1898 / 139 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

S

MÉeeRes vinümpar men i rern Hei E T E if

Er D A 0 mr MEAAA A gus OPRIDEE E e E P:

E. fe Lar Mm

“Em rw: ugerrar S A ati Det EwR E

“rgb

N M ee E PE L E A A C T

i E E O zum Deulschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

E DAE pie bleibt die A E aaa ait. pre gangenbelt des déutlden Volkes ibt Nen and dien Der „Berliper Krippenverein“, dessen Proteftorin Ihr

Sultbegna d fe oer dabe 1 elne ition | Ày der iy btbelung «de. Vüvenfeele légt Ler | Pal von 2 am Arminiueplas in Moabit eiue tem Sbre im Mari | Durdsénitte-| Am vorigen | Außerdem wurden E E gesdleWts bilelid Autrus Od bank Mon del Saile U pétielen, daß der Abschlu reg! Vent (wisden ben iben gu | niedrigster | höchster | niedrigster | höchster | niedrigster höchster [Doppelzentner i E ed vent Dopp chextner E. T L E CEA Se 4 a as DA eie Abtheilun des Werks ist dem Briede Von 18A Pin Ra t Kinder teser M ed in Beri ; E A 20,00 {1.20/00 21,50 21,50 , V0 a 23,00 zeigten eine feine Ubnobme bor bed Fe Darmfranfheiten | wurde bier. ri frlber lden del anderen Yesteorstellonc Li L | nue 15 ful de des Berdau “Die Gesammteinnahmen "tes Wett Nast DS. 2: | 1780 | 170 | 1910| 18% | 200 | 2020 | 1920 | 1660 pat Gn Tan Ebetct bilden Gf | on M27 lien Dp etrbause fadet worten ie Ugfhryng | Gofimatbite t H N O f: (L 8 HS Bd E a

8wesen, ea ‘dus und Absperrungs- Theater und Musik, __]| station. Aus der Dankesgemeinde wurde ein förderliches Zusammy| 4 : : aßrege Belle-Alliance-Theater. wirken aller Zweige der innern Missionsarbeit gemeldet. J E r E B En l Q c : Zum Gedächtniß der heutigen zehnjährigen Wiederkehr des Todestages |} der Heilandsgemeinde wurde eine neue „Krippe“ lberno g 1! 1 „Kaiser Rothbart“ zu einer sehr {<önen und | dringend geboten. Ueberhaupt wurde über einen Man el an S kommen, unterliegen einer fünftä igen Quarantäne, wenn si Pilger würdigen Aufführung, Jn der That erscheint lele Volks Mutterbause E t. Vereinnahmt wurden iw Ta “Qu G BY | î 5 î 189 M 139. erlin, Mittwoch, den 15. Juni S, Zie Fa Effektivquarantäne bestehen (conf. „Reichs-Anzeiger“ Nr. 104 vom aften der Regi , Meajestä i \ d u gterungsjahre Kaiser Wilhelms des Großen und ajestät die Kaiserin riedrich ist, hielt gestern ter d 5 Veri te von deut en ru timärkten 3. b. M.). besonders mit der Gründung des Deutschen Reichs, an 2 aud des Geheimen Ober - Déegierungs Maik E Rebae: im Gafs gl | v 2 S 9 S 5 ; ; ; j rfttage n Hagios Georgios (Rhede von Salamis) ist eine provisorishe | deutendsten Momente der deutschen Geschichte ershauen inri Z s : ppe gering mittel gut Verkaufte ; Markttage am Ma : ; ; ort : von Rudolf | einrihten können, die am 17. pril ihre fegensreihe Thäti preis 1 uarantäne-Station eingerihtet worden. Die aus verdächtigen | von Habsburg an bis zu Blüche1?s Uebergang über N genommen hat und einer Schwester des O erlin Berit Steel Gezahlter Preis für 1 Doppelzentner Menge | pa pop Der Gesundheitsftand in Berlin blieb L von Habsburg trägt etn Zollernspreß die Fahne voran; später er- tänden demnächst erfolgen kann. Die bisher einzige ,„Krippe“ reis unbekannt vom 29. Mat bis 4. R eh iftder ait die GCUET Bde A lte RETin Friedri< Wilhelm von Brandenburg an der | Vereins, die in der Anflamersiraße 39 belegen ift, V led M M M M, M ft M Mh, F i Athmungsorgane seltener ¿um Vorschein und endet Y wi . bedeutenden Schlachten und Ereignisse werden von | Ungsalter. Die Gesammtzahl der Verpflegungétage betru 668 O E S 19,00 19,00 19,50 19,50 20,00 20,00 , | 19,50 19,50 weniger Fällen tödtlid. Stfecitünden 2e Su ftunia, E id bter Rede berichtet und geschildert bis zur | Der Gesundheitszustand der Pfleglinge war im “ficmetben a uin C E 224,0 | 22,40 | 283,30 23,30 23,90 | 23,90 : ¿ x / egen 32 der Vorwoche). Die daran Gestorbenen b , } haftem Veifall aufgenommen. Die lebenden Bilder waren stimmungs- | beliefen sih mit Einschluz von 1310 Bestand auf 11 120 M j Hannover 19,60 19,80 20,00 20,40 ; M blie lich in dem Alter von no< nicht L O Die Bete aus voll und mit fünstlerishem Geshma> angeordnet und bie Darstellung Pfleggeldern wurden 1336 (, an Beiträgen 1844 4, an Zins mden 22,00 22,00 22,00 an Typhus vereinzelt, Erkrankungen an S arla k in b L von Weber?s romantisher Oper „Der Freishüß“ ftatt. Die Be- [| die Verwaltung des Vereins 1140 4 und für die „Krivpe* wurd Mülhausen t. C S 22,00 22,00 |} 23,00 23 00 | S Ls i 22,90 23,14 an Masern und Diphtherie in fast ider Babl Mle n ée Mor ies legung lautet: Fürst Ottokar: Herr Bulß; Erb}örster Kuno: Herr | Ausgegeben 6393 4 Das Vermögen erhöhte sih, um 2000 K ai Saargemünd j 22,79 22,75 23,25 23,25 i 23,00 23,67

Griechenland. des Hochseligen Kaisers Friedrich 111. und als Vorfeier zur Erinnerung nen an Bord befinden. Die Tage, während welcher die Schiffe unterwegs | shauspiel zu einer patriotishen Feier besonders geeignet, indem | 11754 A An Zuschüssen erhielten die Stationen 5250 é Alle von Egypten und der Küste des Rothen Meeres kommenden Kaiser Friedri< rübmlihen Antheil hatte, in Verbinduna bringt. | seine Generalversammlu ng ab. Der Verein, dessen Mitglieder Qualität

Ländern kommenden Schiffe haben dort die Beobachtungs. Quarantäne | Rhein bei Kaub. Die Hauptvorgänge werden in lebenden [ ift. O Errichtung einer dritten „Krippe“ im Westen, im H s Marktort für Durch- nah überschläglicher kleine; von je 1000 Einwohnern starben, aufs Jahr berechnet, Adolf's und als Großer Kurfürst in der Schlacht von | falls eine Steigerung der Frequenz zu verzeidinen, Die Zahl

piéGfals seltener zur Beobachtung, do< wurden noh 2 Todesfälle Verkü Deutschen Reichs und zur Heimkehr der | günstiger; von den gefürhtetsten Krankheiten des Sävaglingsalterÿ, Freiburg i. Sl. E 0 15,80 | 16,00 | 18,30 18,90 20,30 | 20,50

des äuglingsalters an der Sterblichkeit war eine verminderte; von je | ar aud im übrigen durchaus lobenswerth. 9/77 M vereinnahmt, eine Kollefte erbradte 1715 4, eine Wohlkhätiq: E A A 23,00 24,00 24,00 25,00 295,00 26 00 zur Anzeige; insbesondere gelangten Grkrankungen an Masern in der Krafa; Agathe: Fräulein Hiedler; Aennchen: Fräulein Dietrich; | 27 300 4, außerdem verblieb ein Bestand von 1587 % Im neuen i Cr E 14,50 16,50 R 18,50 19,30 20,40

Schöneberger, an Diphtherie in der Rosenthaler Vor tadt selt Caépar: Herr Mödlinger; Kilian: Herr Stammer; Eremit; Herr | Geschäftsjahr sind bereits 4772 - an Zuwer dungen eingega E La 19,05 19,30 | 19,55 19,80 20,05 20,30 : i s , in den Vorwochen zur Meldung. Erkrankungen n Rb O Knüpfer. Als Mox gastiert Herr Ernst Kraus. Kapellmeister Dr. | darunter 500 A vom Berliner Magistrat und 2500 M vdin Ertcs L 19,90 20,40 | 20,40 20,90 20,90 21,50 21,30 21,30 | wurden 7 bekannt. Rosenartige Entzündungen des Zellgewebes der | Nu dirigiert, A / des „Gesindeballes“, h Noggeun, Dau ¡eigten sih wieder etwas härfiger. Auch Grfkrankungen an Zin Kön tglihen Shauspielhause „wird morgen Josef j l E A 16,25 16,2 16,63 | 16/63 17,00 17,00 é s j; euhhusten, die in 8 Fällen zum Tode führten, waren zablceids. Lauff's historishes Schaujpiel „Der Burggraf“ in na<ftehender Be- Die dieé jährige „Havvtversammlung des Gesammt. k / Thorn A N | —— 14,30 14 60 14,45 14,67 Dagegen kamen rheumatisce Beschwerden aller Art seltener als in seßung der Hauptrollen gegeben: Burggraf Friedrih II1.: Herr vorstandes der „Kai}er Wilhelms-Stiftung für deutsche Krotoschin L 14,00 14,00 1440 | 14,40 1460 | 14,60 14,25 14,25 den Vorwochen zur ärztlihen Behandlung. Molenar; _ Lu*wig von Bayern: Herr Matkowsky; Erzbischof Fnvaliden ist auf den 22. Junt , Nachmittags 5 Uhr, im : Filehne E R iss Le 204 15,25 | 15,63 , 15,50 15,50 E S R Braun von Olmüß: Herr Pohl; Beatrice: | Bureau der Stiftung, Hohenzolternstraße 3 parterre, anberaumt. 7 CEBRLIONUIE. E R eo T E Er n A 13,90 13,70 di i ) i, ; ; l T Eri Sn a E ), 3, 119 .LÒ 20 | (Ol - . . Verdingungen im Auslande. cu Statu A ad Les „Westens mit Erlaubniß Beschlu Tee mettungsgesellshaft hat sih nah einem - R E L 13,00 | 13,50 1400 | 14,50 15,00 15,50 Belgien. führung von „Carmen“ mit Dianorn Peerc e Titel ul Krankenhaus zu Br ib 210 Baut L NUID N Us F S 13:40 U 1390 1820 14.40 14,40 i 13,90 14,45 Am 1. Juli, 105 Uhr. Provinzial. Regierung in Brüssel: Er- | statt. Am Sonnabend singt die Künstlerin zum leßten Male die Zahl der Wachen, welche die Rettungsgesellschaft in A ea | S Le S 16,50 16,60 1670 | 16,80 16,90 | 17/00 16,80 16,55 bauung einer neuen VBrüe einshließlih Nebenanlagen über die Dyle | BVioletta in „La Traviata“, Am Freitag wird die Oper „Amelia | von sieben Monaten ihrer Thätigkeit ins Leben gerufen hat und bon abla ads O _ | 14,60 | 15,00 15,20 | 15,60 : : . reis 10: Preis pg E A R Lastenheft 76, E Sie O gon Verdi und am Sonntag „Der Trompeter Suen D A jedermann zu jeder Zeit bei Tag und Naht ärztliche E a A E e Ls 17/35 17,35 17,35 18,00 09, Preis Jur die Pläne 31,15. Fr., erbältlih R on Sullingea* wiederholt. llfe und Krankenwagen stellt, ieg / - E I | 50 5 19,00 19 50 i . A M Brüssel. Eingeschriebene Angebote s bia, A S n Donnerstag, e Ta 7 bis 8 Uhr, veranstaltet Herr aid T Add anti u Sch a 15.63 15,63 15,94 | 15.94 I 16,25 18:70 1570 2D: . einzusenden. . rgantit Irrgang în der Heilig-Kreuz-Kir<e Blücher- Ze N S L EI E 15,00 | 15,50 1550 | 16,00 7 j Am 5. Juli, 9 Uhr Vormittags. Gefängniß zu Brüssel, Rue | play) das „leßte Kirchenkonzert vor den Sees R Nach Sh luß der Redaktion eingegangene S ind i e s 15,90 | 1600 16,50 16,50 10/98 E des Minimes: Lieferung von 4 Zellenwagen. Lastenheft und Pläne im | werden Fräulein Margarete Habrecht (Sopran) und Herr Heinrich Depeschen. N Las E E E 4A s 16,00 16,00 16.25 16,25 16,10 Gefängniß und im Handelsmuseum hier, Nue des Augustins 17 bis 21 | Beyer (Violoncello), Die Eintritt ist frei 4 Madrid, Dicnstag, 15. Juni j 2 260 | 13,60 13,80 | 14,30 15,10 |' 16,60 / i é i erhâltlih. Die Angebote können im Gcfängniß in einer verschlossenen : j einge A N ‘Meldun 15. Juni. (W. T. B.) Nah hier Breslau y S 415 14/40 l T2065 04904 15/15 | - ‘1640 ; ¿ - Büchse am 29. und 30. Juni und 1., 2., 4. Zuli bon 9 bis 3 Uhr abgeliefert Herr Kapellmeister F el ix Wetngartner ist unlängst in | # L a dies E Us A wurden die Auf- x atc : E LEOO 15,50 h 15,50 16,09 g 15,70 oder an den Dirocteur Général de Ia Sûraté pullique ot des (-2ondon zun erften Mal mit uncewöhnlichem Erfolge as Dirigent stän ishen in mehrercn Treffen ges<lagen, wobei sie jy euß . / G E, prisons unter den in Artikel X1V des Lastenhests angegebenen Be- | aufgetreten; nah der ihm von Presse und Publikum bereiteten glän- 42 Todte hatten. rof O0 T4380 14,75 1475 | 15,20 | 15,20 dingungen eingesandt werden. zenden Aufnahme wurde Herr Weingartner eingeladen, im nächsten Konstantinopel, 15. Juni. (Meldung des Wiener , E A e a A 1698 7 1600 1-166 | 1596 (150 | «A880 Jahre wiederum nah London zurü>zufkehren. „K. K. Telegr.-Korresp.-Bureaus“.) Die russishe Botschaft A Bo 10 U L E | 17:90 | 1790 ertehes Mustelten, Mannigfaltiges Äepairterung der wrend ‘ber Wlastncres “ie Md De miei) RN R A2 B 8 8 , ( rend der asjacres in rmenien ç 1400 | 1450| ; | (00 | D Brem--n, 14 Juni. (W. T. B.) Norddeutscher Lloyd De ; : ; nach Nußland c ; i 2 e Glaß . A E L ,00 | 20 | A N E ABaD 2H un A B) N r Lloyd. er „Oberlin-Ortsverein“,- der si< der A ach Nußlan| ausgewanderten 30000 Armenicr begehrt wird. E 14,10 | 1420 | 1490 | 1500 } 15, L Dampfer „H. H. Meier “, v. Laltimore kommend, 14. Juni Nm. rotektion ‘Ihrer Majestät der Kaisorin N E. eroibsien Nach hier eingelaufenen Berichten hat vorgestern Nachmittac Rue N 1200| 1220.) 1900| 1000 O0 1800 ; l gin zu erfreuen g L | |

i 1

auf Weser angek. „Markburg“ 13 Juni v. Santos abc j é f i i Tr " g | c 20,00 21,00 ; Seba Res S | geg. at, hielt gestern Abend im Hospiz in der Behrenstraße unt bei Berana zwischen der montenegrinishen Grenzwache E e es 1800|. 1900 1900| 20.00 / j ALV (E rex bbs e L Na i E ga Gibraltar Borsig des Superintendenten Steinba seine G eneralversammm- und Albanesen, welche den Ort Petnik Ld zwei ante Ort- ; Mülhausen O 17,00 | 17,00 } 1800 | E r 0d V Berin t Sbanabai lage eDarmstadt“ 13, Juni [ung ab. Dex Verein, dem Ihre Kaiserlihen und Königlichen [haften niederbrannten und mit der Niederbrennung anderer be- ; B E R 4 11,80 | 12,90 || 8 | 2ER 1575 | 18600 15. Juni. (W. T. B) Da utbser a 8 S N e E s hie Zuwendungen Sherwiesen baben, gonnen hatten, ein vierstündiges Gefecht staitgefunden Die christ- E e E C 14,75 15,00 | 5, ¿ i Ha : , : E E R, G ) ° Demelnden VDerlins 11 Oberlin-Stati iche Bevölker d Wi Ne h ° J Ba Ne D Be x atis 1ortges. „Oldenburg“ 14. Juni unterhalten, in denen 34 Schwestern thätig waren die in “ibieat Ge N ete E D, Ie Rie Allenftei Me E E E 1650 : : Fteapel sortges, „Katser Wilbelm der | humanitären Wirken von 1500 Fr y Sesandte Bakitsch erhob heute auf der Pforte wegen dieser T OPARRON Q h | 16,50 16.50

u Ó , s auen und I e ritü N P OES : « C. Va is | An E | h N , v. New York kommend, 14. Juni Nm. Hurst Caftle | wurden. Im Jateresse der B u E Tags und der vorangegangenen Vorfälle ernste Vorstellungen und a I L : 15,00 | 15,00 15,25 | 15,95 | 15,50 15,50

É 7 G Lf | j i 90 000 Gânge, 417 Tagwachen und 600 Nat stet; | Crsuchte um Ergreifung der energischsten Maßregeln, da ohne E S 4 16,00 | 16,00 1650 | 1650 | 17,00 17,00 amburg, 15. Juni. (W. T. B.) á E E B f a<twachen geleistet ; E N Dre, A e e N 6, | 3,00 | | | C

Sia, Dampfer C fen Se Be E Vet eian Die “Staliee ain Vi Deter bit S flogudhia neo De e A ren B p ih fi Juin G S E E Pi o | 15:00 | 15/20 16:00 16/50 17:00 f o f P O L nTer è 1, D. 4 . . e î af ) S à Ä 0 o , . 1 1 1 , , Abend Lizard passiert. Kindérsbuie ( erhält außer der ) Gestern früh sind Freiburg i. Sl. 1400 | 1460 | 1450 15,00 | | | |

16,50 17,00 9 5. Juni. (W. 5 Dol t Zarersule eine „Krippe" und einen „Mädchenbort“; mit 35 Transportschiffe, beglei ; drieas\<ife C R | 15,00 | 15,50 : dis D A anni, (W. T. B.) Holland -A werika- | Staticn in der Markusgemeinde ist ein „Suvpen- n Näbverein“ E Tampa Ga di gerer von 18 Kriegsschiffen, von Y E E. i E N 16,20 1620| 1660 | 1660 1 1700 17,00 19 Lt Teuté Mormtitag E Leh a New York nah Rotterdam, | derjenigen in der Zionsgemeinde ein „Frauen-Nähverein“ und ein „Jungs ¡L NEA Neustadt G S 15,80 | 1600 | 16,30 | De | 1228 e 129 [499 " E ç Zt - : Ó z g z j E E NE N E | | ) j I * frauenverein" verbunden ; in der Andreasgemeinde besteht eine Doppel - (Fortseßung des Nichtamtlichen in der Ersten Beilage.) j pater P A D e 2 f 20 20 | 14/80 14.80 30

i E ———— E N 16,50 17,00 | 1750 | 18,00 | <t vom 15. Juni In Deutschland ist das Wetter rubig, kühl E r ia e T O O T O O | 1550 | 18650 10 om 15. Juni, L euts<zand il das Wetter rubig, kühl und ver- General-Intendanz. U f : L: i S L _—} E A S G f: M orgens. änderlib; in den füdlihen Gebietstbeilen ift Regen | 4 Akten e O, Viet N MIEORE, Se M Thalia-Theater. Donnerstag: Gastspiel des 7 Tus Gr R L N 1600 | 16,00 | 17,00 | 17,00 | 17,60 r 98 T7 | géfallen. Eine Aenderung der bestehenden Witterungs- Freitag: Amelia, oder: Ein Maskenball. Wiener Ensembles unter Leitung des Direktors E R S 16,20 | 16,60 | 16,60 17,20 | 17,20 18,0 : | | |

prt

E I L S, DSS,

l O O 19,50 ¿ 17,00 17,00 100

sp.

red. in Millim

ersheinungen ist zunächst no< niht zu erwarten. Sonnabend: Gastspiel Prevosti. La Travi ta, | A. Peiser. Artistisher Leiter: F. J, Grafelli, it - E S 4 419,00. |- - 19/00 E 13

Deutshe Seewarte. | (Violetta.) lispiel Prevosti. b | Jm Fegefeuer. S<hwank in 3 Akten von Eer e E | 1800 | 18,00 A ins 16/60 : 16,30 Í 16,50 «

tur |

DRERN P D P

e E 4 E R T E M ri

E

16,00 | 16,40 A608 | 15,50

sius |! =40N

Stationen.

M D D: U G S

D Sonntag: Der Trompeter von-Säkkin Un. Gettke und Alexander Engel. Einlage im 2. Akt: s C E N + r s DAVO 15,00 |

e In Vorbereitung: Neu einstudiert: A L Groftes Chanfsfonetten-Couplet, vorgetragen von F E C E e C E Elie 15,40 | 15,80 | 16,00 16,20 | porto. Fräulein Hansi Niese. Anfang 8 Uhr. Z Lüben E L O 15,05 15,30 | 15,55 | 15,80

Theater. T j Freitag: Dieselbe Vorstellung. a 2 4 | | e O

: z S kungen.

13 : Schiller - Theater. (Wallner - Theater.) | Mm fg ' Ita Ï baa det mitgetheilt. Der Dur(hschnittispreis wird aus den unabgerundeten Zahlen berechnet. b Königliche Schauspiele. Donnerôtag: Opern- Donnerêtag: s Jungferngift. Anfang 8 übr. : Familien-N <ri<t De “tébaielas Stange A Seiner ter Bedeutun bas T betreffende Preis ‘nit vorgekommen ist; ein Punkt (.) in den leßten se<s Spalten, daß entsprechender Bericht fehlt.

14 aus. 152. Vorstellung. Der Freishüg. No- Freitag: ’8 Jungferngift. Anfang $8 Ubr. uten -FIcacyrichten. in liegender Strich (— ,

14 | mantishe Oper in 3 Akten von Carl Marta von | Sonnabend: ’s Jungferngift. Anfang 8 Uhr. | Verlobt: Frl. Maria Beer mit Hrn, Organisten Paris. Bemerkungen.

9 Weber. Di iedri< Ki Y. 154,07| 161,20 j 12 glei Sine Sd Aar 2 e A S u. Chor-Dirigenten Georg Raphoel (Berlin). Großhandels - Durchschuittspreise von Getreide ggen | lieferbare Waare des laufenden Monats | 929 17 931,25 1 Tschetwert Weizen is = 163,80, Roggen = 167,49, Hasee ==

t.Petersburg 760 |NO 1 heiter 10 4 ; N L f Weizen i c en 15 } Herr Ecnst Kraus, als Gast.) Anfang 71 Uhr. Lessing-Theater. Donnerstag: Jum weißeu R N p Goebel m.t Hrn Hauptmann an auferdeutschen BVörsen-Plätzen ö Antwerpen. 161,70| 176.05 in dec nbe Gean iee O Bal dei E u

Moskau... | 751 |W 2\bededt i _ G ac E a MILENECE > ; y : E n Lindau (Miko Gnesen). : ; Schauspielhaus. 159. Vorstellung. Der Burg- Rößl. Anfang 74 Uhr. Frl Eva Roth mit i ce Eiclen) für die Woche vom 6, bis 11. Juni 1898 Donau- 210,74| 215,44 azette averages, d. b. die aus den Umsäßen an 196 Marktorten Ges

] Wind. Wetter. |

Tempera

in 9 Cel

rie

|

Bar. auf 0 Gr. d. Meeres 59%,

U. d.

Belmullet. . | 772 [NNO 1sbede>t Aberdeen .. | 770 |SO 1|wolkig Christiansund | 767 |N 1 wolkig Kopenhagen . | 766 |NO 1 wolkenlos Sto>holm . | 765 |N 6\wolkenlos aparanda . | 762 |SW 2 beiter

mi pmk fem pmk i pf

|

Cork, Queens- j E 2e d: Hrn. Recht8anwalt u h town ...| 771 V E 15 graf. Historisches Schauspiel in 5 Aufzügen und reitag: Im weißen Nößl. Notar Carl Schi pbeln<& : rehenden Angaben für die Vorwoche. Wetzen | Californier ; 2 d ; spreise für einbeimi Cherbourg . | 768 5 bededt 12 [einem Nahspiel von Josef Lauff. Anfang 7# Uhr. onnabend: Jut weißen Nößl, Vere N bt: e TaiL, A dias Ln ftedi R eBHS En k n Mar!k. La Plata, mittel 177,83] 188,97 des A gre Ss N D e o. B he Se G Det] 767 1 wolkig 12 Freitag: Neues Opern-Theater. 3. Vorstellung. | Sonntag: Zum 150, Male: Jm weisen | mit Frl. Gertrud - Huberta Triex>e (Berlin). E 9 f Amsterdam. 104,60| 124,85 | = 400 Pfd. engl. angeseßt. 1 Bushel Weizen = 60 Pfd. engl.; 1 Pfd. M 766 1\wolkenlos | 13 } Bar und Zimmermann. Komische Oper in | Rößl. Hr. Neg.-Assefsor u. Lieut. d. N. Noestel mit (Preise für prompte [Loko-] Waare, soweit niht etwas Anderes bemerkt.) Rogazn / Asow- 109/03| 118/81 | enal. = 453 6 g; 1 Last Roggen = 2100, Weizen = 2400 kg, mburg .. | 765 |NNW 2 wolkenlos | 14 3 Akten von Albert Lorßing. Anfang 7k Ubr. E E Frl. Therese Freiin von Welcze> (Patschkau) T a E 96% | St, Petersburger 151,37| 155/05 9 “Bei der Umrechnun der Preise in Neihswährung sind die aus winemünde | 764 |NNO 1hheiter 14 Schaufpielhaus. 160. Vorstellung. Sonder- Neues Theater. Sgiffbauerdamm 4a./5. Geboren: Ein Sohn: Hrn. Rittm. a D. von Woche Dagegen | Weizen, poln. Odessa» . A den einzelnen Tages-Notierungen im „Deutschen Reichs- und Staats- Neufahrwasser| 762 |N 5 beiter 13 | Abonnement B. 23. Vorstellung, Ein Sommer- | Direktio,, Si mund Lautenburg. Donnerstag: Villa | Ofterroth (Strellertin). Hrn. Landrath Dr. 6/11. | Por- A Anzeiger* ermittelten wöchentlichen Durchschnitts-Wechselkurse an der Memel 758 |NNO 3/halb bed. | 14 nachtstraum von William Shakespeare, überseßt | Gabrièle. vustspiel in 3 Akte, Gbs R Gandillor Vüllers (Jülich). Hrn. Gutsbes. Emil Mroß Zuni woche M M rod tenparie r pi eta 205,98| 210,11 | Berliner Börse zu Grunde gelegt, und zwar für Wien und Budapest Gris, « 765 NNO 4\wolkenlos 12 | 3on, August Wilhelm von Slegel. Musik von | Deuts von Benno Jacobson. Anfang 74 Uhr. | (Strehlißz). Eine Tochter: Hrn. Direktor ien. 1898 Weizen | engl. wes 199,29| 203,41 | die Kurse auf Wien, für London und Liverpool die Kurse “für Sb

R

E

7 iel 7 j : ( Felix Mendelsfohn-Bartholdy. Tanz v : : 2 ; 9| 161,12 Fot A Ï St. t Sis Ani ati z d fo ?sheiter 13 Graeb. Anfang 72 Uhr. y nz von Emil} Freitag und folgende Tage: Villa Gabrièle, Gesiorben: be QUUG And Eaffron G den, Ftsier Boden 29574 230,66 b. Gazette averagoes. 29.071 Biz0o Dri erebeaao R A E die urt Sl E E r Paris, Wiesbaden , | 762 [N 2 heiter 15 Sonnabend: Opernbaus. Militärfromm. Blankenburg (Potsdam). Fr. Oberst Luise von fer E prima 131,54| 131,44 | Weizen englis<es Getreide, © 71 150,76| 151,65 Prie ae und Amsterdam die Kurse auf diese Pläße. München . , | 760 |SO 4 Regen 12 | Konzert des schwedischen Studentenchors der BLelle-Alliance-T eater. Belle-Alli 7/ Nahmer, geb. von Woedtke (Hohenlobbese b. Görzke). erfte, slovakische R aser Mittelpreis aus 196 Marktorten | * *| 144'29| 151/14

GChemnig .. | 763 ill halb bed. | 14 | Universität Upsala. Madame Dutitre. D : i y L. Delle-Allianceftr.7/8, | Dr. Cisenb.-Betriebs-Sekret. z. D. Friy Stein- N Budapeft. ° erfte Liverpool n 04 [60 “Théitér 16 Schauspielhaus. 161. Vorstellung. Der Wider- | Donnerstag: Wein, Weib, Gesang. Große | dorff (Berlin). Fr. Rittergutsbef. Emma Adelt, Roggen, Mittelqualität 145,97| 150,52 ir i 190,68| 202,79 D 61 N 2|bede>t 15 | spenstigen Zähmung. , | Posse mit Gesang und Tanz von W. Mannstaedt. geb. Adolph (Pogarth.) Wehen, 208,17| 221,92 hirka A 204,26| 216,87

Breslau... | 763 |N 2\wolkig 13 Neues Opern-Theater. 4, Vorstellung, Neu ein- | Freitag: Dieselbe Vorstellung. fer, Ï 125,60| 127,87 | Wetzen Ra U Gu. 204,26| 215,93 Handel und Gewerbe. Jle d'Aix .. | 7609 Bs wolg | 18 studiert: Die Stumme von Portici. Im prachtvollen Sommergarten : Groftes Konzert erste, Malz» L ied orthern Spring Ver. 183. 65| 211/23

Ä ; ¿ [at ü len und Koks O v 765 till) heiter 12 Sonntag: Neues Opern-Theater. Die Dienst- und Spezialitäten, Verantwortlicher Redakteur: 91,70} 102,86 Hafer | U 137 42 141'86 e I Obersbles ien"

et i 708 \till|halb bed 23 | boten. Konzert des schwedischen Studenteu- ¿ Direktor Siemenroth in Berlin. l. gelb / | itä das j . « « «| 161,76| 178,54 Sn D 56,86| 157,16 14, d. M. gestellt 13 634, nit re>t- Uebersicht der Wit ichs S. Fe Universität Upsala. Madame Residenz-Theater. Donnerstag: 7. Gastspiel | Verlag der Expedition (J. V.: Heidri<) in Berlin. Haf 99,04| 106,90 Gerste | E raus U O87 in ZAN e ‘brd gefi iht ret

Unter d ; von Lili Petri und Leop. Deutsch. WMoment- | Dru>k der- Norddeutschen Buchdruckerei und Verlags- ; . d. M. 5111, to Guse egend car tines fer ben Briten aag e 2medie fn Ï ten vos Josef Zara, | Ansialt, Berin B, Wiltelmfrae Nr: 8 Boie h be a Ep U O eere {2a Tausenden Monats .| 187,49 17681 | aug mea “ZlSdglien find am 14. d. M. gefleft 6111, nit mb Mittel Err dem Innern Rußlands gehen über | Theater des Westens. (Opern - Direktion: Freftag Pru folgende Tage: Momeut Sechs Beilagen Wetzen, Ulka, 75 bis (6 Lg zee hl 96, 9% | Weizen, A A 134,69| 144/49 u

e au ; : ; ; : ° : j : 1 : unter deren Einfluß die ble. W S 4 Iden Ss Morwig.) pan A Gastspiel Franceschina | aufnahmen. (eins<ließlih Börsen-Beilage), egoen, 71 bis 72 kg per hl 92,87| 98,93 Weizen, Lieferungs-Waar ú ber Juli 144,89| 156,84

revosti. Mit gütiger Erlaubniß der Königlichen E E und die Besondere Beilage Nr. 2 Weizen, 7b bis 76 kg per b] 167,27|: 177,22

#