1898 / 119 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

-

195 <luf;-Vil, dex „B i [13826] _ Rechnungs-Abshluß E 835] [9701] Vek [13 : : E Schlu z der „V Zof -@ | : [18 anntmachung, 823] Vilanz Snde Dezember 189% | | —— E S ember A807. ——— e. der Crefelder Vaumwollspinnerei (oncordia Spinnerei und Weberei | ie Mündigung der ald „Staatsschuld über- | der Kafino-Geselschaft zu Ptefe L (eingetragene Genossenschaft mit bes<räukter Haftyfliche). T 4 !g|_Vermögen. vom 31. Dezember 1897. Verpflichtungen. Cott zentigen Prioritätsanleihe der vormaligen Geschäfts-Ciunahmen. P Geschäfts. Ausgaben s Vermögensbestand - 1000| Aktien-Kapital 64 250 1 ap veht für vas Gehäsgi pra Und Marklifsa Altenburg E Eisenbahn - Gesellschaft O an 77} Zinsen-Konto f 1 360 i D D700 Wo . ( 2 e E s . . - Gewinn- und Verlust-Konto: : Grundstü>k. . ., 101 241/06) Aktien-Kapital lg zum 31. Dezember D Herrn L-opold Graf Zieten, Smolig b. Kobylin, Das Könfgliche Finanz Micifterium hat beshlossen, Slavereonto E ; 25 Seulan e Sens do. 327 Bortrag M442 a P Spinnerei-Anlagen . . C 1] 606048/490) 1897 eingezablh) . | 1350000 als Vorsitzenden, au Rest der als Staatsschuld übernommenen | Zigarren-Kontg * * * 02 A DUgang . .. . . - 20373, « B | Werthpapier-Beftand . , 414 000/—} Gewinn- und Verlust-Rechnung . . , 8 979/96 Herrn Königl. Kommerzien - Rath Emil Heer, A prozeutigen, ursprüugli<h 4} prozeutigen Mitgliederbeiträge-Kouto 396|— [64 250/—{| Kafsa-Bestand . . 1852/41 R tenden Vorfitenden, | Prioritäts Auleihe der vormaligen Alteuburg- | Bier-Konto U, 40

; R E ius, Frankfurt a. M. | Zei Eiseub Der Liquidator: Herm. Lohmeyer, Banquier-Guthaben . . . - [239 838 tellvertretenbes Milan a , eißer Eisenbahn-Gesellschaft auf Grund des Wein-Konto , ¿ \ 35 L : R, A glied des Aufsichtsraths ift ton 2a ezeprüft und mit den Blichern ger Bielefelder Poft A.-G. übereinstimmend gefunden. 4 958 979/96 1 858 979/96 Herr Banquier Friedrih Jay, Leipzig. oe 18 M ri 1873 enthaltenen Voricbel e 69

Vielefeld, den 30. April 189 ; Der Auffichtsrath n ; ; ; ereidigter Bülcrrevisor. Soll. Gewinn- und Verlust-Rechnung. ben. FREY Rücfzahlung der Anleihe nah einer 6 Monate A P j Heinrich Lemke, gerihtli< vereidigter Büch-rrevisor g Haben Leopold Graf Zieten, Vorsißender. vorher erfolgten Aufkündigung unter berfassungs- | Grundstück-Konto , E 70 Hypotheken-Konto

[13824] Actien - uc>kerfabrif S laden n ; O wäßiger Mitwirkung des Landtagsaus\<u}es zu | Utensilien-Konto N 181 Geschäftsantheile der D f h % Unkosten bei der Gründung 66 eee der Aktionäre bei der Gründung | 27 000 s [13994] Verwaltung der Staats\<ulden auf einmal zurü>- | Hausbau-Konto * e S 87 Reletve-Fente-Eee A zwar:

Activa. Bilanz am 30. April 1898. Passiva. ifts-Unkost 39182} Neb der Zinsen- 9g trn zahlen zu lassen. Kassa Konto 38 ; ; - : Ee E 6 SMeIQUB dee, Sinfen Cin E Gemeinnüßiger Bau V erein. / Demgemäß werden die sämmtlichen uo< nicht Bestände E 15 104 e S E

Vebershuß . , 9/9 M. [uß Geueralversammlung am 15. Juni cr,, ausgelooften Prioritäts. Obligatiouen der be- b. A schreibung vom Werthe d. Mobilien

é 9 E _— j \ l An Grundstü>- und Gebäude-Konto | 484 787|—|| Per Aktien-Kapital-Konto 800 000 46 118/44 46 118/44 Abends 8 Uhr, im Hotel Winkelmann hier. zcichueten Anleihe hiermit dergestalt auf- c. zur Tilgung der Hypotheken

inen- - 1E / : ¿ 1 ber 1897. Tagesordnung : j ; E Maschinen- und Utensilien-Konto | 361 028/46|| , Meservefonds. Konto 80 000 Krefeld, den 31. Dezember 1897 1) Bericht und Rechuungslage über das Jahr COOANE L R 42 197/28]

Kassa- und Effekten-Konto . , . 9213499 , Hypotheken-Konto 260 000 Crefelder Baumwollspiunerei, ( j j

S 97 211/81 , Aktionär-Rüben-Konto 160 806 ; p fällig werden, Ader ufe des Jahres loben teien 74 ans

Debitoren 326 248/59) 7 Kreditoren 80 604/82 | 200) P 2) Veslußfassung über die Theilung des Ver- esorababer der Prioritäts-Obligationen werden 49 Genossen. Le Se glieben am Tat G Vell, bex 3L Peembei 1607 zZ | 9 i . aufgefordert, di ündigten Kapitalbeträge g ° y j j

1361 410/85 1361410 TOSPEeCct Relinghausen, 20. Mai 1898. Rükgabe der Oblidationes 0E bei Dazu gebörigen | mehrt um 327 4 12 3; der Betrag der Haft: Der Vorstand,

M 8 ; « A emeinnüvßiger Bau Verein. E 7 e x summe hat si vermindert um 75 M. y Debet. Gewinn und Credit, über Nom M, 600 000 neue Aktien Nr. 1501 2100 In Liquidation. R da Vats Lub O er N Die Haftsumme, für welche am Jahres\<lu}se alle Ulfert. Saalmann. Herrmann.

der j F z Wiesmann, Rendant. 1899 bei der Staats\<huldeuk in | Senofsen aufzukommen haken, beträgt 3800 4 e | M F A 0 \ sch f F M ih h « an bet der aats\<u!deunkaffe in : F BEFt8, 983/39 7 398: Dresden, der Lotterie-Darlehuskafse in Lei 31g E E An Betriebs- und Geschäfts-Unkosten | 1/085 283|39 1 087 328/35 ctienge eli 11 Î arbwerk I O Î cim nb "dé. Oittertañe G2 Königli@ Säch sistben S T

Abschreibungen 40 670/93 M 38 62590 [13906] i i h Säch] - n : E aa i; Staatêcise Nl n E zum Vörsenhandel an der hiefigen Börse 119% 954/25 1 125 954/26 vorm. D Leonl; ardt «C (C°- Berlin-Charlottenburger Straßenbahn. Quan terr: BaBuas A S piang Ju 9) Niederlassung A. von zuzulassen. ns ide Schladen, den 10. Mai 1898. a Mühlh eim am Main Vilanz per 31. Dezember 1897. 1898 hinans nicht stattfindet. A Nechtsanwälten Bul den 18. Mai 1898. N Die Direktion. * A T Dresden, den 6, Mai 1898. Y ulassangs{telle an der Börse zuy erlin. Die Actiengesellschaft Farbwerk Mühlheim vormals A. Leonhardt & Co. ist aus der seit 1879 be- , Activa. K 0 Der Lanudtagsausshuß zu Verwaltung der [13842] Bekanntmachuug. sungsst se zu Berlin [13905] stehenden Firma A. Leonhardt & Co hervorgegangen und hat ihren Siß in Mühlheim am Main j An Grundstü>3- u.Gebäude-Kt: Staatëschulden In die Liste der bei dem Ks lich Landgericht LARTAN s L s : ; ( ; : . _of6, s r bet dem Königlichen Landgeri Vilanz der König Wilhelms Felsenquellen zu Bad-Ems ifft durch geribtlihe Verbandlung vom 16. März 1895 errichtet und am 28. März 1895 iu das Handels, Sool eit aje tes 2000 Dr. Mehnert. n 290 Trüßshler. in Bielete[d jugelafsenen Recbtsanwalte if der big: [13938] E register in enba< am Main eingetragen worden. 90 reen E Dr. G. Ublemann. erige Gerichts-Assessor Dr. Me er, wobnhaft i Von der Berli i L i j - Activa. eni __pÞro 1897. E t eee ewi e _—__Passiva, Zwe> der Gesellschaft ist der Erwerb und Fortbetrieb des unter der Firma A. Leonhardt & Co. Spreeftraße 43. 834445.33| 757617 Georgi. von Bodenhausen. Bielefeld. eite Cdetrarei orben L mauA Co. G gen Sitten L Aan | in Mühlheim am Main mit Niederlagen und P O in Manthester, Leeds, Glasgow und Bahnbau-Konto 2 992 168 Hagn ————————— Vielefeld, den 16. Mai 1898. C. S. Krebschmar und Abraham ‘Schlefingec F bili 9% d Aktienkapital Map t S Lyon bestehenden Geschäfts und die Herstellung, sowie der Verkauf von Farbstoffen und <emis<hen E:- Wagen-Konto 780 605 (13997] A Königliches Landgericht, hier ift der Antrag gestellt worden, Fafsa.Konto 35 985 [39 Sor 955 L ¡eugnissen alier Art. / ; L i j S 78 000 Mäâôrkische Gewerbebank. Der Landgerichts-Präsident. é 8 000 000 Aktien der Bauk für elec- Ke i s | Die Dauer der Gesfellshaft ist unbeschränkt, das Geschäftsjahr entspricht dem Kalenderjahr. Maschinen-Konto 221 830 Sat evi us hiermit, die Attionäre unserer trische Jadustrie in Berliu Serie A. Nr. 1

Mobilien 34/87] Heservefonds 49 000|— Seit dem 1. Januar 1895 geht der Geschäftsbetrieb für Nehnung der Gesellschaft Gesirr-Konto 400 r [13851] bis 2000, Serie B. Nr. 2001 b Seri 990 02.9 i D . 9 [c - V C v . G 5 « G , . is 40 ) li 2) 90 Dividenden-Konto 23 473/24 Das Grundkapital betrug zuerst 6 1500 000,—, eingetheilt in 1500 volleinbezahlte, auf den E E 18 000 E e 4 Une, Dea S Der Rechtsanwalt Siegfried Flamme zu Hötens- Nr. 4001 bis 8000 à 4 1000, die ram: 88s Inhaber lautende Aktien zu 4 1000,—. i Vorräthe 233 957 Gesellschaft flattAnbenben Generalversammlun leben is heute in die Liste der bei dem unterzeichneten erfolgter Vollzahlung, 09 928 343/09 Die Generalversammlung vom 26. Februar 1898 hat die Ausgabe von weiteren 4 600 000,— Dienstkleidungs-Konto 1 ues ebenst einzuladen g Gerichte zugelassenen Nehtsanwalte eingetragen. zum Börsenhandel au der hiefigen Börse Gewinn- und Verlust-Konto in 600 volleinbezahlten, auf den Inhaber lautenden Aktien zu 4 1000,— beschlossen, fodaß das Gesammt: Assekuranz-Konto d 939 ‘Diejeni en Aktionäre welche an der Generalver-| ÖötenSleben, den 18. Mai 1898. zuzulassen. Pr ul -B0nio. kapital nunmehr 2100 000 beträgt. Diese é 600 000,— Aktien tragen die Nummern 1501 Effekten-Konto . . 84114 Tainnluna, Theile baa wollen, haben ibre Aktien Königliches Amtsgericht. Verlin, den 20. Mai 1898. E O E 6 s bte G ricbömittet S e ZOpltato erfolgte, da die fortwährend steigende Ausdehnung des Gefchäfts Kassa-Konto e LDIO 919 obne Dividendenbogen oder die Depotscheine der [13848] E Zulassungsstelle an dexr Börse zu Berlin - 2 ] größere Betricbsmittel erforderte. 5 172 L495 : 8 ; „e : A 281] Ausgabe Die neuen Aktien wurden sofort voll einbezahlt und \tehen den alten Aktien vollständig glei. Passiva. E ies D: 6 RaD ias Send, den In die Liste der bei dem unterzeihneten Land- Landau.

Gewinn 23 N Das erzielte Agio von 70% = M 420 000,— wurde unges<mälert dem ordentliden Reservefond über- Aktienkapital-Konto 9 016 000 bet Herrn Nichard Schreib, Berlin, gerichte zugelafsenen Rechtsanwalte sind: [13990] 39 284/28 } wiesen, der fich dadur auf „4 670 000,— erhöhte. 4 9/0 Obligationen-Kapital-Konto | 2 000 000 oder bei unserer Gesellschaftskasse z) Hul Gmil Ronniger und Die Verwaltung der Allerhöchst ves pesen waren mit der Emission für die Gesfellshaft niht verbunden. Reservefonds-Konto 49 189 zu hinterlegen. 2) Dr. Florens Franz Viktor Berger, (L altung der erh hst est

Bad Ems, den 18. Mai 1898, Be n 2 M; » 2 2 2 à ! , 1 , . « . züglich der Bilanzerrihtung und Gewinnvertheilung gelten, abgesehen von den allgemeinen Zyoat D a ¿ beide in Leipzig, ú Der Vorftand, Bestimmungen des Handelsgeset buches, folgende Normen: ; : Spezial-Reservefonds-Konto . „28 129 A Tages8orduung: j eingetragen worden. ligten Gesellschaft flir electrische Beleuch

O. Balzer. N Awortisationsfonds-Konto , 334 446 1) Vorlage der Bilanz und der Gewinn- und Leipzig, den 17. Mai 1898. tung in St. Petersburg

ach stattgehabten Abschreibungen wird vertheilt A Heférvefond, bis derselbe 10 0/6 des Aktienkapitals erreicht: Hypotheken-Konto 400 000 Verlustrechnung pro 1896/97. Decharge- Königliches Landgericht, beehrt si, die Herren Aktionäre zu der am Diens-

[13838] Bilanz per 31. Dezember 1897 7) 99/8 in den geseßlichen ; Konto-Korrent-Konto 223 118 Ertbeilun is E E E 2) von dem alsdann verbleibenden Betrag sind bis zu 5 9% auf das eingezahlte Aktienkapital e O 2 992 10: Lo Dr, Hagen. tag, deu 16.,/28. Juni d. J., um 27 Uhr Î als Dividende an die Aktionäre ¿u vertheilen : Kautions-Konto 9 998 2) Beschlußfassung über Aufforderung an die Nachmittags, in der Nerwattude: Nadesbdinskcte

| 4 ne nare i i A Tantidme. K Aktionä Lei M M S #M S 3) von dem übrigen Reingewinn find 10 0% als Tantidme an den Aufsichtsrath zu überweisen, R Nicht erhobene E auf B Mien: celen G Biaiung [13847] Nr. 1, angeseßten auferordentlichen General-

| | An Grundstü>k-Konto . . 335 000|— er Aktien-Kapital-Konto | nt : ; M au La, N i Qt ; ; Ï ! Argen h E 18 000|—| 353 000|— P Vottrág: ax 1896 fowie bis zu 159% den Direktoren und Beamten für die laut ihren Anftellungéverträgen Divibeide «49. re<ten, Festseßung der Vorrechte und der | In die Liste der bei dem unterzeihneten Land- verfammlung einzuladen. i e Too é 1268 000 j A E Een Den ad 1G Hi aud Le BIR 6%, Divibenbes von Modalitäten E n t laiies D G ist L U Berat b E agesordnung stehen: O È a a 26 000/— L076 4) der Rest steht zur Ver ügung der Generalversamm ung, welze namentli au< die Bildung (6 9 E L 39|__ 2) Rofî N R Tite Und )r. Johann David Hölzel in Borna eri der Verwaltung über den erfolgten E 4 999/75 In 1897 und weitere Dotierung von Spezialreserven beshließen kann. 00 016-000 A.-K, „100 800.— 101 232 3) far euusfafung über Herab bung des Grund eingetragen worden. Abschluß eines vierzigjährigen Vertrages mit 30 999/75 eibuet 382 000 | 1 650 000 Die Dividendeu sind bei dem Bankhause Gebrüder Neustadt in Franksurt a. M. zahlbar, Betriebs-Konto: 7 a. dur Rückkauf von Aktien resp Leipzig, den 18. Mai 1898. i der Petersburger Stadtverwaltung und über Wbt 4 999/75] 96 000|— ¿einer «__292 000} 1 65 | woselbst auch der kostenfreie Bezug neuer Dividendenscheine erfolgt und die Aktien zur Theilnahme an den vorausbezahlte Abonnements , 4790/14 V, due ‘4 “f eta ‘Akti Königliches Landgericht. die hierdur< hervorgerufene finanzielle Sach- Behaubée-Konto [T1656 0002 Patial - Obligations- i: Generalversammlungen, fowie zur Ausübung etwaiger Bezugsrechte angemeldet resp. deponiert werden können. Gewinn- und Verlust-Konto: E Ie S estseBn Der Mort Len Dr. Hagen. lage. 3 62 800|— D A 800 000|— Verfallene Dividendenscheine verjähren 5 Jahre nah Ablauf des Kalenderjahres, in welchem sie Vortrag per 1888 „..., 2245/76 S e 97 S S 2) Wahl eines Verwaltungêsmitgliedes und dreier Zugang. . —— Partial - Obligations- fällig geworden. 5 172 149127 5) Auffi ee R 1-H des Statuts, [13843] Bekanntmachung. Kandidaten. Abschreibun d a s „Konto: IT. Emission | 400 000|— Besondere Vortheile zu Gunsten einzelner Aktionäre, Bezugsrechte erster Zeichner, sowie Er- Berlin, den 31. Dezember 1897. Eberêwalde. den 20. Mai 1898 , Der Rechtsanwalt Franz Hoepfl dahier ift heute 3) Bestätigung eines Betriebsdirektors im Amte «j CS00 Reserve für den Aktien- |__ | werbungsrehte dritter Personen bestehen nit. Gewinn- und Verlust-Rechnung. j Märkische Gewerbebank. in die Liste der bei dem Kgl. Landgerihte Yegens- laut $ 28 der Gesellschaftsstatuten) und Feft-

y

Moaschinen- und _Betriehbs- | | ebe a 15 280|— Auf dem Anwesen ruht eine jederzeit seitens der Gesells<haft kündbare Hypothek von (6 390 000,—. ———— fi durg zugelassenen Nehtéanwalte eingetragen worden. ellung einer neuen Instruktion für die drei Vorrihhtungs-Kouto . . | 480 000|— | NResfervefonds-Konto . 11171/88 Innerhalb der drei letzten F D Bau- und Betriebs\törungen, ‘wel>e die Ertragsfähigkeit Debet K 4 Niéard S E Kgl. Bayer, Landgericht Regenöburg. _Betriebsdirektoren.

D E Accepte-Konto . . 94 763/53 | des Unternehmens für längere Zeit wefentlih beeinträchtigt haben, nicht vorgekommen. Ea a S j Ea i Der Kgl. Präsident: Hofmann. Bei Uebertragung der auf den Namen des Bes

At orrent Konto: | Der Musfdepraes besteht aus a Herren : 9 ves aur ce e da [13993] iéaa M Z R E Fes lautenden G auf r x7 neuen Besigzer er-

Ua A | C Anzahlung auf im Bau August Leonhardt, Fabrikant in Hanau, PofegA * 139 316 < j :2 4; 3844 ekanntmachung. âlt leßterer auf Grund des $ 56 der Gesell hafts-

Muna befindlihe Schiffe ul Hoffmann, Kaufmann in Frankfurt am Main, Dserdenntitaho e 516.21 Alphons Custodis Actien Gesellshaft | “Dee vurH ble Zis * Minist - Gntschl, vom statuten das feinen neuen Aktien entsprechende Stimm-

C ] e<tfanmwaltschaft | re<t ni rüber als drei Monate vom Tage ge-

| ie Ö | Paul

Mobiliar-, Werkzeug- und E A oL Fa | Un : ] A t f ; j : 2 Hp, ; Mh 928 148,99 Sharles L. Hallgarten, Kaufmann in Frankfurt am Main, y 2 30. April 1898 Nr. 11782 zur wee i N und Diverse | Adolph Neustadt, Banquier in Frankfurt am Main, : A naclekoitin de, 169 340.67 für Essen und Ofenbau, bei dem K. Landgerichte Traunstein zugelassene bis- | re<net, an welchem diese Uebertragung in den Büchern Utensilien laut Javentur Kredi- A E Justiz-Rath Dr. jur. H. Oswalt, Rechtsanwalt in Frankfurt am Main. Sia 45 073.32 Wir beehren uns, unsere Herren Aktionäre zu der ] herige Rehtsanwalt Heinrih Wimmer in Dorfen | der Verwaltung verzeihnet worden ift. Um das Abschreibung R 3 988/27 tores 630 887,60) 1 159 036/59 Ven Vorstand bilden die Herren: Bahnkörperunterhaltungs- j am Samstag, den FLS. Juni d, I, , Vormit- } nit de Wohusiße in Traunstein wurde unterm | Recht zu erbalten, der Generalversammlung beizu- t-Sliy-Kont / para O Tantième-Konto . 6 000|— Ernft Leonhardt, 7 Konto “60 913.79 tags S Uyr, in der Wohnung unseres Uufsichtsraths- 12. Mai 1898 in die Rechtsanwaltsliste dieses Ge- | wohnen, sowie ein Stimmrecht in derselben zu be- Res -SUp-Kon Ti, Ats * o | | Dr. Friß Hallgarten. h | Vorfißenden, Herrn Justiz - Rath Carl Custodis in | ¿its eingetragen. sigen, müssen die Inhaber der auf den Vorzeiger Velling- und Stelling-Konto E Beröffentlihungen seitens der Gesellschaft erfolgen im „Deutschen Reichs-Anzeiger““ und in Sant 3 496.21 Köly, Hohenzollernring 5, statifindenden L. ordent, Traunstein, 12. Mai 1898. lautenden Aktien niht später als 15 Tage vor Dn «o» o e 40 609/35 | der „Frankfurter Zeitung“. P RE lichen Geueralversammlung ergebenst einzuladen, Der Kgl. Landgerichts-Präsident: der Generalversanmlung ihre Aktien oder Quit. 27 609/35 | Die Bilauz nebst Gewiun- und Verlust-Kouto pro 31. Dezember 1897 lautet Kont 4 655.17 j Tagesorduung: (L. 8.) Gebhard. tungen über Aufbewahrung ooer Verpfändung dieser 609/35) 27 000/— wie folgt: es 1) Bericht des Vorstandes und Aufsitsrathes Aktien bei Staatsbehörden oder bei solchen ag Quan 97 313.67 über das berflofsene Gefchäftsjahr. [13845] Bekanntmachung. Kreditanstalten, welche lt. einem von der Regierung e Ei Wohlfahrtseinritungen- i 2) Vorlage der Bilanz und des Gewinn- und | Dex dur< höchste Just.-Minist.-Ents{[. „bom | bestätigten Statut arbeiten und folgenden auslän- J R r Conto g Verlust-Kontos für das verflossene Geschäfts- | 30. April 1898 Nr. 11781 zur Nechtsanwaltschaft | dischen Kreditanstalten, wel<e vom Finanz-Ministe- An Fabrik-Bau-Konto 410 301/11 Per Aktien-Kapital-Konto .. 1 500 000|— 4 0/ “Obli ti jahr sowie Prüfungsbericht des Aufsichtsrathes bei dem K. Landgerichte Traunstein zugelafsene ge- | rium genehmigt sind und wie folat lauten: Robert L gartonen- hterzu. prüfte Rechtspraktikant Theodor Vomhard mit dem | Warschauer & Co, in Berlin, Basler

Abschreibung . s Pferde- und Wagen-Konto . | 1 000|— E 18 Or

Kassa-Konto . Fabrikations-Konto : Bestände zu Schiffsneubauten 362 054/01

| E A |

Grundstü>k-Konto 90 055/37 Spezial-Reservefond-Konto 20 000|— Ó ; ) ein wi ? i Fabrik-Einrichtungs-Konto .. 520 078/68 Hypotheken-Konto . . 300 000|-— Abschreibungen u. Ueberweisungen und Verlust-Kontos sowie Entlastung der | in die e<t8antwaltslifte dieses Gerichts eingetragen. eipzig, der Verwaltung vorlegen. In den Quit- E 1|— Hilfs- u. Versorgungskafse . 25 933/33 auf Grundftü>- und Ge- M, Verwaltunzsorgane. Traunstein, 17. Mai 1898. tungen müssen die Nummern der Aktien angegeben

805 264/57 bäude-Konto. . , , 4000.— 4) Beschlußfassung über die Vertheilung des Der Kal. Landgerichts-Präsident: sein.

Konto im Portefeuille befind- licher Obligationen . . , 400 000|— |

Konto-Korrent-Konto : Sthe, Q A j G Ea otrent-Konto | Borräthe-Konto . . . , , ,| 23584475 Kreditoren-Konto ,

Bankguthaben. . . : | L : L E AEsS Maschinen-Kont 9 000.,— Reingew L Dami G G Nuße : 36 9923| ROR aaren-Konto .. ,, , , | 1205 204/30 Gewinn- und Verlust-Konto | ashinen-Konto . , ° eingewtnnes. (L. S.) Gebhard. amit auf Grund des $ 58 der Gesellshafta- “ußenstehende Forderungen |__236 2 906 337/44 Kassa-, Wechsel-, Sorten- und Vortrag v. 1896 4 - 3 252,76

44 R » Wagen-Konto. . , , 44 650.— Diejenigen Herren Aktionäre, welche an der Ge- tatuten diese Generalversammlung beschlußfähig sei | 14136 252|— 4136 292|— upons-Konto 38 603/90 Gewinn v. 1897 18115859 | 184411135 « Pferde-Konto . , . . 18 720.— neralversammlung theilnehmen wollen, haben ihre Ee f es erforderlide, daß i S8 63 unt Le id Jeb j S. E. & O0. Debitoren-Konto : 450 895 63 «„ Geschirr-Konto . 252.— Aktien bez. Interimsscheine bet der , oder ihce Bevollmächtigten, deren Aktien insgesammt Gewinn- und Verlust-Rechnung pro 31. Dezember 1897 E at 4 4 Utensilien-Konto ,. 3150.67 Gesellschaftskaffe- zu Düsseldorf, Garten- 9) Bank - Ausweise. nit weniger als die Hälfte des Grundkapitals reprä- —————————————— —— L 3 085 609/25 34085 609/25 e Amortisationsfonds- Kt, 40 000 ftraße Nr. 57, oder sentieren, an derselben theilnehmen; zur Entscheidung

| Gewinu- nnd Verlust-Konto. Ï Dienstkleidungs-Konto 9 003.25 128 775) bei dem Bankhause Gebr. Arnhold in Dresden Keine. des ersten Punktes der Tagesordnung jedo ift es

Pf L é t, |_y “M, | it S E T ——————————————————————————— A 2 ——— R E ———_— " T s j z ¿ : es T i oder erforderlich, daß Aktionäre, welche dreiviertel der Ge- Handlungs-Unkoften-Konto | Per Fabrikations M d M L Gewinn-Vertheilung. bei dem Bankhaufe G. Thalmessinger in | R R E E fammt-Aktienzabl vorweisen Töanen, erscheinen

j j

Allgemeine Unkosten, Steuern, Affe- | l L 438 445/60 A 7 S E Reingewinn per 5 A ú n Handlungs-Unkosten. . . 126 109/86) Per Saldo-Vortrag pro 1897. , , 3 292|76 Regensburg alls zum feftgesezten Termine, und zwar um

Gesehlide Abgabe für Keie, und L g 31285/20| * 104 Absdreibung a. Bau-Konto | 9605/6} ‘, Brutto - Gewinn auf Waaren | Bortraa tor 0 096,88 bis spätestens 12, Juni d. I. in den üblihen| 10) Verschiedene Bekannt- 1/13. Juni d. be laut $ 58 der Gefellsafts; nsa Berafégenofensa | | 9719/87 go T | ay wog) S, edie - Greugungs Mahr 1986 8 983,54 194 060.29 fegtimat(onsfarten in Casa u meh oen d machungen. lautend, nid vorgevisen wie seit u Dee Me Nanto R A E, | 48 399/52 ¿ inlewRonto S ae 21 Hs und Verpa>ungs-Spesen . , | 37478849 n det tus : j A Düsseldorf, E 20. E L (13939] s desselben Paragraphen der Statuten eine zweite s erun a. Aupensiänden . , , 3 0939| tlervesonds-Konto , 32 er Vorftand, Von der Deutschen Bauk hier ist der Antra Generalversammlung zum 30. uni/1®V. Juli

Instandhaltung der Werkzeuge, | » Verlust à, Efellen 4715 | : Spezial-Resevefonds-Kto. 6 004.82 Alphons Custodis, gestellt worden, G s N a. c. einberufen, wobet diese E General-

Inftandbe lte ua ‘Maschinen ; il 608/58 | Do |__184411/35 Gi Î Tantiòme-Konto « . . 6 004,82 RRR D T R S I I E I TRN T U E S N nom. « 4000 5006 neue vollgezahlte versammlung auf Grund des S 58 der Statuten als F e E 11 316/44 | 378 041 25| G Vivitendén-Kontobo/, 00 8 ° Aktien der Haunoverschen Bauk în Hau- | gesetziih zusfandegekomimen uten wird, ohne Nük« des Patentslips . , 2 900/64 35| Für 1895 wurden 10 9/6 Votiéte für 1898 R 6 g 124 060/29 7) Exrtverbs- und Wirthschafts- Di as L Si 5 e 2667 dividenden- ubt auf die Sa s von den anwesenden

| | n Arbeit befindliche Schiffe 2c. | 614 699/58 976 753/59 « Spezial-Bau-Konto. . 134 624/51 Reservefond-Konto . . N 250 000/— G : 7 ; ¿ , ; N E Mste : Ms s 2 55 G Zinsen-Konto. 39 172,20 | 728 688 9) p capigung der Bilanz und des Gewinn- | Wohnsitze in Traunstein wehe ombard mi 1898 | Handelsbank in Basel und Leipziger Bank {e |

Patent-Konto .

isations- : 104100 Amortisations-Konto | 1897 9 o 981 524177 Genossenschaften.

Abschreibung auf z r O Di i . i «e «P 2800 | e Milde aw Main, den 6. Mai 1898. Vir Vortrag aus 1806" 3 963/84 | n), ie Helmstedt hübscher, billiger (Vohnort, T0

D n l 19A 1 A Ur OREOSEE L i i n e e 4999 Farbwerk Mühlheim vormals A. Leonhardt « C-. + Betriebseinnahmea : :} 93080003 | Frankfurter Spar H Leihbank uu, nayes Bad ‘4 Cilenbahnen. Kostenlels Kuxe [Que Haushaltungs-

7 e A 13 988/95 G Ernst Leonhardt. Dr. Friy Hallgarten. insen- L 06/35 e. G. m, b, H. Stellagen Ls E 609/35| 40 107/35 Auf Grund des vaten Prospektes sind Nom. « 600 000 Aktien Nr. 1501—2100 der GireRonto ungs-Konto . Â zue 5 Zu der Dienstag, den 7. Juni 1898, Nach-

E. f A N Aktiengesellschaft : B ; /97 | mittags 6 Uhr, zu Frankfurt a. M., gr. Bo>en- E - Statutenmäßige Tantième . Een Rein ide Farbwerk Mühlheim vormals A. Leonhardt & Co, ershiedene Cinnahmen-Konto . 2&2 heimerstraße 15 I, stattfindenden außeror entlichen id riedri roda 469 730/89 469 730189 n Mühlheim am Main 981 524,77 Generalversammlung werden die Genofsen hiermit +

S. E. & O. bon der Kommisfiou für die Zulafsung vou Werthpapieren au der Börse zu Frankfurt am Verlin, den 31, Dezember 1897, eingeladen. : a Vorstehende Bilanz sowie Gewinn- und Verlust-Rechnung sind in der Generalversammlung vom | Main gleich den alten Aktien als lieferbar erklärt worden. Dipie auf 5 % = M 30,— pro Aktie festgeseßte Tagesorduung : Klimat. u. Terrainkurort, besuchteste Sommetfrij Le Thür. Walde. 14. Mai 1898 genehmigt. Frankfurt am Main, den 17. Mai 1898. videude für das Geschäftsjahr 1897 ift von heute 1) Beschlußfassung über die Liquidation. Fihtennadel-, Sool- u, alle med. Bäder. Frequenz 1897 « 10 086 Personen Passanten. ar t, . . A

t j Z : M: h y Actien-Gesellshaft „Neptun“-, Shisfswerst u. Masthinenfabrik, Rosto. Gebrüder Neustadt. Maria 17. Mai 1898. Srauffuri q: M ben 19 Mai 1808, Auskunft und Prospekte kostenfrei. Dgs Bade-Comité. Sanitäts-Rath Dr. Weidner, G. Barg. F. Shinkel, H. Knappe, Büsing. Fromm. Gad, Vorsißender des Aufsichtsrathes. E P PORLIAT DTA 55