1898 / 138 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E E E E E E A E

E

des Speditions-, Lagerhaus- und Schifffahrts- eshäftes, sowie der Betrieb verwandter Geschäfte.

ie Dauer der Gesellschaft ist niht bes<hränkt. Das Grundkapital der Gesellshast beträgt eine Million Mark, eingetheilt in tausend Aktien zu je tausend Mark, lautend auf den Inhaber.

Die Aktienzeihnungen der Gründer sind durch Einwerfungen vollbere<tigt und zwar in der Weise, daß in die Gesellschaft cinbringen und diese über- nimint: :

A. Die Gründer Hermann und Ernft Charlier, alleinige Gesellshafter der zu Aachen unter der

irma Charlier & Scheibler bestehenden offenen

andelsgesellshaft.

1) Das bisher unter der angegebenen Firma Charlier & Scheibler betriebene Speditionsgeschäft mit seinen Zweigniederlassungen in Köln, Herbes- thal, Verviers, Arnheim, Emmerih und Maestricht.

Uebertragen werden insbesondere die gesammte Kundschaft, die mit anderen Firmen beste henden Ver- träge mit Beamten und Angestellten. - Uebertragen werden Ms die gefammten Geschäftsbüber und Akten. Nicht übertragen werden Außenstände und Verbindlichkeiten, auh niht das Recht auf die Firma Charlier & Scheibler. Der vereinbarte Preis für diese Einlagen beträgt 310 000

2) Die gesammten Utensilien, Fuhrwerke, Pferde u. s. w., welche sie bisher in threm Geshäftsbetriebe in Aachen bezw. in Köln benutzt haben. f

Der vereinbarte Preis füc diese Einlagen beträgt 60 000 A j

3) Verschiedene in dem Gründerberihte näher bezeibnete Anlagen und Einrichtungen in ihren Geschäftslokalen zu Aachen und Köln. ;

Der vereinbarte Preis für diese Ginlagen beträgt insgesammt 15 000 4 5 y

4) Das zu Aachen auf der Hochstraße gelegene mit Nr. 22 bezeichnete, im Grundbuche von Aachen auf Blatt 2496 eingetragene Grundftü> Flur C Nr. 934, 935 und 936 zur Gesammtgröße von 12 a 86 m zum vereinbarten Preis von 250 000 M. :

5) In Baar 115 000 A Für dieje unter 1 bis 5 aufgeführten Einlagewerthe im Gesammtbetrage von 750 000 Æ, welche sie theils in Einlagen, theils in Baarzablung an die Gesellschaft geleistet haben, er- halten dieselben zusammen 750 rehtli< als voll- bezablt geltende Aktien der neuen Gesellschaft über je 1000 M A

B. Der Gründer Josef Heu>ken, Alleininhaber der Firma Gebr. Heu>ken & Cie. in Aachen:

1) Das von demselben unter der vorgenannten Firma betriebene Speditionsgeshäft mit der Kund- schaft, den für daéselbe bestehenden Verträgen und Einrichtungen, indeß ohne die Firma zu dem ver- einbarten Preise von 35 000 M, i

2) se<sundfünfzig Waggonde>ken, sowie seinen Antheil ‘an einem auf dem Bahnhofe Aachen K. errihteten Güters<uppen, insgesammt zu dem ver- einbarten Preise pon 15 000 Æ.

3) einen Baarbetrag von 20 000 (_

Für diese unter 1 bis 3 aufgeführten Einlagewerthe im Gesammtbetrage von 70 000 Æ, wel<e er theils in Einlagen, theils in Baarzahlungen an die Gesell- chaft geleistet hat, erhält er fiebzig rehtli<h als voll- bezahlt geltende Aktien der neuen Gesellichaft über je 1000 Æ.

C. Der Gründer Albert Schiffers zu Aacben

1) das von demselben unter den drei Firmen Carl Schiffers, Charles Fischer und Friedrich Lünenschloß Wittwe betriebene Speditions-, Rollfuhr- werk- und Lagerhaus-Geshäft mit der Kundschaft, den für dieselben bestehenden Verträgen und Ein- ri<tungen, indessen ohue die Firma, zu dem verein- barten Preise von 105 000 Æ,

2) Utensilien zum Geschäftsgebrauh, namentli ave, Pferde u. \. w., wie solle in dem

ründerberiht näher bezeihnet sind, sowie die andere Hälfte des von dem vorerwähnten Heu>ken eingebrahten Schuppens, zu dem vereinbarten Ge- fammiúpreis von 25000 M,

3) einen Baarbetrag von 30020 A Für diese unter 1 bis 3 aufgeführten Einlagewerthe im Ge- fammtbetrage von 160 000 #, welche er theils in Einlagen, theils in Baarzahlung an die Gesellschaft geteiset hat, erhält derselbe 160 re<tli< als voll-

ezahlt geltende Aktien der neuen Gesellschaft über je 1000 M

D. Die Gründertn Aachener Diskonto - Gesell- chaft zu Aachen einen Baarbetrag von 10 000 A, wofür dieselbe zehn re<tli<h als vollbezahlt geltende R der neuen Gesellschaft über je 1000 M er-

ält.

E, Die Gründerin „Bank für Bergbau und Industrie zu Düsseldorf“ einen Baarbetrag von 10 000 #4, wofür dieselbe zehn re<tli< als voll- bezahlt geltende Aktien der neuen Gesellschaft über je 1000 Æ erhält.

Der Vorstand besteht aus einem oder mehreren Mitgliedern, welhe von dem Aufsichtsrathe gewählt und bestellt werden.

Zur Vertretung eines behinderten Vorstandsmit- gliedes kann der Aufsichtsrath für einen im voraus zu bestimmenden Zeitcaum einen Delegirten aus seiner Mitte erwählen, dessen Funktionen im Auf- sichtsrathe während der Zeit seiner Delegation ruhen, Zu einer die Gesellshaft verpflihtenden Zeichnung gehören zwei Unterschriften. Zur Unterschrift be- re<htigt sind Vorstandsmitglieder, der Delegirte des Aufsichtsrathes und die bestellten Prokuristen.

Der Aufsichtêrath besteht aus drei bis fünf Mit- gliedern, welhe von der Genera"versammlung mit absoluter Stimmenmehrheit gewählt werden. Jede Generalversammlung wird dur zweimalige öffent- liche Bekanntmachung, in welcher Zeit, Ort und Taßzesordnung angegeben sein müssen, vom Aufsichts- rathe berufen.

Die exste Bekanntmachung der Generalversamm- lung muß spätestens drei Wochen vor dem Tage der Bersammlung erfolgen.

Die Bekanntmachungen der Gesellshaft erfolgen durch den „Reichs-Anzeiger“.

Die: Gründer der Gefelisbaft, welbe sämmtliche Aktien übernommen haben, sind die Obengenannten.

Der Vorstand besteht aus:

1) Ernst Charlier, Spediteur zu Aochen, 2) Albert Schiffers, Spediteur zu Aachen, 3) Mathias Knein, Spediteur zu Köln. Der' erste Aufsichtsrath besteht aus: 1) Hermann Gharlier, Spediteur zu Aachen, 2) Josef Heuken, Spediteur zu Aachen, 3) Karl Senff, Bankdirektor zu Aachen, 4) Avaust - Brandau, Bank - Assessor a. D. zu Düsseldorf.

Zur Prüfung des Gründungsherganges waren zu

Revisoren bestellt:

E T T ra arn r

Kaufmann Ulrich Möller und ‘der Syndiküs n Handelskammer Dr. Lehmann, beide zu achen. Eupen, den 21. Mai 1898. Königliches Amtsgericht. Frankenstein. Befanntma<hung. [19004] In unfer Firmenregister ist bei Nr. 198 (Firma Max Bru>) eingetragen worden, daß die Firma dur Erbgang auf die verwittwete Frau Kaufmann Klara Bru>, geb. Bru>k, zu Frankenstein i. Schles. übergeaangen ift; die Firma ist demnächst unter Nr. 373 des Firmenregisters mit dem Bemerken ein- getragen worden, daß Inhaberin derselben die Frau Kaufmayn Klara Bru>k zu Frankenstein in Schle}. ist. Frankenstein, den 7. Juni 1898. Königliches Amtsgericht,

Geestemünde. Befanntmachung. [19389] In das hicsige Handelsregister ift A lgendes ein- getragen : 1) auf Blatt 608 Band 11 die Firma: Hansa: Drogerie, Carl Bullerdick mit dem Niederlassungsorte Geestemünde und als Inhabex: Drogist Carl BuUerdiek zu Geestemünde ; 2) auf Blatt 609 Bard 11 die Firma: Heiur. Stürcke mit dem Niederlasjungsorte Geestemünde und als Inhaber: Kaufmann Heinrih Stürde zu Geeste- münde ; 3) auf Blatt 610 Band 11 die Firma: Fr. vou Lienen mit dem Niederlassungsorte Geeftemünde und als Inhaber: der Kaufmann Friedrih August von Lienen zu Geestemünde; 4) auf Blatt 611 Band I[ die Firma: Beruh. Kuoblauch mit dem Niederlassungeorte Geeftemünde und als Inhaber: Uhrmacher Bernhard Louis Knoblauch zu Geestemünde; 9) auf Blatt 612 Band 1T die Firma: Georg von Atens mit dem Niederlassungsorte Geestemünde und als Inhaber: Kaufmann Karl Hinrih Georg von Atens zu Geestemünde; 6) auf Blatt 613 Band Ik die Firma: J. H. Kuhlmann jun. mit dem Niederlassungsorte Bremerhaven und einer Zweigniederlassung zu Geestemünde und als deren Inhaber der Kaufmann Johann Hinrich Kuhlmann zu Bremerhaven; 7) auf Blatt 543 Band Il zur Firma Poftels & Stolze: Die Firma ift erloschen. Geesteminde, 10. Juni 1898. Königliches Amtsgericht. 1. Geisa. [19007] Laut Beschlusses vom 7. d. Mts. ist in unser Handelsregister Fol. 83 beute die Firma: Pfortenmühle Geisa Dr. A. J. Kiel und als deren Inhaber der Dr. Adam Josef Kiel hier eingetragen worden, während die Firmen : Isak Stern, Fol. 39, F. Brehler, Fol. 70, gelö\<t worden sind. Geisa, 9. Juni 1898. Großherzogli<h S. Amtsgericht. Geldern. BSBefanntmachung. [19005] In unser Firmenregister ist heute unter Nr. 58 die Firma „Frauz Bausch“ mit dem Sitze zu Kevelaer und als deren Jnhaber der Graveur Franz Bausch zu Kevelaer eingetragen. Geldern, den 8. Juni 1898, Königliches Amtsgericht. Graudenz. Befanntmachung. [19009] In unser Firmenregister ist bei Nr. 269 das Er- löschen der Firma H, Altmanu?s Sohn zu Lessen heute eingetragen worden. Graudenz, den 4. Juni 1898. Königliches Amts3gericht.

Grünberg, Schles. [19390]

In unserm Gesellschaftsregister is heute unter Nr. 152 die Firma „Julius Hoffmaun“‘“ als eine ofene Handelsgefellsha{t und als deren Siß Glogau mit einer Zweigniederlassung in Grünberg einge- tragen worden.

Die Gesellschafter find die Kaufleute Bernhard Hoffmann und Paul Wilke, beide zu Glogau. Beide Gesellschafter sind zur Vertretung der Gesellschaft berechtigt. Dieselbe hat am 31. Okteber 1896 be- gonnen.

Grüuberg, den 11. Juni 1898.

Königliches Amtsgericht.

Hagen, Westf. Sandel8regifter [19392] des Königlichen Amtsgerichts zu Hagen i. W. Die unter Nr. 1193 des Firménregisters eins getragene Firma Herm. Pille Agenturgeschäft zu Hagen (Firmeninhaber der Kaufmann Hermann Pille zu Hagen) ift gelös{<t am 10. Funi 1898.

Hagen, Westf. Sandelsregister [19391] des Königlichen Amtsgerichts zu Hagen i. W.

Unter Nr. 675 des Gesellschastereaisters ist die, am 9. Juni 1898 unter der Firma Pille & Heck- mann Agentur- u. Commissiousgeschäft errich- tete, ofene Handelsgetell|<aft zu Hagen am 10. Zun! 1898 eingetragen, und sind als Gesellschafter vermerkt:

Die Kaufleute Hermann Pille und Heinrih He>- mann, beide zu Hagen. Halle, Saale. [19394]

Die Ficma „Hugo Fieth““ zu Halle a. S., Nr. 2051 unseres Firmenregisters, ist heute gelö|<t worden.

Halle a. S., den 8. Juni 1898.

Königliches Amtsgeriht. Abtbeilung 1.

Hannover. Befanntmachung. [19395] Im hiesigen Handelsregister is heute Blatt 3223 zu der Firma Chriftmaun «& Rieländer cin- getragen: Die offene Handelsgesellschaft is aufgelöst. Haunover, 8. Juni 1898.

Königliches Amtsgericht. 4 A.

Hannover. Befauntmaczuug.

[19396] |

Nach dem Toté des Firmentnhabers Weinhändlers Julius Haare seßt dessen Wittwe Marie, geb. Bremer, in Hannover das Geschäft unter unver- änderter Firma fort. :

Hannover, 8. Juni 1898.

Königliches Amtsgericht. 4 A.

Hattingen, Ruhr. Sandelsregifter [19397] des Königlichen Amtsgerichts zu Hattingen.

Dfe ‘dem Kaufmann Carl Krüner zu N. Spro>- hôvel für die Firma Aug. Lünuenschloß zu N. Sprockhövel ertheilte, unter Nr. 66 des Pro- kurenregisters eingetragene Prokura ist am 10. Juni 1898 gelös><t.

Heide. Bekanntmachung. [19400] In das hiesige Firmenregister ist heute eingetragen: 1) zu Nr. 126, betreffend die Firma Gebr.

Rumöller in Heide :

Das Handelsgeschäft ist auf den Kaufmann Jean Dressel in Heide übergegangen, welcher dasselbe unter unveränderter Firma fortführt. (cfr. Nr, 134 des Firmenregisters.)

2) unter Nr. 134:

Kaufmann Jean Dressel in Heide.

Ort der Niederlassung: Heide.

Firma: Gebr. Rumöller.

Heide, den 28. Mai 1898.

Königliches Amtsgericht. 2.

Heide, Bekanntmachuug. [19401] In das hiesige Firmenregister is am heutigen Tage sub Nr. 135 eingetragen die Firma Carl Wischmaun und als deren Jnhaber der Kaufmann Carl Wischmann in Heide. Heide, den 28. Mai 1898. Königliches Amtsgericht. 2.

Weide. Bekauntmachung. {19399}

In das hiesige Firmenregister ist am heutigen Tage eingetragen worden:

I. unter Nr. 136: /

Die Firma Ed. Bartels in Heide und als deren Inhaber der Taba>sfabrikant Carl Johann Heinrich Bartels in Heide.

IT. bei der Firma Nr. 44 „C. D. Clauseu’s Nachfolger“‘:

Die Firma ist erloschen.

IIT. bei der Firma Nr. 81 „F. L. Cordts“:

Die Firma ist erloschen.

1V. bei der Firma Nr. 123 „Heider Export- brauerei von Paul W. Grell in Hamburg, Zweiguicderlassung in Heide“:

Die Firma ist erloschen.

V. unter Nr. 137:

Die Firma Brauerci „Ditmarfia“’ Heide, Herm. Jautze uud als deren Jnhaber der Bier- brauer Joh. Friedr. Hermann Jante in Heide.

VI. unter Nr. 138:

Die Firma Ed. Lorenzen zu Heide und als deren Inhakter der (Betreidehändler Eduard Mar- quard Lorenzen daselbst.

VII. unter Nr. 140:

Die Firma Th. Petersen in Heide und als éj Inhaber der Apotheker Thomas Petersen in

eide.

VITI. unter Nr. 141:

Die Firma W. Michaelsen in Heide und als deren Inhaber der Weinhändler Wilhelm Nicolaus Michaelsen in Heide.

IX, unter Nr. 142:

Die Firwa A, F. Lorenzen in Heide und als deren Inhaber der Kaufmann Andreas Friedrich Lorenzen in Heide.

Heide, den 28. Mat 1898.

Königliches Amtsgeriht. 2.

Heide, Bekanntmachung. [19398]

I. In das biesige Gesellschaftsregister ist heute zur Firma Nr. 30 „Niehus «& Puteusen““ eingetragen worden :

Die Gefellshast if dur gegenseitige Uebereinkunft aufgelöst. Der Kaufmann Gustav Niehus seßt das Handelsgeschäft unter unveränderter Firma fort. (cfr. Nr. 143 des Firmenregisters.)

I1. In das hiesige Firmenregister is beute unter Nr. 143 eingetragen die Firma Nichus « Putensen in Hcide und als deren Inhaber der Kaufmann Gustav Niehus in Heide.

Heide, den 1. Juni 1898.

Königliches Amtsgericht. 2.

Heidelberg. [19402] Großh. Amtsgericht Heidelberg.

Nr. 29 142/146. Zum Firmenregister Band 2 wurde eingetragen:

1) Zu D.-Z. 683: Die Firma „Max Wunsch““ in Heidelberg. Inhaber is Kaufmann Max Wunich hier, verheirathet mit Therese, geb. Schweizer, von Rosenberg obne Ehevertrag.

2) Zu O.-Z. 548: Firma „Georg Seitz“ in Neuenheim.

Obige Firma i} erloschen.

3) Zu D.-Z. 684: Die Firma „Gg. Gamber“ in Heidelberg. Inhaber is Holz- und Kohlen- händler Georg Gamber hier, verheirathet mit Susanne, geb. Pflug, von bier ohne Ehevertrag.

4) Zu O.-Z. 685: Die Firma „Georg Alstede““ in Ziegelhausen. Inhaber ist der ledige Kauf- manu Gg. Alstede dahier.

Heidelberg, den 3. Juni 1898,

Neichard t.

Heiligenhasen. Befanutmachung. [19403] In das hiesige Firmenregister is am heutigen Tage sub Nr. 30 etngetragen die Firma: G. A. Petersen und als deren JIuhaber der Kaufmann Gustav Adolph Petersen in Heiligenhafen. Heiligenhafen, den 8. Juni 1898. Königliches Amtsgericht.

Herne. Bekanntmachung. [19404] In unser Prokurenregister ist heute unter Nr. 12 eingetragen worden, daß der Ehefrau Kaufmann Hermann Kraus, Anna, geb. Schulte, zu Herne für die unter Nr. 175 des Firmenregisters vermerkte Firma Hermann Kraus Prokura erthcilt ist. Herne, den 10. Juni 1898. Königliches Amtsgericht.

Hörde. Bekanntmachung. [19406] Die Statuten der Aktiengeselishaft „Aplerbe>er

¡Im hicsigen Handelsregister ift heute Blatt 2717 | Actien-Verein für Bergbau“ auf Zeche Mar-

! zu der Firma Julius Haare eingetragen:

| garetha bei Sölde i. W. (eingetragen unter Nr. 17

im hiesizen Gesellschaftsregister) sind dur< notariell beurnkundeten Beschluß der Generalversammlung vom 10. Mai 1898 abgeändert bezw. neuredigiert worden.

Die jeßige Fassung ergiebt {ih aus dem Gesell- schaftsregister. Die wichtigeren Abänderungen lauten im Auszuge wie folgt:

84,

Der Zwe> ter Gesell)chaft ist:

a. der Bergbau auf allen Gruben, welche die Ge- fellshaft eigentbümlih oder pachtweise oder unter einem anderen Titel besißt oder erwerben wird, und auf alle in denselben zu gewinnenden nugbaren Mineralien,

þ. die Verwerthung der selbstgewonnenen oder anderweitig erworbenen Mineralien, sei es im rohen, sei es im verarbeiteten Zustande,

c. die Erwerbung aller unbeweglichen oder beweg- lichen Gegenstände, Sachen und Rechte, sowie Er- rihtung aller Anlagen und der Abschluß aller Rechts- geschäfte, welhe zur Erreichung der vorgenannten Zwecke erforderlih und förderlich sind.

Die Gescllschaft is berehtigt, überall Zweignieder- lassungen zu erri<hten und si< an Unternehmungen, deren Geschäftsbetrieb zu dem Zwecke der Gesell- haft in Beziehung steht, in jeder Form zu be- theiligen.

S 6,

Die Aktien tragen die fortlaufenden Nummern 1 bis 4009 und sind bisher Namens-Aktien. Feder Aktionär kann jedoch verlangen, daß seine auf Namen nre Aktie in eine Inhaber-Aktie umgewandelt wird.

Die Umwandlung foll dur< die vom Vorstande zu unterzeihnende und auf die Aktie zu seßende datierte Bemerkung: „Diese Aktie ist nunmehr Inhaber-Aktie“ dokumentiert werden,

Die durch die Umwandlung etwa entstehenden Kosten trägt der Aktienverein.

Zu jek*er Aktie werden auf den Inhaber lautende Dividentens@eine für zehn Jahre nebst Talons aus- gegeben. Die Dividendenscheine werden im letzten Jahre gegen den Talon durch neue ersetzt.

Kann der Talon nicht eingereiht werden, so erfolgt die Ausreichung an den E der Aktie.

Alle Urkunden und E: klärungen des Gesellschafts- vorstandes sind für die Gesellshaft verbindlich, wenn dieselben mit der Firma der Gesellshaft und außer- dem, sofern der Vorstand aus zwei oder mehreren Mitgliedern besteht, mit der Unterschrift :

a. zweier Vorstandêmitglieder, oder

b, zweier Stellvertreter, oder

c. eines Vorstandômitgliedes mit derjenigen eines Stellvertreters, oder

d, eines Vorstandes oder Stellvertreters oder Dn oder Handlungsbevollmächtigten, oder

6. eines respektive bei Kollektiv-Prokura zweier Prokuristen

versehen find. 8 12.

Der Aufsichtsrath besteht aus mindestens fünf und hôchftens sieben Mitgliedern, welche von der General- versammlung der C e E werden.

Regelmäßige Generalversammlungen finden in den ersten vier Monaten jedes Kalenderjahres ftatt; außerordentliche, so oft der Vorstand oder der Auf- sichtêrath es für dienlich erachtet.

Die Generalversammlungen werden in der Regel von der Direktion berufen, unbeshadet des Rechts des Aufsichtsrathes, außerordentliche Generalversamm- lungen zu berufen.

Die Einladung zu den Generalversammlungen muß mindestens am achtzehnten Tage vor der Ver- fammlung den Tag der Generalversammlung niht mitgerechnet und zwar mittels einmaliger Bekanntmachung durch die im $ 7 erwähnten Blätter erfolgen.

Die Generalversammlang soll in der Regel am Sigze der Gesellschaft stattfinden. Ort und Zeit be- stimmt der Vorstand.

Als driit:s Vorstandsmitglied is der Bergwerks- Direktor Wilhelm Hohendahl zu Sölde gewählt worden. h

Mitglieder des Aufsichtsraths sind zur Zeit :

1) Rerxtner Emil von der Leyen zu Wiesbaden,

2) Oberst a. D. Friedri von Nappard zu Naumburg,

3) N iten Wilßelm Hinze zu Cappen- erg,

4) Rentner Ludwig Wirth zu Koblenz,

5) Banquier John Spiegelberg zu Hannover.

Eingetragen zufolge Verfügung vom 22. Mai am 3. Juni 1898.

Hörde, 3. Juni 1898.

Königliches Amtsgericht.

HWohenhausen. [19416] Die im hiesigen Firmenregister unter Nr. 30 ein- getragene Firma W. Vennewitz in Kalldorf sowie die im hiesigen Prokurenregister ‘unter Nr. 7 ein- getragene Profura des Kaufmanns Willy Vennewih jun. zu Kalldorf für die Firma W. Vennewist in Kalldvorf find erloschen. Hohenhausen, den 10 Juni 1898, Fürstliches Amtsgericht. Berghahn.

HWohenhausen. [19405] In das hiesige Firmenregister i} der Fabrikbesikter Gustav Nehrmann zu Kalldorf mit der Firma W. Vennewit Nachf. unter Nr. 31 heute eingetragen. Hohenhausen, den 10. Junt 1898, Furstlihes Amtsgericht. Berghahn. Karthaus. Befanutma<ung. [19417] Zufolge Verfügung vom 8. Juni 1898 ift an demselben Taze die in Karthaus bestehende Han- del8niederlassung des Kaufmanns und Baugewerks- meisters W'lhelm Triebeß ebendaselbst unter der Firma W, Triebes in das diesseitige Handels- register urter Nr. 113 eingetragen. Karthaus, den 8. Juni 1898. Königliczes Amtsgericht.

Köln, [19420] In das hiesige Gesellschaftsregister ist heute unter Nr. 4361 eingetragen worden die Handelsgesellschaft

unter der Firma: A („Hütten & Co.“,

welche ihrea Siß in Kölu und mit dem 2%, April 1898 begonnen hat.

Die Gesellschafter sind:

1) Stephan Hütten, Bleiglaser in Köln,

2) Wittwe Peter Joseph Lejeune, Johanna, ge- borene Schieren, ohne Geschäft, in Köln wohnhaft, und ist zur Vertretung der Gefell- schaft nur der zu 1 genannte Stephan Hütten bere<tigt.

Sodann is in dem Prokurenregister unter Nr. 3407 die Eintragung erfolgt, daß die besagte Gesell schaft den in “Köln wohnenden Sebastian Shieren zum

Prokuristen bestellt hat. Kölu, den 21. Mai 1898. Königliches Amtêgeriht. Abtheilung 26.

Köln. [19422]

In das hiesige Gesell <aftsregister ist bei Nr. 4218, woselbst die Gesellschaft unter der Firma:

„Electrotechnische Judustrie, Gesellschaft mit beschränkter Haftung“ zu Kölu vermerkt steht, heute eingetragen:

Durch Beschluß des Aufsichtsrathes der Gefell- haft vom 18. Pèai 1898 ift bestimmt worden, daß die Geschäftsfübrung- -der Gesellshaft fortan dur zwei Geschäftsführer erfolgt, welde die Gesellschaft gemeinsam vertreten und deren Firma zusammen zeihnen, sowie daß der Aufsichtsrath neben dem bis- herigen Geschäftsführer Dr. Stre>der als zweiten Geschäftsführer den zu Delbrü>k im Kreise Mül- heim a. Rh. wohnenden Nikolaus Fischer ernannt hat.

Köln, den 23. Mai 1898.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 26. Köln. [19421]

In das hiesige Gesellshaftêregister ist heute unter Nr. 4363 eingetragen worden die Handelsgesellschaft unter der Firma :

„E. Knueller & Cie“, welde am 16. April 1898 hegonnen, ihren Sit in Neuwied und nunmehc in Köln eine Zweignieder- laffung errichtet hat.

Die Gesellschafter sind :

1) Eduard Kneller, Fabrikant in Köln, 2) Heinri<h Salomon, Fabrikant, in Neuwied wobnend, und ift zur Vertretung der Gesellshaft nur der zu 1 genannte Eduard Kneller bere<tigt.

Köln, den 23. Mai 1898.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 26. Köln. 19423]

In das hiesige Firmenregister ist heute bei Nr. 1605 vermerkt worden, daß die von dem in Köln wobn- haft gewesenen, nunmehr verstorbenen Kaufmanne Gustav Coblenzer bei Lebzeiten daselbft geführte

Firma: „Gustav Coblenzer“ erloschen ift. Köln, den 23. Mai 1898. Königliches Amtsgericht. Abtheilung 26.

FCöln. [19424] In das hiesige Firmenregister is bei Nr. 6757 vermerkt worden, daß der in Köln wohnende Kauf- mann Theedor Zinken sein daselbft bestehendes Handelsgeschäft unter der Firma: „Theodor Ziuken““, mit Einschluß der Firma, an:

1) die Wittwe Theodor Zinken, Sophie, geborene Meurer, Inhaberin eines Liqueur- und Weingeshäftes in Köln, und

2) Wilhelm Julius Zinken, Kaufmann daselbft, übertragen hat, welhe das Geschäft unter unver- änderter Firma in Gesellschaft fortführen.

Sodann is in dem Gesellschaftsregister unter Nr. 4362 heute eingetragen worden die nunmehrige Handelsgesellschaft unter der Firma:

„Theodor Zinuken“‘, wel<he ihren Siy in Köln und mit dem heutigen Tage begonnen hat.

Die Gesellshafter sind:

1) Wittwe Theodor Zinken, Sophie, geborene Meurer, Inhaberin eines Liqueur- und Wein- geschäfts, und

2) Wilhelm Julius Zinken, Kaufmann, daselbst wohnend.

Köln, den 23. Mai 1898.

Königliches Amtsgericht. Abtbeilung 26.

Köln. [19427

In das hiesige Gesellschaftsregister ist bei Nr. 4075, woselbst die Gesellschaft unter der Firma:

„Rheinische Walzenmühle Brufß: & Cie.

mit beshräukter Haftung‘‘

zu Sürth vermerkt jreht, heute eingetragen:

Ausweise Aktes des Notars Justiz-Nath Custodis zu Köln vom 13. April 1898 haben die Gesellschafter den Kaufmann Emil Bruß in Sürth als Geshäfts- führer abberufen und an defsen Stelle den Rentner Gustav Walter zu Burg Gutenfels bei Kaub zum Geschäftéführer mit der Maßgabe bestellt, daß der- selbe nur in Gemeinschaft mit dem bereits zum Geschäftsführer bestellten Franz Eich, früher zu Mülheim a. Rh., jevt in Köln wohnhaft, zur Ge- \{äftsführung und Zeichnung der Firma befugt ift; ferner haben die Gesellshafter an demselben Tage die Abänderung der Firma beschlossen und lautet leßtere nunmehr wie folgt:

„Rheinische Walzenmühle Sürth mit beschränkter Haftung“. Köln, den 24. Vèai 1898. Königliches Amtsgericht. Abtheilung 26.

Köln. [19426]

In das hiesige Gesellschaftsregister ist bei Nr. 4306, wojelbst die Handelsaesellshaft unter der Firma:

„E. Seysen & Co.“ zu Köln vermerkt steht, heute eingetragen :

Die Gesellschaft ist dur< gegenseitige Ueberein- kunft aufgelöst. Der Kaufmann Emil Seysen sett das Geschäft uuter unveränderter Firma zu Kölu fort.

Sodann ift in dem Firmenregister unter Nr. 7049 der Kaufmann Emil Seysen zu Köln als Inhaber

der Firma: „E. Secysen & Co,“ heute eingetragen worden. Köln, den 24. Mai 1898. Königliches Amtsgericht. Abtheilung 26.

Köln. [19425] 4 In das hiesige Firmenregister ist heute bei Nr. 1137 vermerkt worden, daß ‘die von dem zu Köln wohnhaft gewesenen, nunmèhr verstorbenen Spezereihändler Peter Emmerich bei Lebzeiten daselbit ge}ührte Firma:

„Pet erloschen ist. Peter. Emucenich

Köln, den 24. Mai 1898. Königliches Amtsgericht. Abtheilung 26.

Köln, 19429 In das hiesige Firmenregister ist bei N o vermerkt worden, daß der zu Mosbach in Baden wohnende Ofenfabrikant Friedrih Nerbel die für feine G IaIaln unter der Firma: j 1„&F+ Nerbel zu Köln bestehende Zweigniederlassung zu einem selbständigen Geschäft erhoben und dasselbe mit Einschluß der Firma an den in Köln wohnenden Techniker Georg Bauer übertragen hat, welcher das A der Go: e-F+ Nerbel, Juhaber G. Bauer“‘, zu Köln fortführt.

Sodann ist in demselben Negister unter Nr. 7050 der Techniker Georg Bauer zu Köln als Inhaber der Firma:

_/F+ Nerbel, Juhaber G. Bauer“, heute eingetragen woroen.

Ferner ist bei Nr. 3285 vermerkt worden, daß die dem Herrn Georg Bauer zu Köln für die Firma ,F+ Nerbel“‘ ertheilte Prokura erloschen ift.

Köln, den 25. Mai 1898.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 26.

VIiöln. i : [19430]

In das hiesige Firmenregister i heute unter Nr. 7051 eingetragen worden der in Köln wohnende Kaufmann Theodor Gumtau, welcher daselbf}t eine Oandelsniederlassung mit Zweigniederlaffungen in Berlin und Breslau errichtet hat , als Inhaber

der Firma: _ eeTh. Gumtau“,

Sodann ist in dem Prokurenregister unter Nr. 3409 die Eintragung erfolgt, daß der Kaufmann <2. Gumtau für seine obige Firma den ia Köln wohnenden Herrn Emil Ebel, welher im Begriffe steht, setnen Wohnsiß nah Breslau zu verlegen, zum Prokuristen bestellt hat.

Köin, den 25. Mai 1898, Königliches Amtsgericht. Abtheilung 26. Köln. / [19431] In das hiesige Firmenregister i heute unter Nr. 7052 eingetragen worden der in Berlin wohnende Kaufmann Friedrih Menienhauer, welcher für seine Handelsniederlassung daselbft unter der Firma: „United States Guitar Zither Co. Friedrich Menzenhauer & Co.“ in Köln eine Zweigniederlassung errichtet hat. Köln, den 25. Mai 1898, Königliches Amtsgericht. Abtheilung 26.

Köln. : [19128] In das hiesige Prokurenregister is heute unter Nr. 3408 eingetragen worden, daß die in Köln bestehende Aktienge}ell haft unter der Firma: „Westdeutsche Eisenbahn-Gesellschaft“ den Königlichen Eisenbahn-Bau- und Betriebs- Inspektor a D. Joseph Niederehe zu Köln zum Profuristen bestellt hat in der Weise, daß derselbe zur Mitunterzeihnung der Firma in Gemäßheit des $ 17 Abs. 2 des Gesellschaftsstatuts berechtigt ist. Köln, den 25. Mai 1898. Königlihhes Amtsgericht. Abtheilung 26.

E öln. : [19432] In das hiesige Gesellschaftsregister ift bei Nr. 4314, woselbst die Kommanditgesellschaft unter der Firma: ¡Rheinische Textil-Judusftrie Gfrörer & Co.“ zu Köln vermerkt steht, heute eingetragen :

Die Gesellschaft ist durch gegenseitige Uebereinkunft aufgelöst. Der Kaufmann Heinri Gfrörer seßt das Geschäft unter unveränderter Firma zu Köln fort

Sodann ift in dem Firmenregister unter Nr. 7053 der Kaufmann Heinri Gfrörer zu Köln als Inhaber der Firma:

eRheinische Textil-Judustrice Gfrörer «& Co.“ heute eingetragen worden.

Kölu, den 26. Mai 1898.

Königliches Amtsgeriht. Abtheilung 26.

Köln. / [19435]

In das biesige Gesellschaftsregister ist bei Ne. 2594, woselbst die Aftiengesellshaft unter der Firma:

,¡Maschinenbau-Ansftalt Humboldt“ zu Kalk bei Köln a. Rhein vermerkt fteht, beute eingetragen:

Durch Beschluß des Aufsichtsrathes der Gesell- schaft vom 20. Mai 1898 is der Ingenieur Max Schrödter zu Köln zum Vorstandsmitgliede der Ge- sellshaft (Direktor) und technishen Direktor der Abtheilung Lokomotivbau ernannt worden.

Sodann ist in dem Prokurenregister unter Nr. 3410 die Eintragung erfolgt, daß die besagte Aktiengesellschaft :

1) dem Ingenieur Alfred Deeg zu Kalk in der Weise Prokura ertheilt hat, daß terselbe in Gemein- haft mit einem Direktor oder mit Nudolf Simons die Firma zu zeihnen bere<htigt ift ;

2) den Kaufmann Rudolf Simons zu Köln zum kaufmännischen Prokuristen der Gesesellschaft im Sinne des $ 12 der Gesellschafts-Statuten er- nannt, und ist derselbe bere<htigt, in Gemeinschaft mit einem Direktor oder einem Prokuristen die Firma zu zeihnen

Köln, den 27. Mai 1898.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 26.

Köln. [19434] In das hiesige Firmenregister is heute bei Ne. 4550 vermerkt worden, daß die von dem Kauf- manne Otto Seidel zu Köln für seine Handels- niederlassung daselb} geführte Firma: „Otto Seidel“ erloschen ift

Sodann ist bei Nr. 1985 des Prokaren-Registers vermerkt wocden, daß die der Ehefrau Otto Seidel, Emilie, geborenen Zeyen, für die obige Firma er- theilte Prokura erloschen ift.

Köln, den 27, Mai 1898.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 26.

Köln. [19433]

In das hiesige Firmenreaister ift bei Nr. 6457 ver- merkt worden, daß der in Köln wohnende Kaufmann Gustav Rothweiler sein daselbft mit einer Zweig- niederlassung in Hamburg bestehendes Handels- ges<äft unter der Firma:

G) 1G. Nothweiler““ mit Eins<luß der Firma an die in Köln wohnenden Kaufleute Emil Bodewig und Marx van Elsberg übertragen hat, „welche das Geschäft unter unver- änderter Firma“ in Gesellschaft zu Köln mit einer Zweigniederlassung in Hamburg fortführen.

Ñ a r u in dun Gesel \Gtafteregilien c ra

; eule etngetragen worden die nunmehrige Handelsgesellschaft unter der Firma: ce

; 1G. Rothweiler““,

welche mit dem heutigen Tage begonnen, ihren Sit in Köln und eine Zweigniederlassung in Hamburg P

Die Gesellschafter sind die vorgenannten in Köln wohnenden Kaufleute Emil Bodewig und Max van Elöberg. j

Ferner ist in dem Prokurenregister bei Nr. 3086 vermerkt worden, daß die dem Herrn Hermann Karsten zu Hamburg für die obige Firma ertheilte Prokura erloschen ift.

Köln, den 27. Mai 1898.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 26.

Köln. 19436’ In das hiesige Prokurenregister ist beute nter Nr. 3411 eingetragen worden, daß die zu Sinzig mit einer Zweigniederlassung in Köln bestehende Aktiengesellswaft unter der Firma: „Sinziger Mosaikplatten- und Thouwaaren- den in Köl hnend Deter en in Köln wohnenden Peter Lentzen zu i desellt PeN P hen zum Prokuristen Köln, den 28. Mai 1898. Königliches Amtsgericht. Abtheilung 26.

Köln. i [19437]

In das hiesige Firmenregister is heute bei Nr. 6960 vermerkt worden, daß die von dem Prediger Johann Hermann Wallfisch, früher in Köln, jeßt in Barmen wohnend, für seine Handelsniederlassung in Köln geführte Firma:

e„Westdeutscher Buch- u. Musfik-Verlag | I: H, Walllfisch“

erloschen ift.

Kölu, den 31. Mai 1898. Königliches Amtsgericht. Abtheilung 26.

Köln. [19445]

In das hiesige Gesellschaftsregister ist bei Nr. 3421, woselbst die Gesellschaft unter der Firma:

Gebrüder Simon“‘ zu Köln vermertt steht, heute eingetragen:

Die Gesellschaft ist dur gegenseitige Uebereinkunft aufgelöst. Das Geschäft mit Aktiven und Passiven ist anf die Firma „Wihl « Simon“ zu Köln übergegangen.

Köln, den 1. Juni 1898.

Königliches Amtsgeriht. Abtheilung 26.

Köln. : [19439] In das hiesige Gesellschaftsregister ist bei Nr. 3548, woselbst diz bereits früher aufgelöste und in Liquidation getretene Kommanditgesellhaft unter der Firma: e1eHolfteinshe Meierei-Gesellschaft : Lepper «& Co,“ zu Köln vermerkt seht, heute eingetragen: Die Liquidation ist beendigt. Köln, den 1. Juni 1898. Königliches Amtsgeriht. Abtheilung 26.

Köln. [19444]

In das hiesige Gesellschaftsregister ist bei Nr. 4291, woselbst die Handelsgesells<aft unter der Firma:

| ,Wihl & Simon“ zu Kölu vermerkt steht, heute eingetragen:

Die zu Köln wohnenden Kaufleute Georg Simon und Alexander Simon sind als persönli haftende Gesellshaster in die Gesellshaft eingetreten; die Wittwe des Kaufmannes Max Simon, Fanny, geb. Wolf, Handelsfrau zu Köln, und deren beiden minder- jährigen Kinder: Alfred und Ernst Simon, sind aus der Gefellshaft ausgeschieden; dagegen sind Kom- manditisten in die Gesellshaft eingetreten.

Kölu, den 1. Juni 1898.

Königliches Amtsgeriht. Abtheilung 26. Köln. {19438]

In das hiesige Gesellschaftsregister ist heute unter Nr. 4365 eingetragen worden die Handelsgesellschaft unter der Firma:

ed+ P. Schumacher « Co.“, welhe ihren Siß in Köln-Sülz und mit dem 24. Mai 1898 begonnen hat.

Die Gesellschafter sind:

l) Jobaxn Peter Schumacher, Zimmermeister in Köln-Sülz,

2) Hermann Persuhn , in Köln wohnend.

Köln, den 1. Junt 1898.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 26.

Köln. j [19442] In das hiesige Gesellschaftsregister ist héute unter Nr. 4366 etngetragen worden die Handelsgefells haft unter der Firma: „Stußzer & Bonen“‘ welche ihren Es in Köln und mit dem heutigen Tage begonnen hat.

Die Gesellschafter sind die in Köln wohnenden Kaufleute Friedrih Wilhelm Stußer und Marx Meyer Bonen.

Köln, den 1. Juni 1898.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 26.

«öln. [19440]

In das hiesige Gesellschaftsregister ift heute unter Nr. 4367 eingetragen worden die Handelsgesellschaft unter der Firma: j

„Bauer «& Cie.“‘,

welche ihren Siß in Köln und mit dem heutigen Tage begonnen hat.

Die Gesellschafter sind:

1) Max Ewald Bauer, Kaufmann in Köln,

2) die geschiedene Ehefrau von Andreas Lug, Christine Hubertine, geborene Kray, ohne Geschäft, in Köln wohnhaft,

Köln, den 1. Junt 1898. Königliches Amtsgericht. Abtheilung 26. [19443]

Köln. In das hiesige Prokurenregister ift heute bet Nr. 3310 vermerkt worden, baß die von der zu Köln-Deutz bestehenden Geellschaft unter der Firma: eHefefabrifk Deut, Gesellschaft mit beschränkter

Kaufmann ,

Haftung“,

dem Herrn Ernst Keller, Kaufmann zu Köln, er- theilte Prokura erloschen ist, Köln, den 1. Juni 1898. Königliches Amtsgericht. Abtheilung 26.

Köln. [19441] In das hiesige Prokurenregister is heute unter Nr. 3412 eingetragen worden, daß die in Kölu bestehende Kommanditgesellshaft unter der Firma: Ï Î 1uFe Messedat «& Co,“ den in Köln wohnenden Herrn Robert Schewe zum Prokuristen bestellt hat. Köln, den 1. Juni 1898. Königliches Amtsgericht. Abtheilung 26.

Köln. [19446]

In das hiesige Gesellschaftsregister ist bei Nr. 4009, woselbst die Aktiengesellshaft unter der Firma:

„Kölner Castans Panopticum, Act. : Ges,“ zu Köln vermerkt steht, heute eingetragen:

I. Die in der Generalversammlung der Aktionäre der Gesellshaft vom 6. April 1898 beschlossene Er- höhung des Grundkapitals um 100 000 (4 und zwar Hon v 000 Æ auf 500 000 M. ift zur Ausführung gebracht.

11. Gemäß demselben Beschluß is die Aenderung des $ 4 und $ 5 erster Theil, Absaß 2 des Statuts Le worden und lautet $ 4 nunmebr wie folgt:

Das: Grundkapital der Gesellschaft beträgt 900 000 M, eingetheilt in 500 auf den Snhaber lautende, vollbezablte Aktien zu je 1000 M

Köln, den 2. Juni 1898.

Königliches Amtsgeriht. Abtheilung 26.

Köln. [19448]

In das hiesige Gesellschaftsregister ist bei Nr. 154, woselbst die in Köln bestandene, in Liquidation be-- findliche Handelsgesellschaft unter der Firma:

M. Aruolds“

vermerkt steht, heute eingetragen:

Der Kaufmann Julius Arnolds zu Köln hat sein Amt als Mitliquidator der Gesellschaft niedergelegt.

Köln, den 3. Juni 1898.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 26.

Köln. [19449]

In das hiesige Gesellshzftsregister is bei Nr. 4203, woselbst die Gesellschaft unter der Firma:

„Cölner Wassermesserwerk- Gesellschaft A mit beschränkter Haftung“ zu Köln vermerkt steht, heute eingetragen :

Ausweise Aktes des Notars Justiz-Rath Fröli zu Köln vom 18. März 1898 und 27. April 1898 haben die Gesellschafter die Erhöhung des Stamm- fapitals um 200 000 M beschloffen. Die seitens des Gesells<hafters Emil Zaum, Kaufmann, in Köln wohnhaft, auf das erhöhte Stammkapital Lege Stammeinlage von 100000 4 is dur die Errichtung der Gesellshaft von demselben ein- gebrachten Patente, Muster und fertigen Waffer- messer gede>t, indem gemäß Vereinbarung der sämmt- lihen Gesellschafter auf Grund des $ 8 des Gesell schaftsvertrages vom 17. August 1897 der Werth dieser Einlage nunmehr auf 200 000 anstatt auf 100 000 M festgeseßt worden ist.

Köln, den 3. Juni 1898.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 26.

Kön i [19450]

In das biesige Firmenregister is heute bei Nr. 1632 vermerkt worden, daß die von der in Köln wohnhaft gewesenen, numehr verstorbenen Wittwe Johann Jacob Almenräder, Maria Christina, geb. Brabänder, Inhaberin einer Musikalienhandlung, bei Lebzeitea daselbst geführte Firma:

j Gebrüder Almenräder“

erloschen ist.

Kölu, den 3. Juni 1898.

Königliches Amtsgeriht. Abtheilung 26.

Köln. [19447]

In das hiesige Prokurenregister is heute bei Nr. 1442 vermerkt worden, daß die von der in Köln bestehenden Handelsgesellshaft unter der Firma:

„Flammersheim & Steinmann“

dem in Köln wohnenden Deers Louis Wiegand er- theilte Prokura erloschen ift.

Köln, den 3. Juni 1898,

Königliches Amtsgeriht. Abtheilung 26.

Köln. [19452]

In das hiesige Gesellschaftsregister ist bei Nr. 4308, wofelbst die Handelsgesellshaft unter der Firma:

Leimbach & Baum‘ zu Köln vermerkt \teht, heute eingetragen :

In die Gesellschaft ist ein Kommanditist ein- getreten.

Persönlich haftende Gesellshafter der nunmehrigen Kommandit-Gesellshaft {ind die fcüheren beiden Gefellshafter Ernst Leimbach, früher in Köln-Ehren- feld, jeßt in Köln wohnhaft, und Heinri<h Baum zu Köln-Ehrenfeld.

Sodann ist in dem Prokurenregister unter Nr. 3413; die Eintragung erfolgt, daß die besagte Kommandit- Gesellschaft den in Köln wohnenden Herrn Erich Bandmann zum Prokuristen bestellt hat.

Köln, den 4. Juni 1898,

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 26.

Köln. [19451]

In das hiesige Firmenregister i Heute bei Nr. 2752 vermerkt worden, daß die von dem in Kölu wohnenden Kaufmann Peter Lenzen für setne Handelsniederlassung daselbst geführte Firma :

j «Peter Leugtzen'‘

erlos<hen ist, uud ist das Geschäft auf die Firma eSinziger Mosaikplatten- und Thonwaareu- Fabrik“ zu Sinzig übergegangen. Köln, den 4. Juni 1898.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 26.

Köln. [19453} In das hiesige Firmenregister ist bei Nr. 6200 ver- merkt worden, daß die zu Köln-Nippes wohnende eas Anna Maria Claren, jeßige Ehefrau

oseph Iltgen, ihr daselbst bestehendes Handels- ges<äft unter der Firma : |

„Jos. Carl Clarenu“

mit Einschluß der Firma und allen Aktiven und Passiven an die in Köln-Nippes wohnende Handels« frau Ehefrau Joseph Carl Claren, Elise, geb. Herbig, übertragen hat, welhe das Geschäft unter.

|

unveränderter Firma zu Köln-Nippes fortführt.