1898 / 116 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

} [12909]

Debet. Vilanz per 31, Dezember 1897.

M |SN 1897 41 190/30} Dez. 298 46178

7 016/95

Fünste Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

t ags 80 000 M 146. Berlin, Dienstag, den 17. Mai 1898S,

346 669/03 . Untersu s-Sachen. Kommandit-Gesellshaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsh, Credit, 2 Auseebole, ifangan U vet Erwerbs- und Wirthschafts-Genofsenschaften.

6, 3. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. BDesfentlicher Anzeiger L s umg ae. von Rechtsanwälten.

: 2 tungen, Verdingungen 2c. 6. Verloosung x von L erihpapierén. j 10. Verschiedene Bekanntmachungen.

A Deutsche Rückversicherungsbank in Frankfurt a. M.

Einnahme, _ Sechsundzwanzigster Rechnungsabschluß. 1897. Ausgabe.

Credît,

|

me Per Aktien-Kapital-Kt. Litt. A. S2 000 0 o w o v B. 41 400

# s x n C Einzahlungs-Konto . M R Hypotheken -Schulden-Kto.| 150 000

. An Inventarien-Konto , , , M : | » Grundstücks-Konto . 974 178/88 « Gewinn- u. Verlust-Konto 349 831/10 877 496/38 G

1000 00 346 669/03

Gewinu- und Verlust-Köouis.

a | ll 1897 4 583/49} Dez.

S1 520|— 1 77276 706/94 . |_6 270/60 13 853/79 Berlin, den 12. Januar 1898. Hüttenhaus-Actiengesellschaft, G 5 MALNERN, : ar mmermann. Vorstehende Bilanz sowie das Gewinn- und Verlust-Konto habe ih geprüft und mit den ordnung8s

gemäß geführten Büchern der Gesellschaft in Uebereinstimmun; Berlin, den 15. Januar 1898. ebereinstimmung gefunden,

August Wolff, gerihtlich vereidigter Bücherrevisor.

Rheinische Dynamitfabrik, Opladen. Bilanz per 31. Dezember 1897.

M B 232 299/46

477 140/89 1 078 653/04 935 060/41

2 723 153/80 Der Vorstand.

M | 452 000/00} Storno- und Retrocessionsprämien . 110 000/00} Provisionen und Verwaltungskosten , 2 230 028/01} Bezahlte Schäden

Prätiienreser 30 611/51] Schadenreserve . . .. ., Gewinn-Saldo, davon: . Abschreibung auf Amme ten Noate j M. ,06 Abschreibung auf Jn-

ventar-Konto. .. , 561,70 Bur Kapitalreserve . , 7056,81

um Sparfond. , . y 22 284,05 4 %/o Dividende. . . , 12 000,00 Tantiòèmen «470454 y Zum Beamten-Unter- v

stüßungsfond. .. 1000,00 51 133/16

2 822 639/52 Passiîíva.

Vortrag der E aus 1896 Vortrag der Schadenreserve aus 1896 Oa n insen-Einnahme und Alktien-Peber- tragungsgebühren . .

lll T&

Debet.

1897 Jan. 1

An Saldo .

Gründungs:Unkosten-Konto . « Grundstücks-Unkosten-Konto . « Handlungs-Unkosten-Konto

A Zl O

it R202 271622 O

5, Verloosung 2c. von

6) Kommandit - Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsch.

[12710] ¿ Zur statutenmäßigen Generalversammlung

wérden die Aktionäre der Vorshuß-Austalt zu Plau auf Mittwoch, den 1. Juni d. J.„- Nach- mittags 5 Uhr, hierzurch auf das hiesige Nath- haus geladen und werden zu derselben folgende Ver- handlungs-Gegenstände intimiert: 895 1) Bericht des Vorstandes über die Lage des " 1896 » Unternehmens, Bilanz für das Geschäftsjahr e vom 1. April N bis Sh März 1898, au Des S ü etwaige Ausloosung von Y : A dal di gts 3 lnng 1 Schein unein- 2) Bericht der Revisions-Kommitte über die unter G S «4 1 bezielten Vorlagen des Vorstandes. Kapital - Neserye- 3) Wahl von Vorstands. Mitgliedern und eines fond-Konto: Mitgliedes der Revisions-Kommitte. eseßlidze Reserve 4) Besbluß über Erläuterung resp. Ergänzung M P der Statuten. i Neservefond-Kto. : Plau, den 12. Mai 1898. besondere Reserve .

QUlaa Der Vorftaud der Vorschußanstalt. geen

n

[13032

] Bürstenfabrik Erlangen, A. G. vorm. Emil Kränzlein in Exlältgeit. Die Aktionäre werden hiermit auf. Samstag, den 11, Juni a. €c., Nachmittags 3 Uhr, zur zweiten ordentlichen D ener O r\MRNNA nach Nürnberg „Hotel Victoria“ eingeladen un ersucht, sofern sie an dieser Generalversammlung theilnehmen wollen, gemäß § 23 der Statuten ihre Aktien bei dem unterzeichneten Vorstande zu deponieren.

bei den Herren W. H. Ladenburg « Söhne,

Msnngein

und-außerdem für Dividendenschein Nr. 2 der Prioritäts-

Aktien auch bei

der Mitteldeutschen Creditbauk in Frauk- furt a. M.

Den Dividendenscheinen ist ein arithmetish geord-

Konto : netes Nummernverzeichniß beizufügen.

4000 Alfktien je Westeregeln, den 14. Mai 1898. I Consolidirte Alkaliwerke.

Dividenden-Konto: O H L N A L

aus t uneingelöft

Dez. 31. Passiva. M. A M, S Per Aktien - Kapital- Konto : 7000 Aktien je 1000 M. .

Prioritäts - Aktien-

7 000 000

| 2 822 639

Activa. Bilanz per 31.

Dezember 1897.

K 1A

1 500 000/00 458 000/00 112 000/00

16 056/34

Solawechsel der Aktionäre Effektenbesit, und zwar: #4 285 000 37 9% Preuß. Konsols. e 90000 3 %/% deutshe Reichsanl. f 30 000 379% Medcklenb. Konsols. « 6000 3§9%%6 Köln-Mind. Prä- mien-Anleihe. Ro. 400 5%/Rufs.1864er Präm.- Anleihe. Kurswerth am 31. Dezbr. 46 383 818,40

Hypotheken-Darlehen ...-__, Hausgrundstück, Buchwerth M. 175 226,06 Abschreib. für 1897 ,

3 526,06 Bankguthaben Debitoren (Gut schaften) . . Kassenbestand

Tagesordnung : 1) Geshäftsberiht des Vorstandes und Vorlage der Bilanz pro 1897. 2) Ertheilung der Decharge an Vorstand und Aufsichtsrath. i 3) Vertheilung des Reingewinns. 4) Neuwahl des Aufsichtsraths. Erlangen, den 14. Mai 1898. Der Vorftand i der Bürstenfäbrik Erlangen, Aktiengesellschaft,

M S 1 200 000 d

Schadenreserve

Kavitalreserve, Bestand A 8 999,53 Zugang für 1897. . ,„, 7056.81

Sparfond, Bestand . . 422 064,71 Zugang für 1897. . , 2228405

Kreditoren (Guthaben der MRetro- cessionäre 2c.)

Dividende für 1897 , , rüdständig

Tantièmen für 1897

Beamten-Unterstüßungsfond : Bestand . M. 13 889,47 Sugand füt 1897. «1000/00

a7 Große Venezuela Cr Eisenbahn - Gesell- B schaft.

Die erer Gesellschaft werden hierdurch zur ordentlichen Generalversammlung auf Donnerstag, den 9. Juni 1898, Nachmittags , 21 Uhr, im Geschäftshause der Norddeutschen Bank vorm. Emil Kränzlein.

in Hamburg eingeladen. Emil Kränzlein.

Tagesorduung : —— : 1) Rechnungeabs{luß für das Jahr 1897 und | [13059) Aktien-Gesellsh aft Bericht über dasselbe, sowte die der Verwal- Allgemeine Mobilien Kiéedérlage der

tung zu ertheilende Entlastung. A s 7 2) Wahlen zum Aufsichtsrath. vereinigten Tischler Amts-Meister. Generalversammlung

Diejenigen Aktionäre, welhe in der General-

[12503]

44 348 Activa.

P assíva.

80 907 AÁé 12 000,00 J 12 324

4 704 II.

M. 1 200 000 2 479 663/56 1 040 974/06 2516/18

376 797/20

907 000/00 Fabriken, Grundstücke, Magazine

und Inventar Rohmaterialien, Waaren und Kommissionsläger

Kassa und Effekten

Debitoren

l. Aktien-Kapital . 370 085

94 392 464 478

1 100 000

500 000 |— 199 2786

30 000

8 589/50

237 868

171 700/00 11 843/38

269 559/26 2 299/94

IV. 14 889 1600 000

2 723 153/80

[13023] Bilanz der

Guthaben auf Stückzinsen Inrentar, Buchwerth . M Abschreibung für 1897 ,

3 531/05 900/00

2 243 23083

2 243 2301/8

[12502] Vermögen.

Grundstücke, Eisenbahn-Anlage und

Jahresabschluß vom 31. Dezember 1897,

M, A Aktien-Kapital

Verbindlichkeiten.

M A 1 1% 200

„Eonsolicirfen Askaliwerke“

Actien-Gesellschaft für Bergbau und chemische Juduftrie

gezahlte Penfionen

14 540/15

Dispositionsfond- Konto: Vortrag Kautions - Wechsel-

223 328 1 352

versammlung ihr Stimmrecht ausüben wollen, haben ihre Aktien wenigstens drei Tage vor derselben bei der Norddeutschen Bauk in Hamburg oder bei der Direction der Disconto: Gesellschaft in Berlin zu hinterlegen. (Art. 22 des Statuts.)

Donnerstag, deu 2. Juni 1898, Abends 7¿Uhr, in -Ed. Wulff's Klublokal, Eke der Paul- und kl. Rosenstraße, Hamburg. Tagesorduung : 1) Beschlußfassung über den bemängelten Posten

Frankfurt a. M., 25. Pp 1898, eutsche Rückverficherungsbank. Für deu Auffichtsrath: Die Direktion : Hobrecht. Hellwig.

9 6 [2% Bonner Verblendstein- und Thonwaaren-Fabrik, Vilanz ver 31. Dezember 1897.

der Bilanz. 2) Uebertragung von Aktien auf Grund ein- gelieferter notarieller Erklärungen. Die Direktion. Ohne Aktie kein Zutritt. s Eröffnung der Versammlung präzise S Uhr.

[13053] Aetien Gesellschaft

Grand Hôtel royal in Bonn, Die Herren Aktionäre werden hiermit zu einer außerordentlichen Generalversammlung auf Dienstag, den 14. Juni d. J.- Abends 7 Uhr, im Grand Hôtel royal in Bonn ein- geladen. Tagesordnung: Verkauf des Hôtels. Hinterlegungsftelle nah § 20 der Statuten ist die Westdeutshe Bank vormals Jonas Cahn in Bonn. Bonunu, 16. Mai 1898. Der Auffichtsrath. A. A.: Justiz-Rath Ba ch.

Konto :

hinterlegte Sola- 2s

Konto - Kurrente-

Konto:

Kreditoren in lauf. Rechnung 5

Annuitäten - Konto

Arhibald: rüdfständiges Kauf- geld

Gewinn und Ver-

lust-Konto: Vortrag aus 1896 1896 zuviel ge-

As 96,2 97: zahlte Steuern . 6 320 —- BA I Reingewinn . . . | 1885 563/46] 1 902 991/44

589 892/84 16 523 026/90

1 803 892/84 t. y j 90 194/84 i Ge unn nd Verlust Konio.____

Hamburg, den 16. Mai 1898. Große Venezuela Eisenbahu: Gesellschaft. Dr. Schlauch. Plodck.

1 489 958/85 6 640|— 369/44

l G A4 be 9 Activa. f R O M.

ole n Bergbau-Konzessions-

163 662/87 Santo 7 700 000|— Abschreibung . . . |_300 000|— Schachtbau-Konto . 605 170|— 107 573/42 ) 9

Uan Se 4 712 7434 4

15 %% Abschreibung | 106 911/42

Grundstücks-Konto . 179 105|— 87 498/05

266 603/05

955 936/09 545 719/12 56 24178 24 183/43 21 272/30 224/39

90 592/74 387 751/56 27 231/38 35 726/25 310 251/61 151 336/11 148 216/59 51 222/99

| 2 805 906/26

dyn E e aschinen, Werkzeuge und Modelle . Grubenfelder 5 Ss Pferde, Fuhrwerke und Mobilien . . Elektrizitäts-Anlage

atente

Materialien und Fabrikate

Kassa, Wechsel und Effekten , . .. Depot für Obligationen

Debitoren

Prioritäts-Anleihen und otheke Prioritäts-Zinsen Pen. Delkredere-Konto

Lohnungs-Konto

Frachten-Konto

Kreditoren

zu Westeregeln

vom 31. Dezember 1897, E

[13029] Berliner Kunstdruck und Verlags-Anstalt vormals A. «C C. Kaufmann. Wir berufen hierdurch die Aktionäre unserer Gesellshaft zur 11, ordentlichen Generalver- sammlung auf Donnerstag, den 2. Juni 1898, Vormittags 11 Uhr, nach Hotel Impórial, Unter den Linden 44, hierselbst. Tagesorduung : 1) Vorlage des Geschäftsberichts und der Bilanz nebst Gewinn- und Verlust-Nechnung pro 1897 und Festseßung der Dividende. 2) Bericht der Revisoren. 3) Ertheilung der Entlastung. 4) Wahl der Revisoren. 5 Zur Theilnahme an dieser Generalversammlung sind laut § 15 des Statuts vom 11. Mai 1895 die- jenigen Aktionäre berehtigt, welhe ihre Aktien oder die über dieselben lautenden Depotscheine der Reihs- bank nebst einem doppelten Nummerverzeichnifse spätestens am 3. Werktage vor der General- versammlung, und zwar vor 6 Uhr Abends, in dem Bureau der Aktiengesellschaft, Friedrich- straße 122/123, deponieren. Die Aktionäre erhalten darüber eine Empfangsbescheinigung der Gesellschaft mit dem Vermerk über die Stimmenzahl, zu welcher der betreffende Aktionär bere{tigt ist. Berlin, den 16. Mai 1898. Berliner Kunstdruck und Verlags-Austalt vormals A. «& C. Kaufmann. Der Auffichtsrath. Dr. Baumann, Rechtsanwalt, ftellvertretender Vorsigender.

7 400 000 tba

am 1. Sanuar 1897

Abschreibung Bestand

Zugang

Activa. in 1897

am 31. Dezember E ( / , M.

56 844/86 9 842/54 54-002 é

10 983/01 329/49 10 653/52 7 508/18 22525 7 282/93

96 312/87 878/70 98 411/31

61 688/44 92 467/54 59 220/90

80 507/97 Z 239/60) 77 750/46

47 200/65 2 590/76 126/74 3041/76 1 545/67 264|— 1 496|— 9 043/25 285/52 9 231/92 17 605/98 892/12 16 950/18 S IAS 48 391/30 5 176/54 46 588/86 992.7 10/60 7 835/93 783/59 705171 Alfeld, den 31. Dezember 1897. 9 787|72 1224/36

11019 2% Eisenwerk Carls 1 099/83 164/97 Dic Direktion. 8 701/06 435/05

934/86 24 035/08 728/30 23 548/30 156|— 156|— 400|— 3 600|— 1118/31 155/83 1 402/48 | 7 M, pr? a a y An allgemeinen Verwaltungs- und Geschäfts- : 948/56 unkosten | 1748/95 Abschreibungen auf: | 93 816/27 Immobilien 2 9% 3 882/65 Bahnanlagen 5 9% 5 000| 909 606/98 Betriebs-Inventar 10 9/6 5 79076 27 952/76 85 379190 Reingewinn | | 81721|78 366 , Vertheilung des Reingewinnes: n die Tantième für die Direktion 818 730 S000 | zur Verwendung des Reserve- fonds 5 % 4 086.08 die Dividende 65 000 Aktionäre 6% 70 der Vortrag auf neue 39 937 Rechnung 15 635.70

18 385 i RI Su I 4 336 M 81 721.78 90 940:

818 730 Haben. M.

d [A K li .| 858 000 7 510/96} Vortrag aus 1896 2 589/19 110 3 221/65]| Bruttogewinn 358 110 2100 2 aus 1897 , ,| 151 304/44 Abschreibung 2% . 17 162

94 589181 2) Bahnanlagen 100 000

20 77577 5 000 95 000 S i 2 589/19 G h ;

Konto: 90 940/30 Sald Í C 42 457 Debitoren in lau- 32 000|— | 15 448 fender Rechnung .

: 97 906 . Wechsel-Konto: f 094 03 i Abschreibung 10 % 5 790 vorhandene Wechsel 2 942/31 4) Waaren-Vorräthe abzüglich Diskont 11 769/25 9) Effekten . i Bergbaubetheili- 5 884/63 6) Debitoren . . e 14 171 038/01 gungs-Konto : 7) Wechsel-Bestand . Ï 5 478160

6 000|— erworbene Goslarer 12 250/08 8) Cafsa-Beftand . f ; 57/09 Aktien und Archi- 1 241 120/95

ala báld-Kuxe 90 940/30} 153 893/63 153 893/63

Für die Uebereinstimmung mit den Büchern. Hangelar, den 27, März 1898. Der Vorftaud. Die Prüfungskommisfion des Aufsichtsraths. R. Gallas ch. I. Weinretis. A. Hollmann.

Hugo Gelsamm, vereid. Bücherrevisor.

©

M T P R r S

Grundeigenthum-Konto Verwaltungs-Gebäude- Konto E Meifterhaus-Konto

Ringofen T-Konto Ringofen I1-Konto Ringofen I11-Konto alzziegelofen-Konto lasurofen-Konto Schuppen- Konto Bahnanlage-Konto Maschinen-Konto

Elektrische Anlage-Konto Inventar-Konto Utensilien-Konto Lagerplaß-Konto Gut Trimborn-Konto N onto honfeld Lonnig-Konto . Fuhrwerks-Konto

2 805 906‘ 5 9/0 Abschreibung .

Gebäude-Konto

M. o 236 067 |: 1 283 E 22e 5 9% Abschreibung . 148 216 Maschinen- u. Dampf- 51 222 ¿06% uy Se —- ugang 592 715

Saldo-Vortrag aus 1896 Abschreibungen

Zinsen A General - Unkosten, Versicherungen, Reparaturen 2c.

H enan 42 845 Zurückvergütete Beträge 70 888/17 A und Pachten 5

nterbilanz am 31. 3 128 206/26 ln 1886 P E, ë in 1896

M, S 350 L | 1713 698

(

M S

“M 4 193 293/29 196 80671

Debet.

An Generalkosten-Konto Reparaturen-Konto Abschreibungen : Bergbau-Konzessions- Konto Schachtbau-Konto . Grundstücks3-Konto . Gebäude-Konto .. Maschinen- und Dampfkessel - Konto Utensilien- und Ge- räthe-Konto .. Eisenbahn-Konto . Wasserwerks - Konto Effluvien-Konto . . Mobiliar-Konto . . Pferde- und Wagen-

[13021]

Gemäß § 7 der Statuten hat der Aufsichtsrath beshlofsen, eine zweite Einzahlung von 25 9g auf das Aktienkapital einzufordern. Demgemäß werden die Herren Aktionäre hierdurch aufgefordert, eine zweite Einzahlung von 25% mit 4 250,— per Aktie in der Zeit zwischen dem 16, Mai- nund 13. Juni 1898 bei Vermeidung der in § 7 der Statuten angedrohten Nachtheile an die mit Ein- hebung diefer Einzahlungen beauftragte Dresdner Bauk zu Dresden zu leisten.

Dreöôden, den 15. Mai 1898.

Särchsisch-Köhmische Portland-Cement-

Fabrik, Aktiengesellschaft. Th. Böhm. A. Schöoefer.

790 760

1 308 657/31 2099 417/31 209 941/31

10 % Abschreibung 1 889 476

Utensilien- und Ge- räthe-Konto . . DUGUS Sea 4

15 % Abschreibung | Eifenbahn-Konto

—— OOD

300 000 106 911 13 330 90 194

209 941 (:

72 195 45 936 7 352 4 332 1 369

986

hütte. 981 281

200 0 20 481 301 72195 412 904 46 862 459 366 45 936 67 779

5 742 73 521 7352: 43 319 4 332 12 315 1 377 13 6920: ___1369 -

oMMO

[13017] 409 106

Soll.

S

Gewinn- und Verlust-Konto pr. 31. Dezember 1897.

b 5D

e A 36 354/01 17 162 h

10 % Abschreibüng 413 430

Wasserwerks-Konto .

Per Betriebs-

Kassa-Konto übers chuß

Wechsel-Konto . . Kohlen-Konto Waaren-Konto . . .. Materialien-Konto . Debitoren-Konto . . Banukguthaben-Konto C

146 028

852 549 1 885 563

I 3 128 213

10 % Abschreibung 66 169

Effluvien-Konto . . 10 9%/% Abschreibung

« Mobiliar-Konto . .

Reingewinn . . .

38 987 [11341]

Hannoversche : Actien-Gummiwaaren-Fabrik.

Die Generalversammlung unserer Aktionäre vom 16. April d. J. hat die Erh

Credit. - Per Interessen-Konto : Zinfen-Ueberschuß . Bergwerksbetriebs- Konto:

UVeberschuß . . . Fabrikations-Konto Ueberschuß

375 755 63 057/95

PassÍíva. Aktien-Kapital Stamm-Aktien „..., Aktien-Kapital Prioritäts-Aktien . . Anleihe-Konto . Dividende-Konto O v, Reservefonds-Konto .... .., Spezial-Reservefonds-Konto . . .. Gewinn- und Verlust-Konto .

39 195

öhung

dés Grundkapitals unserer Gefellshäft von 500000 4A auf 750000 4 durch Ausgabe von 250 Sid A 1000 A auf den Snhaber lautender Stamm-Aktien beschlossen, und ift dieser

Erböhunasbeshluß ins Handelsregister eingetragen wordén. ns Die A Stamm-Aktien erbalten von dein Reingewinn dées Jahres 1898 nur den

ierten Tbeil derjenigen Dividende, welche für die alten Stanitn- Aktien festgeseßt werden wird. E han M etibeang der B ElAje oben gedachter Generalversammlung hat die Gesellschaft

die neuen 250 000 M volleingezahlten Stamm-Aktien einem Konsortium zum Kurse von 125% des Nominalbetrages überlassen, und hat das Konsórtium sämmtliché'mit der Ausgabe verknüpften Kosten, wie Reichs\têmpel, Herstellungskofsten, Steuern, Schlußnotenstempel 2c., zu tragen. Das Konsortium ist verpflichtet, die neuen Aktien den alten Vorzugs- und Stamm-Altionären dergestalt anzubieten, daß auf je zwet altè Vorzugs- oder Stamm-Aktien eine neue Stamm-Aktie zum Kurse

von 133 °% bezogen werden kann. : ie Pbecs hierdurch unsere Aktionäre auf, die neuen Aktien unter nachstehenden

Vedingungen beziehen zu wollen:

1) Die alten Vorzugs- oder Stamm-Aktien (Mäntel) müssen unter Beifügung doppelter, - arithmetisch geordneter Nummernverzeichnisse in der Zeit vom

9, bis 20. Mai 1898 einschließlih bei dem Bankhause A. Seligmann in Hannover, bei dem Bankhause Carl Solling & Co. in Hannover

ur Anméldurg eingeliefert wérden. : 2) Der Besitz as je zwei Vorzugs- oder Stamm-Aktien berehtigt zum Bezuge einer

„Aktie. neuen Stainm- Aktie Stamm-Aktie der Betrag von 133 % des

3) Der Anmeldung is für jede neue y Rembtalbetiages, also 1330 4, in Baar beizufügen und erhält dér Einlieferer sowohl die neue volleingezahlte Aktie als auh die Mäntel der mit einem Aüfdruck

vetisehenen alten “Aktien Zug um Zug ausgeliefert. Linden bei Hannover, den 7. Mai 1898.

Hannoversche Actien-Gummiwaaren-Fabrik. O e, Paul Hansen.

10 9% Abschreibung

400 009 Pferde- und Wagen-

200 000 1 898 443

1 190 573 3128 213 Westeregeln, den 31. Dezember 1897.

Confolidirte Alkaliwerke.

Mook. Ebeling. Die Uebereinstimmung der Bilanz und des Ge- winn- und Verlust-Kontos mit den vorschriftsmäßig geführten Handlungsbüchern des Werkes escheinigen wir hiermit. Westeregeln, den 27. April 1898. Die Nevisions-Kommission.

Rud. Jahn. Herm. Thiele.

[13024]

Consolidirte Alkaliwerke zu Westeregeln.

Sn der heute stattgehabten Generalversammlung wurde die Dividende für das Geschäftsjahr 1897 auf 4140/0 = #4 45.— per Prioritäts-Aktie

und 13 9% = 4 130.— per Stamm-Aktie

sowie auch 4 10.— per Genußschein

festgeseßt, deren Auszahlung nah Einlieferung der Dividendenscheine Nr. 2 bezw. Nr. 17 und des Dividendenscheines der Genußscheine Nr. 1 erfolgt, und zwar von unserer Gesellschaftskasse in Westeregeln, bei der Mitteldeutschen Créditbänk in Berlin, bei den Herren Gebrüder Sulzbach in Frank- furt a. M., bei Herrn E, Ladenburg in Frankfurt a. M,,

an 10 168

300 9 867 986

10 9% Abschreibung

Versicherungs-Konto : vorausbez. Prämien Kautions-Konto: hinterlegte Werth- papiere nnd Sola- A Effekten-Konto: hinterlegte Werth- A Kassa-Konto:

i 146 B85 Bilanz am 31. Dezember 1897.

“9

146 028/55 F assiva.

M S

Activa.

Soll. und Verlust-Konto 1897.

M S

Aktien- 88 622

Kapital Kreditoren Reingewinn ,

Reparaturen : en fie 4 ersversiherun Steuern .. , L Unton (oe Ab bid ¿ ¿s ¿oe S Medhuigen auf Debitoren ew nn . . . . . . . . . . .

Verthetlung des Gewinnes pro 1897: 8 9/9 Dividende fir Stamm-Aktien , 11 % Dividende für Prioritäts-Aktien A Set enes fond A

0 eztai- E o @ a6 20 9% Tantième fir den Vorstand und Beamte 10 % Tantième für den Aufsichtsrath . . Extra-Zuführung ga Spezial-Reservefonds . . Gewinn- und Verluft-Konto Vortrag . . . ..

17 78 602 817

17 518

840 948

H E:

1 356 549

21 f DO

D Al Æ 6s

52 116|—

66 707/49 9 775/76

108 577

1 107 343/62

1 241 120

Hypotheken-Konto: an Arbeiter verlieh. Kapitalien

Bestände : Fabrikate, Materia- lien und Kohlen .

Obercafsel, den 11. Mai 1898.

bercasseler Vasalt Actien-Gesellschaft

vormals Christ, Uhrmacher senior. Die Direktion. Joh. Uhrmacher.

Für die Richtigkeit. 18 000

Hangelar, den 27. März 1898. 390 983

16 523 026