1898 / 145 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

S S R R I emt. ang S

____ ämmtli ‘Breslauer Diskontobank“ übernommen worden. Den Aktionären

dahin 4% laufende a Die 5 Millionen Mark neuer Aktien sind von der „Kgl. Seehandlungs-Sozietät in Berlin“ und der

werden auf je eine alte Aktie von 1500 4 1000 neue vollgezahlte Aktien zum Kurse von 113 9% angeboten.

Wie „W. T. B.“ aus Dresden meldet, hat das Königlich

{fische Finanz - Ministerium an die Sächsishe Bank zu Driedden,

ie Dresdner Bank in Dresden, die Allgemeine Deutsche Kredit- Anstalt in Leipzig und die Leipziger Bank in Leipzig 52 Millionen Mark Sächsische 3% Rente fest begeten. Die genannten Banken beabsichtigen im Verein mit dem Bankhause S. Bleichröder in Berlin diesen Betrag in den ersten Tagen des Juli zur öffentlihen Subscrip- tion aufzulegen. i

Königsberg, 21. Juni. (W. T. B.) Getreidemarkt. Weizen weihend. Noggen behauptet, pr. 2000 Pfd. Zollgewicht 132,00. Gerste behauptet. Hafer behauptet, do. loko pr. 2000 Pfd, Zollgewicht 151. Weiße Erbsen pr. 2000 Pfd. Zollgewicht 138. Spiritus pr. 100 1 100% loko 52,00, do. pr. Juni 51,50, pr. August 51,50 Br.

Danzig, 21. Juni. (W. T. B.) Getreidemarkt. Weizen loko unverändert. Umsaß 40 t, do. inländ. hochbunt und weiß 210,00, do. ivländ. hellbunt 200—203, do. Transit hcchbunt und weiß 175,00, do. hellbunt 168,00, do. Termin zu freiem Verkehr pr. März —, do. Transit yr. März —, Regulierungspreis zu freiem Verkehr —. Roggen loko unverändert, inländ. 145,00, do. russischer und polnischer zum Transit 100—105, do. Termin „pr. März —, do. Termin Transit pr. Viärz —, do. Regulierungspreis zum freien Ver- kehr —, Gerste, große (660—7C0 g) 144090. Gerste, kleine (625— 660 g) 123. Hafer, inländisher 146,00. Erbsen, inländische 140,00. Spiritus loko kontingentiert 72,00, nicht kontingentiert 52,25.

Stettin, 21, Juni. (W. T. B.) Spiritus loko 52,70 bez.

Breslau, 21. Juni. (W. T. B.) Schluß - Kurse. Sthles. 0 L.-Pfdbr. Litt. A, 100,10, Breslauer Diskontobank 121,25, Breslauer Wechslerbank 110,50, Schlesisher Bankverein 146,75, Breslauer Spritfabrik 164,75, Donnerêmarck 169,00, Kattowigter 179,25, Oberschles. Eis. 108,80, Caro Hegenscheidt Akt. 134/75, e Koks 168,00, Oberschles. P.Z. 159,00, Opp. Zement

j tesel Zem. 152,40, L.-Ind. Kramsta 152,50, Schles. Zement 217,00, Schles. Zinkh.-A. 256,00, Laurahütte 206,50, Bresl. Oelfabr. 98,30, Koks-Obligat. 102,30, Nieders{les. elektr. und Kleinbahn- gesellschaft 131,50, Cellulose Feldmühle Cosel 165,00.

Produktenmarkt. Spiritus pr. 100 1 1000/9 ia 50 M. Verbrauchsabgaben pr. Juni 72,60 Br., do. 70 4 Verbrauchs- abgaben pr. Juni 52,50 Br. i

Magdeburg, 21. Juni. (W. T. B) Zug@ckerbericht. Korn- zucker exkl. 889% Nendement —,—. Nachprodukte exkl. 7509/6 Rendement 8,10—8,35. Still. Brotraffinade T 24,00. Brot- raffinade 11 23,75. Gem. Naffinade mit Faß 24,00—24,25. Gem. Melis T mit Faß —,—. Still. Rohbzucker 1. Produkt Transito f. a. B. Hamburg pr. Juni 9,55 Gd., 9,623 Br., pr. Juli 9,577 Gd., 9,60 Br., pr. August 9,674 Gd., 9,70 Br., pr. Sept. 9,675 Gd, 9,75 Br., pr. Okt.-Dez. 9,574 Gd., 9,625 Br. Still.

Frankfurt a. M., 21. Juni. (W. T. B.) S{luß - Kurse. Lond. Wechsel 20,372, Pariser do. 80,70, Wiener do. 169,65, 3 9/0 Reichs-A. 95,40, 3 9/6 Hefsen v. 96 93,40, Italiener 91,70, 3 9% port. Anleihe 19,20, 5 o amort. Rum. 100,10, 40/% russishe Kons. 103,20, 4 9% Ruf. 1894 68,30, 40% Spanier 34,00, Konv. Türk. —,—, Unif. Egypter —,—, Reichsbank 160,60, Darmstädter 155,00, Diskonto-Komm. 199,40, Dresdner Bank 161,50, Mitteld. Kredit 118,10, ODest.-Ung. Bank 773,00, Oesterr. Kreditakt. 3062, Adler Sre 264,00, Schudckert 259,50, Höchster Farbwerke 419,00, Bochum. Gußft. 227,50, Westeregeln 199,70, Laurahütte 207,80, Gotthardbahn 139,30, Mittelmeerbahn 96,00, Privatdiskont 3F.

Effekten-Sozietät. (Schluß.) Oesterr. Kredit-Aktien 3061,

ranz. 3103, Lomb. 697, Gotthardb. 139,30, Deutshe Bank —,—,

isk.-Romm. 199,25, Dresdner Bank —,—, Berl. Handelsges. —,—, Bochumer Gußst. 227,75, Dortmunder Union —,—, Gelsen- kirhen —,—, Harpener —,—, Hibernia —,—, Laurahütte —,—, Portugiesen —,—, Schweizer Zentralbahn 143,10, do. Nordostbahn 99,40, do. Union 72,30,, do. Simplonb. 87,70, Italiener 91,80, Nationalbank —,—, Northern Pacific —,—, Helios 196,20, Türken —,—, Allgemeine Elektrizitätsge}). —,—, Edison —,—.

Köln, 21. Juni. (W,. T. B.) Rüböl loko 56,50, pr. Ok- tober 52,30.

Dresden, 21. Juni. (W. T. B.) 3% Sächs. Rente 94,00, 34 9/0 do. Staatsanl. 101,10, Dresd. Stadtanl. v. 93 100,75, Alg. deutshe Kreditb. 206,00, Dresd. Kreditanstalt 136,00, Dresdner Bank 162,00, do. Bankverein 123,50, Leipziger do. —,—, Sächsische do. 133,25, Deutshe Straßenb. 162,00, Dresd. Straßenbahn 226,00, Säws.-Böhm. Dampfschiffahrts-Ges. 293,90, Dresd. Bauges. 245,50,

Leipzig, 21. Juni. (W. T. B.) oh urse. 3 9% Sächsische Rente 93,90, 3X % do. Anleihe 101,70, Deiper Paraffin- und Solaröl-Fabrik 116,00, Mansfelder Kuxe 885,00, Leipziger Kredit- anstalt-Aktien 206,50, Kredit- und Sparbank zu I 120,40, Leipziger Bank-Aktien 184,75, Leipziger Hypothekenbank 148,90, Sächsische Bank-Aktien 133,50, Sächsishe Boden-Kredit-Anstalt 137,50, Leipziger Baumwollspinnerei-Aktien 170,50, Leipziger Kammgarn- Spinnerei-Aktien —,—, Kammgarnspinnerei Stöhr u. Co. —,—, Altenburger Aktien-Brauerei 239,00, Zudckerraffinerie Halle-Aktien 124,75, Große Leipziger Straßenbahn 225,10, Leipziger Elektrische Straßenbahn 150,25, Thüringishe Gas-Gesellshafts-Aktien 225,00, Deutsche Spiten-Fabrik 242,00, Leipziger Elektrizitätswerke 124,50, SERLUN Wollgarnfabrik vorm. Tittel u. Krüger 135,50.

ammzug-Terminhandel. La Plata. Grundmuster B. pr. Juni 3,60 #4, pr. Juli 3,60 #4, pr. August 3,55 Æ, pr. September 3,55 H, pr. Oktober 3,55 #46, pr. November 3,525 A, pr. Dezember 3,590 #, pr. Januar 3,50 4, pr. Februar 3,50 4, pr. März 3,47} , pr. April 3,47} #, pr. Mai 3,477 A Umsay: 40 000. Tendenz: Behauptet. |

Bremen, 21. Juni. (W. T. B.) Börsen-Schlußbericht. Raffiniertes Petroleum. (Offizielle Notierung der Bremer Petroleum- Börse.) Loko 6,05 Br. Schmalz. Ruhig. Wilcox 31 S, Armour shield 31 $, Cudahy 324 & $, Choice Grocery 324 S, White label 327 #4. Speck. Ruhig. Short clear middl. loko 31 $. Reis ruhig. Kaffee unverändert. Baumwolle. Weichend. Upland middl. loko 33 $. LTaback. 132 Sercnen Carmen, 1000 Padckden St. Felix.

Kurse des Effekten-Makler-Vereins. 59% Norddeutsche Wollkämmerei und Kammgarnspinnerei-Aktien 159 Br., 50/4 Nordd. Llovd-Aktien 1103 bez., Bremer Wollkämmerei 292} Gd.

P NT0 s 21. Juni. (W. L. B.) Schluß - Kurse. Hamb. Kommerzb. 137,75, Bras. Bk. f. D. 168,75, Lübeck-Büchen 169,70, A.-C. Guanz-W. 78,00, Privatdiskont 33, Hamb. Packetf. 120/50, Nordd. Lloyd 111,50, Trust Dynam. 166,00, 39/6 Hamb. Staatsanl, 94,20, 34 9/9 do. Staatór. 105,90, Vereinsb. 165,00, Hamb. Wechsler- bank 129,50. Gold ‘in Barren pr. Kgr. 2790 Br., 2786 Gd., Silber in Barren pr. Kgr. 80,25 Br., 79,75 Gd. Wechselnotierungen : London lang 3 Monat 2,304 Br., 20,277 Gd., 20,297 bez. London kurz 20,394 Br., 20,35# Gd., 20,38 bez., London Sicht 20,41 Br., 20,37 Gd., 20,394 bez., Amsterdam 3 Monat 167,85 Br., 167,45 Gd., 167,75 bez., Dest. u. Ung. Bkpl. 3 Monat 168,00 Br., 167,60 Gd., 167,90 bez, Paris Sicht 80,80 Br., 80,50 Gd., 80,70 bez., St. Petersburg 3 Monat 214,00 Br., 213,40 Gd., 213,80 bez., New York Sicht 4,20 Br., 4,18 Gd., 4,19F bez., New York 60 Tage

Sicht 4,18 Br., 4,15 Gd., 4,17 bez. d L loko rubig, holfteinisher loko

Getreidemarkt. Weizen 195—208. Roggen ruhi men arger loko 145—155, russischer loko rubig, 95. ais 95, Hafer und Gerste cie, Rübsl ruhig, loko 52. Spiritus fes, pr. Juni 23, pr, Jun Juli 23, pr. Juli-Aug. 23, pr, Aug.-Sept. 234. Kaffee ruhig. Am 2500 Sa. Petroleum ruhig. Standard white loko 5,85. affee. (Nahmittagsberiht.) Good average Santos pr. Juli

29 Gd., pr. Sept. 294 Gd., pr. Dezember 30 Gd., pr. März 804 Gd. uckdermarkt. (Schlußberiht.) Rüben-Rohzucker 1. Produkt Basis 9% Rendement neue Usance, frei an Bord Hamburg pr. Juni

9,574, pr. Juli 9,574, pr. August 9,65,

Aa E

. pr. Herbst

Wien, 21. Juni. (W. T. B.) S@hluß-Kuürse, Oesterreichische 41/5 9/6 Papierrente 101,55, Oesterr. Silberrente 101,45, Oesterr. Goldrente 121,40 esterr. Kronenrente 101,20, Ung. Goldrente 121,2, do. Kron.-A. 98,90, Oefterr. 60 er Loofe 141,50, Länderbank 228,50, Defterr. Kredit 361,00, Unionbank 295,00, Ungar. Kreditb. 398,00, Wiener Bankverein 268,00, Böhmische Nordbahn 263,00, Buschtiehrader 607,50, Elbethalbahn 263,00, Ferd. Nordbahn 3505, Oesterr. Staatsbahn 361,25, Lemb.-Czern. 292,50, Lombarden 77,25, Nordwestbahn 247,50, Pardubißer 208,50, Alp.-Montan 161,75, Amsterdam 99,50, Deutsche Plätze 58,85, Londoner Wechsel 119,95, Dante Wechsel 47,50, Napoleons 9,53, Marknoten 58,85, Russische

anknoten 1,277, Brüxer 308,00, Tramway 519,00.

Getreidemarkt. Weizen pr. Mai-Juni 11,83 Gd., 11,86 Br.,, pr. Herbst 8,95 Gd., 8,96 Br. Roggen pr. Herbst 6,99 Gd, 7,00 Br. Mais pr. Mai-Juni 5,03 Gd., 5,05 Br. Hafer pr. Mai-Juni 7,33 Gd., 7,38 Br.

22. Juni, Vormittags 10 Uhr 50 Minuten. (W. T. B.) Fest. Ungar. Kredit-Aktien 397,50, Oesterreichische Kredit-Yktie 361,00, Franzosen 361,10, Lomb. 77,00, Elbethalbahn 263,00, Oeft. EOrvaose 101,55, 4% ungarische Goldrente 121,25, Oesterr.

ronen-Anleiße —,—, Ungar. Kronen-Anleihe 98,90, Marknoten 98,83, Bankverein 267,50, Länderbank 227,50, Buschtiehrad. Läitt. B. Aktien 607,90, Türkische Loose 60,30, Brüxer —,—, Wiener Tramway 520,00, Alpine Montan 162,40. :

Budapest, 21. Juni. (W. T. B.) Getreidemarkt. Weizen loko matter, pr. Juni 11,05 Gd,, 11,10 Br., yr. Herbst 9,03 Gd., 9,05 Br. Roggen pr. Herbst 6,74 Gd., 6,76 Br. Hafer 9,63 Gd., 95,65 Br. Mais pr, Junt 4,79 Gd., 4,81 Br., pr. Juli 4,79 Gd., 481 Br. Kohlraps pr. August- September 12,60 Gd., 12,70 Br.

London, 21. Juni. (W. T. B.) (S{luß-Kur)e.) Engl. 22% Kons. 1113, 39% Reihs-Anl. 942, Preuß. 3409/0 Kons. —, 99% Arg. Gold-Anl. 907, 44% äuß. Arg. —, 60/6 fund. Arg. A. 878, Brasil. 89er Anl. 517, 59/0 Chinesen 994, 34%/ Egypt. 103, 49/0 unif. do. 108, 39/0 Rupees 624, Ital. 50/6 Rente 928, 69/0 kons. Mex. 984, Neue 93er Mex. 954, 49% 89er Nuff. 2. S. 104, 4% Spanier 34, Konvert. Türk. 224, 449% Trib.-Anl. 1094, Ottomanb. 125/16, Anaconda 415/16, De Beers neue 2724, JIncandescent (neue) 109, Rio Tinto neue 251/16, Plaßdiskont 17/16, Silber 271, Neue Chinesen 88, Wechselnotierungen: Deutsche Pläße 20,61, Wien 12,14, Paris 25,41, St. Petersburg 25.

An der Küste 3 Weizenladungen angeboten,

96% Javazucker 123 ruhig. Rüben-Rohzucker loko 9/15 ruhig. Chile-Kupf er 49%%16, pr. 3 Monat 4918/16.

Liverpool, 21. Juni. (W. T. B.) Baumwolle. Umsay 8000 B., davon für Spekulation und Export 300 B. Ruhig. Amerikaner 1/322, Bhownuggar und Oowra 1/16 niedriger. Middl. amerikan. Lieferungen: Stetig. Juni-Juli 32/64 Verkäuferpreis, Juli- August 32/64 do., August-September 324/64 do., September- Oktober 32/64—38B/64 do., Oktober-November 321/644 Käuferpreis, November- Dezember 32/64 do., Dezember-Januar 32/4 do., Fanuar-Februar 32/64 do, Februar-März 320/64—321/64 do., März-April 321/64—

32/64 d. Werth. Weizen 6—9 d., Mehl 3 #h., Mais F d.

Getreidemarkt. niedriger.

Manchester, 21. Juni. (W. T. B.) 12r Water Taylor 58, 20r Water Leigh 5F, 30r Water courante Qualität 64, 30r Water bessere Qualität 68, 32r Mock courante Qualität 6}, 40x Mule Mayoll 64, 40r Medio Wilkinson 7, 32r Warpcops Lees 6, 36r Warpcops Rowland 6{, 36r Warpcops Wellington 68, 40r Double Weston 78, 60r Double courante Qualität 10, 32" 116 yards 16 M 16 grey printers aus 32r/46r 152. Matt.

Glasgow, 21. Juni. (W. T. B.) Roheisen. Mixed numbers warrants 45 h. 10 d, Stetig. (S{luß.) Mixed numbers warrants 45 sh. 10 d. Warrants Middlesborough 111. 39 \h. 105 d.

Hull, 21. Juni. (W. T. B.) Getreidemarkt. Weizen nur zu niedrigeren Preisen verkäuflich.

Paris, 21. Juni. (W. T. B.) An der heutigen Börse war das Geschäft äußerst gering; cs herrshte aber ziemli feste Haltung auf die Erwartung einer baldigen Lösung der inneren Krife. Italiener gefragt, Spanier matt. Rio Tinto schwach auf niedrigere Kupferpreise. :

(Schluß-Kurse.) 39/6 Französische Rente 102,52, 59/0 Italienische Rente 93,70, 3 9% Portugiesische Rente 18,70, Portugiesishe Taback- Oblig. —,—, 49/0 uben 89 —,—, 49%/0 Ruffen 94 —,—, 349% Rufs. A. —,—, 39/0 Russen 96 96,40, 409/06 span. äußere Anl. 332, Konv. Türken 22,42, Lürken-Loose 110,50, Meridionalb. 684,00, Oefterr. Staatsb. —, Banque de France —, B. de Paris 954,00, B. Ottomane 559,00, Créd. Lyonn. 842,00, Debeers 691,00, Rio- Tinto-A. 653,00, Suezkanal-A. 3694, Privatdiskont 13, Wchs. Amst. k. 207,00, Whf. a. dtsch. Pl. 1221/16, Wchs. a. Italien 62, Wf. London k. 25,25, Chèq. a. London 25,27, do. Madr. k. 265,00, do. Wien k. 208,25, Huanchaca 58,25, Wechsel auf Amsterdam 207,37.

Getreidemarkt. (Schluß.) Weizen fest, pr. Juni 26,15, pr. Juli 25,35, pr. Juli-August 24,25, pr. Sept.-Dez. 21,45. Roggen ruhig, pr. Juni 18,60, pr. Sept.-Dez. 13,35. Mehl fest, pr. Juni 59,05, pr. Juli 56,10, pr. Juli-August 54,45, pr. Sep- tember-Dezember 47,50. Rüböl rubig, pr. Juni 544, pr. Juli 544, pr. Juli-August 543, pr. September-Dezember 545. Spiritus behauptet, pr. Juni 483, pr. Juli 483, pr. Juli-August 484, pr. September-Dezember 43.

Rohbzucker. (Schluß.) Ruhig. 8809/6 loko 293 à 30. Weißer Se ruhig, Nr. 3, pr. 100 kg, pr. Juni 31, pr. Juli 314, pr. Zuli-August 31}, pr. Oktober-Januar 3183.

St. Petersburg, 21. Juni. (W. T. B.) Wewhsel a. London (3 Monate) 93,90, do. Berlin do. 45,85, Chèques auf Berlin 46,271, Wechsel Paris do. 37,173, Privatdisk. 5, Ruff. 4/6 Staatsrente 101i, do. 4%/ Gold-Anleihe von 1889 1. Serie —, do. 4% Gold-Anleibe von 1894 6. Serie —, do. 34% Gold-Anleihe von 1894 147, do. 3% Gold-Anleihe von 1894 —, do. 5 0%/ Prämien-Anleibe von 1864 285, do. 59/0 do. von 1866 247, do. 59% Pfandbriefe Adelsbank-Loose 217, do. 4} % Bodenkredit-Pfandbriefe 1504, St. Petersburger Privat-Handelsbank 1. Em. 493, do. Diskontobank 677, do. Internat. Handelsb. T1. Em. 601, Russ. Bank für auswärtigen Handel 409, arshauer Kommerzbank 485, St. Petersburger Privat- Handelsbank 111. Em. 477.

Produktenmarkt. Weizen loko 11,70. Roggen loko 6,40, Hafer loko L Leinsaat loko 12,25. Hanf loko —. Talg loko —, pr. August —.

Mailand, 21. Junt. (W. T. B.) Italien. 5% Rente 100,222, Mittelmeerbahn 531,00, Möóridionaux 732,00, Wechsel auf Par1s 107,224, Wechsel auf Berlin 132,80, Banca d’Italia 829.

Madrid, 21. Juni. (W. T. B.) Wechsel auf Paris 86,50.

22. Juni. (W. T. B.) Das amtliche Blatt veröffentlicht eine Verfügung, betreffend die Bezahlung der äußeren Schuld in fremder Münze. Der exste Artikel besagt, daß die auswärtigen In- haber aufgefordert werden, thr Eigenthumsreht darzuthun, und weist sie gl den Schaden hin, den sie im Unterlassungsfalle erleiden könnten. In einem weiteren Artikel wird die Frist für die Ueberreichung der Werthpapiere bis zum 30. Juni festgeseßt.

Ltssabon, 21. Juni. (W. Tc B.) A 814.

Amsterdam, 21. Juni. (W. T. B.) Scchpluß - Kurse. 49/0 Rufsen v. 1894 64}, 3 9/9 holl. Anl. 97}, 5 9% garant. Mex. Eisenb.- Anl. 34}, 5 9/9 garant. Transvaal-Eisenb,-Obl. —, 6 9% Transvaal S F NAEIOIES 59,10, Ruf}. Zollkupons 191. Wechsel auf London

0

Getreidemarkt. Weizen auf Termine it, do, Uai November 174,00. Roggen loko —, do. auf Termine ruhig, pr. Oktober 114. Rüböl loko —, do. per bs —,

Java-Kaffee good ordinary 35. Bancazinn 412.

Die Einnahmen der E andi d Sa ragte N Ea an gerer Gatt betrugen im Mai 1898 2572 L und mit Ein\{chluß der Einnahmen aus den Minen von 66000 F[. zusammen 2 638 800 Fl[., gegen Mai 1897 mit 3 176 400 Fl. weniger 937 600 Fl., und vom 1. Januar bis 31, Mai 1898 insgesammt

18 117 200 (— 3410 000) Fl. Die Einnahmen auf den Tag unh DLORES, betrugen im Mai 1898 72,29 Fl. gegen 91,49 l. im a Ä

Antwerpen, 21. Juni. (W. T. B.) Getreidemarkt. Weizen weichend. Roggen weichend. Hafer behauptet. Gerste ruhig.

M eto eum, (Schlußbericht.) Raffiniertes Type weiß loko 173 bez. u. Br., pr. Juni 17# BkL., pr. Juli 172 Br., pr. Septbr. 18 Br. Fest. Scchmalz pr. Juni 78.

New Y ork, 21. Junt. (W. T. B.) Die Börse eröffnete lustlos befestigte sih aber dann und verblieb im weiteren Verlauf in fester Haltung. Der S{hluß war ‘unregelmäßig. Der Umsay in Aktien betrug 188 000 Stü. i

Weizen eröffnete in fester Haltung mit höheren Preisen infolge strammer Kabelberichte, ausländisher Käufe und Ernteaussichten in Europa. Dann trat auf Verkäufe eine vorübergehende Abschwächung ein, der im weiteren Verlauf des Geschäfts auf Déckungen der Baissiers und Kabelberichte aus Paris eine abermalige Stei erung folgte. Mais war anfangs gut behauptet infolge fester Kabel. berihte; dann führten Abgaben der Haussiers eine Reaktion herbei, Später war die Haltung im Einklang mit dem Weizen wieder besser.

de V Geld für Regierungsbonds: Prozentsaß 1, do, für andere Sicherheiten 13, Wechsel auf London (60 Tage) 4,832, Cable Transfers 4,854, Wechsel auf Paris (60 Tage) 5,215, do. auf Berlin (60 Tage) 9411/16, Atchison Topeka uv. Santa Fs Aktien 124, Canadian Pacific Aktien 824, Zentral Pacific Aktien 13}, Chicago Milwaukee u. St. Paul Aktien 99, Denver u. _Rio Grande Preferred 903, Illinois Zentral Aktien 103}, Lake Shore Shares 1894 Br., Louts, vile u. Nashville Aktien 523, New York Lake Erie Shares 133, New York Zentralbahn 116, Northern Pacific Preferred (neue Emif,) 683, Norfolk and Western Preferred ( nterims-Anleihescheine) 518, Philadelphia and Reading First Preferred 45, Union Pacific Aktien (neue Emission) 223, 4909/4 Vereinigte Staaten Bonds pr. 1925 124, Silber Commercial Bars 583. Tendenz für Geld: Leicht.

Waarenberiht. Baumwolle - Preis in New York 62, do. für Lieferung þÞpr. Juli 6,16, do. do. pr. Septbr. 6,04, do. in New Orleans 6, Petroleum Stand. white in New York 6,15, do. do. fn Philadelphia 6,10, do. Refined (in Cases) 6,80, do. Credit Balances at Oil City 86, Schmalz Western steam 6,05, do. Rohe & Brothers 6,25, Mais pr. Juli 362, do. pr. September 372, do. pr. Dezember 384. Rother Winter- weizen loko 86, Kontraktwaare —, Exportwoaare —. Wetzen pr. Juni —,—, do. pr. Juli 80, do. pr. September 733, do, pr. Dezember 743, Getreidefraht nach Liverpool 3, Kaffee fair Rio Nr. 7 64, do. Rio Nr. 7 pr. Juli 5,55, do, do. pr. Sept. 5,65, Mehl, Spring-Wheat clears 3,75, Zuder 34, Zinn 15,20, Kupfer 11,87.

Der Werth der in der vergangenen Woche ausgeführten Produkte betrug 10 317 877 Doll. gegen 13 846 631 Doll. in der Vorwoche.

Weizen-Verschiffungen der leßten Woche von den atlan- tishen Häfen der Vereinigten Staaten nah Großbritannien 153 000, do. nach Frankreich 140 000, do. nach anderen Häfen des Kontinents 32 000, do. von Kalifornien und Oregon nah Groß- britannien 36 000, do. nah anderen Häfen des Kontinents Qrts.

Chicago, 21. Juni. (W. T. B.) Weizen eröffnete fest infolge strammer Kabelberihte und \{chlechter Ernteberihte aus Süd- westen, gab dann etwas nah, steigerte sh jedoch später im Einklang mit New York und \chloß feft. Der Handel in Mais E G der Festigkeit des Weizens in fester Haltung und

fest.

Weizen pr. Juli 743, do. pr. Sept. 69. Mais pr. Juli 322, Schmalz pr. Juli 5,75, do. pr. Sept. 5,85. Speck short clear 9,87è,

Pork pr. Juni 9,65. Rio de Janeiro, 21. Juni. (W. T. B.) Wechsel auf

London 71. Buenos Aires, 21. Juni. (W. T. B.) Goldagio 170,830.

Verdingungen im Auslande,

JFtalien.

30. Juni, 10 Uhr. Direktion für Torpedo- und Elektrizitäts- wesen in S. Bartolomeo (Spezia): Lieferung von Riemen aus Kameelhaar, Leder oder Wolle. Betrag 40 000 Fr. Zuschlag am 29. JUlt, 11: Ubr.

30, Juni, 10 Uhr. Ministerium der öffentlihen Arbeiten Rom und Präfektur in Lecce: Bau eines Molos, einer Landungébrüdcke u. f. w. im Tarentiner Meer. Betrag 685 600 Fr.

5. Juli, 10 Uhr. Dieselben: Bau einer Futtermauer von 150 m Länge im Hafen von Brindisi. Betrag 500 000 Fr. Vorläufige Kaution 25 000 Fr. Endgültige Kaution 1/10 des Betrags der Ver-

dingung. Norwegen.

2. Juli, 10 Uhr. Armee- Depot, Christiania: von 1000 m grünem Tuh, 1500 m dunkelgrauem Hosen- tuch, 1000 m tunkelgrauem Reithosentuß, 1500 m dunkel- grauem Waffenrcecktuch, 50C0 m dunkelgrauem leichtem Tuch, 3000 m weißem Flanell zu Sublappen, 10000 m blaugestreiftem Baumwollenzeug, 500 m Fuftterleinen, 3000 m Nohleinen, 20 000 m Twill 3,70, 5000 m Fwill 3,99, 3000 Paar Strümpfen, 3000 Paar Strumpfbeinen, 20000 m baumwollenem Hewdenzeug, 300 m hellrothem Distinktionstuh, 100 m mittelblauem Distinktions- tuch, 300 m farmoisinrothem Distinktionstu6, 6000 kg Oberleder, 3000 kg mit Eichenlohe gegerbtem Brandsohlenleder, 5006 kg Pfundleder, 1500 Stück Leder zu Fußzeugzungen, 1000 Kavallerie- sätteln ohne Trachten, 1000 Satteltrahten, 120 Vorzeugen zu Kavalleriesätteln, 1000 Feldflaschen für die Kavallerie, 1000 Satteldecken für die Kavallerie, 1000 Stalldecken für die Kavallerie, 1000 Kochtöpfen à 1 Mann, mit Ueberzug für die Kavallerie, 1000 Schirmzeltstäben für die Kavallerie, 1200 Verbindungsschrauben für die Kavallerie, 15000 m grauem Schirmzeltleinen, 10000 m Handtuchleinen, 10 000 Paar Schuhfutteralen, 12 500 m Matratenzeug, 4000 Gläser zu Feldflashen, 200 Gürteln für die Sanität und den Train, 800 Säbelbajonett-Taschen für die Sanität und den Train, 400 Säbel- taschen für Ingenieure, 1000 Leibgürteln aus Sämischleder für die elung Serie 1000 Säbelbajonett-Taschen aus Sämischleder für die

estungs- Artillerie, 9000 Rucksäcken (das Zeug wird vom Depot geliefert), 1000 Leibgürteln für die Infanterie, 50 Bandolieren, 400 Säbel- troddeln für Korporale, 200 Fangshnüren für die Artillerie und Kavallerie, 30 Trommeln, 70 Paar Trommelstôöcken, 40 Signal- trompeten, 500 Mantelfäcken für die Artillerie. Bedingungen und Modelle beim Hauptverwalter der General-FIntendantur, Nedre Fästning, Christiania. Angebote in geshlossenem Umschlag mit der Aufschrist: „Loverance til Armeen“ an den General- Intendanten,

ebenda, Britisch - Indien.

28. Juni, 12 Uhr. W. G. Hall, Direktor der Gesellschaft der Staatsbahnen Seiner Hoheit des Nizams (His Highness tho Nizam's Guaranteed State Railways Company, limited), Winchester House 50 01d Broad street, London E. C.: Lieferung von \täh- lernen Schwellen und Keilen. Lastenheft gegen 1 Pfd. Sterl. bei dem Bureau der Gesellschaft.

Canada.

2. August. L. K. Jones, Sekretär des Eisenbahn- und Kanal- Departements in Ottawa: Lieferung-von 1000 Tonnen Stahlschienen zu 50 Pfund der Yard nebst Zubehör, zu liefern in Summerside, Prinz-Edwardinsel, 5000 Tonnen desgl. zu 80 Pfund der Yard, zu liefern in St. John, Neu - Braunschweig, im April 1899, Auskunft unter obengenannter Adresse oder beim Wigh Commissioner for

Canada, London.

j Süd-Australien.

27. Juli, 3 Uhr. Supply and Tender Board Office in Adelaïde: Lieferung von 100 bis 500 Tonnen Gitter aus gal Pte Eisendral;zt. Lastenheft beim General-Agenten der Kolonte in

ondon.

Lieferung

1. Untersuhung8-Sachen, 2, Aufgebote, Zustellungen u. dergl.

3. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. 4. B Verpachtungen, Verdingungen 2c. 5, Verloosung 2c. von Werthpapieren.

Dritte Beilage zum Deulschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußis

M.145.

Berlin, Mittwoch, den 22. Juni

Deffentlicher Anzeiger.

chen Staats-Anzeiger.

1898,

6. Kommandit. Gesellshaften auf Aktien u. Aktien-Gesells.

7. Erwerbs- und Wirthschafts-Genofsenshaften. s. Niederlassung 2c. von Reize en eni

9. Bank-Ausweise.

10. Verschiedene

ekanntmachungen.

l) Untersuchungs-Sachen.

[21353] Gr. Bad. Staatsanwaltschaft.

Nr. 30655/D. 1819. Am Sonntag, 19. Juni l. J, Mittags, wurde in der Bilder - Galerie zu Karlsruhe ein ODelbild auf Pappe von „David Teniers“ (16. Jahrhundert) in der Größe von 10/12 cm gestohlen, indem es aus dem Rahmen herausgebrochen wurde. Es stellt 2 Bauern (Brust- bild) dar, von denen der eine (vordere) einen Sto trägt und sich nah dem andern (hinteren) umstieht.

Q um Fahndung und Verhinderung des Ver- faufs.

Karlsruhe, 19. Juni 1898.

Der Großh. Staatsanwalt : Dr. Grof.

[21354] Steckbriefs-Erledigung.

Der hinter den Kneht Hermann Schulz aus Bernstein am 6. Februar 1885 in Stück 35 pro 1885 unter Nr. 66 759 erlassene und zuleßt am 7, Mai 1894 in Stück 112 pro 1894 unter Nr. 10 635 erneuerte Steckbrief ist erledigt.— D. 16/81.

Berlinchen, den 14. Juni 1898.

Königliches Amtsgericht.

[20647] Bekanntmachung.

Die Strafkammer des Kaiserlichen Landgerichts Zabern hat durch Beschluß vom 10. Junt 1898 das im Deutschen Reih befindlihe Vermögen nach- stehend verzeichneter Personen, die beshuldigt werden, fi der Wehrpflicht entzogen zu haben, mit Beschlag elegt:

1) Schifsele, Josef, geb. 13. Januar 1875 zu Oberehnheim,

2) Schmitt, Xaver, geb, 22. November 1877 zu Bernhardsweiler,

3) Vetter, Nikolaus Michael, geb. 26. September 1877 zu Krautergersheim,

4) Weber, Franz, geb. 1. April 1877 zu Krautergersheint,

9) Dangelzer, Karl Alfons, geb. 23. Juli 1877 zu Oberehnheim,

6) Rochm, August, geb. 26. Oktober 1877 zu Oberehnheim, mie OIO August, geb. 9. Februar 1877 zu

a ,

8) Gihr, Karl, geb. 29. Januar 1873 zu Still,

9) Humbert, Josef, geb. 20. März 1875 zu Bourg-Bruche,

19) Hoffmaun, August Josef, geb. 11. März 1875 zu Bischofsheim,

11) Wielsch , Arthur Oswald Eduard, geb. 10. Februar 1875 zu Wasselnheim,

x Ia Ley, Eugen, geb. 27. Juni 1875 zu West- ofen,

13) Kaemmerer, Philipp Jakob, geb. 1. Mai 1877 zu Greßweiler, zuleßt in Dorlisheim wohnhaft,

14) Leyser, Alfons, geb. 5. Oktober 1877 zu Greßweiler, :

15) Schreiber, Karl August, geb. 23. Februar 1877 zu Greßweiler,

16) Soutmaun, Johann Baptist, geb. 28. August 1877 zu Netßenbach,

17) Mathieu, Paul, geb. 16. Juni 1877 zu Lüßelhausen,

18) Grauffel, Ludwig Josef, geb. 7. März 1877 zu Molsheim,

19) Kaeufling, Josef, geb. 1. August 1877 zu Molsheim,

20) Schickele, Viktor, geb. 1. März 1877 zu

MUNs, 21) Muntz, Franz, geb. 30. Januar 1877 zu Rosheim,

22) Vogt, Johann Georg, geb. 8. Februar 1877 zu Dinsheim, Et in Rosheim wohnhaft,

23) Meßmer, Theodor, geb. 14. August 1877 zu St. Nabor,

24) Schmitt, Josef, geb. 29. April 1877 zu St. Nabor,

29) Grof, Karl, geb. 21, Dezember 1877 zu

Balbronn,

26) Mettling, Karl, geb. 26. Mai 1877 zu Engenthal,

27) Rubine, Anton, geb, 16. November 1877 zu Engenthal, é Josef, geb. 29. März 1877 zu

28) Godel, Kirchheim,

29) Glaser, Georg Josef, geb. 6. Februar 1877 ¡u Marlenheim,

30) Kapps, Michael Eugen, geb. 28. September 1877 zu Marlenheim,

31) Levy, Leopold, geb. 12, Dezember 1877 zu S(harrachbergheim,

32) Bleyer, Karl, geb. 17, Januar 1877 zu

Wasselnheim, Viktor, geb. 2. März 1877 zu

33) Kohler, Wafselnheim,

34) Manger, Michael, geb. 20. Juli 1877 zu Wasselnheim,

35) Pflaum, Johann Michael, geb, 12. Februar 1877 zu Westhofen,

36) Oury, Marie Josef Eugen, geb. 12. Mai 1877 zu Barenbach,

37) E Prosper, yeb, 10. Februar 1877 zu

arenbah,

38) Clauvde, Alfred Emanuel, geb. 11, Oktober 1877 zu Belmont, zuleßt in Rothau wohnhaft,

39) Koenig, Heinri, geb. 27. März 1877 zu

eutveiler,

thu Valentin, Eduard, geb. 14. Juli 1877 zu

othau

41) Jambert, Alfred, geb. 8. Mai 1877 zu Vorbrucf, L

ouderfleu, Karl, geb, 2, Dezember 1877

ju BisE, x

43) Crônue, Julius, geb. 27. August 1877 zu Bourg-Bruhe,

44) Thomas, Julins Felicien, geb. 5. März 1877 zu Champenay, Gde. Plaine,

45) Ferry, Emil, geb. 7. Februar 1877 zu Ranrupt, zuleßt in Plaine wohnhaft,

46) Sonnefraud, Johann Baptist, geb. 12. März 1677 zu Ranrupt,

47) Boncour, Peter Konstant Clemens Nené, geb. 26. September 1877 zu Rosheim,

48) Kittstein, Karl, geb. 24. Oktober 1873 zu Straßburg, zuleßt in Mußzig wohnhaft,

alle, soweit. niht anders angegeben, in ihren Ge- burtsorten zuleßt auch wohnhaft gewesen.

Zabern, den 15. Juni 1898.

Der Kaiserlihe Erste Staatsanwalt.

AAEEICLURE

2) Aufgebote, Zustellungen und dergl.

[21316] Zwangsversteigerung.

Im Wege der Zwangsvollstreckung foll das im Grundbuche von der Königstadt Band 107 Nr. 5087 auf den Namen des Zimmermeisters Theodor Schmidt hier eingetragene, in der Schliemanustraße Nr. 15 hierselbst belegene Grundstück in einem neuen Termin am 6, Auguft 1898, Vormittags 97 Uhr, vor dem unterzeihneten Gericht, Neue Friedrih- straße 13, Erdgeschoß, Flügel C., Zimmer 36, ver- steigert werden. Das Grundstück ist bei einer Fläche von 6,71 a mit 7800 M Nuzungswerth zur Gebäude- steuer veranlagt. Das Weitere enthält der Aushang an der Gerichtstafel. Das Urtheil über die Er- theilung des Zuschlags wird am 6. August 1898, Vormittags 11} Uhr, ebenda verkündet werden. Die Akten 85 K. 16. 98 liegen in der Gerichts- schreiberei, Zimmer 41, zur Einsicht aus.

Berlin, den 17. Junt 1898.

Königliches Amtsgericht T. Abtheilung 85.

[21608] Zwangsverfteigerung.

Im Wege der Zwangsvollstreckung soll das im Grund- buche von den Umgebungen Berlins im Kreise Nieder- barnim Band 30 Nr. 1569 auf den Namen des Sanitäts- Raths Dr. Wilhelm Robert Reß zu Berlin einge- tragene, zu Berlin, in der Soldinerstr.28, jeßt angeblich Nr. 89 daselbst, belegene Grundftück am 26. August 1898, Vormittags 10 Uhr, vor dem unter- zeihneten Gericht, Neue Friedrichstraße 13, Erd- geschoß, Flügel C., Zimmer 40, versteigert werden. Das Grundstück ist bei einer Fläche von 6 a 43 qm mit 3560 4 Nußtungswerth zur Gebäudesteuer ver- anlagt. Das Weitere enthält der Aushang an der Gerichtstafel. Das Urtheil über die Ertheilung des Zuschlags wird am 30, Auguft 1898, Vor- mittags 11 Uhr, ebenda verkündet werden. Die Akten 88 K. 43. 98 liegen in der Gerichts\{hreiberei, Zimmer 17, zur Einsicht aus,

Berlin, den 17. Juni 1898.

Königliches Amtsgericht 1. Abtheilung 88.

[21607] Zwangsversteigerung.

Im Wege der Zwangsvollstreckung soll das im Grundbuche von den Umgebungen Band 189 Nr. 7874 auf den Namen des Dachdeckers Gustav Renspeck zu Rixdorf, jeßt zu Berlin eingetragene, zu Berlin, Straße 30 Abth. 12, jeßt JImmanuelkir{str. 12/13 belegene Grundstück in einem neuen Termin am 26, Juli 1898, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gericht, Neue Friedrichstraße 13, Erdgeschoß, Flügel O., Zimmer 40, versteigert werden. Das Grundstück is mit 4,47 # Reinertrag und einer Fläche von 8 a 76 qm zur Grundsteuer, mit 11 700 A Nußungswerth zur Gebäudesteuer ver- anlagt. Das Weitere enthält der Aushang an der Gerichtstafel. Das Urtheil über die Ertheilung des Zuschlags wird am 29, Juli 1898, Vormittags 119 Uhr, ebenda verkündet werden. Die Akten 88 K. 11. 98 liegen in der Gerichtsschreiberei, Zimmer 17, zur Einsicht aus.

Berlin, den 18. Juni 1898.

Königliches Amtsgericht 1. Abtheilung 88.

[21526]

In Sachen des Kothsassen Johannes Tendler in Glentorf, Klägers, gegen den Kothsafsen Hermann Spannuth in Beyenrode, Beklagten, wegen Forde- rung, wird, nahdem auf Antrag des Klägers die Beschlagnahme des dem Beklagten gehörigen Koth- hofes No. ass. 20 zu Beyenrode nebst Zubehör zum Zwecke der Zwangsverfteigerung durch Beschluß vom 4. Juni 1898 verfügt, auch die Eintragung dieses Beschlusses im Grundbuche am 4. Juni 1898 erfolgt ist, Termin zur Zwangsversteigerung auf den 4. OF- tober 1898, Nachmittags 4 Uhr, vor Herzog- lichem F mléger e Niddagshausen in der Schrader- hen Gastwirthschaft zu Beyenrode angeseßt, in welchem die Hypothekgläubiger die Hypothekenbriefe zu überreichen haben.

Braunschweig, den 14. Juni 1898. Herzogliches Amtsgeriht Riddagshausen. (gez.) Raabe.

Veröffentlicht: A. Freund, Gerichtsschreiber.

[21580]

Die Zwangsversteigerung 85 K. 32. 98 des von Wefternhagen'|hen Grunditücks Victoriaftraße 4 Umgebungen 46 Nr. 2557 und die Termine am 3. August d. J, werden aufgehoben,

Berlin, den 17. Junt 1898.

Königliches Amtsgericht 1, Abtheilung 85.

[21527]

In dem Verfahren, betreffend die Vertheilung des durch Zwangsvollstreckung gegen die offene Handels- geselljGast in Firma Fendel & Kallai in Hannover

e‘getriehenen und hinterlegten Betrages von 966 4 71 S, ist zur Erklärung über den vom Gerichte an- ga Theilungéplan sowie zur Ausführung der

ertheilung Termin auf den 9. September 1898, Mittags 1D Uhr, vor dem Königlichen Amts- gerihte hier, Zimmer 123, bestimmt worden. Zu diesem Termine werden Sie auf Anordnung des Königlichen Amtsgerichts mit der Aufforderung ge- laden, eine Berechnung Ihrer Forderung an Kapital, Zinsen, Kosten und sonstigen Nebenforderungen binneu 2 Wochen einzureichen.

Hannover, den 16. Juni 1898, Gerichtsschreiberei des Königlichen Amtsgerichts. 4B. Q u den Kaufmann Ed. Bernh. Conrad aus

ebnig.

[83020] Aufgebot. éi Die ofene Handelsgesellschaft von Erlanger & ne,

2) die Mitteldeutshe Kreditbank, A. G,.,

3) die offene Handel8gesellshaft Gebrüder Sulzbach, sämmtlich dahier und vertreten durch die hiesigen Rechtsanwalte Dr. Friedleben und Dr. Neumann, haben das Aufgebot bezügli folgender 4 9%% Obli- gationen der Eifenbahn- Rentenbank zu Frankfurt a. M., nämlich:

1) Titt. C. Nr. 9137 über 1000 4,

2) Litt. D. Nr. 2353 über 500 A,

3) Litt. D. Nr. 13 972 über 500 M, fowie bezüglih der zu denselben gehörigen Zins- kupons, soweit dieselben auf die Zeit nach dem 1. Fe- bruar 1898 lauten, beantragt. Der bezw. die În- haber der vorgenannten Urkunden werden aufgefordert, späteftens in dem auf den 19, Februar 1902, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Ge- rihte, Zimmer 29, anberaumten Aufgebotstermine ihre Rechte anzumelden und die Urkunden vorzulegen, widrigenfalls die Kraftloserklärung der Urkunden er- folgen wird.

Fraukfurt a. M., den 17. Februar 1898,

Das Königliche Amtsgericht. Abtheilung [V.

[21288] Aufgebot.

Der Färber Wilhelm Borgarz in Krefeld, Ober- diefsem 203 wohnend, hat das Aufgebot des auf Friederika Nettelbeck lautenden Quittungsbuches der ftädtishen Sparkaffe zu Krefeld alte Nr. 15 334 R. I und neue Nr. 13 979 mit einem Guthaben am 26. Mai 1886 von zwetundsiebenzig (72) Mark 37 Pfennigen beantragt. Der Inhäber der Urkunde wird aufgefordert, spätestens in dem auf Mittwoch den 28. September 1898, Mittags 12 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte, Zimmer Nr. 14, anberaumten Aufgebotstermine seine Relhte an- zumelden und die Urkunde vorzulegen, widrigenfalls die Kraftloserklärung der Urkunde erfolgen wird,

Krefeld, den 17. Juni 1898.

Königliches Amtsgericht 5.

[20480] Aufgebot.

Das Sparkafsenbuch Nr. 4685 der Kreissparkasse zu Otterode in Ostpr. über 938,29 4, ausgefertigt für den Stellmacher Schwarz zu Reichenau, ist an- geblih verloren gegangen und foll auf Antrag des- selben, als Eigenthümers, zum Zwecke einer neuen Ausfertigung amortisiert werden. Es wird daher der Inhaber des Buches aufgefordert, spätestens im Auf- gebotétermin den 17. Februar 1899, Vor- Ran 9 Uhr, bei dem unterzeihneten Gerichte seine Rechte anzumelden und das Buch vorzulegen, widrigenfalls die Kraftloserklärung des Buches er- folgen wird.

Osterode, Oftpr., den 11. Juni 1898.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 4. [5940) Aufgebot.

Dex Bankbeamte Ernst Koch zu Erkrath hat das Aufgebot des auf seinen Namen ausgestellten Spar- kafsenbuhes der \tädtishen Sparkasse zu Düsseldorf Nr. 15 412, abschließend am 1. April 1898 mit 94 M 62 S, beantragt. Der Inhaber der Urkunde wird aufgefordert, spätestens in dem auf den 3. November 1898, Vormittags Ul Uhr, vor dem unterzeihneten Gerihte, Zimmer Nr. 27, Kaifer-Wilhelmftraße 12, anberaumten Aufgebots- termine seine Rechte anzumelden und die Urkunde vorzulegen, widrigenfalls die Kraftloserklärung der Urkunde erfolgen wird.

Düsseldorf, den 18. April 1898.

Königliches Amtsgericht.

[21302] Bekanutmacyung.

Der penfionierte Maschinenwärter und Hausbesitzer Felix Wrobel in Königshütte hat das Aufgebot des angebli N ten, im Grundbuche von Könitigshfitte Nr. 178 Abtheilung IIl Nr. 21 für den jeßt an- geblih verstorbenen Bergmann Albert Rosenberger zu Ober-Lagiewnik aus der Ster Lun verhandlung vom 1. März 1861 eingetragenen Poft von 4 Thlr. 14 Sgr. 10 Pf. zu 5% seit dem 2. Mai 1861 verzinsliher Kaufgelder behufs deren Löschung beantragt. Auf Antrag des Grundstücks- eigenthümers werden daher der eingetragene Gläu- biger und dessen Nehtsnachfolger aufgefordert, . ihre Arpride und Nechte auf die Poft spätestens im Aufgebotstermine, den 16, November 1898, Vormittags 9 Uhr, bei dem unterzeihneten Ge- rihte anzumelden, widrigenfalls fie mit ihren An- enen auf die Post würden ausges{lossen und die

oft im Grundbuche würde gelöscht werden.

König®8hütte, den 12. Juni 1898,

Königliches Amtsgericht.

[21533]_ Bekanntmachung.

In Sachen, betreffend die Anlegung des Grund- bus für den Gemeindebezirk Gemünd, werden die nah Namen und Wohnoct unbekannten Erben des in Bleibuir verlebten Jacob Kessel zur Wahrung ihrer Ansprüche an dem in der Grundsteuer-Mutter- rolle der Gemeinde Gemünd unter Artikel 824 für den genannten Jacob Kessel eingetragenen Grund- stüde Bas 1 Nr. 1005/496, Klingenbenden, Wiese, groß 2 a 30 qm, auf Anordnung des hiesigen Königlichen Amtsgerichts, Abth 3, auf Freitag, deu 7. Oktober cr., Vormittags 10 Uhr, in das Geschästszimmer Nr. 8 der hiesigen Gerichts- stelle unter der Verwarnung geladen, daß, wenn in diesem Termine keine Ansprüche erhoben werden, als Eigenthümer der vorbezeihneten Parzelle im Grund- buch eingetragen wird: Bergmann Anton Jansen 11. in Bergbuir.

Gemünd (Eifel), den 8. Juni 1898,

Hussong, Aktuar, als Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abth. 3.

21301] : Aufgebot.

Zur Verbreiterung des Kommunikationsweges von Thiede nah Fümmelse sind folgende, in der bei- gebrahten Vermessungsbesheinigung näher bezeichnete Grundflächen innerhalb der Feldmark Thiede ab- getreten:

1) von dem der Aktienzuckerfabrik Thiede gehörigen Hofe No. ass. 28 zu Thiede, und zwar von dem Plane Nr. 208 der Karte 16 a 87 qm,

2) von dem Behme’shen Kothhofe No. ass. 16 zu Thiede, und zwar von dem Plane Nr. 207 der Karte 9a 80 qm,

3) von dem Bofse’'schen Hofe No. ass. 51 zu Thiede, und zwar von dem Plane Nr. 206 der Karte 9 a 6 qm. i __ Auf Antrag der Herzoglichen Kreisdirektion hieselbft ist zur Auszahlung der für diese Flächen vereinbarten Entschädigungen von 1500 Æ pro 25 a nebst 5 %/6 Zinsen, vom 1. Mai 1894 an gerechnet, Termin auf den 20, August 1898, Vormittags 10 Uhr, vor hiesigem Ee Amtsgerichte angesezt, zu welchem die Realberehtigten unter dem Rechtsnach- theile geladen werden, daß sie im Falle ihres Nicht- ersheinens mit ihren Ansprüchen an die Entschädi- gungen ausgeschloffen werden.

Wolfenbüttel, den 15. Juni 1898.

Herzogliches Amtsgericht. Kaulißt.

[21289] Aufgebot.

Auf Antrag des Justiz-Raths Kabilinski zu Graudenz, als Abwesenheitsvormund derselben, wird die Wittwe Catharina Schulz, geborene Gnushke, welche vor etwa dreiunddreißig Jahren von Dorf Roggenhausen nach Amerika gegangen ist und seit dieser Zeit nichts hat von si hören lassen, auf- gefordert, si spätestens im Aufgebotêtermine den 31. März 1899, Vormittags UA Uhr, bei dem unterzeichneten Geriht, Zimmer Nr. 13, zu M widrigenfalls ihre Todeserklärung erfolgen wird.

Graudenz, den 5. Juni 1898.

Königliches Amtsgericht.

[21528] Aufgebot.

Bezüglich des am 11. Juli 1826 zu Braunschweig geborenen Kaufmanns Heinri August Wilbelm Ludwig Mette, zuleßt, soweit bekannt, in Vorsfelde wohnhaft, seit Anfang des Jahres 1850 verschollen und angeblih ausgewandert nach Philadelphia, ift auf Antrag seiner noch lebenden Geschwister

1) der Ehefrau Ida Germann, geb. Mette, zu Lauenburg,

2) der verwittweten Antonie Krüger, geb. Mette, zu Hannover,

sowie auf Antrag seines bestellten Abwesenheits- furators, des Kaufmanns Wilhelm Schreiter zu Nordhausen, das Aufgebotsverfahren zwecks Herbei- führung der Todeserklärung beantragt. Der Ver- \schollene wird aufgefordert, spätestens bis zu dem am 9, September 1898, Morgens 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte stattfindenden Aufgebots- termine sih zu melden und feine Rechte an feinem von der Abwesenheitskuratel zu Nordhausen ver- walteten Vermögen geltend zu machen, widrigenfalls er für todt erklärt und sein Vermögen als Erbschaft bchandelt werden wird.

Vorsfelde, den 10. Juni 1898.

Herzoglihes Amtsgericht. Lerche.

[21286]

Der Rechtsanwalt und Notar Grabower in Berlin, als Nachlaßpfleger, hat das Aufgebot der Nachlaß- gläubiger des in Berlin, Alte Jakobstraße 1, wohn- haft gewefenen, am 17. Januar 1897 verstorbenen Kauf- manns Moses Arouftein beantragt. Sämmtliche Nachlaßgläubiger des Verstorbenen werden demna aufgefordert, spätestens in dem auf den 15, Okfs« tober 1898, Vormittags 11} Uhr, an Ge- richts\telle, Neue Lage dig 13, Hof, Flügel B,., part., Zimmer Nr. 27, anberaumten Aufgebots- termine ihre Ee anzumelden, widrigenfalls sie dieselben gegen den Benefizialerben nur noch in fo weit geltend machen können, als der Nachlaß, mit Aus\{luß aller seit dem Tode des Erblassers gauf- gekommenen Nußzungen, durch Befriedigung der an- ee AOLE a n ershôpft wird. Das

achlaßverzeihniß kann in der Gerichtsschreiberei ebenda, Flügel A, Zimmer 215 11, von 11 bis 1 Uhr Nachmittags eingesehen werden.

Berlin, den 16. Juni 1898.

Königliches Amtsgeriht T. Abiheilung 84.