1898 / 124 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

ng zu nehmen. Die Verzinsurg N PSReE hört mit dem genannten Kündigungs: ge auf.

Die 4 9/9 igen Pfandbriefe müssen mit den Kupons Nr. 3—20 und dem Talon der Ill. Serie die S3 %%igen mit den Kupons Nr. I—20 und dem Talon der 11. Serie eingeliefert werden. Bezüg- lih der zum L, Juli 1898 gekündigten Pfand- briefe verweisen wir auf unsere Bekanntmachung vom 4. November 1897.

Aus fräheren Ausloosungen find noch rückständig : a. 40°/) ige Pfandbriefe.

à Á4 5000. Nr. 82 1237 1238 1321 1324.

à #4 #000. Nr. 64 754 755 1121 1384 1877 1961 2213 2226 2249 2475 2964.

à 4 1000. Nr. 331 336 593 599 823 826 828 830 832 834 904 1011 1359 1854 1923 1980 2600 2815 3438 3650 4500.

à Á4 500. Nr. 306 307 636 775 1240 1798 1815 1898 1941 2524 2840.

à 4 200, Nr. 17 42 43 49 251 297 444 884 890 1075 1161 1354 1556 1787 1789 1997 2014 2193 2316 2449 2723 2729 2833 3159 3352 3928

4114.

b. 32 % ige Pfandbriefe. 4000, Nr. 705 871 2009. Nr. 611 869 1527. S800, Nr. 388 482 1027. 400, Nr. 48 93 656. à 4 200, Nr. 390. à #4 100. Nr. 10 553. Münster i. W., den 14. Mai 1898.

Die Direktion

der Laudschaft der Provinz Westfalen.

in Empfa

à M. à M d M à M,

[15414]

Bei der in Gemäßheit des Geseßes vom b. No- vember 18583 Nr. 451 der Gothaishen Gesetz- Sammlung stattgehabten 87. Ausloosung von Schuldbriefen der Herzogl. Ablösungékasse hier, die zur Ablösung von Grundlasten ausgegeben worden sind, sowie bei der auf Grund des Gesegzes vom 4. März 1876 Nr. 8 der Gothaischen Gesetz- Sammlung erfolgten 40. Ausloosung vou Schuldbriefen der genanuten Kasse, deren Aus-

abe zur Ablösung von Abgaben und

eiftungea an Kirchen, Pfarreieu 2c. statt- efunden hat, sind die nachbezeihneten Schuld- riefe betroffen und zur Abzahlung bestimmt worden: A. Schuldbriefe zur Ablösung von Gruunbdlasten :

Litt. A. Nr. 107 137.

Litt. B. Nr. 219 295 534 542 633 1022 1023 1163 1237 1403 1763 1788 2131.

Ltt. C. Nr. 128 458 460 462 463.

Litt. E. Nr. 523 526 530 535.

B. Schuldbriefe zur Ablösung von Abgaben an Kirchen, Pfarreien 2c. :

Lätt. A. Nr. 3052.

Litt. B. Nr. 3014 3033 3173 3317 3656 3666 3781 3790 3829 3903 3957 4047 4092.

Ltt. C. Nr. 3037 3070 3082.

Litt. D. Nr. 3086.

Litt. E. Nr. 3219 3223.

Die Inhaber dieser Schuldbriefe werden hierdurch aufgefordert, dieselben nebst den dazu gehörigen, noch nicht fälligen Zinsabschnitten und den Zinsleisten innerhalb eines halben Jahres, vom Tage des Erlafses der gegenwärtigen Bekanunt- machung on gerechnuet, bei der Herzogl. Verwal- tuug der Ablösungskasse in Gotha einzureichen und dagegen den Nennwerth dieser Schuldbriefe in baarem Gelde, sowie au die laufenden Zinsen bis zum Tage der Kapital;ahlung, sofern diese bis zum L, November 1898 erfolgt, in Empfang zu nehmen. Mt dem eben genannten Tage hört die Verzinsung der sämmtlihen obenbezeicneten aus8gelooîten Schuldbriefe auf.

Außerdcm wird zur öffentlihen Kenntniß gebracht, daß die am 27. April 1894 ausgeloosten, inzwischen sämmtlich realisierten Schuldbriefe der Ablösungs- kasse, nämlich:

2. Schuldbriefe zur Ablösung vou Grundlasten :

Läitt. A. Nr. 189.

Ltt. B. Nr. 269 536 615 776 1138 1252 1375 1479 1560 1711 1816 1854 2007 2025.

Litt. C. Nr. 154 339 415 447.

Litt. D. Nr. 102.

Litt. E. Nr. 29 250 427 440 545 546 553.

b. Schuldbriefe zur Ablösung von Abgaben au Kirchen 2c. :

Litt. A. Nr. 3033.

Ltt. B. Nr. 3047 3350 3366 3398 3457 3477 3489 3548 3622 3815 3876 3934.

Lätt. C. Nr. 3016 3026.

Litt. D. Nr. 3029,

Läitt. E. Nr. 3028 3058 3232,

nebft den dazu gehörigen Zinsleisten und den abs gelieferten Zinsabschnitten der geseßlichen Bestimmung gemäß verbraunt worden find.

Ferner wird darauf aufmerksam gemachbt, daß folgende bereits früher ausgelooste Schuld- briefe der Ablösungskasse, nämlich:

a. Schuldbriefe zur Ablösung vou Grundlasten :

Ltt. B. Nr. 678 1117 1133 1146, Lätt. C.

Nr. 271 274, Litt. E. Nr. 168 196 422. b. Schuldbriefe zur Ablösung vou Abgaben an Kirchen 2c.:

Litt. B. 9ir. 3991, Litt. E. Nr. 3041 3080 8104,

bis jeßt zur Einlösung nicht präsentiert worden find. Es werden daher die Iuhaber der- selben zu deren Einlösung mit dem Bemerken auf- efordert, daß die Verzinsung dieser Schuldbriefe bereits aufgehört hat.

Gotha, am 20. Mai 1898.

Herzoglich Sächfisches Staats - Ministerium. v. Strenge.

[15415] Partiol-Obligationen der von Rheinbaben'’shen Kohlengruben- Gewerkschaft.

Verzeichniß der aus früheren Verloosungen nuocch rüctständigeu Nummern : A. aus der Verloosung per L. Juli 1895 Nr. 230 2728 3012 4530; b. aus der Verloosung per L. Juli 1896 Nr. 258 686 2014 2278 2621 2713 2716 2722 2725 2726 2739 2750 2751 2752 2785 2994 3016

S. aus der E þer L. Juli 1897 Nr. 259 273 516 732 1273 1676 2033 2838 3013 4336 4565, Slawentihß, den 5: Mai 1898. von Rheinbaben"sche Kohleugruben- Gewerkschaft.

E N O Da R E H C E E E E A E AESRRE

6) Kommandit - Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsh.

[14748]

Aathen-Mastrihter Eisenbahn- « Gesellschaft.

In der am 12. Juni 1897 stattgefundenen General- versammlung der Aktionäre unserer Gesellschaft wurde beschlossen, das Grundkapital von M. 3 250 000 auf M 1374 000 herabzusetzen.

Nachdem dieser Beschluß die staatliche Genehmigung erhalten hat und die Eintragung desfelben in das Handelsregister am 14. Mai 1898 erfolgt if, wird dies in Gemäßheit geseylicher Bestimmung hiermit bekannt gegeben, und werden die Gläubiger der Ge- fel schaft hierdurh aufgefordert, fh zu melden.

Aachen, den 23. Mai 1898.

Die Direktion.

[15470]

Palmkernoelfabriken Actiengesellschaft

vormals Heins «& Asbecek.

Ordentliche Generalversammlung der Aktionäre am Donverstag, den 23. Juni 1898, Nach- mittags 3 Uhr, im Geschäftslokal der Gesellschaft, Brotschrangen 35, I. Etage.

Tagesorduung :

1) Vorlegung des’ Jahresberichts, der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung für das Jahr 1897/1898.

2) Genehmigung der Bilanz und Entlastung für Aufsichtsrath und Vorstand.

3) Neuwahlen.

4) Antrag des Aufsichtsraths auf Herabseßung des Grundkopitals von 4 900000 auf 4 600 000 durch Zusammenlegung von drei Aktien in je 2 Aktien à 4 1000.

Der Wortlaut des Antrages is im Bureau der Herren Schröder Gebrüder & Co. in Hamburg, Brotschrangen 35, einzusehen, ebendaselbst {sind au die Legitimationsbescheinigungen zum Eintritt in die Generalversammlung gegen Vorzeigung der Aktien vom 15, bis 20. Juni 1898 entgegen zu nehmen.

Die Einsicht des Jahresberichts, der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung \teht den Herren Aktionären im Bureau der Gefsellshaft zur Ver- fügung.

Hamburg, 24, Mai 1898. Der Auffichtsrath. Rud. Schröder, Vorsitzender.

[15419]

Deutsch-Asiatische Vank. Die Aktionäre werden hierdurch unter Hinweis auf Art. 26 des Statuts zu der ordeutlichen General- versammlung auf Sonnabend, den 25. Juni d. J., Vormittags Ukl Uhr, Unter den Linden Nr. 35 hterselbst, eingeladen.

Tagesorduung :

1) Borlegung der Jahresabrechnung und des Jahresberihts sowie Beschlußfassung über die Verwendung des Ueberschufses.

2) Wahlen- zum Aufsichtsrath.

. Diejenigen Aktionäre, welche an der General- verfammlung theilnehmen wollen, haben ihre Aktien wenigstens aht Tage vor derselben gegen Empfangnahme einer als Eintrittskarte dienenden Bescheiniguno in Berlin bei der Direction der Disconto - Gesellschaft, der Deutschen Bauk, oder in unserem Bureau, Unter den Linden Nr. 35, zu hinterlegen.

Berlin, den 26. Mai 1898.

Der Auffichtsrath der Deutsch: Asiatischen Bank. A. Frentel. E. Russell.

[15429] Kündigung bezw. Konvertierung der 429%/igen Anleihe von 24 Millionen Mark der Aktien - Gesellschaft Steinkohleubergwerk - Nordfteru. In Ausführung des Beschlufses der General- versammlung vom 14. Mai 1898 nehmen wir eine Anleihe in Höhe von 5 Millionen Mark, welche dur hypothekarische Eintragung zur ersten Stelle auf dem Bergwerkseigenthum der Zehe Nordstern sichergestellt wird, auf. Die Anleihe wird eingetheilt in 5000 Theil- Schuldverschreibungen von je 1000 A, ist zu 49/6 p. a. verzinslih und zu 103 9/6 mit mindestens 100 000 A jährlih vom Jahre 1902 ab rückzahlbar. Von diesen 5 Millionen Mark Theil - Schuld- vershreibungen werden zwecks Rückzahlung der be- stehenden Anleihe von 2+ Millionen Mark, sowie zur Bestreitung der Ausgaben für Neuanlagen 4 Millionen Mark ausgegeben. Wir kündigen daher hierdurch die oben erwähnte Anleihe von 24 Millionen Mark zur Nückzahluug per 2. Januar 1899, Einulösungsstellen sind: die Rheinische Bank vormals Gust. Hanau zu Mülheim-Ruhr, Duisburg und Neuf, die Natioualbauk für Deutschland in Berlin, die Efsener Creditanstalt in Esseu, Goldschmidt & Co. in Boun, sowie die Kasse unserer Gesellschaft in Uecken- dorf-Watteuscheid. Diejenigen Inhaber von Theil - Schuldverschrei- bungen, welche mit der Konvertierung einverstanden sind, belieben ihre Theil-Echuldvershreibungen mit Talon und den Zinsscheinen (Nr. 11—20) zur Ab- ftempelung bei einer der oben bezeichueteu Einlösungsstellen bis spätestens zum 20. Juni 1898 einzureichen. Dieselben erhalten 1 9%, also 10 M, Konvertierungsprämie und außerdem verbleibt ihnen die 44 °%/ige Verzinsung bis zum 2. Januar 1899. Efsen, den 25. Mai 1898.

Alticngesellshaft

Steinkohlenbergwerk Nordstern. Der Aufsichtsrath.

[3511]

Wollsilz-Manufactur Münthen.

Die diesjährige ordentliche Generalversamm- lung findet Montag, den 27. Juni 1898, Vormittags 10 Uhr, im Fabrikgebäude der Geselischaft zu München, Dreimühkenstraße 3, statt.

Tagesorduung: Die im § 28 der neuen Statuten genannten Gegenstände.

Bezüglich der Voraussetzungen zur Theilnahme an der Generalversammlung wird auf den §24 der neuen Statuten verwiesen. Die Anmeldungen haben bei dem Geschäftsbureau der Gesellschaft zu München, Dreimühlenstraße 3, zu erfolgen.

München, den 27. Mai 1898.

Im Nameu des Auffichtsraths. Der Vorsiyende: Iohs. Haecehnle. [15417]

Wir bringen hiermit zur Kenntniß, daß in der heutigen Aufsich1srathésißung beschlossen wurde, 25 %/ auf die 1500 Stück Aktien Nr. 1501 bis 3000 unferer Gesellschaft zum L. Juli d. J. und die restlicheu 50°%/% zum A, Ot- tober d. J. einzufordern.

Demgemäß werden die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft ersut, ihre Einzahlungsquoten am 1, Juli bezw. L, Oktober d. J.

in Berlin bei der Kasse der Gesellschaft, in Frankfurt a. Main bei der Bauk für _ industrielle Unternehmungen oder in Frankfurt a. Main bei den Herren Baß «& Herz zu leisten.

Gleichzeitig benachrichtigen wir die Heren Aktionäre, daß denselben gestattet ist, ab L, Juli d. J. die Nesfteinzahlung von 500% jederzeit voraus- zuleisten, wogegen unsere Gesellshaft eine Zins- vergütung von 4% vom Tage der Einzahlung bis zum 1. Oktober d. J. gewährt.

Nach geschehener Vollzahlung können die definitiven Aktien gegen die seitherigen Interimsscheine bei den obenbezeihneten Stellen umgetausht werden.

Berlin, den 23. Mai 1898.

Direktion der

Accumulatoren- und Electricitäts-Werke- Actiengesellschaft

vorm. W. A. Boese & Co. E. Hartfeld. K. Kunze.

[15225] Dresdener Nähmaschinenzwirn Fabrik. Bilanz pro 1897.

Besitz-Konto Inventar-Konto Kassa-Konto Wechsel-Konto Effekten-Konto Debitoren-Konto

266 229.70 3 236.15 6 307.15 4 175.50 184 358.85

Á.1 141 307,35 Passiva. E Hypotheken-Konto Darlehns-Konto Kreditoren-Konto Tratten-Konto . Neservefond- Konto Tantièmen-Konto Dividenden-Konto . .. B i; 14 094.— Gewinn- und Verlust-Konto 110.40 M. 1 141 307.85 Gewinn- und Verluft-Konto. Debet. Be g ne ago T e O60 489:97 Zinsen- und Diskont: Konto . 24 593.11 Abschreibungs-Konto , e 12 032 67 Reservefond-Konto . 846.85 Tantièmen-Konto 92 540.60 Dividenden-Konto « 13 500 11040

Bilanz-Kon1o M. 93 095.90

60.39 M. 93 055.90 Vorstehende Bilanz wurde in der am 25. Mai a. c. abgehaltenen 26. ordentlihen Generalversamm- lung genehmigt, und es erfolgt die Auszahlung der auf 3 9% festgeseßten Dividende gegen Einliefe- rung des Dividendenscheins Nr. 12 mit 4 9.— pro Stück von heute ab bei der Filiale der Leipziger Bank in Dresden und , au der Gesellschaftskasse hierselbft. Dresden, den 25. Mai 1898. Die Direktion der Dresdener Nähmaschinenzwiru Fabrik. Wilh. Eiselt jr.

450 000.— 336 121.10 180 940.99 125 014.41 31 072.75

l 413.10

2 540.60

Bilanz-Konto Fabrikations-Konto

[15412] s K Actien-Gesellshaft „Gambrinus““

Hamburg. Vilanz per 31. März 1898.

Activa. n O N Gebäude-Konto. . . . 4.261 682.25 Abschreibung . . , 1382,25 Inventar-Konto . . . M 45 366.22 —- Abschreibung «_. «4566.22 Vorräthe-Konto, diverje Vocräthe an Weinen, Spirituosen, Viktualien 2c. Bank- und Kassa-Konto

Mh. 259 000

260 300 40 800

3 493 12 151

575 744

Passiva. Aktien-Kapital-Konto ypotheken-Konto

iverse Kreditores Neservefonds-Konto

Tantiòme-Konto

Dividenden-Konto Geroinn-Verlust-Konto, Saldo-Vor- trag auf neue Nehnung

160 000 381 000 30 312 221 842

3 200

1168/7

575 744 Hamburg, den 21. Mai 1898.

Nl gaite erdetitie G e zweite ordentliche Generalver der Baumwoll-Spinnerei Zwickau in Seite fan Ln Me i E 13, fp ais N Vormittags r, im Sißungéjaale der Dres 4 E e G E Din tut Vie Legitimation der Aktionäre erfolgt d Vorzeiguvg ihrer Aktien oder der ibnen Ta Deponiervng derselben bei der Gesellschaftskasse oder der Dreédner Bank in Dreéden außs gestellten Di po!scheine beim protokolliercnden Notar Die Anmeldung zur Versammlung beginnt 107 Uhr, die Verhandlung um 11 Uhr. Tagesorduung: 1) Aeras des Geschäfts: und Rehnungsberichtes ür

2) Revisionsberiht und Entlastung der Gesell- \chaft8organe.

3) Beschlußfassung laut § 9 der Statuten.

4) Zuwahl in den Aufsichtérath.

Die der Generalversammlung zu machenden Vor- lagen liegen vom 27. Mai a. c. ab im Geschäfts- [lokal der G. sellshaft zur Einsicht der Aktionäre aus.

Zwickau i. Sa., den 25. Mai 1898.

Der Vorftand

der Baumwoll-Spinnerei Zwidau. 1E:

[15466]

Kleinbahn-Actiengesellschaft Heudeber-Mattierzoll.

Die Aktionäre der Kleinbahn - Actiengesellschaft Heudeber-Mattterzoll werden zu der am Sonnabend, deu 25. Juni d. J., Nachmittags 5 Uhr, im Kreishause zu Halberstadt stat!findenden ersten ordentlichen Generalversammlung hierdurch eingeladen.

/ Tagesordnung :

1) Berichtigung beziehentlih Abänderung des S 5 Abfayz 4 und des § 6 der Statuten.

2) Abschluß des Vertrages mit der Firma Lenz & Co., Gesellshaft mit beschränkter Haftung in Stettin, über den Bau der normalspurigen Kleinbahn von Heudeber nah Mattierzoll.

3) Abschluß des Vertrages mit derselben Firma über den Betrieb dieser Bahn.

4) Aufnahme’ eines Darlehns von 359 000 4 von derselben Firma unter “Verpfändung der cl atel na dem Geseß vot 19. August

d.

9) Beschlußfassung über die Zinsen des von den Aktionären eingezahlten Vierthbeils des Nominalbetrages der Aktien.

6) Geschäftliches.

Deersheim, den 26. Mai 1898.

Der Vorsitzende des Aufsichtsraths: von Gustedt.

(15465 Ordentliche Generalversammlung der „Danziger Allgemeine Zeitung, Actien-Geselischaft“‘.

Die Aktionäre der „Danziger Allgemeine Zeitung, Actien - Gesellschaft“ werden hierdurch zu einer ordentlichen Generalversammlung zu Dienstag, den 14. Juni cr., Nachmittagò 4 Uhr, im S OLELOnE Heilige Geiftgasse 82, ergebenst ein- geladen.

: Tagesorduung :

1) Vorlegung der Bilanz vom 31. März 1898 und Beschlußfassung über Revision und Ge- nehmigung derselben, fowie über Entlastung des Vorstandes vnd des Aufsichtsrathes.

2) Wahl des Aufsichtsratks sür die nächsten drei Jahre.

3) Genehmigung zur Ueberiragung von Aktien.

Danzig, den 26. Mai 1898.

Danziger Allgemeine Zeitung, Actien-Gesellschaft.

Der Vorftaud. Der Auffichtsrath. ErnstBrunzen, Paul Meyer. F. Hagen.

[15411]

Bilanz der China Export- Import- & Bank-Compagnie zu Hamburg

mit Zweigniederlaffungen in Hongkong,

Shaughai und Kobe - Hiogo vom 31. Dezember 1897.

Activa.

1) Guthaben bei der Reichsbankhaupt-

stelle zu Hamburg

2) Kassenbestand

3) Werthpapiere

4) Ausstände bei der Zweignieder-

laffung in Hongkong :

rückzahlbar in Silber | Doll. 52 377.89 C. à 1,764 |

Á. 92 316.03

rückzahlbar in Gold , 6259.61 98 575/64

5) Ausf\tände bei der Zweignieder-

laffung in Shanghai rückzahlbar

in Gold

6) Auéstände bei der Zrwoetignieder-

laffung in Kobe-Hiogo rückzahlbar

in Gold

7) Ueberseeishe Läger . M 472 972 63

abzüglih Abschrei-

bung 19% L v 0094589

8) Mobilien 900.—

abzüglih vorgenom-

mener Abschreibung „____100.—

9) Borshüsse gegen Unterpfand und

Guthaben bei Banquiers . . ..

M S

59 516/29 6 565/47 131 A

| 188 060/56 120 123/82 402 026/74

800/—

120 822/36 [ 128 213/08

Passiva.

1) Aktienkapital

2) Provisions - Accepte gegen Unter-

pfand s

3) Diverse Kreditores

4) Reserve-Konto

5) Delkredere-Konto

6) Gewinn

500 000

1 929/80 241 452/68 50 000|— 1909 000|— 144 837/60

1 128 213/08

Hamburg, den 31. Dezember 1897. China Export- Jmport- & Bank Compaguie.

3514 3776 3779 4290 4292 4527;

Leo Hanau.

Der Auffichtsrath. Der Vorftand.

E Ä

Der Vorstaud. , Der Aufsichtsrath.

M 124.

1. Untersuchungs-Sachen.

2, Aufgebote, Zustellungen u. dergl.

3. Unfall- und Invaliditäts-. 2c. Bersicherung, 4, Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. 5, Verloosung 2. von Werthpapieren.

zum Deutschen Reihs-Anzei

Dritte Beilage

Berlin, Freitag,

Desfentlicher

ger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

den 27. Mai

Anzeiger.

41898,

6, Tommandil-VEe setnen auf Aktien u. Aktien -SVesellsch. 7. Erwerbs- und Wirtk

83. Niederlaffung 2c. von Retsanwälten.

9.- Bank-Ausweise.

19. Berschiedeue Belanntmachungen.

\chafts-Genofsenschafter-

6) Kommandit-Gesellshaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsch. Wollenwerke Actien-Gesellsha}| vorm. Albert Dedecihs « €-, M. Gladbah. h

Fuhrpark Ütensilien :

Neu-Anlage:

Rimessen im Portefeuille . Kassen-Bestand . .

Gesammt-Außenstände Neuanschaffung an Geräth-

E O Fmmobilien inM.-Gladbach Immobilien in Anrath Maschinen: Konto :

Waaren-Vorräthe . . Materialien-Vorräthe E Kleine Vorschüsse u. Kohlen-

Auskunftszettel,

Activa. Bilanz pro

902 000 524 300

a. Dampfmaschine und

110 811 I

Zwirn- und andere

Maschinen Gebäude-

189 735 7 700

Bilanzwerth 4 14 087,34

eingestellt mit nur , . gruben,

4 692

Bau-Konto 4 6b 444,32 Maschinen- « 43 188,10

Konto . 8 341,—

Hilfsmaschi- 5 0/6 von 9 000,—

A Sh Kompleite

Transmissio- en m ü 125 973/42 5 877/10

6 257/25 446 215/45 4 732/54 163 438/78 79 03563

2080

9 ate haften und Apparat Pferde und

lieferungen Ra Portokasse und Wechselstempelkasse . E

1871 137/44

Gewinn- und Veclust-Konto pro 1897. E:

O ; M. |S S ine Handlungsunkesten 41 486/99 Allgemeine Handlung f L Tie Zins-Konto 9 034

Obligationszinfen 3 375|— Dividende 36 000 S Amortisation 29 172 96 Reservefonds 2 803/18

dere-NReferve 20 Delkredere-Res 9 968/80

14 291/70 174 135/60

[15341] Düsseldorfer Allgemeine Versicherungs-Gefellschaft und Land-Tranuspþport.

für See-, Fluß-

Errichtet

53. Rechnungs-Abschluß, umfassend das Iahr 1897.

Vilanz.

Obligationskapital Aktienkapital G-csammt- Kreditoren . Ner Ao brt i infen auf gati : 6 9 31. Dezember 97 à 42 9% 3 375 )

und Trottoiranlagen, 29/9 von M 125 500} . *. : | Fabrik- und Wohngebäude,Maschinen- und Kesselfundamente nebst Klär-

29/0 von 339 300

Dampfmaschine und

79/0 von M 1108 j

Webstühle, Zwirn-, Spul-, Schlicht- und andere Maschinen:

Anlage: 10 9/9 von Transmissionen Niemscheiben : 10/0 R x

15 9/9 von Utensilten-Kto. eingestellt Mi Us 5

Delkred ere-Reserve Reingewinn

Brutto-Fabrikationégewinn

1897.

Passiva. 2)

900 000|— 57167928 | 4) 1846 92 5)

Jan. 17 Amortisation auf:

M.-Gladbach 9) 6.2 510,—

Anrath:

| (15226) Activa.

M Immobilien-Konti . 1 996 381 Betheiligungen an Ter- raingeschäften in Antheil- | scheinen bezw. Aktien. 750 33975 Hypotheken- und Rest- kaufgelder-Forderungena . 8 800/— Bird d ee 102 80611 Dubiose Debitoren . 92 701|— S tulo 904 Mobilien-Konto . 1|— Kassa-Konto 3071/45

2 955 005/08

Bilanz der Rheinishen Baugesellschaft in Köln

vom 31. Dezember 1897.

7) 1) Aktien-Kavital-Konto:

| 6861 Stü Aktien à M 300,— abzgl. noch nit eingef. 165 %/o |

2) Hypotheken-Schulden

3) Kreditoren, . S eas

4) Dividenden-Konto. . . 19

5) Delfrebere Konto

6) Immobilien-Rcserve-Konto.

7) Reservefonds-Konto .

8) Spezial-Reserve-Konto . . .

9) Gewinn- und Verlust-Konto:

| Vortrag aus 1896 A

| Gewinn in 1897 .

Gewinn- und Verlust-Konto für das Geschäftsjahr 1897.

Passíva.

“k M} M |

9 058 300|— 343 050|—| 1 715 250 783 500

16 730

108 091 167 123 58 000 40 000

¿ 2 965 / 63 332 66 298/17 / 2 955 005/08

Credit.

Kessel : 14

M169 560,— 8 478,— elektrische

5 000,— , 500,—

und

15 175,— , 1 517,50 M. 189 735,—

| j | Magen: s M. 7 700, E x L 155,—

14 087,34 469,29 29 172/56

9 000|— 56 063/68

1871 137/44

4 692,88 -— 109/06

1845,

Gewiun: und Verlust-Konto.

A 1A

2 700 000|— 651 756/90 1 435/39 3517

Activa. Solawechsel der Aktionäre

Kasse i Immobilien-Konto: j Haus Breitestr. 8 . 4.282 542,80 Haus Hamburg, Markt- i ae O s v 02300 Mobilar M 5 824,73 Ubschreibung 582,47 Debitoren und zwar: 7 Banken u. Banquiers A 1832 844,74 Agenturen . . . . 1894 367,57 (M.1 870 981,36 be- finden si darunter, Prämien, welche nah dem 31. De- zember 1897 fällig wurden.) Versicherungs- und Rückversih.-Gesell- schaften é‘

P assiva.

Aktienkapital

Reservefonds :

Rückst. Dividenden-Kupons . - .

Unterstüßungs-Fonds für die Ange- stellten der Gesellschaft Ï

Kreditoren .

Gewinn- und Verlust-Konto . .

334 8428

5 2422

751 238,92 | 2 778 451/23

6475 2456

3 000 000|— 257 667 360|—

125 373/44 785 244/67 2 306 600/52

Einnahme. M. A

räâmien- und Policegelder ct 9 A 6 128 437,10 Zinsen ü 42 802,02] 6 171 239/12 Kursgewinn i G 18 900|— Reserve aus 1896 für \{chwebende Schäden, laufende Risiken und Ge-

winn-Antheile 3 965 636135

TO 154 875/47

Ausgabe. Brutto Rückoersicherungs-Prämien ¿L Bezahlte Schäden, abzüglih Rückver- gütungen unserer Rückversicherer Kursverlust Verwaltungs- und Bureaukosten, Ge- hälter, Porti, Telegramme, Steuern, Reisekosten u. |. w L Provisionen für Versicherungen u. Rüd- versiherungen, fowie Gewinn-An- theile der Agenten (abzüglich Rück- versiherungs-Provisionen) . . . Reserve für: : \{mwebende Schäden 4 1 650 643,06 laufende Risiken u. fonstige Berbind- lichkeiten frei von jeder Belastung „, Gewinn - Antheile an Agenten, Ver- sicherungs- und Nückversichergs.- Gesellshasten .

2135 212 5 143 339 34 266 246 138/27

289 317

576 484,46

2 306 600/52

79 473,— 52 T0 154 87547

64795 245/65

[15464] L Gaswerk Bartenstein.

Die erste Generalversammlung der Aktionäre des Ga8werks Bartenstein findet am 20, Juni d. J., Nachmittags um 5 Uhr, im Hotel Königsberg hierselbft ftatt, zu der die stimmberech- tigten Aktionäre unter Hinweis auf die §§ 16 u. 17 der Statuten ergebenst eingeladen werden.

AAYELIORNEE : 1) Mittheilung des Jahresberichts des Vorstandes und Genehmigung der Bilanz. 2) ey der zu vertheilenden Dividende. 3) fe tségung der Gs des Aufsichtsrathes Bari ft Me a (96, Mai 1898 artenftein, den 20. ca Ó i Der Vorfißende des Auffichtsrathes: Schmidt,

(15468) Oldenburgische Markthallen-Gefsellschaft.

d Dienstag, den 14, Juni, Nach: vas s Ubr, in der Markthalle hieselbst statt- findenden 14, ordentlichen Generalversamm- lung werden hiemit die Herren Aktionäre höflichst

eingeladen.

Tagesorduung : i

1) Jahresbericht, Vertheilung des Reingewinnes, Decharge- Ertheilung an den Vorstand.

2) Wahl eines Vorstandsmitgliedes. 3) Wahl des Aufsichtsraths. Oldenburg, den 28. Mai 1898,

Der Vorstand,

An

Interimsscheine bei:

oder an unserer Kasse zur

Debet.

« 8 28 565/46 6 628/60

18 321/87 15 464/88 66 298/17

135 278197

insen-Konto

Un ae E e Verwaltung8-Unkosten-, Befoldungs-, Versicherungs-, Prozeßkosten: Konti 2c.

Reparaturen-Konto . . « Saldo S

Bankhause J. H. Stein

Auszahlung. Köln, den 25. Mai 1898.

[15227]

Activa.

Sola- Wechsel der Aktionäre 2000 Stück à 1200 M, zahlbar vier Wochen nah Daun S s

Hypotheken

G e Ae E

Immobilien (Geschäftshaus, Oranienburger- straße16, M 590563.80 abzüglich Hypothek von A 300 000,—)

Wechsel im Portefeuille

Kassa-Bestand L

Saldo der Debitoren und Kreditoren (woven Guthaben bei Banguiers und gegen Unter- pfand M 112 788,45)

Einnahme.

M, F 1) Reserve für {chwebende Schäden und laufende Versicherungen aus 1 E E S 2) Uebertrag aus 1896, Ge- winn-Vortrag . . 3) Prämien und Police- gebühren, abzüglich Courtagen u. Rabatte 4) Zinsen L

880 000|— 4 044/44

2725 302/94 84 819/39

3 694 166|77

A. Schaaffhausen’schen Baukverein |\ Bankhause Delbrü Leo & Co. j

2 400 000|— 2 004 000|— 85 576/60

299 563/80 9 097/09 48 465/88

479 881/84 5 317 585/21 B. Gewinn- und Verlust-Konto.

1) Nückversicherungs-Prämie

2) Bezablte Schäden

3) Provisionen und Unkosten der Agenturen . .

4) VBerrwoaltungskosten: Miethe, Porti, Telegramme, Drucksachen, Zeitungen, Reisélosten c. „¿ „ae

5) Reserve-Vortraz auf 1898: für \chwebende Schäden 2c. M530 000.— für laufende Versiherungen 380 000.-—-

i A 2 96541 128 258/51

4 055/05

Per Saldo-Vortrag . . Mee o ad Konto-Korrent. Konto,Eingang einer abgeschriebenen Forderung

135 278/97

Die gemäß Beschluß der diet jährigen ordentlihen Generalversammlung für das Geschäftsjahr 1897 auf 4 7,50 pro Aktie ; j festgeseßte Dividende gelangt von heute ab gegen Vorzeigung der mit 834 9% = 250,— eingezahlten

dem A. Schaaffhausen’schen Bankverein

| Köln, Berlin,

Der Vorstaud.

Deutscher Lloyd / i Transport-Versicherungs-Actien-Gesellschaft in Berlin. A. Bilanz-Konto.

TPasSsiVa. A 4 3 000 000|— 300 000|— 750 000|—

177 276/27

) Aktien-Kapital . . ..

2) Reserve-Fonds . . Spar-Fonds Beamten:Unterftützungs-

Fonds

Reserve für \{chwebende

| Schäden 2c. u. laufende Versicherungen . ..

Gewinn

910 000|— 180 308}

|

j

l 5 317 585 Ausgabe.

6 128 769 179/07 1457 77877 257 339|— Gehälter, Steuern,

119 560199

910 000|— j

I 3 513 857/83

Verbleibt Gewinn #4 180 308,94. Vertheilung.

Gewinn

Verbleiben ¿ Davon : | 1) 233% vom eingezahlten

2) Gewinn-Vortrag auf das Jahr 1898

Der Auffichtsrath. J. Herzfeld.

Bergbau-Actien-Gesellshaft Pluto zu Essen.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft beehren wir uns zu der am Samstag, den 11, Juni d. I. Nachmittags 5 Uhr, im Berliner Hofe (Hotel Hartmann) zu Essen stattfindenden auferordeut- lichen Geueralversammlung ergebenst einzuladen.

Tage®Sordnung : Ï

1) Ertheilung der Decharge für das Jahr 1897. 2) Wahl eines sechsten ordentlichen und eines dritten stellvertretenden Mitgliedes des Ver-

waltungsraths. 3) Genehmigung der hierdurch erforderlichen

Statutenänderungen.

4) Antrag eines Aktionärs auf Aenderung der Aktien in Inhaber- Aktien, des Stimmrechtes und der Statuten.

Essen, den 23. Mai 1898.

Der Verwaltungsrath.

ab Tantième: statutenmäßige an den Auffihtsrath und kontraltlihe an den Vorstand und an Beamte der Gesellschaft

M. c. 180 308,94

39 439,67 140 869/27

Aktien-Kapital als Dividende zu vertheilen

M. 140 000,— | 869,27 140 869/27 Der Vorftand. Ernst Schrader.

[15418] . i i Dorstener Eisengießerei & Maschinenfabrik Actiengesellschaft.

In der außerordentlichen Generalversammlung unserer Aktionäre vom 21. Mai cr. wurde beschlossen, das Aktienkapital um A 141 600 zu erhöhéeu, eingetheilt in 118 Aktien à „& 1200. Der Besiy von 3 alten Aktien à M 600 berechtigt zum Bezuge einer neuen Aktie von 1200. Die neuen Aktien nehmen vom 1. Juli cr. ab an der Dividende theil. Das Bezugsrecht muß bis zum 30, Juni er. iukl. beim Vorstaude ausgeübt werden. Auf die zus getheilten jungen Aktien is an baarer Zahlung zu leisten: f am U. Oktober cr. 50 °/% = 600, . 31. Dezember cr. 509% = 4 600,

aebst 49/9 Zinsen vom 1. Juli er. ab M 18.

Dorsten, am 26. Mai 1898.

Dorstener Eisenereßerei & Maschinenfabrik

Aztien Gesellschaft. Der Vorstaud.

Schumacher,