1898 / 136 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

! [18928]

8934) Cs Duisbuïg Ruhrorter Bank. l Erzgebirgisché Dhuamiffabrik | Unsere Herren Aktionär- werden hierdur<h zu E Ra San S Sanne ;

n Generalversammlung auf i a, Tax D, Juli, N eimittags 4 Uhr, / unserer Aktionäre soll Mittwoch, den 29, Juni

S 6 : : : : äftlokale zu Duisburg eingeladen. L898, Vormittags 10 Uhr, im kleinen Saale } A runa: A aneing des $ 4 der! der Dresdner Fondsbörse, Waisenhausstraße 23, î “Statuten. i I. Etage, t EE |

x libung des Stimmrechts sind die Aktien | agesordnung: j Ius L Tage vor der Versammlung bei | 1) Prüfung des Berichtes des Vorstandes und i Unserer Bauk in Duisburg oder unserer Zweig- Aufsichtsrathes und der Bilanz auf das zehnte |

| 1 Le }

: i Vauk“ in Düfsel- Geschästsjahr vom 1. Januar 1897 bis O Sees n | 31. Dezember 1897, event. Genehmigung der- f j |

i den 10. Junk 1898. selben und Entlastung des Vorstandes und | E Worfinende des Auffichtsraths: Aufsichtêrathes, fowie Beschlußfassung über } Theod. Böninger. Verwendung des Reingewinnes. j 2) Wahl zum Aufsichtsratbe. |

j Die Legitimation zur Theilnahme an der General- verjammlung erfolgt dur< Vorzeigung der Aktien | { oder der über die Niederlegung bet den Gesell- } | schaftskassen in Geyer i. S. und Dresden oder |

17077 C Gaus 8 13 der Statuten der Aktiengesellschaft

Darlehnsbauk zu Schellenberg in Sachsen werden deren Aktionäre zur

ì neralversammluug, | bei einer öffentlichen Behörde oder bei unserem ; neunteu ordentlichen Ge s | Bankhause Eduard No>s< Nachfolger in

Ne ; Dresden ausgestellten Depositenscheine. | l ¿ Die gedru>ten E nebst gi ved, liegen j im Hotel „zum Hirsh* hierselbst { vom 15. Juni d. J. ab in unserem Komtor in | ftatifinden A lar G auf die nahftehende | Dresden, sorvie bei unferem Bankhause (duard | Tagesordnung und mit dem Bemerken eingeladen, | Nocksh Nacfolzer in Dresden zux Einsicht der daß es jedem Aktionär gestattet ift, pa durch einen } Aktionäre aus. h | mit s<riftliher Vollmacht versehenen, Bevoll- j} Dresden und Geyer, den 10. Juni 1898. mächtigten vertreten zu lassen, und daß sich die j Erzgebirgishe Dynamitfabrik, | Theilnehmer an der Generalversammlung durch } Actiengesellschaft zu Geyer i. S. j Vorweis ihrer Aktien vder Juterimsscheine | Der Auffichtsrath. : beziehentli<h der wig 2c. der von ihnen Ver-} Kommerzien-Rath Victor Ha hn, Vorsitzender. tretenen zu legitimieren habe G P Die über das verflossene Geschäftsjahr 1897/98 aufgestellte Bilanz mit Gewinn- und Verlust-

eenunA n o beridt legen „vom / () ÉEtiverbs- Und Wirthschafts- A e ohen la hasiéraume } der Gesellschaft für die Aktionäre jur Cinsicht aus. | Genoffenschaften. SgHellenberg, am 2. Juni 1898. j Der Vorftaud | [16825]

c (f | Einladung zur ordentlichen Generalversamm- der Darlehnsbanlk zu Sthellenberg : lung der Märkishen Spar- und Leihgzenossenschaft in Salhsen. ¿ Berlin (Eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Gensel, Üirekzor. | Haftpflicht), welhe am 20. Juni 1898, Abends ! Tagesordnung: ¿ 8 Uhr, im Restaurant Lossow (Logen-Restaurant),

1) Vorlegung des Berichts des Vorstaudes, der | Kleine Auguststraße 14, stattfindet.

x inne und I V Tagesorduuug : uf 1OT Ag S 1) Bericht über die geseßlihe Revision der Ge-

Bericht des Aufsichterathes über die Prüfung | nofsenshaft dur den gerihtli<en Revisor

Bi ewinn- und Verlust- __ Henninger. A Se A atel tand 2) Geshäftsberiht und Richtigsprehung der

| Z über die Genehmigung der Jahresre<nung pro 1897. i 9 B beilate des Reingewinns 3) Beschlußfassung über die Gewinnyvertheilung.

und die Gntlastung des Vorstandes und des) 4) Beschlußfassung über die Verwendung der

A tsrathes. Eintrittsgelder. | 4) Raa von Interimsscheinen. | 5) Antrag auf Entlastung des Vorstandes.

B en für die Be- 6) Statutenänderung. A Y Diese E 7) Grsaß- und Neuwahlen für den Aufsichtsrath.

6) Wahl zweier Mitglieder des Aufsichtsrathes | Um pünktliches und zahlreies Erscheinen wird an Stelle der Herren Bäkerobermeister Fischer | gebeten. a Lau Mäarkishe Spar-

Donnerstag, den 23. Juni 1898, Nachmittags 2 Uhr,

—— —_.

: Vauk hier ift bei

Passíva. Eingezahltes Aktienkapital . . 4 30 090 000. x e 5 027 256

Neservefonts . ¿ O 56. Banknoten im Umlauf 48 248 100.

Tägli ¿llige Verbindli» M A S 19 550 622.

H O

An Kündigungsfrist gebundene Verbindlichkeiten. . 13 408 576. Gde T e e a 493 969. Von im Inlande zahlbaren, no< nit fälligen Wechseln sind weiter begeben worden: #6. 3 377 260. 89

Die Direktion.

[18868] Monats-Uebersicht

der Communalständischen Bank für die Preußische Oberlausib ultimo Mai 1898. Activa. K A6 227,862. . 4,987,714.— «676278.

, 10,779,108.— 360,996,—

Kontokorrent - Forderungen gegen icherheit Grundstü>s- und diverse ausstehende Forderungen Passiva.

Stammkapital ($ 4 des Statuts) 46. 4,500,000.—- Neserve-Fonds « 1,125,000.-- Depositen- und Giro-Konto « 3,295,813.—- Guthaben von Privatpersonen « 7,287,026.,—

Görlitz, den 31. Mai 1898.

Communalständishe Bank für die Preußische Oberlaufitz.

0) Verschiedene BVekaunt-

machungen.

(1886 Bekanntmachung.

Von der Deutschen Effecten- & Wechsel- uns der Antrag auf Zu- laf}ung von 4 8 000 000 Aktien der Bauk sür electrishe Judustrie in Berlin zum Handel uud zur Notieruug an der hiefigeu Börse eingereiht worden.

Frankfurt a. M., den 8. Juni 1898.

Die Kommission für Bulassung von Werthpapieren an der Börse zu Frankfurt a. M.

E ¿ (8881 Bekanntmachung.

Von der Pfälzischen Bauk hier is bei uns der Antrag auf Zulassung von 4 3 249 600 vollgezahlte Aktien Serie 1X Nr. 22 168—24 875 der Pfälzischen Vank în Ludwigöhafeu a. Rh.

und Klempnermeister Weigel. und Leihgenossenshaft Berlin

7) Ergänzungs8wahl eines Aufsichtêrathsmitgliedes j an Stelle des dur seine Erwählung zum j Direktor ausges<iedenen Herrn Justiz-Rath | (Eingetragene Genosseuschaft mit beschräukter Gensel. i Haftpflicht).

Der Auffichtsrath. [18877] Blume, Major z. D.

Bekanntmachung, betreffend A8

6 : ipn- | [18390] Ausloosung von 24 Aktien der Actien ¡| Consumverein Eingetr, Genosseuschast mit Gesellschaft „Hamburger Freihafen- } unbeschränkter Haftpflicht Schmerbach. Lagerhaus-Gesellschaft“ j Von der am 18. September 1897 stattgefundenen ti T bat i Gemäßbeit 8 34 Nb, | Generalversammlung unseres Vereins ist bes<lossen Es Feu GesellsGaftsvertrages der Actien-Gesell, { worden, unseren Verein aus einer Genossenschaft saft „Hamburger Freihafen-Lagerhaus-Gesellschaft“ doi SNGEN nit Gelb IRn Ee Ma U E in Gegenwart eines Vertreters der unterzeihneten | #0}en A a T A umi Behörde und eines Notars die Ausloosung folgender j S0 Rttufebes Haftsumme für jeden Genossen auf 24 Aktien der Gesellschaft stattgefunden : | An Lis Gläubi S N : U B A ( ger unseres Vercins ichten wir die E s O 630 835 961 1631 2005 j N errang, Rie bei n e Mond E Me N11 07A 8 417 497r, j der Genossenschaft zu melden, falls sie der Um- Ee A 3011 3074 3864 3907 4047 4275 wandlung nicht zustimmen, : Litt. C. Nr. 6042 6774 7845 8917, F Se E Bs As S Gbrina Ut Die Inhaber dieser Aktien werden aufgefordert, | DGUH. J. Hellmann. * Ma h

dieselben nebs Dividendenscheinen 12— 20 und Talou, mit übliher Nummernaufgabe u. \. w. i

8) Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten.

versehen, bei der Staatsschulden - Verwaltung [18819] Bekanutmachung.

(Rathhaus, Ober - Erdgeschoß, Zimmer 453) vom U, Juli a. e. ab, werktägli<h zwischen 10 und Der Rechtsanwalt Justiz-Rath Cosftenoble hier ist gestorben und in der Liste der bei dem Land-

2 Uhr, einzureichen, um die Zahlung des Nennwerths j der Aktie mit 4 1000,—, des Zuschlags von 10 9%

geriht in Magdeburg zugelassenen Rechtsanwalte ge- [ô\<t worden,

des eingezahlten Betrages mit A. 100,--— und 4 9%/g P. a. Stücfzinsen bis zum 1. Juli 1898 mit M 20,—, im Ganzen M4 1120, pr. Stüd, je na | Magdeburg, den 8. Juni 1898. KönigliYes Landgericht.

Wunsch pr. Kasse oder dur< Bankzahlung entgegen- zunehmen.

Ferner wird der Inhaber der no< uicht zur Einlösung gelangten Aktie

Litt, C. 7565

aufgefordert, dieselbe fördersamst ebendaselbst ein- zureichen.

Das Dividendenbezugsre<t geht mit dem Jahre, in welhem die Auêëloosung der betr. Aktien statt- efunden hat, von den Inhabern der Aktien auf die R Deéputalion über.

Samburg, den 8. Juni 1898.

Die Finanz-Deputation. 1183837] Stadtkölnischer

[18826] Der Name des bei dem K. Bayer. Ober-Landes-

gerihte München als Re<tsanwalt zugelassenen Justiz-Naths, Kgl. Advokaten und Rechtsanwalts Wilhelm Kammere>ker dahier wurde wegen er- klärter Aufgabe der Zulassung unter dem Heutigen in der Rehtsanwaltsliste des genannten Gerichts- hofes gelöst. München, den 8. Juni 1898, | Der Präsident des K. Ober-Landesgerichts München: v. Küffner.

Theater - Actien - Verein, Zu der am Samstag, den D, Juli 1898,

Vormittags 11 Uhr, im Hansasaale des hiesigen 9) Bank - Ausweise.

Rathhauses stattfindenden ordentlichen General- i ang beehren wir uns die Aktionäre | [18869] never ficht

unseres Vereins hiermit einzuladen. S ä ch i] i Î ch en Vank

Tagesordnung : zu Dresden

1) Geschäftsbericht. j 2) Bericht der Nevisionskommission für 1897/98, am 2%. Juni 1898, Activa. . A. 23 230 456.

3) Genehmigung der Bilanz und Ertheilung der Kursfähiges Deutsches Geld . 992 190.

Decharge. 4) Wahl dreier Kommissarien zur Prüfung der Bilanz für 1838/99, Reichskassenshene . ...., 5) Erneuerungs- bezw. Ergänzungêwahl dreier | Noten anderer Deutscher Mitglieder des Wertdaltun ratbes, O 2-11 747/600, 6) Ausloosung von Aktien nah $ 7 des Statuts. | Sonstige Kassen-Beftände ¿ 650 714. Köln, den 11. Junt 1898, Wechsel-Bestände . « 70128 304. Der Verwaltungsrath. Lombard-Bestände . ¿19.862790 v 15884837. « D078 032,

Alb. Freiherr von Oppenheim. Effekten-Bestände . . . 4 Seligaae, : Debitoren und fonstige Aktiva .

¡ zum Handel und zur Notierung an der hie- j figen Börse eingereiht worden.

| Frankfurt a. M,, den 9. Juni 1898.

| Die Kommission

| für Bulassung von Werthpapieren an der | Börse zu Frankfurt a. M.

[18864] Bekanntmachung. Die Herren L. Behreus & Söhne hier haben den Antrag gestellt, iz Krouen 5 000 000.— Skand, Währung = /. 5625 000.— Deutsche Reichs- währung vollgezahßlte neue Aktiecu Liét. C. (Nr. 1—5000) deæœ Ver- cinigten Dampfschiffs - Gesellschaft in Kopenhagen (mit 5% Zinsen für das Jahr 1898 ausgestattet und mit Dividendenberechti- gung vom 1. Januar 1899) _ / zum Börsenhandel au der hiefigen Börse zu- zulaffen. / Hamburg, den 9. Juni 1898. Die Zulafsungsftelle an der Börse zu Hamburg. Rud. Petersen, ftellv, Vorsitzender.

18937] [ Mit Allerhöchster Genehmigung Ihrer Majestät der Kaiferin und N find aus den statutenmäßig in diesem Jahre zur Vertheilung gelangendên Zinsen der Stiftung „Frauentrost" und der damit vereinigten Sammlung „Frauendank“ nachfteheude Beihilfen gewährt worden :

1) Dem Kreis-Aus\huß von Unterfranken zur Mehrung des Baufonds für die Kleinkinderbewahr- anstalt in Brü>enau 250 4, 2) dem Kreis-Aus\{Guß von Unterfranken zur Errichtung und Erhaltung einer Diakonissenstation in Weimarshmieden 250 M, 3) dem Kreis-Auss{Guß für Mittelfcanken zur Er- weiterung der Arbeitêshule für Mädchen in Schmieg- ling 190 4, 4) dem Badischen Frauenverein zur Gründung einer Kleinkindershule in der Gemeinde Feuerbah 250 4, folgenden Zweigvereinen des preußishen Vaterländishen Frauen- Vereins 5) zu Grot1ifau zur Unterhaltung seines Stehenhauses „Augusta-Haus“ 1000 4, 6) zu Gnesen zur Er- rihtung eînes neuen Krankenhauses 600 4, 7) zu Krossen a. D. zu allgemeinen Unte:stüßungszwe>en 300 M, 8) zu Schweidniß (Land) zur Errichtung von Gemeindepflegestationen 300 4, 9) zu Rheins- berg zux Unterhaltung einer Gemeindepfl-gestation und Einrichtung einiger Krankenstuben 250 46, 10) zu NRummelêburg für Kranken- und Armenpflege 250 M4, 11) zu Sonnenwalde für die Kleinkinder|<ule und für. Armen- und Krankenpflege 239 A, 12) zu

ri<tung einer Krankenpflegestation in Münchhausen 260 46, 14) zu Inowrazlaw zur Unterhalteong seiner Haushaltungss<hule 150 4, zusammen 4339 M Auf Grund des $ 7 der Urkunde über die Stiftung „Frauentrost" wird dies hiermit veröffentlicht. Dresden, den 11. Juni 1898.

Der Vorsizende ves Aus\<husses für die Verwaltung der Stiftung „Frauentrost““: Dr. Haf sel, Geheimer Nath.

[18878

]

Landschaft der Provinz Sasen. Nach dem in der beutigen ordentlichen General- versammlung erstatteten Rechenschaftôsberichte über das Geschäftsjahr 1897 sind im Laufe detselben, einshließli<h 828 400 A infolge Krediterneuerung und Umwandlung, 8129050 4 Darlehne in 32 oigen und 3 9/oigen Pfandbriefen der Landschaft der Provinz Sadsen und 355800 « Darlchne in 35° und 3 %oigen landschaftlichen Zentral-Pfandbriefen gewährt worden. Unter Berücksichtigung der be» wirkten außerordentlichen Ablösungen stellte si die Summe der verzinslicheu Darlehne Ende 1897 auf 95 697 300 4, d. i. um 6080725 M höher als Gnde 1896. Von den Ende 1897 no<h verzinslichen 70 903 050 4 Pfandbriefen der Landschaft der Pros« vinz Sachsen waren bis dahin 2503 125 Æ und von den no< 24794250 A Zentral - Pfandbriefen 1719 800 A in Pfandbriefen getilgt, mithin no< 68 399 925 Æ. und 23 074 450 A im Umlaufe. Für bie no< verzinslihen Darlehne haften der Landschaft erftstellige mündelsichere Hypotheken inner- halb der ftatutarishen Sicherheitêgrenzen. Im Sicherheitsfonds befanden si< Ende 1897, die Werthpapiere zum Kurse der Berliner Börse vom 31. Dezember 1897 bere<net, Werthe im Be- trage von 1 043 589,41 4%, im eigenthümlichen Fonds Werthe im Betrage von 526 697,67 M. Das außerdem zum Vermögen der Landschaft gehörige Grundstü>k mit dem Geschäftshause hat einen Werth von mindestens 200 000 M Vom Verwaltung®kostenübershusse des Jahres 1897 im Betrage von 86 457,65 46 werden den nit zum eigenthümlihen Fonds beitragenden Mitgliedern 86 185,24 M. oder 0,156 %/ des zur Zeit verzinsten Pfandbriefskapitals auf den Sicherbeitskonten guts geschrieben, der Rest mit 272,41 4 auf neue Rech- nung für 1898 vorgetragen werden. Zinsen sind nicht rückstäudig. Halle (Saale), 6. Juni 1898.

Der Aus\<uß

der Landschaft der Provinz Sachsen. N. Stengel - Staßfurt,

Kgl. Konsul a. D., Vorsißender.

[18871] Wilhelma

Deutsche Kapital - Versicherungs - Anstalt in Berlin. Generalversammlung am Montag, den 27. Juni 1898, Vormittags 9 Uhr, in den Bureau-Näumen der „Wilhelma“, Berlin SW.,

Kochstr. 8. Tagesorduung :

1) Vorlage des Geschäftsberihts, der Jahres re<nung und der Bilanz pro 1897 und Er- theilung bder Entlastung an den Aufsichtsrath und Borstand. Abänderung, bezw. Ergänzung der Saßungen. 3) Wahl der Revisoren für das Jahr 1898. 4) Genehwigung der Kooptation eines Aufsichts-

rathsmitsliedes.

Eintuiitskarten sind gegen Vorzeigung der Garantiescheine bezw. der Versicherungsurkunde nebst leßter Prämienquittung bei der Hauptkasse der „Wilhelma“ SW., Kochstr. Nr. 8, in der Zeit von 11 bis 4 Uhr, bis spätestens Sonnabend, den 25, Juni d. Js8., in Empfang zu nehmen.

Berlin, den 4. Juni 1898.

Der Auffichtsrath. von Sasse.

2) 3)

[18923] Preußische Boden-Credit-Actien-Bank. Status am 31. Mai L898,

Activa. Kassa und Wechsel-Bestand . K 2 639 375. 34 Erworbene Hypotheken . 236 866 607, 71 Darlehen gegen Effekten - Be-

d E E e Effekten-Bestand Ee Eigenes Bankgebäude, Voß-

not j R E A rund a Non e D E Anlage des Pensions - Reserve-

So e a Ca

9 474 000. 135 434.

9500 000, 1 502 087, ! 1 928 224.

6 930 500. A. 249 976 229, 25

P assíVva. Á6. 30 000 000. 6 000 000, 539 500, 475 000.

205 774 800. 1465 197. 1 957 291.

Aktien-Kapital . . . C Pensions: Reserve-Fonds. . . , Extra-Reserve-Fonds. . Unkündbare Hypothekenbriefe, H Gul E o e e 25 Dividenden und Kupons . . , fe E e Diverse Passiva ‘__ v 83373 440. 27 M 249 576 229, 2

Berlin, den 31. Mai 1898. Die Direktion.

[8120] Fort mit den Hosenträgern!

Zur Ansicht erhält jeder frco. gegen Frco,Rück- sendung esundheits: É iralbosetbalter, bequem, stets pass, gesunde Haltung, fein Dru, feine Ntemnot, kein Schweiß, kein Knopf. Preis 1,25 Briefm. (3 5t. 3 m. p. Nachn.) Vertreter gesucht.

‘Sandcw zur Gründung eines eigenen Heims für sein Siechenhaus 200 #4, 13) zu Marburg zur Er-

S. Schwarz, Neue Jacobstr. 9, Berkin. 9g, j

[13900]

Samaden.

Touristen- u. Fremdenhotel.

refina u. Morteratschgletscher. reelle Weine. Pensionspreis mit Zimmer von

Zuglei mein

Hotel Bellevue.

Tägliche Tramway: Verbindung mit St. Moritz, Pout- Prachtvolle Ausficht auf die MELONST Le. Gute Küche,

Fr. 6,50 an, S Ae Elektr. icht.

Der Eigenthümer: J. Ltß.

, e önfter Aussihtspunkt auf Gletscher, iazat Meutottas Murgill, 2! Austépuntt auf Gletiher

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und K

12 136.

Vierte Beilage duiglih Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Sonnabend, den 11. Juni

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels- Fahrplan-Bekanntmachungen der deuts<hen Eisenbahnen enthalten find, erseint S Kane

CEentral-Handels3-Re

j Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reich kann dur all t-A i Berlin au< dur< die Königliche Expedition des Deutschen Reichs- und Köniclih Preffe al Jr

gister für das

1898,

8-, Zeichen-, Muster- und Börsen-Negistern, über Patente, Gebrauchsmuster, Konkurse, sowie die Tarifs und

latt unter dem Titel

Bezugspreis beträgt L 50 S für das Viertelj

Deutsche Reich. (nr. 1364)

Das Central - Handels - Negister für das Zie Reich erscheint in der Regel tägli. Der ahr. S

Einzelne Nummern kosten 20 4.

Insertionspreis für den Naum einer Drucfzeile 30

Anzeigers, SW. Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Mt E ETAT

IlUustriertes Fachblatt für die ge- sammte Ble<h- u. Metall-Industrie mit besonderer Berücksichtigung der Beleuchtungsbranche. (Verlag von W. Winiecki, Berlin.) Nr. 15. íIn- halt : Die Gewerbegerihte. Welche Anforderungen werden an eine Drehbank gestelt? Eicheltheim?s neue Löthlampe. Victoria-Acetylen-Laterne für Fahrräder. Mißstände im Patentwesen. Ver- shiedenes. Technisches. Bekanntmachungen des Kaiserlichen Patentamts. Auszüge aus den neuesten Patentschriften. Marktberichte.

Rundschau.

Südamerikanishe Rundschau. JIllustrierte Monatéshrift für Politik, Finanzen, Handel, JIn- dustrie, Verkehr, Geographie und Statistik Centrak- und Süd-Amerikas. (Redaktion: Berlin-Wilmers- dorf, Expedition: Braunswetig.) Nr. 3. Ins halt: Die <ilenif<-argentinis<e Kriegsgefahr. Zum Handelsvertrag Deutschlands mit Chile. Die Sonderbundsinteressen der Südstaaten Brasiliens. Brasilianis(e Justiz-Anarchie. Das Deutsch- thum in Süd-Brasilien. Die Bahn über den Isthmus von Tehuantepec und ihre Bedeutung für den Weltverkehr. Von Heinri< Lem>e. Die Gründung einer ,Deutsh-Südamerikanishen Gesell- schaft". Rundschau. Wechselkurs-Berichte. Literaturbericht.

Annalen für Gewerbe Herausgegeben von F. C. Glasfer. (Kommissions- verlag Georg Siemens, Berlin W., Nollendorf- straße 42.) Band 42. Heft 11. Inhalt: Verein für Eisenbahnkunde. Versammlung am 12. April 1898. Vortraz des Herrn Negierungs-Baumeisters Leschinsky: Gegenseitig vershließendes Stabsystem Webb-Thompson für selbsttbätige Zugabfertigung auf eingleisigen Bahnen. Mittheilungen des Herrn Eisenbahn-Bauinspektors Shepp über das Werk des italienishen Ingenieurs Spera: L's ercizio ferro- Viario e le possibilé riforme ed economie und Piittheilung des Herrn Geheimen Ober-Baurath Stambke über: Die durgehende starre Zugstange. Die Lokalbahnen Ungarns im Jahre 1896. Bon Ober- Ingenieur Rudolf Nagel in Budapest. Etat der Eisenbahnverwaltung für das Jahr vom 1. April 1898/99. Die Handdrehbohrmas<hine Bauart „x VDardy“. Niederungen. Anrecht auf Erfindungen, welche in staatlichen Laboratorien gemacht find. Gin Ver- mächtniß von Beuth. Zur Geschichte des Never- toriums der te<nis{<en Journal. Literatur. Ver- schiedenes. Personal-Nachrihten. Anlage 1: Literaturblatt.

und Bauwesen.

Baugewerks- Zeitung. Zeitschrift für prak- tisches Bauwesen. (Verlag der Gxpedition der Bau- gewerks-Zeitung [B. Felis<)} in Berlin.) Nr. 45. Inhalt: Das Hypothekenbankgesetz. Wohnhaus des Herrn Max Enke in Gera. Bauunfälle. Berufsgeuossen\haften. Vereinsangelegenheiten. Lokales und Vermischtes. Technische Notizen. Soziales. Schulnachrihten. Bücheranzeigen und Mezensionen. Marktbericht über Bau- materialien-Preise. Bau-Subwissions- Anzeiger.

Gesundheit. Zeitschrift für öffentlibe und private Hygiene. Begründet von Prof. Dr. meg, Carl Reclam. Herausgegeben von Dr. med. A. Kühner. (Verlag von F. Leineweber, Leipzig.) Nr. 10. Inhalt: Schwemmkanalisation und Flußverunreinigung. Erkältung. Ruheftörender Lärm. Schuß der Quellen und ges<lossener Brunnen vor Verunreinigung. Feuilleton : Ge» fundheit, Schönheit, Wahrheit. (Schluß.) Aus Bädern, Kurorten und Sommerfrishen: Thermal- und Soolbad Oeynhausen. Kleine Mittheilungen. Besprechungen neuer Sthriften. Patente. Gebrauchömuster.

FeitsHrift für Spiritusindustrie. Offi- zielles Organ des Vereins der Spiritus-Fabrikanten in Deutschland, des Vereins der Stärke-Jnteressenten in Deutschland und der Brenneret-Berufsgenossen- schaft. (Verlagsbuchhandlung Paul Parey in Berlin.) Nr. 22. Inhalt: Brennereishule 1898. Ein Kursus über Stärkefabrikation. Branntweinsteuer- geseyß in Bayern und Baden. Ueber alkoholfreie Gährung. Ueber Nachweis und Verbreitung der Glukase, das Enzym der Maltose. Ueber eine einfache Unterscheidungsweise von Gersten und Hafer- spelzen. Die Branntweinbrenueret im Herzogthum Braunshweig während des Betriebsjahres 1895/96. Rußlands Spiritus - Ausfuhr im ersten Viertel- jahre 1898, Kleine Mittheilungen. Frage- lasten. Patent-Angelegenheiten. Handelstheil,

Zeitschrift für Binnen-Schiffahrt. Heraus- egeben vom Zentral-Verein für Hebung der Deutschen luß- und Kanal-Schiffahrt. (Verlag von Siemen- roth & Troschel, Berlin W., R: 106.) Heft 10. Inhalt: Verbands- und Vere nsnachrihten. Preisaufgabe der Schlichting-Stiftung für 1898. Bericht über die Sitzung des Großen Ausschusses am 29. April 1898. Hochwassergefahr und Ueber- {<wemmungsshäden. Von Victor Kurs. Das Geseß des Sciffswiderstandes und das günstigste Verh [tniß von Ola und eingetauditem Schiffsquershnitt bei Kanälen. Von Bau-Amts- assessor Heubah-Speyer. Bücherbespre<hung. on unseren Wasserstraßen. Etn änge an Dru>- sachen. Vermischtes, Persona Nachrichten.

Vom „Central-H

Windmühlen zur Entwässerung von“

Deutsche Weinzeitung. Nr. 40. Inhalt : Das Verbotene und Erlaubte im Beinee Set Znternationale Uebersicht über Weinbau, Wein- handel 2c. Uebersicht der Weinvez1steigerungen vom 3. Juni. Resultate von Weinversteigerungen. Mittheilungen aus dem Leserkreise. Vex- shiedenes, Eingetragene Waarenzeichen. —- Patent- liste. Firmen- vnd Personalberihte. Aus Hotel- und MNestaurantkreisen. Konkurs-Nachrichten.

Centralblatt der W alzwerke. Organ für die Interessen der deutshen Eisen-Walzwetke. (Verlag: Otto Elsner in Berlin.) Nr. 15. Inhalt : Das deutshe Walzwerk. Kartell und die amerikanische Konkurrenz. _— Handels-Ruyndshau. Geschäft, lies. .— Kleine Mittheilungen. Patente. Submissionen. Gesuchte Verbindungen.

Gummi- Zeitung. Dresden-Blasewiß, Verlag von Th. Gampe's Erben. Nr. 35. Inhalt : Einfache Reparaturen von Kautshuk- und Celluloid- waaren. —- Zur Analyse vulkanißerter Kautshukroaaren. Haltbarmachung leinener Einlagen in Gummt- waaren. Preissteigerung in Hartgummiwaaren. Herabminderung hoher Wärmegrade in Arbeits äumen. Deutschlands Ein- und Auéfuhr an Kautschuk 2c. Vom Weltmarkt. Geschäfts- und Personal- Mittheilungen. Umschau unter den die Gummi- branche interefsierenden Patenten und Gebrauhs- mustern. Marktberichte. Vermischtes. Submissionen. Patente. Gebrauchêmuster.

Thonindustrie - Zeitung. Fadczzeitung für die Interessen der Ziegel-, Verblendstein-, Chawotte-, Töpferwaaren-, Steingut-, Porzellan-, Zement-, Gips- und Kalkindustrie. (Berlin NW., Kruppstr. 6.) Nr. 50. Inhalt: Verein Deutfcher Fabriken feuerfester Produkte. Zement in. Sid. Afrika. —— Aus der Praxis der Hafenfabrilation. Berufs- genossen[chaftlihes. Verschiedenes. Geschäft- lihes. Waarenverkehr. Patente. Aus- schreibungen.

Handels-Register.

Die Handelsregistereinträge über Aktiengesellshaften und bommanditgesell haften auf Aktien werden na< Eingang derselben von den betr. Gerichten unter der Rubrik des Siges diefer Gerichte, die übrigen Handels- registereinträge aus dem Königreich de dem Königreich Württemberg und dem roßherzog- thum Hessen unter der Rubrik Leipzi resp. Stuttgart und Darmstadt veröffentli t, D beiden ersteren wöchentlih, Mittwochs bezw. Sonn- abends, die leßteren monatli.

Altona. [18739]

In das hierselb geführte Gesellschaftsregister ift

heute unter Nr. 1423 die offene Handelsgesell {aft

Ottensener Modellfabrik von Heft & NRiffel

in Altona eingetragen worden.

Die Gesellschafter sind:

1) der Fabrikant Richard Amalius Heß in Altona, gr. Brunnenstr. 216,

2) der Fabrikant Johannes Riffel in Altona, gr. Rainstr. 49.

Die Gesellschaft hat am 1. Juni 1898 begonnen,

Altona, den 8. Junt 1898.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung Ill a.

Altona, [18738] In das hierselbst geführte Gesellschaftsregister ist beute unter Nr. 1424 die ofene Handelsgesellschaft Hamburg - Altonaer Kaffee - Nöstwerk H. Fe P. Windus «& in Altona eingetragen worden. Die Gesellschafter sind: 1) der Kaufmann Heinri<h Friedri<h Paul Windus in Altona, gr. Bergstr. 147, 2) der Kaufmann Johannes Heinri< Wilhelm Carl Windus dafelbst. Die Gesillshaft hat am 7. Juni 1898 begonnen. Altona, den 8. Juni 1898. Königliches Amtsgericht. 111 a.

Aurich. [18740 In dem hiesigen Handelsregister Blatt 292 ift heute zu der Firma Kreisbahn Wittmund— Auri<—Leer, Gesellschaft mit beschränkter Haftung, eingetragen : : In der Gesellschafterversammlung vom 17, Mai 1898 sind Aenderungen des Gesell schaftêvertrages vom 24. Januar 1898 be\<lossen worden. Der Beschluß Lon 17. Mai 1898 befindet si< Bl. 62 u. f. der ten. Die Zahl der Geschäftsführer if bis auf weiteres auf sieben festgelegt. Als solhe sind in der Ver- fammlung vom 17. Mat 1898 gewählt: Landrath Dr. JIderhoff in Auri, i 2) Landrath Dr. Graf von Wedel in Philipps- burg b. Leer, 3) andrathsamtsperwalter Dr. Budde in Witis mund, 4) Konsul Brouer in Leer, 9) Bürgermeister Be>ker in Esens, : Bürgermeister Schwiening in Aurich, 7) Ingenieur Sörgel in Aurich. Aurich, den 6. Da 1898. Königliches Amtsgericht. I1.

andels-Regifter für das Deutsche Reich“

Berlin, Hanubelsregister [18935] des AonialiGen Amtsgerichts U zu Berlin.

Zufolge Verfügung vom 7. Juni 1898 find am 8. Juni 1898 folgende Eintragungen erfolgt:

In unser Gesellschaftsregister is unter tr. 3200; wofelbst die Aftiengesellshaft in Firma:

Schultheiß? Brauerei Actieu: Gesellschaft mit dew. Site zu Berlin und Zweigniederlaffungen zu Fürstenwalde a. d. Spree und zu Dessau vermerkt steht, eingetragen:

Der Kaufmann Ludwig Boehme zu Berlin bisher stellvertretender Direktor der Gesell- [haft ist Direktor geworden.

_Dem Buchhalter Otto Lindner zu Berlin ist für die vorgenannte AktiengesellsGaft Prokura

mit der Maßgabe ertheilt, daß derselbe die Firma der Gesellschaft in Gemeinschaft mit einem Direktor zu zeichnen befugt ist,

Dies ift unter Nr. 12 865 des Prokurenregisters eingetragen.

In unser Gesellschaftsregister is unter Nr. 14 814, woselbst die Aktienagesellshast in Firma:

Königs-Wusterhausen.: Mitteuwalde-

j Toepchiner Kleinbahn-Gesellschaft mit dem Sitße zu Berlin vermerkt steht, ein- getragen :

In der Generalversammlung 9. Zunt 1897 sind $$ 25 und 32 des Gesellshaftsvertrages geändert worden.

Berlin, den 8. Junt 1898.

Königliches Amtsgericht 1. Abtheilung 89.

EWerlin. Haudelsregifter [18936] des Königlichen Amtögerihts T zu Berlin.

Laut Verfügung vom 7. Juni 1898 is am 8. Juni 1898 Folgendes vermerkt :

In unser Gesell\chaftsregister is unter Nr. 10 678, woselbst die Handelsgesellschaft :

Werva & Bösche

mit dem Sige zu Hamburg und Zweignieder- lassung zu Berlin vermerkt steht, eingetragen :

Die Zweigniederlassung zu Berlin is ein felbständiges Handelsges<äft geworden und dur Bertrag auf den Kaufmann Dietrich Friedrich Albert Werda zu Berlin übergegangen, welcher dasselbe unter der Firma:

D. F. Alv. Werda fortseßt. Vergl. Nr. 30901 des Firmenregisters. Demnächst is in unser Firmenregifter unter Nr. 30901 die Firma: D. F. Alb. Werda : mit dem Sitze zu Berlin und als deren Inhaber der Direktor Dietrich Friedrih Albert Werda zu Berlin eingetragen worden. In unser Gesellschaftsregister i unter Nr. 4683, woselbst die Handelsgesells<haft : Teichfischer & Falke mit dem Sige zu Berlin vermerkt steht, ein- getragen: Die Gesellschaft if dur gegenseitige Ueber- cinkunft aufgelöst.

Der Kaufmann Gustav Fal>e zu Berlin sett

e Handel?geshäst uuter unveränderter Firma ort.

Vergl. Nr. 30 907 des Firmenregisters. Demnächst is in unser Firmenregister unter Nr. 30 907 die Firma:

Teichfischer « Falcke mit dem Sitze zu Berlin und als deren Jnhaber der Kaufmann Gustav Falke zu Berlin eingetragen worden. : . Dem Kaufmann Ludwig Hermann Paul Hoffelt und dem Kaufmann Friedri<h Otto Hoffmann, beide zu Berlin, ist für die leßtgenannte Firma Prokura ertheilt, und ist dieselbe unter Nr. 12 864 des Prokurenregisters eingetragen. : Die Gesellshafter der hierselbft am 1. April 1898 begründeten offenen Handelsgesellschaft :

M. Schuster & Co. find:

die Kaufleute Meyer Schuster und

Siegfried Cohn,

beide zu Berlin. i

Dies ist unter Nr. 18 047 des Gesellschaftsregistcrs

eingetragen. i Die esellschafter der hierselb am 15. April

1898 begründeten offenen Handelsgefellschaft :

Braun «& Seifert

sind:

der Kaufmann Julius Braun und

die Schneiderin verehelihte Elisabeth Seifert, geb. Müller, beide zu Berlin.

Zur Vertretung der Gesellschaft ist nur der Kauf-

mann Julius Braun berechtigt.

Dies i} unter Nr. 18048 des Gesellschafts-

registers eingetragen. i

In unser Firmenregister if unter Nr. 28 974,

woselbst die Firma:

Hugo Nosenfeld «& Co.

mit dem Sige zu Berlin vermerkt steht, ein-

getragen: _ S

Das Handelsges{äft is dur< Vertrag auf den Kaufmann Julius Marcuse zu Berlin über- gegangen , welcher dasselbe unter unveränderter Firma fortseßt. / i;

Vergl. Nr. 30 900 des Firmenregisters. Demnächst ist in unser Firmenregister unter Nr. 30 900 die Firma:

Hugo Nosfenfeld & Co. mit dem Siye zu Berlin und als deren Jnhaber der Kaufmann Julius Marcuse zu Berlin eingetragen

worden.

werden heut die Nrn. 1364. uud 136B.

T AE Ra f AOEY EEIUECAR: ausgegeben.

In unser Firmenregister is unter Nr. 14 972, woselbst die Firma : Otto Hoffmann An dem Sitze zu Berlin vermerkt steht, einge- ragen : _ Das Handelsgeschäft is dur< Vertrag auf den Apotheker Friedrih Guftav Sauer zu Berlin übergegangen, welher dasselbe unter unverän- berter Firma fortseßt. Vergl. Nr. 30 902 des Firmenregisters. Demnächst is in unser Firmenregifter Nr. 30 902 die Firma : : t Otto Hoffmaunu mit dem Sige zu Berlin und als deren Inhaber der Apotheker Friedrih Gustav Sauer zu Berlin eingetragen worden. In unser Firmenregister is unter Nr. 28 667, woselbst die Firma: S Doris Nanfft mit dem Siße zu Berlin vermerkt steht, ein- getragen :

Das Handelégeshäft is dur< Vertrag auf den Kaufmann Hermann Mordaß zu Berlin übergegangen, welher dasselbe unter unver- anderter Firma fortsegt.

Vergl. Nr. 30 903 des Firmenregisters. Demnächst ift in unser Firmenregister unter Nr. 30 903 die Firma: :

2e Doris Naufft mit dem Size zu Berlin und als deren Inhaber der Kaufmann Hermann Mordaß in Berlin ein- getragen worden.

In unser Firmenregister sind je mit dem Sige zu Berlin :

unter Nr. 30 906 die Firma :

Franz Janseu und als deren Inhaber der Kaufmann Franz Jansen zu Berlin,

unter Nr. 30 904 die Firma: Apollo. Theater Max Ziegra und als deren Inhaber der Baumeister Marx Ziegra in Berlin eingetragen worden.

Den Tbeater-Direktoren Jacques Glü> und Emeri<h Waldmann, beide zu Berlin, ist für die leßtbezeihnete Firma Koll-ktivprokura ertheilt und ist dieselbe unter Nr. 12862 des Prokurenregifters eingetragen.

In unser Firmenregister if mit dem Sitze zu Altona und Zweigniederlassung in Berlin unter Nr. 30 905 die Firma:

Ludwig Christlieb und als deren Inhaber der Kammerjäger Ludwig Christlieb in Altona eingetragen worden. _Dem Kammerjäger Karl Hauptmann zu Berlin iit für die vorgenannte Firma Prokura ertheilt und ist dieselbe unter Nr. 12 863 des Prokurenregisters eingetragen. Die Kommanditgesell \<aft: A. Ascher mit dem Sitze zu Berlin und Zweigniederlassung in Kolberg (hiesiges Gesellschaftsregister Nr. 9649) hat dem Kaufmann Carl Manafse zu Berlin Pro- kura ertheilt, und ift dieselbe unter Nr. 12861 des Prokurenregisters eingetcagen worden, Gelöscht sind: Firmenregister Nr. 13 754 die Firma: : Julius Lustig. Firmenregister Nr. 18 677 die Firma: Friedrich Wreden. Berlin, den 8. Juni 1898.

Königliches Amtsgericht I. Abtheilung 90. Berlin. Bekanntmachung. [18742] In das Gesellschaftêregister ist Weite bet Nr. 203 eeKiftenmacher, Schulz & eingetragen : Die Gefellschaft ist dur den Tod des Kaufmanns Louis Friy Schulz aufgelöft.

Berlin, den 26. Mai 1898. Königliches Amtsgericht 11. Abth. 25,

Berlin. Bekanutmachung. ere In das Firmenregister ist heute unter Nr. 974 die Firma Albert Neumann mit dem Sigze zu Schöneberg und als deren Inhaber der Kaufmann Albert Neumann zu Schöneberg eingetragen worden, Berlin, den 28. Mai 1898. Königliches Amtsgericht 11. Abth. 25,

Berlin. Bekanntmachung. E _In das Firmenregister ist heute unter Nr. 976 die Firma Gustav Trietschel mit dem Sigtze zu Neu-Weißeusee und als deren Inhaber der Metall- dru>er Hermann Zschauer zu Berlin etngetragen worden.

Verlin, den 3. Juni 1898, L

Königliches Amtsgericht 11. Abtheilung 25.

Berlin. Bekanutmachung. [18744] In das Firmenregister ist heute unter Nr. 975 die Firma August Beyer mit dem Sitze zu Reinicken- dorf und als deren Juhaber der Kaufmann Franz Nutkowski zu Reinickendorf eingetragen worden. Berlin, den 4. Juni 1898.

Königliches Amtsgericht 11. Abth. 25.

Berlin. Vekauntmachuug,. 18747] In das Gesellschaftsregister ift heut unter Nr. 484 die dur<h Gesellshaftövertrag vom 2. Mai 1898 errichtete Faft- Siphon- Krug- und Flaschenbier, Gesellschaft mit bes<räufter Haftung mit dem .

unter

Siye zu Grofß-Lichterfelde eingetragen worden.