1898 / 121 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Vierte Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

1898,

gige gte ngen.

Sig des Schiedsgerichts.

ängige

Anh Berufu

Sig des Schiedsgerichts.

Betr:

Bezirk

Sitzungen. Ercledigte | | Berufungen.

Sitzungen. Erledi Berufungen.

Anhän Berufungen.

28) Regierungsbezirk Arnsberg.

Landkreis Altena Arnsberg

Berlin, Dienstag, den 24. Mai

20) Regierungsbezirk Hannover. Diepholz | Landkreis Diepholz | 33 Lüdenscheid

M 121.

Hameln Hameln 332 rnsberg é Stadt- und Landkreis Bochum

Hannover

Springe Hoya

Neustadt a. Rbg.

Nienburg

Stolzenau Sulingen Syke

Alfeld Duderstadt Einbeck Göttingen Goslar Gronau i. H.

Hildesheim

Ilfeld Münden R

Osterode a. H.

Peine Uslar Zellerfeld

Bleckede Burgdorf Celle Dannenberg Fallingbostel Gifhorn Harburg

Stav!kreis Hannover Linden Landkreis Hannover i Linden E

Neustadt a. Nbg. Nienburg Stolzenau Sulingen

Syke

21) Negierungsbezirk Hildesheim.

Landkreis Alfeld u Duderstadt ¿ Einbeck Stadt- und Landkreis Göttingen Landkreis Goslar s Gronau i. H, Stadt- und Landkreis Hildesheim Landkreis Marienburg U Ilfeld Münden Northeim Osterode Peine Uslar Zellerfeld

22) Regierungêbezirk Lüneburg.

Landkreis Bleckede g Burgdorf Stadt- und Landkreis. Celle Lant kreis Dannenberg z Fallingbostel N Gifhorn Stadt- und Landkreis Harburg

C A A E m a O A —I E S

ck »ck

Bochum Brilon

Dortmund

Hagen i. W.

Hamm i. W. Iserlohn Lippstadt Meschede Olpe

Siegen

Soest Berleburg

Hanau

Marburg

Melsungen

Fulda

Eschwege Frankenberg ¿Fritzlar Gelnhausen Hersfeld Hofgeismar Homberg Ninteln Schlüchtern Schmalkalden Witzenhausen

Stadt- und Landkreis Gelsenkirchen Landkreis Hattingen Landkreis Brilon Stadtkreis Dortmund Landkreis Ÿ Höôrde Stadtkreis Hagen Landkreis N Schwelm Hamm Iserlohn Lippstadt Pieschede Olpe Siegen Soest Wittgenstein

Regierungsbezirk Caffel.

Stadt- und Landkreis Cassel Stadt- und Landkreis Hanau Landkreis Marburg u Kirchhain Melsungen Rothenburg Fulda Gersfeld Hünfeld Eschwege Frankenberg Landkreis Fritzlar Gelnhausen Hersfeld Hofgeismar Homberg Ninteln Schlüchtern Schmalkalden Wiyenhausen

p T

Sig

des Schiedsgerichts.

D L

Anhängige Berufungen.

Erledigte Berufungen.

gige erufungen.

Sit des Schiedsgerichts.

Anhän Sitzungen. Erledigte

Berufungen,

B

ck f V5 I I E D D ck O

D O

p E 3

Bernkastel Trier

Bitburg Daun Merzig

opa aarbrüdcken Saarlouis St. Wendel

Wittlich

Aachen Düren Erkelenz Eupen Geilenkirchen Heinsberg Jültch

St. Vith Montjoie

Gammertingen Haigerlohch

(Schluß aus der Dritten Beilage.)

34) Regierungsbezirk Trier.

Landkreis Bernkastel

Stadtkreis Trier | Landkreis u Saarburg Bitburg Daun Merzig

rüm Saarbrücken Saarlouis Ottweiler St. Wendel Wittlich

Landkreis Düren ¿ Erkelenz Eupen Geilenkirchen

Se ülih

Malmedy Montjoie

36) Regierungsbezirk Sigmaringen. Oberamtsbezirk Gammertingen

é aigerloh

Regierungsbezirk Aachen. Stadt- und Landkreis Aachen

p bs O

O o a R Q O5 Co O

O D

[E

N MUON=Y R

es J

2) Norddeutshe Knappschaftis-Pensionskasse zu Halle a. S.

Halle a. S. Bezirk der Sektion 1V der Knappschafts- 96 Berufsgenofsenshaft zu Halle a, S. (Dber-Bergumntöbegirk Halle, mit Aus- nahme der Grafschaft Stolberg-Wer- nigerode, vom Ober - Bergamtsbezirk SBrttas der Regierungsbezirk Brom- berg, ferner Medlenburg - Schwerin, Medcklenburg-Streliß, Anhalt, Sachsen- Weimar mit der Enklave Ostheim vor der Rhön, Sachsen-Meiningen, Sachsen- Coburg-Gotha mit der Enklave Königs- berg in Franken, Sachsen-Altenburg, E E, Se S Reuß ä. L. und Reuß

I L)

Clausthal Bezirk der Sektion 111 der Knappschafts- Berufsgenofsenschaft zu Clausthal Ober-Bergamtsbezirk Clausthal sammt der Grafschaft Stolberg-Wernigerode, Oldenburg mit Fürstenthum Lübeck, aber aus\chließlich Birkenfeld, ferner Bremen, eure Lübeck, Braunschweig mit der Enklave Kalvörde, Lippe und Schaumburg-Lippe.)

Sa.

Hechingen ü ehingen

Wolfhagen Sigmaringen Sigmaringen

Wolfhagen Ziegenhain

Fsenhagen Landkreis Isenhagen Ziegenhain

Lüchow s Lüchow

Lüneburg Stadt- und Landkreis Lüneburg Soltau Landkceis Soltau

Uelzen J Uelzen

Winfen a. L. ï Winsen a. L

ck 1 T e O S S Mi C E C5 Co

G-M Sn 0-5. #2

Sa. 3) Knappschaftskasse des Saarbrücker Knappschaftsvereins zu St. Johann-Saarbrücken.

_I D

30) Regierungsbezirk Wiesbaden. B. Besondere Kasseneinrihtungen

Achim Verden Blumenthal Bremervörde

Geestemünde

Otterndorf IJork Stade Zeven

#Fretiburg a. Elbe

28) Negierungsbezirk Stade.

Landkreis Achim Berden Blumenthal Bremervörde Geestemü: de Lehe

Hadeln

Jork

Stade

Zeven Kehdingen Neuhaus

-

D o D D Da E fa 00S

C. ar

pes

dD o O J S

bb f D s C5 dO

D

O bD

S

Biedenkopf Dillenburg rankfurt a. M. St. Goarshausen Höchst

Weilburg Limburg Nüdesheim Homburg v. d. Höhe Langenschwalbah Usingen Westerburg Pèarienberg Montabaur Wiesbaden

Landkreis Biedenkopf Dillkreis Stadt- und Landkreis Frankfurt a. M. Landkreis St. Goarshausen Höchst Oberlahnkreis Landkreis Limburg Unterlahnkreis Nheingaukreis Obertaunuskreis Untertaunuskceis Landkreis Usingen é Westerburg Oberwesterwaldkreis Unterwesterwaldkreis Stadt- und Landkreis Wiesbaden

C5 fa O C C5 C5 I

_—

MNS D t js Cie

C C

Königsberg i. Pr. Dauzig S osen Bromberg Breslau Berlin Kattowitz Magdeburg Halle a. S. Erfurt Altona Hannover

Verwaltung zu Berlin.

Bezirk der Eisenbahn-Direktion

1) Pensionskasse für die Arbeiter der Preußischen Staatseisenbahn.

26 17 31 13 23 22 31 295 15 21

“19 16 11

G5 N O o N ck D A B 5

St. Iohann-Saarbrücken

Bezirk des Saarbrücker Knappschafts- 4 1 4 vereins Sa. für sh | |

4) Allgemeiner Knappschaftsverein zu Bochum.

Bezirk des Allgemeinen Knappschafts- vereins zu Bochum

Sa. für fich

—_—— —— Ms Go D s O O0) D U f 3 D

Neuhaus a. Oste Osterholz Rotenburg i. H.

Sa. Münster Cafsel

rankfurt a. M. SlIberfeld Cffen Köln St. Johann-Saarbrücken

Gesammtsumme

t i M O rf p J 7 f

Ofterholz Rotenburg

18 19 8 16 5 2

ers en

—_ o

Regierungsbezirk Kobleuz.

Aen Landkreis Adenau j s 379 j Ahrweiler s Ahrweiler 24) Regierungösbezirk Osnabrüe. 3! Altenkirchen ¿ Altenkirchen

Papenburg Landkreis Aschendorf a Stadtkreis Koblenz Bentheim 5 Grafschaft Bentheim Koblerz Landkreis Koblenz Bersenb1rück Bersenbrück St. Goar Agen e 3 L revcnad Seeland

n ingen Kre Í ch Meppen Meppen Mayen Mayen Melle Melle Meisenheim Meisenheim

E Stattkreis Osnabrüe Neuwied Neuwied | Osnabrück Landkreis ; 9 2 E O : 5 g Cx D S C ch c

: Ï Iburg eßlar eblar 2 L

Wittlage Wittlage : Zell Zell : Verichte von deutschen Fruchtmärkten.

p J

Berlin, den 18. Mai 1898. Der Minister für Handel und Gewerbe. Brefeld.

vat o nt ibi a amp r N

Sat

p O 00

G R M N OMITN

00 -;

ri it f Ä arIE E

T5

E

Q i N 5 7 f A

tit R pn

pi v

tegierungsbezirk Düsseldorf. i B R s Qualität Auß F yerdem wurden

Durch\chnitts- Am vorigen

Aurich Emden Leer Norden Meener Wittmund

Coesfeld

Beckum Borken Lüdinghausen

Münster

Neklinghausen Burgsteinfurt Tecklenburg

Bielefeld Halle i, W.

Herford

MWiedenbrück ôörter übbede

Minden

Regierungsbezirk Aurich. Landkreis Aurich Stakt t-' und Landkreis Emden Landkreis Leec

f Norden

Í Weener

Ä Wittmund

26) Regierung®sbezirk Münster.

1] Landkreis Ahaus l Coesfeld Landfreis Beckum s Borken Lüdinghausen Stadtkreis Müurster Landkreis i Ÿ Warendorf ¿ Recklinghausen 2 Steinfurt ú Tecklenburg

27) Regierungsbezirk Minden. Stadtkreis Bielefeld

Landkreis i

Halle i. W. Herford Wiedenbrück Hôrter Lübbecke PYtinden

Düsseldorf Duisburg

Elberfeld

Essen Geldern M.-Gladbah Grevenbroich Kempen Kleve Krefeld Lennep

Mörs Oberhausen Neuß Wesel Solingen

Bergheim Bonn

Köln

Euékirchen

Gummersbach Lindlar Siegburg Waldbröl

Stadt- und Landkreis Düsseldorf Stadtkreis Duisburg Landkreis Ruhrort Stadtkreis Barmen é Elberfeld Landkreis Mettmann Stadt- und Landkreis Efsen Landkreis Geldern Stadt- uad Landkreis M.-Gladbach Landkreis Grevenbroich E Kempen ° Kleve Stadt- und Landkreis Krefeld Landkreis Lennep Stadtkreis Remscheid Landkreis Mörs ÿ Se vei a. d. Ruhr «1 Neuß Nees Stadt- und Landkreis Solingen

33) Regierungsbezirk Köln.

Landkreis Bergheim Stadt- und Landkreis Bonn Köln Landkreis Mühlheim a. Nh. f (Susfirhen Nheinberg Schleiden Gummersbach Wipperfürth Si

eg Waldbröl

s

D D N AONRARNEN

2)

d

Sa.

Marktort

gering

niedrigster

M

|

mittel Gezahlter Preis für 1 Doppelzentner

niedrigster

M

| gut Verkaufte Verkaufs- preis

höchster || niedrigster

M A

Markttage

Menge für

werth Durch-

1 Doppel- | \{hnitts- bôödhster [Doppelzentner zentner preis |

M h #4

am Markttage (Spalte 1) nah übers{läglier Schätzung verkauft Doppelzentner (Preis unbekannt)

E Cs Dw Crone a. B. Strehlen i. Sl. Striegau L Grünberg . Löwenberg . Oppeln . Breslau .

Glogau .

Neuß Ï

Engen

Men

C R Ostrowo .

Crone a. B. Strehlen i. Sl. Striegau i; Grünberg . Löwenberg . Oppeln .

20,80 22,90 22,75 18,35 20,00 20,00 21,70 18, 30 19,40 21,30 24,50

15,50 15,90 16,40 16,75

15,10 15,60 16,50 14.20 19,00

W eizen.

21,20 21,60 22,70 22,70 22,75 23,00 18,35 21,20 20,40 20,40 20,00 _— 21, ,70 22,70 18; 30 20,80 21,60 21,30 21,60

25,00 25,00

Noggenu.

15,60 15,80 |

16,20 | 16,50 16,50 | 16,60 16,75 | 17,00

17,00 15,50 | 16,60 15,60 | 15,90 16,50 | 17,00 14,20 | 14,50 19,20 | 19,40

22,00 22,80 23,00 21,20 20,60

22,70 22,70 21/60 25,60

N No O

4 j e d es Bréslau . . i n 15, 50 16,00 17,00 15; 90 15,90 16,50

dat 6 A R ¿A z Neg n j ¡ é —— 16,80 17,30 17,30

Paderborn Warburg

Büren 1 i (Schluß in der Vierten Beilage.)

Paderborn Warburg Büren

en

e Pee naa W

o O