1898 / 133 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

IT. Litt, B. über 500 M 0124 0572 0721 0744 0867 0929 1161 1858 2137 2320 2853 2892 2896 3294 3308 3704 3995,

JIL. Litt. C. über 300 4

0332 0351 0448 0465 1168 1523 1837 9130 2573 2916 3170 3213 3606 4717 4911 5000 5010 5062 5426 5446 5660 5800 6334 6363 6583 6584 6589 6779 6922 6935,

Die ausgeloosten Schuldverschreibungen werden gegen Rückgabe der Stücke nebst Zinsscheinen vom U, Juli 1898 ab von der Königlichen Haupt- Secehandlungskasse zu Berlin zum Kurse von 105 9/9 eingelôst.

Vou den früher ausgeloosten Obligationen find die nahstehenden Nuwmern bisher nicht zur Einlösung eingereicht worden: ey A. über 1000 4: 0885 1182 1769 3452

Litt. B. über §500 A: 0073 3741 3773.

Litt. C. über 300 A: 0404 1091 1788 2750 9810 3052 3463 3613 5695.

Berlin, den 7. Juni 1898.

Deutsh-Ostafrikanische Gesellschaft.

1545 3340

2017

[18056] Bekanntmachung. 3X 9/9 Schöneberger Gemeiude-Anleihe von 1896.

Nachstehend bezeichnete Stücke obiger Anleibe find ausgeloost und werden hiermit zum L. Oktober 1899S geflindigt:

Ltt. A. Nr. 8 85 89 202 213 248 401 440 516 582, 10 Stück zu 5000 M = 50009 4,

Läitt. B. Nr. 27 32 167 379 425 531 533 693 699 703 714 754 923 931 979 980 981 1082 1088 1160 1251 1257 1268 1277 1331 1346 1454, 27 Stück zu 2000 = 54 000 M,

Ltt. C. Nr. 2 16 174 318 372 377 463 465 502 543 594 603 634 642 656 711 720 771 944 962 1055 1063 1113 1276 1299 1346 1457 1482 1563 1588 1650 1770 1792 1801 1877 1928 1996, 37 Stück zu 500 s = 18500 M.

Wir fordern die Inhaber der auêgeloosten Anleihe- \ceiné auf, dieselben unter Beifügung der nah dem 1. Oktober 1898 fälligen Zinsscheine und der dazu gehörigen Zinsschein-Anweijung

a. entweder bei unserer Stadt - Hauptkasse, Kaiser Wilhelmplay 3, parterre rechts, Zimmer 2, vom 16. September 1898 ab,

þ. oder bei dem Bankhaus Delbrück, Leo «& Co. zu Berlin, Mauerstrafie 61/62,

c. oder bei dem Bankhaus „F. W. Krause «& Co. Bankgeschäft“ zu Berlin, Leipziger- straße 45,

bei den zu b. und e. bezeihneten Bank- häusern vom- 17. September 1898 ab zum Nennwerth einzulösen.

Für fehlende Zinsscheine wird deren Werthbetrag vow Kapital abgezogen. Mit dem 1. Oktober 1898 Hört die Verzinsung der ausgeloosten Anleihe- seine auf.

Scchönucberg, den 2. Juni 1898.

Der Magistrat. Dr. Gerhardt.

[18059}

Bei der am 26. Mai d. J. vorgenommenen notariellen Ausloosung von Partial-Schuld- verschreibungen unserer hypothekarischen Au- leihe vom L. November 18983 wurden gezogen :

r. 28 44 96 131 137 139 161 206 207 237 984 366 375 419 420 448 457 463 464 465 494 558 562 593 670 678 711 713 726 803 808 950 989 993 1189 1332 1334 1339 1821 1959 2114 9936 2619 2621 2653 2654 2655 2662 2677 2755 A 92833 2835 2875 2914 2930 2937 2960 2978 2980.

Die Verzinsung dieser Shuldvershreibungen hört gemäß § 6 der Anleihebedingungen mit dem 31. De- zember d. J, auf und findet die Rükzahlung der- selben mit je 4 1030 gegen Einlieferung der Stüke und der nicht fälligen Kupons vom 2. Januar 1899 ab

bei dem A. Schaaffhausen’scheu Bankverein

in Berlin und Köln,

bei der Esseuer Credit. Auftalt in Essen,

bei der Firma Gebr. Beer in Essen,

bei der Müusterischeu Bauk, Filiale der

Osnabrücker Bank in Münster und

bei der Kasse der Gewerkschaft in Hofftede

bei Bochum

tt. fo Sofftede bei Bochum, den 1. Juni 1898. Gewerkschaft ver. Constantin der Große.

[18057] Bekauntmachung. Zu den 34/9 Wiesbadener Stadt-Auleiheu 1) vom 1. Juli 1879 von 4 650 000 (Buchstabe G., H., J. und K.), 2) vom 1. Auguft 1880 von 2 367 000 4 (Bucbstabe L., M., N. und O), 3) vom 15. Auguft 18883 von 3 088 200 M (Buchstabe P., Q., R., S.) find und zwar zu L und 3 ab 1. Juli d. J8. und zu S ab 1. August d. Js. ueue Zins- bogen auf einen zehnjährigen Zeitraum auszugeben.

Die Ausgabe der ueuen Ziunsbogen kann von jeßt an in unserem Sckretariat (Rathhaus, Hentiwer 93) stattfinden und zwar gegen Rückgabe cgvingnndineas dèr legten Zinsschein-

e.

Auch Ie für die Juhaber der Anleibescheine die Ausgabe ncuer Zinsbogen kosteufrei dur) Ver- mittelung

zu L der Bauk für Handel und Judusirie

zu Darmstadt,

zu 2 der. Deutschen Geuosseuschaftsbauk vou

Söoerge!, Parrisiùús u. Comp., Com- mandite Frankfurt a. M., zu S des Bankhauses S. Bleichröder zu Berlin und der Frankfurter Filiale der Bauk für Handel und Judustrie. _ Wieöbaden, den 1. Juni 1898. Der Magistrat. Jbell.

T18060]

Ausloosuug von Stadt Mainzer Obligationen, Bei der heute vorgenommenen Ausloosung von

Obligationen des 4% Aulehens Läütt. l.

wuzden folgende Stücke zur Rückzahlung auf

A, Dezember 1898 berufen :

2, Nr. 178 über 209 A.

b. Nr. 425 545 1103 1113 1220 und 1225 über je 500 M

c. Nr. 1450 1473 1545 1569 1838 2290 2539 und 2635 über je 1000 Æ

d. Nr. 2785 2964 3082 3108 3336 3499 3670 3746 und 4209,

Die Kapitalbeträge können vom 1. Dezember 1898 ab gegen Nückgabe der Obligationen nebst Talons und nicht fälligen Kupons bei den auf den Obligationen bezeichueten Zahlungsstellen in Empfang genommen werden. Fehlende Zinskupons werden an dem auszuzahlenden Kapitalbetrage ge- kürzt, Die Verzinsung der ausgeloosten Obligationen hört mit Ende November 1898 auf.

Nüekstände aus früheren Verloosungen:

aus 1894 Obligation Nr. 195 über 200 4, aus 1896 Obligation Nr. 2593 über 1000 4, aus 1897 Obligation Nr. 2899 und 3030 über 2000 4

Maiuz, den 1. Juni 1898. '

Der Ober-Bürgermeister: Dr. Gaßner.

[17619] Bekanutmachuug.

Bei der gemäß den Bestimmungen des Aller- böchsten Privilegiums vom 16. März 1884 statt- aefundenen Ausloosung der Auleihescheine des Kreises Rosenberg O.-S. vierter Ausgabe sind für den Lilgungstermin den 2. Januar 1899 folgende Nummern gezogen worden:

Litt. A4. zu 1000 A Nr. 1 und 23.

La B. zu 500 Á Nr. 2 6 11 13 17 43 47 un ¡

Litt. C. zu 200 (4 Nr. 1 5 7 19 27 29 31 Ls 74 82 86 90 101 107 108 1099 110 112

Indem wir diese Kreis-Anleihescheine zum D. Ja- nuar 1899 fündigen, werden die Inhaber der- selben hiermit aufgefordert, den Nennwerth gegen Abgabe der Anleihe\heine und der noh nit fälligen Zinskupons nebs Talons von diesem Tage ab in der Kreis-Kommunalkasse hierselbst oder bei der Landeshaguptkafse zu Breslau in Empfang zu nehmen.

Die Verzinsung der ausgeloosten Obligationen hört mit dem 1. Januar 1899 auf.

Für die etwa fehlenden Zinékupons wird der Betrag vom Kapital abgezogen.

Von den aus dieser Emission früher gekündigten bezw. ausgeloosten Obligationen find rück- stäudig:

Litt. B. 14 und B. 54 per 2. Januar 1896.

Litt. B. 52 per 2. Januar 1897.

Litt. B. 56 per 2. Januar 1898.

Rosenberg O.-S., den 23. Mai 1898.

Der Kreisausschuß des Kreises RosenbergO.-S.

Hugo Prinz zu Hohenlohe-Dehringen.

[18058]

Bei den am 1. d. Mts. in Gegenwart eines Notars stattgehabten Ausloosungen der vom Herzoglichen Staats-Ministerium zu Brauns{weig aenehmigten 8X 9/6 igen Holzmindener- Stadt- Auleihen von 500 000 A bezw. 300 000 M. (s. Be- kanntmachungen des Herzoglichen Staats-Ministeriums vom 6. September 1889 und 16. März 1896 (Braunshw. Gese- und Verordnungs - Sammlung von 1889, Nr. 41, und von 1896, Nr. 13) find zum 1, Oktober d. Js. folgende Stücke ausgelooft:

1889 er Unleihe (9. Ausloosung). Litt. A. Nr. 36 49 zu je 3000 M. Litt. C. Nr. 242 331 zu je 500 M

L1S96G er Anleihe (1. Ausloosung).

Ltt. A. Nr. 64 zu 3000 M.

Die Auszahlung dieser Schuldverschreibungen erfolgt vom 1. Oktober d. Js. ab entweder bei hiesiger Stadtkasse oder bei der Firma J, Ballin «& Cie. hieselbst nach dem Nennwerthe an die Vorzeiger der Papiere gegen Auslieferung der [oßteren und der zugehörigen ncch nit fälligen Zinsscheine.

Holzminden, den 2. Juni 1898.

Der Stadtmagistrat. H. Schrader.

[18093] Société de Régie des revenus affectés

au service de la Deite Publique

Iellénique.

Zutheilungs. Modus bei den zur öffentlichen Subskription aufgelegten 8000 Aktien. Die Zeichnungen erreichten die Gesammtziffer von

54 639 Aktien ; infolge des Beschlusses dei Aufsichts-

raths, daß verschiedene auf den gleihen Namen an-

gemeldete Zeichnungen als eine einzelne Zeihnung angesehen werden sollen, und daß der \sich auf diefe

Weise ergebende Gesammtbetrag nur insoweit an-

zuerkennen sei, als die Anzahl der zur Zeichnung auf-

gelegten Aktien ausreiche, erfolgt die Zutheilung nue auf 48 559 Aktien, und zwar auf fulgender ans:

auf Zeichnungen von 10 bis 25 Stü entfallen 5Stück

O ; T

O D T:

69, D.

16 Proz.

z ¿00 Do; 2 : s 501 Stück aufwärts , 13 , Die Auslieferuug der zugetheilten Juterims- scheine erfolgt vom 22/3. bis zum 27/8. Juni fen Zahlung von Fres. 150 mittels Check auf

aris. Athen, den 18/30. Mai 1898.

» y u

6) Kommandit - Gesellschasten auf Aktien u. Aktien-Gesellsch.

[18380]

Generalversammlung der Actien. Getreidce- Drescherei Gadenfstedt am 25. Juni 1898, 5 Uhr Nachmittags, im Bodenstedt’shen Gasft- hause in Gadenstedt.

Tagesorduung : S Vorlegung der Jahresrechnung und der Bilanz. 2) Beschlußfassung über die zu vertheilende Dividende. 3) Neuwahl für die auss{heidenden Mitglieder des Auffichtsrathes und des Vorstandes. 4) Beschlußfaffung über Neuankagen. Der Aufsichtsrath.

L, Aumann.-

[18381]

Generalversammlung der Franksurt a. O.- Buschmühlen- Chausseebau-Gesellschaft Sounu- abend, den 25, Juni d. J., Mittags 12 Uhr, im Bureau des Herrn Rechtsanwalts Schindler,

Wilhelmêplaß. Tage®svrduung : 1) Lten pro 1897 und Verwaltungs-

eriht. 2) Neuwahl eines Aufsichtsraths-Mitgliedes.

Wegen der Legitimation, der Vertretung und des Stimmrehts wird auf die §8 27 bis 29 des Statuts verwiesen.

Der Geschäftsbericht, die Bilanz, sowie die Gewinn- und Verlustrechnung können im Bureau, Berliner- straße 17/18 eingesehen werden.

Frauksurt a. O., 31. Mai 1898.

Die Direktion der

Frankfurt a. O.-Buschmühlen-Chausseebau- Gesellschaft. Max Noack.

[18101] Ofstdeutshe Maschinenfabrik vorm. Rud.

Wermke, Act.-Ges. Heiligenbeil.

Nuf die Tagesordnung der am 24. Juni in Heiligenbeil stattfindenden Generalversammlung h a der folgende Antrag cines Aktionärs gesett:

Abänderung des § 23 a. des Statuts.

Heiligenbeil, den 7. Juni 1898.

Der Auffichtsrath. S. Laubschat.

[18102] Wailandt'sche Druckerei Actiengesellschaft.

Eine außerordentliche Generalversammlung der Aktionäre der Wailandt’shen Druckerei Actien- gesellschaft findet am

Donnerôtag, den 283, Juni lfd. Jrs., i Nachmittags 6 Uhr, im Cafsó Nitter, über eine Stiege, statt. Tagesorduung : Verwendung des Zeitungéverlags-Reservefonds.

Die Eintrittskarten zur Generalversammlung auf Grund Nachweises des Aktienbesißes können am 20., 21. und 22. Juni von den Herren Aktionären in ilen Geschäftölokale in Empfang genommen Werden.

Aschaffenburg, den 6. Juni 1898,

Der Aufsichtsrath. Dr. Fürst, Kgl. Ober-Forstrath.

[16392] Steinkohlenwerk Vereinsglüd zu Oelsnih.

Die 25. ordentliche Generalversammlung findet -am

25. Juni 1898, Nachmittags 3 Uhr,

in Reinhold?s Restaurant in Zwickau mit fol- gender Tagesorduung :

1) Vortrag des Geschäftsberihtes, der Bilanz, der Gewinn- und Verlust-Rechnung und des Berichtes des Aufsichtsrathes dazu. Beschlußfassung über die Genehmigung der Bilanz, Nichtigsprehurg der Jahresrechnung und Entlastung des Direktoriums.

3) Neuwahl eines Aufsichtsrathsmitgliedes an Stelle des ausscheidenden Herrn Kohlenwerks- besißers Albin Klößer in Bockwa, statt.

Die Anmeldung zur Generalverjammlung beginnt um 43 Uhr, der Schluß des Versamnlungslokals und der Beginn der Verhandlung erfolgen um 3 Uhr. Die Legitimation der Altionäre ift durch Vorzeigen der Aktien eder der über deren Hinter- legung bei einer öffentlihen Behörde oder der Gesellschaftskasse ausgestellten Bescheinigungen zu bewirken.

Geschäftsberiht, Gewinn- und Verlust-Rechnung, Bilanz und die Bemerkungen des Aufsichtsrathes hierzu liegen vom 8. Juni 1898 an im Geschäfts- lokale der Aktiengesellshaft zu Oelsnip im Grz- aebirge zur Einsicht der Aktionäre aus und können Druckexemplare davon daselbst, foroie bei den Herren Hentschel & Schulz und &®. Wilh. Stengel in Zwickau in Ewpfang genommen werden,

Oelsnitz im Erzgeb., am 31. Mai 1898,

Steinkohlenwerk Vercinsglück zu Oelsnitz.

C. Wurst. M. Groß.“

[18112] Ó Weimar-Rastenberger Eisenbahn.

Die Aktionäre werden hiermit zu der am 20, Juni d. J., 3 Uhr Nachmittags, in den Räumen des Hotel Bellevue, Potsdamer Plat zu Berlin, statt- findenden elften ordentlichen Generalversamm: luug ergebenst eingeladen.

Tagesordnung :

1) Erstattung des Geshäftsberihts- und Vorlage der Jahresrehnung 1897.

2) Beschlußfaffung über Bilanz und Entlastung des Aufsichtsrathes und Vorstandes.

3) Wahl zum Aufsichtsrath.

4) Bestätigung des Herrn Betriebs - Direktors Unruh als alleinigen Liquidator.

Zur Theilnahme an der Beschlußfassung sind die- jenigen Aktionäre berechtigt, welhe \pätesteus S Tage vor ver Geueralversammlung ihre Aktien, von denen jede eine Stimme gewährt,

1) bei der Gesellschaftskasse in Weimar, Erfurterstr. Nr. 76, 9) bei der Dresduer Bauk in Berlin, 3) bei der Hauptkasse der Centralverwaltung für Secundärbahuen, Herrmann Bach- ftein, Berlin, Großbeerenstr. 88/89, hinterlegen oder in gleiher Frist daselbst amtliche Bescheinigungen von Staats- oder . Kommunal- behörden oder von der Reichsbank über die bei der» selben erfolgte Niederlegung der Aktien einreichen.

Rb übrigen wird auf § 21 des Statuts ver- wielen.

Der Geschäftsbericht liegt vom 10. d. Mts. ab für die Aktionäre im Direktionsbureau in Weimar, Grfurterstr. Nr. 76, zur Einsicht aus.

Charlottenburg, den 7. Juni 1898.

Der Vorsitzende des Auffichtsraths: Schwabe.

[18110] Die Herren Aktionäre der Zuckerfabrik Ba Mei werden hiermit e | ne ordentlichen Geueralversammlung

auf Sonnabend, deu 25, Juni cr., Nachmittags 5 Uhr, in das Hotel „König von Preußen“ zu Marienburg ergebenst eingeladen. Tagesordnung: Erledigung der im § 20 des Statuts be- zeihneten Gegenstände.

Die Ausgabe der Stimmkarten erfolgt im Fabrik- Komtor bis zum _ 25. Juni cr.,, Mittags 12 Uhr, gemäß § 15 des Statuts.

Sandhof, den 7. Juni 1898.

Zutersabrik Bahnhof Marienburg.

r. Zimmermann. G. Tornier. Rud. Woelke.

[18097] Bremer Zuckerrafsinerie

in Hameln.

Einladung zu der am 24. Juni 1898, Mittags 12 Uhr, in den Geschäftsräumen der Herren J. Schulße & Wolde in Bremen ftatt- findenden ordeuatlichen Generalversammlung.

Tagesorduung : Vorlage der Rechnung und des Berichts des Geschäftsjahres 1897. Hameln, den 7. Juni 1898. Der Aufsichtsrath.

(1810)

Eisenwerk Laufach A. G. in Uürnberg.

Die O Aktionäre unserer Gesellschaft werden hierdurch zu der am

Mittwoch, den 29, Juni 1898, Nachmittags 2 Uhr, im Hotel Victoria in Nürnberg ftattfindendeu L. ordentlichen Generalversammiung ergebenst eingeladen. Tagesordnung :

1) Vorlage der Bilanz nebs Gewiun- und Verlustre{nung pro 1897, sowie der Berichte des Vorstandes, des Aufsichtsrathes und des Revisors.

2) Beschlußfassung über Genehmigung der Bi- lanz, über Entlastung des Vorstandes und des Aufsichtsrathes fowie Verwendung des Reins

ewinnes.

3) Neuwahl des Aufsichtsrathes.

Diejenigen Herren “Aktionäre, welhe an der Generalversammlung theilzunehmen wünschen, belieben ibre Aktien bis läugftens 24, Juni cr. bei der Direktion der Gesellschaft oder bei dem Bank- gau Otteusooser & Cie. in Nürnberg zu hinter- egen.

Nürnberg, den 6. Juni 1898.

Der Auffichtêrath. Rechtsanwalt Dr. Held, Vorsizender.

[18106] R Wir laden hiermit die Aktionäre unserer Gesel-

{aft zur Generalversammluug nah Cassel zum 25. Juni 1898, Vormittags 10 Uhr, in unseren Geschäftsräumen ein. Tagesordnung : 1) Vorlage des Geschäftsberihts, der Gewinu- und Verlustrechnung und der Bilanz für das Fabr 1897. 2) Beschlußfassung über die Vertheilung des Reingewinns. 3) Mans des Vorstandes und des Auffichts- rathes. 4) Geschäftliche Angelegenheiten. Caffel, den 8. Juni 1898.

Bier-Siphon- Actien-Geselischast, Caffel. H. Ko. is G. Jung. F

O Waaren-Einkaufs-Verein zu Görlitz.

Generalversammlung Dounerstag, den 23. Juni 1898, Abends § Uhr, im Saale des „Konzerthauses“ zu Görliß.

Tagesorduung : 1) Vortrag des Geschäftsberichts. 2) Bericht des Aufsichtsraths über Prüfung der Fahresrechnung und Entlastung des Vorstandes. 3) Beschlußfassung über die Berwendung des Reingewinns. 4) Genehmigung der Uebertragung von Aktien.

Zur Theilnahme an der Generalversammlung ift laut § 10 des Gesellschaftsvertrages jeder Aktionär berechtigt, wenn er am Gingang zum Versammlungs- lokal eine Eintrittskarte abgiebt. Diese Karten können von jeßt an täglich von 7—10 Uhr Vormittags gegen gehörige Legitimation im Kassen- lokal, Marienplay Nr. 1, abgefordert werden.

Görlitz, §8. Juni 1898.

Waaren-Ginkaufs-Verein zu Görlitz. Schreiber. Schmidt.

[18108]

Brauerei Loebeniht Alt.

vormals Scheeffer & Hintze

Ges. in Koenigsberg i/Preußen.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft laden wir hiermit ein zur Theilnahme an einer aufßer- ordentlichen Genera(versammlung auf Diens-

tag, den 5. Juli cr., Nachmittags 4 Uhr, im Geschäftslokal des Bankhauses D, Sommerfeld & Goldberg, Kneiphöfishe Langgasse hierselbft. Tagesorduuug : Ankauf eines Brauereigrundjtücks. j

Der Eintritt in die Generalversammlung if nur denjenigen Aktionären gestattet, welche ihre Altien bis zum 1, Juli d. J.- Abends 6 Uhr, ohne Dividendenscheine und Lalons bei dem Bankhauje B, B ORMEE E «& Goldberg hierselbst hinter- egt haben.

Königsberg i. Pr., den 7. Juni 1898. Braucerci Loebenicht Akt,-Gefs. vormals Scheeffer & Hinte.

Der Auffi rats, Marx Leo, Vorsitzender.

M 133. _

Dritte Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Mittwoch, den §. Juni

489

1; Uitertium 8-Sadchen.

9. Aufgebote, ustellungen u. dergl.

3, Unfall- und Inpvaliditäts- 2c. Versicherung. 4. E Verpachtungen, Verdingungen 2c. 5,

Verloosung 2c. von Werthpapieren.

| Oeffentlicher Anzeiger.

6) Kommandit-Gesellschaften auf Allien u. Aktien-Gesellsch.

[18004]

Activa.

M d

„Konto: 1) Kassa-FoLlo 30 593/14

D e: L obilien-Konto : i 7 “Vorhandene Mobilien U to-Korrent-KonTo : 9 Ne aben e 2 Debitoren . .| 1383 062 theken-Kouto : M Do aben in Hypotheken . . .| 582459 5). Immobilien-Konto : a. Behausungen in N

9 513 883.65 b. Grundstücke in Frankfurta. M. , 1482 696.59 c. Grundstücke

außerhalb Frank- L furt a. M. . 543 096.13 | 4539 676:

6) Konfortial-Betheiligungs-Konto: Antheile an diversen Geschäften .

7) Philipp Holzmann u.Cie.,G.m.b.H.: Stammeinlage . 4 b 000 000.— Ab die an Mit- glieder der Ge- \chäftsleitung der G. m. b. H. für deren Amtsdauer überlafsenenUnter- betheiligungen .

571 528‘

275 000.— | 4 725 000|—

, 8) Gewinn- und Verlust-Konto :

11 832 321/63

Juternationale Baugesellschaft in Frankfurt am Main. Bilanz per 31. Dezember 1897.

T asSiva,. M ch4 1) Aktien-Kapital-Konto: 10 500 Stück Prioritäts-Aktien à A 300... M3 150 000.— 5500 Stamm- Aktien à 46600 , 3 300 000.— | 6 450 000

2) Aval-Konto: Bürgschaften 3) Konto-Korrent-Konto: Diverse Kreditoren 4) Hypotheken-Konto: Betrag der auf deu Immobilien haftenden Hypotheken . . 5) Dividenden-Konto: Unerhobene Dividende Pro 1882 «6 400.— O S0 O0 6) Reservefond-Konto : Bestand desselben 7) Hypotheken-Zinfen-Konto: Per 31. Dezember aufgelaufene, noch nicht fällige Hypotheken- Zinsen .

249 415 98 952

2 522 439;

1 980! 1 290 000

25 051

Reingewinn 1194 482

Die Unterzeichneten bescheinigen die Uebereinstimmung vorstehender Bilanz mit den Büchern

Gesellschaft. i Fraukfurt a. M., den 20. Mai 1898.

Die Mitglieder des Auffichtsrathes:

Heinrich Flins\ch. Soll.

Gewinn- und Verlust-Konto 1897.

Marcus M. Goldschmidt. Haben.

h. A

1) An Unkoften-Konto: Gehalte,Steuern, Bureaukosten, Porti, Drucksachen 2c. . « « -

2) Unterhaltungs-Konto: Unterhaltungskosten der Be- haufungen

3) Hypotheken-Zinsen-Konto: Bezahlte, abzüglih der einge- nommenen Hypotheken-Zinsen .

4) Provisions-Konto: Bezahlte Provisionen . . «

5) Reingewinn

69 4999

14 244:

49 524:

3 736 1 194 482

aaa ara E R R AA L E

1 331 487

1 1) Per Saldo-Vortrag : | Gewinn - Vortrag aus dem | Jahre 1896 224 106/70 2) Immobilien-Konto: | Gewinn-Saldo 3) Zinsen-Konto: Saldo der vereinnahmten Miethen und Zinsen nah Ab- zug der bezahlten Zinsen . . Konsortial-Betheiligungs-Kto. : Gewinn-Saldo ... . _, Philipp Holzmann u. Co,, G: D D

110 519/98

Gewinnantbeil „6

1331 487/94

[18005]

Gemäß § 15 des Statuts machen wir bekannt, daß der Auffichtsrath der Internationalen Bau- gesellschaft aus folgenden Mitgliedern besteht:

1) Herrn Philipp Holzmann, Frankfurt a. M.,

Vorsitzender,

2) Herrn Kommerzien-Rath Marcus M. Gold- \chmidt, Frankfurt a. M., stellvertretender Vorfitzeuder,

3) Herrn Stadtrath Heinrich Flinsch, Frank- furt a. M.,

4) Herrn Jacob Lion, Direktor der Deutschen Vereinsbank, Frankfurt a. M.,

9) Herrn Geh. Kommerzien-Rath Dr. Kilian von Steiner, Stuttgart,

3 Ln Bei chne das

errn Mori arburg, Hamburg. Frankfurt a. M,, den 4. Juni 1898, d Der Auffichtsrath er Interuationalen Baugesellschaft. Philipp Holzmann.

[18099]

Zu der am 25, Juni 1898, Vormittags

g he, in Gin ote (s Strafburg |, U, an. en Gen v l

unserer Gesellshaft beehre ih E Dereèn

ktionäre der Zuckerfabrik hierdurch ergebenst einzuladen. Straf;burg U. M.

Strasburg i. U., den 6. Juni 1898 Der Vorsitzende des Vorstandes : von Sim S Aterb erg. L agesordu : a Geschäftsberidt, E

) fang der Bilanz behufs Deéehargeerthei-

ung. 3) Werde der statutenmäßig nothwendigen Geschäftsberiht und Bilanz lie Einsicht unserer Herren Aktionäre in l ade ur g xftolofal vom 9, Lei a, cr, ab aus, dieselben ins den

L Aktionären außerdem gedruckt zugestellt

Simi,

[18012]

Megener Bauk für Handel und Gewerbe. Kenntnis hen unsere Herren Aktionäre davon in , daß die neuen Aktien gegeu Rückgabe

Kassenquittun : nommen werden Raus bei uns in Empfang ge

egen, 6, Juni 1898. Der Vorstand.

[18025]

Aktienbrauerei Cluß, Heilbronn.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zu einer außerordentlichen Generalversammlung auf Qreung, den 24. Juni 1898, Vormittags 11 Uhr, in unser Gesellshaftslokal in Heilbronn, Nosenberg 13, ergebenft eingeladen.

Die Tagesordnung bilden:

1) die Genehmigung des Neuerwerbs Brauerei und im Anschluß daran 9) die Erhöhung des Grundkapitals um 4 100000.

Zur Theilnahme an dieser Generalversammlung sind diejenigen Aktionäre berehtigt, welche ihre Aktien ohne Dividendenscheine \pätesteus bis zum 22. Juni 1898 bei dem Vorstand der Ge- sellschaft, Rosenberg Nr. 13, vorgelegt haben.

Heilbronn, 6. Juni 1898,

Der Auffichtsrath der Aktienbrauerei Clufß. H. Rümelin, Vorsigender.

einer

[18026] Oberrheinische Versicherungs - Gesellschaft Mannheim.

Die evon Aktionäre unserer Gesellschaft werden hierdurch zu einer aufterordentlichen General- versammlung auf

Dounerstag, deu 30. Juni ds. Jahres,

G 12 Uhr, im Geschäftslokale der Gesellshaft Litt. N. 2 Nr. 4 hierselbst ergebenft eingeladen. Tagesorduung : 1) Ausdehnung des Zwecks der Gesellschaft 2 des Statuts). E 2) Ausgabe der 4. Serie Aktien in Höhe etner weiteren Million Mark 4 des Statuts).

Mannheim, den 3. Juni 1898.

Der Aufsichtsrath. Die Direktion. L. A. Baum, Oscar Sternberg. stellvertr. Vorsigender,

18016

| In Gemäßheit des § 7 unseres Statuts fordern

wir hierdurch die Aktionäre unserer Gesellschaft auf,

die restliche Ginzahlung von 75 %/ = M. 750,—

pro Aktie bis zum 15. Juni cr. inkl. bei dem

Bankhause S. Kat in Hannover zu leisten. Haunover, den 6. Juni 1898.

Norddeutsche Fiefbohrgesellshaft.

Der Auffichtsrath. Der Vorsftaud.

S. Kat. Schulte. H, Meyer.

[18024] Activa.

E

7, Erwerbs- und

Bilanz auf §1. Dezember 1897.

Aktiengesellschaft „Frankonia““ Tauberbischofsheim.

6, Kommandit-Gesellshaften auf Aktien u. Aktien-Sesell\ck@ch. irthschafts-Genofsenschaften. 8. Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten.

9. Bank-Ausweise, 10, Verschiedene Bekanntmachungen.

PassiVA.

M |F 16 900|— 7 120/15 903/45

1) Verlags-Konto

2) Mobilien-Konto

3) Konto-Korrent-Konto 4) Debitoren-Konti 10 328/71 5) Hypotheken-Konto 16 500|— 6) Kassa-Konto 1 201/43

Summa 52 153|74

1) Aktien-Kapital-Konto . 2) Zinsrückstands-Konto 3) Reservefonds-Konto 4) Kreditoren-Konto

5) Reingewinn

.

4 294/44

Summa | 52 153|74

[17436] Debitores,.

p S

Bilanz per 31. Dezember 1897.

«4 7 062/81 . 180 000|—

An Vereinsbank Depot-Kouto .

87 062/81 Der Aufsichtsrath. : Carl Laetsz. F. Pelzer. G. Wolff. F. Matthaei. Rud. Brach.

Debet.

Per Kapital-Konto

Affsekuranz-Konto

Dividenden-Konto, rückftändige Divi-

denden

Diverse Kreditores Gewinn- und Verlust-Konto

Dampfschiss-Rhederei Hansa in Liq.

Creditores,

Hamburg, 31. Dezember 1897. Der Liquidator: F. Laeisz.

Gewinn- und Verlust-Konto.

M S 25 77216 28 434/87

3 020|— 26 998/50

2 837/28 87 062/81

: 4 9 An Einkommensteuer 29/70

, Unkosten-Konto 165/50 w 2 837/28

3 032/48 Dex Aufsichtsrath. Carl Laeisz. F. Pelzer. G. Wolff. F. Matthaei. Rud. Brach.

[18082]

Debet.

Zinsen-Konto

Per Saldo-Vortrag 1. Januar 1897 .

Hamburg, 31. Dezember 1897, Der Liquidator: F. Laeisz.

Actienfabrik landwirthschaftlicher Maschinen

vereinigter Pommerscher L Bilance-Konto am 31. Dezember 1897.

andwirthe zu Jarmen.

Credit.

M. 3 64 920/30

40 761/60 3) Eee, u. Wagen-Konto 1 987110 4) Fabrikations-Konto . 29 306/86 5) Schuldbuch-Konto . 12 153/12 6) Kassa-Konto 16 172/45 7) Waaren-Konto . . 2 351/92

1) Grundstücks- und Ge- bäude-Konto .

2) Werkzeug- u. Utensilien- Konto

275 953135

Debet.

1) Grundstück3- und Gebäude-Konto: 3 9% Abschr. v. M. 22 624.73

2) Werkzeugs- und Utensilien-Konto: 39/0 Abschr. von M 35 805.85 = M 1 074.15 10% ¿ a B 643.10

3) Pferde- und Wagen-Konto

4) Fuhrwerks-Konto

5) Kohlen-Konto

6) Verleib-Lohn-Konto

7) Betriebskosten-Konto

8) B tions

9) Fabrikations-Lohn-Konto

10) Dividenden-Konto 4/6 von M 52000— 11) Reservefonds-Konto 5% » 16 SORET e 0% 12) Bilance-Konto

Jarmen, den 5. März 1898. Mar Kurts.

Jarmen, den 13. März 1898.

[18001]

Debet.

Die Richtigkeit der vorstehenden Gewinn- uad Verlust- deren Uebereinstimmung mit den ordnungsmäßig geführten Büchern bescheinigt

Carl Hagemeister, Demmin, vereidigter Bücherrevisor.

Reitbahn-Uctien-Gesellschaft zu Erfurt. Rechnungs-Avschlufi pro 1897, Gewiun- und Verlust-Konto.

1) Aktien-Kapital-Konto

2) Anleibe-Konto

3) Cambio-Konto

4) Kreditoren-Konto

5) Reservefonds-Konto : Bestand 31. Dezember 1896 , 4 1 735.65 für 5% v. 416 503.22 . .

ab Restverlust | |} 6) Dividenden-Konto | 7) Gewinn- und Verlust-Konto B

M A 678/73

1717/25 67/75 810/73

3 158/42 1 388/55 6 816/94 4 137/62 22 993/72 2 080|— 82/12 15 678 2)

60 352/93

Der Vorftaud.

Krüger.

OAOEE Ab 2 560.77

Getvinn- und Verlust-Konto am 31. Dezember 1897,

1) Fabrikations-Konto: Brutto - Gewinn des Non. e 2} Waaren-Konto: Brutto - Gewinn des

Kontos

3) Maschinen-Verleih-Kto. : Brutto - Gewinn des

Kontos

275 953/39

M.

52 000

70 000

34 000 100 068

2 126/73

2 080|— 15 678/10

Credit. M S

| 51 533/23

Rechaung und der Bilance-Kontos, sowie

M.

euerversiherungs-Prämie ,. . « « 68/95 Laien | 280|— SFunsertions- und Notariatskosten . . 64/05 Reparaturen i 605/72 Abschreibung auf Mobiliar . 50|—

1284/90

Activa.

An Neitbahn-Grundftück . . .__ Mobiliät oa o ofR Í Abschreibung . . h 50|—

Banquier Euarea A A 843/46 „_"Kassä-Besland is geo ee 87183 „_ Unterbilanz . . 507/80

44 503/45 Erfurt, den 31. Dezember 1897.

Toebelmann.

Erfurt, den 8. Mai 1898 H. Winde

Vilanz-Konto am 31. Dezember 189 rar rerrmmene

Der Vorftand der Reitbahn-

D ; An Geschäftsunkosten 216/18} Per Mieths-Ertrag

Abonnementsgelde

desgleichen pro 1897 . .

inen Sinaame Berluft

M S i 43 014/361 Per Aktien-Kapital

ü L S S Lonnementôgelder pro 1898

Reservefonds , «

s8heim.

raus 1896 M 456.— .,120.—

7.

Ra R ante i Der vorstehende Aan ist geprüft und mit den Büchern übereinstimmend befunden worden.

44 503

E D E r tete M t L O M OÄR E RO a A M G m idt cini Sto L L T E I arr H, S E E Ea R e tente i S R E E L M E A E E E E T N Sai R M I M S S S D I S R R R: A E E SEZTE EMFEMEEZA E S