1898 / 131 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

\{lofsene Erhöhung des Grundkapitals um 50000004, also auf nom. 10 000 0009 # ift zur Durchfüh- rung E NE Köln, den 20. Mai 1898. Königliches Amtsgericht. Abtheilung 26.

Köln. dea iz i 6 U In das hiesige Prokurenregister eute unter Nr. 3406 eingetragen worden, daß der in Köln wohnende Kaufmann Anton Heimsoeth- für seine Handelsniederlafsung daselbft unter der Firma: 1„Heimsoeth & Co.“ den in Köln - Deuß wohnenden Herrn Ferdinand Braun zum Prokuristen bestellt hat. Köln, den 29. Mai 1898. Königliches Amtsgericht. Abtheilung 26.

Königsberg, Pr. Handelsregifter. [17405]

In unser Gesellschaftsregister ist bei Nr. 908, be- treffend die hiesige Zweigniederlassung der Berg- \{löß:<hen- Aktien-Brauerei Braunsberg, am 27. Mai 1898 folgende Eintragung bewirkt worden:

Durch Beschlüsse der Generalversammlungen vom 10. Oktober 1896, 2. Februar 1898 und 2. April 1898 ist das Gesellshaftsftatut vom 11. November 1871 abgeändert worden, und zwar:

Abs. 1 des $ 4 dahin, daß fortan alle Bekannt- machungen erfolgen follen dur

a. den Deutschen Reichs- Auzeiger,

b. das Braunsberger Kreiéblatt.

Nach einem dem Abs. 2 des $ 21 zugefügten gui foll ferner das mit Ablauf der fünfjährigen

ahlperiode ausscheidende Mitglied des Aufsichts- raths setne Rehte und Pflichten bis zur Wahl feines Nachfolgers bezw. bis zu seiner Wiederwahl behalten.

Der $ 17 des Statuts hat folgende Fassung er- balten: Alle Urkunden und Erklärungen sind für die Gesellschaft verbindlih, wenn sie mit der Firma der Gesellschaft unterzeichnet sind und die eigenhändige Unterschrift des Direktors und eines seiner Stell- vertreter tragen. Sind mehrere Direktoren vor- handen, so ist die Unterschrift von zwei Direktoren oder eines Direktors und eines Stellvertreters er- forderlih. Im Fall der Behinderung des Direktors bezw. der Direktoren ($ 19) ist die Unterschrift von zwei Stellvertretern erforderli. Die Art der Kautionsbestellung der Vorstandêmitglieder der Gesellschaft ist na< Mafigabe eines Zusates zu $ 18 des Statuts anderweitig besonders normiert. Endlich ist, na<dem der bisherige Direktor Carl Mue>en- berger sein Amt als Direktor und alleiniges Vor- standsmitglied niedergelegt Hat und au der \tellver- stretende Direktor, Gutsbesitzer Georg Mue>en- berger, statutenmäßig ausgeschieden ist, zum Vorstande und alleinigen Vertreter der Gesell {haft der Brauerei- Direktor Friy Neumeister und zu seinen Stellver- tretern die Buchhalter Friedri Ernst und Wilhelm Loewens zu Braunsberg mit der Maßgabe gewählt worden, daß die beiden Stellvertreter nur gemein- shaftli< den Direktor vertreten können.

Königsberg i. Pr., den 27. Mai 1898.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 12.

Kosten. Beklanutmachung. [17272]

In das hiesige Firmenregister ist Folgendes ein- getrogen worden :

1) Nr. 331.

2) Bezeihnung des Jankowski.

3) Ort der Niederlassung: Koften.

4) Bezeichnung der Firma: F. Jankowski.

5) Eingetragen zufolge Versügung vom 27. Mai 1898 am 27. Mai 1898.

Kosten, den 27. Mai 1898.

Königliches Amtsgericht.

Firmeninhabers: . Franz

Kiottbus. Bekanntmachung. [17273]

In unser Prokurenregister ift heute bei Nr. 95 vermerkt worden, daß die für die Handelsgesells<aft in Firma „Textor & Prochatschek““ Kottbus dem Kaufmann Walter Kind ertheilte Prokura erloshen und dem Kaufmann Gustav Wurm für obige Firma Einzelprokura ertheilt ist.

Kottbus, den 2. Juni 1898.

Königliches Amtsgericht. Küstrin. [17276]

In das Firmenregister ist beute eingetraaen : af Zu Nr. 638. Firma Düring «& Vetter in

üftrin —:

Das Handelsges<äft ist dur< Vertrag auf den Kaufmann Poul Marschall zu Küstrin 11 über-

egangen, welcher dasselbe unter unv:ränderter Firma ortseßt.

TI. Unter Nr. 666 die Firma Düring & Vetter in Küstrin und als deren Inhaber der Kaufmann Paul Marschall in Küstrin I[. |

Küstrim, den 28. Mai 1898. i

Königliches Amtsgericht.

Küstrin. F17275] T. In das Firmenregister is heute zu Nr. 596 Firma Albert Fleischer in Küstrin eingetragen : Das Handelsgeschäft is dur< Erbgang auf den Maurermeister Emil Fleischer zu Neumühl und den Architekten Otto Fleischer zu Küstrin 11 übergegangen, welche dasfelbe unter unveränderter Firma fortseßen. IL. In das Gesellschaftöregister is heute unter Nr. 88 die Firma Albert Fleischer in Küstrin einaetragen. Die Gesellschafter sind:

Der Maurermeister Emil Fleisher zu Neu- mühl und der Architekt Otto Fleischer in Küftrin 11.

Die Gesellschaft hat am 28. Mai 1898 begonnen. Küstrin, den 28. Mai 1898. Königliches Amtsgericht.

Küstrin. 17274] Die von der Firma Albert Fleischer in Küstriu dem Architekten Otto Fleischer in Küstrin ertheilte Farura Nr. 61 des Prokurenregisters ist er- en. Küstrin, den 28. Mai 1898. Königliches Amtsgericht.

Labiau. Prokurenregister. _ [16237] Die unter Nr. 15 unseres Prokurenregisters für

zufolge Verfügung vom 21. Mai cr. am 24. Mai 1898 gelöst. Labiau, den 25. Mai 1898. Königliches Amtsgericht.

Leipzig. [17277]

Auf dem die General. Ageutur der Asficura- zioui Generali in Triest hier, Zweignieder- lassung, betreffenden Fol. 1681 des A Handelsregisters für die Stadt Leipzig ift heute ein- getragen worden, daf die Herren Josef von Mor- purgo und Otto Freiherr von Bru>k aus dem Vor- stande ausgeschieden und die Herren Fortunatus Nitter Vivante und Johann Ritter Costt des G. Hi, beide in Triest, als Vize-Direktoren in den Vor- stand gewählt worden sind, sowie, daß Herr Emanuel

Nomanin-Jacur in Padua ni<t mehr als Vize- Direktor, sondern als Dircktor Mitglied des Vor- tandes ift. Leipzig, den 2. Juni 1898. Königliches Amtsgericht. Abth. I1 B. Schmidt.

LudwigsIust. [17278] In das hieñge Handelsregifter ist Fol. 115 unter Nr. 207 zufolge Verfügung vom 1. d. M. heute Tagen : ol. 3. Eugen Zeruin. Kol. 4. Ludwigslust. Kol. 5. Apotheker Eugen Zernin zu Ludwigslust. Ludwigslust, den 2. Junk 1898. Der Gerichtsschreiber.

M.-Gladäbach. [17279] In das Firmenregister is bei Nr. 2573, woselbft bas unter der Firma E. Sempell & Cie. zu M.-Gladbach bestehende Handelsgeschäft eingetragen ift, vermerkt worden, daß die Firmen- Inhaberin Wittwe Ernst August Sempell das Handelsges{<äft für si<h und als Vormünderin ihrer neun minder- jährigen Kinder : Lilly Olga, Else, Ernft Augusi; Nobert Kurt Heinrich, Irma, Emilie Alma Helene, Hertha, Hugo Otto Herbert und Emilie Henriette Friederike Sempell fortführt, und ébenso ist dies bei Nr. 957 des Prokurenregisters, woselbft die dem Karl Koehler und Friy Koehler ertheilte Kollektiv- prokura eingetraaen ift, vermerkt worden. M. Gladbach, den 24. Mai 1898,

Königliches Amtsgericht.

M.-Gladäbach. [17280] In das Gesellschaftsregister if bei Nr. 166, woselbst die unter der Firma Gladbacher Feuer- verficherungs-Aktiengesellschaft zu M. - Glad- ba< bestehende Aktiengesellschaft eingetragen ift, vermerkt worden, daß zufolge Generalversammlungs- Protokoll vom 5. ‘Mai d J. an Stelle des ver- storbenen Vorstandsmitgliedes Vitus Krönlein der Fabrikbesißer Hermann Busch in M.-Gladbah zum Vorstandsmitgliede gewählt worden ist.

M.:Gladbach, den 28. Mai 1898,

Königliches Amtsgericht. M.-Gladbaeh. [17281] In das Gesellschaftsregister ist bei Nr. 891, wo- selbft die unter der Firma Gladbacher Rüct- verficherungs - Aktiengesellschaft ¡zu M.-Glad- bach bestehende Aktiengesellschaft eingetragen ift, vermerkt worden, daß zufolge Generalversammlungs- Protokoll vom 5. Mai d. J. an Stelle des ver- storbenen Vorstandsmitgliedes Vitus Krönlein der Fabrikbesißer Hermann Busch in M.-Gladbach zum Vorstandsmitgliede gewählt worden ist. M.-Gladbach, den 28. Mai 1898.

Königliches Amtsgericht.

Neurode. Bekanntmachung. [17282] In unser Gesellschaftsregister ist zufolge heutiger Verfügung bei der unter Nr. 37 verzeihneten Han- delsgesellshaft Friedrih Kranz zu Neurode ein- getragen :

Die Gesellschaft ist dur< gegenseitige Ueberein- kunft aufgelöst. Der Schnupftaba>fabrikant Josef Kranz zu Neurode seßt das Handelsgeshäft unter unveränderter Firma fort. Vergl. Nr. 410 des Firmen- regifters,

Demnächst ift in unser Firmenregifter unter Nr. 410 die Firma Friedrich Kranz mit dem Siy zu Neu- rode und als deren Inkaber der Schnupftaba>- fabrikant Josef Kranz zu Neurode eingetragen worden. Neurode, den 26. Mai 1898,

Königliches Amtsgericht.

Oberhausen, Rheinl [17283] Hanveldöregifter

des Königlichen Amtsgerichts zu Oberhausen. In unser Firmenregister ift unter Nr. 250 die Firma Friedr. Müller zu Sterkrade und als deren Inhaber der Kaufmann Friedri Müller zu Sterkrade am 2. Juni 1898 eingetragen.

Haudelsregister. [17407] Zum Handelsregifter wurde ein-

Psorzheim. Nr. 23 326. getragen: a. zum Firmenregister Band I[1, D.-Z. 570 tftrma Emil Semer hier): Die Zweignieder- assung in Basel ift aufgehoben. Die Prokuren der Clan Robert Hoffmann und Nobert Esfig sind erloschen; b. zum Gesellschaftsregister Band I1, O.-Z. 1052 und zum Firmenregister Band ITL D..3. 603 (Firma Geschw. Nies): Die Gesellschafterin Helene Ries, nunmehrige Ehefrau des Kaufmanns Louis Hir)|<berg hier, i am 27. März v. F. aus der Gesellschaft ausgetreten. Die Firma wird als Einzelfirma durch die bisherige Gesellschafterin Marie Nies weitergeführt. Pforzheim, 31. Mai 1898. Großh. Amtsgeri®t. 1L Dr. Glod.

Plettenberg. Handelöregister [16431] des Königlichen Amtogerichts zu Plettenberg. 1) Bei der unter Nr. 32 des Firmenregifters ein- getragenen Firma C. F. Alberts, deren bisheriger Inhaber der Mükler, Bä>er und Spezercihändler Carl Friedri<h Alberts zu Herscheidermühle bei Herscheid war, ist zufolge Versügung vom 26. Mai 1898 vermerkt worden:

Die Firma is infolge Ablebens des Müllers, Bäckers und Spezereihändlers Carl Friedri Alberts

den Kaufmann Emil Augstein in Pronitten einge- tragene Prokura für die Firma E. A. Augístein | in Pronítten (Nr. 153 des Firmenregisters) ist |

auf dessen Wittwe Emma, geb. Herzhoff, und die mit dieser erzeugten Kinder a. Carl Friedri,

b, Hermann Diedrich,

c. Caroline Elfriede übergegangen und setzt die Wittwe Alberts mit diefen Kindern die zwishen ihr und threm Ehemann be- standene westfälische Gütergemeinschaft fort.

Die Firma ist daher hier gelöst.

2) In unser Firmenregister is unter Nr. 146 die

irma C. F. Alberts zu NabsGeidermime bei

ers<heid und als deren Inhaber die Wittwe Müller, Bäder und Spezereihändler Carl Friedrich Alberts, Emma, geb. Herzhoff, zu Herscheidermühle in fortgeseßter westfälisher Gütergemeinschaft mit ihren drei Kindern am 27. Mai 1898 eingetragen. Plettenberg. ¿Poldelsrenister [16430] des Königlichen tsgerichts zu Plettenberg.

1) Bet der unter Nr. 78 des Firmenregisters ein- getragenen Firma W. Haape, deren bisheriger Fg- haber der Bäder und Spezercibändler Wilhelm Haape zu Plettenberg war, ift zufolge Vérfügung vom 26. Yêai 1898 vermerkt worden :

Die Firma ist infolge Ablebens des Bäers und Spezerethändlers Wilhelm Haape auf dessen Wittwe Wilhelmine, geb. Elhaus, zu Plettenberg und die mit dieser erzeugten Kinder:

a. Mathilde, verehelihte Hermann Muth,

b. Lydia, verehelichte Restaurateur August Gbeling,

c. Wilhelm Ernst übergegangen und seßt die Wittwe Haape mit diesen Kindern die zwischen thr und threm Chemaune be- standene westfälishe Gütergemeinschaft fort.

Die Firma ist daher hier gelöst.

2) In unser Firmenregister if unter Nr. 147 die Firma W. Haape zu Plettenberg und als deren Inhaber die Wittwe Bäder und Spezerei- händler Wilhelm Haape zu Plettenberg in fort- geseßter westfälisher Gütergemeinschaft mit ihren Kindern am 27. Mai 1898 eingetragen.

Preetz. Bekanntmachung. In das hiesige Firmenregister ist am Tage sub Nr. 73 eingetragen die Firma: Johannes Schön und als deren Inhaber der Stlächtermeister und Pans Johannes Theodor Friedri Schön n Preeh. Preetz, den 2. Junt 1898. Königliches Amtsgericht.

[17284] beutigen

Rathenow. [17285] Die unter Nr. 263 des Firmenregisters eingetra- gene Firma F. Adler (Firmeninhaber der Kauf- mann Fritz Adler hier) ift gelö\{<t am 24. Mai 1898 Rathenow, den 24. Mai 1898. Königliches Amtsgericht.

Rosenberg, Westpr. Bekanutmachung.

In das hiesige Firmenregister ist bei der unter Nr. 326 eingetragenen Firma H. E. Heuuig Nachf. (Inhaber Kaufmann Bernhard Templin) Folgendes eingetragen :

Das Handelsgeschäft is dur< Vertrag auf den Käufmann Wilhelm Fiebig zu Rosenberg über- gegangen, welcher daëselbe unter der Firma H. E. Henuig Nac<hf. fortführt.

Temnäcbst ift unter neuer Nummer 340 als JIn- haber der Firma H, E. Heunig Nac<hf. zu Nosen- berg Westpr. der Kaufmann Wilhelm Fiebig zu Rosenberg eingetragen worden.

Nosenberg Westpr., den 17. Mai 1898. Königlihes Amtsgericht. Ik.

Rostock. [17299]

In das hiesige Handelsregister is zur Firma Guftav Mau Fol. 16 Nr. 47 zufolge Verfügung vom 31, v. Mis. heute eingetragen :

Kol. 7: Dem Herrn Guftav Mau jun. ift Pro- kura ertheilt. Rosto>, den 3. Juni 1898.

Großherzogliches Amtsgericht.

Rügenwalde. Befanntmahung. [17286] In unfer Firmenregister sind heute folgende Ver- merke eingetragen : 1) Zu Nr. 123 (Firma Heiurich Ute<’s Ww): Kolonne 6: Die Firma 1jt dur< Erbvergleich oer Grben der Wittwe Ute<h an den Miterben, den Kaufmann Paul Ute in Rügenwalde übergegangen und wird das Handelsges><äft von diesem unter der Firma Paul Uteh weitergeführt (cfr. Nr. 156 des Firmenregisters). Eingetragen zufolge Verfügung vom 28. Mai 1898 am 28. Mai 1898.

2) Kolonne 1: Nr. 156. f Kolonne 2: Der Kaufmann Paul Utech. Kolonne 3: Rügenwalde. Kolonne 4: Paul Utech. Kolonne 5: Eingetragen zufolge Verfügung vom 28. Mai 1898 am 28. Mat 1898. Rügenwalde, den 28. Mai 1898.

Königliches Amtsgericht.

[16012]

Schneidemühl. Befanntmachung. [17287] In unser Firmenregister ist heute zufolge Ver- Figang vom 26. Mai 1898 unter Nr. 372 die irma:

Kocnigl. 1784 privilegirte Apotheke, Inhaber Siegsried Seligsohn x und als deren Inhaber der Apotheker Siegfried Seligsohn zu Schneidemühl eingetragen worden.

Schneidemühl, den 26. Mai 1898. Königliches Amtsgericht.

Schwedt, Oder. [17288]

In unser Firmenregister is heute unter Nr. 322 die Firma Flora- Drogerie, Rud. Martens, als Ort der Niederlassung Schwedt a. O. und als

Schwedt eingetragen worden.

Schwedt, den 28. Mai 1898.

Königliches Amtsgericht.

Siegen. [17408]

Die Aktiengesellshaft unter Firma Siegener Eisenindustrie, vormals Hesse u. Schulte zu Siegen hat den Kaufleuten Albert Schmidt und Pius Sinn, beide zu Siegen wohnhaft, KolUektiy-« prokura ertheilt, was am 2. Juni 1898 unter Nr. 290 in das Prokurenregister eingetragen worden ist.

Königliches Amtsgericht Siegen.

Solingen. [17289] In unser Gesellschaftsregister ift Folgendes ein- l getragen worden:

deren Inhaber der Kaufmann Rudolph Martens zu |

Bei Nr. 458 Firma Jacob Bünger Sohn zu Barmen mit Zweigniederlassung in Solingeu —: Die Gesellschaft is aufgelöst. Der Rechtsanwalt, Justiz-Rath Vossen zu Barmen ist zum Liquidator ernannt. Solingen, den 31. Mai 1898. Königliches Amtsgericht. 3.

Sonneberg. [17290] gin Blatt 480 unseres Handelsregisters ift die

rma:

Julius Neunstiel zu E,

und als deren Inhaber Kaufmann Julius ennftiel dafelbst zum Eintrag gekommen.

Sonneberg, den 27. Mai 1898,

Herzogl. Amtsgericht. Abth. L, I. V.: De Ahna.

Tiegenhofr. ne Ta, [17292] Zufolge Verfügung vom 23. Mai 1898 ist in unfer Firmenregister bei der unter Nr. 144 einge- tragenen Firma Julius Goert Nachfl. vermerkt: Die Firma if} erloschen. Tiegenhof, den 23. Mai 1898. Königliches Amtsgericht. Tiegenhors. Bekauuntmachung. [17291] Zufolge Verfügung vom 23. Mai 1898 ift am 23. Mai 1898 die in Tiegenhof bestehende Handels. niederlassung des Kaufmanns Paul Engel ebendaselbft unter der Firma Paul Engel. in das diesseitige Firmenregister unter Nr. 166 eingetragen. Tiegeunhof, 23. Mai 1898. Königliches Amtsgericht.

WeissenmfseIs. [17293] In unser Firmenregister iff unter Nr. 336 am 1. Juni 1898 die Firma Minna Weise mit dem Siye in Taucha und als deren Inhaber die Frau Bauunternehmer Minna Weise in Taucha ein- getragen worden. Königliches Amtsgeriht Weißenfels.

Genossenschafts - Register.

Amberg. Bekanntmachuug. [17361] Nach Generalversammlungóbeshluß des Dar- leheusfkassenvereines Bachetsfeld, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, zu Bachetsfeld, erfolgen die in A2 des Genofsen- schaftsgesezes vorgeschriebenen Bekanntmachungen nunmehr in der „Verbandskundgabe.“ Amberg, den 1. Juni 1898. Königliches Landgericht. (L. S.) Präsident Ebner.

Beeskow. Bekanutmachunug. [17341] Nach dem Statut vom 8. Mai 1898 wurde eine Genossershaft unter der Firma „Gewerbe-Spar- uud Darlehuskafse zu Beeskow, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht“ mit dem Sive in Beeskow gebildet und in das Genossenschaftsregister eingetragen. Gegenftand des Unternehmens ift der Betrieb eines Bankgeschäfts in Beeëkow zum Zwe>e der Förderung des Erwerbes und der Wirth\chaft der Mitglieder der Genofsen- schaft, namentli<h dur< Gewährung von Kredit, An- nahme und Verzinsung ihrer verfügbaren Geldvor- räthe, Uebernahme der Ginziehung geschäftlicher orderungen und Regulierung in Konkursfällen und nnahme von Spareinlagen aub von Nichtmits- gliedern. Die von der Genossenschaft ausgehenden öffentlihen Bekanntmachungen geschehen unter der Firma der Genossenschaft, gezeichnet von ‘zwei Vor- standsmitgliedern, im amtlichen Kreisblatt des Kreises Beeskow-Storkow und in der Deutschen Handwerker- zeitung. Beim Eingehen eines dieser Blätter oder bei Verweigerung der Aufnahme erfolgen fie bis zur näcbsten Generalversammlung dur den Deutschen NReichs- und Königlichen Preußischen Staats- Anzeiger. Die Haftsumme beträgt 300 H. die höwit zulässige Zahl der Geschäftsantheile beträgt 40. Die Mitglieder des Vorftandes sind: Robert Böhm, Wilhelm Karras uud Paul Neumann in Beeskow. Willenserklärungen und die Zeichnung der Firma dur< den Vorstand müssen, um für die Genossen- haft Dritten gegenüber Nechtsverbindlichkeit zu bes sigen, ftets dur< ¡wei Vorstandsmitglieder erfolgen. Die Einsicht der Lifte der Genossen ist in den Dienst- stunden des Gerichts Jedem gestattet. Beeskow, den 1. Juni 1898. Königl, Amtsgericht.

Berlin. 17342] In unser Genossenschaftsregister iff bei Nr. 24 „Luisenstädtishe Schornfteinfegermeisterschaft, einge- tragene Genofsenshaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ eingetragen: Daniel Böttcher ist aus dem Vorstand ausgeshieden, Eugen Grabow zu Berlin is Vor- ftandsmitglied geworden. Berlin, 2. Juni 1898. Königliches Amtsgericht T. Abtheilung 96.

EBurgsteinsurt. Befanntmachuug. [17343] Der Borghorster Spar- und Darlehnskafsen- verein, eingetragene Genosseuschaft mit un- beschränkter Haftpflicht zu Borghorst hat am 1. Vèai 1898 Aenderungen des Statuts beschlossen. Danach erfolgt die Zeichnung der Firma für die Genossenschaft dur den Vereinsoorsteher oder dessen Stellvertreter und mindestens ein weiteres Mitglied des Vorstandes und die Veröffentlihung der Be- kanntmachungen dur< die „Westfälishe Genossen- schaftszeitung“ zu Münfter in Westfalen. Burgsteinfurt, den 24. Mai 1898. Königliches Amtsgericht.

Chemnitz. [17360] Auf dem den Consumverein Altchemuitz, ein- getragene Genossenschaft mit beschräukter Haftpflicht in Chemuit betreffenden Folium 18 des hiesigen Genossenschaftsregisters wurde heute ver- lautbart, daß_ Herr Ferdinand Hermann Lohr in Chemniy an Stelle des Herrn Max Beier Vorstands- mitalied geworden ift.

Chemnitz, den 3. Juni 1898.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung B. Dr. Frauenstein.

Verantwortlicher Redakteur: Direktor Siemenroth in Berlin.

Verlag der Expedition (Scholz) in Berlin. Dru> der Norddeutshen Buchdru>erei und Verlags-

Anstalt Berlin SW., Wilhelmftraße Nr. 32.

- gendes ein

zum Deulschen Reichs-

„M 131.

Der Inhalt dieser Beilage, in en die Bekanntmachungen aus den Handels-,

Siebente

Beilage

Berlin, Montag, den 6. Iuni

Anzeiger und Königlich Preußischen Slaals-Anzeiger.

1898,

Genofsenschaftg-

Fahrplan-Bekanntmachungen der deutshen Eisenbahnen enthalten find, erscheint au< in einem besonderen L

Central-Handels-Register

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reid kann dur alle Post - Anstalten, für |

Berlin au< durh die Königliche Expedition des Deutschen Rei

Lnzeigers, SW. Wilhelmstraße 32, bezogen werden,

s- und Königlih Preußischen Staats3-

für das Deut

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reich erscheint in der Re Bezugspreis beträgt L 50 A für das Vierteljahr. Einzelne Nummern für den Raum einer Drucfzeile $0 4.

Zeichen-, latt unter dem Titel

Insertionspreis

P E D E B ra eza

Muster- und Börsen-Negistern, über Patente, Gebrauh8muster, Konkurse, sowie die Tarif- und

sche Reich. (Nr. 131 0.)

el tägli. Der osten 20 &$.

Genof enschafts- Negister.

Deggendorf. Befanntmachung. [17362]

Betreff: Schönau Darleheuskafsenverein e, G. m. 11. S.

Statt des ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedes Josef Aiener, Bauers in Kammerhub, wurde in der Generalversammlung vom 22. Mai l. Js. der Söldner Michael Aschenbrenner in Marschalling in den Vorstand gewählt. i:

Im übrigen bleibt die Zusammenseßung des Vor- standes dieselb. wie bisher.

Deggendorf, den 27. Mai 1898,

Der Kgl. Landgerichts-Präsident: Ried [.

Degsgenders. Befauntmachung. [17363]

Betreff: Darlehenskasseuverein Aholming e. G. m. u. H.

An Stelle des mit Tod abgegangenen Vorftands- mitgliedes Josef Karg, Bauers in Aholming, wurde auf Grund der Generalversammlung vom d. Sep- tember 1897 der Bauer Kaspar Unverdorben von Penzling in den Vorstand gewählt.

Deggendorf, den 27. Mat 1898.

er Kgl. Landgerichts-Präsident: Riedl,

Dt.-Eylau. Befanuntmachung. [17346]

Der Besißer Hermann Löper zu Gulbien ift zum Vorstandsmitglied der Genossenschaft (Vereinsrechner) an Stelle des Besitzers H. Kirstein zu Sommerau in der Generalversammlung vom 13. Januar 1898 für die Dauer von vier Jahren gewählt.

Eingetragen in das Genoffenschaftsregister des Sommerau Herzogëwaldeer Darlehnskassen- vereins zufolge Verfügung vom 31. Mai 1898 am 1. Junt 1898.

Dt.-Eylau, den 31. Mai 1898.

Königliches Amtsgericht. T.

Dt.-FEylau. Bekanntmachung. {17344 Der Besißer Wilhelm Schnaase zu Gulbien ist zum Vorstandsmitgliede an Stelle des ausgeschiedenen Borstandsmitgliedes, Administrators J. Dy> zu Gr. Herzogswalde gewählt und als folher eingetragen in das Genoffenschaftsregister des Sommerau-Herzogs- walder Dar!ehuskassenvereins zufolge Berfügung pom 31. Mai 1898 am 1. Junt 1898. Dt.-Eylau, den 31. Mai 1898. Königliches Amtsgericht. L.

Dt.-Eylam. Befanuntmachung. [17345]

Der Besitzer Hermann Volger zu Gulbien ist zum Vorstandsmitglied der Genossenschaft (Vereinsvor- steher) für die Dauer von vier Jahren an Stelle des Gutsverwalters L. Wentscher zu Gulbien in der Generalversammlung vom 6. April 1898 gewählt. Eingetragen in das Genossenschaftsregister des Sommerau - Herzogswalder Darlehnskassen- vereins zufolge Verfügung vom 31. Mai 1898 am 1. Junt 1898.

Dt.- Eylau, den 31. Mai 1898.

Königliches Amtsgericht. T.

Duisburg. [17347]

In unser Genossenschaftsregister is am 2. Mai 1898 bei Nr. 15, die Genossenschaftsdructerei e. G. mit beshräukter Haftpflicht zu Duis- burg betreffend, eingetragen :

„Die Liquidation is beendet“.

Duisburg, den 25. Mai 1898.

Königliches Amtsgericht.

Frank fort, Main, [17348]

Frankfurter Spar- und Bauverein von Eiseunbahnbedieusteten, eingetragene Genofsen- schaft mit beschräukter Haftpflicht. Laut Generalversammlungsbes<luß vom %5. April 1898 ist eine Abänderung des $ 29 des Statuts dahin- gehend bes<lofsen worden, daß: die höchst zulässige Zahl der Geschäftsantheile, welche ein Genosse erwerben kann, niht mehr 3, fondern 5 beträgt.

Franksurt a. M., den 31. Mai 1898.

Königliches Amtsgericht. 1V.

Friedeberg, Queis. [17349]

Laut Beschluß der Generalversammlung vom 23. Mai 1897 der Spar- und Darlehnskasse, ciugetragene Genossenschaft mit unubeschräukter Haftpflicht in Kunzeudorf grfl., erfolgen die öffentlihen Bekanntmachungen der Genossenschaft in der Zeitschrift der Landwirthschaftskammer für die Provinz Schlesien.

Friedeberg a. Ou., den 31. Mai 1898.

Königliches Amtsgericht. Friedland, Bz. Oppeln. [17350] ¿ Bekauntmachung.

Bei dem Sabiue'’r Darlehnskassenverein ein- getragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Sabine ist heute in das Genossen- schaftsregister der Gastwirth Johann Brodkorb in Sabine als Vorstandsmitglied an Stelle des Josef Rothkugel eingetragen worden.

Friedland O.-S., den 27. Mai 1898.

Königliches Amtsgericht.

Gmnesen. Bekanntmachung. [17351] In unser Genofsenscaftsregifter if bei der unter

Nr. 19 eingetragenen DruKkarnia Spótkowa

Ww Gnieénie, eingetragene Genossenschaft mit

beschränkter Haftpflicht in Guesen heute Fol«

etragen worden :

An Stelle der ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder

Stephan Wröblewski und Dr. Josef von Ulatowsfki / gewählt. : Gueseu, den 2. Juni 1898. Königliches Amtsgericht. Guhrau.

Vekauntmachung. Bei

[17352] der Spar-

und Darlehnskasse, einu-

Haftpflicht, nossenschaftsregister eingetragen : geschiedenen August Scholz ift Joseph Leopold Füfsel ¿u Seiffersdorf in den Vorstand gewählt. Guhrau, den 31. Mai 1898.

Königliches Amtsgericht.

Hamm, Westf. Befanntmachung. [17354]

In unfer Genoffenschaftsregister ist heute bei der unter Nr. 2 eingetragenen Molkerei RNhyuern, eingetrageuen Genofsscnschast mit unbe- schräukter Haftpflicht, vermerkt worden, taß in der Generalversammlung vom 25. Mai 1898 an Stelle des ausgeschiedenen Vorftandsmitgliedes, des Landwirths Bernhard Rüter, der Landwirth Eber- hard Nordalm zu Allen in den Vorftand gewählt worden ist.

Hamm, den 31, Mai 1898.

Königliches Amtsgericht. Homberg, Oberhessen. [17420! Vekaunntmachung.

Die Firma des Consumvereins e. G. m. u. H, zu Ober - Gleen ift dur Generalversammlungs- beshluk vom 27, Mai l. F. auf: Consumverein Ober Gleen, eingetragene Genofsenschaft mit unbes<räukter Haftpflicht, abgeändert worden. Eintrag in unserem Genossenschaftsregister ift erfclgt.

Homberg a. O,., den 2. Juni 1898.

Großherzogliches Amtsgericht. «V auer. Vekauntmachung.

Nach dem Statut vom 25. Mai 1898 Genofsenschaft unter der Firma: „Peterwitzer Spar: und Darlehuskassen-Verein, eingetragene Geuosseuschaft mit unbeschränkter

Haftpflicht“ errihtet worden.

Der Siy der Genossenschaft iff Peterwiy und der Gegenstand ihres Unternehmens: Hebung der

[17355] ift eine

geeigneten Maßnahmen, insbesondere vortheilhafte Beschaffuna der wirthschaftlichen Betriebsmittel und günstiger Absay der Wirthschaftserzeugnisse.

Ueber die Form, in welcher die von der Genofssen- haft ausgehenden Bekanntmachungen erfolgen und hinsihtli<h der Blätter, in welche dieselben aufzu- nebmen find, ift bestimmt: Alle Bekanntmachungen find in dem „Landwirthschaftlihen Genofsenschafts- blatte", das gegenwärtig in Neuwied erscheint, oder demjenigen Blatte, wel<hes als Rehtênachfolger des- selben zu betraten ift, bekannt zu machen. Sie find, wenn sie re<téverbindlihe Erklärungen enthalten, nah Maßgabe des $ 19 der Saßungen in der für die Zeichnung der Genossenschaft bestimmten Form, in anderen Fällen aber vom Vereintvorsteher zu unterzeihnen.

Vorstandsmitglieder der Genossenschaft sind :

1) der Gutébesißer Hermann Otte zu Peterwit, zuglei als Vereinsvorsteher,

2) Gutèbesißer Hermann Kobelt zu Peterwiß, ¡ugleih als Stellvertreter des Vereins- vorstehers,

3) Gutsbesißer August Bruhmann zu Peterwißt,

4) Gutsbesißer Gustav Haeunke zu Peterwißt,

5) Stellenbesißer Traugott Geister zu Peterwißz.

Die Willenserklärungen und Zeichnungen des Vor- standes sind abzugeben von mindestens drei Borstands- mitgliedern, unter denen si< der Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter befinden muß. Die Zeichnung für die Genossenschaft erfolgt, indem der Firma die Unterschriften der Zeichnenden hinzugefügt werden.

Dies wird hierdurch mit dem Bemerken bekannt gemacht, daß die Eintragung der Genossenschaft heute unter Nr. 8 des bei dem unterzeichneten Gericht geführten Genossenschaftsregisters erfolgt und die Einsicht der Liste der Genossen während der Dienst- stunden in unserem Geschäftsgebäude, Klosterstraße 5, im Zimmer Nr. 17, Gerichtsshretberei-Abtheilung 11, Iedem gestattet ist.

Jauer, den 1. Juni 1898. ;

Königliches Amtsgericht.

Köln, N íIn das hiesige Genossenschaftsregister ist bei Nr. 53, woselbst die Genossenschaft unter der Firma: ,„Meschenicher Darlehnskafsen-Verein, ein- getrageue Geuossenschaft mit unbeschräukter ; Haftpflicht“, i zu Meschenich vermerkt fteht, heute eingetragen : Durch Beschluß der Generalversammlung vom 15. Mai 1898 i Conrad Weiß zu Meschenih zum Stellvertreter des Vereinsvorstehers und Wilhelm Krudewig zu Meschenich an Stelle des ausgeschiedenen einri Gfser zu Meschenih zum Mitgliede des Vor- fand in de "20 Mei 1898 Köln, den 20, Ma ; Königliches Amtsgericht. Abtheilung 26

Lahr. Genossenschaftsregister. ride

Nr. 10980. In das Genossenschaftsregister zu O.-Z. 26 und 32 wurde eingetragen: Laudwirt- shaftli<her Consumverein und Absatverciu

Edmund Grodzki und Adam v. Janowskt find

Dinglingen e. G. m, u. H.

getragene Genossenschaft mit unbeschränkter ! zu Seiffersdorf ift heute in das Ge- | An Stelle des ‘aus- i

Wirtbschaft und des Erwerbes der Mitglieder und Durchführung aller zur Erreichung dieses Zweckes |

In der Generalversammlung vom 1. Mai 1898 ! wurden gewählt: l) als Vorstand (Direktor) Herr Christian Bliß,

ftian Ugi. Lahr, den 23. Mat 1898. Großh. Amtsgericht. Mündel.

j | 2) als Stellvertreter des Direktors Herr Chri-

WNeumagen. [17356] ¡ Bei Nr. 8 des hiesigen Genofsenschaftéregisters, betreffend den „Thalfanger Spar- und Dar- lehuéfaf}enverein, cingetragenue Genoffenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Thalfang“/, { wurde heute eingetragen : | „Dur Beshluß der Generalversammlung vom { 24. April 1898 i} an Stelle des ausgeschiedenen | Vorstandsmitgliedes Emil Degott, Lehrer zu Immert, ¡ der Friedrih Roeder zu Thalfang in den Vorftand gewählt worden.“ | Neumagen, den 17. Mai 1898. Königliches Amtsgericht. | Neuwied. [17357]

In unfer Genossenschaftsregister ist heute bei dem Leutesdorfer Darlehuskassenverein e. G. m. u, H, zu Leutesdorf eingetragen :

An Stelle der ausscheidenden Vorstandsmitglieder Nikolaus Neude> und Iobann Bleidt find Winzer Lorenz Roth und Tüncher Friedri< O>kenfels in den Vorstand gewählt.

Neuwied, den 26. Mai 1898.

Königliches Amtsgericht. Norterfs. 117358]

In unser Genossenschaftsregister is bei Nr. 11 (Genofsenschaftsmeierei und Schrotmühle zu Timmaspe, e. G. m. u. H.) heute eingetragen :

Die Genossenschaft ist aufgelöst. Zu Liquidatoren find bestellt: 1) Claus Rohweder jun., 2) Sohann Pingel, 3) Christian Stieper, sämmtlich zu Timmaspe. Dieselben zei<hnen für die Genossenschaft rehts- verbindlich, indem fie der bisherigen Firma die Worte: „in Liquidation* beifügen.

Nortorf, den 3. Junt 1898.

Königliches Amtsgeri{t.

Preetz. Bekanntmachung. [17359]

In das hiesige Genossenschaftsregifter ist am beutigen Tage ad Nr. 1, betreffend die Preetzer Creditbank (eingetragene Genossenschaft mit unbeshräukter Haftpflicht) in Preetz ein- getragen :

Zufolge Beschlusses der Generalversammlung vom 12. Mai 1898 ist an Stelle des ausgeshiedenen Vorftandsmitgliedes, Bä>ermeisters Friedri<h Damm in Preeß, der Kaufmann Heinrih Kröger daselbft in den Vorstand gewählt.

Preetz, den 2. Juni 1898,

Königliches Amtsgericht. Regensburg. Bekanntmachung. [17364]

Johann Gerstl von Riekofen hat die Stelle als Vorsteher des Darlehenskassenvereines der Pfarrei Riekofen niedergelegt. Für ihn wurde der Söldner Andreas Kerscher von Riekofen gewählt.

Als woeiteres Borstandsmitglied wurde Ioh. Schnagl von Riekofen gewählt.

Regensburg, am 2. Junt 1898,

Der Vorsitzende der ev für Handelssachen :

ang.

Röbel. [17369]

In das hiesige Genossenschaftsregister ift heute zufolge Verfügung vom 2. d. Mts. zur Firma ,Spar- und Darlehunskasse zu Wredenhagen, eingetragene Geuossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ eingetragen worden :

Das statutenmäßig ausgesiedene Vorstandsmitglied, Lehrer Georg Ahrens zu Wredenhagen, if wieder zum Vorstandsmitglied gewählt worden.

Röbel, den 3. Juni 1898.

Großherzoglich Me>klenburg-Schwerinsches Amisgericht. Saargemünd. Vekaunutmachung.

In das Genossenschaftsregister wurde unter © eingetragen :

Tentelinger Spar- und Darlehnskafssen- Verein, eingetragene Geuofsenschaft mit un- beschränkter Haftpflicht mit ihrem Stye in

Tentelingen.

Gegenstand des Unternehmens ist: Hebung der Wirthschaft und des Erwerbes der Mitglieder und Durchführung aller zur Erreichung dieses Zweckes geeigneten Maßnahmen, insbesondere vortheilhafte Beschaffung der wirthschaftlihen Betriebsmittel und günstiger Absaß der Wirthschaftserzeugnifse.

Der Vorstand besteht aus folgenden Personen :

1) Bürgermeister Nikas. Schwarß zu Tentelingen, ¡ugleih als Vereinsvorsteher,

2) Beigeordneter Johann Greff zu Ebringen, z¡uglei<h als Stellvertreter des Vereins- vorstehers,

3) A>erer Viktor Shuller zu Tentelingen,

4) A>erer Alfons Klo>k daselbst,

5) erer Nikas. Louis daselbst.

Die Willenserklärungen und Zeihnungen d& Vors standes find abzugeben von mindestens drei Vor- standsmitgliedern, untex denen ih der Vereins- vorsteher oder dessen Stellvertreter befinden meh. Alle öffentlihen Bekanntmachungen sind, wenn sie rehtsverbindligze Erklärungen enthalten, von wenigstens drei Vorstandsmitgliedern, darunter der Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter, in an-

17365] r. 101

deren Fällen aber dur den Vereinsvorfteher* zu unterzeichnen und tin dem Landwirthschaftlihen Ge- nossenschaftsblatte zu Neuwied bekannt zu machen. Die Einsicht der Liste der Genossen if Feder- mann während der Dienftftunden des Gerichts ge- stattet. i Saargemünd, den 1. Juni 1898.

Der Landgerichts-Sekretär: Bernbard.

Saargemünd. Befkanutmahung. [17366] In das hiesige Genossenschaftsregister wurde unter Nr. 102 eingetragen : Sülzener Spar- und Darlehnskasseu:- Verein, eingetragene Genoffenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht mit dem Sitze zu Sülzeua. Gegenstand des Unternehmens ift : Hebung der Wirthschaft und des Erwerbes der Mitglieder und Durchführung aller zur Erreihung dieses Zwe>es geeigneten Maßnahmen, insbesondere vortheilhafte Beschaffung der wirthschaftlichen Betriebsmittel und günstiger Absaß der Wirthschaftserzeugnisse. Der Vorstand besteht aus folgenden Personen : 1) A>erer Eugen Notin zu Sülzen, zuglei als Vereinsvorsteher, A>erer Felix Hory zu Sülzen, zuglei als Stellvert:eter des Vereinsvorstehers, Wirth Arsène Laru zu Sülzen, Rentner Victor Hoc zu Landorf, Straßenwärter Jacob Albert zu Sülzen. Willenserklärunçcen und Zeichnungen des Vor- standes sind abzugeben von mindestens drei Vor- standsmitgliedern, unter denen s< der Vereins- vorsteher oder dessen Stellvertreter befinden muß. Alle öffentlichen Bekanntmachungen sind, wenn sie re<tsverbindlihe Erklärungen enthalten, von wenigstens drei Vorstandémitgliedern, darunter der Vereinsvorfteher oder dessen Stellvertreter, in anderen Fällen aber dur< den Vereinsvorsteher zu unter- zeichnen und in dem Landwirthschaftlihen Genossen- schaftsblatt zu Neuwied bekannt zu mahen. Die Einsicht der Liste der Genossen if Jedermann während der Dienststunden des Gerichts geftattet. Saargemünd, den 1, Juni 1898. Der Landgerichts-Sekretär: Bernhard.

[17370]

Schildberg, Bz. Posen, Bekanutmachung. In unser Genossenschaftsregister is bei Nr. 9, Spar- uud Darlehnskasseuverein Komorow, eingetragene Genoffenschast mit unbeschräukter Haftpflicht, in Spalte 4 Folgendes eingetragen: An Stelle des Lehrers Paul Swierkocki in Komo- row, des Wirths Josef Golinski ebenda, des Wirths Andreas Rozwora in Przedborow, des Mühlen- besißzers Julius Werner ebenda ift: a, Wirth Joseph Golinski in Komorow als Ver- einsvorsteber, b. Wirth Kasper Janiak ebenda als stellver- tretender Vereinsvorfteher und c. Wirth Stanislaus Sitek in Komorow, d, Wirth Ihomas Pawtowski in Przedborow als Vorstandsmitglieder gewäblt worden. Schildberg, den 24. Mai 1898. Kösnigliches Amtsgericht. Sehwetz. Bekanntmachung. [17371] In unserem Genossenschaftsregister ift beute bei dem unter Nr. 15 eingetragenen Schwekatowo'er Spar- und Darlehnskafsen - Verein, Einge- tragene Genossenschaft mit unbeshräukter Hastusticht, in Spalte 4 Folgendes vermerkt worden : An Stelle des Josef Mroz ift Dominik Pokorsfki in Schwekatowo zum Vorstandsmitglied gewählt. Schwetz, den 2. Junt 1898. Königliches Amtsgericht.

Schwetz. Véekanntmachung. [17372] In unserem Genossenschaftsregister ist am 6. Mai cr. bei der unter Nr. 2 eingetragenen „Wank Iudowy“, Eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter HaftpfliGzt, zu Driczmin Folgendes eingetragen worden: In den Vorstand sind gewählt : Besizersohn Hubert Kruc;kowski zum Direktor, Bä>ermeister Josef Partika zum Kassierer, Besißer Johann Kruczynski zum Kontroleur. Schwetz, den 2. Juni 1898. Königlihes Amtsgericht.

Stockach. [17373] Genofsseuschaftsregistereintrag.

Nr. 7575. Unter O.-Z. 20 des diesseitigen Ge- nofsenshaftsregisters wurde heute eingetragen : Ländlicher Kreditverein Ludwigshafen a. See eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht mit dem Sitze in Ludwighafen a. See,

Das Statut is vom 1. Mai 1898. Der Gegen- ftand des Unternehmens ift der Betrieb eines Sphpar- und Darlehensgeshäfts. Der Verein bezwe>t ins- besondere, seinen es die zu ihrem Geschäfts- oder Wirthschaftsbetriebe uöthigen Geldmittel unter gemeinsaftliher Garantie in verzinslihen Darlehen zu beschaffen, sowie dic Anlage unverzinst liegender Gelder zu erleichtern und auf diese Weise, sowte dur< Herbeiführung forfliger geeigneter Einrich- tungen Rig anse der Mitgiieder in jeder Hin-

zu bessern.

Die von der Genossenschaft ausgehenden öffent- lihen Bekanntmachungen erfolgen unter der irma der Genossenschaft, gezeichnet von zwei Vorskands- mitgliedern; die von dem Aufsichtörath as: enden Bekanntmachungen unter Benennun desfelben von

dessen Vorsizenden unterzeichnet. Sie sind in dem