1898 / 114 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

i J

‘1 Phôn.Bw.Lit. A do. B. Bezsch. ietshm., Musik lutoSteinkhlb. do. : St.-Pr. omm.Masch.F. ongs, Spinner. osen.Sprit-Bk. 170,50bzG reßspanfabrik . 106,25 bz auchw. Walter 121,75 bz Ravensb. Spinn. 308,00bzG | Rednh., Litt. A. 70,2 5G Rhein.-Nf. Bw. 408,00bz G do. Anthrazit 131,75G do. Bergbau. 151,75G do. Chamotte / 160,00bz G do. Metallw. 600 [187,30bzB do. Sthlwrk. 60à,80à,60à,75à,10 bz | Rh.-Westf. Ind. |1 600 [193,00bzG | Rh. Wstf. Kall. 1200 [186,75bzG | RiebeckMontnw. 1000 1126,00 bz Rombach. Hütten 300 |56,00G Rosi. Brnuk.-W. 300 1106,25 bz do. Zuckerfabr. 300 [105,00G | SächsGuß Döbl 1000 1119,00bzG do. Kmg.V-A 1000 1187,80G do. Nähfäden ky.| 7 1000 [194,10bzG do, Thür: Brk. 500 [168,00bz G do. do. St.-Pr.| 7?

Gr Berl. Omnibl Gr.Liht.B.u.Zg.

Gr.Licht.Terr.G.| 8 Guttsm. Masch. 2

_—,—— er Gußft. 124,75 bzG halle Maschin 40

2 nts Idi fark jar bd D)

Deutscher Reichs-Anzeiger

310,25b A Verficherungs - Aktien.

128 75G* / Kur3 und Dividende = # pro Stü. ; : 93 95G Aah.-M.Feuerv.209/3v,1000A4:|380 [400 | und

Königlich Preußischer Staats-Anzeiger.

94%5G „s | Allianz % 9% von 10006. .| 35 | 40 |1350b1G

Ill o-a! fund bund fred prak pomm jrandk deme (f 2} fund 24 fk funk fk |

do. Luckenw.Wll do, Masch. Bau do. Neuend.Sp. o. Padcketfahrt

d

do. Pappenfabr. do. Nüdrsd. E do. Sped. B.-A.

do. Wilm. Terr. BertholdMessing Berzelius E, i: Bielefeld. Masch. |: Birkenwerder . . Biêmarckhütte „15 do. neue| Vliesenh.Bergw.|16 Be i .C| 0 Bochum. Gußst. 12} do. f. fr. Verl.) 2 M BE On 54 Braunschw Kohl.| 7 do St.-Pr.| § do. Jutespinner. |15 bo. Maschinen|14 | Bredower Zucker| 0 Breest u.Ko.Weil| Bresl. Oelfabrik| 5F do. Spritfabrik| 81 do. W. F. Linke|14 do. BVorz.| do. Kleinb. Ter. Brüxer Kohlenw. |1 Buyßke&Ko.Met. Carlsh. Borz. . . Carol. Brk. Offl. Cartonnage Ind. |2 Gofsel.Federstahl|1 do. Trebertrock.|5 Chzarlottb. Waff.|1 Chem Fb.Buckau do. Griesheim|1 do. Mil .. do.Orbg.St.-Pr. do. Weiler|1! do. Ind. Mannh. do. W. Albert V0, L q «s Chemniy. Baug. Chemn Werkzeug Goncordia Brgb.|1 Concord. Spinn.|1 Consolid.Schalk.|1 v 6Dd: 1 fr. Vert. Cont. El. Nürnb. Cottbus Masch. 1 Courl Berwer!l

bi D

278,00bzG mbg.Elek.-W.|:5 74,00B do. neue 303,00 bz Hann.Bau StPr| 3} 119,00B do. Immobil.| 64 86,30G _ do. Mafh.Pr.|16 ) —,— burgMühlen| 0 960,00G Harb.-W. Gum.|/29 149,50 bz G rkortBrücb.k.| 7 122,00bz G do. St.-Pr. s

8

Sa Sa

Lans D Y [0%] [52S |ch]|lole=[l[[[|

93 90 bz S Berl. Feuerv.-G.209/9v, 10002/:|170 |170 12475B | | Berl.HagelA.G.209/6 v.1000A4:| 0 | 75 85 30bzG |[ Derl.Leben8v.-G 209/0v1000A4:|188 | 143 95h; | Colonia, Feuerv.2096 v.100094:|360 1350 127/10bzG Concordia, Leby. 209/99. 100026:| 54 | 54 134/60bzG Dt.Feuerv.Berl.209/0v.100024:|114 |108 134'95G Dt.Lloyd Berlin 209/0v.1000A4:|150 | 216,50bzG D.Rück-u.Mitv G.259/0v.300046| 45 | 45 21450b¿G | Dtsh.Transp. V.264°/9v.2400.46/120 |120 198 50G Dresd. Allg.Trsp.109/98.100020:|225 |225 125 00bzG | Düsseld.Transp, 100/6v.1000A46:| 0 | 0 209 /50bzG EGlberf.Feuervers.20°/2y.100024:|270 |300 181 00G Fortuna, Allg. V.209/9v. 1000A4:|100 | 193/90 bz Germania, Lebnsv.20%/0v.50026:| 4b | 174/006 G | Gladb.Feuervers.209/9v.1000N«:| 50 | 50 289 00G Sr Fe I 13 | 30 8350G Köln. Rückvers.G. 200/0v.50024:| 60 | 50 107 75G LeipzigFeuervers.809/0v.100024:/800 |800 137 00G Magde Pagelv.33400v.500- 300

Co Puck jurei juni _.

Ma Mt p D La a ade

SA E E senk —_— d DO f liel |eSlalgeillo»chSS| 11h

PRRLTEEREREEE | T Faris Jeu 23] Jeact J rak O O

[ay O

359 00bzB do. Brgw. do. 61,60G Harp. Brgb.-Gef. 214,50bzG do, t. fr. Berk. 202,29bzG | Hartm. Mas(fbr 244,00bzG do. neue 1200 190,10G Hartung Gußft.| : 223,00bzG | Harz.W.St.P.ky.|— 0à23,90à22,90à23,20 | bo. St.-A. A. ky. 300 1129 10bG S | do. do. B. kv. 600 1134,75G S} Hasper, Eisen . 600 1148,00bG S | Hein, Lehm. abg 900/800 [188,766 BD" | Heltos, El. Ges.

600 [235,00bzG DemmoorPrtLZ,

600 165,50bzG A 1000 1132,50bz G do. Whst.-Fabr.

p. St. |290,00G exbrand Wagg. 1000 1174,70bz Sagan Spinzuer. 600 [196,70bzG Sali

600 195 E€0B ibernBgw.Gef. g Saline baid ;

Go Tegel 18S] æo&] | 14 R E

|

oSnL i AnS QD immk ui pi fend pri Per

si rann Qm wo

Der Bezugspreis beträgt vierteljährliÞh 4.4 50 S. \ Is Insertionspreis für den Raum einer Druckzeile 30 s, Alle Post-Anstalten nehmen Bestellung an; E Q 0 Inserate nimmt an: die Königliche Expeditiou für Berlin außer den Post-Anstalten auch die Expedition / R P des Deutschen Reichs-Anzeigers §W., Wilhelmstraße Nr. 32. A 1 Le b hs und Königlich Preußischen Staats-Anzeigers Einze!ue Nummern kosten 25 s. M Zt Berlin §W,, Wilhelmstraße Nr. 32.

L T3 E Bit e T

M 114. Be

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht: _ Die Verwendung von Holz, weihen?“ Asphalt oder Der Arbeitgcber A [cinen Arbeitern wenigstens einmal dem Amtsgerichts-Rath a. D. Pietsh zu Pleß, dem | Linoleum als Fußbodenbelag sowie von Tapeten als Wand- | wöchentlih Gelegenheit zu geben, ein warmes Bad zu

Rechtsanwalt und Notar, Justiz-Rath Niepel zu Eberswalde | bekleidung if in diesen Räumen nicht gestattet. nehmen. und dem Sanitäts-Rath Dr. Franz Schmidt zu Bohum O | / i : Î D ' : den Rothen Adler-Orden vierter Klasse, Die Schmelzkessel für Blei sind mit gut ziehenden, ins | Die Verwendurg von Arbeiterinnen sowie von jugend- dem Architekten und Privat-Baumeister Anton Karst | Freie oder in einen Schornstein mündenden Abzugsvorrichtungen | lichen Arbeitern zu solchen Verrichtungen, welche sie mit Blei u Cassel und dem Kreis-Kommunal- und Kreis-Sparkassen- | (Fangtrichtern) zu überdecken. oder Vleiverbindungen in Berührung bringen, ist untersagt. endanten a. D., Kanzlei-Rath Collaß zu Bromberg den 8 4, Diese Bestimmung hat bis zum 30. Juni 1908 Gültigkeit. Königlichen Kronen-Orden vierter Klasse, Wo eine maschinelle Bearbeitung der Bleiplatten (Gitter L 2 : dem Hegemeister a. D. Otto zu Wendish-Buchholz im | oder Rahmen) durch Bandsägen, Kreissägen, Hobelmaschinen Der Arbeitgeber darf zur Beschäftigung bei der Herstellung Kreise Teltow das Kreuz der Jnhaber des Königlichen Haus- | oder dergleichen stattfindet, muß durch geeignete Vorrichtungen von Accumulatoren nur solche been Be einstellen, welche die Ordens von Hohenzollern, thunlichst dafür Sorge getragen werden, daß abgerissene Blei- } Bescheinigung eines von der höheren Verwaltungsbehörde dazu dem Schußmann a. D. Potschien zu Hannover das theile und Bleistaub unmittelbar an der Entstehungsstelle ab- | ermächtigten Arztes darüber beibringen, daß sie nah ihrem Allgemeine Ehrenzeichen in Gold, sowie gefangen werden. Gesundheitszustande für diese Beschäftigung geeignet find. den Polizei - Wachtmeistern Franz Schulz, Junker, 85. Die Bescheinigungen sind zu sammeln, aufzubewahren und 4 Walter, Hückler, Baecker, Muck, Arndt, Kießler Apparate zur Herstellung von metallishem Bleistaube j dem Aufsichtsbeamten (S 139 þ der Gewerbeordnung) auf Ver- 196,25bzG | Viktoria, erlin 20%/av. 100094: 180 | und Waddei, sämmtlich zu Berlin, dem Weichensteller erster | müssen L abgedichtet und eingerichtet sein, daß weder bei dem | langen vorzulegen. / 172,00B Westdtsch.Vs.B.20 /ov. 1000554] 60 | 60 Klasse a. D. Beu zu Stettin, dem Former Ernst Bieß zu | Herstellungsverfahren noch bei ihrer Entleerung Bleistaub ; n S Ó : 205,2 bz G | Wilhelma,Magdeb.Allg. 1004| 36 | 38 | Groß:Eulau im Kreise Sprottau und dem Gutsarbeiter | entweichen kann. Die Beschäftigung der zum Mischen und Herstellen sowie ì um Einstreichen der Füllmasse in die Platten (Gitter oder

231,90 bz G riedrich Grunow zu Grapow im Kreise Friedeberg das S 6. ved ) 120,25G E S E E R S N R Ra Sllgemeire EbLauiten zu verleihen. 9 Das Sieben, Mischen und Anfeuchten der zur Füllung Rahmen) verwendeten Arbeiter ist wahlweise so zu regeln, daß

130,80 bz G S o otar No Mai iverbin- | die Arbeitszeit 81 50G B ; (Amtli S : der Platten dienenden Masse, sofern sie Blei oder Bleiverbin- etl : d E » 126 00b4G Charlottenb Mbiscin, Du e Cem: n dungen enthält, das Abziehen der aus Papier oder dergleichen a, cnawener. die Dauer von acht Stunden täglich nicht 175,00G Obl. 100,10G. Wilhelmj Vorz. 48,50hzG. Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht: | bestehenden Hüllen von den getrockneten Platten sowie alle übersteigt und durch eine Pause von mindestens ein- 17200bzG | Gestern: Bredower Zucker 63,75bzG. Hartung : : E R sonstigen mit Staub-ntwickelung verbundenen Hantierungen einhalb Stunden unterbrohen wrd, 378,( Gußst. 126bzG. Oberschl. Chamotte 170,75bzG dem Zweiten Vize-Präsidenten der badischen Ersten Kammer | nit d ck der getrockneten Füllmasse dür þ. oder die Dauer von sechs Stunden täglih nicht über- S und Präsidenten der Mannheimer Handelskammer, Geheimen itim Miu a On tr ilGEMAdE ehe O ASUA ine steigt und nicht zum Zwecke der Nahrungsaufnahme 220,00 bzG Aonueeen Man O zu Mannheim den Königlichen nommen werden, welche \o eingerichtet sind, daß eine Ver- __ unterbrochen wird. E , : 188.0060 S s Mitgliede bee Da igen Ersten Kammer, Kommerzien- silubung nah außen. ih}, stattfinden kann: re e is It BE R N Ei Arbeiter La Belcitb aus e - . L) U Z c Dg e D pr p e s N C - - 75,0061 G Nichtamtliche Kurse. Nath Scipio ebendaselbst deù Rothen Adler-Orden dritter s Le La : Ad I beschäftigt ibecdaa sofern sie bei dieser anderweiten 144 90 bz Bank - Aktien. Klasse Geöffnete Behälter mit Bleistaub over Bleiverbindungen j Ardeit mit Bet ober BieiberitübiutK H cht in Berührun 129,50G Erfurter Bank .| 5 | 5114 | 1.1] 300,6 |—.— ú Cofoiän ihts-Nesor sind auf einem Rost- und mit diesem auf einem ringsum mit T C RS N Hue - g 123,00bzG | Kieler Bank . | 9 | 9 [4 | 11 600 1200 : E MNUICMRNUREL « et reit, SeriGl-Rsetior a. D. Rand versehenen Untersaß so aufzustellen, daß bei der Ent- | kommen, und zwischen beiden Beschäftigungsarten eine Pause dia tieler Bank . , [L /1200/142,10G Dr. jur. Emminghaus daselbst den Rothen Adler-Orden E E L Mae E Ste e Ucteaia L ciindestens zwei Stunden gewährt wird. 131,00bzG vierter Klasse, sowie : L f É iniGoee Mivilet ) T ia Der Arbeitgeber hat binnen einer Woche nah dem Jn- ; Industrie - Aktien. dem Schiffbau-Direktor Blümcke ebendaselbst den König- | aUfgefang / : krafttreten dieser Vorschriften oder nah der Betriebseröffnunc

—,— : : , l 8 carttr l : E S vean „T, 8 GR.. Peer lihen Kronen-Orden vierter Klasse zu verleihen. ¿e Gei B | die hicrnah von ihm gewählte Regelung der Arbeitszeit bei 130,90 bz Ba Sen eo, 2 f i Die folgenden Verrichtungen : Ic ) vo m geway { g Ö .

260 |—,— Es R A ; 18 ; der Ortspolizeibehörde anzuzeigen und darf eine andere Rege- 13550bzG | Berl. Aquartum| 0 600 a. die maschinelle Bearbeitung der Bleiplatten, Gitter A Vort aas Gde: E dts 72 00G do. Zementbau 12 lung nur nach vorheriger Ae zur Ausführung bringen.

ementbau 600 [150,00bzG | die Geritten (Z Lia Bleisiaubs (8 6) BraunschwPfcdb| 6 500 1188,50G ¿ D. Die Perstelung metallijchen Bleistau S 9), : M et 1Tohor Fro HRa- 198,00G Brotfabrik 600 1200,00bz G Deutsches Reich. c. das Herstellen und Mischen der Füllmase (8 6), Der Arbeitgeber hat die Ueberwachung des Gesundheits- 95,79G Chemn.Frb. Kör. 300 |56.00B soweit es maschinell erfolgt, zustandes seiner Arbeiter einem dem A namhaft S b D O 24,70b1G Geseg, müssen je in einem besonderen, von anderen Arbcitsräumen A Ben A Bs lich auf die À prr api a IU,UUX ilenbrg. Kattun ,50G : ats pa Nyi+t A Rues ge z Urbelter mindestens etnmal monatli u nzetichen e .1218,50bz G aconshm. konv. 600 1138,50G beireffend die L R ungen zum Britischen | getrennten Raum ausgeführt werden, vorhandener Bleierkrankung zu untersuchen hat. 145,00G rankf. Brau, kv. 1000 [145,10bzG L TEt s E S Auf Anordnung des Arztes sind Arbeiter, welche Krank- 133,00G GlückaufBwVA 1506 [86,00B Vom 11. Mai 1898. Die Tische, auf denen die Füllmasse in die Platten heitsersheinungen infolge der Bleieinwirkung zeigen, bis zur E GummiSchwan. 1 ne P Vir Wilhelm, von Gottes Gnaden Deutscher Kaiser, | (Gitter, Rahmen) eingestrihen oder eingepreßt wird, müssen völligen Genesung, solche Arbeiter aber, welche sih dieser Ein- 5 90 bzG König von Preußen 2c. eine glatie und dichtgefugte Oberflähe haben; sie müssen | wirkun gegenüber besonders empfindlih erweisen, dauernd g g

E einrih8ball , . 99,00b - 3 . 0 ° 7 j n j voin ip . r, . s

191,50bzG bes Bee Dw, Es 17,90G verordnen im Namen des Reichs, nah erfolgter Zustimmung | täglich mindestens einmal H aBta werden, von der Beschäftigung mit Blei oder Bleiverbindungen fern : zu halten.

129,75G Se D T 150 [58/00B des Bundesraths und des Reichstages, was folgt: (9 angen}. Lun. ,„VUVL h D Urs, E ¿s ; C T i 144,00bz E Chen 300 152,00G | Der Bundesrath wird ermächtigt, den Angehörigen und Lötharbeiten, welhe unter Anwendung eines Wasserstoff-, | : 8 19. j 209,50bzG ] Rathen. Opt. F. 600 [114,50G den Erzeugnissen des Vereinigten Königreihs von Groß- | Wássergas- oder Steinkohlengas-Gebläses ausgeführt werden, Der Arbeitgeber is verpflichtet, zur Kontrole über den 22620NG StobwasserVz.A 1500 |—,— britannien und Jrland sowie den Angehörigen und den Er- | dürfen, soweit es die Natur der Arbeit gestattet, nur an be- | Wechsel und Bestand sowie über den Gesundheitszustand der NCORO Sudenbg. Masch. 1000 |153,00G eugnissen britischer Kolonien und auswärtiger Besißungen | stimmten Arbeitsplägen unter wirksamen Absaugevorrichtungen |} Arbeiter ein Buch zu führen oder dur einen Betriebsbeamten 174 %B S: Er o L O für die Zeit bis zum 80. Juli 1899 diejenigen Vortheile | vorgenommen werden. _ s E führen zu lassen. Er ist für die Vollständigkeit und Richtig- 119 75G Weibbi S i 500 [119.008 einzuräumen, die seitens des Reichs den Angehörigen oder | Diese Vorschrift findet keine Anwendung auf diejenigen | keit der Einträge, soweit sie nicht vom Arzte bewirkt werden, ; cihbier (Ger. 125 75G den Erzeugnissen des meistbegünstigten Landes gewährt werden. | Lötharbeiten, welhe zur Verbindung der Elemente dienen und } verantwortlich.

223,00bz G j; i DELL L 1 52,90 bz G a8 Dai ao 326 50bzG Urkundlich unter Unserer Höchsteigenhändigen Unterschrift | niht außerhalb der Formierräume vorgenommen werden können. Dieses Kontrolbuch muß enthalten: : 113,50G und beigedrucktem Kaiserlichen Instegel. 1) Vor- und Zunamen, Alter, Wohnort, Tag des Ein-

8 11. j Zunat : / Ti : 119,75G Gegeben Urville, den 11. Mai 1898. Das zur Herstellung von Wasserstoffgas dienende Zink | und Austritts jedes Arbeiters sowie die Art seiner En E L (L. 8.) m i E M y und die im Betriebe zur Verwendung kommende Schwefelsäure ? d E F scher das Bu führt

' Í raf von Posadowsky. | müssen tehnish rein sein. ) den amen desjen, welcher das Buch führt, §00 /192,00B Fonds- und Aktien - Börse. f idi | S 12. 3) den Namen des mit der Ueberwachung des Gesund-

1000 [130/50 A j S 4 L n : 1000 126206 Berlin, 13. Mai. Die heutige Börse eröffnete in Die Arbeitsräume sind von Verunreinigungen mit Blei heitszustandes der Arbeiter beauftragten Arztes

1000 1297 ,00bzG ziemli fester Haltung und mit zumeist wenig ver. Bekanntmachung, oder Bleiverbindungen möglichst frei zu halten. 4) n T und O der Erkrankurg eines Arbeiters, n 102708 pekulctivea Bebie etwas höheren Kursen au! betreffend die Einrihtung und den Betrieb von täali 2 en J A LGLIUE Räumen L ex Que 6) Da E die Erbnisre 0 600 [146 50bz G P Boi bén bein: bélanbeidi westlichen Börsen- Anlagen dus MELDES A elektrisher Accumulatoren Alberts rit fe Z E us ae nah Beendigung der geshrichenen : allierickek ärztlichen Btlan 1000 213,75 bz plä en vorliegenden Tendenzmeldungen lauteten weniger aus Vlei oder Bleiverbindungen. T e N. RINEE 818 : : 8 90. N

1900/00} 187,20 ba G } günstig und boten besondere geschäftlihe Anregung Bom 11. Mai 1898. Der Arbeitgeber hat allen bei der Herstellung von Accu- Der Arbeitgeber hat für die bei der Herstellung von

di 185 6G 0E iwielie sih das Geschäft im allgemeinen Auf Grund der S8 120e und 139a der Gewerbeordnung | mulatoren beschäftigten Arbeitern Arbeitsanzüge und Sea: Accumulatoren beschäftigten Arbeiter verbindliche Bestimmungen

1000 |81,25G ruhig, gewann aber auf einigen Gebieten größeren hat der Bundesrath über die Einrichtung und den Betrieb von | in ausreichender Zahl und in zweckentsprehender Beschaffen- | über folgende Gegenstände zu erlassen: : . E

1000 |—,— Belang Im Verlauf der Börse schwächte sich die Anlagen zur Herstellung elektrisher Accumulatoren aus Blei | heit zur Verfügung zu stellen. 1) Die Arbeiter dürfen Nahrungsmittel nicht in die

1000 148,90b LUEA etwas ab und der Börsenschluß blieb schwah. oder Bleimerb Gebunden folgende Vorschriften erlassen: Er hat durch geeignete Anordnungen und Beaufsichtigung Arbeitsräume mitnehmen. Das Mitbringen und der

1300/3006 167,50 Der Kapitalsmarkt verkehrte in ziemlich fester, e G1 dafür Sorge zu tragen, daß die Arbeitskleider nur von den- Genuß von Branntwein im Betrieb ist untersagt.

net eeE runtate Hallung: Ce n leizen und Konjols Jn Anlagen zur Herstellung elektrisher Accumulatoren | jenigen Arbeitern benußt werden, denen sie zugewiesen sind, Das Einnehmen von Mahlzeiten ist nur außerhalb A eI unverändert, nur dreiprozentige Reichs- Anleihe e aus Vlei oder Bleiverbindungen müssen die Arbeitaräume, in | mindestens wöchentlich ereien und während der Zeit, wo der Arbeitsräume gestattet.

A 108 60E G ab aue vg t Zins tragende Papiere zumeist denen die Bearbeitung oder Verarbeitung von Blei oder | sie sih nicht im Gebrauche befinden, an den dafür bestimmten 2) Die Arbeiter haben die ihnen überwiesenen Arbeits-

600 1130,80b behauptet und ruhig; Italiener und Mexikaner nad Bleiverbindungen stattfindet, mindestens drei Meter hoh und läßen aufbewahrt werden. kleider bestimmungsgemäß zu benugzen. i

1000 1167,75 bz G ellftoffverein . . 4. 3) Die Arbeiter dürfen erst dann den oe IENE 300 1214,00bz G Zeu „Fb, Wldh. «L | 1000 [254,00et.bB | Der Privatdiskont wurde mit 3#9% notiert. eine ausreichende Lufterneuerung ermöglichen. Jn einem staubfreien Theile der Anlage muß für die betreten, Mahlzeiten einnehmen oder die Anlage 1000 1170,75 bzG j Auf internationalem Gebiet waren Oesterreichishe Die Räume zum Formieren (Laden) der Platten müssen | Arbeiter ein Wasch- und Ankieideraum und, getrennt davon verlassen, wenn sie zuvor die Arbeitskleider abgelegt, 600 1109,70bzG Schiffahrts - Aktien. Kreditaktien und O Bahnen gh mit wirksamen Ventilationseinrihtungen versehen sein. ein Speiseraum vorhanden sein. Diese Räume müssen sauber ände und Gesicht sorgfältig gewashen sowie den 1000 N j italienishe Babnen anfangs fest, dann H 2, und staubfrei gehalten und während der kalten Jahreszeit ge- und ausgespült haben.

1000 1172,00bzG | Breslau Rheder, d 9 T1 000 [153,00bzG Pie Eisenbahnaktien durchschnittlich n den Räumen, in denen bei der Arbeit ein Verstäuben | heizt werden. 4) Den Arbeitern ist das Rauchen, Schnupfen und

«i

1000 1158,00bzG | Ghines, in.Pac g 0 z 1000 184,00 bz und lebhafter, besonders beide- östlihe Bahnen. oder Verstreuen von Blei oder Bleiverbindungen Dae: Jn dem Wasch- und Ankleideraume r Hâr Wasser, Ge- Kauen von Taback während der Arbeitszeit untersagt. a a

as nd n ; S j ; ruhig s ; ë : : : ; woo/m0/163,25G E u 1 7,40A116,90…L17 30ù 10bz E E fee Bec G coeaE muß der Guoden so eingerichtet sein, daß er kein ser | fäße zum Mundspülen, zum Reinigen der Hände und Nägel In den zu erlassenden Bestimmungen ist “vorsehen daß

110,75 bzB Dpfschiff.| 0 Li | 1000 1145,00bzG dustriepapi ist fest und zum theil leb- durhläßt. Die Wände und Decken dieser Räume müssen, | geeignete Bürften, Seife und Handtücher sowie Einrichtungen zur Arbeiter, die troy wiederholter Warnung den vorstehend be- 81,606 cite D.UBEN 1 | 1,1} 300 176/50H G baflee Mette Cusants redit fest und lebhaft, soweit fie nicht mit einer glätten, an Aan Bekleidung oder erwahrung derjenigen Kleidungsstückte, welche Ger Decla er j zeihneten Bestimmungen zuwider aden, vor Ablauf der 116,75G Norddtsch, An 4 1.1 | 1000 [113,702 später abgeshwächt. mit einem Oelfarbenanstriche versehen sind, mindestens. einmal | Arbeit abgelegt werden, in ausreichender Menge vor- | vertragsmäßigen Zeit und ohne Aufkündigung entlassen werden a 1 L

Salt

*_ J _

A O Pl E 2D bt A F I A x) É f S,

l LLFETEFETH

. - . . - . « .

—J J bt unk J Pud funk fmd Punk * ed [Ny D S

Or

E- DD dD

Pot fan p * =

3) o p

A

rlin, Sonnabend, deu 14. Mai, Abends. 19.

al Ss

[11

n pk S D &

M O

138. 00G Magdeb. Hagely. 334% v.500D40:| 25 | 30

217 00B Magdeb.Lebensvy. 209/69. 500240:| 21

93 00G Magdebg.Rückvers.- Ges. 100246:| 50

94006; G |[ Mannh, Vers.- Ges. 25% 1000 46/37,6

315008 | Niederrh. Güt.-A, 109/0v.50094: 37,50

79 50 G Nordd. Vers. 25 9% von 4500 4/135

) 1329 30bzG Nordlierne Leby. 20%/9v. 1000246: |115 197 75G Nordstern, Unfally.30%v.3000,6| 90

107 75G Oldenb. Vers.-G. 20% v.500Z46:| 73

123 0 reuß.Lebensverf.20%/0v.50024:| 45 | 48 3,00B

rak jak fark fm pur jourk fra QEÈ jr, per jarcè

—: E Ns DAL Pa fich ph Pol L) =I if J e

S

Brest berai brt jrank bon puank fra pam part, Jrr furnk prak funk pan puri Þ . - . G S S Wi M bark punk o} pmk feck pack jed N} jem J) J jt J jemi 2J

_— a x wll T R E

FELEELS=S puek t

P RRARRERRAE RREERE

100/800 [160,50 bz G do. i. fr. Verk. 196,90à,49bz | Sangerh. Masch. 300 1300,00bzG | Hildebrand Mhl. 1000 [220,00bzG | Sdhäffer & Walk. 1500 [109,00G Pirschberg. Leder 1000 1151,75G Shalter Gruben 221 1500 |—,— _do: Masa. 1000 [131,00G SckeringChm.F.|11 100 fl. 1300,00G Hochd.Borz.A.kv. 1200 1150,25 bzG do. Vorz.-Akt. 1000 1150,00G Dodst.Farbwerk. 1000 1427,00G A chow@Cm. 390 /1200|54,10 bz G Hörder ütte alte 600 18,30G Schles.Bgb. Zink 1 300 1133.10G dos. alte konv. 300 111,25G do, do. St.-Pr. 1: 1000 1380,10G do. do, St.-Pr. 1000 152 00G do. Cellulose, . 1000 1206,00G do. St.Pr.Litt A 1000 1141,00bzG | do. Gasgesellsck. 1000 1449,00bz Hoesch, Eis.u.St. 1000 1188,60bzG | bo, Portl.-Zm ; 1000/800 1349,90 bz DoffmannStärke 300 189,70bzG Dofm. Wagenbau 1000 |—,— DHowaldt - Werke 1000 1150,25bzG | Hüttenh. Spinn, 1500/800|151,25G Ilse, Bergbau . 1000 |256,00G Jnowrazl.Steinf 1000 1123 25G do. abg. 1000 |1122,00B Int.Baug.StPr 1000 1140,60bzG | Zeseri, Aspbalt 600 |—,— Kahla Porzellan|2 300 1178 /60bz Kaiser-Allee . . 1000 1267,00bzG | Kaliwk. Aschersl. 1000 [194/00G Kapler Maschin. 1000 [281 50bzB | Kattowiß. Braw. 82,29à281 ,25à,50bz | Keyling u. Thom. 1000 [147,90bzG | Klauser, Spinn. 1000 [166,00bzG | Köhlmnn. Stärke 1000 [152,40bzG | Köln. Bergwerk . Crôllwy. Pap.kv.|24 300 1323,90bzG | Köln.Elektr.Anl. Danzuenbaum . .| 4 „7 | 1000 [125 00b;zG | Kln-Müsen. B, do. i, fr. Verk. 125,20à124,90à125 bz do. do. Tonv.| è Danz.Oelm. Akt. 600 1[101,50B König Wilh. kv.| do. do. St.Pr. 1000 1103,50G do. do. St-Pr. Dessauer Gas „|i 300 1209,90 bz König. Marienh.| & DeutsheAsphalt|1 500 1[155,30G Kgsb.Ms\ch Vorz. Ditsch.-Oeft.Bgw 1000 1132,.75bzG do. Walzmühle Dt.Gasglühlicht|8 1000 1640,00bzG } KönigsbornBgwo, do. Jutespinner. |1 600 1146,75G Königszelt Przll. do. Metallpatr.F.|2 1000 1371,00bzG | Körbisdorf. Zuk. do. Spiegelglas 600 [133,60G Kurfürstenbd.-Gef| -— do.Steing.Hubbe 1000 |122,50G do. Terr.-Gef.| do. Steinzeug. . 1000 1237,00bzG | Lauchhammer . . do. Thonrshren 600 1159,50bzG do. Tony. do.Wasserwerke 1000 1142,75 bz Laurahütte . Donnersm.H. kv. 600 1162,75bzG | do. i. fr. Vert. Drt.Un.St-PrA 300 |—,— Leipz. Gummiw, do Vorz.-Akt.C 1500 [101,10bzG | Leopoldsgrube . . do. i. fr. Verk 0à101à101,50à,10bz | Leopoldshall. . . Dresd, Bau-Ges 1600/300|249 99 bzkL.f. | bo. do. St.-Pr. E 1000 |—,— Leyk. Joseft. Pap.

bat D pi ®

t [A | | | o | aao |

P J f

i p G00 4 pmk jmd prak pu. jar f o T s: L 4 tk 25 F frank F

257 9% bz § TEN .Nat.-Ver . 299/90 0.40020;: 68 66 2A rovidentia, 1009/6 von 1000 fl.| 42 | 46 129 00bz S „Lloyb10%6v.100024:| 60 | 90 164 80G N „Well „Rüdy.10%9v. 400240: 30 | 45 21 8,50bz G \.Nücky.-Ges. 59/0 v.50026: 56+ | 561 38 50b; G Schles.Feuerv.-G.209/9v.500Z46:| 66 | 75 150 %G Thuringia, V.-G.209/0v.100024:/140 |150 122 00G Transatlant.Güt. 20%/5v. 1500/6] 50 | 50 147 30G Union, Allg. Vers. 209/0v. 3000.6| 60 | 42 256/95 bzG Union, Ha elvers. 209/0v.50026:| 45 |100

T ERRR E j

j j [Sw] ll] 1S8S]|]S]

t Od O5 Î

fa fue J Jm Jad pm frank Jrmdk Juen [me ; jr

m D NRDMO R | | S] oor

i O

1000 1175,006z3G } do, Kohlenwerke 300 1249,75 bz do, Lein.Kramsta 1000 1155,25bzG | S@chön. Frtd.Terr| 500 189,75B Schriftgieß. Huck 1000 1130,75bzG E lektr. 500 |—,— Schulz-Knaudt . 400 170,25G Seck,Mühl.B. A 309 1195,50G Sentker Wkz.Vz. 1000 1170,00bzG | Siemens, Glash. 1000 1309,75bzB | Sitendorf. Porz. 2000 12356 bz G Spinn und Sohn] 8 1000 [146,60bzG | SpinnRenn uKo| ch 1000 1126,00bzG | Stadtberg. Hütte| 6 1000 1179,25bzG | Staßf.Chem.Fh. 1000 1123,00bzG Stett.Bred.Zem. 1000 1111,50G Stett. Ch.Didier 300 1269,50G do.Elektriz.,-Wrk. 600 1249, 00bzB | do. Vulkan B 1000 1126,00bzG | do. do. St.-Pr. 600 151,50bzG Stoewer, Nähtn. 300 192, 25bzG Stolberger Zink 600 1224 ,20bz do. St.-Pr.| 1000 1279,50bzB StrlsSpilkSt..-p.

800 189,75 bzB SturmFalzziegel 1000 191,30bzG | Sübdd.Imm.409/9 1000 1124,50G Terr. Berl.-Hal. 1000 1158,00 bz do. G.Nordoft| 0 1000 1229,00bzG do. Südwest | §800 [117,90G ThaleEis.St.-P.|10 | 1000 1909,00B 50. Borz.-Akt. .|10 2000 |—,--- ThüringerScalin.| 4 600 1150,00 bzG do Nadl u.Stahl 10 7 | 450 119475bzG | TillmannWellbl.|15 7} 600 1/95,10bzG | Litel, Kunsttöpf.| 0 4,90à95,50à,10à,25295 bz | Trachenbg.Zucker| 0 L.L [600/1000 [144,00B Tuchf. Aachen Ty.| 4 1000 [103,50bzG | Ung. Asphalt . .|15 800/800 189,10 bz G Union, Bauges.| §9 600 1118,75G do. Chem.Fabr.| 7} 200 fi. |[72,00B il. d. Lind.,Bauy.| 0 1000/6000 1473,00 bz G do. Vorz.-A. A.| 0 300 |28 25G O E E 500 171,75 bz G VarzinerPapiterf. 400/1000173,00 bz V.BrLl-Fr.Gum. 300 1107,75 bz V.Berl.Mörtelw 900 1153,25bzG | Ver. Kammerich 600 195,75bzG | Vr. Köln-Rottw, 300 |126,75G Ber. nfs{lsbr. 300 187,50 bz Ner. Met. Haller 300’ |—,— Verein. Pinselfb. 300 |—,— do. Smyrna-Tppy 300 1111,50bzG | Viktoria Fahrrad . 1113,00bzG | Vikt.-Speich.-G. 600 184,25G Bogtländ.Masch. 1000 [148 ,00bzG | Voigt u. Winde 300 1229,50B Volpi u. Schlüt. 1000 1106,80bzG ] Vorw. Biel. Sp. 1000 1135,00bzG | Vulk, Duisb. ky. 1000 1155,75G Warstein. Grub. 1000 |—,— do. neue| 1000 [149,00G Wafsrw.Gelsenk.|1: 1625G Westeregeln Alk. 96,50 bz G do. Vorz.-Akt. ,| 174,75bzG | Weftf.Drbt-Ind. 163,50bzB do. Stahblwerke|1? 262,00 bz do.UnionSt.-P. 132,25 bz G do. do. neue * } Weyersberg . . . WtedeMajchinen| 2 500,00B Wilhelmj Weinb 600/1000]140,00 bz G do. BVorz.-Akt. . 1200 158,50 bzG Ee é 1800/800|104,80G Wissener Bergw 600 1103,50bzG do. Sus

[ey Se prt Tr

L ELT E T E T ELE E H

* - . .

BO Fred Jum Þ

| Ï

= pu gun pu “s juak jak prek puri back funk juni jam pur pad Pr

p funk A funk j Fri Pt 3 Dye) Femd fin. Pad Bn C I femnk Pork 2 Parti Fund Junk Pank

O N T pund aaa i?

pi O Co s E pad ju: Ls [S @

—? èzch

r Cy

r

D O DR Sp E

prcad pak jmd pen ap S Lt

DdD

Fnd fark Frank jun juni jur jarcik fernk pon F

M: - . D: G S

D

prak p ps pmk conV | 2 | dp

î

P dei WO T O m-a "J

pem

a

barmad pad. janz frank ford jrondk jerak para jam jur S“ 2 s

OoOR T 7 G5 O f G0 V5 J dD Dok and D aud N

l ESST

maA pt pam 7 J bak

J;

n ias

Dank jan pan jeh prak pet jmd oak brm fund pur fra B fm jun e jem ¡ael S ch0. 2:0 E A R Hn an fand Prat prak brd nel ard J] a J f 5 bl enk Îis. fmeò Puenb

N O D D ri Q E E P

ck

ara

É La

D bk

RIAIRO | o | | i |%| on] mSE] 1] [2%] 20]

PPRPSSRARRERRRRRRRRRRELDE E

E je Q Q pt jun I f S h deni puunò pr fene f fran Tf! [rack ani jur s pem prak pmk deni fark D LLS S T p “R I IS]|

—_ ammr dge

pes

f)

c _—

on

D

O

_ fw fam. fremd Prem ran pern? pre pmk fran puri fred fend jemals drci * *

MmMOUOURDwOLD 2 ARE A

a Not A frank Put punnk ard Dad J Pana fori fund C53 C b A Om:

Ie] lis

—- R

pan pm t

o R A

Düh.ODrHt.-Ind. 6800 181,50bzG | Lidw.Löwe & Ko. |‘ Düsseld. Kammg |! 1000 188,00& Lothr. Eisenw. . Düfseldorf.Wag.|1 1000 |275,00bzG do. St-Pr. Duxer Koblen kv. /1 1000 1155,60G LouiseTiefbau ky. Dynamite Truft|1 10 2 118450bzB | do. do. St.-Pr. do, ult, Mai |184, A184, 60à183,50à184b Der er br. Edert Masch.Fb.| 2 600 [103 50bzG | Vrk.-Westf.Bww. 1500 1138,00G Magd. Allg. Gas 1000 1155,10 bz G do, Baubank 1000/6000]332,50 bz G do. Bergwerk 1000 166,75B do. do. R: 1000 |206,00B Marie, k-ons.Bw. 1000 1126,10bzG do. abgest. 1600 1117,50bzG | Marienh. -Kogn. 1000 Fr.1137,50B Maschin. Breuer 1000 1128,00G do. ZAES 1000 153,00bzB M#ckch.u.Arm.Str 1000 |—,— Mafsener Bergb. 500 182,50G Pech. Web. Lind. 300 1212,10G Mech. Wb. Sor. 800/1200 1112,00bzG | Mech.Wb. Zittau 1000 1177,75G Mechernich. Bw. 1000 1112,10G Mend.u Shw 1000 [139,00bzG Nee enes L 1000 1138,00b4G | Nähmash. Koch 1000 1114 50G Nauh. \äurefr.Pr.|: 1000/600{100,60 bz G erl.Omnib| - 1400/306]320,25G Neufdt.Metallw. 1000 1127,40bzG | Neurod.Kunst. A. 1000/30c]69,50 bz G Neuß, Lenore, 1000 1120,25bzG | Niederl. Kohlenw 1000 1178.00bzG | Nienb. Vorz. A. 2100/6800 [187,00 bz Nolte,N.Gas-G. 87,30à,20à,75a187 bz | Ndd. Eisw.Bolle 1000 1179 60bzG do. Gummi , 1000 1119,900bsG do. Jute-Spin. 750 1119,00bzG | Nrd.Lagerh. Brl. 1500 E do, WUk. Brm. OberjlGhamo

p

WORDODE C4) O O00 E V I R L L o S 00D tor pam, woLS |

O N jak J fmd J poud fen wi E

ps DD Prm perecai Jeremias Peel Gamen Gams jen fend amar femer Jens Jama omas Jrreat Jrr jer Paw Fre pomci - *

Egestorff Salzfb.| ® Eintracht Bgrwok. Glberf. Farbenw.|18 Elb. Leinen-Ind.| 3 Elektr. Kummer|10 do.Licht u. Kraft| do. Liegnitz .| ESlekt.Unt. Zürich| 5 Em.- u. Stanzw.| 7 Egl. WUf. St.P.| 0 Gppendorf. Jnd.| Grdmansd. Spn.| 4 Eschw-ilerBrgw |14 do. Eisenwerk | 2 Falkenft. Gard. |14 ein-Jute Akt. „| 8 other Masch. .| 8X ockend. Papierf./10 | rankf. Chaufsee| rauftädt. Zuder| 4 ceund Masch. k.|16 riedr. Wilh. Vz, T RNE, uene ggenau Vorz. Siaibon en gw. do. |. Verk. Gels ußftahl Sg.-Mar.-Hütte

O 90 s N

DD dD d-e

F111

D S i P fe fs Fn fk J Fr fen Fat O fet 5 d Far Âet Dunk Park Pank

p pr jdk OC-0h0 Sp won IRER

lo pru brek dmed

wr

_—— NDNURNDN

ÎO I a fn S fa I Fn fa ft f wr

prak O S S pk J Il jemoo| 0%] | F E r

prt 0 R

E: O M * M: e s M: e . D A M0 Junk Jani J) Puck Cr S Punk Punk s D Prrdk Hin J D Tk fark Junk funk S D J Q i 2A funk funk 2/2 fs

m] |RSSlo|i 2] |œ]| i

L p

dur. ——

L S S Ì 42 Dunk L Ds

inm bem pam Paal uk dk fark park Punk pen pur jem dere but prr q * pack bomb [rank prark L pra jam Junk pri prá park

ellolIlIIgalllelIIT H]

—I=AG D A roe

300 |127,60G | Witt. Gußsthlw. 1000 1115,00bzB | Wrede, Mälz. C. 1500 196 25G Wurmrevier. . .

J

S i E Ri ] aro mos j

Bnk frank dund prenk derd fern Denk Drnck pern demn brcò drenk frrck prr fun Pk dund pem bernk fab durmk preet: fri. Pur drck fend deni L É je umi, D bum park pu pre jd pur, prach: jerak jrunk L juank jk pem Guroò Ps þ Q T E - . *_. D S S: Q S rg E - . De -@ @ 0: S MUgL® bk J A C J A A fn br fk J Fl J A I Pur Pr iri bund M G Prk t fer D Di C Pr I S Pt Peri P P Pré Pri Pt i R S)

I A LI D de pa fs DA LILA A DI O La D, La fa LA I Q L

1000 1129,30 festem Beginn abgeschwächt. mit Fenstern nes sein, welche geöffnet werden können und

[S

114,60G Oberschl.Chamot 124,09 bz do. Eisenb.Bed.| 171,75 bzG do.G.-J.Car.H. 154,00bzG do. Kokswerke 184,80b do. Portl.-Zm. 104,50 Oldenbg. Eisenh. Opp. Portl, Zem. 123,00G Osnabr. Kupfer 287,50bz G af.-Ges. konv. 193,00B ucksch Masch. 106,25G do. Vorz.-Akt.

169,75bzG | PenigerMaschin. f: L tiBel,

9D F t Kirn Ma 1 H M 1E P P 1 T

—I00 | o don59000

Oro

IillloeSgzazalllIi I

105,75G do. ult. 113,50à,30à,75à,60 bz A ZA jährl 2 in. k : | 10200 Sál-Dampi Go. ¿ | ë | e G Iährlih mit Kalk frisch angestrichen werden handen sein önnen 115,00bzG ?* Stett. Dmpf.Co.| 2 1} 1000 97,00bzG

P P RPPPAAAPRARRERRRE R

Pra pu. damali: dumnti. puerk prencis Pert fand enck prach pra D dam hend dard pad pre _. S

Fak Deni DJ J D Punk Punk Furt Fk Puck L)

p Be

Grevenbr. Masch

En P Do U E Sf P 2 Fund Puen Jurd Pur A Juki Ferd Juen Pal part Pré F J Fund

Ilie mj Sas A BADA PA fs es das dens derd 559. jet Fes ders jus hres dos denk pas jrud fut