1898 / 134 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

i clien-Zuderfabrik zu Barum. Die Herren Akticnäre werden zur diesjährigen

eren Bl Le facpmitzas 2 Uge

N , ul . [74 v , g Buhb'schen Gasthauje hierselbft, Peidur ein-

“geladen. M E Tagesordnung: 1) Bericht des Vorstandes über die Camp. 1897/98. 2) Bericht lung der Entlastung. 3) Beschlußfassung über Verwendung des Rein- ewinns. 4) Genehmigung von Grunderwerb. Barum, 8. Juni 1898. Der Vorfißende des Auffichtsraths: F. Cramer v. Clausbruch.

der Reoisionskommission und Erthei-

18336? ( Ofipreußische Südbahn Gesellschaft.

Die am L. Juli dieses Jahres fälligen Zinseu uuserer Prioritäts: Obligationen fowie unserer Vorzugs - Anleihescheine V. Reihe werden den Inhabern der Kupons gegen Einlieferung derselben in der Zeit vom L, Juli bis 2, August d. J. in Berlin von der Berliner Handels- Gesellschaft, in Frankfurt a. M. von dem Bank- bause Bas u. Herz, in Hamburg von der Wechslerbank, in Königsberg von unserer Hauptkasse, Sleusenftraße Nr. 4, und von der Ostdeutschen Bauk, Aktien-Gesellschaft, vor- mals J. Simon Wittwe und Söhne, später nur von unserer Hauptkasse gezahlt.

Königsberg, den 7. Juni 1898.

Direktion.

[18398] Dresdner Fuhrwesengesellschaft. i Die Aktionäre unserer Gesellshast werden hiermit zu einer Mittwoch, deu 29. Juni 1898, Nachmittags. 4 Uhr, im _Sigzungsfaale der Credit. Anftalt für Judustrie und Handel in Dresden, Altmarkt 13 11, abzuhaltenden ordent- lichen Generalversammlung eingeladen. Gegenftand der Tagesordnung:

1) Sahresberiht und Jahresrechnung für das Geschäftsjahr 1897/98 und Bericht des Auf- sichtsrathes hierüber. j /

2) Beschlußfassung über die Gewinnver gelung,

3) Beschlußfassung über Entlastung der Gesell- schaftsorgane.

Aktionäre, welche an der Generalversammlung theilnehmen wollen, haben ihre Aktien spätestens am 27. Juni cr. bei obengenanuter Bauk: firma oder bei Herren Gebr. Arnhold, Dresden, Waisenhausstraße 16 bez. Baußnerstraße 10, zu hinterlegen.

Dresdner Fuhrwesengesellschaft. F. Sondermann. Hofmann.

{18010} Speditious- & Elbschifffahrts-Comtoir, Actien-Gesellschaft zu Schönebeck, vorm. C. Fritsche.

In der heute unter Leitung des Notars Herrn Justiz-Rath Reinecke vorgenommenen Verloosung unserer 4 proz. Partial - Obligationen wurden ezogen : N 9 St. Lätt. A. à 1000 M.

Nr. 10 22 40 171 217 248 278 373 380,

9 St. Litt. B. à 500 M.

Nr. 386 501 520 650 670 672 727 732 751, zahlbar mit 105% per 2. Januar 1899 bei den Bankhäusern Dingel & Co. in Magdeburg und A. Spiegelberg in Hauuover, sowie bei unserer Gesellschaftskasse in Schönebeck.

chönebeck, den 6. Juni 1898. Der Vorstaud. O. Wan ckel.

[18363]

Niederwaldbahn-Gesellschast.

In der heute stattgehabten diesjährigen Ver- loosung unserer Prioritäten sind nachfolgende Stücke gezogen worden :

Nr. 57 76 375 616 623 767 768 770 784 865 892 974 1226 1257 1267. N

1897 ausgeloost aber uoch nicht eingelöste Prioritäten Nr. 71. / 4

Die Auszahlung derselben nebst den Zinsen für die Zeit vom 1. Iuli bis 30. September a. c. erfolgt vom 1. Oktober a. c. ab durh die Deutsche Genosseuschaftsbauk von Soergel, Parrifius «& Co., Kommandite in Frankfurt a. Main,

egen Auslieferung der Prioritäts-Obligationen, der Talons und der zugehörigen, noch nicht fälligen Kupons. Werden später fällige Kupons nit mit abgeliefert, so wird der Betrag dafür vom Kapital- betrag gekürzt und zur Einlösung der Kupons ver- wendet.

Rüdesheim, Rhein, 6. Juni 1898,

Die Direktion.

[18406] Actien - Zuckerfabrik Rethen

a. d. Leine.

Die ordentliche Generalversammlung der Aktionäre findet am Sonnabend, deu 9. Juli 1898, Nachmittags S Uhr, im Buchwald'schen Gasthause zu Rethen a. d. Leine statt.

Tagesorduung : i 1) Erledigung der im § 13 des revidierten Statuts vorgeshriebenen Geschäfte.

2) Anträge von Aktionären wegen Uebertragung

von Aktien.

Die Bilanz pro 1897/98, Gewtnn- und Verlust- berehnung 2c. liegen in unserem Geschäftslokale zwei Wochen vor der Generalversammlung zur Einsicht der Aktionäre aus.

Der Vorstand. F. Sievers. C. Spangenberg. Ad. Beckmann.

[18407]

Die ordentliche Generalversammlung des Spar- und Vorschuß - Vereins Actiengesell- schaft Groften Linden findet statt Montag, deu 27. Juni l. J., Nachmittags 8 Uhr, auf dem Gemeindehaufe dahier.

Tagesorduung : 1) Vorlage der Rechnung pro 1897. 2) Verwendung des Reingewinns. 3) Ergänzungswahl des Aufsichtsraths.

Großen Linden, den 8. Junt 1898.

Der Vorftaud.

[18404] : Die Aktionäre der i Glasfabrik Carlshütte bei Guarrenburg werden hierdurch zu der am Montag, den 27, Juni a. ec., Nachmittags 3 Uhr, im Lührs'shen Gasthause zu Gnarrenburg stattfindenden ordentlichen Generalversammlung eingeladen. Tagesordnung : i Geschäfisberiht pro 1898. 2) Dechargeertheilung. 3) Auszahlung der Dividende. Karlshütte, den 8. Juni 1898, Der Vorstand.

[18335]

Der Aktionär Rentner A. Schrader zu Köln hat gegen unsere Gesellschaft Anfechtungsklage erhoben mit folgendem Antrage: Königl. Landgericht wolle erkennen, daß bei der Bilanz pro 1897 der beklagten Gesellshaft der Betrag von 12000 4 im Bilanz- jahre 1897 amortisierten Obligationen wie folgt zu verwenden war, nämlich:

a. mit 4080 A zur Dotierung des gesehlihen Neservefonds,

b. und nur mit dem Reste von 7920 4 zur Ab- \{@rcibung auf Geräthe-Konto, wolle demgemäß die zu Punkt 1, 2 und 3 der Tagesordnung der ordent- lichen Generalversammlung der beklagten Gesellschaft vom 14. Mai 1897 zu Köln gefaßten Beschlüsse, nämli:

a. den den Geschäftsberiht, die Bilanz und die Gewinn- und Verlustrehnung genehmigenden Beschluß (Punkt 1 der T.-D.), b den Bescbluß, die Dividende auf 49/6 festzuseßen (Punkt 2 der T.-D.), c. den Entlastungsbeschluß für den Vorstand und Aufsichtsrath (Punkt 3 der T.-O.), für ungültig erklären. Der erste Verhandlungstermin \teht beim König- lichen Landgericht, Kammer für Handelsfachen, zu Bonn an am 22. Juni 1898, Vormittags 97 Uhr.

Hennef, den 6. Juni 1898.

Broelthaler Eisenbahn Aktien-Gesellschaft.

Die Direktion. Saling.

[18396]

Harzer Werke zu Rübeland & Zorge.

Zu der am Montag, den 4. Juli 1898, Vormittags 10 Uhr, in Blankenburg a. H. im Hotel „Weißer Adler“ stattfindenden aufterordent- lichen Generalversammlung werden die Herren Aktionäre unserer Gesellichaft hiermit eingeladen.

Tagesorduung : Beschlußfassung über den Verkauf des Kalk- werkes Gaxrkenholz mit den dazu gehörigen Läns- dereien und Einrichtungen. Nach § 6, Absatz 3 des Statuts, lautend: „Zur Ausübung dieses Stirnmrechtes in der Generalversammlung i} erforderlih, daß die Aktionäre mindestens am sechsten Tage vor der Generalversammlung, den Lag der General- versammlung ausgeschlossen, bei dem Vorstande der Gesellschaft oder den durch den Aufsichtsrath bekannt zu gebenden Stellen ihre Aktien hinterlegen und bis nah abgehaltener General- versammlung dort hinterlegt lassen; sie empfangen dagegen perfönlihe Eintrittskarten, welche die Stimmenzahl, Ort, Tag und Stunde der “Generalverfammlung enthalten.“ j ersuchen wir die Inhaber der gemäß Beschlüsse der Generalversammlungen vom 19. November 1895 ab- gestempelten Aktien Litt. A. und B. (die nicht ab- gestempelten Aktien haben kein Stimmrecht) die vor- geschriebene Hinterlegung unter Beifügung eines zweifahen, nah Gattungen getrennten und den Nummern nah geordneten Verzeichnisses entweder

bei unserem Vorstande, daselbft,

oder bei der Mitteldeutschen Creditbauk,

Berlin W., oder bet den Herren Zuefschwerdt & Beuchel,

Magdeburg,

zu bewirken.

Die Ausgabe der Stimmzettel erfolgt am 4. Juli, ee Vormittags 97 Uhr ab, im Versammlungs- otale.

Blankenburg, den 8. Juni 1898.

Harzer Werke zu Nübelaud & Zorge. Der Aufsichtêrath. Leo Michel.

"**® Acfien-Gesellscafl Kreslauer §chlach{koiehmarkk in Liquilafion,

Hierdurh laden wir die Aktionäre unserer Gesell- schaft zu der diesjährigen ordentlichen Ge-

neralversammlung auf Montag, den 27. Juni 1898, Nachmittags 6 Uhr,

in das Bureau des Herrn Justiz-Rath Berger hier, Königsstraße 9 ün. Etg., ergebenst ein. Tagesordnung: 1) Geschäftsberiht ver Liquidatoren pro 1897/98. 2) Vorlegung .der Bilanz, sowie der Gewinn- und Verlustrechnung pro 1897/98, Genehmi- gung derselben.

3) Ertheilung der Decharge.

4) Wahl von 2 Revisoren.

Diejenigen Aktionäre, welche sich an der General- versammlung betheiligen wollen, haben entweder ihre Aktien nebft einem doppelten Nummernverzeichniß und außerdem, wenn sie nicht erscheinen, die Voll- machten oder - sonstigen Legitimationsurkunden ihrer Vertreter spätestens § Tage vor der General- versammlung bei dem Bankhause Gebr. Gutten- tag hierselbst zu deponieren, oder sich bei Beginn der Generalversammlung dur Vorzeigung ihrer Aktien zu legitimieren,

Breslau, den 2. Juni 1898.

Die Liquidatoren :

Jul. Cohn. Georg Söller. Herrmann Finster. Leo Nissen.

[18338]

Aktiengesellschast Gaswerk Bensheim.

Die Herren Aktionäre des Gaswerks Bensheim werden hiermit zu der

Moutag, den 27. Juni l. J.- Vormittags A1 Uhr,

im Gasthaus zum Deutschen Haus in Bensheim stattfindenden ordentlichen Generalversammlung eingeladen. : Tagesordnung : 1) NENENGUtE eris und Rechnungsablage pro

2) Antrag auf Entlastung der Verwaltungs- organe. 3) Antrag wegen Verwendung des Reingewinns und Genehmigung der Bilanz. 4) Wahl des Aufsichtsrathes. Bensheim, den 6. Junt 1898. Der Aufsichtsrath.

[18395] Die Herren Aktionäre der Zuckerfabrik Othfresen werden hierdurch zu der in der Madcke’shen Gast- wirthschaft in Othfresen stattfindenden diesjährigen ordentlichen Generalversammlung auf Mon- tag, den 27. Juni cr., Vormittags 10 Uhr, eingeladen. Tagesorduung: 1) Vorlage der Jahresrehnung und Decharge- ertheilung dem Vorstand und Aufsichtsrath. 2) Aenderung des § 20 des Statuts, betreffend Zahlung für Üeberrüben. 3) Neuwahl für fünf auss{heidende Aufsichts- _rathsmitglieder. 4) Aktienübertragungen. Othfresen, den 7. Junt 1898. Aufsichtsrath

der Zuckerfabrik Othfresen.

F. Sander.

[18408] ;

Lengericher Portland-Cement- & Kalkwerke Münster i. W.

Wir beehren uns, unsere Herren Aktionäre zur IL. ordentlichen Generalversammlung auf Dienôêtag, den 28, Juni 1898, Nach- mittags 5 Uhr, nah Lengerih i. W., Hotel Quaritsh, ergebenst einzuladen.

Tagesordnung :

1) Bericht über die Thätigkeit im Jahre 1897 und den jeßigen Stand des Unternehmens.

2) Genehmigung des mit dem westfälischen Bankverein getroffenen Abkommens über Auf- nahme einer Hypothek.

3) Beschlußfassung über den weiteren Ausbau des Werks sowie die Beschaffung der dazu erforderlihen Mittel, ev. Abänderung des § 3 des Statuts.

4) Festseßung der Aufsichtsraths-Tantième (F 18

bsa 3 des Statuts).

5) Neuwahl von Aufsichtsrath8mitgliedern.

6) Wahl von 2 Rechnungsprüfern.

Laut § 20 des Statuts sind die Aktien spätestens am Tage vor der Generalversammlung auf unserem Bureau, Kanalstraße Nr. 82, mit einem doppelten Verzeichniß vorzulegen; eine Ausfertigung wird mit dem Vermerk über Stimmberechtigung zurückgegeben und dient als Legitimation.

Müuster i. W., den 10, Juni 1898.

Der Vorsitzende des Auffichtsraths : H. Piepmeyer.

[18331] Sportpark- Kurfürstendamm- Aktiengesellschast in Charlottenburg.

Bilanz pro 31. Dezember 1897.

Activa. M. H Aktien-Kapital-Konto. / 75 9/0 Resteinzahlung auf 67 Aktien à 1000 M Immobilien-Konto . 10 % Abschreibung . „_ 19 057,36 Komtor-Utensilien-Konto . M. 612,79 15% Abschreibung . 100,90 Konto-Korrent-Konto. Debitoren : Mobilien- und Utensilien-Konto M. 3 363,66 15 9% Abschreibung . , 204,56 Kassa-Konto. Baarbestand 92 Gewinn- und Verlust-Konto. Verlust pr. 1897 69 079 296 041

50 250 171 516 571

1 672

2 859

P assiva. Aktien-Kapital-Konto Konto-Korrent-Konto.

Kreditoren .

2950 000

46 041

296 041

Gewinun- und Verlust-Kouto pr. 31. Dezember 1897.

Stempel-Konto Unkosten-Konto . . Mieths-Konto Konzert-Konto . Trainier-Schule-Konto Interefsen-Konto Cisbahn-Konto Immobilien-Konto.

10 9/6 Abschreibung do M. 190 573,46 . Komtor-Utensilien-Konto.

15% Abschreibung de M 672,75 Mobilien- und Utensilien-Konto.

15 9/6 Abschreibung de M. 3363,66 .

G Pacht-Konto L Leue Abonn.- und Buden-Konto . Wettfahren-Konto „. . Lawn-Tennisplaz-Konto ; Kegelbahn-Konto ... . Verluft pr. 1897

0&6"; 6

[18400] Hamburg-Altonaer Hochseefischerei- Gesellschaft in Hamburg.

Außerordentliche Gencralversammlung Donnerstag, den 14, Juli 1898, 3 Uhr Nachmittags, im Bureau ‘der Herren Dres, Nolte, S@roeder, Dr. Schön. Tagesorduung : Ms Ua Mens Abänderung ' un o J Siatute, er Gesellschafts ejenigen Herren Aktionäre, welhe an b Generalversammlung theilnehmen mol. haben bre Aktien bis zum 183, Juli a, ec. inkl. an den Wochentagen zwiswen 9 und 12 Uhr am Bureau der Herren Dres. Bartels, Des Arts und von Sydow, Große Bäckerstraße 13, zum Empfang von Stimmkarten einzureichen. Der Vorftand.

[18384)

In Gemäßheit der §8 17, 18, 19 und 21 unseres Statuts laden wir hierdurch die Herren Aktionäre und Genußschein-Inhaber unserer Gesellschaft zu der am Mittwoch, den 29. Juni d. J., Vor- mittags 10 Uhr, im Bureau der Firma Caesar Wollheim zu Berlin W., Französische- straße 60/61, abzuhaltenden achtundzwauzigsten ordentlichen Generalversammlung ergebenst ein.

Tagesordnung : 1) Vorlegung des Geschäftsberichßts und der Jahresbilanz. 2) Beschlußfassung über die Vertheilung des Reingewinns. 3) Wahl für den Aufsichtsrath. 4) Wahl von zwei Revisoren.

Die Herren Aktionäre und Genußschein-Jahaber, welche an der Generalversammlung theilnehmen wollen, haben ihre Aktien resp. Genußscheine spätestens bis zum 26. cr. zu deponieren:

in Lodz bei der Verwaltung unserer Gas- anstalt, in Warschau bei Herrn Stan. Lud. Krouenu-

berg, in Warschau bei Herrn Louis Starkmaunu, in Berlin bei Herrn Caesar Wollheim, in Berlin bei der Dresduer Bauk, in Hamburg bei Herren L, Behreus « Söhne. Lodz, den 6. Juni 1898.

Lodz-Gas-Gesellschaft.

[18110] Die Herren Aktionäre der Zucklerfabrik Bahnhof Marienburg werden hiermit zur ordentlichen Generalversammlung

auf Sonnabend, den 25, Juni cr., Nachmittags 5 Uhr, in das Hotel „König von Preußen“ zu Marienburg ergebénst eingeladen. Tagesordnung : Erledigung der im § 20 des Statuts be- zeihneten Gegenstände.

Die Ausgabe der Stimmkarten erfolgt im Fabrik- Komtor bis zum 25. Juni cr., Mittags 12 Uhr, gemäß § 15 des Statuts.

Sandhof, den 7. Juni 1898.

Zuderfabrik Bahnhof Marienburg.

Fr. Zimmermann. G. Tornier. Rud. Woelke.

[1840) Bank Ziemski- Actiengesellshaft in Posen.

Außerordentliche Generalversammlung am Sounabend, den 25, Juni 1898, 107 Uhr Vormittags,

im Bazar zu Posen. Tagesordnung :

1) Beschlußfassung über den Antrag auf Er- hôhung des Grundkapitals von (2 000 000 A) zwei Millionen Mark auf (3 000 000 #4) dret Millionen Mark 2 des Statats).

2) Beschlußfassung über den Antrag auf Aenderung des § 7 Abs. 3, § 11 Abs. 2 und § 12 des Gesfellschaftsverirages. /

Zur Theilnahme an der Generalversammlung werden sämmtlihe Aktionäre eingeladen. Dieselben haben sih dur Vorlage ihrer Aktien in der General- versammlung zu legitimieren.

Posen, den 8. Juni 1898.

Der Vorstand. : Al. y. Chrzanowski. Dr. Th. v. Kalkstein.

(189091 Allgemeine Seeversiherungs-Gesellschast.

Bilanz ultimo Dezember 1897.

Debitores. M, F

Berpflilßtung der Aktionäre auf 300 Aktien à A. 3750 1 125 000|— 200 000

Laaeten ekten (Kurswerth M 232 619,25) | 222 144 30 000 31 542 Kassa 4 756 D ore 543 252 Inventar —- Abschreibung . . « 1 000 Gewinn- und Verlust-Konto

46. 75 000

—- Gewinn des Jahres 1897 75 000,— _—

. y e E ME E R

2 157 697

Creditores. Aktienkapital 300 Aktien à 46 5000 Courtage-Kreditores Nückversicherer und div. Kreditores . Sb a aa es Prämien-Reserve .

1 500 000 45 636 176 060 226 000 210 000

2 157 697

Hamburg, den 17. Mai 1898. Der Auffichtsrath. Der Vorftaud. Theodor Dill. Baunheck. Geprüft und richtig befunden : Der beeidigte Bücherrevisor : Fohs. Dittmer.

[18326] Activa.

Bilanz pro 3U. Dezember 1897.

Rhederei Cosmopolit Mannheim.

P assíva.

Schiffs-Konto .

Ausrüstungs- und Erneuerungs- Spezial-Ausrüstungs-Konto Mobilien-Konto . . Effekten-Konto

Debitoren: H Kto.-Kt.-Debitoren Gewinn- und Verlust-Konto:

Per Gewinn-Vortrag a. 1896, 4 1017.56 99 567.82

46. 60 585.38

Frachteinnahmen

An Schiffsunkosten 4.57 102.18 „_ Reparaturspesen 4081.49 " Handlgs.-Unkost. , 6070.04

„_Interessen- und Agio-Konto 1017.04

68 270.75

250 000

107/532

405 519/49

M,

1|—|| Reservefond-Kont 20 000

301 20 000

Kreditoren:

7 685/37

Aktien-Konto . ,

Erneuerungsfond-

A E Konto . .

12 Kto -Kt.-Kreditoren ,

M.

300 000 5 000 5 000

95 519

405519

[18329]

vormals J. C. Harkort in Duisburg.

Activa.

Bilanz pro 31. Dezember 1897.

Actien-Gesellschaft für Eisenindustrie und Brückenbau

P assiva.

M. A 1051 037/92 786 125/18 484 193/10}

1 100|— 95 231/03

Grund- u. Boden-Konto Gebäude-Konto. . Maschinen-Konto . . . Mobilien- u. Fuhrwerk- Konto Werkzeug-Konto HPebitoren : Leistungen für unabge- widckelte Bestellungen abzüglich der erhaltenen Abshlagszahlungen . Sonstige ausstehende Forderungen . . ..

202 605

1 300 966

1503 572 999 000

72 735

h A und Wechsel-Be- 761 162

tände

Effekten-Konto .. .. 26

Duisburg, den 8. Mai 1898.

Otto Offergeld.

2 417 6872:

5 054 157/05

M S

36 469/82

|

| Gewinn-Saldo E

Aktien-Kapital-Konto: 3750 Stamm-Aktien A4 A 3750 Prioritäts- Stamm - Aktien A400 M U A

Neservefonds-Konto . Spezial - Reservefonds- Konto Delkredere-Konto . Erneuerungs-Konto. . . Dividenden-Konto, un- erhobene Beträge . . Kreditoren Gewinn- und Verlust- Konto: Saldo - Vortrag aus 1896 Uebershüfse aus 1897

ab: Generalkosten, Gehälter, Betrtiebtunkoften 2c. . Instandhaltungskosten . Abschreibungen . . ..

Der Vorftand.

L. Seifert.

500 000

690 002/45

138 900/19

M. H

500 000

6 714/69 683 287/76

990 E 86 473/55 131 648/72

Mh.

3 000 000 310 000

100 000 300 000 38 278

848 1 053 928

251 102 5 054 157

Borstehende Bilanz haben wir mit den uns von der Direktion vorgelegten Hauptbüchern ver-

glichen und mit denselben übereinstimmend Duisburg, den 17. Mai 1898.

Dividende für das Jahr 1897

befunden.

Die Nevisoren : : G. Molitor. In der ordentlihen Generalversammlung vom 4. Juni d. J. ist die Auszahlung eiuer

Dr. Beermann.

von 8 0/6 für die Prioritäts-Stamm-Aktien auf Kupon Nr. 4 der Serie Il = M 32,— und von 7 °/6 für die Stamm-Aktien auf Kupon Nr. 5 der Serie IIl = # 28,—

bes{chlofsen worden.

Dieselbe erfolgt von heute ab:

bei der Deutschen Bauk in Berlin W., bei den Herren Deichmanuu & Cie. in Köln, und bei unserer Gesellschaftskasse in Duisburg.

Der Vorftand.

Duisburg, den 7. Juni 1898.

Otto Offergeld.

L: Seifert.

[18383] Activa.

Bilanz per 31. Dezember 1897.

PasSsiva.

1) Grundstücke, Konzessionen, Anlagen, Gebäude, i 6.910 687.32

M. 902 077.63 19 922.37

Maschinen ab Abschreibungen: auf Ge- bäude und Maschinen . . ,

Zugang an Neuanlagen 4

2) Ammoniaksalpeter-Sprengstoff- Fabrik ab Abschreibung

ab Abschreibung 4) Auswärtige Magazine

5) Bestände an Roh- und: Betriebsmaterialien,

Waaren und fonstige Bestände 6) Konto für Betheiligungen 7) Debitoren Bankguthaben

8) Staatspapiere d. Reservefonds und £ 1000 Debentures .

2 000.—

3) Effekten, Patente, Verträge . . 4 345 000.— 20 000. -—

M6 547 686.99 149 249.11

. A6 87 029.72 19 309.80

522 000

325 090

227 777

A. A

2) Kreditoren 3) Referyefond 5) Dividenden-Ko

1896

51 000

15 000

18 820

696 936/10

106 339/52

Debet,

1) An Rohmaterialien 9) Fabriksunkoften, Q bschreibungen . ._.

4 Ÿ Vetügeming n R Es 6

Löhne , Emballagen 2c.

Hamburg, im Mai 1898.

Sprengstoff C. E. Bichel.

Transporte,

andlungs- und Generalunkosten . ,,

0-0 000€ ch

1962 874/12]

Gewinn- und Verlust-Konto pr. 31. Dezember 1897. M. Pn)

1357 555/56) 2) ‘,

65 34571 30 609/69

1) Per Vortrag aus 1896

Gewinn a

« . |__141 998/61

A.-OG. Carbonit.

1 595 509/56

1) Altien-Kapital

6 Extrareservefond

erhobene Dividende pro

Waaren 2.

nto, “vidt

1 600 000

H

154 515/89 49 909/62 15 500|—

950 141 998

61

uf

Hamburg, den 13. Mai 1898, Nevi1diert und mit den Büchern übereinstimmend

gefunden.

Der beeidigte pSiny Rg H.

I 1595 509

1 962 874

Credit.

M. 974

1 594 535

12

S) 21

35

Fride.

56

Die in der heutigen Generalversammlung auf 8 9% = A 80.— per Aktie fest t pro 1897 gelangt gegen Einlieferung des Dividentar cheins Nr. 7 vom a d. Mts. eee Wechslerbank in Hamburg, Hamburg,

zur Auszahlung. Hamburg, den 7. Juni 1898.

Sprengstoff A.=G. Carbonit.

Der Vo

and.

C. E. Bichel.

[18321]

Aktien-Konto

Gewinn- und Verlust-Konto Kassa-Konto

Bankguthaben

Soll.

Bilanz per 5. Mai 1898,

Gewinn- und Verlust-Konto.

Gemeinnüßige Baugesellshaft der Stadt Pforzheim e

Activa. Passíva.

M. 1 525 29 999

[27 080/07

27 080/07 Haben.

An So

r”

29 990

Pforzheim, den 6. Juni 1898.

y

Interessen-Konto

Saldo

A A As Pex Sulbó von 1998 a A

25 856/06

Der Vorstand.

. f 1419/71 25 856/06 25 555/07

[18334] Debet.

Vilanz für den 31. Dezember 1897.

Credit.

1) An Grundftücks-Konto

2 Betriebs-Anlagen- Konto Beiriebsmaterial- u. Unkosten-Konto Kohlen-Konto Gas-Konto . Koks-Konto . Theer-Konto Kautions-Effekten- Kouto Kassa-Konto . . Zinsen-Konto . , Reparatur-Konto Gasmefsser-Konto - Gefäße-Konto . .

Debet.

M 20 800

251 333

181 5 064 5 579 357 892

3 400 2747

922] 3 659 3144

396|

T ES

297 775177 Verlust- u E

r” y

4

25 ¿ 78 90

34 71 44

1) Per A 2)

ktien-Kapital-Konto Sparkasse hier (Konto 1)

Sparkasse hier (Konto 11) Reservefonds-Konto

43 Erneuerungsfonds-Konto Konto der empfangenen Kautionen Divid-nden-Konto Ueberschuß-Konto: 81 Saldo-Vortrag von 1896, . 4. 3766.38

90 für den Erneuerungsfonds

Vortrag auf 1898

Reingewinn 1897 Saldo vom Uebershuß-Konto 6 25 149.58

. M 5 935.88

n d A. 19 213.70 40 Dividende auf 700 Antheile

Hiervon ab:

Darunter :

Rückstellung für eventuellen

Ausfall bei der Gewerbe-

Aelt s ë NRestvortrag

nd Gewinn-Konto für 1897.

21 383.20

16 100.—

M 3113,70

3 000.— 113.70

M 105 000 2 315 107 350 15 000 41 397 3 400 163

25 149

297 775177 Credit, ——_—— E

Konto

„_ Koblen-Konto

Zinsen-Konto Reparatur-Konto Gasmesser-Konto Betriebsarbeiter- und wärter-Lohn-Konto Salair-Konto

General-Unkosten-Konto D Ueberschuß-Konto für Reingewinn

1) An Betriebsmaterial- und Unkoften-

Laternen»

A. Herrmann.

26 503| 3 446| 6 619)

166)

6 833 6 800

a1 29850

21383 74 508

Großenhain, am 6. Juni 1898.

Das Direktorium des Gasbeleuchtungs-Aktienvereins.

A |s) 165/56/

04 78

1)

| 2)

3) 4)

41} 5)

46 99

11 20

9D

Barth.

Per Gas-Konto Koks-Konto Theer-Konto „_ Gefäße-Konto

Konto div. Einnahmen

N. Buch

wald.

M |S 61 981/82 7 094/03 2 088/94 29/36

3 313/40

74 503

[18319]

Activa. A

S

M.

|3

|

PasSsiva.

Eisern-Siegener Eisenbahn-Gesellschaft.

I. Bilanz am 31. Mürz 1898.

BETET&Y

im Einzelnen « T9

im Ganzen M |S

1 [Bau und Ausrüstung | der Bahn . | Hiervon ab: Getilgte Stamm- rioritäts-Aktien u. bligationen sowie Abschreibungen . 2 Frneuerungsfonds: a. Effekten .. b. Materialien . . G Reservefonds : a. Gffekten D D Pensionsfonds: a. Effekten b. Baar

1725 881/23

900 500

136 429 36 727/67 21 425:

38 800 . 1 200

15 600|— 13 248

Kautionen :

Effekten

Dot s Kleiderkasse . . Betriebs- und Werk- \tatts - Materialien Kasse und Guthaben bei der Reichsbank

825 381

194 5782

40 000

28 848 144 000 189 795

425

12 951

1 180

Activa

Betriebs8-Einnahme Betriebs-Ausgabe

folgt verwandt wird: . zur Tilgung von . zur

« Zur « ZUr

für jede Aktie II. Gewerbe hierselbft.

IT. Absl

1437 161

| |

23

60 52 95 27

17

_ Von dem Ueberschuß geht ab: Rücklage in den Erneuerungsfonds

b bleibt verfügbarer welcher statutmäßig und laut Beschluß der Generalversammlung der Aktionäre vom 4. Juni d. J. wie

6 d

9| 10|

rioritäts-Obligationen

Siegen, den 6. Juni 1898,

Stamm-Aktien . .

Prioritäts - Obligat. Hiervon ausgeloost und getilgt . .

Hiervon begeben

3/Erneuerungsfonds ,

Reservefonds T Bilanz-Reservefonds Pensionsfonds . .. Unterstützungsfonds Nat A e Kediloren ¿ Nicht erhobene Divi- denden und Obli- gationszinsen . . . Betriebs - Ueber\{uß

Passiva ..

eber,

eber e

. zur Verzinsung der Prioritäts-Obligationen

ablung der Staatseifenbahn-Abgabe . ahlung statut- und vertragsmäßiger ahlung von 10 9/0 Dividende . zur Rücklage in den Bilanz-Reservefonds . 1) zur Schuldentilgun

2) zu gemeinnüßigen E

3) zur Dotierung der Pensions- und Unterstüßungsfonds

Tantièmen . .

IIT, Auszahlung der Dividenude. Die Auszahlung der Dividende für das Jahr 1897/98 (4 50 für jede Aktie 1., M 100 erie) erfolgt gegen Einreichung der Dividender.sheine 1897/98 (Nr. 9) von heute ab durch unsere Hauptkasse (Vormittags 10—1®2 Uhr) und durch die Vank für Handel und

Die Direktion. Siemsen.

|

L E LEHMH

E E

600 000|—

96 500 194 578 40 000 34182 28 848 13 389 144 000 66 966

1 203 217 493

über Gewinn und Verlust.

é. 420 639.19 191 461.55

M. 229 177.64

11 684.61 6 217 493.03

M 4376.25 337.50

7 875,

15 357.31

60 000.—

« 3 000.—

114 090.,—

« _1000.—

11 546.97

M S7 493.03

1 437 161

M S 24 436/35

liter fra pngräi trn eere Wia reen. arer

T H ertreter aürrpneziies