1898 / 129 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

isenwerk Carlshütte. In der zu Hannover am 9. cr. stattgefundenen Generalversammlung sind als Mitglieder des Aufsichtsraths unserer Gesellschaft gewählt worden : Bergwerks-Direktor Schmeißer in Goslar als Vor- “fißender, Fabrikant Armbre<t in Stadtoldendorf als stellvertretender Vorsitzeuder, Herr Ingenteur Baertl, Hannover; Herr Rentier Koh, Blankenau ; rr Fabrikant Wilh. Plôger, Hannover; Herr ankdirektor F. Wilms, Berlin; Herr Fabrikant Horn, Goslar. Alfeld (Leine), den 28. Mai 1898. Der Vorstand. Oertel.

[16873] E Glogauer Druckereiverein,

Aktiengesellschaft. Die Herren Aktionäre werden zu der am Diens- tag- den 21. Juni, Vormittags AUA Uhr, im leinen Saale des Deutschen Hauses zu Glogau stattfindenden ordentlichen Generalversammlung eingeladen. Tagesordnung : 1) Genehmigung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustre<nung. 2) Ertheilung der Entlastung. 3) Neuwahlen zum Aufsichtsrath. 4) Geschäftlihe Mittheilungen. Jahresberiht und Bilanz liegen in unserem Ge- {<äftslokal, Mälzstr. 27, zur Einsicht bereit. Glogau, den 1. Juni 1898. Der Vorstand.

ELGST7) Ostdeutsche Kleinbahn - Actien - Gesellschaft.

Die Aktionäre unserer Gesellshaft werden hier- dur< auf Grund des $ 26 unseres Statuts zu einer ordentli<hen Generalversammlung cingeladen, welhe am 24, Juni 1898, Vormittags 10 Uhr, im Geschäftslokal der Berliner Handels- Gesellshaft zu Berlin, Französischestr. Nr. 42, ab- gehalten werden wird.

Tagesorduung :

1) Berichterstattung des Vorstandes und des Auf- sihtsraths.

2) Beschlußfassung über Genehmigung der Bilanz, Vertheilung des Gewinnes und Ertheilung der Entlastung.

Ergänzungswahl von Mitgliedern des Auf- sihtsraths an Stelle der dur) planmäßige Ausloosung ausscheidenden Mitglieder.

Zur Theilnahme an der Generalversammlung sind die Aktionäre berehtigt, welhe ihre Aktien bezw. Interimsscheine spätestens 5 Tage vor der Ge- neralversammlung, den Tag der Hinterlegung und der Generalverfammlung nicht mitgerehnet, entweder

bei unserer Gesellschaft in Bromberg, oder

bei der Berliner Handelsgesellschaft in Berlin hinterlegt haben. Stait der Aktien können auch von der Reichsbank ausgestellte Depotscheine hinterlegt werden.

Bromberg, den 2. Juni 1898.

Der Aufsichtsrath. Franke.

[1688] Kreis Altenaer Shmalspur- Eisenbahn-Gesellschaft.

Die Herren Aktionäre der Gesellschaft werden hiermit zur ordentlichen Generalversammlung auf Sounabend, deu 18. P 1898, Mittags O in Altena, Hotel Klinke, ergebenst ein- geladen.

Tagesordnung:

1) Entgegennahme des Geschäftsberichts für 1897/98.

2) Feststellung der Dividende für 1897/98.

3) Genehmigung der Jahresre<nung und Ent- s des Vorstandes und des Aufsichts- rathes.

4) Wahlen zum Aufsichtsrath.

9) Wabl des Revisors.

6) Geschäftlihe Mittheilungen.

Zur Betheiligung an der Generalversammlung sind nur diejenigen Aktionäre bere<tigt, wel<he ihre Aktien entweder spätestens 24 Stunden vor der Versammlung bei der Gesellschaftskasse in Altena oder spätestens zwei Tage vor dem Tage der Versammlung bei den Bankhäusern Mitteldeutsche Creditbauk in Berlin, Behren- straße 2, Abel « Co. daselbst, Kanonierstr. 17/26, sowie B. M. Strupp in Meiniugeu na< Maß- gabe des $ 24 des Statuts deponieren.

Berlin, den 2. Juni 1898.

Der Vorsitzende des Aufsichtsraths: Bormann.

[16888]

Weyersberg Kirschbaum & Cie. Actien-Gesellschaft für Waffen & Fahr-

radiheile. Solingen. erren Aktionäre unserer Gesellshaft werden hierdur< zu der am Dienstag, den 28. Juni 1898, Mittags 12 Uhr, im Lokale des A. Schaaffhausen’s{hen Bankvereins in Köln ftatt- findenden außerordentlichen Generalversamm- lung ergebenst eingeladen.

Tagesorduung : 1) Abänderung des $ 10 des Statuts, betreffend ahl der Aufsichtsrathsmitglieder. 2) Neuwahl des Aufsichtsraths gemäß Vorschrift

des Statuts. 3) Abänderung des 2 11 des Statuts, betreffend rma.

Zeichnung der Diejenigen Herren Aktionäre, welhe der General- versammlung beiwohnen wollen, haben gemäß $ 13 des Statuts ihre Aktien nebst Nummernverzeichniß wenigstens eine Woche vorher bei dem A, Schaaffhausen’schen Bankverein in Köln und Berlin, bei dem Bankhause von der Heydt, Kersten «& Söhne in Elberfeld oder bei unserer Gesellschaftskasse in. Solingen Wi hinterlegen, sie empfangen dagegen persönliche intrittskarten.

Die

(1687) Bekanntmachung. Vreslauer Disconto-Vank.

Auf die Tagesorduung der austerordentlichen Generalversammlung vom 25, Juni 1898 wird ferner no<:

Die Beschlußfassung über eine Abänderung der Statuten in den $8 10 und 22 gefeßt.

Berlin, 2. Funi 1898.

Der Vorsitzende des Ausfichtsraths : H. Landau.

(16879) Kabelwerk Rheydt Altiengesellshaft zu Rheydt.

Da die auf den 24. Mai anberaumt gewesene außerordentliche Generalversammlung wegen Krank- sein einiger Herren Aktionäre verschoben werden mußte, so wird hierdur< auf den 27. Juni 1898, Nachmittags 4 Uhr, zu einer außerordentlichen Generalverfammlung unserer Gesells>aft in deren Geschäftslokal, Königstraße 18 zu Nhcydt, eingeladen.

Tagesordnung: Die laut $ 7 der Saßungen

vorzunehmende Neuwahl des Aufsichtsraths.

Unter Hinweisung auf $ 12 der Satzungen wird bestimmt, daß die Aktien bezw. die <lußscheine und Kafsaquittungen in dem Geschäftslokale unserer Gesellschaft zu hinterlegen find, und zwar spätestens 3 Tage vor der Generalversam!uug.

Der Vorfizende des Aufsichtsrathes: Gustav Peler-Teacher.

(16820]

Der Advokat Herr als Verwalter im Konkurse über das Vermögen des Kaufmanns Herrn Ole H. Stangeland in Stavanger, hat uns angezeizt, daß die von uns über Kr. 2000, versichert auf das Leben des vorgenannten Herrn Stangeland, ausgefertigte Police Nr. 121 774 abhanden gekommen sei und hat deren Aufgebot beantragt. Der gegenwärtige Inhaber gedachter Police wird deshalb aufgefordert, fih innerhalb 6 Monate bei uns zu melden, widrigenfalls dieselbe für kraftlos erklärt und an deren Stelle eine neue Police ausgefertigt wird.

Berlin, den 1. Juni 1898.

Victoria zu Berlin,

Allgemeine Versicherungs. Actien-Gesellschaft. O. Gerstenberg. @

Joachim Berner zu Stavanger,

[16605]

Actien-Gesellschaft sür Fernspreh-Patente. Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zu der am 29, Juni 1898, Abends 7 Uhr, zu Berlin im Bureau des Herrn Rechtsanwalt A. Born, Krausenstr. 19 T1, stattfindenden ordenut- lichen Generalversammlung zur Erledigung der im $32 des Gesellschaftsstatuts vorgesehenen Tagesorduung eingeladen.

Berlin, 31. Mai 1898.

Der Vorstand.

[16886]

Maschinenbau- Anstalt „Humboldt“.

Die Herren Aktioräre unserer Gesell|<aft werden bièrdur< zu der am

Dienstag, deu 28. Juni d. J., Vormittags 11 Uhr,

im Lokale des A. Schaaffhausen'’shen Bankvereins in Köln tattfindenden

außerordenilichen Generalversammlung ergebenft eingeladen.

Tagesordnung: - Aenderung der 88 11, 12, 14 und 32 des Statuts, behufs Beseitigung der Vorschri1t, daß im Vor- stande ein Mitglied zum General ? Direktor ernannt werden muß, behufs anderweitiger Bestimmung, betr. die Unterschriften des Vorstandes und der Pro- kuristen, und behufs Durchführung der \i< hieraus ergebenden weiteren Aenderungen. Zwe>s Theilnahme an obiger Generalversamm- [lung haben die Herren Aktionäre gemäß S 23 des Statuts ihre Aktien spätestens bis zum 21. Juni

entweder bei unserer Gesellschaft in Kalk, oder bei dem A. Schaaffhausen’schen Bauk- verein in Köln oder Berlin zu hinterlegen. Kalk bei Köln, den 2. Juni 1898. Der Aufsichtsrath.

[16879]

Neustadt-Gogolin’er Eisenbahn.

Die Herren Aktionäre werten biermit zu der am Dienstag, den 28. Juui 1898, Mittags 12 Uhr, im Kreis-Verwaltungshause zu Neustadt in Oberschlesien stattfindenden ordentlichen Gene- ralversammlung eingeladen.

Zur Theilnahme sind nur die Aktionäre beretigt, die gemäß $ 17 des Statuts ihre Aktien bis zum 26, Juni 1898, Nachmittags 5 Uhr, ent- weder bei der Kreis. Kommunal-Kasse in Neu- ftadt, oder bei der Berliner Handelsgesellschaft, Berlin W., Französischestraße 42, hinterlegt haben. Vertretungs-Vollmachten sind 3 Tage zuvor an den Vorftand einzurei<en.

j Tagesordnung:

1) Bericht des Vorstandes und des Aufsichts- rathes über den Vermögensstand und die Ver- hältnisse der Ege idait nebs der Bilanz über das zweite Geschäftsjahr 1897/98,

2) Genehmigung der Bilanz und pelstelung des Reingewinnes und der Dividende für 189 /98,

3) Ertheilung der Decharge an den Vorstand und den Aufsichtsrath,

Dilan! und Kassenberiht liegen zur Einsicht der Aktionäre in den Ges ftsräumen des

4) Wahl ees g S Mitglied ä

ahl eines Aufsichtsrath8-Mitgliedes gem 295 der Statuten. y gans Neustadt in Oberschlesien, den 25. Mai 1898,

Solingen, den 2. Juni 1898. Der Auffichtsrath.

Der Auffichtsrath.

[16833] |

25.

einladen.

veriammlung i} jeder \spätesteus eine Wo

karten zur Generalversa

in Karlsruhe die in Konstanz die in Baden-Baden

in Pf Cie.,

Senric<h,

in Zweibrücken d Bank, bauk,

in Stuttgart die

Mannheim, den 1.

in Freiburg i. B. die Filiale derselben,

in Saarbrücken die Herren G. Henrich & Co.

in Basel die Basler in Berlin Herr S. Bleichröder.

Nheinishe Creditbank

Aufßerordeutliche Generalversammlung am

Juni d. Js., Vorwittags 12 Uhr, im Lokale der Bank, wozu wir die Herren Aktionäre

aunheim.

Tagesorduung : Erhöhung des Aktienkapitals. Zur Theilnahme an der außerordentlihen General-

Aktionär berechtigt, wel

ohe vor der .Versamm- lung seine Aktien bei der Gescllschaft - oder einer der na<bezei<hneteu we hinterlegt hat. (Art. 14 der' Statuten.)

Jede Aktie von 600 1200 M. zwei Stimmen.

Das Stimmrecht wird p tragung an Stimmberectigte ausgeübt. Aktien nehmen entgegen

mmlung :

in Mannheim unsere Bauk, in Heidelberg die Filiale derselben,

Filiale derselbeu, Filiale derselben

die Filiale derselben,

orzheim die Herren Julius Kahu «&

in Kaiserslautern die Kaiserslauterer Bauk , vorm. Vöcking, Karcher «© Cie., in Neustadt a. H. die Herren G.

ia München die Bayerische Vereinsbauk, Vereinsbank,

Württemb. Handelsbauk,

Juni 1898.

Der Auffichtsrath.

iteren Stellen M. gewährt eine, jede von (Art. 15 der Statuten.)

ersönlih oder dur< Ueber-

und ertheilen Eintritts-

F. Grohé- Fe. Grohé- ie Credit- & Depositeu- in Frankfurt a. M. die Deutsche Vereius-

er bet

,

A p Ny

t

[16884] Skeinkohlen-Bergbau-Gesells<haft

„Humboldt“.

Die Herren Aktionäre werden hierdur<h zur sechsten ordentlichen Generalversammlung gela Rae S A U n U a. Cc., Vor-

ag r, in unjerem Geschäftslokale, Roß, markt 14, stattfindet. N A Tagesordnung: 1) Entge ennahme des Jahresberi>ts. 2) Genehmigung und eststellung der Bilanz und Ertheilung der De arge. 3) Waßlen zum Aufsichtsrath.

insen ten „Herren Aktionäre, wel<he theilzunebmen wüns en, belieben ihre Aktien oder ein dem Vor- ftand genügend erscheinendes Attest über den Besitz derselben spätestens © Tage vor der Geueral- versammlung in unserem Geschäftslokale niederzulegen und dagegen die Eintr ttskarten in Empfang zu nehmen.

Der Geschäftsbericht pro 1897 liegt zur Einsicht der Herren Aktionäre in unserem Bureau ofen.

Frankfurt a. Main, den 2. Juni 1898.

Der Vorstand.

[16880]

Zuckerfabrik Obernjesa.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden biermit zur ordentlichen Generalversammlung am Donuerstag, deu 23. Juni d. J., Nach- mittags © Uhr, in der Bauermeiste1’ ¡chen Galst- wirthschaft zu Obernjesa eingeladen.

„… Tagesordnung: 1) Geschäftsbericht, Vorlage der Jahresre<nung und Ertheilung der Decharge.

2) Uebertragung von Aktien an Aktionäre.

3) Argeatungöwahl zweier Ersaßmänner für den

Aufsichtsrath.

4) Verschiedenes.

Das Gewinn- und Verlust - Konto, sowie die Bilanz und der Geschäftsberiht liegen in der Zeit vom 7. bis 22. Juni d. J. in unserem Komtor zur Einsicht unserer Aktionäre aus.

Obernjesa, den 4. Junt 1898.

Der Vorftand.

[16883]

Antrag

Statuten. Stimmkarten, Aktien im Komtor der

dur Neu-Ausgabe von 1100

Deutsche Levante Linie,

Außerordentliche Generalve abend, deu 18. Juni 1898, 27 Uh

Hamburg.

rsammlung der Aktionäre (anftatt am 15. Juni) am Soun- r Nachmittags, im Saale 13 der «Börsenhalle“.

Tagesorduung :

des Vorstandes und

Aufsichtsrathes auf Erhöhung des Kapitals der Gesellschaft, Aktien à 1000 (4, sowie darauf bezügliche Abänderung der

welhe zum Eintritt und zur Abstimmung berechti en, sind en Vorzei ) Gesellschaft, Trostbrü>ke 1 111, zu lösen M Me G Belehmetgrder

Samburg, den 2. Juni 1898.

Deutsche Levante Linie. JIohs. Kothe.

[16881]

Diejenigen He

Generalversammlung zu

nehmungen auf Montag, den 27. Gefellschaît, Höchsterstraße 45, Frankfurt a. M.

spätestens am 3. Tag vor dem hause von Erlanger «& Söhne in

der Deutschen Gesellsch

Einladung

zur außerordentlichen Generalversammlung der Deutschen Gesellschaft für elektrische Unter- Juni 1898, Vormittags 10 Uhr, im Geschäftslokale der

Tagesordnung. M 5 000 000.— um 10 000 000.— auf M 15 000 000.—.

1) Erhöhung des Aktienkapitals von 2) Statutenänderung 8S 4 u. 14, welhe an der

rren Aktionäre, 27. Juri,

Fraukfurt: hinterlegen.

leßteren niht mitgerehnet, ihre

Ma

Generalversammlung theilnehmen wollen, haben Aktien bei dem Bank-

in oder bei der Gesellschaft bis zum Schluß der

Der Aufsichtsrath

ast für elektrische

Unternehmungen.

Der Vorsißende: . vom Ratb.

[16795]

Status per 28. Februar 1898

Activa. der Liebschützer Dampfziegelei Actien-Gesellschaft. wassiva.

An Grundstü>- u. Gebäu Aufnahme

laut Aufnahme Bestände

Debitores - Kassa-Konto:

7 Hausgrundstü>-Konto Nr. 171 in teu Nauden laut Aufnahme . . «„ Maschinen- und Utensilien-Konto

Vórarbeiten pro 1898/99 2 020,77

M de-Konto laut

10 455,97 28 037,08

211 642/60 10 000|— 65 922/97

40 513/82

192 25 328 271/64 Liebschüs, den 28. Februar 1898.

B

A S 180 000|— 99 040/40 31 276/47 2 077/46

18 472/54 24 571/57

Per Aktien-Kapital . Hypotheken-Konto div. Kreditores Besen Grundftü>k u. Gebäude Reserve- Konto

1896/97 120.94

1897/98 12 712,26 12 833

328 271

Der Vorstaud. von Reiche. Die Revisions-Kommission des Auffichtsrathes,

Suesmann.

Sc<mole.

raun.

Gewinn- und Verlust-Konto

Debet, der Liebschüber Dampfziegelei Actien-Gesellschast. creau.

An Kassa-Konto . Ó « Reserven-Konto - Abschreibungen .

Davon s

zur versammlung

v. Sydow.

e Dypotheken-Amortisation « Reingewinn aus 1896/97

« 1897/98

Remuneration an den Direktor 5 % E Reservefonds . . . erfügung der General-

6 100

1 460

12 712,26

1 850,— 635,60

10 347,60 12 833,20

2929/89 5 284/43

12 833/20

M

Der

Suesmann.

25 970/45 Liebschüßt, den 28. Februar 1898.

Vo

Per Bilanz-Konto

M S 6513/76

Ï Cabrikations-Konto: 19 456/69

ewinn

aud.

von Reiche. Die Eme C2

n des Auffichtsrathes. mole. Braun.

[16785

Norddeutshe Grund-Credit-Bank.

Die am L. Juli 1898 fälligen Kupons unserer 4 °/» Pfaudbriefe Serie Lüx, LV, V, sowie die unserer 33 9/9 Pfandbriefe Serie VUCL und TX werden bereits vom 15, b. Mts, ab an unseren Kassen in Weimar und Berlin, sowte bei den Herren B. M. Strupp in Meiningen und Veit L. Homburger in Karlsruhe eingelöst.

Berlin, den 1. Juni 1898.

[16869 Vergwerks-Actien-

Gesellschaft „Courl“ in Courl.

Bilanz vom 31. Dezember 1897.

3

Activa. Bestand Bestand

Abschrei- bungen in 1897

M.

Zugang am in 1897 31. Dezember

1897 M,

am 1. Dezember 1896

M.

da

[s

-

M. H

Die Direktion.

[16793] : Schoeneberg-Friedenauer Terrain-Gesellschaft.

Die diesjährige ordentliche Generalversamm-

lung unserer Gesellshaft findet am Sonnabend, 5)

den 25, Juni d. J., Nachmittags 6 Uhr, zu | 9 Berlin im Bureau des Herrn Banquier C. H. Kret\{<mar, Jägerstr. 9, statt.

Anmeloungen zu derselben nimmt na< den Be-

stimmungen des $ 27 unseres Statuts Herr C. H. Kretschmar entgegen. Tagesordnung:

1) Vorlegung des Geschäftsberihts, der Bilanz und des Gewinn- und Verlust-Kontos pro E

2) Entlastung für die Dircktion un? den Auf- sihtsrath.

3) Wahl zum Aufsichtsrath.

Schönebera, den 2. Juni 1898.

Schöneberg-Friedenauer Terrain Gesellschaft. R. Crampe.

[16801] Altenburgèr Actien-Braucerei. Bei der am 27. Mai ds. Js, erfolgten Aus-

1) Grubenfelder-Konto

2) Schächtebau-Konto

3) Maschinen- und Kessel, 4) Arbeiterhäuser-Konto 9) Grundbesiß-Konto

6) Gebäude-Konto

7) Kokeret-Anlage- Konto

10) Kontò Neu-Anlagen . ..

11) Mobilien- und Utensilien-Konto 12) Feuer-Versicherungs-Konto

13) Materialien-Konto 14) Effekten-Konto

15) Kassa-Konto 16) Konto Koblen- und Koks- Bestände :

17) Debitoren

Eifenbahn-Anschluß-Konto

Wäsche-Konto

M. 87 495.92 zu ia 1897 , 35161.83

A 122 657.75 ab Uebertrag , 24 508.17

A, 98 149.58

-

o n G 15 650. av n 189 1500,

(Koksbestand)

2796 195 1343 910

2 768 233 1 323 751 952 564 758 747 340 777 416 863 249 142 128 480! 351 270

27 962|— 128 099/68 98 775/17 15 067/06

8 876/47 22 397/68 2 622|— 28 187/87

107 940 30 285/17 120 972 372

10 673 2196

9 699

981 054 652 842 340 405 415 066 269 343 131 102 369 758

[IITSIT 11 I 1TTST H

87 495 231 000

98 149 58 248 600|— 7 907/60 17 137/42

14 100|— 9 341/47

3 050: 448 344/27

8 136 458/20

loosung der am 20. September 1898 rück- zahlbareu Schuldverschreibungen der Anleibe der Altenburger Actien: Brauerei vom 30. Juli L888 sind die 33 Nummern

43 48 49 94 126 366 389 443 698 808 827 843 1001 1024 1097 1145 1183 1200 1320 1340 1396 1558 1685 1761 1765 1864 1889 2076 2139 2165 2169 2273 2318

gezogen worden. /

Die dur die mit diesen Nummern bezeidzneten Schuldverschreibungen verbrieften Darlehnkapitale von je 500 A werden daher den Inhabern derselben zur Rückzahlung am 30, September 1898 andur< mit dem Bemerken gekündigt, daß vom edahten Tage ab gegen Rü>gabe der Schuldver- Fdreibietigen nebst Talon deren Kapitalbetrag nebst zweiprozentigem Aufgelde, zusammen alfo je 510 M, bei

der Allgemeinen Deutschen Credit-Anstalt zu Leipzig und Alteuburg, i: den Herren Becker & Co. zu Leipzig und der Gesellschaftskasse zu Kauerudorf spesenfrei baar ausgezahlt werden wird.

Die Verzinsung der ausgeloosten Sc{ßuldver- schreibungen hört mit dem 30. September 1898 auf.

Von den im Jahre 1897 ausgeloosten Schuldver- schreibungen sind die Nummern

394 758 1859 9 noch nicht zur Rückzahlung präsentiert wordeu.

Die Inhaber derselben werden hierdur< nohmals zur Erhebung der hierfür fälligen Beträge aufge- fordert. i

Altenburg, am 1. Junt 1898.

Der Aufsichtsrath. Hase.

“Rord-Deutshe Versiherungs- Gesellshast in Hamburg.

Debet.

1) Aktien-Kapital-Konto 2) Anleihe-Konto . .

3) Hypotheken-Konto . .

ab Amortisation in 1897

4) Grundschuldzinsen-Konto:

am 2. Januar 1898 fällige Zinsscheine Nr. 1 noch nicht eingelöste 13 ältere Zinsscheine

9) Unterstüßungskafsa-Konto:

Guthaben der Unterstüßungskasse

6) Kreditoren :

Löhne aus Dezember 1897 v Knappschaftsgefälle pro TV. Quartal 1897 Verschiedene Kreditoren

7) Reservefonds-Konto

99% von M. 538 793.84

8) Dividenden-Konto: : no< nit eingelöste g Dividendenscheine à M. 25.—

v D w F " 18 o à " 9 9/9 Dividende von M 6 000000.— . . 3 9% Superdividende von M 6 000 000.—

) Tantième-Konto .

10) Dispositionsfonds-Konto 11) Gewinn- und Verlust-Konto :

Vortrag auf neue Rehnung

Courl i. W., den 26. März 1898.

M S 6 000 000|—

404 000|—

418 000 14 000

172 100

5 000 167 100

0 Serie Il 10 100

329 10 425

15 729

132 929 23 427 150 008

147 765 26 939

L teroraoaae «ran. 8a: 10 ntarb e tut Bart e

306 364 174 705

90.—

80,— k

e E L é. 300 000.— 180 000.—

1 690

480 000 481 690|—

31 459/56 490 000|— 54 983/55 8 136 458/20

Der Vorstand.

Friedr. S

pringorum.

Revidiert, mit den Büchern übereinstimmend und ridtig befunden. Die vom Auffichtsrathe zur Prüfung der Bilanz gewählte Kommisfion.

t Dee

Dr. F. Elgbawer. Gewinn- und Verlust-Rechnung.

Credit.

Vilanz ult. Dezember 1897, M. A

3 375 000(— f 2330 033

974715 567 810 112 250 263 000 37 603

5 288

4 953

41 685 226

1 331 349/02 1 506 270/51

10 150 186/45

4 500 000|— 574 715|— 106 657/30

7 804/69 70 036/96 1164 697/87

Activa. Obligationen der Aktionäre

Effekten

in Hypotheken, Cffekten und Baar Hypotheken Wechsel im Portefeuille . . Depot- Konto

PassiìiVva, Aktien-Kapital Kapital- Reservefonds Courtage-Konto Kosten-Konto Beamten-Unterstüßung3-Fonds . Diverse Kreditores Reserve-Konto : a. Schadensreserve 42 414 561,77 b. Prämienreserve , 500 000,— M. 2914 561,77 c. Vortrag für Zeitversiche-

Ua

& e e

3516 274 210 000

601 712,86

An Knappschaftsgefällen . ._.

M. H

Beiträgen zur Knappschafts- Berufsgenofsenshaft . ._. Alters- und Invaliditäts- Versicherung Steuern Handlungs- und sonstige Un- kosten insen der 5% Anleihe . , Zinsen der Hypothekenschuld . Srneuerungs- u. Reparaturen- Konto Abschreibungen Bruttogewinn pro 1897

ü 875 291 dazu Vortrag aus 1896

54 588

929 880

Ab Abschreibungen . . . . | 336 497

wovon entfallen : auf Reservefonds und Tantième 8 9/6 Dividende von 4. 6 000 000 Vertrag auf neue Nechnung . .

58 399: 480 000 54 983/55

993 382

1 Courl i, W., den 26. März 1898.

C V. $ C M H 37 987/55 94 588/95 25 500

9 600 3 500) ä

99 037/14 20 900 6 500 v

24 232: n 336 497

Per Vortrag aus 1896 , . « Koblen-Förderungs- u. Berkaufs-Konto nah Abzug der Beiträge zumFohlen-Syndikat

Konto Kokerei-Betrieb na< Abzug der Bei- träge zum Kokgs- Syndikat

762 851

268 403

15 881

paht-Konto . . 7 807

Zinsen-Konto . Vebershuß auf Konto Neben - Einnahmen

und Ausgaben . . , 3 205/°

593 382

112 737/40

1112737

Der Vorstand.

riedr. S

pringorum.

Revidiert, mit den Büchern Äbereinitimmend und richtig befunden.

Courl i. W., den 13. Mai 1898, M. Beer.

Dr. F. Elbbacher.

« Gewinn-Saldo . .

worüber wte folgt verfügt wird: Kapital-Reservefonds M6 37 200,— Tantième an Auf- sihtsrath u. Direktor „, 31 680,-— Dividende an die Ak-

tionäre: 129% auf

den Einshuß von 8,

Á 1125 000,— . , , 135 000,— Beamten - Unter-

\tüßungsfonds . ., , 5340,— Uebertrag auf 1898er

Mein ee A 780,—

10 150 186/45 Hamburg, den 11. Mai 1898. Nord-Deutsche Verficherungs, Gesellschaft. Der Auffichtsrath. Der Vorstand. Carl Laeisz, Arthur Dun >er, d. Zt. Vorsitzender. Direktor. Revidiert und mit den Büchern übereinstimmend

befunden. Die Revisoren : Otto Jalaß. IJIohs. Dittmer.

ordentlihen Generalversammlung

\<lofsene, [< 80 M

[16865]

Die in der am 21. Mai d. J. ftattgefundenen für 1897 be- rort zahlbare Dividende von 89%%/% ür die Aktie kann gegen Einlieferung des Dividendenscheines außer bei unserer Gesellschaftskasse, e ven E Schaaffhausen"scheu Bankverein n n, oder bei dem A. Schaaffhausen'scheu Bauk- verein in Berlin, oder bei dem Bankhause C. Schlesiuger- Trier «& Co. in Berlin, oder bei dem Bankhause von Erlanger «& Söhne in Frankfurt a. M., / oder bei dem Bankhauje Gebr. Beer in Essen a. d. Ruhr

erhoben werden.

Bergwerks-Actien-Gesellschaft Courl.

(16878) Zuckerfabrik Brühl.

Einladung zur Generalversammlung auf Dienstag, den 21. ds., Nachmittags 3{ Uhr, im Hotel Belvedòère hier.

Tagesorduung : 1) erung des Nübenprelses pro 1897/98. 2) Antrag Birkheuser. Brühl, 1. Juni 1898. Der Auffichtsrath der Zuckerfabrik Brühl. I. D. Komp, Borsißender. [15664]

Seebad Försterei-Aktien-Gesellschast

in Memel.

Obige Gesellschaft i aufgelöst und in Liqui dation getreten. Bares werden die etwaigen Be aufgefordert, sh bei der Gesellschaft zu melden.

Memel, den 3. Mai 1898.

Die Liquidatoren.

[16787] i Die am L. Juli cer. fälligen Kupons unserer Pfandbriefe werden bereits vom 15, Juni cer. ab an unserer Kasse in Berlin und an den befaunten Zahlstellen kostenlos eingelöst.

Pommersche Hypotheken-Actien-Bank.

[16786]

Die am 1. Juli er. fälligen Kupons unserer Pfandbriefe werden bereits vom 15. Juni cr. ab an unseren Kassen in E Berlin, sowie an sämmtlichen auswärtigen Zahlstellen kosten- los eingelôst.

Mec>lenburg-Strelißsche Hypothekenbank.

[16789]

Hanseatische Jute-Spinnerei & Weberei Delmenhorft.

Von unserer hypothekarischen Anleihe von

T2 sind heute folgende Antheilscheine qus-

elooft :

O Nr. 70 80 103 10s 143 286 321 373 395 398

411 412 413 420 432 436 456 462 475 480 495

902 585 617 635 641 711 745 756 794 à M 1000.—,

zusammen 4. 30 000.—,

Die Rückzahlung erfolgt dur< die Herren Je Schule & Wolde und die Deutsche Nationalbank am A. September 1898. Delmenhorft, 1. Juni 1898.

Der Aufsichtsrath. F. Corssen, Vorsißer.

[16832] Gesellschaft für elektrishe Fudustrie.

Karlsruhe.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft werden hiermit zu einer Mittwoch, den 29. Juni d. J., Vormittags L117 Uhr, im Sitzungszimmer der Handelskammer Karlsruhe, Karl-Friedrihstraße 30, stattfindenden außerordentlichen Generalver- sammlung eingeladen.

Tagesordnung :

Aufsichtsrathswahl. Diejenigen Herren Aktionäre, wel<he an dieser Generalversammlung theilnehmen wollen, haben ihre Interimsscheine bis spätestens Samstag, den 25, Juni, vor 6 Uhr Abends, bei der Gesell- schaftskafse oder bei den Bankhäusern Veit L. Homburger in Karlsruhe, Ed. Koelle in Karlsruhe, Karl August Schneider in Karlsruhe, zu hinterlegen. Karlsruhe, den 1. Juni 1898. Der Auffichtsrath. Robt. Koelle.

[16778]

Kreis Ruhrorter Straßenbahn, Aktiengesells<haft.

Die Aktionäre werden zu einer ordentlichen Generalversammlung auf Dienstag, den 28. Juni d. J., Ds 4 Uhr, im oberen Saale des Kaiserhofes hierselbst mit nachfolgender Tage®sorduung eingeladen.

1) Entgegennahme des Geschäftsberichtes für das Geschäftsjahr 1897.

2) Feststellung der Jahresbilanz und der Gewinn- vertheilung. Entlastungsertheilung.

3) Neuwahl von zwei Aufsichtsrathsmitgliedern.

4) Wahl der Rechnungsrevisoren und deren

Stellvertreter.

Unter Hinweis auf $ 19*) der Statuten werden die Bankhäuser Peters & Cie, zu Ruhrort und Duisburg außer us. Gesellschaftskasse als Hinterlegungsstellen von Aktien bestimmt.

Ruhrort, den 1. Juni 1898.

Der Vorstand.

*) Wer an der Generalversammlung als \timm- berehtigter Aktionär theilnehmen will, hat seine Aktien spätestens fünf Tage, den Tag der Hinter- legung und den Tag der Versammlung nicht mit- gerehnet, vor der Generalversammlung bei den in der Einladung zu bezeihnenden Stellen niederzulegen und dagegen die Eintrittskarte in Empfang zu nehmen. Die Aktionäre können si in der General- versammlung vertreten lassen. Es genügt dazu eine sriftlihe Vollmaht mit Beglaubigung der Unters<hrift.

[16834] Aktienzuckerfabrik Gr. Ammensleben.

Unsere diesjährige ordentliche Generalversamm- lung findet am Montag, den 20, Juni d. J., Vormittags $8 Uhr, im Saale des Gastwirths Hern Aug. Müller hier ftatt, wozu sämmtliche

erren Aktionäre hiermit eingeladen werden,

Tagesordnung:

e der Jahres-Rehnung und des Rechen- erihtes, nehmigung dex Vilanz. : 4 2) Ertheilung der Decharge an uffihtsrath und Vorftand. 3) Neuwahl von Aufsihtsraths-Mitgliedern. 4) Ersaßwahl eines Vorstands-Mitgliedes, 9) Beschlußfassung über Aufnahme neuer Aktio- nare.

Der Geschäftberiht, die Bilanz sowie Gewinn- und Verluftre<nung 2c. s v in unserem Geshäfts- zimmer Jur Einsichtnahme sämmtlicher Herren Aktio- nare aus.

Gr. Ammensleben, den 1. Juni 1898.

Der Vorftand der Aktienzu>erfabrik Groß-Ammensleben. S. Riede. Otto Rie>e. Carl Kranz.

[16784]

DeutsheGrundcredit-BaukzuGotha.

Am 26. und 27. vor. Mts. hat unter Zuzie ung des Aus\chufses der Pfandbriefbesitzer vor einem Notar eine Ausloosung von Z nôseutschädigungs&- Scheinen und Talous zu früher ausgeloosten Pfandbriefen stattgefunden.

Die Ziehungsliste kann von uns und unserem Berliner Bureau NW., Dorotheen- ftrasie 92, bezogen werden.

Die Auszahlung der geloosten Scheine zum Nennwerthe eron gegen deren Einlieferung vou jeßt ab aus\Hließlih

in Gotha bei unserer Hauptkasse und unserem Berliner Bureau in Berlin. Gotha, den 2. Juni 1898.

1) Vorla schafts

Deutsche Gruudcredit-Banuk.