1898 / 143 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

¿le, Gesellschaft mit beschränkter Haftung“, elche ;iß in Koblenz hat, s worden:

Der Gesellschaftsvertrag ist vom 23. Mai 1898.

Gegenstand des Unternehmens ift :

a. Ausbildung von Kolonisten, Pflanzern, Be- amten, Handwerkern und so weiter für die Kolonien in deuts<-evangelishem Geiste;

b. Erwerb, Errichtung und Betrieb von Anlagen und Unternehmungen, fowie Vornahme von Hand- lungen aller Art, wel<he zur Erreihung dieser Zwe>ke dienen können. : |

Das Stammkapital beträgt 116 000 4 und ift der Betrag der Stammeinlage für die einzelnen Ge- sellshafter verschieden bestimmt worden.

Geschäftsführer der Gesellschaft sind:

3 Albert Fabarius, Divisions. Pfarrer zu-Koblenz,

2) Dr. Karl Popp, Chemiker zu Koblenz. Kobleuz, den 14. Juni 1898.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 1.

Kreuznach. Befanutmachuug. [20560]

Die unter Nr. 174 unseres Gesellschaftsregisters eingetragene Vandelsgesellschaft „Karl Euni>e « Cie‘ mit dem Sige zu Saline Theodors- halle ift erlos<en, das Handelsges<äft unter der seitberigen pes auf die Ehefrau Friß Euni>e, Käthy, geb. Clauter, Badewirthin zu Saline Theodors8halle, als alleinige Inhaberin übergegangen und leßtere Firma unter Nr. 552 des Ftrmen- registers eingetragen. )

Kreuznach, den 14. Juni 1898.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 2.

Landeshut, Schles. [20837]

Im Firmenregister ist unter Nr. 516 heute die Firma Wilhelm Vogt u. Söhue zu Nieder- Zieder und als deren Inhater der Mineralwass-r- fabrikant und Kaufmann Wilhelm Vogt zu Nieder- Zieder eingetragen worden.

Landeshut, den 9. Junt 1898.

Königliches Amts3gericht.

Lehe. [20561]

In das hiesige Handelsregister sind, sämmtlich mit dem Niederlafsungsorte Lehe, folgende Firmen ein- getragen :

a. am 11. Juni 1898:

1) Blatt 254. Guftav Weyen,

Inhaber: Kaufmann Gustav Weyen in Lehe.

2) Blatt 255. Bernhard Küver,

Inhaber: Kaufmann Bernhard Christof Küver in

ehe.

3) Blatt 256. G. Taddigs,

Inbaber : Kaufmann Gerd Taddigs in Lehe.

4) Blatt. 257. Eru| F. Asendorf,

5 E Kaufmann Grnst Fricdrih Asendorf in ehe. b. am 15. Juni 18981

1) Blatt 258. J. H. Mönnieh, /

d E Kaufmann Johann Heinri Mönnich in ehe.

2) Blatt 259. Arth. Pape,

Inhaber : Bierbrauer Arthur Friedri Pape in Lehe Königliches Amtsgericht, 111., zu Lehe. Lüdenscheid. [20562] Bei Nr. 413 des Gesell shaftsregifters, woselbft die Aktiengesells<aft Weftfälishe Kupfer- uud Messfingwerke Act.-Ges. vorm. Casp. Noell mit dem Slte zu Vogéelberg bei Lüdenscheid ein- getragen fteht, ist heute Folgendes eingetragen

worden :

„Der Auffichtsrath hat in der Sißzung vom 6. April 1898 beschlossen, daß jedes der drei Vor- standsmitglieder Emil Noell, Hugo Roell und Bernhard Noell zur Vertretung der Gesellschaft und Zeichnung der Firma allein befugt sein soll.“

Lüdenscheid, den 15. Juni 1898.

Königliches Amtsgericht.

LyeK. Bekanntmachung. Til In unserem Gesellschaftsregister if bet der daselb unter Nr. 8 eingetragenen offenen Handelsgesell\<haft Chrifto<howiz «& Pruf vermerkt worden, daß die Gesellschaft dur< den Tod des Gesellschafters Michael Christohowiß aufgelöst ist, das Geschäft bon dem früheren Gesellshafter Theodor Pruß unter unveränderter Firma fortgeseßt wird. Demzufolge ist “die Firma Chriftochowiß « Prufß im Gesellschaftsregister gelö\<t und unter Nr. 374 in unser Firmenregister mit dem Vermerk neu eingetragen worden, daß Inhaber der Firma der Spe eest er Theodor ruß zu Ly>k i} und das es<äft feinen Niederlassungsort in Ly hat. Ly>, den 10. Funi 1898, Königliches Amtsgericht. Abth. 5.

Neukalen. [20838]

Zufolge Verfügung vom 16. dieses Monats ist heute in unser Handelsregister Seite 26 unter Nr. 54 eingetragen :

tol. 3 (Firma): W. M. Schmidt.

Kol. 4 (Ort): Neukalen.

Kol. 5 (Inhaber): Kaufmann Wilhelm Marcus S<hmidt in Neukalen.

Neukalen, den 17, Juni 1898.

Großherzogliches Amtsgericht.

Nerdhausen. [20840]

In unserm P etedister ist heute bei Nr. 202 Handelsge|ellshaft Ferdinand Frauk P Nordhausen vermerkt: Die Gesellschaft ist ur< Uebereinkunft aufgelöst.

iem den 16. Juni 1898.

Königliches Amtsgericht. Abth. 2.

Nordhausen. {20839]

In unser Firmenregister is beute unter Nr. 1208 die Firma Carl Spaugenberg zu Nordhausen und als deren Inhaber der Kaufmann Carl Spangen- berg daselbft eingetragen.

Nordhausen, den 16. Juni 1898.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 2.

Oels. Bekanntmachung. 20841] In unser Firmenregister is heute bei Nr. 294 SgGragen worden, daß das unter der Firma Hein- ri<h Kinast zu Hundsfeld bestehende Handels- arl dur Vertrag auf den Fleischermeister Heinrich inaft, den Jüngeren, zu Hundsfeld übergegangen ist, der es unter unveränderter Firma fortführt. Die Firma is} unter Nr. 376 des Firmenregisters mit dem Bemerken neu eingetragen worden, daß

deren Inhaber der Fleishermeister Heinri Kinast

der Jüngere in Hundsfeld ist. Oels, den 14. Juni 1898. Königliches Amtsgericht.

Oels. Bekanntmachung. [20842] In unser Firmenregister is beute das Grlöschen der unter Nr. 293 registrierten Firma : 1H. Thomas“ in Oels eingetragen worden. Oels, den 15. Juni 1898. Köntgliches Amtsgericht.

Posen. Bekanutmachung. [20846] In unser Firmenregister is heute unter Nr. 2798 die Firma M. Bucheunholz mit dem Sitze in Posen und als deren Inhaber der Kaufmann Parcus Buchenholz zu Posen eingetragen worden. Posen, den 15. Juni 1898. Königliches Amtsgeriht. Abtheilung 4.

Posen. Bekauntmachuug. [20847]

In unserem Firmenregister ist heute die unter Nr. 2648 eingetragene Firma D. Baruth zu Posen gelöscht roorden.

Posen, den 16. Juni 1898, Königliches Amtsgericht. Abtheilung 4. Pesen. Bekanutmachung. [20845]

In unser Firmenregister ist heute unter Nr, 2799 die Firma H. Joachim mit dem Sitze in Posen und als deren Inhaberin das Fräulein Henriette Joacim zu Posen eingetragen worden.

Posen, den 16. Juni 1898.

Königliches Amtsgeriht. Abtheilung 4. Pesen. [20843]

Bekanutmachung.

In unser Firmenregister ist heute unter Nr. 2800 die Firma S. Salomon mit dem Sige in Posen und al3 deren Inhaber der Kaufmann Salomon Salomon zu Posen eingetragen worden.

Poseu, den 16. Juni 1898.

Königlicßes Amtsgericht. Abtheilung 4. Posen. Bekanntmachuug. [20844] In unser Firmenregister if heute unter Nr. 2802 die Firma J. Chelmikowski wit dem Sige in Posen und als deren Jubaber der Kaufmann Josef Chbéetmikowski zu Posen eingetragen worden.

Posen, den 16. Juni 1898.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 4. [20848]

Ronsdorrs. Befkfauntmahung.

In unser Gesellschaftsregister ift bei der unter Nr. 19 eingetragenen Aktiengesels<has in Firma Ronsdorfer Bank heute Folgendes eingetragen worden :

In der außerordentlihen Generalversammlung vom 9. Juni 1898 i} beschlossen worden, das Grundkapital der Gesellshaft um 100000 4 zu erhöhen ; dasselbe beträgt nunmehr 300 000 6 und ist eingetheilt in 300 Aktien zu je 1000 4

Ronsdorf, den 16. Juni 1898.

Königliches Amtsgericht.

Salzungen. [20849]

Zur Firma E, «& S. Fischer in Werns- haufen wurde heute Blatt 100 des Handelsregisters eingetragen :

dem Alkert Fishec in Wernsbhausen ist Prokura ertheilt worden laut Anmeldung vom 8. d. ‘M.

Salzungen, den 14. Juni 1898.

Herzogliches Amtsgericht. Abth. T1. Müller. Salzungen, [20850]

Im Handelsregister Blatt 265 wurde am 10. d. M. avf Anmeldung vom $8. d. M. die Firma Friedrich Erbe, Metaligiefierei und Armaturenfabrik in Salzuugeu eingetragen mit folgenden Personen als Inhabern :

1) Wittwe des Gelbgießers Johannes Friedri

Grbe, Johanne Christiane, geb. Matros,

2) Gelbgießer Christian Armin Erbe,

3) Gelbgießer Paul Traugott Ludwig Erbe,

4) Ene einri Erbe, geboren 10. April

5) Friedri<h Erhard Erbe, geboren 1. Dezember zu 4 und 5 je bis zur Bolljährigkeit ohne Ver- Héétungöbefuaniß, vielmehr bis dahin vertreten dur< ihre unter 1 genannte Mutter.

Salzungen, den 14. Juni 1898.

Herzogliches Amtsgericht. Abtheilung T1. Müller. Salzwedel. Befanntmachung. [20851]

In unfer Firmenregister is bei der Firma M. Nelke Wwe unter Nr. 125 heute eingetragen : __ «Der Kaufmann Johannes Meyer in Salzwedel ist als Gesellschafter in das Geschäft des Carl Meyer eingetreten.

Die unter der Firma M. Nelke Wwe gegründete Handelsgesellschaft i unter Nr. 56 des Gejellschafts- registers eingetragen.“

In unser Gesellschaftsregifter ift unter Nr. 56 beute eingetragen :

Spalte 2. Firma der Gesellshaft: M. Nelke Wwe,

Spalte 3. Sih der Gesellshaft: Salzwedel.

Spalte 4. Rechtsverhältnisse der Gesell haft : Die Gesellshafter sind der Kaufmann Carl Wilhelm Meyer und der Kaufmann Johannes Meyer in Salzwedel.

Die Gefellshast hat am 1. Juni 1898 begonnen.

Salzwedel, den 14. Juni 1898,

Königliches Amtsgericht. Salzwedel. Befanntmachung. N In unserem Prokurenregister ist heute gelöst :

1) bet Nr. 20 die Prokura der Kaufleute Johannes Meyer und Bruno Ewald in Salzwedel für die Firma M. Nelke Wwe in Salzwedel, :

2) bei Nr. 21 die Profura der Kaufleute Johánnes Sieger und Max Daun in Salzwedel für dieselbe

irma,

3) bei Nr. 23 die Prokura des Kaufmanns Jo- hannes Meyer in Salzwedel für dieselbe Firma.

Salzwedel, den 14. Juni 1898,

Königliches Amtsgericht.

Schwetzingen. Sandelsregister. [20853] Nr. 13 402. In das Gesellschaftsregister rourde unterm Venligen ju O, e è 53 af Z weßinger Gasgese aft”,

Wohnsiß Schwetbingen, eingetragen :

| Die außerordentli<he Generalversammlung vom 23. Mai ds. Js. hat einftimmig den Verkauf des Gaêwerks8 an die Stadtgemeinde Schwetzingen und die Auflösung der Gesellschaft beschlossen. Als Liquis- dator wurde der bisherige Vorstand der Gesellschaft, E O Friedri Sandmann in Hetdelberg estellt.

Schwetzingen, 13, Juni 1898,

/ Großh. Amtsgericht.

S<midt.

Vreden. [20854] In unser Firmenregister i unter Nr. 55 die Firma „G. Buß“, und als deren Inhaber der Uhrmacher Georg Buß zu Vreden am 14. Juni 1898 eingetragen. Köntgliches Amtsgericht in Vreden.

Wandsbek. SBefannimahung. [20855]

Ins Gesellschaftsregister ist heute bei der unter Nr. 49 eingetragenen offenen Handel3gesells{aft Deutsche Maltou Gesellsshaft Helbing & Co. vermerkt worden :

Der Gesellshafter Dr. Oskar Jolles aus Ham- burg ist aus der Gesellschaft ausgeschieden. Die Ge- sellshaft besteht fort.

Wandsbek, den 17. Junt 1898.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 1. Weida. Bekanntmachung. [20856] i Band 11 Fol. 151 des Handelsregisters des unterzeichneten Gerichts ift bei der Firma Karl Friedrich in Weida ein- getrazen worden :

a, Lederfabrikant Georg Emil Karl Friedrich ist als Inhaber weggefallen.

b. Lederfabrikant Reinhard Friedri Carl Römer ift Inhaber.

Weida, den 16. Juni 1898.

Großherzogli<h Sächs. Amtsgericht. Abth. I1V.

Weinheîm. [20801]

Nr. 6441. Wir verdöffentlihen folgende Ginträge zum Handelsregister :

u D.-Z, 206 des Firmenregisters, Firma Max Neu in Weinheim, wurde eingetragen :

Die Firma ift erloschen.

Zu O.-3. 178 des Firmenregisters, Firma H. Fuchs in Weinheim, wurde eingetragen :

Das Geschäft ift mit allen Aktiven und Passiven auf die Wittwe des bisherigen Inhabers Luise Fuchs, geb. Friedrih, übergegangen, die dasselbe unter der gleichen Firma weiterführt.

Zu O.-Z. 241 des Firmenregisters, Firma J. A. Heckmann in Weinheim, wurde eingetragen:

Die Firma ist erloschen.

Unter D.-Z. 252 tes Firmenregisters wurde ein- getragen die Firma P. Müller, Güterbestätterei in Weinheim.

Inhaber der Firma if der Spediteur Peter Müller 1X. in Weinheim, der seit 21. Mai 1898 mit Margaretha Gelbah von Laumersheim wver- heirathet if. Artikel T des unterm 21. Mai 1898 ig Dirmstein errichtêten Ehevertrags bestimmt: Es soll zwischen den künftigen Ghegatten nicht die gesehßz- lihe Gütergemeinschaft befteheu, fondern nur die Gemeinschaft der Errungenschaft im Sinne der Artikel 1498 und 1499 des Bürgerlihen Gesetz- buches 2c. 2c.

Weinheim, den 10. Juni 1898.

Gr. Amtsgericht. Grimm.

Genossenschafts - Register.

Bromberg. Befanntmachung. {20857}

Bei dem Osielöker Darlehuskasseuverein, eingetrageue Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, ist heute in das Genossenschaftsregister eingetragen :

An Stelle des ausscheidenden Otto Sobn ist Wenzel Kloskowski in Osielsk zum Vorstandsmit- gliede bestellt.

Bromberg, den 15. Juni 1898.

Königliches Amtsgericht.

Eiterrseld. [20358] In unserem Genossenschaftsregister ist bei Nr. 1 ,Mansbacher Darlehuskafsenverein, eingetr. Genossenschaft mit uubeschräukter Haftpflicht“ heute Folgendes eingetragen worden: „Na Anmeldung vom 90, Mai 1898 ift von 15, Junt der Generalversammlung am 15. Mai 18983 an Stelle des aus dem Vorttande ausgeschiedenen Stell- vertreters des Vorstehers, des Wilhélm Geheb von Manébah, der Landwirth Johannes Beiu von Mansbach als folcher gewählt worden.“ Eiterfeld, den 16. Junt 1898. Königliches Amtsgericht.

Frieseythe. [20859] In das Genossenschaftsregister des Amtsgerichts riesoythe is heute eingetragen zum Barfteler s und Darlehuscafsenverein, e. G. m.

1, .3 An Stelle des ausgeschiedenen Vereinsvorstehers

Vikar Luesse ist Gemeindevorsteher Georg Hibben

zu Barßel als Vereinsvorsteher gewählt. Friesoythe, 1898, Juni 13.

Großherzogli Oldenburgishes Amtsgericht. Bothe.

Grevenbroich. Befanntmachung. [20860] In der Generalversammlung der Genossen des

Allrather Spar- und Darlehuskafsenvereins,

On ttLogene Genossenschaft mit unbeschränkter

Haftpflicht zu Allrath vom 22. Mai 1898 ist an

Stelle des verstorbenen Vorstandsmitgliedes Engelbert

Diederichs zu Allrath, der Gutsbesißer Peter

Krüppel zu Allrath gewählt worden. Greveubroih, den 15. Juni 1898.

Königliches Amtsgericht.

Walle, Saale. [20861] Bei Nr. 37 unseres Genossenschaftsregistecs „Bau- enofseuschaft Germanenhaus, COMEragrns euossenschaft mit beschräukter Haftpflicht“

zu Halle a. S. ift heute eingetragen, daß an Stelle

des Stadtschulraths Dr. Eduard Kraehe zu Halle a. S.

der Oberlehrer Iwan Lorenyen zu Schulpforta in

den Vorstand gewählt ift. Halle a. S., den 14. Juni 1898,

Königliches Amtsgeriht. Abtheilung 1.

Walle, Saale. [20869]

Am heutigen Tage i} bei der unter Nr. 50 des Genossenschaftsregisters eingetragenen „Spar- und Darlehunskasse für die Bau - Junung zu Halle a/S. eingetragenen Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht“ vermerkt, daß laut Be, [E vom 24. April 1898 die höchste zulässige Zahl der Geschäftsantheile 100 beträgt. Halle a. S., den 14. Juni 1898.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 1.

Harzburg. [20863] In das hiesige Genossenschaftsregister Fol. 20 sub

Nr. 5 ist heute auf Grund des genehmigten Statuts

vom 20. April 1898 eingetragen :

s ba : " Ba Cousumverein Harzburg

.+ * m. . .

2) Rh: Bad Harzburg.

3) NRechtsverhältaisse:

Gegenstand des auf unbestimmte Zeit begründeten Unternehmens i} der gemeinschaftlihe Einkauf von Lebens- und Wirthschaftsbedürfnissen im Großen und Ablaß im Kleinen an die Mitglieder ($ 1 des Statuts). 2

Der Geschäftsantheil jedes Mitgliedes beträgt 124 (8/35).

Die Haftsumme beträgt 20 4 ($ 36).

Das Gescbäftsjahr beginnt mit dem 1. April und endigt am 31. März. ;

Alle Bekanntmachungen in Angelegenheiten der Genossenschaft ergehen unter deren Firma und werden von mindestens zwei Vorftandsmitaeliedern unter- zeichnet (8 5).

Zur Veröffentlihung seiner Bekanntmachungen bedient si<h der Verein des „Harzburger Wochen- blattes“ ($8 23).

Der Vorstand besteht aus 3 Mitgliedern ($ 4), welche z. Zt. sind:

1) E Auguft Schübeler als Geschäfts-

ührer,

2) Rentner Heinrih Försterling als Kassierer,

3) Fabrikant Robert Vorreyer als Stellvertreter, i

sämmitlih zu Bad Harzburg.

Die Zeihnung dur< den Vorstand geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma ihre Namensunterschrift hinzufügen. Zwei mitglieder können re<tiverbindli< für die Genofsen- schaft zeihnen ($ 5).

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Geschäftsstunden des unterzeichneten Gerichts Iedem gestattet.

Harzburg, den 11. Juni 1898.

Herzoglidhes Amtsgericht. A. Klusmeyer.

Konitz. Bekauutmachung. [20864]

In unser Genosfenschaftsregister if beute die dur Statut vom 20. April 1898 errichtete Genossenschaft unter der Firma „Bank IudowFy cingetragene Genossenschaft mit unbes<hränkter Haftpflicht“ mit dem Siye in Loug eingetragen worden. Gegen- stand des Unternehmens ift Gewährung von Perfonal- kredit an die Genossen.

Zum Kundgeben von Willenserklärungen und zum Zeichnen für die Genoffenschaft sind die Unterschriften von mindeftens zwei Vorstandsmitgliedern erforderltch.

Die Bekanntmachungen der O erfolgen unter deren Firma mit der Unterzeihnung wenigstens ¿weier Vorstandsmitglieder dur<h die Gazeta Grudzigdz;ka und das Konitßer Kreisblatt und, falls diese Blätter eingehen follten, bis die Generalver- fammlung ein anderes Blatt bestimmt, dur< den Deutschen Reichs-Anzeiger. Die Mitglieder des Vorstandes sind:

1) Besißer Theodor von Czarnowski in Zawada, 2) Kaufmann Jofef Was in Long, 3) Agent Valentin Babinski daselbft.

Die Einsicht der Liste der Genossen is in den Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

Konitz, den 14, Juni 1898.

Königliches Amtsgericht. 4.

Hemmingen. Berichtigung. [20793] In dem in Nr. 135 d. Bl. veröffentlihten Ge- nossenshaftsregister-Eintrag des Königlichen Land- geri<ts zu Memmingen vom 3. Juni 1898 muß die Firma richtig lauten: Weifßienhoruer Dar- lehnskassenverein e. G. m. u, H.

Neustadt a. Rbge. [20338] Im hiesigen Genossenschaftsregifter is Blatt 14 ¡u der Firmo „Molkerei Wuustorf, eingetragene Genosseuschaft mit beschränkter Haftpflicht zu Wunstorf““ heute Folgendes eingetragen :

Für den verstorbenen Gutspächter Wilhelm Witt- neben in Holtenfen i der Vollmeier Adolf Wegener in Schloß-Ri>klingen als Vorstandsmitglied gewählt.

Neustadt a. Rbge., 13. Juni 1898,

Königliches Amtsgericht. I.

Nürnberg. Betfanntmachung. [20865]

1) Als Beisißer des Cousumvereius Schuieg- ling, Doos, Muggenhof u. Umg., e. G. m. b. H. wurde am 14. Mai 1898 der Fabrikarbeiter Johann Strobel in Wetendorf gewählt.

2) Als Vorsteher des Darleheuskasseuvereius Wendelstein, e. G. m. u. H,, ist der“Privatier Wolfgang Silberhorn in Wendelstein gewählt.

Nüruberg, 16. Juni 1898.

Kgl. Landgericht. K. 11 f. H. Zehbler, Kgl. Landgerichts-Rath,

Rastatt. [20342]

Nr. 10 550, In das diesseitige Genossenschafts- register unter O.-Z. 12 wurde heute eingetragen :

Ländlicher Creditverein Oetigheim, eingetragene Se unbeschräukter aftp .

Der Siß des Vereins t etigheim.

Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb eines Spar- und Darlehensgeshäftes. Der Verein be- ¡we>t insbesondere, seinen Mitgliedern die zu ihrem Geschäfts- und Wirthschaftsbetriebe nöthigen Geld- mittel unter gemeinschaftliher Garantie in verzins- lien Darlehen zu beschaffen sowie die Anlage unverzinst liegender Gelder zu erleihtern und auf

diese Weise sowie dur Herbeiführung sonstiger

geeigneter Einrihtungen die Verhältnisse der Mit glieder in jeder Hinsicht zu bessern. Das Statut if vom 28. April 1898.

Der Verein verwaltet seine Angelegenheiten dur den Vorstand, den Aufsichtsrath und die General-

. mann,

Borstands- \

mmlung. Mitglieder des Vorftandes sind : ehrer Philipp Harbre<ht, Direktor, dessen tellvertreter Pfarrverweser Strittmatter, Rath- schreiber Kühn, Bürgermeister Kühn, Wilhelm Witt- Anton Kühn Johannes Sohn, alle in Oetigheim. i Die öffentlichen Bekanntmachungen erfolgen im landwirth[<aftlihen Wochenblatt für das Groß- herzogthum Baden. i Die Einsicht der Liste der Genofsen is während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet. Rastatt, den 8, Junt 1898 Großherzogliches Amtsgericht. Farens<on. Sonderburg. Bekanntmachung. [20802] Fn unser Genoffenschaftsregister ist heute bei dem unter Nr. 3 eingetragenen Tandsleter Spar- und Darlehuskasseu - Vereiu, e. G. m. u, H. in TLaudslet vermerkt worden, daß an Stelle des ausgeschiedenen Hufners Hans Petersen Bonefeld zu Tandslet, ter E Hans Hansen Iversen zu Erte- berg zum Vorstandsmitgliede geroäblt ift. Sonderburg, den 4. Mai 1898. Königliches Amtsgericht.

Spaîchingen. [20866] K. Württ. Amtsgericht Spaichingeu. Bekanntmachuug über tas im Genossenschaftsregister. Am 14. Juni 1898 wurde eingetragen: „Dar- lehenskafsenverein Böttingen Eingetragene Genoffenschaft mit unbeschräukter Hastpflicht“.

Gesellshaftsvertrag vom 20 Mai 1898.

Der Verein hat den Zwe>, seinen Mitgliedern die zu ihrem Geschäfts- und Wirtbschaftsbetrieb nöthigen Geldmittel in verzinslihen Darlehen zu N sowie Gelegenheit zu geben, müßig liegende Gelder verzinslich anzulegen. 2

Mit dem Verein kann eine Sparkasse verbunden werden.

Nechtsverbindliche Willenserklärung und Zeichnung für den Verein erfolgen dur< den Vorsteher oder jenen Stellvertreter und zwei weitere Mitglieder des

orstands.

Die Zeichnung erfolgt, indem der Firma die Unterschriften der Zeichnenden hinzugefügt werden.

Bei Anlehen von hundert Mark und darunter genügt die Unterzeichnung dur ¿wei vom Vorstand dazu bestimmte Vorstandsmitglieder.

Die Bekanntmachungen des Vereins erfolgen unter der Firma desselben und gezeichnet dur den Ver- einsvorsteher bezw. den Vorfißenden des Aufsichts- raths im Amtsblatt des Oberamtsbezirks.

Zu Mitgliedern des Vorstands wurden gewählt :

1) Jakob Katenstein, Pfarrer, zum Vorsteher,

2) Ambros Dreßler, Bauer, zum Stellvertreter

des Vorstehers,

3) Albert Mattes, Bauer,

4) Ulrich Mattes, Schmied,

5) Dominikus Mattes, Maurer, sämmtlih in Böttingen. S

Die Einsicht der Liste der Genoffen is während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

Spaichingen, den 15. Juni 1898.

K. Amtsgericht. Oberamtsrichter Vogt.

Sahl. [20803]

In unser Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 24 die dur< Statut vom 21. Mai 1898 er- rihtete Genossenschaft „Germania, Raiffeisen’scher Darlehnskafsen-Verecin, eingetrageneGenofssen- schaft mit unbeschräukter Haftpflicht“, mit dem Sitze in Benshausen, eingeiragen worden. Gegen- stand des Unternehmens ift, die zu Darlehn an die Mitglieder erforderliten Geldmittel unter gemein- shastliher Garantie zu beschaffen, müßig liegende Gelder anzunehmen und zu verzinsen, sowie einen Stiftungsfonds zur Förderung der Wicthschaftsver- hältnifse der Vereinsmitglieder aufzubringen. Die Lifte der Genossen ist in der Gerichts\chreiberei ein- usehen. Vorstandsmitglieder sind: 1) Tischlermeister ugust Babn, 2) Schuhmachermeister Eduard Heß, 3) Kantor Friedri<h Wilbelm Leder, 4) Schneider- meifter Johannes Ernst Adolf, 5) Schmiedemeifter Heinrih Grimm, zu 1, 2, 4 und 5 in Benshausen, zu 3 in Ebertshausen. Alle Bekanntmachungen sind, wenn sie re<tsverbindli<e Grklärungen enthalten, von wenigstens drei Vorstandsmitgliedern zu unterzeichnen und in dem Landwirthschaft-Genossenschaft3blatte zu Neuwied bekannt Die Zeichnung für den Verein erfolgt, indem der Firma die Unterschriften der Zeichnenden hinzugefügt werden. Die Zeihnung hat mit Ausnahme der nach- benannten Fälle nur dann verbindliche Kraft, wenn sie vem Vereinsvorsteher oder defsfen Stell- vertreter und mindestens zwet Beisißern erfolgt ift. Bei gänzlicher oder theilweiser Zurückerstattung von Darlehn, sowie bei Quittungen über Einlagen unter 500 Á& und über die etngezahlten Geschäftsantheile genügt die Unterzeihnung dur den Vereinsvorsteher oder defsen Stellvertreter und mindestens einen Bei- siger, um dieselbe für den Verein rehtsverbindli< zu machen. Jn allen Fällen, wo der Vereins- vorsteher und gleichzeitig dessen Stellvertreter zeichnen, gilt die Unterschrift des leßteren als diejenige eines Beisitzers.

Suhl, den 10. Juni 1898.

Königliches Amtsgericht.

zu machen.

Veehelde. [20867]

In dem hiesigen Genossenschaftsregister Band 1 Seite 13 is bei der Conuservenfabrik Sierfe bei Braunschweig, eingetragene Genossenschaft mit beschräukter Haftpflicht, heute vermerkt, daß in der Generalversammlung vom 31. März d. Is, an Stelle des ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedes Brandes, der Groß kothsaß Wilhelm Diederichs in Sierße in den Vorstand gewählt ist.

Vechelde, den 9. Juni 1898.

Herzogliches Amtsgericht. Holland.

Warburg. [20804]

In der Generalversammlung des Q: Menne’r Spar- und Darlehnskafseu-Vereins, Sul: Gen. m. b. H., vom 29. Mai 1898 ist an Que e des bisherigen Vereins-Vorftehers Brechiken er A>erwirth August Schäfers zu Hohenwepel ge- wäblt worden,

Warburg, den 16. Juni 1898,

Königliches Amtsgericht.

Werdau.

8

Auf Folium 2 des Genofsensaftsregif 2 des unterzeichneten Amtsgerichts, den Bildungsvereiu zu Werdau, eingetragene Genosseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht betreffend, find heute folgende Einträge bewirkt worden:

_Das Statut is abgeändert. Die Firma lautet lünftig: Bildungsverein (Spar- und Be- gräbnißverein) zu Werdau, eingetragene Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht.

Gegenstand des Unternehmens ist nit mehr :

zu verhüten, daß bei Begrähnissen der Mitglieder unnöthiger Aufwand gemacht werde.

Dagegen ift Gegenstand des Unternehmens :

„das Geschäft allgemeiner Leichenbeförderung mittels eigener Leichenwagen zu betreiben.

Die von der Genoffenschast ausgehenden Bekannt- machungen sind im Werdauer Tageblatt und der Werdauer Zeitung zu veröffentlichen.

An Stelle des au8geschiedenen Herrn Schuldirektor a. D. Christian Gottfried Böttger is Herr Ober- lehrer Oskar Wolf in Werdau zum Vorstands- mitgliede bestellt worden.

Köntgliches PAUSISRLN Werdau, am 17. Juni 1898. eyer.

Wittenburg. [20869] In das hiesige Genossenschaftêregister if zur Firma: Körchow’er Molkerei - Genossenschaft eingetragene Geuossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht heute eingetragen, daß an Stelle des auêge|hiedenen Vorstandsmitgliedes, des Erbpächters F. Kruse zu Küßin, der Schulze F. Prösh zu ißin in den Vorstand gewählt und eingetreten ift. Wittenburg i. Me>>kl., den 16. Juni 1898. Großberzoglihes Amtsgericht.

Muster - Register.

(Die ausländis<en Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Mülhausen, Els. [20100]

In das Musterregister is eingetragen:

Nr. 2140. Firma Scheurer, Lauth «& Cie. in Thann, ein versiegeltes Packet mit 49 Mustern für Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 2542, 2550, 2520, 2527, 2925, 2941, 2555, 2547, 8590, 8611, 8618, 8594, 8543, 8609, 8589, 8584, 8598, 8597, 8996, 8989, 8583, 8582, 8581, 8556, 8593, 8600, 8602, 8610, 8623, 8624, 8628, 8630, 8631, 8629, 8627, 8626, 8621, 8614, 8607, 8606, 8603, 1120, 1121, 8601, 8604, 8617, 8619, 8625, 8636. ange- meldet am 3. Mai 1898, Noechmittags 57 Uhr, Schußfrift 3 Jahre.

Nr. 2141. Mauufaktur Weiß-Fries & Cie., Aktiengesellshaft in Kingersheim, ein versiegeltes S mit 33 Mustern für Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 77, 92, 94, 170, 200, 254, 309, 310, 319, 340, 349, 350, 353, 356, 390, 522, 528, 529, 542, 544, 545, 548, 549, 551, 552, 559, 560, 562, 564, 569, 691, 705, 751, angemeldet am 6. Mai 1898, Nachmittags 43 Ubr, Schuyfrist 3 Jahre.

Nr. 2142. Firma J. Zuber «& Cie. in Rix- heim, ein versiegeltes Packét mit 26 Mustern für Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 9761, 9773, 9791, 9797, 9799, 9801, 9803, 1042, 1044, 1047, 1048, 1050, 1051, 1052, 1053, 1056, 1058, 1060, 1061, 1062, 10683, 1068, 1069, 1072, 1076, 1078, angemeldet am 24. Mai 1898, Nachmittags 4 Uhr, Schußfrift 3 Jahre.

Nr. 2143. Firma Crères Koechlin in Mül-

ausen, ein versiegeltes Pa>et mit 17 Mustern ür Flächenerzeugnisse, Fabriklzummern 6845, 6861, 6882, 6905, 6932, 6944, 6982, 17509, 17530, 17538, 17558, 17569, 11974, 11072, 10891, 10878, 10836, angemeldet am 24. Mai 1898, Nachmittags 3 Uhr, Schußfrist 3 Jahre. 9

Nr. 2144. Firma Brugger & Maier in Altkir<, ein ni<ht versiegeltes Paket mit einem Modell für plastische Erzeugnisse, Fabriknummer 2898, angemeldet am 25. Mai 1898, Vormittags 9 Uhr, Schutzfrist 3 Jahre.

Nr. 2145. Firma Scheurer, Lauth «& Cie. in Thaunu, ein versiegeltes Paket mit 49 Mustern für Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 8612, 8616, 8622, 8652, 8665, 8666, 8667, 8671, 8684, 8685, 8687, 8690, 8692, 8694, 8721, 8679, 8681, 8686, 8699, 8702, 8711, 8635, 8640, 8674, 8647, 8633, 8638, 8639, 8646, 8680, 8591, 8653, 8661, 8672, 8682, 8683, 8683, 8656, 8644, 8605, 8599, 8676, 8655, 8654, 8645, 8634, 8662, 8643, 8648, an- gemeldet am 28, Mai 1898, Nachmittags 3 Uhr, Schuhfrist 3 Jahre.

Mülhausen, den 13. Juni 1898.

Der Landgerihts-Sekretär: Koeßler.

Nieder-Wüstegiersdorf. [20789] In unser Musterregister ist unter Nr. 134 bei der irma Websky, Hartmaun & Wiesen (Weberei),

üftewglierédorf, zufolge Anmeldung vom 22. Mai

1898, Nachmittags 63 Uhr, eingetragen worden als

Flächenmufter mit dretjähriger Schußfrist : 1 Muster

für Kleiderstof, 2 Muster für Wishtücher, 6 Muster

für Handtücher, 4 Muster für Decken, Servietten

Bag osse (Fabriknummern 2181 bis eins<ließli< 93),

Nieder-Wüstegiersdorf, den 8. Juni 1898, Königliches Amtsgericht.

Konkurse, [20662]

Neber das Vermögen des Kaufmanns Karl Sc<mol zu Berlin, Annenstraße 31, Geschäfts- lokal (Lederwaarenfahbrik) daselbst, Alte Jakobstr. 78, it heute, Nachmittags 5 Uhr, von dem König- lien Amtsgerichte 1 zu Berlin das Konkursver- ahren eröffnet. Verwalter : Kaufmann Martens zu

rlin, Oberwasserstraße 12. Erste Gläubiger- versammlung am 15, Juli 1898, Vormittags 10 Uhr. Offener Arreft mit Anzeigepflicht bis 25. Juli 1898. Frist zur Anmeldung der Konkurs- forderungen bis 25. Juli 1898. Prüfungstermin am 19, September 1898, Vormittags 1L0è Uhr, im Gerichtsgebäude, Noue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel B., part., Zimmer 32.

Berlin, den 16. Juni 1898, :

Fel entreff, Gerichisshreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 82.

[20689] Konkurseröffnung. Neber das Vermögen des Katholischen Konsum- vereins eingetragene Genossenschaft mit he

68] | f<räufkter Haftun

in Holzweißig if heute, den 17. Juni 1898, Vormittags 82 be, das Kon- kursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Stumyf in Bitterfeld. Anmeldefrist bis 10. Auaust 1898. Erfte Gläubigerversammlung am 183. Juli 1898, Vormittags 9 Uhr, an Gerichtsstelle zu Bitter- feld. Prüfungstermin : 9, September 1898, Vor- mittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 10. August 1898. Bitterfeld, den 17. Juni 1898.

Mes, Gerichtss{reiber des Königlichen Amtsgerichts.

[20677] Vekanntmachuug.

Brandenburg a. H, Ueber den Nachlaß des am 8. Juni 1898 verstorbenen Kaufmanns Erwin Schöue zu Brandenburg a. H. ist am 16 Juni 1898, Vormittags 11 Uhr, das Konkucsverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Kaufmann Oscar Brexen- dorff zu Brandenburg a. H. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 6. Juli 1898. Anmeldefrist bis zum 6. August 1898. Erste Gläubigerversammlung den 8. Juli 1898, Vormittags 10 Uhr, Zimmer Nr. 46. Allgemeiner Prüfungstermin den 17, August 1898, Vormittags 101 Uhr, Zimmer Nr. 46.

Brandenburg a. $H., den 16. Juli 1898.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts : Prinz, Sekretär.

[20674) Koukursverfahren.

Nr. 9572. Ueber das Vermögen des Bäckers Auguft Veit von Büchig wurde heute, am 15. Juni 1898, Nachmittags #6 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Anmeldefrist bis 6. Juli 1898. Grste Gläubigerversammlung und Prüfungstermin Freitag, den 15, Juli 1898, Vormittags S8 Uhr. Offener Arrest mit Anmeldefrist bis 6. Juli 1898.

Der Gerichtsschreiber Gr. Amtsgerichts zu Bretteu: S<wab. [20747]

Ueber das Vermögen des Sporers Gustav Fuchs, Emil’s Sohn, in Brotterode, is am 15. Juni 1898, Mittags 12 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Kanzleigehilfe Emil Schmidt in Brotterode iff zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest und Anmeldefrist bis zum 30. August 1898. Erste Gläubigerversammlung am 18. August 1898, Mittags L2 Uhr. Allgemeiner Prüfungs- termin am 15, September 1898, Vormittags 11 Uhr.

Brotterode, den 15. Juni 1898.

Königliches Amtsgericht. [20697]

Ueber das Vermögen des Tischlermeisters Franz Oswald Leifßiring in Hartmannsdorf wird heute, am 17. Juni 1898, Nachmittags 4 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet, Konkursverwalter : Herr Rechts- anwalt Dr. Preller hier. Anmeldefrist bis zum 14. Juli 1898. Wahltermin am 16. Juli 1898, Vormittags A0 Uhr. Prüfungstermin am 30. Juli 1898, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 14. Juli 1898,

Königliches Amtsgeriht Burgftädt.

Bekannt gemacht Durch den Gerichtsschreiber :

(L. 8.) Akt. Müller.

(20701) Konkursverfahren.

Neber das Vermögen des Zementwaarenfabri- fanten Gottlob Josef Louis Mäder in Chemuitz, alleinigen Inhabers der Firma „Chemnitzer Cemeutdachplatten Fabrik Louis Mäder““ da- selb} wird heute, am 16. Junt 1898, Nzchmittags 59 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter: Nehtsanwalt Teyner hter. Anmeldefrist bis zum 16. Jult 1898. Wablternmin am 14. Juli 1898, Vormittags 310 Uhr. Prüfungstermin am 28, Juli 1898, Vormittags Uk Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 14. Juli 1898.

Königliches Amtsgeriht Chemuitz. Abth. B.

Bekannt gemacht dur den Gerichtsschreiber :

Sekretär Treff.

[20748] Bekanntmachuug.

Ueber das Vermögen des untex der Firma J. M. Heinemaun hier, Bilkerallee 84 handelnden Darmhäudlers Josef Heinemaun hiex wird heute, Bormittags 117 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Dr. Otten hier wird zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest, Anzeige- und Anmeldefrist bis zum 6. August 1898. Grie Gläubigerversammlung am D. Juli 1898, Vormittags 11 Uhr, und allgemeiner Prüfungs- termin am 20, August 1898, Vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte, Kaijer Wilhelmftraße 12, Zimmer Nr. 5.

Düfseldorf, den 16. Juni 1898,

Königliches Amtsgericht.

Konkursverfahren.

Veber das Bermögen des Tuchfabrikanten Theodor Gille zu Forft wird heute, am 17. Juni 1898, Vormittags 10 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Kaufmann Bohrish zu L wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkurs- orderungen find bis zum 20. Juli 1898 bei dem Gericht anzumelden. Es wird zur Beluhlaliung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wah eines anderen Verwalters, sowie über die Beftellung eines Gläubigerauss<ufses und eintretenden Falls über die in $ 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf den 18. Juli 1898, Vormittags 10} Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 27, Juli 1898, Vor- mittags 97 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, Zimmer Nr. 14, Termin anberaumt. Allen Per- [Men welche eine zur Konkursmasse gehörtge Sache n Besiy haben oder zur Konkursmasse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au<h die Verpflißtung aaferlegt, von dem Besitze der Sache und von den Forderungen, für welche fte aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 20. Juli 1898 Anzeige zu machen.

Kiefel, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts zu Forst.

[20703] Bekauntmachuug. Ueber das Vermögen des Kaufmauns E. 2d,

Staeben in Pre wat) wird heute, am 16 Junt ¿ 1898, Vormittags

[20690]

14 Uhr, das Konkursverf-\gren er- | in 88 12

öffnet. Verwalter: Rehtsanwalf Dr. Herm: Ollmann* in Breifowald O Arrest Hermann

‘zeigepfliht bis zum 10. Fuli 1898. Ant eti ;

bis zum 23. Juli 1898 einschließli<h. Gläubiger- versammlung am 16. Juli 1898, Vormittags 11 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 6, August 1898, Vormittags 11 Uhr. Greifswald, den 16 Juni 1898. Königliches Amtsgericht.

[20672] Konkurseröffnung.

Ueber das Vermögen des Fleischermeisters Richard Weifehuhn zu Halle a. S., Neilstraße Nr. 2, ist dur< Beschluß des Königlichen Amts- gerihts, Abtheilung 7, zu Halle a. S. am 17. Juni 1898, Mittags 124 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet worden. Verwalter: Kaufmann Bernhard Schmidt zu Halle a. S., Wettinerstraße Nr. 5. Offener Arrest mit Anzeigefrist und Frist zur An- meldung der Konkursforderungen bis einsließli< den 8. August 1898. Erste Gläubigerversammlung den 13, Juli 1898, Vormittags 10 Uhr, all- gemeiner Prüfungstermin den 20, August 1898, Vormittags 95 Uhr, Zimmer Nr. 31.

Halle a. S., den 17. Juni 1898.

Gr oße, Kanzlei-Rath, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung 7.

[20691] Konkursverfahren.

Ueber - das Vermögen des Postdirektors Max Rascher in Hohenstein: Ernftthal wird heute, am 17. Junt 1898, Vormittags 9 Ühr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter : Herr Rechts- anwalt Dr. Haubold in Hohenftein-Ernstthal. An- meldefrift bis zum 11. Juli 1898. Wahl- und Prüfungstermin am 18, Juli 1898, Vormit- tags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 9. Juli 1898.

S Amtsgericht zu Hohenftein-Ernstthal. Bekannt gemacht dur< den Gerichtsschreiber : Sekr. Irms\<ler.

[20750]

Veber das Vermögen der Eheleute Kolon Friedrich Hagedorn, Nr. 4 zu Krubberg, Bauer- {aft Hillentrup, wird, da der Gemeinschuldner Kolon Dot seit dem 13. d. M. ohne Angabe seines

eifeziels ‘von Krubberg sich entfernt und dessen Ehefrau die Zahlungsunfähigkeit dargetban hat, heute, am 16. Juni 1898, Nachmittags 4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter : Mandatar Grieß in Lemgo. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 5. Juli 18398. “Erste Gläubigerversammlung 5. Juli 1898, Vormittags Ul Uhr, An- meldungen bis 28. Jult 1898, allgemeiner Prüfungs- termin 28, Juli 1898, Vormittags 11 Uhr.

Lemgo, den 1s. Juni 1898.

Fürstliches Amtsgericht. T1. i: : (ge¿.) Huxh oll. : Veröffentlicht : (L. 8.) Schulze, Gerichtsshreiber,

[20895] Bekanntmachung.

Das Kgl. Amtsgericht Ludwigshafen a. Rh. hat beute, Nachmittag 5} Uhr, über das Vermögen des Wolf Nauner, Kleider- und S<huhwaaren- händler in Ludwigshafen a. Rh. wohuhaft, das Konkursverfahren eröffnet, als Konkurs- verwalter den Rechtsanwalt Albert Mayer in Ludwigshafen a. Rh. ernannt, den offenen Arrest mit Anzeigefrist bis 10. Juli nächfsthin erlassen,

rist zur Anmeldung der Konkursforderungen is eins<l. 10. Juli 1898 bestimmt, ferner zur Beschlußfassung der Gläubiger über die etwaige Wahl eines anderen Verwalters, Bestellung eines Gläubigeraus\{usses und über die in $ 120 K.-O. weiter vorgesehenen Angelegenheiten, sowie zur Prüfung der angemeldeten Forderungen Termin an- beraumt auf Montag, den 18. Juli 1898, Nachmittags 4 Uhr, im Sitzungssaale des K. Amtsgerichts hier.

Ludwigshafen a. Rh., den 17. Juni 1898.

Der Sekretär des Kgl. Amtsgerichts: Heist.

[20692]

Ueber das Vermögen des Wirthschaftsbesizers Clemens Theodor Müller in Fraukenagu wird heute, am 16. Juni 1898, Vormittags 212 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Gerichts\{<öppe Bürger hier. Anmeldefrist bis zum 14. Juli 1898. Wahltermin am 11... Juli 1898, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin am 830, Juli 1898, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 9. Jult

1898. Königliches Amtsgericht Mittweida. Bekannt gemacht dur den Gerichtsschreiber : Sekr. Jähnig.

[20698]

Das Kgl. Amts8geriGßt München1, Abth. 4. f. Z.-S,, hat über das Vermögen des Kleide” geschäfts- inhabers Abraham Moses Bloch i; München, Alleininhabers der Firma M. Blo, <, Geschäfts- lokal: Dre 15, Wo* nung: Morajsi- straße 16/1 r, auf dessen Antrag "heute, Vormittags 124 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Ludwig Mayer. 111. in Münwen. Offener Arrest erlassen, Anz” ¿gefrist in dieser Rich- tung und Frist zur Anme dung der Konkursforde- rungen bis 6. Juli 189°; ein\<ließlich bestimmt, Wahltermin zur Bes<? ußfaffung über die Wahl eines anderen Verwal? ¿exs, Bestellung eines Gläus- bigerausshufses, dany, über die in 88 120 und 125 der Konkursordnun9 bezeihneten Fragen in YVer- bindung mit dem allgemeinen Prüfungstermin auf Mittwoch, deu. ‘13, Juli 1898, Vormittags Sn Sivv ngszimmer Nr. 58, Justizpalast, be-

München, den 13. Juni 1898.

Der. Kgl. Sekretär: (L. 8.) Köstler.

[20699]

Das K” ;1. Amtsgericht München I, Abth. A. f. Z.-S,, hat übe” das Vermögen des Sehuz maden sters Auto’ x Graßl in München, Augustensträße 19, auf Gläubigerantrag am 13. ds. Mts., Nachmittags 9. Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Gustav A>ermann in München. Offener Arrest erlassen, Anzeigefrist in dieser Richtung und gr zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 6. Juli 1898 einsließlih beftimmt. Wahltermin zur Be- {l afsung über die Wahl cines anderen Verwalters, Beste ung eines Gläubigeraus\{usses, dann über die

und 12ò der Konkursordnung bezeichneten