1898 / 144 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

R N N

Unserer Obligatio*e#n werden vcm 21. cr. ab

[20619] (21182) Actien Gesellschaft

Die am P. Juli 1898 fälligen Kupons j 7 i Siegener Dynamit - Fabrik.

bei unseren Zahlstellen in Berlin, Breslau,

Frankfurt E Hamburg und Leipzig ein- Vilanz per 314. Dezetber 189%. (4 .

s Berlin, den 15. Juni 1898. / Allgemeine Deutsche Kleiubahu-Gesellscast

Actiengesellschaft.

LILLOO) Magdeburger Straßen- Eisenbahn - Gesellschaft.

In Gemäßheit des $ 24 unferes Statuts wird hierdurch eie außerordeutliÞhe Geueralver- sammlung unserer Gesellshaft auf Freitag, den 22. Juli 1898, Nachmittags 4 Uÿr, in den hiesigen untecen E, einberufen. Passiva.

agesorduung : s : 1) Abänderung der $8 2 und 16 des Gesell- N O saftôstatuts. 3) Spezial-Reservefonds

2) Sa S A Ra 4) Diverse Kreditoren

vom . Apr teses Jahres gefaßten De: è j

\{lusses über Erhöhung des Grundkavitals. 95) Gewinn- und Verlust-Konto . 3) Beschlußfafsung über die Mitgliederzahl des

Aufsichtsraths und Wabl von fünf neuen

Mitgliedern.

Die Anmeldungen zum Besuche der Generalver- sammlung haben bei Deponierung der Aktien und Beifügung zweier nah der Reihe geordneter Rummer- verzeihnisse derselben bei den Herren Ziegler & Koch hier, sowie bei den Herren C. Schlesinger- Trier «& Co., Berlin, bis zum 20. Juli a. c., Abends 6 Uhr, zu erfolgen.

Magdeburg, den 20. Juni 1898,

Der stellvertretende Vorfißende des Auffichtsraths: Steinbach, Geh. Justiz-Rath.

Activa. M S

1) Grundstück-Konto . . „. Í 48 384/21 2) Fabrikgebäude-Konto 130 538/30 3) Maschinen-Konto 60 432/16 4) Utensilien- und Mobilien-Konto 15 905/06 5) Wohnhäuser-Konto . is 29 677/57 6) Gxportlagerbestände 46 670/02 7) Waaren-Konti 100 908/03 8) Diverse Debitoren 79 531/08 9) Kassa 22 848/84 10) Depositen-Konto 12 000|—

546 895/27

300 000|— 33 077/07 58 031/73

107 175/82 48 610/65

546 895/27

Genehmigt in der Generalbersammlung vom 17 Quit ct Die Divideude von 122% ift von jett ab zahlbar bei den Herren Sal. Oppenheim Jr. «& Co. in Köln. Köln, den 17. Juni 1898. Der Aufsichtsrath. Dr. M. Schenck.

(21188] Solinger Ziegelei-Syndikat. i Bilanz vom 34. März 1898.

Activa.

PasSsiva.

[21183]

M. A M. /

Gagsgesellschaft Klagenfurt. Aktien-Kapital-Konto . 30 C00

Vilanz per 31. März 1898. Kassa-Konto 364/54

Activa. Passïva. | Ronto der Debitoren ,| 13091677 Konto der Kreditoren j Mobilien-Konto . .. 651/72 Utensilien-Konto . 64168 Reservefond-Konto . Gewinn- u. Verlust. Kto.

98 1460 M |S M. 752 266/44 40 640/63 106 166/59

Anlagekapital Bau-Konto Debitoreu- Kenti . Aktienkapital . . . Obligationen Schuldscheine i: Kreditoren-Konti . Neserve-Konti . . Amortisations-Konto . Gewinn- u. Verlust-Kto. : Bruttogewinn der Gas- fabriken M 50 676.22 Utensilien-Konto: / ah: Zinsen Abschreibung 10% . . 78 und Un- Pg E N otto 8 10 kosten d. Sconto und Dekorte . . 28 Zentrale 26 650.82 Porto und Wechsélstempel . . 93 Konto dubio: Eingang auf be- reits ausgebuchte Forderungen Verwaltungs-Provisions- Konto

1 645‘ 2 2360|:

e 118 132 027|71[ 132 027 324 000 Gewinun- und Verlust-Konto. 44 445 Soll. Haben. 62 761 51711 M S M | S Mobilien-Konto: Abschreibung 10% . 62

24 025 899 073

899 073/66

Augsburg, 18. Juni 1898. Gasgesellshaft Klagenfurt. O. Pflaumer, Vorstand.

Laut beutigem Generalyversammlungsbes$luß wird der Kupon Nr. 15 unserer Aktien mit ( 20.— E Vankhause F. S. Euringer hier ein- gelöst.

1 412/45

13 209/65 2236/3) 14 622/10] 14 622/10 Solingen, den 31. März 1898.

Der Vorstand. Bickenbach.

[21266] Verlin-Neuendorfer Actien-Spinnerei.

Die Aktionäre laden wir hiermit zu einer außerordentlichen Generalversammlung in das

Hotel Norddeutscher Hof in Berlin, Mohrenstraße Nr. 20, auf Mittwoch, 13, Juli 1898, 11 Uhr, ;

mit folgender Tagesorduung :

i 1) Beschlußfassung über die Veräußerung des Etablifsements der Gesellschaft und des sonsti- {

en Vermögens, beziehungsweise Festseßung des Mindestverkaufspreises. 2) Beschlußfassung über die Auflösung und Liquidation der Gesellshaft und Wahl des Liquidators, sowie Feststellung der Befugnisse desselben.

Die Beschlußfassung erfordert nah $ 26 des Statuts die Vertretung von zwei Dritteln des Aktienkapitals. Zur Abstimmung in der Generalversammlung if jeder Aktionär berechtigt, welcher bis spätestens 5. Juli 1898

bei der Gesellschaftskasse in Berlin, Behrenstraße 38, oder Nowawes-Neueudorf, oder bei der Dresduer Bank in Berlin 1 seine Aktien bezw. Depotscheine der Reichébank bezüglih der Filialen derselben bis zur Beendigung der Generalversammlung hinterlegt. Berlin, 20. Juni 1898. Berlin-Neuendorfer Actien-Spinnuerei. E.-Langmann.

Steingewerkschaft Offenstetten.

Vilanz per 31. Dezember 1897.

819 591/40|| Aktien-Kapital-Konto . ... 92 90057 rioritäts-Aktien-Fapital-Konto ¿ 197 524/92] Obligationen-Konto Ï 108 365/591] Hypotheken-Konto 1 765/09] Amortisations-Konto 915/11} Kupon-Konto 6 373104 Tratten-Konto 84 286/551] Kreditoren 4 510/07

1316 232/34 Der Vorftand.

(21187) Bilanz der Aktien - Ges. Schänzchen zu Duisburg

Activa. _per 31. Dezember 1897, Passíva.

M, A M. P 4 E20 109 000/00} Aktien-Konto 7 250/00

Es 3 950/001 Hypotheken-Konto 44 226/67 i, 2 801/511] Kreditoren 325100 Vorausgezahlte Versicherungsprämie 162/60 j Kassa-Konto ä Ls 12 1/44

116 801/67 Gewinn- und Verlust-Kouto,

[21186] Activa.

Anlage-Konti ..., Einrichtungs-Konti . Betriebs-Konti Wirthschaften , ._. Kassa-Konto . Wechsel-Konto . . ouis

ebitoren Gewinn- und Verlust-Konto . .

Passfva.

360 000|— 150 000/- 450 000 84 000 T3 ATT 3 667 60 000/- 135 087

| 1316 232:

íImmobilar-Konto

116 801/67 Haben.

d r E

Verwaltungskoften... . 50) Miethe Engels . ä 2600/00 E I a0 e U 001 Miethe Alemania 2001/00 araturen .. i ¿ 911 Zinfeneinnahme A 91/15 44

59

Soll.

Abschreibung auf Mobilar {074 20 18 581 59 3 472

Der Vorstand. Kehren.

: [21193]

i [21184]

| Grundstück Elis. Str 38

Rheinish-Wesifälishe Sprengstoff-Actien-Gesellshaft zu Köln. Activa. Vilanz pro 1897. Passiva,. “M M Anlagen . 3 488 603/89} Aktien-Kapital 4 000 000'— Magazin 2 049 210/73} Diverse Reserven 695 99384 Diverse Debitoren 1 739 533/79} Diverse Kreditoren 2153 802/29 Kassa, Wechfel, E 227 217/301] Rückständ. Dividende v. 1896 L: 120 Patente . . 9 625/64} Reingewinn 663 275 22 7514 191/35 7514 191/35 Die auf 132% = # 135.,— für jede Aktie festgeseßte Dividende is sofort zahlbar bei dem Bankhause Sal. Oppenheim Jr. «& Co, in Köln, bei der Direction der Discouto : Gesell-

schaft in Berlin oder im Geschäftslokale der Gesellschaft. Kölu, den 17. Juni 1898. Der Vorftand.

[21 ! 96] . e 0 s o - . . Meidericher Steinkohleu-Vergwerke i. Liqu. Meiderich. Activa, Vilanz pr. 31. März 1898, Passiva. e L M [S 416 000|—|} Aktien-Kapital-Konto 9 056 000/— 6 335 595/81} Kreditoren-Konto 102 686/62 . |_2 407 090/81 e 9 158 686/62 9 158 686/62 Die Liquidatoren : Pühler. Fündck.

Aktien-Kapital-Neduktions-Konio . . Bankguthaben Gewinn- und Verlast-Konto .

Thate.

[21185]

Activa. Passiíva.

Bilanz am 20. April 1898,

f

M S b, H An Gesammtanlage-Konten der Fabrik] 1 024 860,43} Per Aktien-Kapital-Konto i 386 675|— Konto-Korrent-Konto 305 407,07 Hypothekar-Anleihe T u. IT:-Konto 587 500|— Feuer- und Unfall-Vers.-Konten, ypothekten-Darlehns-Konto . . 18 000|— vorausbez. Prämie 1 285/85 ypothekar-Anl. 1, Tilgungs-Kto. 6 000|— Deponat- Konto 20 000|— rüdständige Zinsen-Kontos . , 5 078/34 Kassa-Konto 3 126/54 Interims- u. Reservefonds-Konto 11 007/42 Inventur-Konto 262 596/36 Dividenden-Konto 930— Neservefonds-Cffekten-Konto . 5 000|— Konto-Korrent-Konto 216 974/45 Depot-Bürgschein-Konto . . 20 000|—

Gewinn- und Verlust-Konto: | Rübengeld an die Aktionäre , 370 511/04 A e 1 622 276/25

1 622 276/25

Göttingen, den 30. April 1898. Nichtig befunden:

Vorstand der Zuckerfabrik Göttingen. Aufsichtsrath der Buckerfabrik Göttingen. Beseler. H. Lohmann. G. Hering. E. Bartram, z. Z. Vorsiyender. Revidiert und mit den ordnungsmäßig und richtig geführten Geschäftsbüchern der Gesellschaft in

Uebereinstimmung gefunden. Herm. Heyne, gerihtlich vereideter Bücherrevisor.

Gewinn- und Verlust-Konto am 30. April 1898.

Debet. Credit.

t. d. A

Per Zucker-, Melasse- und Rükstände- Frachten und Betriebsunkosten 396 945/67 ; 768 749/04 Berlust-Vortrag vom Vorjahre . 1 292/33 Bilanz - Konto, Uzbershuß für | |

An Gesammtunkosten für Kaufrüben,

NRübengeld an die Aktionäre . |_370 511/04 L 768 749104 768 749/04 Göttingen, den 30. April 1898. Richtig befunden : Vorstand der Zuckerfabrik Göttingen. Auffichtsrath der Buckerfabrik Göttingen. Beseler. H. Lohmann. G. Hering. E. Bartram. z. Z Vorsitzender. Revidiert und mit den ordnungsmäßig und rihtig geführten Geschäftsbüchern der Geseklschaft in

Uebercinstimmung gefunden. L ¿ : Herm. Heyne, gerihtlich vereideter Bücherrevisor.

[21199

L. Katholisches Gesellenhaus Actien Gesellschaft Neunkirchen. x. Bilanz. Activa. V, Januar. Passiva.

A A M, Pp Konto des Gesellenvereins 21 911|— Kapital-Anleibe-Konto 85 823|— Kreditoren-Konto 1 290|— Aktiva Vortrag 2 215|—

Hausgrundftück . . , . M 96 540.—

Ltt s 965.—

M 95 575.—

zum Ausbau verwendet 926.—

Mobilien-Konto ¿ . . M 18 360.— 5 9/0 Abschrift

Maaren- Konto

98 D

12 692|— 1 322|—

| Kassa-Konto 724|— L

111 239|— 111 239|— LV. Gewinnu- und Verlust-Konto.

1897 ja hd #14 1. Jan. | Aktiva Bestand a - 597/55 1898 31/45 1. Jan. | Aktiva Beftand t A

629|—

Der Reingewinn wird ftatutengemäß zur Tilgung der Kapitals{chuld verwendet. Neunkircheu, Bez. Trier, 30. April 1898, n Der Vorftand.

Der Auffichtsrath. Franz Shwelhm.

N. Riedel. P. Hoffmann. Buhr.

C. Landgraf.

Abschluß der Stett. Gemeinnüßigen Baugesellschaft

Þþro 1897.

Æ [6 49 200|-— Grundstück Elis. Str. 39/40... 51 600 Grundstück Elis. Str. 41 51 600 Grundstück Elis. Str. 44/45 .. 85 800 Stempel-Konto 230|— Schwimmbad- Konto 27 6345 Schwimmbad-Maschinen-Konto . 46 470 Schwimmbad- Inventarium: Konto . . 14 000|— Kassa-Konto 370/50 Me 1 126 905/06 1 126 905/06 Gewinu- und Verlust-Konto. Credit.

l, H Á A 4 521/06} Per Miethe-Konto 21 084/27 D T8701 Ae a e a4 1 200|— 11608800 „, Schwimmbad-Betriebs-Konto . . 17 724/92 3 216/46 3 830|— 1 268/81 5 578/15

14 646|—

40 009119

Stettin, den 31. Dezensber 1897. Der Vorftand. D. Brunner. R. Wandel. Müller. Aug. Schröder.

Activa.

P assiva.

M |S 142 904/82 643 600|—

68 700|—

12 932|— 258 768/24

Reserve-Konto Aktien-Konto Amortisations. Konto Dividenden-Konto Scchuldbuch-Konto

Debet.

An Unkosten-Konto

Reparatur-Konto . Effekten-Konto Schwimmbad-Kto. (Abschreibung) Schwimmhad-Maschin.-Kto. do. S@{@wimmbad-Invent..Kto. do. IitereenWs é Dividenven-Konto. . . . „ch)

40 009

Fohs, NRiemfschneider.

21190]

Activa.

Waldenburg - Friedländer - Chaussee - Actien - Verein.

Vilanz am 31. Dezember 1897. Passíva.

T

1897. Dezbr. 31. | An Chaufseehaus Neuhain 46 «„ Ndr.-Waltersdorf

u "

Utensilien . .

A

« Werth der Straße G,

¿A

u

Debet.

4200

178 18 3

4

213

Gewinn- und Ver

6 3600 7

800

412 154 383

900/-

929 140

319

29 75 04 45 49

Al 1897. Dezbr.31.

lust-Bilanz.

Per Aktien-Kapital 2490Stückà75.M

« Reservefonds . Afferv.- Kaution

E

“U [S

186 750}-— 18 900/- 3 529

209 1790. 4 140/45

213 319/49 Credît.

1897.

Dezbr. 31. | An Chaussee-Verwaltungs-Kosten

Verwaltungs-Kosten ¿ Dividende v Diversis

Gewinn-Kassa

Mb 3 073

1 827

13 301

Waldenburg, den 31. Dezember 1897.

1 770|— 2 490|—

9 160/81 4 140

E 79

U

45

189

y

[26

7,

Chaussee-Zollpaht . .

Zinsen

Dezbr.31. | Per Kassa, Saldo vom 1.Ja-

nuar 1896 ,

S

725

80 7196 95

26

Das Direktorium.

[21197] Activa.

E veetndtE Set

Gebäudewerth

19/0 Abschreibung . .. Grundftück Utensilien

3% Abschreibung « «g Brücke und Einfriedigung .

309/% Abschreibung . . . , Bestand am 1. April 1898 Gewinn- und Verlust-Konto

Der Vorstand. Havemann.

A 17 634.86

916.26 27.49

983.07

M | 17 458/51 3 500|—

888/77

565/58

1 573/61 1 393/40

25 379/87

J. Wegener.

Bilanz der Rektorshule zu Jork pro 1897/8. uten.

Aktien-Kapital Hypotheken Reservefond

Der Auffichtsrath.

P. Rehder.

M [3 17 200/— 7 000|— l E

25 379/87

W. Michelsen.

[21200]

Mayener Vürgerverein.

Activa.

a ————————— D

1) Gebäude

2) Inventar

3) Weinlager

4) Ausftände

5) Guthaben aus laufender Rechnung 6) Kafsenbeftand

Einnahmen.

1) Gewinn an Getränken 2) Diverse Einnahmen ) Ausstände

3 4) Gewinn-Vortrag 31. Dezember 1896

B. Gewvinnu- und

Aktien-Gesell

A. Bilanz.

M |S 30 000|— 7 000|— 6 195/45 396/43

1 524/90 836/73 45 953/51

“8 2 357/77 9 111/24 396/43 118/20

2)

9)

4 983/64

Verluft - Nechnung.

Zinsen-Zahlung Abschreibung auf Inventar

6) Gewinn

schaft in

1) Schuld laut Obligation 2) Aktienkapital 3) Kaution des Kastellans 4) Referve-Fonts 5) Gewinne

1) Steuern und Assekuranz Beleuchtung und Heizung Verwaltungs- und Haush

altungskoften

Mayen.

P asSsiva.

M |F 24 000|— 18 000|—

300!—

2 700|—

N

45 953 [51

Ausgaben.

M |F 153/02 380/58

2 409/43 887/10 200|— 953/51

4 983/64

Durch Beschluß der Generalversammlung gelangen ®%/% Dividende zur Vertheilung. Der Vorftaud.

Mayeyz, den 1. Juni 1898.

[21198] Activa.

1897 Dez. 31] An Kassa-Konto . .

Effekten-Konto .

«„ Waaren-Konto . .. JInventarien-Konto A5 325,67 Abschreib. 3 325,67 Konto: Unternehmun- gen in eigener Ber- waltung abzüglih Abschreibun- gen und Nückstellung Kceuto: Unternehmun-

Konto-Korrent-Konto Debitoren 6 420 305,21 Bank- ut- aben ,„ 440 945,74

/ » «1 233 380185 Kautions-Konto . , 25 491/50

1 575 081

gen in Vorbereitung 27 345

861 250

Vilanz - Konto.

M H

Passíva.

1897

2 114/57||Dez. 31

5 378/30)

2 000|—

Dresden, am 31. Dezember

2732 0476

1897.

u

Per Aktien-Kapital-Konto ,

Reservefonds-Konto . , ..

Spezialref\

ervefonds-Konto

Dividenden-Konto. . . Konto-Korrent-Konto dige E L Gewinn- und Verlust-Konto Vortrag aus 1896

M 4715,50

Reingewinn

1800

Hiervon:

9% dem ÁM 160 925,13 = M 49%, Dividende . , 6 9/9 Tantième an den Vorftand von A 72 878,88 = j, 6% Tantième an den Aufsichtsrath 29/9 Superdividende ,„, Spezialreservefonds , Vortrag auf 1898 . , 6 165 640,63

Reservefonds von 8 046,25 80 000,—

4 372,70

4 372,70 40 000,— 20 000,—

8 848,98

. y 160 9265,13

me CE A R

T

2 000 000|— 7 309/65

10 000|— 192/50

548 904/88

165 6406

2732 047

Actien-Gesellschaft für elektrische Anlagen und Bahnen.

V. Melcher. Vorstehendes Bilanz-Konto stimmt mit den von mir geprüften Büchern überein.

Bruno

Dresden, am 21. Mat 1898

Kirsten.

Johannes Meyer, vereideter Bücherrevifor. Gewinn- und Verlust-Konto.

Kautions-Konto . Webstuhl-Versuhs-Konto

Konto Inventarten-Konto Bilanz-Konto Vortrag aus 1896

M,

es ewinn

897... - 1609251

Handlungs-Unkosten-Konto

Elektrizitätswerke - Betriehs-

4 715,50

M.

48 887 109 152

4 020 3 325

3j 165640

m) 50 75 130

44

N

Dresden, am 31. Dezember

Bruno

Vorstehendes Gewinn- und Verlust-

222 136

1897.

Actien-Gesellschaft für elektris

Kirsten.

Dresden, am 21, Mai 1898. Johannes Meyer, vereideter Bücherrevisor.

2 12

1897 Dez. 31

Per Vortrag aus 1896

Gewinn aus Unter- nehmungen, Effekten, Waaren und Zinsen .

Haben.

M 4 715/50

217 420/62

222 136412

e Anlagen und Bahnen. V. Melcher

. Melcher. Konto stimmt mit den von mir geprüften Büchern überein.

7) Erwerbs- und Wirthschafts - Genossenschaften.

[21244] Activa.

Vilanz am _31, Dezember 1897.

Passíva,

é An Kassa-Konto 337 â « Bank-Guthaben 486/00 Effekten-Konto 27 605/25 v 1559/10 u 95/20

30 083/28

Debet. t

An Porto-Konto a ä Geschäftsunkosteu-Konto 207/05 Gehälter-Konto 425/00 Entschädigungs-Konto 86130 Effekten-Konto 390/80 Bilanz-Konto 9 562/39

[10 69795

_Gewinu- und Verluft-Konto am 31. Dezember 1897.

M S 11 860/00 4 202 2 028 2 429

Per G*-\chäftsantheil-Konto .

» Reservefonds-Konto .. ...., Spezial-Reservefonds-Konto . . Kreditoren-Konto 6639/0 Prämien-Rückzewähr 6796,80 Einlage in den Reservefonds 2000,00 99/0 Dividende auf die Ge-

\chäftsantheile 580,15 Vertrag auf das nächste Ge- \chäftöjahr

Per Eintrittsgeld-Konto « Zinsen-Konto

10 697/95

i Vorstehende Bilanz, sowie Gewinn- und Verlust-Konto der Unfallgenossensckaft d Tiefbau-Unternehmer zu Berlin haben wir geprüft und mit den Aa O efübrten Bieren

Uebereinstimmung gefunden. Berlin, den 27. Mai 1898. Die Prüfungs-Koummisfion. W. Gommert. G. Schöttle.

August Wolff, gerihtlich vereidigter Bücherrevisor.

Die Genossenschaft ¿ählte am 31. Dezember 1896 66 Mitglieder; hinzugekommen sind im

Jahre 1897 5 Mitglieder, 69 Mitglieder. Die Geschäfteguthaben und die Haf um 460 # Die Haftsumwe, für welche am betrug 11860 M

Berlin, den 13. Juni 1898,

ausgeschieden 2 Mitg

lieder; mithin verblieben am 31. Dezember 1897 tsummen der Genoffen vermebrten \sich im Jahre 1897 Jahres\hlusse alle Genossen aufzukoummen baben,

Unfall-Genossenshaft der Deutschen Tiefbau-Unternehmer zu Berlin.

(Eingetragene Genofsscuschaf Der V O. Bandke.

t mit beschränkter Haftpflicht.) orftand. E. Bernhard.

(R R E N S E C3 C N N I N D S A R E E ES E E R E B D I E O E I T Ee E E E

$8) Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten. [21114]

Der bei dem Königlichen Landgerichte Dresden mit dem Wohnsiße in Riesa zugelafsene Nechtsanwalt Gustav Georg Otto Friedrich ist in die Anwalts- liste eingetragen worden.

Dresden, am 17. Juni 1898.

Der Präsident des K. Landgerichts : Dr. Müller. [21115] 0

In unsere Nechtsanwaltsliste ift heute unter Nr. 2 der Rechtsanwalt Kurt Pavelt mit dem Wohnsitze Grimmen eingetragen worden.

Grimmen, den 8. Juni 1898,

Königliches Amtsgericht.

[21116] Bekanntmachung.

Der Rechtsanwalt Abraham Goldschmidt dahier hat eine Aenderung seines Vornamens in „Albert“ vorgenommen, welche mit Beshluß der Kgl. Polizei- Direktion dahier vom 3. Juni l. Is. genehmigt worden ift.

Münuchen, den 17. Juni 1898.

Der Präsident des Königlichen Landgerihts München I : Martin.

9) Bank - Ausweise.

[21117] Wochen -Uebersicht der

Vayerischen Notenbank

vom 15, Juni 1898,

Activa. M. 31-847 000 54 000 3 696 000 46 250 000 2 149 000 34 000 1 397 000

Deétallbestand A Bestand an Reichskassenscheinen . # « Noten anderer Banken . Wechseln N « Lomkard-Forderungen . Effekten . LA - sonstigen Aktiven . Passíva. Das Grundkapital Der Reservefonds . E Der Betrag der umlaufenden Noten Die sonftigen täglich fälligen Ver- bindlichkeiten . R R E S Ea Die an eine Kündigungsfcist gebundenen Verbindlichkeiten U A Die fonftigen Passiva ¿ ¿19709000 Verbindlichkeiten aus weiterbegebenen, im Inlande ¿ablbaren Wedhseln 2. 46 037/023:00 München, den 18. Juni 1898. Bayerische Noteubank. Die Direktion.

7 500 000 2 156 000 63 601 000

9 461 090

10) Verschiedene Bekannt- machungen.

[21125] Vekauntmachuug.

Von dem Bankhause L. Speyer Ellifsen hier it bei uns der Antrag auf Zulassung von S8 52472000 49/9 General Mortgage Gold Bonds der Chicago, Nock Jsland and

Pacific Railway Company zum Haudel und qus, TOLLIERE an der hiefigen Börse eingereiht orden.

Frankfurt a. M., den 18. Juni 1898.

Die Kommission für Zulassung von Werthpapieren an der Börse zu Frankfurt a. M.

e „Dresdner

Anzeiger“,

Amtsblatt des Königl. Landgerichts, des Königl. Amtsgerichts, des Königl. Hauptsteueramts, der Königl.

Polizei - Direktion und des Rathes zu Dresden, zu B

Jes des Gemeindevorstandes und Gemeinderathes

asewiß.

Der „Dresdner Anzeiger“, der als das älteste Dresdner Tageblatt bereits in seinem 168. Jahrgange im Verlage des unterzeihneten Königl. Sächs. Adreß-Comptoirs erscheint, umfaßt in

inem politischen Theile täglich eine

ufammen/stellung der bedeutendsten tbeHEEliden

egeben-

L peran der Tagespolitik, aufklärende politishe Artikel und eingehende Berichte sowohl über die Ver-

handlungen des Sächsischen Landtags, Theil des „Dresdner Anzeigers" lungen, vermishte Nachrichten und enthält eine bes widmete Abtheilung.

als auch des Deutschen Reichstags.

verfolgt die Tagesneuigkeiten Dresdens, des

Sachsen, sowie der nähstgelegenen Länder; er bietet ferner Besprehungen aller wihtigeren Ver ih

Der unterhaltende anzen Königreichs Taae:

ondere, dem Theater, der Kunst und Wissenschaft ge-

Vermöge der noch in der Nacht dem „Dresdner Anzeiger“ zugehenden Drahtnachrichteu ift derselbe in der Lage, auf jedem Gebiete stets das Neueste zu berihten j er veröffentliht unter anderem

täglich die auf den vorherigen Tag lautenden We Ghemnib, sowie die Enge Gewinnliste aller am Morgen des der Ziehung gs genden Tages.

In gleicher Weise berihtet der „Dresdner

die an der Dresdner Börse notierten Kurse, sowie ü

tterberihte des Königl. Meteorologischen Instituts zu Klassen der Königl. Sächs. Landeslotterie bereits

Auacigee in einer befonderen Börsen-Beilage über er die bis Abends telegraphisch eingegangenen

Schluß- und Abendkurse der hervorragendsten Vörsenpläte, wie auch über die Notierungen der größeren Getreidemärkte und bietet in dieser vorzugsweise dem Handel und der Volkswirthschaft gewidmeten Ab-

theilung werthvolle Nachrichten für den Geschäftsmann. j / Der Ankündiguugstheil des „Dresdner Anzeigers“ enthält behördliche Bekanntmachungen,

darunter die amtlihen Ziehungslisten der fämmtlihen ausgeloosten

öuigl. Sächs. Staats- und der

Stadtschuldscheine, die sämmtlichen bei der Königl. Polizei-Direktion zu Dresden angemeldeten Fremden,

sowie allgemeine, nah feststehenden Abtheilun

e circa 18 000 Stück umfassenden Auflage des Blattes einer von Jahr zu aue zunehmenden die sechsmal gespaltene

Die Einrückungsgebühr für 15 Pfennig, während die dreimal gespalteue 60 Pfennig berehnet wird (nur an den

oun- und Feiertagen folgenden

n geordnete Anzeigen und erfreut sih vermöge der hohen,

1 en Ausdehnung. Burgiszeile beziffert a mit Zeile unter der Abtheilung „Eingesandt“ mit erktagen 20 und 80 „g.

Der Bezugspreis al den „Dresdner Anzeiger* beträgt innerhalb des Deutschen ierteljah

4 Mark 50 Men für das tritt. Außer in Deut Bland und Oesterrei Rußlands und der Schweiz, sowie der übrigen stellungen auf den „Dresdner E entgegen. u dem am 1. Juli 1898 beg ellungen auf unser Blatt bei dem zunächst endung des „Dresdner Anzeigers“ stets mit Dresden, im Juni 1898.

Garnen

r A weldhem h etrage s Seri o fett use - Ungarn nehmen auch sämm ostanstalten Jtaliens, änder inner- und außerhalb des Wel

noch der Stempelzuschle tpostvereins Be-

8 beginnenden Vierteljahrsbezug ergebenst emnladend, bitten wir, Be- ggen Postamte zu bewirken, und bemerken, daß die Ver-

erften Königl. Sächs. Adres-Co

elle: Altstadt, a. d. Kreu 18, part. u. I. ageschüftöftelle: Neustadi, Pauptssleaße 3. L

l- und Frühzügen erfolgt.