1898 / 134 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E E

Erwerbs: und Wirthschafts- Ser

Keine.

——————

S) Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten.

[18314] Bekanntmachung.

Der Rechtsanwalt Walther Aßmann zu Stendal ift am heutigen Tage in die Liste derbei dem hiesigen Landgericht zugelassenen Rechtsanwalte eingetragen

[18365] Von der Firma Delbrü@Æ Leo «& Co. hier ift der Antrag gestellt worden : 4 5 000 000 Aktien der Dampfs<hiff- faRTSg Sen swans „Argo“ in Bremen, 5000 Stü à M 1000 Nr. 1 bis 5000 zum Börsenhandel an der hiesigen Börse zu- zulassen. Berlin, den 7. Juni 1898.

Bulassungsstelle an der Börse zu Berlin.

Kaempf.

18364] [ Von der Direction der Disconto-Gesellschaft und dem A. Schaaffhausen*schen Baukverein

worden. Steudal, den 6. Juni 1898. Königliches Landgericht.

[18344] K. Württb. Landgericht Stuttgart. In die Lifte der diesseits zugelassenen Nechts-

anwalte ift heute eingetragen worden :

Nechtêanwalt Dr. Karl Eßlinger in Stuttgart.

Den 6. Juni 1898.

Der Präsident: Landerer.

ges{lofsen,

zuzulaffen.

9) Bank - Ausweise.

Keine.

[18391]

10) Verschiedene Bekannt-

machungen.

[18309]

Von der Deutschen Genossenschafts - Bauk von Soergel, Parrifius «& Co. hier ist der

Antrag gestellt worden,

nom. Á 2500 000 Uktien der Mül- heimer Bank in Mülheim a. d. Ruhr,

2500 Si. à Æ 1000 Nr. 1 bis 2500,

zum Börsenhandel an der hiesigen Börse zu-

zulassen. Berlin, den 7. Juni 1898.

Bulassungsstelle an der Börse zu Berlin.

Kaempf.

lung findet am

Notars Löro,

Georg (18342]

[18324]

Gastwirth Reinh

in Holzhausen, wird gesucht dur< die Rechts- anwalte Dr. Taunert und Dr. Seyferth, Leipzig.

Berlin, den 7. Juni 1898. ; Bulassungsfstelle an der Börse zu Berlin.

Schmidt.

old

hier ist der Antrag gestellt worden: die hypothekarish sichergestellte 4 °/, An- leihe der Actien - Gesells<haft Schalker Gruben- und Hüttenverein in Gelsenkirchen im Betrage von (2 500 000, rüdzahlbar zu 102 9%, Rückzahlung bis 1. April 1903 aus-

Gewerkschaft Friedrich Steinkohlenbergwerk bei Diedolshausen, Kreis Colmar i/E. mit dem Sitze zu Straßburg i/Els.

Die diesjährige ordentliche Gewerkenversamm-

25, Juni 1898, Nachmittags 3 Uhr, zu Straßburg Els. im Geschäftszimmer des Herrn Aukencaße, statt, Tagesordnung : 1) Bericht übér den Stand des Unternehmens. 2) Neu- bezw. Ersaßwahl des Vorstandes. Der Grubenvorstand.

zum Börsenhandel an der hiesigen Börse

Hempel, früher

Newyorker „Germania Lebens Versicherungs Gesellschaft“.

Spezial-Verwaltungsrath für Europa:

Herm. Marcuse,

Herm. Rose, General-Bevolimäctigter. Bureaux: Leipziger Plat US im eigenen Hause in Berlin.

Einnahme. è M, 1) Uebertrag aus dem Vorjahre: a. Prämien-Reserve # 80 350 372,63 b. Prämiten- Ueberträge . 4 482 253,87 c. Schaden- Reserve . 910 114,68 d. Gewinn-Re- serve der mit Dividenden- Anspruch Versicherten 1 270 361,21 e, Sonstige-Re- serven, und zwar: Extra-Reserve 336 362,76 Unvertheilter

Uebers<uß $5 699 907,35 [93 049 372

2) Prämien-Einnahme: a. für Kapitalversicher. auf den Todesfall . 12 441 068,10 b. für Kapital- versicher. auf denErlebens- C e 003 248,23 c. für Renten- versichherungen 128 122,24 d. für Sterbe- kassenversiche- rungen Darunter Prämien für über- nommene Nükoersiche- rungen A 95 467,25 3)a. Zinsen . . 4072593,95 b. Miethen 557 199,10

4) Kursgewinn auf verkauste a as 5) Vergütung der Rückversicherer 6) Sonstige Cinnahmen, u. zwar : a. Policegebühren 7 503,76 b. Buhmäßiger Kursgewinn auf Effektenbestand 111 815,47 e. (Sewinn an ver- kauften Liegen- daten —, 7)Gtwaiger Verlujt . .

109 945,63 113 282 384

4 629 793 5 207

119 3192:

S

Vexwendung des Ueberscusses:

111086076|68

1) Shäden aus den Vor- jahren:

a. gezahlt in 1897. b. zurüdgestellt . 2) Schäden im Nechnungs-

jahre: a, I. dur Sterbefälle bei Todesfallversicherungen : A OABLE G 5 /. zurüd>gestellt . IT, tur Ablauf beigemischten Todesfallversicherungen : d galt... , (s. zurü>gestellt , b. für D LL Rer: auf den Erlebensfall : @ GUOBLt g. zurüdgestellt . c. Renten: S GCIUDIE e 8. zurüd>gestellt .

d, Sterbekassenversicher. : G G o 8. zurüdgestellt . 3) Ausgaben für vorzeitig ge- lôjnte Versicherungen : a. Nückläufe . R b. rü>gewährte Prämien . 4) Dividenden an Versicherte: L G S b. zurüd>gestellt . 5) Rückversicherungs-Prämien 6) Agentur-Provisionen 7) Verwaltungskosten . i; 8) Abschreibungen auf Liegen- E Es Abschreibungen auf Werth- P 9) Kursverluste auf verkaufte Effekten und Valuten , 10) Prämien- Ueberträge Ende I Es 11) Prämien - Reserve Ende 1897: a. fürKapitalversiherungen auf den Todesfall b. fürKapitalversiherungen auf den Erlebensfall c. für Rentenversiherungen d. fürSterbekafsenversicher.

12) Sonstige Neserven, und zwar für Extra-Risiko . für vorausbezahlte Prämien für no<h zu beanspruchende NRückkaufswoerthe j für etwaige Kursverluste auf Werthpapiere .

Dividendean die Aktionäre

14) Ueberschuß: a, aus den Borjahren un- E b, aus dem Rechnungsjahr

1) An die Kapital-Reserven 2) Tantièmen 4

L An die Aktionäre . A 5) Unvertheilt und no< verfügbar

Versicherten

Thomas Achelis.

“1 959 337

- 177 189 763

931 734

.|__425 000 13) Sonstige Ausgaben, u. zwar

Gewinn- und Verlust-Konto für 1897.

M

613 324

3 932 $16

. |__434 947/98

1 880 626

.|__17 019/76

66

95 220|

5 261|

90 967|

E |

23

TL

1767 575/98

10 478)

97

633 3015 .| 1 733 760|

9 13

5 012 908 1 287 012

313 831 14 565

33 993

4 577 907 1 808 352

65 76 88 50

77 30

33

Ausgabe.

L

865 661

S

97

4 367 863/98

1 897 646

406 241 |!

100 481

90 967

42

1 778 0604/9:

2 367 061

31 834 465 676 i

1 1758 842

4 659 114/2:

84 021 419

786 950 102 000

6 386 259/68

: 1 5 196 259

102 000/-

1 088 000

6 386 25916

111086076

Activa.

Bilanz am 31. Dezember 1897.

Passiva.

ea

M

: | 9026 827/54 : 51496 389/156

1) Wesel der Aktionär 2) Grunden ed q S e 4) Darlehn auf Werthpapiere 5) Werthpapiere, und zwar: a. Staatspapiere 6 10 693 643,20 b. Pfandbriefe ., 21 362,40 c. Kommunal- E 196 031,25 d. andere Werthe, Eisenbahn- Obligationen und Diverses 16 216 973,45

(Effektiver Werth na< dem Kurse vom 31. Dezember 1897 A 28 266 687,65) 6) Darlehn auf Policen . N 7) Kautionsdarlehn an versicherte E E Ea es 8) Rbge Wechfel . 9) Guthaben bei Bankhäusern . . 10) Guthaben bei anderen Versiche- rungs-Gesellschaften . . . 11) Rückständige (angewachsene)Zinsen 12) Ausstände bei Agenten. . 13) Gestundete Prämien abzügli<h Un- P E t 15 Bat ae L Dee 15) Inventar und Dru>ksachen. . . 16) Sonstige Aktiva, und zwar Prä- mien-Quittungen zum FInkasso bei Agenten, abzüglih Unkosten . 17) Etwaiger Fehlbetrag

27 128 010

5 182 342/81

9 796 026 1 014 042

1 256 510 618 308

700 620

|

| 99 147 071/42

z Garantie: Kapital. . 2) Kapital-Reservefonds 3) Spezial-Reserven, und zwar: für Extra-Risiklo 313 831,77 für vorausbe- 14 565,30

850 000 2

¿zahlte Prämien für no< zu be- anspruchende RNRüdkkaufs- Wee u für etwaige Kurs- verluste auf Werthpapiere . ,„ 4) Schaden-Reserve . 5) Prämien-Ueberträge . 6) Prämien-Reserve : a, für Kapital-Versicherungen auf den Todesfall 4 77 189 763,65 b. für Kapital- Bersicherungen auf den Er- lebenófall. . c. für Rentenver- siherungen . d. für Eterbe- kassen-Versiche- rungen . “4031 73450 7) Gewinn-Reserve der Verficherten 8) Guthaben anderer Versicherungs- anstalten bezw. Dritter . i: 10) Soulitre Daa E onstige Passiva . 11) Ueberschuß: i a, aus dem Vorjahre noh unver- theilt. M 4577 907,35 b, aus dem Rechnungsjahre 1 808 352,33

33 553,33

786 950

709 567 4 659 114

425 000,

5 012 908,75 1287 012,88

84 021 419 1733 760

6 386 259/68 99 147 071/42

Uebersicht des Gesammt-Versicherungs-Lestandes.

Anfang 1897 waren in Kraft Neu ausgestellt wurden

G

. 47 276 Pol. über 302 014 109 Kap. u. A 120 836 Rente.

O E

j zusammen . Hiervon sind erloshen dur

o e G PoL e 4472: 709 Kap.

und M 5457

Nente, M s e DT Ma 983 Unterlassene Prä- mienzahlung . 1 720 Umwandlung . « 121 Reduktion .

Tod

2 331 466 7 849 325

11 285 054 1486637 ,

E 255 867 Nichteinlösung der Polt 2-006 0600500

Insgesammt Verfall .

4 964 Pol. über A 34 346 627 Kap. u. M

. 94 177 Pol, über 4349 775 889 Kap. u. 4.129 612 Rente.

5 457 Rente.

Bleibt Ende 1897 ein Versicherungsbestand von

. 49 213 Pol. über M4315 429 262 Kap. u. A124 155 Nente.

Uebersicht der mit den Einwohnern des Königreih Preußen während des Jahres 1897 abgeschlossenen Geschäfte:

Policen in Kraft am 1. Januar 1897 : Lebens-Versicherungen 9 286 P. 46.56 578 988 Kap. Alters-Versicherungen 3 113 P. 4 9045 139 Kap.

12399 P. M 65 624 127 Kap. u. 121 P. M 75 432 Rente.

Im Laufe des Jahres neu ges{hlo}sen : Lebens-Versicherungen . 881 P. 46, 6 040 956 Kap. Alters-Versicherungen . 317P. 4 1 106 940 Kap.

Davon verfallen dur< Tod und Verfall: Lebens-Versicherungen . 555P. 46 3 605 548 Kap. Alters-Versicherungen . 312P. A 964 137 Kap.

1198 P. A 7 147 896 Kap. u. 13 597 P. M.72 772

867 P. A 4569 685 Kap. u.

7P. Æ 7556 Rente. 23 Kap. u. 128 P. M. 82 988 Rente.

2P. A 2800 Mente.

In Krast am 31. Dezember 1897 . 12730 P. 4 68 202 338 Kap. u. 126 P. 480 188 Mente.

Prämien-Einnahme im Königreih Preußen . . .

Bezahlte Todesfälle im Königreich Preußen 105 Pol. Bei Lebzeiten zahlbare Policen im Königr. Preußen 122 Pol.

Aktiva in Preußen am 31. Dezember 1897 .

. M 2924 578,45 . 551718,30

640 149,50 « 11 680 392,51 (wovon 4 1 170 682 für Grund-

eigenthum in Berlin, Leipzigerstraße 137 und ‘Leipziger Platz 12).

Berlin, den 7. Juni 1898.

Dr. Nose, General-Bevollmächtigter.

[18317] Deutsche Militairdienst-Versicherungs-Anstalt.

In der am 2. d. Mts. stattgehabten ordentlichen Generalversammlung ift der dur<h das Lcos aus dem Aufsichtsrath ausgeshiedene Herr Guts. Ad. Jencquel in Hamburg als Mitglied des Auf- fichtsraths8 roiedergewählt worden.

Hannover, den 6. Juni 1898.

Der Auffichtsrath. v. Jacobi.

[18390] Siedelungs gesell schaf}t für Deutsch -Südwestafrika.

Den Jnhabercn von Antheilsheinen unserer Gesell- schaft beehren wir uns ergebenst mitzutheilen, daß die diesjährige Hauptversammlung am Freitag, den 24, Juni d. J., Nachmittags 3 Uhr, in unserem Bureau, Wilhelmstr. 29, siattfinden wird. Auf der Tagesordnung der Hauptversammlung stehen folgende Gegenstände :

1) Geschäftsberiht des Verwaltungsrathes, Vor- legung der Bilanz nebst Gewinn- und Verluft- re<nung für das abgelaufene Geschäftsjahr.

2) Beschlußfassung über die Bilanz und die Entlastung des Verwaltungsrathes.

3) Wahlen zum Verwaltungsrath.

Die Bilanz und Abrechuung sowie der Ge- \chäftsbericht liegen von heute ab im Geschäfts- lokale, Wilhelmstr. 29, zur Einsicht der Gesellshafts- mitglieder auf.

Berlin, den 8. Juni 1898.

Der Verwaltungsrath.

[18320 Bekanntmahung.

Ih mathe hiermit bekannt, daß am 16, Juni 1898, Nachmittags um 7 Uhr, bei Herrmann Schiller, Klosterstraße 84 parterre, in Sachen der Frau Emilie Proft, Usedomstrafßie 10, eine Gläubigerversammlung ftattfindet.

Lade alle Gläubiger hiermit ein, die sih bei mir bis zum 1. Februar 1898 gemeldet haben.

Berlin, den 8. Juni 1898.

A. Miels<, Vormund, Greifswalderstraße 39, 1, Tr.

[18397]

Verband deutscher Müller.

Die diesjährige Generalverfammlung unseres Verbandes findet in den Lagen vom 10. bis 14, Juli in München statt,

die Aus\<ußsizung am Sonntag, deu 10. Juïäi, Vormittags 9 Uhr, im Wein- restaurant Schleich, Briennerstr. 6, und

die Generalversammlung den UL, Juli, Vormittags 9 Uhr, im bistorischen Festsaal des alten Rathhauses.

Die Tages- und Festordnung wird den Mit- gliedern dur< das Wereinssrgan „Die Mühle“ zugehen.

Berlin, den 8. Juni 1898.

Der Vorstand des Verbandes deutscher Müller. Der Vorsitzende: Jos. J. van den Wyngaert.

[174400] Bekanntmachung.

In der am 3. Juni 1898 \tattgehabten Plenar- versammlung der Gesellschafter der Gasgesellschaft Oberursel, Gesellshaft mit beshränkter Haftung, ist die Auflösung der Gesellschaft beschlossen worden, was hiermit öffentlih bekannt gemacht wird. Gleichzeitig werden die Gläubiger der Ge- sellshaft hiermit aufgefordert, si< bei derselben zu

melden. Oberursel, den 3. Junt 1898.

Gadsgesellschaft Oberursel

. m. . * Gustay Schmidt, Geschäftsführer.

Vierte Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

M 134. Berlin, Donnerstag, den 9. Juni 1898

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die S aus den Handels-, Genossenschafts-, Zeichen-, Muster- und Börsen-Registern, über Patente, Gebrauchsmuster, Konkurse, sowie die Tarif- und Fahrplan-Bekanntmachungen der deuts<hen Eisenbahnen enthalten sind, ersheint au in einem besonderen Blatt unter dem Titel

Central-Handels-Register für das Deuts<he Reich. (x. 1344)

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reih kann dur alle Post - Anstalten, für

Berlin auch As Anzeigers, ZW. {E

ilhelmstraße 32, bezogen werden.

Patente.

1) Anmeldungen.

Für die angegebenen Gegenstände haben die Nach- genannten an dem bezeihneten Tage die Ertheilung eines Patentes nahgesu<t. Der Gegenstand der An- meldung ift einstweilen gezen unbefugte Benußung

Klasse. 1. M. 14 934. Wasseratfluß für Tro>en-

thürme. A. Morschheuser, Kalk b. Köln.

31 Ei :98 2. K 15774, Balkshüssel aus Ble. Dresden, Gerbergafse 3.

Theodor Krüger 25.10, 97.

2, Sch, 12948, Theil- und Formvorrichtung für Teigknet- und Mischmaschinen. Th. Schielke, Brandenburg a. H. 17. 9. 97.

3. H. 19 883. Korsettvershluß. Rudolf Hille, Wien; Vertr.: A. Schmidt, Berlin NW., #Friedrihstr. 138. 2. 2. 98,

4. &. 9766, Glühlihtdoctbrenner mit regel- barem Mischraum. J. Spiel, Berlin, Thurm- ftraße 85. 17. 9. 96.

6, G. 11952, Sterilisieren von Bierwürze. Hubert Georgin, Brüssel, 59 Rue Bodeghem; Vertr. ; Hugo Pataky u. Wilhelm Pataky, Berlin NW., Luisenstr. 25. 22. 11. 97.

4. V. 3187, Verfahren und Vorrichtung zum Einfassen von Drahtziehsteinen in einem Stück harten Metalls. Joseph Viauney, Trevourx, Ain, Frankr.; Vertr.: Wilhelm Weber, Köln a. Rh. 30. 3. 98.

S8, V. 22045, Verfahren der Jmpräanierung von Daunen mit Harzstaub. Hugo Berger, Berlin, Friedrichstr. 8. 27. 1. 98.

8. G. 11 420, Verfahren zur Herstellung von Drud>farben aus Theerfarbstoffen mit Hilfe von Phenolen oder aromatishen Aminen als Löfungs- mitteln. Dr. Charles Gafimann, Mülhausen

i. G., u. Société chimigue des Usines:‘

du Rhône anct. Gilliard, Monnet et Cartier, Lyon; WPVertr.: C. Fehlert u. G. Loubier, Berlin, Dorotheenstr. 32. 22. 4. 97,

13, M. 14 886, Einrichtung zum Entwässern von Dampf in Nohrleitungen. Antoine Musnunicki , Brüssel, 35 Rue Henri Maus; ien N aa Schmehlik, Berlin N., Elsasserstr. 42.

43. Sch. 13 078. Vorrichtung für Ueberhiter zur Negelung der Dampftemperatur. Wilhelm Schmidt, Wilhelmshöhe b. Caffel. 8. 11. 97.

14. W. 13536. Dampftucbine. A. FBalther, Wilhelmshaven, Roonstr. 74b. 24.

A9, V. 3107. Auflauf- bzw. Ablauframpen an Stoßfangschienen. Ez M MIUA Victor, Wiesbaden, Launusftr. 13,

20. G. 11 920, Zungenbefestigung für Strafßen- bahnweihen. H. Grengel, Berlin N., Kolo- niestraße 12. 10. 11. 97.

20. H. 19 177. Klemme für Seil- und Ketten- förderungen. Wilh. Holzer, Niegelsberg b. Saarbrüd>en. 27. 8. 97.

LO. L, 11 842, Selbstthätige Kuppelung für Gisenbahnfahrzeuge. Moriß Langer, Buda- pest; Vertr. Otto Sa> u. Robert Stoe>khardt, Leipzig. 21. 12. 97.

20, St, 4924, Weichenstellwerk mit me<ha- nischer Stellvorrichtung und elektrisher Kuppelung. G6. Stahmer, Georgmarienhütte. 10. 3. 97.

20, U. 1220. Schaltwerk für elektris<he Bahnen mit gemishtem Betrieb. Union Elektrici- täts:Gesellschaft, Berlin NW., Dorotheen- straße 43. 12. 3, 97.

21. H, 19 450, Galyanishe Batterie mit Zu- führung neuer und Abführung der ershöpften wirksamen Masse, Henry Kasper Heft, New York, 107 South Avenue Syracuse; Vertr. : C. Fehlert u. G. Loubier, Berlin NW., Doro- theenstr. 32. 1. 11. 97.

21. M, 14 885. Verfahren zum Aufbau von primären oder sekundären galvanishen Elementen ; Zuf. z. Pat. 83 627. C. L. R. E. Menges, Balistraat, Haag, Holl. ; Vertr.: C. Fehlert u. N Ute Berlin NW., Dorotheenstr. 32.

22, F. 5964, Verfahren zur Darstellung von sekundären Disazofarbstoffen aus a1 a4-Phenyl- naphtylaminsulfosäuren. Farbenfabriken E, NEtens, Vayer « Co., Elberfeld.

26. K. 15 634. Selbstzünder für Gasflammen. p e „S Killing, Düsseldorf, Gneisenaustr.

26. P. 9198. Verfahren zur Reinigung und Karburierung von Gas aus Abfallstoffen. E. Pilous, G. Ottermann, E. Nauheim u. A. Michaelis, Wien ; Vertr.: A. du Bois- Reymond u. Max Wagrer, Berlin NW., Schiff- bauerdamm 29 a. 283. 9, 97.

80, F. 10 252, Verfahren zur Darstellung einer gegen Säuren beständigen nnd im Alkalien {wer Iöëlihen Tanninalbuminat - Verbinduna. Farbenfabriken vorm. Friedr. Bayer «& Co,, Elberfeld. 12, 10. 97.

0. G. 11951. VWVerbandschiene. E Herbert Gardiner, Brooklyn; Vertr.: E. ehlert u. G. Loubier, Berlin NW., Doro-

__ Theensit, 82, 909, 11. 97,

84 20 988, Scaukelvorrihtung für

. .

Verfahren zur Herstellung der |

die Königliche Expedition des Deutschen Reichs- und Königlich Preußischen Staats-

Stuhlsiße, Fahrradsättel u. dgl. Joseph Shillaber Byrnes, 565 Madison Street u. Edmund Philo Martin jr., 169 South Oxford Street, Brooklyn, V. Sf. A.; Vertr.: Hugo D u. Wilhelm Pataky, Berlin NW,, uisenstr: 25. 21.6. 97.

Klasse.

34, F. 10 121. Borrihtung zum gleichzeitigen Reinigen zylindrisher Hohlkörper von innen und außen. . Wilhelm Fürstenberg, Berlin C,, Georgenkir<str. 50. 13. 8. 97.

34, F. 10 178, Luftkissen. Eduard Franken- berg, Hannover. 13. 9. 97.

34, K. 16 008, Borrihtung zum selbstthätigen Festklemmen von Vorhangschnüren u. dgl. Fr. Klinkerfues,. Sebaldsbrü>k b. Bremen. 2, D O0

34, W. 13651. Traggestel für Bücher, Zeitungen und andere Gegenstände. Henry Beaumont Watson, London, Orxfort Street 489 ; E W. Wilrich, Berlin, Prinzenstr. 41.

34. W. 13767, Lichthalter für Weihnachts- ume Æ dgl. —, Leopold Werner, Berlin. 20, 2:00.

35. E. 5590, Lastdru>kbremse mit den Rük- lauf der Laft selbstthätig verhindernden, keil- förmigen Bremöskörpern. William Thomas Eades, Birmingham, 40 Flootgatestreet, u. Thomas Matthews, 47 Warwickstreet, Leaming- ton, Grfs<h. Warwi>k, Engl. ; Vertr. : Arthur Baermann, Berlin NW., Luisenstr. 33/44. 30. 9. 97.

35. G. 12129. Differential-Winde. Jo- hann Gedeon, Budapest, Gyác útcza 38; Vertr. : R. Deißler, J. Maemed>e u. Fr. Deißler, Berlin NW., Luisenstr. 31 a. 25. 1. 98.

35. W. 13696, Entladevorrichtung für SNNMEICU Mae Louis Wolff, Wittenberge. D, 41 °

39, S. 19988, Verfahren zur Herstellung von {wer verbrennli<hem Celluloid. Hage- maun «& Co., Ludwigshafen a. Rh. 21. 2. 98.

40, M. 14617, Tiegelofen mit in den Schmelzraum ragendem Aufsaß zum Nachsetzen von Beschi>kung. Friedri<h Wilhelm Mine, Berlin, Thurmftr. 71. (1. 11. 97.

45. Sch. 12984. Schneidemaschinemit während der Arbeit wirksamer Schleifvorrihtung. Pegau. GROBN, Düsseldorf, Kölnerstr. 274.

47, B. 21167, Verfahren zur Herstellung einer Treibshnur oder eines Tretbriemens ohne Ende und ohne Spleißstelle. Friß Beek, Berlin W., Nürnbergerstr. 68. 28. 7. 97.

47, H. 19749, Sicherung von Ventilen, Sciebern und Hähnen gegen unerlaubtes Stellen. 7 od, Herrmann, Dudweiler b. Saarbrü>en.

47. H. 20065, Einrrü>kvorrihtung für Rei-

bungskupyplungen u. dgl. Karl August Hoff-

maun, Oegzsch b. Leipzig. 5. 3. 98.

. S, 9723. Neibrädergetriebe mit losen

Reibringen zwischen den Reibscheiben. François

Singre, Paris; Vertr.: A. du Bois-Reymond

u, Max Wagner, Berlin NW., Sthiffbauer-

damm 29a. 29. 8. 96.

48, Sch. 13576, Verfahren zur Erzeugung von Anlauffarben des Stahls und Eisens auf anderen Metallen. Adolf Schmit, Berlin, Josephstr. 11. 16. 4. 98.

49, C. 6326. Verfahren zur Herstellung von Ble< für Büchsen mit leiht aufreißbarem Streifen. Francis Partridae Mc. Coll, Brooklyn, Cty. of Kings, V. St. A.; Vertr.: A. Mühle u. W. Ziole>i, Berlin W., Friedrich- straße 78. 31. 8. 96.

49, F. 10251. Verfahren zur Herftellung einfah oder doppelt konisher ges<hweißter Blech- rohre. W. Fitner, Laurahütte O.-S. 12. 10. 97.

49. S. 19242, Selbstthätige Kalipresse zur Herstellung von Stahlkugeln aus Draht. OR Hegenscheidt, G. m. b, H., Natibor.

50, D, 8721. Kohlenzerkleinerungsmaschine mit brehender und mahlender Wirkung.— G. Daverio, Zürich, Leonhardsgasse 1; Vertr.: Carl Pieper, Heinri Springmann u. Th. Stort, Berlin NW., Hindersinstr. 3. 22. 1. 98.

50, O. 2755. Stkteinbrehmaschine mit etner festen und einer \{wingenden Balle. The Ore Atomic Reduction and Gold Extraction Company Limited, London; Vertr.: Hugo Pataky u. Wilhelm Pataky, Berlin NW., Luisenstr. 25. 28. 10. 97.

54, C. 6491, Vorrihtung an Paptersa>- ma|chinen zum Hagen latten eines Papter- sades mit viere>tgem Boden. Max Cleff, Barmen, Bredderstr. 30. 7. 12. 96.

63, L. 11 815, Antriebsvorrihtung für mit einem Primär- und einem Sekundärmotor aus- erüstete Motorfahrzeuge. Howard Lane, Birninaßam, Engl. ; Vertr.: Richard Lüders, Görliß. 10. 12. 97.

67, K. 16335. Maschine zum FEN L Dei und Polieren von Werkzeugen. Heinz König, Lüneburg. 16. 3. 98.

70, P. 9445. Dose zur Aufnahme zusammen- gerollter, aummierter Papierftreifen. Henr, Armand Péraut, Montmorency, 50 Rue de c es Carl Heinrih Knoop, Dresden.

47

Das Central - Handels - Register für das Deutshe Neich erscheint in der Regel tägli<h. Der

Bezugspreis beträgt L 4 50 4 für das

Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 4.

Insertionspreis für den Naum einer Druckzeile 30 „S.

Klasse.

70, Sch. 13 374. Anspizer für Schreib- und eihenftifte. Hermann Scheider, Görliß, artmannfstr. 19. 18. 11. 97.

471, D. 8207. Borrihtung zur Befestigung von Oesenknöpfen mittels Krampen; Zus. z. Pat. 95 363. Max Drake, Berlin, Trebbiner- strafe 4. 27. 4. 97.

71. D, S910, Maschine zur Herftellung voa Stoßkappen für Schuhwerk; Zus. z. Pat. 94 248. i S EEUMIELY «& Halberstadt, Offenbach a. M.

7ER, Et. 5253, Stiefelholz. Thomas George Stevens8, Nr. 5 Cobham Terrace, Greenhithe, Grfsch. Kent, Engl.; Vertr.: E. Hoffmann, Berlin W., Friedrihftr. 64. 14. 2. 98.

2B. T. 5836. Revolver mit auswecselbarer Patronentrommel. Joseph Alfred Thor- björussen u. Jonas A. Johnsen, Christiania; Vertr.: Hugo Pataky u. Wilhelm Pataky, Berlin NW., Luisenstr. 25. 6 4. 98. /

76. A. 5193. Kratenbeshlag. Elijah Ashworth, Manchester, Moß Brook Works, Collyhurst, Grfs<. Lancaster, Engl.; Vertr. : t GDD C Berlin SW., Kleinbeerenstr. 22.

¿4 VE

7, A. 5672. Bremsvorrihtung für Schnee- schuhe. Franz Eduard Arnhold, Schönheide, Sdädlihsgasse 22. 9. 3. 98. i

80. V. 3041, Berfahren zur Herstellung eines Baumatertals aus Gips und Sägespähnen o. dgl. ¿C Stuttgart, Neue Weinsteige 5.

S1. L. 11 546, Einrichtung zum gleichzeitigen selbstthätigen Oeffnen des verschlossenen Müll- bebälters und der verschlossenen Einfüllöfnungen beim Entleeren des Behälters in den Müülwagen. Franz Loos, Karlsbad i. Böhm.; Vertr.: Hugo Pataky u. Wilhelm Pataky, Berlin NW., Luisenstr. 25. 20. 8. 97.

SS. P. 9585. Regelung für Windräder. Wilhelm Brückner, Wien 1[1/1, Baumgafse 5 U. 7; Vertr.: N: Bauer, Berlin NO., Georgen- kirh\traße 6. 16. 2. 98.

2) Zurückziehung. Die in Nr. 131 des Reichs-Anzeigers vom 6. 6. 98

bekannt gemachte Patent-Anmeldung N. 11 357, Kl. 49, ist bis auf weiteres aus der Auslegung zurü>gezogen.

3) Zurücknahme einer Aumeldung.

Wegen Nichtzahlung der vor der Ertheilung zu entrihtenden Gebühr gilt folgende Anmeldung als zurüd>genommen.

Klasse. v, M E G, Brotschneidemaschine.

Das Datum bedeutet den Tag der Bekanntmachung der Anmeldung im Neichs-Anzeiger. Die Wirkungen des einstweiligen Schutzes gelten als nicht eingetreten.

4) Versagungen.

Auf die nachstehend bezeichneten, im Reichs-Anzeiger

an dem angegebenen Tage bekannt gema<hten An-

meldungen ift ein Patent versagt. Die Wirkungen des einstweiligen Schutzes gelten als nicht eingetreten.

Klasse. 21. H. 19 293,

der Nullstellung für

Vom

Vorrichtung zur Sicherung Wechselstrommotorzähler. Vom 13. 12. 97.

59, B. 19065. Flüssigkeitshebevorrihtung, mittels Dru>luft arbeitend. Vom 29. 3. 97. 76, W. 12 647. Krempel, welhe das auf dem vollbes<lagenen Abnehmer enthaltene Faser- material als mehrere der Länge nach getheilte

Flore abliefert. Vom 28. 6. 97.

5) Uebertragungeun.

Die folgenden Patente sind auf die nachgenannten

Personen übertragen.

Klasse.

12, 93418. Chemische Fabrik Frankfurt a/O, Dres. Biermann und v. d. Linde, Frankfurt a. D. Verfahren zur Herstellung reiner Essigsäure. Vom 29. 11. 94 ab.

13, 77962, Maschinen- und Dampfkefsel- fabrik „Guilleaume - Werke“ Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Neustadt a. d. Hdt. Wasserröhrenkefsel mit Doppelröhren und zwei Zwischenböden im Oberkessel. Vom 15, 2. 94 ab.

13, 90 972. Maschinen- und Dampfkessel- fabrik „Guilleaume - Werke“ Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Neustadt a. d. Hdt. Wasserröhrenkefjel mit zwei Zwischenböden im Oberkessel; Zus. z. Pat. 77962. Vom 2, s. 96 ab.

21. 92729, Accumulatorenwerk System Linde, Gesellschaft mit beshräukter Hastung, Berlin, Besselstr. 17. Verfahren zur Bindung der wirksamen Masse für elektrishe Sammler. Vom 17. 10. 95 ab.

23. 89 029. Vito Camiz, Venedig, u. An- selmo Gobba, Casftelnuovo - Scrivia, Jtal. ; Vertr.: für ersteren: Carl Pieper u. Heinri Springmann, für leßteren: Carl Pieper, Heinri Springmann u. Th. Stort, Berlin NW., Hin- dersinftr. 3. Apparate-Kombination zur Wieder- Cs des Schmieröls aus dem Bilgenwasser. * Bom 23. 6. 95 ab.

34, 77652. Berndorfer Metallwaaren- Fabrik Arthur Krupp, Berndorf, Nieder- öfterr.; Vertr. : F. G. Bärwinkel u. Dr. F.

Vom „Central-Handels-Register für das Dentsche Reich“ werden heut die Nrn. 1344. und 134B. ausgegeben,

Thiersch, Leipzig. Méhrtheilige Schußglo>e für Speisen u. dgl. Vom 13. 2. 94 ab. Klasse.

35. 60705, Bearather Maschineufabrik

G. m. b. HS., Benrath h. Düsseldorf. Krabu

mit einer Vorrichtung zum Abwägen der Last und

zur Negelung der Betriebskraft. Vom 1. 11. 90 ab.

42. 93 576, The General Automatic Delivery Company, Limited, London; Vertr. : Robert N. Schmidt, Berlin W., Pots- damerstr. 141. Flüssigkeitsselbstverkäufer mit einem dur< das Geldstü> gelenkten Schieber. Bom 24. 1. 97. ab.

43, 92376. Carl Friedri< Kul>e, Dresden. Vorritbtung zum Ms des Nadelhubes an Stroh-Nähmaschinen. Vom 12. 8. 96 ab.

46. 85 2567. The Brayten Oil Motor Co. Ltd., London; Vertr.: Robert R. Schmidt, Berlin W., Potsdamerstr. 141. Vorrichtun zum Regeln der Speisung für den Brenner be Petroleumkraftmashinen. Vom 19. 5. 94 ah. ,;

47. S9 941. The Mossberg Roller Bearings Limited, 6 Victoria Street, Westminster, London; Vertr. : Arthur Baermann, Berlin NW., Luisenstr. 43/44. Rollenführung für Stirn-Rollenlager. Vom 3. 3. 96 ab.

67. 96 875, Deutsche Waffen- und Muni- tionsfabriken, Berlin NW., Dorotheenstr. 43/44. Kugelshleifmashine. Vom 1. 11. 96 ab.

6) Löschungen.

2. Jufolge Nichtzahlung der Gebühren.

4: 77839 79650 83315 84418 90218, S: 78 839, 12: 60 908 77 002, 14: 59173 89 353 91 403 95 427, 15: 90396, 20: 95952, 21: 88 738, 2: 84991 86100, 24: 39273, 30: 55 568 82 668 94 040, 32: 89116, 38: 65820 76 070 83 381 88 619 92 392 93 803, 42: 79317 88 883, 45: 71108 88566 93 295, 46: 88 677 92 038, 47: 83611 85372 95 291 97 062, 49: 97 150, 50: 78090, 57: 85 497, 63: 83 417 83 610 90 379 96 985, 64: 67774 73 084 79 247 81 101, G65: 89953 90187, G68: 74653 82288 89 054 89 389, 69: 94368, 72: 71249, 77: 94 478 94 485 94 622, 79: 75 075, S0: 89 863, S2: 79961, 83: 97203, S5: 83191 89 679, 89: 79 614,

b. Jufolge Verzichts.

12: 55 117 61 791 65 393 68 240 77 818 79 098 79 385 79 871 89 595, 22: 38 789 55 184 58 076 65 143 66371 68237 69518 73860 75054, S: 73 651.

7) Nichtigkeitserklärung.

Das dem Paul Kottlors in Krappiß i. Sl. ge- börige Patent Nr. 82 696, betreffend Verfahren zur Herstellung von Smyrna-Teppichen, is dur< Ent- scheidung des Kaiserlihen Patentamts vom 11. No- vember 1897, bestätigt durh Entscheidung des Reichs- geri<ts vom 30. April 1898, für nichtig erklärt.

8) Nichtigerklärung eines erloschenen

Patents.

Das der Handelsgesellshaft Philippsohn & Lesp- ziner in Berlin gehörige Patent Nr. 87 260, betreffend Zuschneidemashine mit vertikal beweglihem Messer, ift dur<h re<tskräftige Entscheidung des Kaiserlichen Patentamts vom 10. März 1898 für nichtig erkiärt.

__9) Berichtigung.

Bei der in Nr. 126 des Reichs-Anzeigers vom 31. 5.98 bekannt gemachten Patentanmeldung D. 7904, Kl. 63, ift ni<ht Hugo Pataky u. Wilhelm Paiaky, sondern Robert R. Schmidt, Berlin W., Potsdamer- straße 141, Vertreter.

Berlin, den 9, Juni 1898.

Kaiferliches Patentamt.

von Huber. [18387]

Dem XVI. Jahresberiht des Export-Muster- lagers Stuttgart, der in der Generalversamm- lung vom 6. Juni d. J. vorgelegt wurde, sind fol- gende Mittheilungen entnommen: Die ungünstige Geschäftslage in vershiedenen für die deutshe Aus- fuhr besonders in Betraht kommenden Ländern hat ih im Jahre 1897 nit gebessert und hatte für das Institut einen Rückgang sowohl in der Zahl der Aufträge, als im Umsay zur Folge. Insbesondere mate fi<h der fortwährende Rückgang der brasilianis<hen Valuta, welher die Kaufkraft des Landes immer mehr verminderte, fühlbar. Das Ge- {äft nah Indien, welches ih in den leßten Jahren gut entwi>elt hatte, wurde durh die Pest sehr beein- trächtigt, namentlih in Bijoaterie, Uhren und Luxrus- artikeln bestellten die Kunden nur das gtothwen Ligne Der Besuch des Lagers war ziemli< unverändert wie in früheren Jahren; die Einkäufer bestellten hauptsähli< Neuheiten und kauften, soweit es

um füd- und zentral-amerikanishe Märkte bandelte, die alten Stapelartikel nur in mäßigen Quantitäten. Die Zahl der A betrug Jahre: 1895 333, 1896 371 und 1897 358. Aufträge wurden ertheilt: am Tages und s{riftli< 1895 1675, 1896 1740, 1897 1547; dur< Agenten 1895 49, 1896 34, 1897 51; dur die Hamburger Filiale 1895 564, 1896 659, 1897 730. Die am Lager und \<riftli< ertheilten Aufträge vertheilen {i auf 439 württembergishe und zit württem- ergishe Fabrikanten. Besucher und Aufträge kamen im vorigen Jahr von 85 europäischen Handels- lagen: darunter von "19 deutschen, 4 österreiish

izerishen, 6 niederlän 0 englis 6 französischen, belgischen, 6 italienischen, 4 [panisde