1898 / 150 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[22925]

_Nachzem die Schlußrechnung gelegt und die Ein- lösung sämmtlicher Aktien der Actiengesellschaft „Vauverein Mouplaisir“ zu Schwedt a. O, erfolgt ift, zeigen wir die Beendigung der Liquidation derselben an.

Schwedt a. O., den 23. Juni 1898. Die Liquidatoren : L. Skalweit. F. Pahl.

[22957] Generalversammluug

des Actienverein für Gasbeleuchtung in Borna, Freitag, den 15. Juli 1898, von Nach- mittags 4 Uhr an, im hiesigen Schüßzenhaus. Tagesorduung: 1) Vorleguna des Rechenschafts- berihtes 2) Feststellung der Dividende. 3) Er- gänzungswahl für den Auffichtsrath.

Borna, den 26. Juni 1898,

Actienverein sür Gasbeleuhtung

in Borna. Ed. Kräßschmar, Direktor.

Deutsche Werklzeugmaschinen-Fabrik, ormo : Sondermann & Stier, Chemniß.

: In der außerordentlichen Generalversammlung vom 6. Juni a. c. if bes{lossen word das G

St. 650 Vorzugs-Aktien Ser. Il à 4 1000,— um R A 650 000,— E s 000, zu S E E E SLIQA S Baan de

R atten Ref Ee Ee E os E Ds Las Sn DiO ¿Leipzig- mit der Verpflichtung übernommen worden, unseren ana o ten nes j Ï 1 ü 0 ü . I . - ,

E in deme anien, zug 1 erg er zum Kurse von /o zuzüglih 49/6 Stückzinsen ab L. Juli a. e. und Schluß

Die neuen Aktien sind vom 1. Juli a. c. ab dividendenberechtigt.

Chemnitz, den 25. Juni 1898. Deutsche Werkzeugmaschinen-Fabrik,

vormals Sondermann & Stier.

n Weihe Aurt@Y. hiermit den Besißern von Vorzugs - Aktien der Deutschen Werkzeugmaschinen - Fabrik,

Dritte Beilage zum Deulschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

.„F¿ 1590. Berlin, Dienstag, den 28. Juni 189, 1. Untersuchun 8-Sathen. ä á . Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Attien-Gese S Desfentlicher Anzeigev.

2. Aufgebote, Zustellungen u. dergl. . Erwerbs- und Wirthschafts-Genossenschaften. Joh. C. Tecklenborg A.-G.

Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. . Niederlassung 2. von Rechtsanwälten. Schifs8werst und Maschinenfabrik, Bremerhaven.

4. Bad Verpachtungen, Verdingungen 2c. 9. Bank-Ausweise. 5, Verloosung 2c. von Werthpapieren. 10, Verschiedene Bekantnmachungen.

Debet. Getwinn- und Verlust-Konto am 21. Dezember 1897. Credit. M M, A M.

Bezugnehmend auf obige Bekanntmachung bieten wir [22937]

vormals Sondermann «& Stier, Chemuitz, auf je 4 6000,—

. 3000,— Vorzugs-Aktien Ser. Il ¿zum Kurse von 117,500 an.

Die Anmeldung bez. Einreichung der alten Aktien hat in der Zeit vom N. A. Schreiber, Vors. d. Aufsichtsraths.

1, bis 10. Juli 1898, Abends 6 Uhr, [22931]

bei der Credit- & Sparbauk, ——————— bei der Sähsishen Bankgesellshaft Quellmalz & Co,, bei Herren Schirmer & Schlick

bei der Sächsischen Bankgesellschaft Quellmalz & ¿ mit doppeltem Nummernverzeichniß zu erfolgen. ® Be IRa, : 0 4 Gleichzeitig mit der Anmeldung ist die

6) Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsch. [22998 Zuckerfabrik Gr. Mahner.

Activa. Bilanz-Konto.

Passîva.

Per Betriebsgewinn vom 1. Januar bis 31. De- zember 1897 .,

Reservefonds-Konto

K H | An Betriebskosten : 443 100/— Salaire,Steuern, Verficherungs» 331 500|— Airuitiel Unterhaltung der Ge- 14 120|— äude und Anlagen, Maschinen, 7 120 338/89 Apparate, Geräthe 2c., Heiz», 4 468/08 Schmier- u. sonstige Betriebs- A aft NEE der Daten us alte: Debet. Gewinn- und Verlust-Konto. L SELALS meine Arbeiten im Betriebe Unfall-Bersicherungs-Konto . . .

M 14 “K Ld : Rüben- und Betriebs-Konto . . . .| 428 426/13} Vortrag aus dem Vorjahre « Krankenkasse-Konto

268/72 Cre Vortrag auf neue Rechnung . 168/08]| Fabrikbetriebs-Konto, Einnahme . |_428 325 49 s d Altersversiche- 428 594/21

428 594/21 Abschreibungen: Gr. Mahner, den 30. April 1898.

auf Beate und Anlagen . . | o a nen

34 98 6/99 j Der Vorftand der Ae Gr. Mahner. " GllriiS Aubien

1 746 85 | H v

[22926] Pommersche Zuckerfabrik Anklam. ;

M S 739 512/57 25 181/80 39 832/59 104 700/01

Aktien-Kapital-Konto Prioritäts-Obligationen-Konto . .. Reservefonds-Konto Kreditoren-Konto

Gewinn- und Verkust-Konto . .

in Leipzig / Fabrik-Anlage-Konto

Blaukemühle-Konto . .

Fabrik-Betriebs-Konto, Vorräthe ..

Kafsa- und Debitoren-Konto . .. «

334 631 17 018

Activa. E A An Immobilien - Konto :

Werth der Gühliy- Bahrnower Gruben

Werth der Nambower

299 728 39

837513 308 103 52 |

und in Dresden 9288 980

14 482 6 035

6 004

Bauwerke a. Gühlitz M 35 734,54 19/9

A 90706 39 377119

Vollzahlung mit 100%. . = 4 1000,— -+ Agio 17,50 °% = 175,— Z O \ zus. 1175,— pro Aktie E S und nen wn u e S D gegen ung zu leisten. Die alten Aktien werden sofort abgestempelt zurüdck- n und über die Einzahlungen Kassenquittungen ertheilt, we eßtere an eine fannt d a i i etreffer Zei Gégen ‘dié neuen Aktien umgetauscht werden. ß n einem bekannt zu machenden Tage baldigst bei den betreffenden Zeichnungsftellen Leipzig, den 25. Juni 1898.

Credit- & Spar-Bauk.

[22938] Actien-Gesellschaft Weseler Kunskiegelei

und Eltener Thonwerke zu Wesel. Kündigung der uoch ausstehenden 5 °/% à 102

rückzahlbaren Hypothekar-Obliggtionen

: vom Jahre 1895.

Hierdurhch kündigen wir sämmtliche noch ausehen- den Stücke unserer à 102 rückzahlbaren Obligationen vom 15, März 1895 zur Rükzahlung auf den L, Ja- nuar 1899,

Die Einlöfuna der gekündigten Obligationen findet bei den Herren Peters & Co., Bankgeschäft in Krefeld, und ihren sämmtlichen Niederlassungen ftatt.

Wesel, den 28. Juni 1898.

Actien-Gesellschaft Weseler Kunstziegelei

343 480 10 828/29

11 970/07 701/63

2 044/34 4891/92

3 067/40

Movilten-Konto : |

Maschinen und Uten- | filien

5 9/0 Abschreibung .

Materialien - Lager-

|

[

29 101/65 6 994/95

351 649/94 31. Dezember

Konto: Bestand: Kohlen, Holz und andere Materialien Kassa-Konto : Bestand c Konto-Korrent-Kto. : Guthakten An CQuiet A Diverse Debitores . Effekten-Konto: Kurs8werth der j (Fffektenbestände am 31, Dezember 1897

351 649 Passiva.

Activa. Vilanz vou 1897/98. Passíva.

P ags : 211 N 642607 | 1) Grundstück8-Konto 66 684/34) 1) Aktien-Konto 1 000 000|— s 4 2) Kanal-Konto 75 600|—|}} 2) Oblig.-Konto 1 000 000/|—

1897,

Activa. Bilanz am

[22941]

Berliner Maschinenbau-Actien-Gesellschaft

vormals L. Schwarzzkopf}f.

Die Generalversammlung der Berliner Maschinenbau - Actien - Gesellschaft vormals L. Schwartzkopff vom 11. Juni ds. Js. hat beschlossen, das zur Zeit nom. 7060 uis betragende g raa der Gesellshaft um nom. 46 3 600 000.— tur Ausgabe von 36000 Aktien à 46. 1200.— zu erhöhen.

An dem Reingewinn des Geschäftsjahres vom 1. Juli 1898 bis zum 30. Juni 1899 nehmen die neuen Aktien, auf welche außer dem Agio 25 9/0 des Nennbetrages einzuzahlen sind, nur mit 2590/6 theil, sodaß „also auf eine neue Aktie nur der vierte Theil der Dividende entfällt, welhe ouf eine alte Aktie à M 1200.— zur Vertheilung gelangt. Vom 1. Juli 1899 ab nehmen die neuen Aktien voll an der Dividende theil.

Die neuen Aktien sind von uns mit der Verpflihtung übernommen, dieselben den Inhabern der alten Aktien zum Kurse von 2000/9 zum Bezuge anzubieten.

___ Nachdem der Beschluß der Generalversammlung vom 11. Juni ds. Js. in das Handelsregister des Königlichen Amtsgerichts T zu Berlin am 23. Juni d. Js. eingetragen ist, bieten wir hiermit die

M S 1 400 000 36 981

700 000

M A : 196 78476 Per Aktien - Kapital - Konto 63 533/144 260317|900 Mel E lic Ó 541 414/72 Partial - Obligationen- "10 828 29 Anleihe-Konto . . 530 586/73 e Ae omio:

: : x üdstellung für die —— am 1. April 1898 antge u

11 970/07 fälligen Zinsen für

L Ae \ZER die Zeit vom 1. Ok- 287 28179

tober bis 31. Dezem- 179 742/64] 467 0244: ber 1897 7 016/32 Kreditoren eins{l. An- 701/63

zahlungen auf in Arbeit G 314/69

An Grundeigenthum-Konto . Zugang

Gebäude- und Anlagen-Konto Abschreibung

3) Eisenbahn- Konto . 78 600|—}} 3) Konto-Korrent-Kred 1 878 837/04 4) Feld- und Kleinb.-Konto. . .. 46 400/— 4) Reservefonds-Konto 350 000|— 5) Drahtseilb.-Konto 99 400|— 5) Ergänzungsf.-Konto 200 000|— 6) Heber-Konto Go E G) NIME abb Did a a ait ¡ 87/50 ; 7) Gebäude-Konto 1 026 000/— 7) Obligat.-Zinsen 540|— j 8) Maschinen-Konto 1 438 872/561 8) Gew.- u. Verlust-Konto 136 697/46 E h | 9) Utensilien-Konto 91 200|— __26 109/60 10) Gleftr, Anl «Konto. c i 76 700|— 535 780/38 11) Abwäfser-Konto 18 200|— | A (E 12) Vorräthe 1183 455/38 | : 13) Nübenkerne-Konto 2 754/95 | | 14) Dünger-Konto 102/65 15) Effekten-Konto 517/50 16) Konto-Korrent-Deb 355 962/46

beim | 40 643/30 3912/80

A

44 556/10 |

Zugang Maschinen-Konto Abschreibung

Passiva. Per Aktien-Kapital-Konto:

387 Stück Aktien à 600 M . 232 200/— Reservefonds-Konto : |

Elektrische Anlagen-Konto

Abschreibung befindliheGegenstände

a Zie

E eze a t t ie A2 S Steins “i ri ¡nr S n

vorbezeihneten 3000 Aktien à M. 1200.— den Inhabern der alten Aktien unter folgenden Bedingungen zum Bezuge an: : 1) Auf je nom. 4 2400.— alte Aktien kann eine neue Aktie bezogen werden. Bruchtheile __ bei Beträgen, welche nit durch 2400 theilbar find, werden nit berücksichtigt. 2) Das Bezugsrecht ist bei Vermeidung des Verlustes bis einschließlich den 9. Juli 1898 in den Wochentagen in Berlin an den Kuponskassen der Berliner Handels-Gesellschaft, der Direction der Disconto-Gesellschaft und j des Bankhauses Gebrüder Schickler während der Geschäftsstunden auszuüben.

Wer dasfelbe geltend machen will, hat die alten Aktien ohne Dividendenscheine mit 2 aleid- lautenden, von ihm vollzogenen Anmeldesheinen, welhe bei der Bezugsstelle in Empfang genommen werden können, zur Abstempelung einzureihen und gleichzeitig auf jede Aktie 25 9% des Nennbetrages und das Agio von 100 9/0, also 125 9/0, gleih M. 1500.—, pro Aftie einzuzahlen. Erfolgt die Einzahlung S 1. Juli ds. Is, fo find außerdem 4% Stückzinsen auf 4 300.— vom 1. Juli ds. Is. ab

güten.

| Die eingercihten Aktien werden nach der Abstempelung zurückgegeben. Einzahlungen wird auf den Anmeldesheinen von der Bezugést.lle Quittung geleistet.

Nach der Eintragung der Durchführung der Kapitalserhöhung gelangen von dem ncch bekannt zu gebenden Tage ab Junterimsscheine über die erste Einzahlung von 25 9/6 gegen Nückgabe der Quittungen zur Ausgabe.

: Die restliche Einzahlung von 75 09/9 ist ohne weitere Aufforderung am 30. Juni 1899 zu [eisten, wobei die Interimsscheine gegen die neuen Aktien umgetausht werden. Den Inhabern der Interimsscheine steht aber das Necht zu, die Aktien zu jeder Zeit vollzuzahlen. Den Aktionären, weläe von diesem Nechte Gebrauch machen, werden 49/9 Jahreszinsen auf den vorzeitig gezahlten Betrag von 79 °%/0, glei A 900.— pro Aktie, vom Tage der Zahlung bis zum 30. Juni 1899 bei der Vollzahlung vergütet und gleichzeitig, insofern die Durführung der Kapitalserhöhung in das Handelsregister eingetragen ist und die neuen Aktien fertiggestellt sind, diese gegen Rückgabe der Interimsscheine geliefert. Die Dividendenbere(tigung für das Geschäftsjahr 1898/99 wird dur die vorzeitige Vollzahlung nit ver- ändert. Die vorzeitig vollgezahlten Aktien erhalten also ebenso wie die Interimsscheine nur den vierten Theil der Dividende dieses Geschäftsjahres.

Berlin, den 27. Juni 1898.

Berliner Haudels-Gesellschaft.

Ueber die geleisteten

: Direction der Diêsconuto- Geselischaft. Gebrüder Schickler.

VBaumwollweberei Mittweida. Rechnungsabschluß per 21. März 1898.

275 652/66

16 617/61 467 648/02

63 569/25 190 026

[22625]

Activa.

Grundstück und Gebäude . . .. frühere Abschreibung (11 104.56 20/0 Absch. p. 1897/98 , 5 513.05

Maschinen und Uuzenfilten. . .. frühere Abschreibung M, 40 186.85 9% Abch. p. 1897/98 , 23 382.40

Waaren-Bestände Kassa und Wechsel 10 4901: Vorausbezahlte Versicher.-Prämien 596/1f Konto-Korrent-Debitoren . . . .| 239933

Verlust

P assiva.

s 600 000|— 7917120

Aktien-Kapital Reservefonds Unerhobene Dividende

Mh, 250.—

299 035/05

Konto- Korrent-

404 078 508 362.79

663 113/82

Kreditoren

441 046/94 1116 529199 Gewinn- und Verlust-Konto. M A . [23 565/15] Gewinn-Vortrag 6 548/41 N 17 489/821 Verluft 3 992/68 28 895/45

80 491/51

1116 529/99 Credit. M. | S 576/22

67 546/06

12 369/23

Debet.

Handlungs-Unkosten . .. Bersicherungs-Prämien Zinsen und Dekort

T Abschreibungen .

8049151

Mittweida, 26. April 1898, Der Auffichtsrath. Die Direktion. Vorstehend Absluß mit G inn- und Verlust-R owie die hierüb orstehenden m ewinn- und Verlust-Rechnung, sowie die hierüber geführten Bücher habe ich gevrüft und übereinstimmend befunden. 1 y E Mittweida, 16. Mai 1898, K. Adolf Schmiedgen, vereid, Revisor.

und Elteuer Thouwerke.

Unter Bezugnahme auf obige Bekanntmachung bieten wir den Besißern der vorstehend gekündigten Obligationen den entsprehenden Betrag aus einer neuen, in Höbe von é 409 000 aufgevommeuen, à 41% ver-

zinslichen uud à 102 rücckzahlbaren Obligationen: Anleihe.

welhe an erster Stelle auf den gesammten Jm- mobilien-Besiß nebst Immobilar-Zabehör unserer Gefellshaft eingetragen ist, und zwar unter folgenden Bedingungen zum Umtausch an:

Für jedes Stück der 5 9%/igen Obligationen von M. 900, welhe an den nvaWhstehend verzeichneten Stellen innerhalb der festgeseßten Präflusivfrist mit Kupons per 1. Juli 1899 u. ff. einzureichen sind, er- halten die Besißer eia Stück von 4 500 der 43 9%/oigen neuen, ebenfalls à 102% rüdzablbaren Vbligationen mit Kupons per 1. Juli 1899 und folgenden

sowie cine Baarvergütung von L °/9, d. ï. M. 5 für jede Obligation von # 500.

Die Präklusivfrist, innerhalb welcher die Anmel- dung zu diesem Umtausch stattzufinden hat, ist auf die Zeit vom L. August bis 31. August a. e. inkl, festgeseßt.

Die Anmeldung hat zu erfolgen

bei den Herren Peters « Co., Baukgeschäft in Krefeld, Duisburg, Grevenbroich, Kleve, Neuß, Odenkirchen, Rheydt, Ruhrort, Vierseu, Wesel. /

Nach Fertigstellung der neuen Obligationen werden dieselben bei den aben genannten Stellen gegen die inzwischen ertheilten Quittungen ausgegeben.

esel, den 28. Juni 1898.

Actien: Gesellschaft Weseler Kunstziegelei

und Eltener Thouwerke.

[209958] Die ordentliche Generalversammlung der

Spar- und Darlehenskasse Actien- gesellshaft Steinbah,

Kreis Gießen, findet Dienstag, den 19. Juli l. J, Nachmittags 4 Uhr, auf dem Rathhaus dahier statt.

Tagesorduung: 1) Vorlage der Nechnung pro 1897. 2) Verwendung des Reingewinns. 83) Er- gänzungswahl des Aufsichtsraths. 4) Aenderung des S 28 des Statuts.

Steinbach, am 26. Junt 1898.

Der Vorstand.

[22916] Bekauutmachung. Bei der Verloosung uúünserer Partial-Obli-

* gationen über je 500 / wurden folgende Nummern

gezogen : Nr. 11 28 42 251 318 356 420 437 443 474 492 512 545 561 579,

Die den vorgenannten fünfzehn Nummern ent- sprechenden Obligationen gelten hierauf als gekündigt und werden am 2, Jauuar 1899 mit 105% bei unserer Geschäftskasse in Chemnitz oder bei dem Bankhaus Gebr. Arnhold, Dresdeu, rüdzahlbar.

Chemnitz, den 25. Juni 1898.

Werkzeugmaschinen-Fabrik vorm. Petschke & Glöckner (A. G.). Franz Kühne.

Bestand 35 873/56 Betriebs-Neservefonds-Konto: |

Bestand v 177 484/15 Chauffee - Unterhaltungsfonds-

Konto: 12 937/50

T -Ç. 1 Bestand

Konto-Korrent-Konto :

1: Kreditor 66 000!— Unerbobene Dividenden 853|— Gewinn- und Verlust-Konto : | 10 432/17

935 780/38

Gühliß-Vahrnower Braunkohlen Aktien Gesellschaft. Herzog. Gewinn- und Verluft-Kouto pro 3L. Dezember 1897.

Debet, | M, Mobilien-Konto :

Abschreibung von demn Buchhwerthe der Maschinen und Utensilien pro 1897, 5 9% von M. 34 936.92

Immobilien-Konto :

Abschreibung von dem Buchwerthe der Bauwerke auf den Gühliter Gruben pro 1897, 1 °%/% von M. 39 734,54 3

Saldo: Netto-Gewinn 104

welcher wie folzt vertheilt wird : 5 9% Tantième vom Netto-Gewinn an den Aufsichtörath, abzüglih der vom Jahre 1896 vorgetragenen M. 115,57,

1 746/85

57/3

2117 | | |

) 3

also von 4 10316.60 . . 4 516.80 Vertragömäßige Tantième an den Repräsentanten .. ., 600.— D 9 288.— Vortrag auf neue Nechnung. , 28.37 12 536/37 Credit. | Per Saldo: Vortrag von 1896 115/57 Effekten-Konto:

Kursgewinn der Eff.kten . . Betriebs-Konto:

Uebershuß aus dem Betriebsjahr

1897

98|—

12 362/80

12 536/37

Gühliß-Vahrnower Braunkohlen-Actiengesellschaft.

Herzog.

[22932]

Die auf 409% festgeseßte Dividende für das

Geschäftsjahr 1897 wird gegen Einlieferung des

Dividendenscheines Nr. 4 Serie VIII unserer ah-

gestempelten Aktien mit 4 24.-—

in Berlin bei den Herren Mendelssohn «& Cie.

in Perleberg bei Herrn Joh. Friedr. Abt

vom 4. Juli ab gezahlt.

Gühlitz, den 25. Juni 1898.

Gühlihß-Vahrnower Braunkohlen Actien-Gesellschast.

Herzog.

S S K L R I in dme E oi C 5K

E “f” M T TYA Nt L M P RN Ir Tr n I

E Ee

17) Kassa-Konto

Debet. Gewiunu-

4 566 162|—

5 042/16

-Konto þro 1897/98.

4 566 162 Credit,

Arb.- und Gehalt-Konto . . .. Brennmat.-Konto

Koks-Konto

Kalkstein-Konto Prefsentücher-Konto Schmiermatl.-Konto Beleuchtungs-Konto Krankenkafse-Konto úInvalidenvers.-Konto

Zinsen- und Provis.-Konto . . . Betriebs-Konto

R R C e Abschreib. lt. Bilanz

Gewinn lt. Bilanz

S, s

S E. G D D T E D. M

Anklam, den 23. Mai 1898.

2 317 238/44

3 052 140/78

| M |S

275 899/92 143 267/99 12 999/82 31 007/50 9 575/33

4 382/04 1221/24

4 613/64

2 403/65

2 609/46 20 224/29

90 000 |— 136 697/46

Per Vortrag von 96/97 Zuckter-Konto Melafse-Konto

Der Vorsitzende des Auffichtsrathes: von Loesewitß-Lentschow.

[22930]

Sächsisch-BVöhmische Dampfschisfahrts-Gesellschaft. Bilanz am 31, März 1898.

Activa.

Dex Vorstand.

Katter.

Foerster.

| 3 052 140

P assíva.

A S 10 162/50 2 994 913/43 47 064/85

Dampfschiff-Konto Zillen-Konto Landungsbrücken-Konto . . «- Landungsplayz-Konto Dresden-A. Bau-Konto, unvoll. Neubauten . Gebäude-Konto úInventar-Konto JSuventur-Konto, Materialbestand , . Kautions-Konto Werthpapier-Konts Kassa-Konto . . ypotheken-Konto ebitoren-Konto

1160 450

1 374 300

16 000 70 000

500 63 642

38 700 87 8246: 123 2462 6 013:

7 98D) 30 375 58 762

Aktien-Kapital-Konto Neserve-Fonds-Konto . .

Versicherungs-Konto Kautions-Perfonal-Konto Dividenden-Konto Hypotheken-Konto Kreditoren-Konto

ab für Abschreibungen . vertheilt fih wie folgt: 1) Pensionskasse . . .. 2) LTantiòmen

3) Dividende

4) Spezial-Reserve

3 037 399

zll

5) Versicherungs-Konto .

Gewinn- und Verlust-Konto

Debet.

vom 1. April 1897 bis 31. März 1898.

Speital-Reserve-Fonds-Konto : : i

Gewinn- u. Verlust-Konto 268 726.15

88 085.89

18 045.89 23 450,29 135 000.— 3 220.54 923.71

180 640.30 |

582 976

319 000

1 500 000|— 10 779/46 106 903/59 123 246/23 2230/50

211 623/46

180 640/30

3 037 399

Credit.

94

BtirentSengs-Konto L etriebs.Unkoften . . . S Telerung nterefsen-Konto Agio-Konto S Reparatur-Konto . .

1114/23 729 954/39 14 827 43 6 990/70 47/87

105 028/20

Gewinn-Saldo . .

857 962/82 268 726/15

1126 688/97

Dresden, am 25. Juni 1898.

Sächfisch-Böhmische Dampfschiffahrts- Gesellschaft.

Der Verwaltungsrath. Dr. jur. Georg

ÿ

del.

Betriebs-Einnahme . . . . . «

Pacht-Erträge

Der "E ende u

enbu

1 082 763 43 925

1 126 688

O :

41 56

97

Apparate-Konto Abschreibung

Gerätbe- u. Werkzeug-Konto, laut Aufnahme

Mobilien-Konto Abschreibung

Modell-Konto Abschreibung

Zugang Waarenlager-Konto, laut Auf- nahme Kassa-Konto Zoll-Deponat-Konto . . Effekten-Konto _ Debitoren ein\chl. Bankgut- haben (M 161 342,90) .. in Arbeit befindlihe Gegen- stände vorausbezahlte Versicherungs- Prämie, Pacht 2c

Vermögen. Vermö

39 42511

37 380/77 8 453/03

Z 516/88 7 819/87

7 52/47 9 059/93

Bremerhaven, 31, Mai 1898, Ed. Tecklenborg.

29 780/55 2 044/34 45 832

12s 527

4 006/80 489/92

1127/53 3 067/40 13 812 277 822 18 452 71415

4 500 269 315 1 216 093

2 005

3 584 759

Der Vorstand. Georg W. Claussen.

Darlehnsbank zu Schellenberg in Sachsen.

gensftand am 31. März 1898, ns D wes

Kassa-Konto

Vorshuß-Konto

Diskonten-Konto (

P R (Debitoren) . rundstücks-Konto

Effekten-Konto

oie Mars iverse-Konto

öInventar-Konto

b. fl 28 46783 484 324|— 56 711/53) 223 100|— 25 242/53 86 663/40 2 095/79

Aktien-Kapital-Konto (Grundkapital 200 000 A6) Spareinlagen-Konto Konto-Korrent-Konto ._ O C (Kreditoren) . . . ividenden-Konto Dividendenreserve-Konto 3 047/25] Dispositionsfonds-Konto. „.. 236 471 Beamtenpensionsfonds-Konto . . . . | Gewinn- und Verluft-Konto . . ..

| 3 584 759

Geschäftserträgnifsse. E

Gewinn- und Verluft-Konto 1897/98,

909 888/80

Schulden.

#A S

100 000|— 750 697,95 9 692/14 17 125|— 494'—

8 356 91

9 978/84

2 600|— 10 943/96

909 888/80 Geschäftslasten.

Nach

Zigarrenfabrikant Bruno

Borshuß-Konto, abzüglich Rükzinsen . Ÿ Diskonten-Konto, abzüglich Rückdiskont

der unterzeihneten Bank aus folgenden

ellvertretendem Vorfißenden, Bäler- Roe Seifensiedermeifster Bruno Morgenstern, Gasthofsbesfiger Hermann Roft,

deckermeister Otto Zschockelt, sämmtlih zu Schellenberg. Schellenberg, am 24. Juni 1898.

der Darlehusbank zu Schellenberg in Sachsen,

M 25 737/44 3 399/63

insen-Konto

nkosten-Konto Effekten-Konto (Kursverluft) Diverse-Konto Bilanz-Konto (Reingewinn)

29 137/071]

erren :

Der Vorstand

Gensel, Dir.

i lud 10 282 14 6 616 50 566/10. 728 37" 10 943,96

29 137/07

der in der gestrigen Generalversammlung erfolgten Neuwahl besteht der Auffichtsrath

öder, als Vorfizeudem, Klempnermeister Bernhard Weigel, als Odbermeister Theodor Fischer, Lohgerbermeister us L

Sh

ers