1898 / 140 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

S É a E T R M R A I

« und Handelégärtner Paul Thate daselbst ein-

TEUebNiuduea, den 11: Suni. 1898. i 2 niglihes Amtegericht..

Rogasen. [20034]

In unser Fitmenregifter sind unter:

__Rr 368 die Firma Otto Fabian in Nogasen nd als deren Juhaber der Kaufmann Otto Fabian

daselbft

Nr. 309 die Fuma S. Bieber in Rogasen und als deren Jyhaber der Kausmcnn Samuel Bieber

daselbft,

Nr. 310 die Firma J. Lißnuer in Rogasen und als deren Inhaber der Kausmann Jacob Lißner

daselbft,

Nr. 311 die Firma Doris Cohn in Nogasen und als deren Inhabex der Kaufmann Hugo Cohn

dafelbst

Nr. 312 die Firma Joseph Pacyra in Rogafen und als teren Jubaber xer Kauimank Joseph Pacyna

daselbft eingetragen worden. Rogasen, den 13. Juni 1898. Königliches Amtsgericht.

St. Goarskh ausen, [20097]

Bekanntmachung.

Die vnter Nr. 14 des Gesellschaftsregisters ein- getragene Firma Ph. Colonius in St. Goars-

hausen wurde heute gelö|ht. St. Goarshausen, den 8. Juni 1898, Königliches Amtsgericht. 11.

St,. Goarshausen,. [20099]

Bekanutmachung.

Unter Nr. 56 des Firmenregisters is mit dem Siß in St. Goarshausen die Firma „Ph. Colouius“ und als deren Jnhaber der Kausmann Wilhelm Colonius in St. Goarshausen heute ein-

getragen. St. Goarshausen, den 8. Juni 1898. Königliches Amtsgericht. Ik.

Sf. Goarshausen. [20098] |

Bekanutmachuug,

Unter Nr. 57 des Firmenregisters ist mit dem | Siß in St. Goarshausen die Firma „L. Colo- nius“ und als deren Inhaber der Kaufmann Ludwig

Colonius in St. Goarshausen beute eingetragen. St. Goarshausen, den 8. Juni 1898. Königliches Amtégericht. I.

Siegen. [20035] ?

In unser Gesellschaftsregister it unter Nr. 65 bei der Firma Danugo u. Dienenthal mit dem Sitze in Siegen am 7. Juni 1898 Folgendes eingetragen worden:

In Oettingen bei Diedenhofen if eine Zweig- niederlassung errichtet.

Königliches Amtsgericht Siegen.

Solingen. [20038] ;

In unser Gesellschaftsregister ift Folgendes ein- getragen worden :

Bei Nr 306 Firma Ncetieugesellschaft für Dampfschleiferei zu Mittel-Katternberg : Zufolge Beschlusses der Generalversamwlung vom

29. April 1898 sind die aus dem Vorstande aus- !

scheidenden Mitglieder : 1) Emil Lüttges, Fabrikant zu Stübchen, 2) August Wieden, Fabrikant zu Oben, Kattern- erg, in den Vorstand wiedergewählt. Solingen, den 11. Juni 1898. Königliches Amtsgericht, 3.

Solingen. [20037] |

In unser Gesellschaftsregister ift Folgendes ein- getragen worden: Bei Nr. 336 Firma Aktiengesellschaft für

Baubedarf zu Solingen : Durch Be'chluß der |

Generalrersammlung vom 20. Mai 1898 sind zu Mitgliedern des Vorstandes

1) Franz Holweg,

2) Ernst Müller,

beide Bauunternehmer zu Solingen, gewählt worden.

Solingen, den 11. Juni 1898. Königliches Amtsgericht. 3.

Solingen. / [20036] | In unser Handelsregister ift Folgentes eingetragen

worden :

a. Vei Nr. 913 tes Firmenregisters Firma Wilh. Wagner zu Wald, Victoriastr. :. Der Pax Wagner zu Wald, Victöriastr., i} ‘in das Handelégescäft des Wilhelm Wagner daselbst als Handelse esellschafter eingetreten, und es ist die hier- dur entstandene, die Firma fortführende Handels- gesellsckcaft unter Nr. 555 des Gesellschaftsregisters

eingetragen.

b, Bet Nr. 555 des Gesellschaftéregisters die Firma Wilh. Wagner mit dem Sive zu Wald,

Victoriastr., und als deren Gesellschafter : 1) Wilhelm Wagner, 2) Mox Wagner,

zu Wald, Victoriastr.

Die Gesellschaft hat am 10. Juni 1898 begonnen.

Solingen, den 11. Juni 1898. Königliches Amtégerickt. 3,

Stettin. [20040]

In unser Firmenregister ist beute unter Nr. 2910 | der Kausmann Paul Hermann Puchstein zu Stettin | mit der Fama „P. Puchstein““ und dem Orte der

Niederlassung „Stettin““ eingétragen. Stettin, den 11. Juni 1898. Königliches Am1sgericht, Abtheilung 15.

Stettin. [20039] ;

Ler Kaufmann Paul Hermaun Puchfiein zu | Steitin hat jür die Dauer jeirer mit Rosa, geb. Feige, ge\{chlossenen Che durch Veitrag vom 18. Juni 1884 die Gemeinsc;aft der Güter und des Erwerbes

ausgeschlossen.

Vies ist in unser Register zur Eintragung der Ausschlicßung oder Aufhebung der ehelihen Güter-

gemeinschaft unter Nr. 2077 heute eingetragen. Stetiin, den 11. Juni 1898. Königliches Amtsgericht. Abtheilung 15.

Suhl. Bekanntmachung, [20041] In unser Gescllschaftéregister unter Nr. 100, wojelbst die offene Handelsgeselischaft C. G. Haenetl ¡ {chlüfse der

Suhl eingetragen fteht, ist heute

llschaft if dur gegenseitige Uéber- Otte 1897 S S IEO Der in Subl“ seßt das -

mit ihrem Sig in ingetr

agen : ie Handelsges. Di en S: eau

abr x Kar ene PAlelelE Wt unter unveränderter Firma fort. gleihe Nr. 332 des Firmenregisters. : ft ift unter Nr. 332 des Firmenregisters ma C. G. Haenel mit ihrem Sih Suhl ‘und als deren - Inhaber der Karl Haenel in Suhl beute eingetrage

Suhl, den 9. Juni 1898. Königliches Amtsgericht.

Fabrifkbesizer

In das hiesige Prokurenregister wurde heu Nr. 355 eingetragen: Die von dem Inhaber der Firmá „Jacob Lint“ zu Trier dem Kaufmann Friß Li ß jun. ertheilte Prokura.

Trier, den 8, Junt 1598.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 4.

Ueberlingen. [ In das diesfeitige Firmenregister ist

Zu O.-Z. 257. Firma Otto Karle in Mark-

Inhaber Josef Karle hat sich vereheliht mit Franke von Friedrihshafen. Jn dem Ehe- vertrag vom 4. April 1898 wurde Aubschluß der Gütergemeinschaft bis auf den von jedem Theil ein- g von 100 Æ gemäß L. R.

einzutragen :

zuwerfenden Betra

. 1500— 1504 bedungen.

Ueberlingeu, den 7. Juni 1898. j Großherzogliches Amtsgericht.

Varel. Amtsgericht Varel. Abth. I. [20043] In das Handelsregister ist heute Seite 33 Nr. 85 zur Firma R. Kollschen, Siß Varel, eingetragen :

Di- Firma a gelöfht. Kleyboldt.

Varel. Amtsgericht Varel. In das Handelsregister if Nr. 326 eingetragen : Firma: Fr- Grahlmaun. Sig: Varel. Inhaber, alleiniger : Grahlmann in Varel. 1898, Juni 8.

Abth. L. [20042] t heute Seite 188 unter

Kaufmann Gerhard Friedrich |

Klevyboldt.

Handelsrichterli Blatt 566 des hicsig die ofene Handelsgesellihaft Siebert Roßlau gelös{cht worden.

Zerbst, den 13. Juni 1898. Herzoglich Anhaltisches Amtsgericht.

Genossenschafts - Negister.

Bekanntmachung. In der Geueralversammlung der Spa Darlehnskasse Gensingen, eingetragene nofsenschaft mit unbe 7 vom 5, Juni 1898, Vorstandsmitglieds zu Gensingen als Stellvertreter des

che Bekanntmachung. j ters ist heute ? an

sigen Handelsöregif gen L le } «& Blume in ;

Bingen.

s{ränkter Haftpflicht, wurde an Stekle des ausscheidenden | Wendel Jung 11. Adam Graf f Vorsitzenden ! | daß die Zeichnenden zu der Firma des Vereins ihre Namensunterschrift Einzufügen. Zwei Vorstands- mitglieder können rechtóverbindlich für die Genossen- | {haft zeihnen und Erklärungen abgeben 6). Die Einsicht der Liste der Gencssen ift während r Gefschäf1sflunden des unterzeihneten Gerichts r. 11, | Jedem gestattet. Harzburg, den 3. Juni 1898.

Eintrag ins Genossenschaftsregister ist Binugeu, den 11. Juni 1898. Großh. Amtsgericht Bingen.

VBekanutmachung. In unser Gcnofsenschastöregifte Oberbachemer Darlehnsk Verein e. G, m. u. H. mit dem Sitze zu t, rolgende Eintragung erfolgt:

der Generalversammlung vom

t cine Neuwahl des gesammten | henden statt- }

[20046] de r ist bei N

bachem vermerkt steh Durch Beschluß 17. April 1898 ha Votftandes mit Ausnahme des Vo:si gefunden uud zwar unter Beschränkun der Vorstandsmitglieder auf die Zahl 5. von den früheren 7 Vorstandémitgl Jof. Sountag in Kürrighoven Gimmersdorf und der Peter Josef Kündgen in i n zu Vorstandsmitgliedern w es ift der Peter Jos Niederbad;em, als Vor

Boun, den 10. Juni 1898.

Königliches Amtsgericht. Abth. 2. ntmachung. vfasseuverein Baar, ein- seuschaft mit unbeschräukter

¡edern der Peter , der Heinrih Willems

el Assenmacher, Ackerer in !

standsmitglicd neu gewählt

Eichstätt. Betreff : Darlehen getragene Gens Haftpflicht.

Durch Beschlu 8. Mai 1898 bilanz nunme

ß der Generalversammlung vom hat die Veröffentlichung der Geshäfts- r Ingolstädter Zeitung andeéverbandes skassenvereine

] br ftait in de in der Verbandékundgabe des landwtrthschaftlitzer Darleken

Eichstätt, den 10. Juni 1898. K. Landgericht.

Stußhaus- reius e. G, wald hat für den ausge- rnst Hoyer den Por- Stuzhaus als steliver- für die ausgeschiedenen Karl Leyh in Schwarz- | Hopf und den Kupfer- ! mer daselbst als solche Anzeige vom 7. d. M. | getragen worden.

Generalversammlung Sa, warzwalder Darlehnókaf\sen. Ve m, u, H. in Schwar schiedenen Fuhrwerksb: zellandreher Louis Kreuch) in tretenden Vorsißenden und

Beisiyer Richard Triebel und wald den Holzhau-r Hugo

hamme1schmied Leopold Köll Solches is auf im Gencfsenschaftsregister Fol. Gotha, den 11. J Herzoglich Sächf. Amtsgericht. 111.

Pola ck.

neugewählt.

ckauntmachung. ster ist heute be der nossenschaft in Firma: e Spar- und Dar- Genofsecuschaft mit

cnshaft durch Be- gen vom 16. und

Greifenhagen. In unjer Genossenscha unter Nr. 11 eingetragenen Ge (Ferdin andfteiner ländlicch lehnókasse eingetragene beschräntter Ha rden, daß die Genoss Genéralversammlun

vermerkt wo

20. Mai d. J. aufgelöst ist und zu Liquidatoren die bisberigen Varslantómit eder betet fat de Greifenhagen, den

. Junt 1898, Köntgliches Amtsgericht.

Greifswald. Befamitmahung. [20051]

Durch Beschluß der Generalversammlung der eig- getragenen Genossenschaft mit beschräukter Haftpflicht, Pommeruhaus zu Greifswald. vom 17:Juni- 1897 ist das Statut “dabin: geändert worden, daß das zweite Geschäftsjahr bis zum 31. März 1898 läuft, und die folgenden Geschäfts jahre vom 1. April bis 31. März.

An“ Stelle des ausgeschiedenen Bürgermeisters Dr. Schulße in Greifswald ist der Rechtsanwalt Hcnuing Schönfeld in Anklam zum Vötstandsmitgliede ge- wäblt worden.

Greifówald, den 11. Juni 1898.

Königliches Amtsgericht,

Gudensberg. Vekanutmachung. [20052]

Ina unserem Genossenschaftsregister if bei der unter Nr. 7 eingetragenen Genossenschaft „Ober- vorschlzer Darlehnékasseu: Vereiu e. G. m. nt, S, zu Obervorschüt““, Folgendes eingetragen worden :

In der Generalversammlung vom 15. Mai 1898 sind die nah dem Statut aus dem Vorftande aus- geschtedenen Mitglieder , Schuhmacher Bernhard Veideloff und Gastwirth Johannes Strippel von Obervorshüß wiedergewählt, und für das ferner aus- geshiedene Vorstandsmitglied, Ackermann Wilhelm Sauer von Obervorschüu ist der Ackermann Johannes Dittmar von da gewählt; zum Stellvertreter des Vereinsvorstehers i|ff dex vorgenannte Strippel be- stellt worden. Auf Anmeldung vom 3. Juni 1898 eingetragen am 11. Juni 1898.

Gudensberg, den 11. Juni 1898.

Königliches Amtsgericht.

Harzburg. [20053] In das hicsige Genossenschaftsregister Fol. 20 sub

Nr. 5 ift heute auf Grund des genehmigten Statuts

vom 24. April 1898 eingetragen :

1) Firma: Consumverein für Westerode und

Umgegend, E. G. m. b, S.

2) Siß: Wefsterode.

3) Rectóverhältnisse :

Gegenstand des auf unbestimmte Zeit begründeten

Unternehmens ift ter gemeinschaftliche Einkauf von

Lebens- und Wirthschafts-Berürfnissen im Großen

und Ablaß im Kleinen an die Mitglicder 1 des

Statuts).

Geschäftsantheil jedes Mitgliedes beträgt

Der

[20044] | 12 (S 62). Jeder Genosse kann nur wit einem Geschäfts theil fih betheiligen 65). Die Hastsumme beträgt 20 M4 (8 66). Alle Bekanntmachungen und Erlasse in Angelegen- heiten der Genossenschaft ergehen unter deren Firma j Und werden vom Geschäftsführer oder defsen Stell- rtreter unterzeihnet 90). ¡ Zur Veröffentlihung seiner Bekanntmachungen (E 09) sich der Verein des „Harzburger Wochenblatts" | Der Vorstand bestcht aus 3 Mitgliedern 4), [20045] | welche z. Zt. sind:

| 1) Karrenführer Wilhelm Stcckhan zu Westerode

als Geschäftsführer,

2) Kleinköther Heinrich Bothe daselbst als dessen

Stellvertreter, dalbspänner Hugo Willeke daselbst als Kassierer. einung durch den Borstand ge|cteht dadurch,

Herzogliches Amtsgericht. A. Klusmeyer.

Homberg, Oberhess. [20054]

Beckanutmachung.

Bet der am 5. Juni l. F. \tattgebabten General- Es sind } versammlung der Spar- und Darlehnékasse | Dekenbach eingetrageue Geuosseuschaft mit uubeschräufter Haftpflicht wurde an Stelle des aus|cheidendea Vorstandsmitgliedes Wilhelm Friedrich von De&enbah der Schuhmacher Johannes Klein von Deckenbach iu den Vorstand gewählt.

Eintiag im Genossenschaftöregister ift erfolgt.

Homberg, den 13. Juni 1898.

Großherzogli) Heff. Amtsgeriht Homberg.

Kattowitz. [20082] Ju unser Genossenschaftsregister ift heute unter Nr. 12 die durh Statut vom 8. Juni 1898 erridtete Genossenschaft unter der Firma: „Konsumverein Kattowitz, eingetragene Genossenschaft mit beschräukter Haftpflicht“ mit dem Sitze in Kattowitz eingetcagen worden. Gegenstand des Unternehmens ist der gemeinschaft- ¡ liche Einkauf von Lebens- und Wirthschaftsbedürf- nissen im Großen und Ablaß im Kleinen an die Mitglieder. Die Haftsumme beträgt 30 M für jeden Geschäfts- antheil. Jedes Mitglied kann nur einen Geschäfts- antheil erwerben. Die Bekanntmachungen der Ge-

haft erfolgen unter deren Firma mit der

eihnung von mindeftens zwei Borsftandsmit- gliedern durch die Kattowitzer Zeitung und das Dbe1shlesishe Tageblatt. Falls die Einrückung in eines dieser Blätter oder in beide Blätter nicht mehr möglich ist, tritt an die Stelle des einen oder beider / Blätter der Deutsche Neichs- und Königlich Preußische Staats-Anzeiger. Die von dem Au!sichtsra1h ausgehenden Betanntmachungen werden unter Nennung desselben von dem VBorsitenden desselben unterzeichnet. Das G: schäftsjahr beginnt am 1. Mai und endigt mit dem 30. April jeden Jahres. Die Borstandsmitglicder sind: a. Cisenbahn-Sefretäc Georg Niphut, b. pensionierter Gendarmer!e. Ober: Wachtmeister

Wilhelm Klenner,

c. Cisenbahn-Bureaudiätar Friedri Heideklang, sämmilih zu Kattowit.

Die Willenserklärungen und die Zeichnung der Firma dur den Vorstand müssen, um sür die Ge- nossenschast Drittens gegenüber Nechtöverbindlichkeit zu besißen, Z stets dur zwei, Vorstandsmitglieder er- folgen. G azas T uw

Die Einficht in die- Liste. der Genoffen ‘i in da l |

Dienststunden Jedem gestattet. Kattowitz, den 13. Junt 1898. j Königliches Amtsgericht.

Koblenz. Bekanntmachung. (20056) In das biesige Genossenschaftöregisler ist beut unter Nr. 26 die durh Saßungen vom 15. Mai 1898 gearündete, zu Cobern a. d. Mosel unter der Firma „Winzer-Verein, eingetragene Genossey, schaft mit unbeschränkter Haftpflicht“, bestehende Genossenschaft eingetragen worden. Gegenstand des Unternehmens ist: 1) die gemeinsame Verwerthung der von den Mit, gliedern geernteten Trauben, des gekelterten Weinezg O der aus den Weinabfällen hergestellten Brannt, weine, 2) der gemeinsame Bezug der mit dem Weinbau und der Kellerwirthschaft in Verbindung stehenden B Bekämpf der Neben 3) gemeinsame Bekämpfung der Reben Gädlin und Rebenkrankheiten, Y 4) Verbreitung von Kenntnissen und Fortschritten auf dem Gebiete des Weinbaues, der Kellerwirth, [aft und des Genossenschaftswesens. Die von der Genossenschaft ausgehenden öffent, lichen Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeihnet von zwei Vorstands, mitgliedern. Ste sind in der Winzerzeitung, die vom Verband der rheinpreußishen landwirths{aftlihen Genc sen, schaften herausgegeben wird, aufzunehmen, Das Geschäftsjahr beginnt mit dem 1. Juli und endigt mit dem 30. Juni. Das erfte Geschäftsjahr beginnt mit dem 15. Mai 1898 und endigt mit dem Schlusse des betreffenden Geschästsjahres. Die Willenserklärung und Zeichnung für die Ge- nossenshaft muß durchþ zwet Vorstandsmitglieder erfolgen, wenn fie Dritten gegenüber Rechtöyerbind- lihkeit haben foll. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genofsenschaft ihre Namensunterschrift beifügen. Der Vorstand besteht aus folgenden Personen : 1) Heinrich Lellmann , Winzer zu Cobern, Präsident,

2) Peter Motkopp, Streiner und Winzer zu Cobern, Rendaut und Schriftführer,

3) Johann Peter Schoor , Winzer daselbft, Stellvertreter des Präsidenten.

Die Liste der Genossen liegt auf der Gertchts- schreiberei des unterzeichneten Gerichts während der nien Spreck;stunden zu Jedermanns Einsicht ossen.

Koblenz, den 13. Juni 1898. KFönigliches A:utsgericht. Abtheilung 1.

Memmingen. [20056]

Genossenschaftsregister - Eintrag. betr. den Dar- lehensfafsenvereiu Unter- & Oberdieften. In der Generalverjammlung vom 22. Mat 1898 wurd für den verstorbenen Vereinsvorsteher Biichael Gröber“ dessen bisheriger Stellvertreter Erasmus Haibl al? Vereinsvorsteher und als dessen Stellvertreter das bisherige Vorftandémitglied Ludwig Pfattscher gewähit, während der Schmied und Oekonom IVenzeslaus Gröber in Unterdießen als Beisitzer neu gewählt wurde.

Memmingen, den 11. Juni 1898.

Kal. Landgericht. Kammer für Handeläsaher:.

Bürger.

Mittelwalde. Bcfanutmauug. [20057]

In unjer Genossen\chaftsregister wurde unter Nr. 6 beute eingetragen : das Statut vom 22. PVîêai 1898 der „Spax- und Darlehunskasse eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ mit dem Spe zu Roseuthal. Gegenstand des Unternehmens is der Betxieb eines Spar- und Dar- lehnékassen-Geschäfts zum Zwecke der Gewährung von Darlehn an die Genossen für ibren Geschäfts- und Wirthschaftsbetcieb, sowte der Erleichterung der Geldanlage uyd Förderung des Sparsinns, Die von der Genossznschaft ausgehenden öffentlihen Be- kanntmachungen sird unter der Firma der Genofsen- schaft, gezeihnet von zwei Vorstandswitgliedern in dem Gebirgsboten in Glaß aufzunehmen.

Die Willenserklärung und Zeichnung für die Ge- nossenshaft muß durch zwei Vorstandsmitglieder er- folgen, wenn sie Dritten gegenüber Nechtsverbindlich- keit haben foll. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossenihaft ihre Namensunterschrist beifügen. Der Bo! stand besteht aus: Josef Stumpf, Alexander Kretschmer, David Erner, Josef Rohrbach und Neinhold Botadck, sämmtlih in Rosenthal.

Die Eirsihht der Liste der Genossen ift während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

Mittelwalde, den 7. Juni 1898.

Königliches Amtsgericht.

Nastätten. Befanutmachung. [20058] Vucher Spar- und Darlehnskaseuvercin e. G. m. u. H. zu Buch (Gen -Fteg. Nr. 18). Der Verein ist durch Beschluß der General- versammlung vom 22. Mai 1898 aufgelöst worden. Die Liquidation is bereits exfolat. Eingetiagen butetae Verfügung vom 12. Juni 1898 am 13. Juni

Naflätten, den 12. Juni 1898. Königlicßes Amtsgerict.

Neisse. Bekanutmachung. (20059) Jun unser Genossenschaftsregister is am 13. Juni 1898 bei dem „Vorschußverein zu Grofe-Neun- dorf, eingetragene Genosseuschaft mit be- schränkter Haftpflichi““, eingetragen worden:

An Stelle des durch Tod ausgeschiedenen Vor- standsmitgliedes Josef Hecde Il. ist der Buchhalter Paul Stiießel in Groß-Neundorf zum Vorstands- mitaliede gewählt worden.

Neisse, den 13. Juni 1898.

Königliches Amtsgericht. Ober-Glogau. [20104]

In unser Genossenschaftéregister is beim Rof- nochau’er Spar- uud Darlehnsêkassen- Verein bei Nr. 9 eingetragen worden, daß an Stelle des Stellenbesißers Johann Bittmann der Gärtner Anton Kunert in Roßnechau zum Vereirsvorsteher und an Stelle des Anton Kunert der Häuéler Vincent Nowak in Roßnochau als Vorstandsmitglied gewählt worden ift. j « Ober-Glogau, den 10. Juni 1898, *4

Königliches Amtsgericht.

Obornik. Befauntmachung. eo) In unserem Genossenschaftsregister ist - bei der

‘'’ Molkerei - Genossenschaft Obornik, Einu-

etragene Genossenschaft mit beschränkter Baftpflicht“, folgende Gintragung bewirkt worden :

Zu 2 Spalte 4 —:

An Stelle des ausgeschiedenen von Skrzydlewski ist Kurt von Bernuth als Vorstandsmitglied gewählt worden. Eingetragen zufolge Verfügung vom 9, Juni 1898 am 13. Juni 1898.

Obornik, den 13. Juni 1898,

Königliches Amtsgericht.

Rendsburg. Befanntmachung. [209061]

Unter Nr. 18 wurde heute in das hier geführte Genossenschaftsregister das vom 25. Mai 1898 da- tierende Statut der „Spar- und Darlehnskasse eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ mit dem Size in Schülldorf ein- getragen.

Gegenftand des Unternehmens ist der Betrieb eines Spar- und Darlehnskaf|ienge|chäfts.

Die Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen unter der Firma der - Genossenschaft, gezeichnet von zwei Vorstandsmitgliedern in landwirthschaft- lien Wochenblatt für Schleéwig- Holstein (Kiel).

Die Willenserklärung und Zeichnung für die Genofsenscaft muß durch zwei Vorstandsmitglieder erfolgen, wenn sie Dritten gegenüber Rechtsver lind- lihkeit haben foll.

Der Vorftand besteht aus den Herren J. Pahl, R. Bierth und I. Struck in Schülldorf.

Die Einsicht der Liste der Genossen während der Dienstftunden des Gerichts ift Jedem gestattet.

Reudsburg, den 10. Juni 1898,

Königliches Amtsgericht, [11

Schildberg, Bez. Posen. [20062] Bekauntmachung.

In unfer Genossenschaftsregister is bei Nr. 11 Spar- und Darlehnskassenverein Sicdkikotw, Eingetrageuec Genofseuschaftmitunbeschränukter Haftpflicht, in Spalte 4 ¿Folgendes eingetragen:

Der Wirth Gottlieb Witte? zu Siedlikow ist an Stelle des Lehrers Iohann Vogelgesang ebenta als stellvertretender Vereinsvorsteher gewählt worden.

Schildberg, den 8. Juni 1898.

Königliches Amtsgericht. Stade. [20063]

Bei der Mollkercigenossenschast Himmel- pforten, ciugetragene Genossenschaft mit uu- beschränkter Haftpflicht, ist Folgendes in das Genossenschaftsregister heute eingetragen :

An Stelle der ausgeschiedenen Borstandstmnitglieder Gastwirth M. Hanckcn und Großköthner Friedri Haack zu Himmelpfoiten sind gewählt der Müßhlen- besißer Wilhelm Wehber in Himmelpforten und der Zimmermeister Hermann Engelhardt in Neu-Kuhla.

Stade, den 13. Juni 1898.

Königliches Amtsgericht. 1.

Treptow, Rega. Befanutmahung. [20064]

Zu Nr. 9 unseres Genossenschaftsregisters ist cin- getragen worden, daß laut Beschluß der General- versammlung vom 31. Mai cr. der Vorstand der läudlichen Spar und Darlehnskafse Kl. Zapplin vom 30. Juni cr. ab nur aus drei Mitgliedern: Johannes Conradt-Gumtors, Ferdinand Stübs und Ferdinand Lewerenz, betde zu Gr.-

Zapplin, besteht.

Treptow a. R., den 10. Juni 1898. Königliches Amtsgerickt.

USsingen. Vekauntmachung. [19164]

In unser Genossenschaftsregister ist beute bei dem unter Nr. 9 eingetragenen Darlehnskasseuverein zu Rod a. d. Weil, eingetragene Genofsen- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht, vermerkt worden, daß an Stelle des Konrad Maurer der Wilbelm Antoni zu Nod a. d. Weil zum Borstands- mitglied beftellt worden ist.

Ufingen, 7. Juni 1898.

Köntgliches Amtsgericht. 1. Warendorf. [20065]

In unser Genossenschaftsregister ist heute bei Nr. 8 (Oftbeverner Spar- und Darlehus- kafenverciu, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht) eingetragen, daß durch Besc{luß der Generalversammlung vom 83. April 1898 das Statut vom 29. September 1895 in ver- schiedenen Punkten geändert ist und daß die von der Genoffenschaft selbs ausgehenden Bekanntmachungen vom Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter nun- mehr zu un!erzeihnen und durch das Blatt „West- fälische Genofsenschaftszeitung“ zu Münster zu ver- öffentlihen sind.

Warendorf, ten 11. Juni 1898.

Köntgliches Amtsgericht. Zabern. {20066]

In das Genossenschaftsregister des hiefigen Land- gerichts wurde unter Nr. 82 eingetragen: Rommtel- finger Spar- u. Darlehnskafsenvercin, ein- getragene Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht, mit dem Sitze in Nommielfingen.

Das Statut ist errihtet am 19. Mai 1898, Der Verein hat zum Zwee :

Hebung der Wirthschaft und des Erwerbes der Mitglieder und Dur(hführung aller zur Erreichung dieses Zweckes geeigneten Maßnahmen, insbesondere: A, vortheilhafte Beschaffung der wirths{aftliGen Betriebsmittel, b. günstiger Absay der Wirthscha|ts- erzeugniffe.

Die- vom Verein ausgehenden Bekanntmachnngen

nd in dem landwirthschaftlichen Genofsenschafts- latte in Neuwied bekannt zu machen. Sie sind, wenn ste rechtsverbindliche Erklärungen enthalten, nah der für die Zeichnung der Genoffenschaft bestimmten Form, in anderen Fällen aber vom Vereinsvorsteher zu unterzeichnen.

Zu Vorstandsmitgliedern find gewählt:

i 1) Gutspächter Johann Schanß, zugleih als Vereinsvorsteher, 2) Bürgermeister Victor Hacquard, zuglei als Stellvertreter des Vereinsvorstebers, Beigeordneter Christian Berting, 4) Ackexer Isidor Sinteff, 5) Ackerer Lorenz Peiffer, alle zu omme!fingen wohnhaft.

Die Zeichnung für die Genossenschaft erfolgt dur den Vereinspcrsteher oder defsen Stellvertreter und mindestens 2 Beisißer in der Weise, daß zu der

irma die Unterschriften der Zeichnenden beizufügen

nd. In besonderen, in den Statuten vorgesehenen |

Fällen genügt jedo die Unter t des Vereins vorstehers und eines Beisige |

Die Lifte der Genossen is Jedem während der Dienststunden des Gerichts gestattet.

Zabern, 13. Juni 1898.

Sekretariat des Landgerichts.

Muster - Register.

(Die ausländishen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

DüisseIldorTs. [19491]

In das Musterregister i eingetragev:

Nr. 794. Firma Markmanu «& Petersmaun in Düsseldorf, ein versiegelter Umschlag mit 50 Zeichnungen für Bronzewaaren, und zwar für Griffe, Fabriknummern 1364, 256, 519, 546, 556, 71434, 866, 869, 7726, 7729, 928761, 9886, 2887, Bänder, Fabriknummern 7567, 7739, 3091, Schilde, Fabriknummern 243, 7110, 7179, 529, 875, 7736, Knöpfe, Fabriknummer 1495, Eten, Fabrik- nummer 879, Huthaken, Fabriknummern 1380, 1385, Handtuchhalter, Fabriknummer 1719, Kopf, Fabrik- nummer 1420, Portiòrenträger, Fabriknummern 1041, 1043, 1143, 1165, 1144, Rinceaux, Sabrif- nummern 1231, 1233, 1232, Quasten, Fabriknum- mern 1039, 1024 gl, 1013, 1014, 1015, 1016, 1032 gl, Vitragenträger, Fabriknummern T2; 1173, Agraffen, Fabriknummer 1175, Pedal, Fabrik- nummer 2954 D, Leuchter, Fabriknummern 2583, 2984, Drüder, Fabriknummer 5061, ploftishe Er- zeugnisse, angemeldet am 12. Mai 1898, Nach- mittags 12 Uhr 30 Minuten, Schußfcist 3 Jahre.

Düsseldorf, 1. Juni 1898,

Königliches Amtsgericht. Weiden. [19973]

In das Musterregister wurde eingetragen :

Nr. 70. Firma WMosauic Pottern Max Emanuel «& Co. ín Mitterteicz und London, 1 Kistchen mit einem Mujter füc eine Figur, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummer 245/590, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 31. Mai 1898, Vormittags 10 Uhr.

Weiden, den 7. Juni 1898.

: Kal. Landgericht. Der Kgl, Landgerichts-Präsident : (L. S.) Straßer. Weiden. [19974]

In das Musterregister wurde einaetragen, daß die Firma Gebrüder Bauscher in Weiden für die unter Nr. 50 des Multerregísters eingetragenen Muster, Fabriknummern 1413, 1414, 1441, 1442, 1465, 1467, 1468, 1472, 1494 und 1510, an- gemeldet am 27. Mai 1895, Nahm. 4 Uhr —, die Verlängerung der Schußfrist um drei weitere Jahre angemeldet und zuglei berichtigt hat, daß die eben bezeichneten Muster nicht für plastische Erzeugnisse, sondern für Flächenerzeugnisse bestimmt sind.

Weiden, den 8. Juni 1898.

Kgl. Landgericht. Der Kgl. Landgerichts-Präsident : (L. 8.) Straßer.

Konkurse.

[19897] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Shuhmachers und Schuhwaarenhändlers Heinrich Ludwig Schäfer in Altona, Sqculterblait 29a, wird heute, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Verwalter: Nechtéanwalt Niels in Altona. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 1. August 1898 eins{chl. Erste Gläubigerversammlung den 6. Juli 1828, Mittags 12 Uhr. Anmelde- frist bis zum 15. August 1898 einfch]l. Allgemeiner Prüfungstermin den §8, Seytember 1898, Mittags 12 Uhr.

Altona, den 14. Juni 1898.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung V. Beröffentlicht : Grunert, Aktuar, als Gerichtsschreiber. Aktenzeichen: N. 30/98 A.

[19224]

Ueber das Vermögen der offenen Handels- gesellschaft Julius Neiftner zu Berliu, Neue Schönhauserstr. 4 (Inhaber Carl Melchert, Rudolf DHürche, Friß Wollin), is heute, Nachmittags 125 Uhr, von dem Königlichen Amtsgerichte 1 zu Berlin das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Martens in Berlin, Oberwasserstr. 12, Srfte Gläubigerversammlung am 9. Juli 1898, Mittags 12 Uhr. Offener Arrest mit An- zeigepflicht bis 15. Juli 1898. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 15. Juli 1898. Prü- fungstermin am 6, August 198, Mittags 1E Uhr, im Gerichtsgebävde, Neue Friedcick- straße 13, Hof, Flügel B., part., Zimmer 32.

Berlin, den 11. Juni 1898.

Thomas, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1, Abtheilung 81.

[19894]

Ueber das Vermögen der eingetragenen Firma Salinger «& Haase (Nähmaschinenfabrik) zu Bcrlin N., Adcerstraße 132/133, ist heute, VBor- mittags 11} Ubr, von dem Königlichen Amts- gerichte T zu Berlin das Konkursverfahren eröffnet. Berwalter : Kaufmann Schieferdecker zu Berlin, Wallnertheaterstraße 26 und 27. Erste Gläubiger- versammlung am 183, Juli 4898, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 25. Juli 1898. Frist zur Anmeldung der Konkurs- forderungen bis 25. Juli 1898. Prüfungstermin am =1, September 1898, Vormittags 10 Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel B., part., Zimmer 32,

Verlin, den 14. Juni 1898.

Felgentreff, Gerichtsschreiber

des Königlichen Amtsgerichts I. Abtheilung 82. [19927] Koukur®sverfahrenu.

Ueber das Vermöaen des Bauunteruchmers Iguatz Overlack zu Bottrop ist heute, am 13. Juni 1898, Nachmittags 4 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Der Rechtsanwalt Schunck wird zum Konkurs- verwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 13, August 1898 bei dem Gerichte anzumelden. Gs wird zur Beschlußfassung , über die Wahl ctnes anderen Verwalters, sowie über die Be-

stellung eines Gläubigerauss{husses und eintretenden !

Falls über die in §120 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf den 8, Juli 1898,

1 meldeten 1898, Vormittags 10 Uhr, vor dem ‘uñter-:| Vex | ermin am 4, Juli 1898, Vorm ttags 11 Uhr. Anmeldefrist’ brs zum 19. Juli 1898. ‘Prüfungs- ternin am U. August 1898, Voru 8 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 13. Juli 1898.

Königliches Amtsgericht zu veipzig, Abtheilung IT A1,

Dage 10 Uhr, und zur Prüfung der ange- orderungen auf: den 10, Séptember

zeichneten Gerichte Termin anberaumt.- Allen e sonen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas \{uldig find, wird aufge eben, nihts an den Ge- meinshuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem s der Sache und_ von den Forderungen, für wele fie aus der Sache abgefonderte efriedigung ‘in An- spruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 8. Juli 1898 Anzeige zu machen. Königliches Amtsgericht zu Bottrop.

[19061] Konkursverfahren.

Nr. 9204. Ueber das Vermögen des Kaufmanns Joseph Gaum in Bretten wurde heute, am 10. Juni 1898, Vormittags §8 Uhr, das Konkars- verfahren eröffnet. Anmeldefrist bis 1. Juli 1898. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungstermin : Samstag, den 9. Juli 1898, Vormittags 8 Uhr. Offener Arrest mit Anmeldefrist bis 1. Suli 1898.

Gerichtéschreiberei Gr. Amtsgerichts zu Bretten.

Schwab,

[19920] /

Ueber das Vermögen des Kaufmauns Carl Böttcher zu Letzin ist am 12. Juni 1898, Vor- mittags 7 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter: Stadtrath Kaufmann Westphal, hier. Anmeldefrist bis 12. Juli 1898 Erfte Gläubiger- versammlung am D, Juli 1898, Vormittags U Uhr. Prüfungstermin am 83. August 1898, Vormittags Ukl Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 12. Juli 1898.

Demmin, den 12. Juni 1898.

Königliches Amtsgericht. [19905]

Ueber das Vermögen des Schneidermeisters Ernft Otto Prager hier, Marschallitr. 10, ift heute, am 13. Juni 1898, Nachmittags £5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursyer- walter: Herr Kaufmann Arras hier, Blohmann- straße 7. Anmeldefrist bis zum 8. Juli 1898, Wahl- termin am 18S, Juli 1898, Vormittags 9 Uhr. Prüfungstermin am 18, Juli 1898, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 8. Juli 1898.

Königliches Amtsgeriht Dresden, Abth. 1b.

Bekannt gemaht dur den Gerichtsschreiber : Expedient Gundermann.

[19898] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanus Gustav Homp hier, eingetragene Ficma G. Homp, wird beute, am 11. Junt 1898, Nachmittags 54 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kreis-Taxator Aßmus von hier wird zum Konkursverwalter ernannt. Kon- kursforderungen find bis zum 14. Juli 1898 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibebaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigerausschufses und eintretenden Falls über die in § 120 der Konk»rsordnung bezeichneten Gegenstände auf den 20, Juni 1898, Vor- mittags 10 Uhr, und zur Pröfung der ange- meldeten Forderuxzgen auf den 183. August 1898, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemein- \huldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Verpflichtung auferlegt, von dem E der Sache und von den Forderungen, für welche fie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in An- spruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 14. Juli 1898 Anzeige zu machen.

Königlitzes Amtsgericht zu Gumbinnen.

[19906] K, Württ. Amtsgericht Heidenheim,

Konkurseröffnung über das Bermögen des Johanu Michael Mack, Bauers und Wirths in Schwarzenwaug, Goe. Sontheim a. Br., am 13. Juni 1898, Vormittags 94 Uhr. Verwalter Amwtônotar Megerle in Giengen a. Br. Offener Arrest mit Anzeigepflicht an den Verwalter und Frist zur Anmeldung der Forderungen bei dem Gericht bis 4. Iuli 1898. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin am 11, Juli 1898, Vormittags 16 Uhr.

Den 13. Juni 1898.

Gerichtsschreiber Rauch.

[19921] Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen des Schuhwaarenhäudlers Peter Peters zu Herne, Wilhelmstr. Nr. 22, ift am 13. Juni 1898, Nachmittags 5 Uhr, das Kon- kursverfabren eröffnet. Verwalter: Nechtsanwalt Reiß zu Herne. Offener Arrest mit Anmelde- und Anzeigefrist bis zum 1. September 1898 Erfte Gläubigerversammlung am 5, Juli 1898, Vor- mittags 11 Uhr. Prüfungstermin am 20. Sep- E 1898, Vormittags 107 Uhr. Zimmer

ri: 12;

Herne, den 13. Junt 1898.

Koziolek,

Gerichtsshreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[20105]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Heinrich Feller zu Königshütte ist heute, am 13. Juni 1898, Nachmittags 5 Uhr, der Konkurs eröffnet. Konkursverwalter : Kaufmann Bernhard Lomnihz da- felbst. Konkursforderungen sind bis zum 15. Juli 1898 bei dem Gerihte anzumelden. Erste Gläu- bigerversammlung den 18, Juli 1898, Vor- mittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 17. Auguft 1908, Vorutittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, Zimmer Nr. 11. enes Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 5, Juli 898,

Königshütte, den 13. Juni 1898. Königliches Amtsgericht.

[1) 79]

U ber das Vermögen der zum Betriebe einer Vau wollenwaareuhandlung und Bettfedern- fabri unter der Firma Gräser & Co. hier, Südstr. 2, bestehenden offenen Handelsgesell-

ift heute, am 13. Juni 1898, Vormittags fa ¿Konkursverfahren er net worden. + Herr Rechtsanwalt Ziegér hier, zahle

Junt

am 13. Bekannt gemacht dur den Gecichts\hreiber : Sekr. Be.

(19878) Ueber das Vermögen des Buchbinders und früheren Kleiderftoffhändlers Johann Carl Friedrich Hoffmann ia Leipzig, Antonstr. 11, ist heute, am 14. Juni 1898, Mittags {1 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter: Herr Rechtsanwalt Hauyß hier. Wahltermin am s. Juli 1898, Vormittags 11 Uhr. Anmeldefrist bis ¿zum 21. Juli 1898. Prüfungstermin am 8. August 1898, Vormittags 12 Uhr. Offener Arreft mit Anzeigepflicht bis zum 14. JZult 1898. Königliches Amtsgericht zu Leipzig, Abtheilung ITA f,

am 14. Juni 189 Bekannt gemacht durch den Gerihts\chreiber : Sekr. B eck.

[19923] Koukursverfahreu.

Veber das Vermögen des Kaufmanus Vincent Dzikowski in Neuenburg wird heute, am 13. Juni 1898, Nachmittags 5 Uhr, das Konkurs-

ahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Enßtz in Neuen-

burg wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkurgs- forderungen sind bis zum 15. Juli 1898 bei deu Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigerauss{chusses und eintreten- den Falls über die in § 120 der Konkursordnuna bezeih- neten Gegenstände auf den LL Juli 1898, Vormit- tagê1L Uhr, und zurPrüfung der angemeldeten Forde- rungen auf Mittwoch, den 10. August 1898, Vor- mittags L0 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, Zimmer Nr. 1, Termin anberaumt. Allen Per- lonea, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besig haben oder zur Konkurömasse etwas \{chuldig find, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflih- tung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache

Fe Befriedigung in Anspruch nehmen, dem E ursyerwalter bis zum 15. Juli 1898 Anzeige zu maMen.

Königliches Amtsgericht zu Neuenburg, den 13. Juni 1898. Niklewski,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amts3gerichts.

[19871] Bekauntmahung.

Ueber das Vermögen des Tischlermeisters Jo- hann Hinrich Heiusohn aus N. E. Viülkau, . Zt. in der Strafanstalt zu Lüneburg, ist am 3, Juni 1898, Naÿmittags 6 Uhr, das Konkursver- fahren eröffnet. Berwalter : Mandatar Kémme in Neuhaus a. O. Offener Arrest mit Anmeldefrift bis zum 5. Juli 1898. Anzeigefrist bis ¿um 30. Iunt 1898. Allgemeiner Prüfungätermin am 6. Juli 1898, Vormittags 11 Uhr.

Neuhaus a. O., den 13. Junt 1898.

Der Gerichts|hreiber Königl. Amtsgerichts.

[19901] Berichtigung

Eröffnung des Konkurdvecfahrens über das

Vermögen des Kaufmanns H. H. Gerdes in Norden: j Der Name des Kridars ist niht H. H. Gerdes,

irrthümlih angegeben, sondern Gerhard

Heinrih Hermann Gerdes. Norden, den 13. Juni 1898.

Königliches Amtsgericht.

[19868] Konkursverfahren.

Nr. 26 703. Ueber das Vermögen des Kauf- manus FriedrißÞ Köhler in Dietlingeu ift am 13. Juni 1898, Vormittags 11 Uhr, Konkurs eröffnet, Verwalter“ Kaufmann Otto Hugentobler hier. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 28. Juli l. Js. eins{l. Anmeldefrist bis 28. Juli

Is. ein\{chl. Erste Gläubigerversammlung am

11, Juli, Vormittags 10 Uhr, allgem. Prüfungss termin 8, August, Vormittags 10 Uhr. Pforzheim, 13. Juni 18983. Der Gerichts\{hreiber Gr. Bad. Amtsgerichts :

Lohrer.

[19907] Bekanntmachung.

Das Kgl. Amtsgericht Regensburg T hat über das Vermögen der mit ihrem Ehemanne Albert in allgemeiner Gütergemeinschaft lebenden Kaufmanns- chefrau Aana Mulzer hier, am 13. Jani 1898, Nachmittags 44 Uhr, das Konkursverfahren er- dfnet und Herrn Nechtsanwalt Kgl. Justiz- Rath Spôöcl dahier als prodoisorishea Konkurs- verwalter aufgestellt. Offener Arrest ift erl2fsen mit Anzeigefrist bis Samstag, 9. Juli 1898, und An- meldefrist bis Donnerstag, 4. August 1838. Erfte Gläubigerversammlung findet ftatt am Samstag, 9, Juli L898, Vormittags 10 Uhr, und der Prüfungstermin am Samsêtag, 183. August 1898, Vormittags 10 Uhr, jedesmal im Straf- fizungssaal. S

Regensburg, den 14. Juni 1898. Gerich16shreiberei am Kgl. Amtsgericht Regensburg 1.

Sarg, Kgl. Ober-Sekretär.

[19869]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Otto Schregel, in Firma Müller «& Krüger, zu Nostock ist heute am 14, Juni 1898, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : NRefereudar Schmidt zu NRostok. Offener Arrest, Anzeige- und Anmeldefrist bis zum 19. Juli 1898. Grste Gläubigerversammlung am LD. Juli 1898, Vormittags UU4 Uhr. Allgemeinec Prüfungstermin am 12. August 1898, Vormittags 10 Uhr. ¿¿Noftock, den 14. Juni 1838.

9 Großherzoglihes Amtsgericht.

Veröffentlicht: Wil h. Völck er, als Gerihtsfchreiber.

[19903]

Ueber das VermZdaen des Materialtvaareu- händlers Friedrich August Böhmer in Sohland, alleinigen Inhabers der Firma: „August Vöhmer in Sohland a. d, Spree“ wir heute, am

ah c L Ae