedemann. O E MONDEEIbURGSA e o oi ait 21 511/071} 31. | , Waaren-Konto . 166 492/55 Rindt. Giese. Prog. Bilanz-Konto 102 020/62 Wannmacher. 168 811102

In der peuligen Generalversammlung wurden folgende Beschlüsse gefaßt: 1) i wird genehmigt und dem Vorstande sowie dem Aufsichtsrathe Entlastung er ; 2) Die aus dem Auffichtsrath statutengemäß ausscheidenden Herren Rechtsanwalt Hugo Bur C Fabrikant Otto Vittali, beide in Offenburg, wurden einstimmig wieder- ew . y 3) Vom erzielten Reingewinn werden A 5000.— als Extra-Abschreibung verwandt, und dem Spezial-Reservefonds 4 10 000.—, dem Delkredere-Konto M 5009.— und dem Arbeiter-Ünterstüßungsfonds 46 5000.— zugewtesen.

Der 15. Dividendenschein wird bei unserer Gesellschaftskafse und bei der Ortenauer Creditbank in Offenburg mit 4 120.— eingelöst.

Ferner bringen wir zur Kenntniß, dgß folgende unserer Partial-Obligationen ausgeloost wurden und vom 1. Dezember d. J. an in unserem Geschäftslokal und bei der Ortenauer Credit- baux in Offenburg zur Einlösung s Wes AEOEN Eörnen: Nr. 117 122 144 223 248. 269 274 286.

r i:

Oberachern i. Baden, 28. Dex Vorstand, äuwer d.

[9462] Preußische Feuer-Versicherungs-Actien-

Gesellschaft zu Berlin. In der heute stattgehabten Sitzung unseres Ver- waltungsraths wurde ,

Se. Durchlaucht Fürst Christian Kraft zu Hohen- lohe-Dehringen, Herzog von Ujeft auf Slawenzßitz a. zum Präsidenten desselben, an Stelle des verstorbenen Fürsten zu Hohenlohe- Dehringen gewählt, was wir gemäß $ 27 unseres Statuts hiermit zur öffentlichen Kenntniß bringen.

Berlin, den 3. Mai 1898.

Preußische Feuer-Verficherungs- Actien-Gesellschaft. Die Direktion.

Bru>er. C. Fritßschen.

[9426]

613 4711

Mechanische Bindfadenfabrik Oberachern.

Hauptbilanz pr. 31. Dezember 1897, Passiva. M T M. Aktienkapital 400 000 Prioritäten-Anleihe 118 000 Reservefond 80 000 Spezial. Neservefond 20 000 Arbeiter-Reserve 1 290) Arbeitér-Unterstüßungsfond , . 5 200 Prioritäten-Zinsen 891 Kreditoren:

Darlehen... . M 91 300.—

fonstige Kreditoren 113 619.49

Gewinn- und Verlust-Konto: Gewinn-Vortrag aus 1896 M 2318.47 Gewinn in 1897. 99 702.15

44 903 Wilhelmshaven, im März 1898. Der Auffichtsrath. Dr. Balke, Vorsikender.

Verlust-Konto. 1897. M.

Dezbr.| Per Zinsen-Erlss 1 322 öl. « ODelkrederefonds-Konto . . . 268

E

1 591

Der Vorftaud. Johann Peper.

Je (5 209/70 95/65

1 326/25

1 591/60

Quedlinburg, den 1. März 1898, : z J

Gemeinnügzige Baugesellschaft a. Act. in Quedlinburg.

Ernst Lange. Wilhelm Staeker. August Spe>kmann.

[9490] Rheinish-Westfälishe Kupferwerke, Olpe (Westfalen).

Vilanz am 31. Dezember 1897.

An Unkosten « Meservefonds-Beitrag . .. « Dividende 3} 9%

311 160/! 12 481/3:

144 679

SISITII&

Passiva.

A. Aktien-Kapital: ; B. Kreditoteit ;

. Acceptations-Konto . .

. Arbeiter-Sparkafsen-Konto .

. Reservéfonds-Konto . . . 905 761/80] F. Spezial-Reservefonds: Konto

6 714|65[| &- Unterstüßungs-Konto 812 547 19 L. Delkredere-Konto . - . . . 99 31074 . Gewinn- und Verlust-Konto .

1 476 965/52 3 231 299/90

Rheinish-Westfälishe Kupferwerke, Olpe (Westfalen).

Gewinn- und Verluft-Konto per 31. Dezember 1897.

Activa. Mh M A. Immobilien :

Kupferwalzwerke, Drahtzieherei 2c. in Olpe .. . . A.902 898,27 Neubauten in 1897 92 863/53 6 955 761,80 Las Abschreibung . „_. 50 000, . Mobilien . E O T0 Ne Rd

. Kassa, Wechsel und Cffekten . E. Debitoren in laufender Rehnung

13 162

11 800|— 94 737137 15 096/49

329 208/86

> O

204 919

[8042]

Actiengesellschaft Kad Neuenahr. Gemäß $ 27 der Saßungen werden die Herren Aktionäre zu der am Donnerstag, den 26. Mai 2. C., Mittags 12 Uhr, in unserem Kurhotel stattfindenden ordentlichen Generalversammlung

[9451]

Breslau-Sthwoitsh-Gr. Nacdlitzer Chausseebau-Alktien-Gesellshaft.

Activa. Vilanz pro 31. Dezember 1897. Passíva.

Fabrikate 102 020

932 32731

212 046

M. F M. A 139 686|— C18 84 450|— i 893/47 14 738/85 | ganz ergebenst engeaden, g 3 009/38 44 400|— agesorduung : ——_— e o R¿ x ¿ 143 588/35 143 58886 1) tige von Vilanz und Geschäftsberiht pro Gewiun- und Verlust-Rechnung. Credit. und Entlastung. E e E 3) Wahl zum Fu tôrath.

4) Antrag des Aufsichtsrathes betr. beshaffung für e rger: Bad Neuenahr, 26. April 1898. Der Direktor: F. Rütten.

Ga a5 Geräthe-Konto T An Materialien ._.

3 231 299

0.0 0.0 - o.

Haben. «La

9 354/06 468 433/82

168 811/02

Soll.

Debet. 2) Gewinnvertheilun

M. H 172 200/33} 1) Vortrag aus dem Vor- 43 541/35 E N 90 000|—} 2) Kupfer-Konto, Gewinn 10 602/31 13 965/30 180 492/58 6 986/01

477 787188] 477 78788

Die Auszahlung der von der heutigen se<zehnten Generalversammlung der Nhcinisch-West- fälishen Kupferwerke auf 100/% fistgeseßten Dividende pro 1897 erfolgt vom 3. Mai d. J. ab bei der Gesellschaftskafse in Olpe oder ten Bankhäusern D, «& I. de Neusville und Phil. Nic. Schmidt in Frankfurt a. M. geaen Einljeferung des Dividendenscheins pro 1897.

Olpe, den 28. April 1898; Der Vorstand. Joseph Hesse.

Gelde | [9506]

Naturheilanstalt & Pension Wittelsbach

in Deggendorf.

Die diesjährige ordentliche Generalversamm- lung findet am. Mittwoch, den 25. Mai 1898, Vormittags 9 Uhr, in der Villa Wittelsha ftatt, woselbst au<h die Bilanz vorher zur Einsich

aufliegt. wahl des Aust erth, Bilanz.

Neuwahl des Au

Bezüglich der Theilnahme wird auf Art. 13 der Statuten hingewtescen.

Deggendorf, den 2. Mai 1898,

A. Nagel, Vorstand.

1) Generalunkoften, Betriebêausgaben, Steuern 2c. 2) Reparaturen und Betréb. 3) Abschreibungen auf Immobilien-Konto .

4) Ve ias an den Reservefonds. . . , 5) Ueberweisung an den Spezial-Reservefonds . 6) Dividende, Tantiömen und Gratifikationen . 7) Uebertrag auf neue Rechnung 2

Chauffseezölle . . 12 832/991| Verwaltungskosten S 486/10 Nußungen . 292/25) Bau- und Ünterhaltungskosten 9 134/47 E id s C 6% 28/30/| Gerihts- und Notariatskoften 164/15 Zinsen von dem Baarbestand . , ., E 2 L a 274/99 Ueberweisung an den Reservefond . . , 496/25 Gewinn 3 093/83

13 649/79 13 64979

Die laut Beschluß der Generalversammlung vom 28. v, M. festgeseßte Dividende vcn 55 M pro Aktie kann fofort erhoben werden. Gr. Nädlitz, den 2. Mai.

[9508] Zu der am 20, Mai 1898, Abendvs 6 Uhr, im Lokale des Herrn Friß Münster, Kaiserstraße, stattfindenden ordentlichen Geueralversammlung werden die Aktionäre“ hiermit eingeladen, FOgetordnung : 1) Vorlage der Bilanz 1897/98. 2) Wabl des Aufsichtsrathes und Vorstandes, Solingen, den 2. Mat 1898, Der Auffichtsrat

der Actiengesell<aft für Baubedarf.

Der Vorstand. Troeger.