1898 / 116 p. 16 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

serm Gesellschaftsregister ist heute bei Rz v

Firma „Lunuebach @ Cie in Liquid,“ eingetragen worden, daß die Liquidation der Gesellschaft beenvet und die Firma erloschen ist. 0 Neuf, den 13. Mai 1898. Königliches Amtsgericht.

Ohligs. [12859] Der Weinhändler Rudolf Küpper in Ohligs als nhaber der Firma Rud. Küpper daselbst, hat einen Sohn Rudolf Küpper jr. als Gesellschafter sein Handelsgeschäft aufgenommen und wird dieses unter unveränderter Firma fortgeseßt. Nr. 35 F.- u. 86 Ges.-Reg.

Ohligs, den 13. Mat 1898.

Königliches Amtsgericht.

Pfrorzheim. Sandelsregister.

Nr. 20 588. getragen :

a. zum Firmenregister Band III.:

1) O.-Z. 600: Firma S. Höchstetter hier. In- E hier Kaufmann Sigmund Höchstetter, wohn-

aft hier.

2) D.-Z. 601: Firma A. F. Heim hier. In- haber ift Kaufmann Alfred Friedrich Heim, wohnhaft hier. Derselbe if ohne Ehevertrag mit Klara, geb. gol von Tuttlingen verheirathet und lebt in der

rrungenschaftsgemeinshaft des Württembergischen Rechts, wonach den Ehegatten auch an der bet- gebrachten und ererbten Fahrniß Sondereigenthum zusteht, ohne daß die Fahrnisse verzeichnet zu sein brauchen.

3) O.-Z. 602: Firma E. Schmidt hier. Jn- haberin ist die von ibrem Ehcmann zum Betriebe des Handelsgewerbs ermächtigte Ehefrau des Graveurs Friedrih August Schmidt, Emilie, geb. Weinz, wohnhaft hier. Nach dem Urtheil Kgl. Landgerichts Saarbrücken vom 7. Juli 1897 besteht unter den Ehegatten völlige Vermögensabsonderung. Dem Ehemann ist Prokura ertheilt.

b. zum Gefellschaftsregister Band Il. :

1) zu D.-Z. 914 (Firma Weeber & Buch- müller hier): Der Siy der Gesellschaft is nah S Nen verlegt und die Firma demzufolge hier erloschen.

2) zu D.-Z. 654 und Forts. 1171 (Firma Kollmar « Jourdan hier): Den Kaufleuten Reinhold

inger und Otto Kollmar, beide hier wohnhaft, ift inzelprokura ertheilt.

zu O.-Z. 955, 981 und 1172 (Firma

E. Lederer, Münchner Kleiderfabrik in Reut-

lingen, Zweigniederlassung hier): Die Firma

wurde in „E. Lederer Kleiderfabrik““ geändert.

Pforzheim, 13. Mai 1898.

Großh. Amtsgericht. IL. Dr. Glo.

[12860] Zum Handelsregister wurde ein-

Plön. Bekanutmachung. [12872] In das hiesige Firmenregister ist am heutigen Tage unter Nr. 48 eingetragen die Firma J. RNatjen und als deren Inhaber Fabrikant Joachim Ratjen zu Bahnhof- Ascheberg. Plön, den 11. Mai 1898. Königliches Amtsgericht. Quedlinburg. 12873] In unser Firmenreaister is beute unter Nr. 677 die Firma Rud. Wirth mit dem Sitze zu Quedlinburg und als Jahaber der Kaufmann Rudolf Wirth in Quedlinburg eingetragen. Quedlinburg, den 9. Mat 1898. Königliches Amtsgericht. Quersart. [12874] In unser Firmenregister i heute zufolge Ver- fügung vom 10. d. M. unter Nr. 298 Folgendes eingetragen : 1) Bezeichnung des Firmen-Inhabcrs: Kaufmann Gustav Noth T in Gatterstedt. 2) Ort der Niederlassung: Gattersftedt. 3) Bezeichnung der Firma: Guftav Noth. Querfurt, dea 11. Mai 1898. Königliches Amtsgericht.

SchenkKlengsseld. Bekanntmachung. [12875] Firmenregister.

Nr. 32: Firma Carl Aulepp in Philippsthal.

Die Firma ift laut Anzeige vom 6. April 1898 erloschen.

etrmenakten Nr. 32 Blatt 11.

ingetragen am 4. Mai 1898.

Scheuklengsfeld, den 4. Mai 1898,

Königliches Amtsgericht. Schmalkalden. [12876]

Handeléregister Nr. 144, Firma Wilh. Teuner in Schmalkalden: i

Die offene Handelsgesellschaft ist mit dem 18. April 1898 aufgelöt, das Geschäft ift auf den Zangen- fabrikanten Georg Heller, Sebastians Sohn, hier übergegangen, welcher dasselbe als alleiniger Inhaber unter der bisherigen Firma weiterführt. Laut An- Stun vom 12. Mai 1898 eingetragen am 13. Mai

Königliches Amtsgericht Schmalkalden. Abtheilung II.

Im Handelsregister für Gößnihß ift heute auf dem die Firma Hermaun Krasselt in Gößnitz betref- enden Fol. 117 verlautbart worden, daß der Wagen- abrikant Hermann Krasselt jun. daseibst alleiniger

nhaber ift.

Scchmöllu, den 12, Mai 1898.

Herzoglih Sächs. Amtsgericht. Meißner. Schönberg, Holstein. Bekanntmachung.

In das hiesige Firmenregister ist am heutigen Lage zu Nr. 7/705 bei der Firma W. Hundert- mark, Inhaber Kaufmann Wilhelm Hundertmaik, in Schönberg i. H. eingetragen :

Die Firma 1} erloschen.

Schönberg i. H., den 13. Mai 1898.

Agnes AIOIernds. oed.

f12878]

Sehrimm. [12879] In Unser Firmenregister ist bei Nr. 294, woselbst

Das Handelsge\{chäft if durch Vertrag auf die Wittwe Leokadia Gólcz, geb. Sliwinska, zu Dolzig übergegangen.“

Ferner is bei Nr. 315 unseres Firmenregisters heute die Wittwe Leokadia Gólcz, geb. Sliwinska, in Dolzig, als Jnhaberin der Firma „B, Göólez in Dolzig““ eingetragen.

Schrimm, den 12. Mai 1898,

Königliches Amtsgericht.

Schwerin, Meckl. [12880]

In das Handeléregister des Großherzoglichen Amtsgerichts hierselb#| is Fol. 400 zu Nr. 332 Firma Oscar Bräuer & hierselbst ein-

daß die Gesellschaft ihre Hauptniederla}ung in Manta m FHElud oa E ; j Es ay zur Vertretung der Gesellschaft fortan a der Gesellshafter Kaufmann Joseph Sequde n Alexandrowo befugt ist. Thorn, den 12. Vat 1898. Königliches Amtsgericht.

Thorn. s [12892]

Zufolge Verfügung vom 13. Mai 1898 ift an demselben Tage die in Thorn errihtete Handels- niederlassung des Kaufmanns Moriß Bergmann eben- daselbst unter der Firma Moriß Bergmaun in

getragen worden: Die Firma ift erloschen. Schwerin i. M., den 14. Mai 1898. Der Gerichtsschreiber: A. Tiedemann.

Siegen.

am 7. Mai 1898 eingetragen. Königliches Amtsgericht Siegen.

Siegen.

zu Krombah am 7. Mai 1898 einaetragen. Königliches Amtsgerißt Siegen.

Siegen.

am heutigen Tage Folgendes eingetragen worden :

Jellinghaus, Bertrag d. d. Gemeinschaft des Gutes und des Erwerbes aus- geschlossen.

Siegen, den 7. Mai 1898.

aus Camen durch gerichtlichen

Spangenberg. Befanntmachung. [12884] In das unter der Fitma H. R. Spangenthal in Spangenberg betriebene Spezereiwaaren- und Landesprodukten-Geshäft i der Kaufmann Levi Spangenthal hier ols offener Gesellshafter ein- getreten. Die bisherige Firma is beibehalten. Nr. 19 F.-N. Spangenberg, 14. Mai 1898. Königliches Amtsgericht.

Stettin. [12885] In unser Firmenregister is heute unter Nr. 2902 die Frau Meta Trapp, geb. Paulat, zu Charlotten- burg mit der Firma „Cigarren-Ageutur und Commisfionslager von Trapp“ und dem Orte der Niederlaffung Charlottenburg mit einer Zweig- niederlassung in Stettin und in unser Prokuren- register unter Nr. 1131 die Prokura des Kaufmanns Bruno Trapp zu Charlottenburg für die oben bezeih- nete Firma eingetragen. Stettin, den 6. Mai 1898.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 15.

Stettin. [12886] Der Kaufmann Hans Müller zu Stettin hat für seine Ehe mit Hedwig Müller, geb. Kelter- born, durch Vertrag vom 18. April 1889 die Gemeinschaft der Güter und des Erwerbes aus- geschlossen. ;

Dies ift in unser eee zur Eintragung der Ausschließung oder Aufhebung der eheiihen Güter- gemeinschaft unter Nr. 2071 heute eingetragen. Stettim, den 7. Mai 1898.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 15.

Stettin. [12889]

In unfer Gesellschaftsregister i Heute unter

Nr. 16 bei der offenen Handelsgesell haft in Firma

„Pfeiffer & Reimarus“ zu Stettin Folgendes

eingetragen :

Die Geselischaft if durch gegenseitige Uebereinkunft

aufgelöt und die Firma erloschen.

Stettin, den 11. Mai 1898.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 15.

[12887]

Stettin. In unser Gesellshaftsregister is Heute unter Nr. 1030 bei der Firma „Mercur, Stettiner Portland Cemeut- und Thouwaareu-Fabrik, Aktien - Gesellschast“ zu Stettin Folgendes ein- getragen : In der Generalversammlung vom 18. April 1898 ist beschlofsen worden, das Grundkapital unter Ab- änderung des § 2 des Statuts von 1000000 M4 auf 100000 Æ herabzuseßen, und zwar in der Weise, daß für 10 (zehn) an die Gesellschaft ein- zuliefernde Aktien über je 1000 Æ eine Aktie über 1C00 M zurüdgegeben werden foll. Stettin, den 11. Mai 1898,

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 15.

Stettin. | [12888] In unfer Gesellsaftsregister is Heute unter Nr. 1346 bei dec offenen Handelsgesellhaft in Firma „Mat & Schievelbein““ zu Stettin Folgendes eingetraaen: :

ie Gesellschaft if durch gegenseitige Uebereinkunft aufaelöst und die Firma erloschen.

Stettin, den 11. Mai 1898.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 15. Tarnowitz. Bekfauntmachung. [12890] In unser Hemenzezster ist:

a. unter laufende Nr. 234 die Firma Nicolaus Kaschny zu Tarnowitz und als deren Inhaber der Kaufmann Nicolaus Kaschny in Tarnowiß,

b. unter laufende Nr. 235 die Firma Jacob Hirshmaun zu Tarnowitz und als deren Inhaber der Kaufmann Jacob Hirshmann zu Tarnowiß am 12. Mai 1898 eingetragen worden.

Tarnowiß, den 12. Mai 1898. Königliches Amtsgericht.

Thorn. [12891] Bei der unter Nr. 203 des Gesellschaftsregisters

die Firma B. Gólez in Dolzig eingetragen wär, heute Folgendes etngetragen worden :

tusaragénen hiesigen Zweigniederlassung der Ge- sellshaft „N. Jezierski «& Co“ ist beute ein- getragen worden,

12883]

In unjer Firmenregister is unter Nr. 702 die Firma Alice Lausberg mit dem Siye zu Siegen und als deren Inhaber Fräulein Alice Lausberg zu Siegen

[12881]

In unser Firmenregister ist unter Nr. 703 die Xirma Apotheke in Krombach bei Siegen Paul Carney mit dem Siße in Krombach und als deren Inhaber der Apothekenbesißer Paul Carney

[12882] In unser Gütergemein schaftsregister ist unter Nr. 24

Der Apothekenbesißer Paul Carney zu Krom- bach hat für seine Che mit Hedwig, geb.

Camen, den 28. Dezember 1896, die

das diesseitige Firmenregister unter Nr. 1014 ein- getragen. Thorn, den 13, Mai 1898. Königliches Amtsgericht.

Tondern. SBefanntmachung. [10976]

In das hiesige Firmenregister is am heutigen Tage eingetragen : |

mit der laufenden Nr. 169 die Firma:

Aug. Alexander Helsseu

mit dem Sigze in Tondern und als deren Inhaber der Weinhändler August Alexander Helssen in Tondern.

Tondern, den 6. Mai 1898.

Königliches Amtsgericht.

Abtheilung I.

Torgau. / [12893]

In Unserem Gesellschaftsregister is bei Nr. 65, Leipziger Bierbrauerei zu Neuduitz, Riebeck «& C°_ Aktiengesellschaft Zweigniederlafsung in Torgau in Spalte Rechtsverhältnisse der Gesellschaft folgender Vermerk am 10. Mai 1898 eingetragen worden :

Von den Prokuristen der Gesellschaft Ernst Fried- rih Guhr, Friedrih Oékar Martin Nagel und Friedrih Wilhelm Karl Dominikus Reinhardt darf jeder nur in Gemeinschaft mit einem anderen Pro- turisten zeichnen.

Torgau, 10. Mai 1898. Königliches Amtsgericht. Viersenm. [12894] Unter Nr. 233 des Firmenregisters ist beute die Firma Aug. Bougart mit der Niederlassung in Viersen (Unterbeberih) und als deren Inhaber der Mübhlenbesizer August Bongartz daselbst eingetragen worden. Í Viersen, den 13. Mai 1898. Königliches Amtsgericht.

Wesel. Vekanuntmachung. [12895] In unfer Gesellschaftsregister is heute unter Nr. 293 die zu Gahlen domizilierte Gesellschaft mit beshränkter Haftung in Firma: „Dorsten:Gahlener Dampfziegelei,

__ Gesellschaft mit beschränkter Haftung“, eingetragen und Folgendes hierbei vermerkt worden: A. Der notariell aufgenommene Gesellschafts- vertrag lautet vom 26. April 1898. B. Gegenstand des Unternehmens i die Her- stellung und Veräußerung von Ziegelsteinen und Thonwaaren. C. Das Stammkapital beträgt 95 000 A D. Die Geschäftsführer \ind: 1) Ziegelmeister Heinrich Pothast zu Pröbsting

bei Borken,

E a iber e

Bäkermeister Franz Biergans

) Anftreichermeister Wilhelm | zu Gemen,

Nienhaus und zwar die zu 2—4 Benannten in der Weise, daß von ihnen für jedes bis zum 31. März einschließlih jeden Jahres laufende Geschäftsjahr nur je einer thätig sein soll in der vorstehenden Reihenfolge, so daß neben dem zu 1 Benannten immer nur einer von den 3 leßtgenannten, im laufenden Geschäftéjahr zuerst der Hesekamp, fungiert. Wesel, den 7. Mai 1898.

Königliches Amtsgericht

Wildeshausen. [12896] Amtsgericht Wildeshausen. In das hiesige Handelsregister ist heute unter Nr. 44 zur Firma Vorschuß;- und Sparbauk, Siß Wildeshausen, eingetragen: An Stelle des am 15. April d. J. verstorbenen Mitdirektors, Rentier Diedrih Kolloge, ift vom Aufsichtsrath in seiner Sitzung vom 10. d. M. der Stadtkämmerer Theodor von der Ecken zum Mit- direktor gewählt. 1898, Mai 11. Fiden.

Wriezen. Befanntmachung. [12897] In unser Gesellschaftsregister ist heute bei der unter Nr. 15 eingetragenen Gesellschaft : Gebrüder Schauwecker Spalte 4 Folgendes eingetragen: Die Gefellshaft ist dur den Tod des Maurer- meisters Robert Schauwecker aufgelöst und laut notarieller Verhandlung vom 27. Februar 1898 seitens des Aibert Schauwecker und der Erben des verstorbenen Robert Scbauwecker auf den Techniker Paul Schauweder zu Wriezen übertragen. Der Techniker Paul Schauwecker zu Wriezen sett das Handelsgeshäft unter unveränderter Firma fort. Ferner is in unser Firmenregister heute unter Nr. 348 Folgendes eingetragen: Inhaber: der Techniker Paul Schauwecker zu Wriezen. Ort der Niederlassung: Wriezen. Firma: Gebr. Schauwecker. Wriezen, den 12. Mai 1898.

Königliches Amtsgericht.

Wronke. [12898] In unser Firmenregister is unter Nr. 43 die Firma F. Lau mit dem Sitze in Neubrück und als deren Inhaber der Kaufmann Friedrich Lau in Neubrück hcute eingetragen worden. Wrouke, den 6. Mai 1898.

Königliches Aml18gericht.

Genossenschafts - Register.

AschaMenburg. Befkanutmachung, [12971] Nach Statut vom 27. März 1898 ijt unter der Firma Darlehenskassenverein Weuighösbach,

in Wenighösbach gegründet worden. /

Der Verein hat den Zweck, seinen Mitgliedern die zu ihrem Geschäfts- und Wirthschaftsbetriebe nöthigen Geldmittel unter gemeinscaftliher Haftung in ver- zinslichen Darlehen zu beschaffen, sowie Gelegenheit zu geben, müßig liegende Gelter verzinslich anzus legen. Der Verein kann weiter au die in Ziffer 2 bis 6 des § 1 des Gesetzes über die Erwerbs- und Wirthschaftsgenossenshaften vom 1. Mai 1889 yor- gesehenen Zweke verfolgen.

Die Zeichnung für den Verein erfolgt, indem der Firma die Unterschriften der Zeichnenden hinzugefügt werden. Die Zeichnung hat nur dann verbindliche Kraft, wenn sie vom Vorsteher oder dessen Stell- vertreter und mindestens zwei Beisißern erfolgt ift, Jedoch bei gänzlicher oder theilweiser Zurückerstattung von Darlehen, bei Anlehen von 75 #. und darunter, genügt die Unterzeihnung durch den Rechner und zwei Vorstandsmitglieder, um dieselbe für den Ver- ein rechtsverbindlich zu machen.

Die döffentlihen Bekanntmahungen des Vereins erfolgen in der „Verbandekundgabe“ und find vom Vereinsvorsteher zu unterzeichnen.

Der Vorstand besteht aus den nachbenannten, sämmtlih in Wenighöskah wohnhaften Mitgliedern :

1) Peter Stenger, Vereinsvocsteher,

2) Peter Sauer, dessen Stellvertreter,

3) Michael Gehlert,

4) Johann Bergmann,

5) Johann Ambros Stadtmüller, lehtere drei __als Beisigzer.

Die Einsihi der Liste der Genossen is während der Dienststunden des Gerichts Jedermann geftattet.

Aschaffenburg, 11. Mai 1898. _

Königl. Landgericht. Kammer für Handelssachen. Kappel.

Bamberg. SBefanntmachung. [12972] In der Generalversammlung des Darlehens- kassenvereins für die Pfarrei Leuzendorf, eingetrag. Genossenschaft mit unbesche. Hast- pflicht, vom 8, Mai 1893 wurde an Stelle der auêgeshiedenen Vorstandsmitglieder Josef Appel, Caspar Schramm, Johann Lang und Georg Michael Dietz in den Vorstand neugewählt : 1) der Bauer Michael Appel in Leuzendorf als Vereinsvorsteher, 2) der Gastwirth Johann Appel in Leuzendorf, 3). der Bauer Heinrih Nauscher in Burg- preppach und 4) ter Müller Bernhard Rädlein allda, diese drei als Beisigzer. Bamberg, den 11. Mai 1898. K. Landgericht. Kammer für Handelssachen. Lorenz.

Bingen, Rhein. Befanntmachung. [12941] In der Generalversammlung der „Spar- und Darlehnskafse Grolsheim, cingetragene Ge- nofsenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht““ vom 27. April 1898, wurde an Stelle des aus dem Vor- stande ausgeschiedenen Georg Schöppy 111. zu Grols- heim Quirin Engel Il. daselbs als Mitglied des Vorstandes gewählt. Eintrag ins Genofsenschafts- register ift erfolgt. Bingeu, den 13. Mai 1898. Großh. Amtsgericht. Dr. Nagel.

Blankenhain. Becfanntmachung. [12942]

In den Vorstand des Korbmachervereins Tannroda, eingetr. Genofseuschaft mit be- schränkter Haftpflicht in Taunuroda sind neu gewählt worden A. Schalles und Oskar Flicke, beide in Tannroda.

Ausgeschieden sind K. Kleinsim und Wilhelm Jacobi, in Tannroda.

Solches ift bei Fol. 14 des Genossenschaftsregisters eingetragen worden, lt. Beschlusses vom 11. Mai 1895,

Blankenhain, den 11. Mai 1898.

Großherzogl. Sächs. Amtsgericht.

Braunsberg. Befanntmachung. [12943] In unser Genossenschaftsregifter ist bei der Firma -„-„Plafiwicher Spar- uud Darlchnskafsenvereiu, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ zufolge Verfügung vom 12. Mai 1898 Folgendes eingetragen : An Stelle des ausgeschiedenen Vorstandsmitgltedes Anton Noski aus Plaßwich is laut Beschluß der Generalversammlung vom 18. März 1898 der Be- siger Josef Grunenberg aus Plaßwich in den Vor- stand gewählt. Braunsberg, den 12. Mai 1898,

Königliches Amtsgericht. Abth. 2. Colmar, Els. {12974]

Kaiserl. Landgericht Colmar i. G.

Zu Nr. 2 Band 111 des Genofsenscaftsregifters, betreffend die Genofsénshaft unter der Firma Con- sumverein Hoffnung eingetragene Genofsen- schaft mit beschränkter Haftpflicht in Orsch- weier, wurde heute eingetragen: Durch Generalversammlungsbe\sHluß vom 24. April 1898 wurde an Stelle des Nikolaus Rominger der Rebmann Joseph Triponel in Orschweier in den Vorstand gewählt. Colmar, den 12. Mai 1898.

Der Landgerichts-Sekretär: Me g.

Colmar, Els. [12973] Kaiserl. Landgericht Colmar i. E.

Zu Nr. 7 Band I1[ des Genossenschastsregisters, betreffend die Genossenshaft unter der Firma Nappoltsweiler'er Darlehnskassen - Verein, eingetragene Genossenschaft mit unbeschräukter Batten in Rappoltsweiler wurde heute ein- getragen : | Durch Generalversammlungébes{chluß vom 24. April 1898 wurde an Stelle des Vorstandsmitglieds Viktor Riser der Haup1lehrer Joseph Hechinger in Rappolts- weiler in den Vorstand gewählt.

Colmar, den 12. Mai 1898,

Der Landgerichts-Sekretär: Me y.

Verantwortlicher Redakteur: Direktor Siemenroth in Berlin.

Verlag der Expedition (Scholz) in Berlin. Druck der Norddeutschen Buchdruckerei und Verlags-

eingetragene Genossenschaft mit unbeschräukter

Anstalt Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32.

Haftpflicht ein Darlehenskassenverein mit dem Sige. M

Achte Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

2 106. Berlin, Dienstag, den 17. Mai 1898,

s S RET I 2E SSCSCPAG? ORAE M T o ASE R !c I M S I F G8" P LER TOM E 1 U I A I N CCEET C C T R C A Es LAUOE P S L Ba I R 8“ 2ER A HEEECFZRAY A S A N FRIE CEDAN S? PS Ma G E: A IRIL A R R S URSC A C K E C8 A O I IE O 7AM A E’ D E U? T E 22A Der Inhalt dieser Beilage, in welher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Genofsenschaft3- iges L Börsen-Registern, über Patente, Gebrauh3muster, Konkurse, sowie die Tarif- und att unter dem Tite

Fahrylan-Bekanntmachungen der deutschen Eisenbahnen enthalten find, ersheint auch in einem besonderen

Central-Handels-Register für das Deutsche Reich. (x. 1160)

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reih kann durch alle Post - Anstalten, für |

Berlin auch dur die Köôni Anzeigers, SW. Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Genossenschafts - Register.

Danzig. Bekauntmachung. [12944]

In unser Genossenschaftsregister is heute bei der unter Nr. 40 eingetragenen in Dauzig domizilierten Genossenshaft in Firma: „Wohnungs: Verein für Danzig und Umgegend.““ Eingetragene Genofsenschast mit beschränkter Haftpflicht, verme rft worden, daß an Stelle des ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedes, des Kgl. Steuereinnehmers T. Klasse a. D. Wilhelm Walter aus Langfuhr der Megierungs-Sekretär Ferdinand Gronert aus Lang- fuhr zum Vorstandsmitgliede gewählt worden ist.

Danzig, den 12. Mai 1898.

Königliches Amtsgericht. X.

Eltville. Bekgunutmachung. [12945] Heute if in das hiesige Genossenschaftöregister unter Nr. 10, betr. Erbacher Spar- und Dar- lehnskassen-Verein, Eingetragene Genossen- schast mit unbeschränkter Haftpflicht zu Er- bach i. Rh., folgender Eintrag gemacht worden :

Durch Beschluß der Generalversammlung vom 1. Mai 1898 sind die §8 17, 19 des Statuts ab- geändert worden:

a. § 17 erbält folgende Fassung:

„Der Vorstand besteht aus sünf Mitgliedern, näm- lih dem Vereinsvorsteher und vier Beisigern, von welch leßteren einer als Stellvertreter des Vereins- vorstehers zu bestellen is. Die Mitglieder des Vor- ftandes werden jedeêmal für vier mit dem Kalender- jahre zusammenfallende Geschäftéjahre gewählt, so daß der Amtsantritt, ausgenommen die in § 14 ge- dachten Fälle, mitt dem Beginn des Geschäftsjahres zusammenfällt. Alle zwei Jahre scheiden abwechselnd zwei und drei Mitglieder aus und werden durch Neu- wahl ersetzt. Die zuerst Ausschheidenden werden dur das Loos bestimmt. Wiederwahl ift zulässig.“

b. § 19 erbält folgende Fassung :

„Die Genossensha\st wird gerihtlich und außer- gerihtliÞ vom Vorstande vertreten und durch die von dem Vorstand in ihrem Namen geschlossenen Nechtsgeschäfte berechtigt und verpflihtet. Die Willenserklärungen und Zeichnungen des Vorstandes find abzugeben von mindestens drei Vorstandsmit- gliedern, unter denen sich der Vereinövorsteher oder dessen S!ellvertreter befinden muß. Die Zeichnung für die Genossenschaft erfolgt, indem der Firma die Unterschriften der ZeiGnenden hinzugefügt werden.“

Ferner sind durch Beschluß derselben Generalver- fammlung Bernhard. Kremer uad Adam E. Pusch, beide zu Erba wohnhaft, zu ferneren Mitgliedern des Vorstandes gewählt worden.

Eltville, den 6. Mai 1898,

Königliches Amtsgericht.

Fürth. Bekanntmachuug. [12975]

Landwirthschaftliczer Cousum- u, Erwerbs- verein Beutelsdorf, eingetragene Genofseu- schaft mit unbesch{räunkter Haftpflicht in Liqui- dation. Nah vollständiger Vertheilung des Ge- nossenshaftsvermögens ist die Vollmacht der Liqui- datoren erloschen. i

Fürth, am 10. Mai 1898.

K. B. Landgericht. Kammer für Handelssachen.

Dec ftelly. Vorsigende : (L. S.) Bittner, K. Landgerichts-Rath.

Glatz. Bekanntmachung. [12154]

In unserem Genossenschaftsregister is bei Nr. 8 CNiedversteine) Spar und Darlehuskafse, ein- getragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht heut Folgendes eingetragen worden :

An Stelle des Borstandsmitgliedes Franke ift Ferdinand Langer zu Niederfteine gewählt.

Glatz, den 9. Mai 1898.

Königliches Amtsgericht.

Gräfenthal, [12946] Zu Nr. 11 des hiesigen Genofsenschaftsregisters, betreffend den Consumverein, e. G. m. u. H. zu Reichmauusdorf, ist heute eingetragen worden : Rubr. 1, Die Firma ist abgeändert in Counsum- Verein zu Neichmannsdorf, eingetragene Ge- nossenschaft mit beschräunkter Haftpflicht.

Rubr. 11. Durch Beschluß der Generalversamm- lungen vom 4. Oktober 1896 und 12. Dezember 1897 {ft die Genossenschaft in eine solhe mit beschräukter Haftpfliht umgewandelt und das Statut vom 29. August 1891 entspreWend abgeändert worden.

Die Haftsumme beträgt 25 M j

Jeder Genosse kann fih nur mit einem Geshäfts- antheil betheiligen.

Zur Veröffertlihung ihrer Bekanntmachungen be- dient fih die Genossenschaft wie bisher des „Saal- felder Kreisblattes“.

Falls dieses Blatt eingehen oder aus anderen Gründen die Veröffentlihung in demselben unmög: lich werden sollte, tritt der „Deutsche Reichs- Anzeiger““ so lange an dessen Stelle, bis durch Be- chluß der Generalversammlung ein anderes Blatt

estimmt ist. j

Gräfeuthal, den 20. April 1898.

Herzogl. Amtsgericht. Abth. 11. Dr. Thielemann.

Halle, Saale, [12948] Unter Nr. 44 unseres Genosseuschaftsregisters, betr. die Spar und Daæxlehnskasse für die Klempner-

Das Central - Handels - Register für das Deutshe Reich ersheint in der Regel tägli. Der

óniglihe Grpedition des Deutschen Reichs- und Königlich) Preußischen Staats» | Bezugsprets beträgt 4 A 50 4 für das Vierteljahr. Einzelne Nummern

osten 20 4.

| Insertionspreis für den Raum einer Druckzeile §0 4.

nossenschaft mit beschräukter Haftpflicht, ist heute cingetragen: An Stelle des aus dem Borstande geschiedenen Gustav Brose is Eduard Eder in Halle a. S. zum Borstandémitgliede bestellt. Halle a. S., den 12. Mai 1898.

Königliches Amtegericht. Abtheilung 1.

Hannover. Befauntmachung. [12949] Im hiesigen Genossenschaftsregister ist zu der unter Nr. 24 eingetragenen Kleefelder Baugenossen- schaft cingetragene Genofseuschaft mit be- schräukter Haftpflicht heute eingetragen : Die stellvertretenden Vorstandémitglieder Hecke und Balke sind ausgeschieden und statt ihrer Lehrer Conrad Zieseniß und Arbeiter Heinrich Freitag zu Kleefeld als Stellvertreter der Vorstandsmitglieder gewählt, / Hanuover, 11. Mai 1898.

Königliches Amtsgericht. 4 A.

Heidelberg. [12950] Nr. 25 019. Zu O.-Z. 41 des Genofsen]schafts- registers wurde eingetragen : ,„Vammeuthal:Reilösheimer Spar- und Dar- lehenskafsen- Verein“ eingetragene Genossen- \chaft mit unbeschräakter Haftpflicht in Bammenthal. Das Datum der Saßungen is 30. April 1898. Gegenstand des Unternehmens ist: Hebung der Wirth- chaft und des Erwerbes der Mitglieder und Durch- führung aller zur Erreichung dieses Zweckes geeigneten Maßnahmen, insbesondere vortheilhafte Beschaffung der wirthschaftlißhen Betriebsmittel und günstiger Absay der Wirthschaftserzeugnisse. Die Bekannt- machungen der Genossenschaft erfolgen unter der Firma, gezeichnet on drei Vorstandsmitgliedern, im „Landwirthschaftlihen Wocher blatt“. Die derzeitigen Mitglieder des Vorstandes, welher aus fünf Per- sonen besteht, find: Wilhelm Klump in Bammenthal, Friedrih Glatt in Neilsheim, Karl v. Villiez in NReilsheim, Peter Finzer und Jakob Kuh in Bammenthal. Die Genossenliste kann jederzeit bei diesfeitigem Gerichte eingesehen werden. Heidelberg, 13. Mai 1898. Gr. Amtsgericht. Neichardt.

Kolberg. [12951]

In unser Genossenschaftsregister is beute unter Nr. 3 bei. dem Drosevower Molkerei-Vercin E. G. in Spalie 4 —— Rechtsverhältnisse ein- getragen :

An Stelle des aus dem Vorstande ausgeschiedenen Borstandsmitgliedes Gutsbesitzers Henke zu Schwedt ist der Pastor Pecker zu Dros]edow in den Vorstand neugewählt.

Kolberg, den 9. Mai 1898.

Königliches Amtsgericht.

Kosten. Bekaunnttnahung. [12952]

Die Bekanntmachungen der Pferdezuchts - Ge- nofsenschaft Eingetrageuen Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Kriewen erfolgen unter der von mindestens zwei Vorstandsmitgliedern unterzeihneten Firma in dem landwirthschaftlichen Centralblatt für bie Provinz Posen.

Die Vorstand8mitglieder sind:

1) Wirth Michael Mendel zu Kriewen,

2) Wirth Waldemar Pactold, ebendaselbft,

3) Wirth Anton Tkacz zu Wietzkowo.

Koften, den 12. Mai 1898.

Königliches Amtsgericht.

Laukækan. Bekanntmachung. [12954]

In unfer Genossenschaftsregister {i bei Nr. 11 Consumverein für Langeuöls und Umgegend E, G. m. b. H. vermerkt worden :

Am 19. November 1896: Die Haftsumme, über welche E=inaus kein Mitglied in Anspruch genommen weden darf, beträgt für jeden einzelnen Genofsen 30 A. § 37 der Statuten vom 6. Oktober 1896,

am 11. Mai 1898: An Stelle des aus dem Vor- stand ausgeschiedenen Tischlers Ernst Kiefewalter zu Langenöls i} der Tischler Emil Schubert daselbst zum Geschäftsführer gewählt worden.

Lauban, 11. Mai 1898.

Königliches Amtsgericht.

Lauban. Befkfagnntmahung. [12953]

An Stelle des ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedes, des Kantors Reich, ist als Vorstandsmitglied des Schreibersdorfer Darlehnskassen - Vercins, eingetragene Genofseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht (Nr. 10 des Registers), der Bauerguts- besißer Gottfried Gerlah in Schreibersdorf gewählt worden.

Lauban, den 13. Mai 1898.

Königliches Amtsgericht.

Lingen. ; [12955] Auf Blatt 70 des hiesigen Genossenschaftsregisters ist heute zu der Firma „Spar- und Darlehns- kasse e. G. m. u. H. zu Baccum‘“/ Folgendes eingetragen : / ie Genossenschaft is durch Beschluß der Ge- Enn vom 3, März 1898 aufgelöst. Die Liquidation erfolgt durch den bisherigen Vorstand: 1) Kolon Heinrich Deermann in Baccum, ,

Innung zu Halle a. S. eingetragene Ge-

2) Kolon Heinri Wemker in Baccum,

ata

3) Kolon Gerhard Tieke in Münnigbüren, 4) Kolon Hermann Schmidt in Baccum. Lingen, den 12. Mai 1898.

Königliches Amtsgericht. Abth. Ikl. Limgen. [12956] Auf Blatt 10 tes hiesigen Genossenscaftsregisters ist beute zu der Firma „Bawinkeler Spar- und Darlehuskasseuverein e. G. m. u. H. zu Batwwinkel“‘ eingetragen: aw „Statt des autscheidenden Vorstandsmitgliedes Hofbesißzer Egbers zu Clusort is der Hofbesißer Hermann Tönjes zu Bramhaar als neues Vorstands- mitglied gewählt“.

Liugen, den 13. Mai 1898. Königliches Amtsgeriht. Abtheilung Ik.

Loslau. Bekanntmachung. [12957] Bei dem Ruptau”er Darlehnsfkafssen:- Verein, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Ruptau ist heute in das Genossen- schaftsregister eingetragen: An Stelle des ausge- schiedenen Alfred Borkert is Johann Lipka zum Vorstandsmitglied bestellt. Loslau, den 11. Mai 1898.

Königliches Amtsgericht. Militseh. [12958] Durch Beschluß der Generalversammlung der Spar- und Darlehnskasse, Eingetragene Ge- nossenschaft mit uubeschränkter Haftpflicht zu Tschotschwiß voin 31. März 1898 ift das Statut dabin abgeändert worden, daß die Veröffentlihungen der Genossenschaft künftig im Militscher Kreisblatt zu erfolgen haben. Militsch, den 11. Mai 1898,

Königliches Amtsgericht.

Müllheim. Sandelsregisfter. F [12959] Nr. 5752. In das diesseitige Genossenschafts- register wurde unter O.-Z. 21 heute eingetragen : Landwirtschaftlicher Confumverein und Absatverein, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Hastpflicht in Marzell.

Die Genossenschaft rourde am 17. April d. F. auf unbestimmte Zeit gegründet. Gegenstand des Unter- uehmens ift:

1) gemeinschaftlißer Einkauf von Verbrauch8- stoffen und Gegenständen des landwirthschaft- lichen Betriebs,

2) gemeinschaftlicher Verkauf landwirthscaftlicher Srzeugnifse.

Bekanntmachungen baben im landwirth\{chaftlihen Wochenblatt zu erfolgen. Die Zeichnung für die Genvfsenschaft erfolgt durch Natnensunterschrift zweier Borstandsmitglieder unter Hinzufügung der Firma der Genoffenschaft. Die derzeitigen Vorstandsmit- glieder find:

Forstwart Iohann Géorg Leisinger als Direktor, Hauptlehrer Karl Eiermann als Rechner, Bürger- meister Jakob Friedrich Kiefer als Stellvertreter des Direktors, Jakob NRil(ling und Fakob Friedrich Ernst als weitere Borstands8mitalieder, sämmtliche wohnhaft in Marzell.

Das Verzeichniß der Genossenshaftsmitglieder kann jederzeit bei dem diesseitigen Gerichte eingesehen werden.

Müllheim, 3. Mai 1898.

Gr. Amtsgericht. Huber. Neuburg, Donau. Befanntmachung. [12976]

Im Appetshofer Darlehenskassenvereine e. G, m. u. H. in Appetshofen wurde für den bis- herigen Vereinsvorsteher Rudolf Rosenbauer der bis- herige Beisißer Johannes Ganzenmüller als Ver- einsvorfteher, und für Johannes Ganzenmüller der Oekonom Caspar Strauß in Appetéhofen als Bei- fißer gewählt,

Neuburg a. D., 13. Mai 1898.

Der K. Landgerichts-Präsident: Hellmannsberger.

Nordhausen. [12960]

In unserm Genoÿenschafts-Negister ist heute bei Nr. 12 Molkerei-Genofsenschaft Pustleben, eingetragene Genoffenschaft mit beschränkter Haftpflicht vermerkt: Zu ferneren Vorstands- mitgliedern sind die Herren August Daniel zu Pust- leben und Ernst Zangemeister zu Nehungen gewählt.

Nordhausen, den 12. Mai 1898,

Königliches Amtsgeriht. Abth. 2.

ObernkKirchen. Befauntmahung. [12961] Im hiesigen Genossenschaftsregister ift am 11. Mat d. J. unter lfd. Nr. 3 „Consumverein zu Rolfs- hagen, eingetragene Genoffenschaft mit be- schränkter Haftpflicht““ cingetragen : Die Vorstandsmitglieder Leitner, H. Sieckmann und Fr. Ackmann find aus dem Vorstande ausgeschiéèden und find an deren Stelle zu Vorstandsmitgliedern gewählt : August Tünnermann (Kassierer), __Heinrih Ebeling (Schriftführer), Ludwig Tegtmeier (Stellvertreter des Kassierers). Obernkirchen, 11. Mai 1898. Königliches Amtsgericht.

Passau. Bekanntmachung. [12977]

An Stelle des aus dem Vorstand des Darlehens- kassenvereins Waldkirchen, eingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in

Waldkirchen ausgeschiedenen Josef Schreiner wurde

Franz Mayerhofer, Häusler in Schauerbach, als Vorstandsmitglied gewählt. Passau, den 10. Mai 1898, Kgl. Landgericht Passau. Kammer für Handelssachen. Der Vorsitzende:

cherer, K. Landgerichts-Rath. Pforzheim. [12963] Nr. 21073. In das Genossenschaftsregister Band 11 Nr. 6 Seite 18 wurde eingetragen :

Vorschußverein Morgen e. G. m. u. H. in Pforzheim. In der Generalversammlung vom 59, Mai 1898 wurden die §8§ 30 und 49 der Statuten dahin abgeändert, daß als Blatt für die Einladung zur Generalversammlung und für die sämmtlichen Bekanntmachungen der Genossenschaft der Pforz- heimer Beobachter bestimmt wurde; im Falle des Eingehens dieses Blattes is der Vorstand der Ge- nossenschaft mit Zustimmung des Aufsichtsraths bes fugt, ein anderes öffentlihßes Blatt zu bestimmen. Pforzheim, 10. Mai 1898.

Gr. Amtsgericht. Dr. Glod.

(L. S.)

Pollnow. [12962] In unser Genossenschaftsregister is heute unter Nr. 2 die Genossenschaft in Firma Ländliche Spar- und Darlehuskasse, eingetragene Genossen- schaft mit beschränkter Haftpflicht zu Pollnow, mit dem Sitze in Polluow eingetragen und hierbet Folgendes vermerkt worden : A. Das Statut lautet vom 21. April 1898. B. Gegenstand des Unternehmens if der Betrieb eines Spar- und Darlehnskassenges{äfts zum Zwecke: a. der Gewährung von Darlehn an die Genossen für ihren Geschäfts- und Wirthschaftsbetrteb, b, der Erleihterung dcr Geldanlage und Förderung des Sparsinns, weshalb auch Nichtmitglieder Spareinlagen machen können. C. Die von der Genossensä;aft ausgehenden öffent- lien Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma

mitgliedern, im „Bund der Landwirthe für Pommern“ zu Stettin und beim Eingehen dieses Blattes bis zur nächsten Generalversammlung in dem „Deutschen Reichs-Anzeiger “‘. :

D. Das erste G:\{äftsjahr beginnt mit dem Tage der gerihtlihen Eintragung und endigt mit dem 30. Juni 1898, im übrigen läuft das Geschäftsjahr vom 1. Juli bis 30. Juni. Z

E. Die Haftsumme des einzelnen Genofsen beträgt 250 M für jeden erworbenen Geschäftsantheil. Die böhste zulässige Zahl der Geschäftsantheile beträgt fünf und zwanzig.

F. Vorstandsmitglieder find:

1) Bauer Johann Fett zu Pollnow-Abbau, 2) Altsißer August Sielaff, ebenda, 3) Bauer Albert Ramlow zu Vellin bei Pollnow:

G. Die Willenserklärung und Zeichnung für die Genossenschaft muß durch zwei Vorstandsmitglieder erfolgen, wenn sie Dritten gegenüber Rechtsverbind- lihkeit haben soll. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die PERAR zu der Firma der Ge- nossenschaft ihre Namensunterschrift beifügen.

der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet. Polluow, den 9. Mai 1898. Königliches Amtsgericht. Prökuls. Sefauntmachung. In das Genossenschaftsregister is unter Nr. 4

zu Wensken‘“ Nachstehendes am 14. Mai d. I.

eingetragen : Dur Beschluß der Generalversammlung

vom 6. Mai d. J. ist an Stelle des ausgeschiedenen

Vereinsvorstehers, Besißers Martin Schmidt zu

Wensken, der Gastwirth August. Michaelis zu

Wensken als Vereinsvorsteher gewählt worden. Pröfkuls, den. 13. Mai 1898.

Rosenthal, Bz. Cassel. In dem Genossenschaftsregister des unterzeichneten

münden““ folgender Eintrag bewirkt worden :

24. April 1898 sind die bisherigen Vorstands-- mitglieder: ,

1) der Schreinermeister Wilhelm Sprenger in Gemünden,

2) der Ackermann Hartmann S{önewolf daselbst,

3) der Ackermann Heinrich Schmidtmann in Lehnhausen,

4) der Ackermann Johann Jost Seibel in Sehlen wiedergewählt worden. An Stelle des verstorbenen Ackermanns Heinrich Wilhelm Schreiber von Ge- münden ift der Mühlenbesitzer Conrad Mittler das- selbs als Mitglied des Veritandes gewählt worden,

RNoscnthal, den 11. Mai 1898.

Königl. Amtsgericht.

Fufoige Verfügung vom heutigen Tage ist

Eintragung bewirkt werden: e F L "e G haft: „Frobust ol. 2: Firma der Genossenschaft: „Frohnfste Spar-undDarlehunskassen- Vercin, ein i Genoffenschaft mit unbeschräukter Haftp Fol 4: R De bält ise 25 ena chaft: Das ol. 4: Rechtsverhältnisse der Genoffen ; Statut datiert vom 27. März 1898. ;

f

Gegenstand des Unternehmens ist: Hebung

der Genossenschaft, gezeihnet von zwei Vorstands--

H. Die Einsicht der Liste der Genossen ift während -

[12964]

-„Wensker Darlehuskafseuverein, e. G. m. u. H,, -

[12965]

Gerichts ist bei Nr. 1 „Gemündener Spar- und Darlehuskafseuverein e. G. m. u. H. zu Ge--

Nach Bejchluß der Generalversammlung vom:

Sigmaringen. Bekanntmachung. (13966) s m Ge- nossenschaftsregister des hiesigen Amtsgerichts folgende

E E E

C E E E n i R Weh