1898 / 116 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Uralsk Eisenbahn - Been im Nominal- betrage von M4 86 050 000 = Rubel 39 832 545 = Holl Gulden 50769 500 = Ltg. 4 212 147,10. mit absoluter Garantie der Kaiserli<h Russishen Re- gierung, verstärkte Verloosung und Gesammtkündi- gung bis zum 1. Januar 1909 n. St. ausges{<lossen, und zwar zunä<st die Juterimsscheine zum A A O au der hiesigen Börse zuzu- assen.

Berlin, den 14. Mai 1898. / PBulassungsstelle an der Börse zu Berlin.

Kaempf.

Pasésiva, Oldenburgische Spar- & Leih-Bank.

Die Herren Aktionäre werden hierdurh zu der am

r

Ava. [13050] -

Chemische Werke vorm. P. Römer «& C°,,

Vienburg a. d. Saale. Die diesjährige erste ordentliche General- versammlung unserer Gesellshaft findet am Samstag, den 11. Juni ds. Js., Vormittags 11 Uhr, im Geschäftslokale zu Nienburg a. d. Saale statt. i Tage®sorduung :

9) Bank - Ausweise.

Wocyen-Uebersficht der

Reichsbank

vom 14, Mai 1898, Activa.

1) Metallbestand (der Bestand an M. kursfähigem deutshen Gelde und 1) Geschäftsberiht des Vorstandes, sowie Vor- an Gold in Barren oder aus- lage der Gewinn- und Verlustrehnung. ländishen Münzen, das Pfund 2) Bericht des Aufsichtsrathes über die Prüfung fein zu 1392 M berehnet). . . der Bilanz, der Gewinn- und Verlustre<hnung Bestand an Reichskassenscheinen . und des Vorschlages zur Gewinnvertheilung. é Noten anderer Banken

3) Beschluß über die Genehmigung der Bilanz i Wechseln. ; und über die Vertheilung des Reingewinnes. ù Lombardforderungen .

Die Herren Aktionäre, welche an d d bezw. blt en der Generalversammlung 10A Se O n Y Gemäßheit des $ 2 der Dienstag, den 7. Juni 1898, Nachm. 4 Uhr, uen Uver den Dellß von Aktien dur

im Kasino zu Sin. Rain hr nierung derselben ohne Kuponbogen ober eDD.

aufer- dur ordentlichen , | Hinterlegung vou Aktien-Deyot ay hen Generalversammlung ergebenst ein 2 eutschen Reichsbank bis späte ptseinen der

onuerstag, den 2, Juni cr., Ab t e E / A. eig Kasse, 8 Bulhr, ever, elmshaven bei u l sih auszuweisen. Ren Filialen Oldenburg, den 11. Mai 1898. i Eu p fp tag Mp er envurgischen Spar- und Leih- Johannes Schaefer, Vorsizente An, Beobachters“.

12910 2 H z : [12910] Glas- und Spiegel-Manuufactur zu Schalke t, W. Berathung etwaiger Anträge der Aktionäre,

“TOOTEOTTE F = Activa. Vilanz pro 31. Dezember 1897, Passiva, welhe na< $ 30 der Statuten mindestens l H a E E aht Tage vor der Generalversammlung bei Credit. G z O M G s e M |y dem Vorsitzenden des Aufsichtsrathes (Kauf- E Tee chalfke. gol S mann Max Reichert in Baden) einzureichen , e ( amm-Aktie 36 860/58 E Maga —= 226 768/01 Priorität 15 000 ancldaibe, den 14. Mai 1898, abrikgebäude-Konto .. ¡131 rioritäts- Auffichtsrath. Ma x Reichert, Vorsitzender. L100 04607 | 20% Abschreibung. 3551/73 Aktien 2 385 000 Der Auffichtsrath x si 58 Obligattonen - Konto 83/ 1 166 211/41 Obligations- Zinsen- T Reso : O D elervesonds - Konto 127 336 [90 Delkredere-Konto Aval-Kontoj . Tantièmen-Konto . Dividenden-Konto . Diverse Kreditoren . Gewinn- u. Verlust- Konto :

Aftiengesellshaft „„Badenia“‘.

¡je ordentliche Generalversammlung findet au Donnerstag, den 2. Juni l. J., Nach- mittags 2 Uhr, im Katholishen Vereinshaus zu Offenburg ftatt.

Gegenstäude der Tagesorduung:

1) Genehmigung der Uebertragung von Aktien.

2) Rechenschaftöberiht über das Geschäftsjahr

1897; Mittheilung des Ertragsüberschusses und Festseßung der Dividende für 1897; Entlastung des Aufsichtsrathes und Vor- standes. h

Wahl der Rehnungsrevisoren für 1898. Fnnere und äußere Ausstattung des „Badischen

Bilanz-Konto am 31. März 1898. “G E

1617 140/62

30 000|— 296 126/86 1 593/70

[13181]

M 1 080 000 480 000 255 982

Aktien-Kapital-Konto . 2 33 20 068/25 90 70

Obligations-Konto . Konto-Korrent-Konto Neservefonds- Konto Kautions-Konto Dividenden-Konto Obligations-Zinsen- Konto Gewinn- u. Davon :

1) 40/9 Dividende von

#6. 900 000.— . . M 36 000.— 2) Vortrag auf Gewinn-

u. Verlust-Konto . , 1259.70

M 37 259.70

Fabrik-Anlage-Konto 46 1 687 719.07 Abschreibungen . . , 70578.45

C LCOUA E Fuventur-Beflände A a

fsa-Beftand . . Tagesordnung :

3 Errichtung zweier Filialen. 2) Aenderung der Statuten, betr. Zeichnung für die Filialen, Erhöhung der Anzahl der Mit- glieder des Verwaltungsraths und entspre<hend der Bezüge desfelben (88 13, 16, 20, 24, 34). 3) Aufsichtsrath3-Wahl.

22 500 2742 6 708

37 259

e eo

861 831 000 23 650 000 14 790 000

714 347 000 81 819 009

7 787 000 44 395 000

120 000 000

[12924] Bekanntmahung.

Von der Deutschen Geuossenschafts Bank vo Sörgel, Parrifius & Co. Comdte. hier und dem Bankhaus L, & E. Wertheimber ist bei uns der Antrag auf Zulassung von 1250 000 37 9% Kreuznacher Stadt-Obligationen von 1898 zum Handel und zur Notierung an der hicfigen Börse eingereiht worden. Fraukfurt a. M., den 13. Mai 1898.

Die Kommission für Bulossung von Werthpapieren an der Börse zu Frankfurt a. M.

Der Aufsichtsrath. G E y sonstigen Aktiven .

Passiva. Das Grundkapital Der Reservefonds . ; 30 000 000 Der Betrag der umlaufenden I E . 1 092 236 000 Die sonstigen täglih fälligen Ver- B e ¿ AOL 297 000 12) Die fonstigen Passiva . 15 156 000 Berlin, den 16. Mai 1898. Reichsbauk-Direktorium. Koch. Gallenkamp. Frommer. von Glasenapp. von Klißing. S<hmiedid>e. Korn. Goßmann.

10) Verschiedene Bekannt- [12926] machungen.

Von der Firma Mendelssohn «& Co., S, Bleichröder, Robert Warschauer & Co., der Berliner Handels. Gesellschaft und “der Di- rection der Disconto-Gesellschaft hier ist der Antrag gestellt worden, die steuerfreie 4 °/ige Prioritäts-Anleihe von 1898 der Rjäsan-

[1904 861|18 Gewinn- und Verlust-Konto pro 1897/98

[13056]

Düsseldorfer Bürgergesellschaft. Die ordentliche Generalversammlung findet am 17, Juni 1898, Nachmittags 5 Uhr, im Kasinosaale, Bilkerstr. 5, statt, wozu die Aktionäre hiermit eingeladen werden. Tagesorduung : 1) D des Aufsichtsrathes und des Vor- andes. 2) Genehmigung der Bilanz und Entlastung des Vorstandes und des Aufsichtsrathes. 3) Ernennung ter Nechnungsrevisoren für das Jahr 1898. / 4) Ersaßwahl für die aussheidenden Mitglieder des Aufsichtsrathes. Düsseldorf, den 16 Mai 1898. Der Auffichtsrath.

7) Erwerbs- und Wirthschafts- Genossenschaften.

Keine.

Debet.

M S 1 086 976/92 70 578 s

Betriebs-Unkoften- Konto

schreibungen Reservefonds-Kont1o . Gewinn . .

Saldo-Vortrag aus 1896/97 ,, Schnitel- u. Kompost-Konto , . Zuder- u. Melasse-Konto ,

1 961|— 37 259170

| 1196 776/07

2 400 000|— 623 000|—

15 725|— 66 914/75 17 234/76 24 000|— 42 582/40 360 255|— 170 949/07

Ba Wohnhäuser-Konto . .. 2% Abschreibung. 71 Maschinen-Konto... , 369 86474 10% Abschreibung . . c 3/41 73

(1301) Communalbauk des Königreichs Sachsen.

Bet der heute stattgefundenen notariellen Aus- loosung von Anlehnsscheinen unserer Bank sind folgende zur Rückzahlung am L. Juli 1898 gezogen ivorden:

4 9/0 Aulehnsscheine Ser. CU1.

à 500 M 9518 522 539 612 635 674 888 1013 1100 1202 1257 1266 1469 1597 1734 1771 1793 1852 1990 1995 2000 2273 2443 2691 2971 3619 3626 3658 3685 3855 3902 4141 4228 4290 4749 5114 5211 5387 5684 5778 5789 5814 6130 6307 6320 6429 6446 6673 6979 7002 7330 7381 7683 7684 7901 7991 8097 8124 8312 8333 8354 8600 8614 8788 8820 8956 9079 9083 9098 9387 9425 9512 9525 9580 9725 9727 9853 9856.

4 9/0 Anlehnsscheine Ser. VII.

| 1196 776/07 Salzwedel, den 31. März 1898.

Zuckerfabrik Salzwedel.

H. Freydan>. G. Dieterihs. H. Kläbn. A. Lenze. Fr. S Ol n

Geprüft und in Ordnung befunden. Salzwedel, den 22. April 1898.

Die Nevisoren : Fr. Weny. Otto Bene>e.

Die Uebereinstimmung vorstehender Bilanz, sowie des Gewinn- und „Kont i ordnungas- und gemäß der Saßungen geführten, ; Alón Bandlen Sor l den

von mir eincehend üft i o fabrik Salzwedel bescheinige id biermit, rx eingehend geprüften Handlungsbüchern der Zuter Abgang .

Salzwedel, am 22. April 1898. 328 87773 i Rud. Jahn, gerihtlih vereideter Sachverständiger für Buc(führung. Bana 521 409 295/25

i i : Mobilien- u. Utensilien-Kto. 7 | Teisnacher Papierfabrik Act. Ges. 5 %/0 Abschreibung. . . |___8059/21 | Bilanz pro 28. Februar 1898.

M, S M. H

(129%) Bekanntmachung.

Von der Commerz- & Disconto. Bank Ham- burg hier ist bei uns der Antrag auf Zulassung von nom. % 5000 000 Aktien Nr. 1—5900 der Grofßien Casseler Straßenbahn Actien- Gesellschaft in Cassel zum Handel und zur Ns au der hiefigen Börse eingereiht worden.

Fraukfurt a. M., den 13. Mai 1898.

Die Kommission

für Bulassung von Werthpapieren an der Börse zu Frankfurt a. M.

Bilanz pro 31. Dezember 1897,

[12300] its 2

| | | | ! [c | j

Vortrag auf neue

Rehnung . . 42 485/65

[13025]

Activa. Zugang . N 62 869/06 Fuhrwerks-Konto. . 78 |

209/60 Abschreibung . 31/70 |

Passîva. 5851

7136 8299

M. é 1350 000

600 000

326 251

Immobilien.

1) Teisnach. Grund, Boden und Wasserkraft . Gebäude-Konto

Aktien-Kapital-Konto . .. Schuldverschreibungs-Konto Abschreibungs-Konto . Neserve-Kontti:

Abgang .

204 555/61 418 229/93

8) Niederlassung 2c. von

Maschinen-Konto - Mollbahn-Konto

2) Marienthal. Grund, Boden und Wasserkraft . Gebäude-Konto Maschinen-Konto

3) Gumpenried. i

Grund, Boden und Wasserkraft , Gebäude-Konto Maschinen-Konto Rollbahn-Konto h

rund, Boden un a z Gebäude-Konto cis Maschinen-Konto Elektrische Leitung-Konto . ,

Grundftü>ke-Konto . . Mobilien.

Inventar-Konto Vorräthe-Konto :

E)

b. l G ito

c. Holz un O Effekten-Konto :

546 219/29 43 848/47

90 000/— 50 648/40 50 763/66

187 474/25 67 257/13 116 437/76 800414]

130 705/43 22 079/94 35 867/45 19 889/98

19 993/17

26 073/05 98 846/43 108 421/80 291 167/20

1212 853

379 1732

208 542 227 164

a. Geseßlihes Reserve-

Konto . M 135 000.— b. Reserve-

Konto 11 , 133 000.— c. Trift- u.

Verhang-

Neserve-

Konto . , 2865.80

Schuldverschreibungs-Zinsen- Konto, unerhob. Kupons . Delkredere-Konto s Kreditoren-Konto . Betriebs-Konto: Gewinn - Vortrag von 1896/97 A 4 090.— Betriebs- Gewinn

1897/98 ,„ 324 408.54

191 412

270 865 9 895

3 048 301 400

328 498

Zugang E 12 231/78 Elektr. Beleuchtungs - An-

lage: Konto . | 10 9/6 Abschreibung 5 680/11 Eisenbahn- u. Wege-Konto 53 5 9% Abschreibung . ¡ 396 7 515/29 Abtheilung Dorsten. T Grundstü>k-Konto. . 1% Abschreibung. &abrifgebäude-Konto 2% Abschreibung.

2017 907/81

84 99511 849/95 630 563/37

12 611/97 G17 I52ITT

/ 52 069/72

: G 350/05

1297|

325 79379

32 575/37 293 178/35

l 495/67

40 999/53

2 049/98

38 949/55 20 558/68

| 84 075186

S 670 021 Wohnhäuser-Konto . 29/0 Abschreibung . Maschinen-Konto. . 10% Abschreibung

6 223

A 291 682

Mobilien- u. Utensilien-Kto. 9 9/0 Abschreibung. i‘

| | Sina e |

| 4400 | | |

Litt. A. à 1000 M 3 229 352 384 414 420 494 591 597 788 841 1279 1601 1651 1733 1843 1933 1949 1997 2014 2220 2330 2390 2470 2482 2594 2637 2670 2796.

Litt. B. à 500 4 230 286 318 406 701 706 792 976 1120 1220 1226 1277 18340 1411 1702 1746 1828 1890 1972 2149 2160 2276 2313 2395 2403 2427 2474 2475 2684 2765 3023 3220 3337 3350 3500 3604 3673 3815.

4 °/9 Aulehnsscheine Ser. VIII.

Litt. AA. à 5000 M 3 23 161 351.

Litt. A. à 1000 M 53 117 316 340 488 605 693 722 761 785 827 997 1006 1066 1078 1241 1464 1697 1894 1958 2297 2374 2712 2884 2957 3004 3188 3265 3298.

Litt. B. à 500 A 73 556 593 822 856 1194 1211 1225 1452 1563 1574 1619 1687 2137 2159 2207 2286 2568 2573 2576 2642.

32 9/0 Anlehnsscheine Ser. TXK.

Litt. AA. à 5000 4. 114 243 244 321 353 434 447 532 546 572.

Litt. A, à 1000 M 13 72 73 172 201 283 349 429 566 582 641 744 776 878 909 924 935 1021 1123 1209 1303 1492 1500 1521 1561 1604 1609 1647 1751 1844 2025 2081 2108 2121 2156 2190 2196 2202 2266 2328 2403 2501 2578 2642

Rechtsanwälten.

[12927] Bekanntmachung.

Der dur< höchste Entschließung des Kgl. bayer. Staat2-Ministeriums der Justiz vom 6. Mai 1898 Nr. 12377 zur Nechtsanwoaltschaft bei dem K. Land- gerihte Landau zugelassene geprüfte Rechtspraktikant Hugo Weil aus Landau is vnter heutigem Tage in die Liste der bei dem K. Landgerichte Landau zu- gelassenen Rechtsanwalte eingetragen worden.

Landau i. Pfalz, den 13. Mai 1898.

Boed>ing, Kgl. Landgerichts-Präsident.

[12928] Bekauntmachung.

Der dur< höchste Entschließung des Kgl. Baye- rishen Staats-Ministeriums der Justiz vom 6. Mai 1898 Nr. 12376 zur Rechtsanwaltschaft bei dem K. Landgerichte Landau zugelassene geprüfte Nechts- praktikant Friedrih Reichhold aus Feilbingert ift unter heutigem Tage in die Liste der bei dem K. Landgerichte Landau zugelassenen Rechtsanwalte ein- getragen worden. z

Landau i. Pfalz, den 13. Mai 1898.

Boe>ing, K. Landgerichts-Präsident.

mit beschränkter Haftung.

Import- Gesellschaft Palästina Gesellschaft Bilanz pro 5. Dezember 1897.

General-Wein- Konto:

Bestand

Waaren-Konto:

Bestand an Apfelsinen und an Schniß-

waaren

Utensilien-Konto :

Verausgabt

Flaschen,

Kapseln,

Strohhülsen und Korken M 5 020.80

ab Abschreibungen . .

Inventar-Konto:

Verausgabt . . .

ab Abschreibungen 109% a. 3587 5009/9 a. 1479

Miethe-Konto :

« ¿e 2740506

M O 076.67

398.70 739.47

1. Novbr. 1896 bis 1. Jan.

1898 verausgabt . . .

. M7 308.50

ab für 1. November 1896

bis 5, Dezember 1897 Glas- und Feuerversicherung :

. 6 808.50

. A 142.80

1098.17 |

|

Î

92 280/2

30 468/55

j 6 814|—

General-Wein-Konto:

Miethe-Konto:

Bestand Waaren-Konto : Bestand an Apfelsinen u. Schnißwaaren Utensilien-Konto: Verausgabt für Flaschen, Kapseln, Strohhülsen, Etiquettes und Korken M. 2 467.43

ab Abschreibungen... 233.70

Inventar-Konto: Beftand Verausgabt

M. 3 978.50 242.37

Saldo für pro Dezember gezahlte Miethe. . . . M 500.— ab Miethe pro Dezember. . 500.— | Glas- und Feuerversicherung: Bestand

86.20 ab Abschreibung Kommissions-Konto:

Bestand bei Kommissionären Diverse Debitoren :

27 610

6 883

78

8 083

Verausgabt Dieselben shulden 16 317

Kassa-Konto: Bestand am 31. Dézember 1897. , .1 3133 3 808

Gewinn- und Verlust-Konto: 72 369

Bankguthaben. Konto Debitoren-Konto Kafsa-Konto Wechsel-Konto

[12934] S ERALIEAEA S: Unterm Heutigen wurde der Rechtsanwalt Otto Eckenweber dahier in die Liste der bei dem hiesigen Gerichte zugelassenen Rechtsanwalte eingetragen. Lichtenfels, den 14. Mai 1898. Kgl. Aintsgericht. von Melzl, K. Oberamtsrichter.

126 098/68 328 598/81 12 852/87 38 762/98

9645 2658 2679 2691 2823 2837 2842 2893 2964 2 664/79 1 160 249/64 9984 3028 3057 3246 3435 3464 3551 3570 3696 —| 122 528/91 3720 3754 3788 3809 3820 3834 3848 4111 4186 77 621/80 4241 4252 4270 4380 4452 4683 4718 4926 4936

16 569/48 4998. C SeulTE Litt. B. à 500 A 50 96 137 264 330 386 24 000. 539 581 633 901 1019 11C0 1246 1309 1348 1390 1435 1449 1508 1521 1524 1563 1583 1608 1695

8 126/80 |

Eisenbahn- u. Wege-Konto 51 295/79 | 9 9% Abschreibung . Materialien-Konto Waaren-Konto Wechsel-Konto. Kassa-Konto

Ma R Feuer- und Unfall - Ver- fiherungs-Konto . ¿

E Debitoren: A |s «é [3] ga. Bank 37 32: j L ; guthaben . 37 323|— Per Betriebs-Konto: 994 2992|

ab Abschreibung 1. Novbr. 1896 bis 5. Dezbr. 1897 „100.60 |

Kommissionslager-Konto:

Bestand bei Kommissionären Diverse Debitoren:

Dieselben Schulden Kassa-Konto:

Bestand am 5. Dezember 1897 Gewinn- und Verlust-Konto:

970 814/99

3 189 960/92

Teisnacher Papierfabrik Act.-Ges. Werner.

H. Gewinn- und Verlust-Konto pro 28. Februar 1898.

j j j

f r eer tuen me rern

3 189 960/92

Verlust-Saldo

Antheilscheine-Könto: Geleistete Einzahlungen von 50 9% auf 450 000 Antheilscheine der Gesellschaft Diverse Kreditoren : Deren Guthaben Konto Dubioso: Für etwaige Verluste

12935] l Kgl. Württ. Amtsgericht Nagold,

Bei dem diesseitigen Gerichte is als Rechts- anwalt mit dem Wohnsiße in Nagold zugelassen und heute in die Liste eingetragen worden: -

Karl Fischer aus Aichstetten, O.-A. Leutkirch.

Den 14. Mai 1898.

1769 1795 1798 2010 2186 2187 2194 2235 2267 2299 2364 2370 2372 2383 2642 2689 2775 2790 2807 2810 2859 2869 2901 2949 3013 3093 3104 3132 3336 3420 3599 3785 3809 3836 3850 3860 Rie Giits 3874 3881 3887 3950,

3 763 146/63 & 9/0 Anlehnsscheine Ser. X.

Litt, AA. à 5000 M 44 84 160.

Soll, _— Haben.

25 000|— 47 212/07 157

M [8

17 444/83 23 469/84 : 57 248/23

An Abschreibungs-Konto: 9 9% auf Wasserbauten . . 59/0 auf Gebäude 10% auf Masthinen

Gewinn-Vortrag von b, Viverse oa 615 1896/97 . 4 090.— | | 1 3763 146/63

Bruttoge- Debet.

Antheilscheine-Konto :

2 600/45 1 949/— 747/13

10% auf Rollbahn .. 19% auf Elektrische Leitung . 295 9/0 auf Inventar Tantièmen-Konto: Tantième an Aufsichtsrath, Vorstand und Beamte Trift- u. Verhang-Reserve-Konto

Extraabschreibungen Dividenden-Konto:

103 459/48

winnpr. 1897/98 , 324 408.54

35 56278 2 134/20 1951/02

45 000|—

328 498

An Abschreibungen:

Sea O A Schalke Fabrikgebäude-Konto . . . , U Wohnhäuser-Konto é Maschinen-Konto Meobilien- und Utensilien-Konto Fu on r, Clektr. Beleucht.-Anlage-Fonto

Gewinn- und Verlust-Kont

o pro 31. Dezember 1897, M, A M.

2 290/59 23 591/73 2 59871 36 986/41 3 059/21 1 431/70 631/12 395/54

Credit.

[s G 8

| Per Saldo-

| Vortrag

| v. 1896

| » Miethe- Konto .

38 959

2 986 Waaren- Konto

Brutto- Betriebs-

Litt. A. à 1000 M 38 53 54 87 133 199 200 441 461 490 585 662 703 799 809 831 839 888 951 1001 1015 1200 1350

Litt. B. à 500 \ 36 60 73 147 191 201 En 295 326 353 363 373 405 559 645 684 73 967.

Der Nominalbetrag diefer Anlehnsscheine kann egen Einlieferung derselben und der dazu gehörigen

upons vom 1, E 1898 ab

an unserer Kasse oder bei der Allgemeinen Deutschen Credit-

Oberamtsrichter Sigel.

[12933] Bekanntmachung.

In die Liste der bei dem unterzei<hneten Amts- geriht zugelassenen Rechtsanwalte is am heutigen Tage unter Nr. 5 der Rechtéanwalt Ernst Czygan mit dem Wohnsiße Sensburg eingetragen.

Sensburg, den 12. Mai 1898.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 1.

[12930]

geleistete Einzahlung von %509%/9 auf Á50000Antheilscheine der Gesell haft Diverse Kreditoren : Deren Guthaben Konto Dubioso: Für etwaige Verluste reserviert . ..

25 000 46 874 157/65

rar tet

72 032/35

Gewinn- und Verlust-Konto.

M S Abschreibungen :

72 369/72 Gewiun- und Verlust-Konto.

Debet. M S

Abschreibungen : Für Verbrauch an Flaschen, Kapseln, Etiquettes, Korken u. Strohhülsen 70 Versicherungen: Glas- und Feuerversiherung . 20 Miethe: Pro Dezember 1897 abei

E V A m

n co =

135 090|— 5 391/06

| | 328 498/54] Die Dividende von 109%, gleih M 100.— pro Aktie, kann

sofort an der Gesellschaftskasse in Teisnach oder bei der Bayr. Filiale d. Deutscheu Bauk in München erhoben werden.

100%/9 Dividende . .

E Eisenbahn- und Wege- Uebertrag auf neue Rechnung . . i d-o N Es

Grundstü>k-Konto . f Ln! ebäude-Konto . 328 498 ohnhäuser-Konto

Teisnacher Papierfabrik MashinewKouo Arte f Mobilien- und Utensilien-Konto

Der zur Rechtsanwaltschaft bei dem K. Land- gerihte dahier zugelafsene geprüfte Rechtépraktikant Siegfried Schwab in Würzburg wurde heute in die Nechtsanwaltsliste des K. Landgerichts Würzburg eingetragen.

Würzburg, den 12. Mai 1898.

Der Kgl. Landgerichts-Präsident :

Für Verbrauh an Flaschen, Kapseln, Etiquettes, Strohhbülsen und Korken Inventar Versicherungen Miethe i Konto Dubioso Handlungs-Unkosten-Konto:

Handlungsunkosten. Konto: Verausgabt 95 Gasverbrauhs-Konto : Verausgabt 79140 Iusertions-Konto: Verausgabt 87/75 Salair-Konto :

Austalt in Leipzig, / LIREEN Filialen in Dresden und Alten- urg- bei Herrn G. E, Heydemanu in Bautzen und Löbau, bei der Direction der Diêconto: Gesellschast

in Berlin,

849/25 12 611/27 127|— 32 575/37 2 049/98 2 564/79

Ueber-

{uß

s

«= « « [U «T

746 833

Delkredere-Konto |

H. Werner. 121729

[13026]

Teisnaher Papierfabrik Act. Ges.

Bei der heute stattgefundenen notariellen Aus- Ioosung von M 20 000.— Schuldverschreibungen Unserer Gesellfchaft sind folgende Nummern ge- zogen worden :

Litt. A. à L000 4: Nr. 49 17 152 63 178 88 40 33.

Litt. B. à 500 : Nr. 130 299 346 163 S 410 377 106 294 340 186 449 342 463 235

Lätt, C. à 200 : Nr. 76 77 78 79 80 471 472 473 474 475 111 112 113 114 115 536 537 538 539 und 540.

Die Rückzahlung zum Kurse von 105 erfolgt ab 1. September 1898 gegen Rückgabe der Schuldverschreibungen nebst dazu gehörigen Zins- leisten und Zinsscheinen p. 1. März 99 u. ff.

an enes Gesellschaftskasse in Teisnach oder

bei der Bayr. Filiale d, Deutscheu Bauk, München. E

Mit dem 1. September 98 hört die Verzinsung der ausgeloosten Stücke auf.

Teisnach, 14. Mat 1898,

Teisnuacher Papierfabrik Act, Ges.

[13018]

Grabow a. ausgefertigte Pfaudschein Nr. 970 m gegangen. Der wird hiermit aufgefordert,

Ves in Gemäßheit von Punkt 21

edingungen für nichtig erklärt

Duplikat ausgefertigt werden wird. Leipzig, den 16, Mai 1898.

Allgemeine Renten- Capital- und

_ Dr. Messers<midt.

Laut ergangener Anzeige ist der von uns für Herrn Rudolf Ferdinand Krüger aus Stettin, jetzt in O. wohnend, über die Police Nr. 104 487

Inhaber dieses Pfandscheines feine Ansprüche hierauf innerhalb eines Jahres, von heute au ge- rechuet, bei uns anzumelden, widrigenfalls der- der Versicherungs- und für ihn ein

versicherungsbank Teutonia.

verloren

Lebens-

[13028]

Aktienkapitals im geri<hts Berlin I erfolgt ift, können die

neuen Aktien

in Empfang genommen werden. versenden wir dieselben portofrei. Berlin, den 14. Mai 1898.

Georgi. Ruppert.

Preußische Hypotheken-Actien-Bank. Nachdem der Eintrag der Erhöhung unseres Handelsregister des Königl. Amts-

gegen Rückgabe der Einzahlungsquittungen bei uns uf Wunsch

(

die Prioritäts-Aktien = ist gegen Aushändigung der und Berlin oder bei dem B Schalke glei zahlbar.

Eisenbahn- und Wege-Konto Reparatur-Konto . . General-Unkosten-Konto: Gehälter, Neisespesen, Steuern, Beiträge zur Kranken-, Jnvaliditäts- u. Unfall- __ versicherung der Arbeiter 2c. . C Faleento s A euerversiherungs-Konto . Unfallversiherungs-Konto . Gewinn- und Verlust-Konto : Reingewinn pro 1897 , 4425 824 30 V aus 1896. . , 38959,95

z M104 784,95 Hiervon entfallen auf:

D N . Vertrags- u. statutenmäßige Tantiömen . 15 9/0 Dividende von M 2 385 000,— R A A . 43 9/9 Dividende von M 15 000,—

Gt s . Vortrag auf neue Re<hnung

Die in der

Schalke, 14. Mai 1898.

21 291 42 582

357 750|—

675|— 42 485/65

464 784

87 055

788 779

Generalversammlung vom 11. Mai d. F. beschlossene 150 M pro Aftie, sowie 47% auf die Stamm-Aktien = 6 M 75 ¡ betreffenden Kupons beim A. Schaaffhausen’schen Baukverein in Köln ankhausfe Gebr. Beer in Essen a. d.

|

aof

32 788 779/32

Divid von 15 9/9 auf ividende von bro Aktie

Ruhr, sowie bei unserer Kasse in

Preuftishe Hypotheken-Actien-Banuk,

Der Vorstand, M. Gr oßbüning.

bei Herren Anhalt & Wagener Nachf. in Berlin und bei dem Bankhause M. A. von Rothschild «& Söhne in Frankfurt am Main in Empfang genommen werden.

Zugleich werdeu die Juhaber der bereits früher, theilweise seit Jahren ausgeloosteu, jur Zahlung jedo<h no< nicht präsentierten

nlehnsscheine :

4/0 Ser. I à 500 M 36 149 1531 2047 2646 2664 3075 3140 5077 7641 7648 8109 8152 9016 9225 9263 9317,

40/0 Ser. VII Litt. A. à 1000 220 458 1450 2673, Litt. B. à 500 M 659 1016 A 1046 1080 1085 1707 1767 2091 2185 2211

8,

40%/% Ser. VIII Litt. A. à 1000 M 1031 1964, Litt. B. à 500 M 205 835 2175,

379%/, Ser. TX Litt. AA, à 5000 A 40 92, Litt. A. à 1000 M. 282 286 289 411 519 936 994 995 1160 2926, Litt. B. à 500 M 224 1089 1248 1603 2271 3127 3136 3647,

810/%. Ser. X Litt. A. à 1000 A 306 573 873, Litt. B. à 500 M 418 422 630 745,

wiederholt aufgefordert, den Betrag dieser feit ihrem Rückzahlungstermine von der Verzinsung ausges{lossenen Anlehnsscheine zu erheben,

Leipzig, den 10. Mai 1898.

Communal- Bauk des Königreichs Sachsen.

Baumann.

12931 l “aut Rechtsanwaltschaft bei dem K. Land-

erichte dahier zugelafsene geprüfte Rechtspraktikant ans Risch in Würzburg wurde heute in die Rechtsanwaltéliste des K. Landgerihts Würzburg eingetragen. i Würzburg, den 12. Mai 1898. Der Kgl. Landgerichts-Präsident : Baumann.

12929 L D. Rechtsanwaltschaft bei dem K. Land-

aerihte dahier zugelassene geprüfte Rehtspraktikant Theodor Doerrer in Würzburg wurde heute in die Rechtsanwaltsliste des K. Landgerihts Würzburg eingetragen.

Würzburg, den 12. Mai 1898.

s wh Kgl. Landgerichts-Präsident : Baumann.

12932 ( Der \ Rectsanwalt Hildebrand in Schönlanke it heute in der Liste der beim hiesigen Amtsgericht zu- gelassenen Rechtsanwalte gelöscht.

Schönulauke, den 14. Mai 1898.

Königliches Amtsgericht.

Verau?gabt Gasverbrauchs-Konto: Verausgabt JInsertions-. Konto : Verausgabt Salair-Konto: Verausgabt Eintragungs- Konto: Verausgabt Wein-Spesen-Konto : Gehälter der Kellerarbeiter, Kelleruten- filien, Reisespesen und Provifionen .

General-Wein-Konto:

Gewinn an Wein, Kognak u. Wermuth Apfelsinen und Ethrogim Scniyzwaaren:

Ueberschuß Zinsen-Konto:

Uebershuß Subventions-Konto:

Von Vins de Palestine, Paris, zur

Miethe und Reklame

Verluft

Vecausgabt 645|—

Wein-Spesen-Konto: i Gehälter der Kellerarbeiter, Keller- utensilien, Reisespesen u. Provisionen Gewinn

1 475 101

3315

General-Wein- Konto:

Gewinn an Wein, Kognak u.Vermouth Apfelsinen :

Gewinn Schnihwaaren : aas i

insen-Konto:

Vebershuß C S 21/55 3 315/35

*) Unter Berü>sihtigung dieses Gewinns von 4 101.95 reduziert sih die in der Bilanz per 5, Dezember 1897 FURget tene Unterbilanz von M 3910.56 auf 4 3808.61. j Der S ien Moses Hildesheimer.

Vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und Verlust- Konto haben wir na< den Büchern der Gesellschaft verglichen, geprüft und rihtig befunden.

Die aus dem Auffichtsrathe delegierte Revifions-Kommisfion.

2 763 138/20 392|—

Moritz Dorn. Moriß Muszkat.