1898 / 150 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Gewinun- und Verlust-Nechnung per $1. Dezember 1897,

M ¿ } 9034 12 892 90 932 9 033 1 233 17 609 635 1913

[22918] : Straßburger-Vauverein.

Bet der heute in Gegenwart des Kais. Notars Herrn Nitleng d. ält. stattgefundenen Verloosung von 35 °%/% Obligationen unserer Gesellschaft (Stücke à M 400)

wurden die folgenden Nummern gezogen: 119 306 319 395 466 506 615 751 861 962. Die Rückzahlung dieser Obligationen erfolgt am 2. Januar L899 gegen Einlieferung der betr. Titel nebst den dazu gehörigen Talons an unserer Kasse, Münstergafse Nr. 1, oder bei dec Aktien-Gesellschaft für Boden: und See SUMEER in Elsaf:- Lothringen ahier, bei der Banque de WMulhouse dahier, bei derBanque d’Alsace et deLorraine dahier und bei den Herren Ch. Stähling, S. Valentin «& Co. dahier, von welchem Tage ab veren Verzinsung aufhört. Straßburg, den 25. Juni 1898, Der Vorstand.

heute Herr Dr. Franz Robert Müller und als dessen Wohnsitz Sanne eingetragen worden, Naber den 23. Juni 1898. as Königliche Amtsgericht, Dr. Weygel.

Passiíva. Gingezahltes Akiienkapital . é. 30 000 000. R Se Banknoten im Umlauf . . , , 51970 000. Täglih fällige Verbindlic- A 16 239 492,

keiten . I L B An UDlefeifft gebundene 13 891 819. 519 826.

Db noch nicht fälligen

Soi Pa Von im Inlande zahlbaren, Wechseln find weiter begeben worden: M. 3 669 229. 71

Die Direktion. N Mt G A A I R Af O N M S O T 6 J UAS I 22 AECF SALEIDE (4

10) Verschiedene Bekannt- machungen.

[22735] Bekanutmachung.

Seitens der Allgemeinen Deutschen Credit- Anstalt und der Leipziger Bank, beide zu Leipzig, ist beantragt worden:

die auf Grund des Geseßes vom 15. Mai 1896 zu emittierende 8% Kgl. Sächsische NReuten - Auleihßë im Gesammtbetrage von

75 000900 « mit April/Oktober-Zinfen,

eingetheilt in 10 900 Stück à 5000 M4 Litt. A.

Nr. 11 801—22 700, 1000 Stüt à 3000 M

Litt. B. Nr. 3000—4000, 15000 Stü

à 1009 M Litt. C. Nr. 11 301—26 300, 5000

Stüdck à 500 4. Litt. D. Nr. 5501—10 500, zum Handel und zur Notiz au der Leipziger Börse zuzulassen.

Leipzig, den 25. Juni 1898. Die Zulassungsstelle für Werthpapiere an der Börse zu Leipzig.

[22923 Aktiengesellschaft „Evangelishe Gemeinschaft in Deutschland.“

Activa. lanz am 30. April 1898, P assiva. 1) An Vorstands-Konto . 2

Betriebsdienst-Konto , .. SUOa E A Wagenunterhaltungs-Konto Versicherung8wefen-Konto Bahnunterhaltungs-Konto . Gebäude-Unterhaltungs-Konto Versorgung8wesen-Konto Pacht- und Abgaben-Konto: a. 2 %/ Abgabe von der Einnahme im Personen- und Güter-Verkehr 116 297,27

[9% Bilanz der Aktien Gesellschaft Saline Salzbronn „1874475

vormals de Thon & Ci: in Salzbroun b. Saaralben, S E

hiervon werden niht beansprucht. . .. „80.86 Activa. abaeschlofseu am 31. Dezember 1897. Passiva. is bleiben . T2619.98 Mb

À (2 ie 29%/0ïge Abgabe von M 67 568.57 Einnahme im

401 326/65|| Grund-Kapital E nt O fi cea a dia Ae

4 he A Amortissements 19 11475 ; Pat an die Preuß. Staatsbahn für Mitbenußung von 3 142/10 4114/75 errain und Gleisen auf dem Preuß. Güterbahnhof in

25 000|—

65 204/84 G : 24 423/03 De : |__162 442/07 f 603 160/11

21 817/49 x Salzbroun, den 24. Juni 1898.

M S 464 700|— 20 000|— 627 831/76

I L112 531/76

M s

1 057 500|— 48 250|—

6 781/76

TITS 531/76

L. Immobilien ..

I. Anlehen . IT. Mobilien

IT. Grundkavital [22716]

Heute ist in die Liste der hier zugelassenen Rehts- anwalte der Nehtsanwalt Dr. jur. Franz Güns- burg in Dahme eingetragen worden.

Dahme (Mark), den 22. Zuni 1898, Königliches Amtsgericht.

Der Vorftaud. J. B. Breusch. J. Schempyp.

Der Aufsichtsrath. A. H. Beck, Obmann.

V TUWVW V u

Sieskind Sieskind, stellvertretender Vorsitzender,

[22720]

Der Rechtsanwalt Dr. Johann Bomm is\t unterm heutigen Tage in die Liste der beim hiesigen Amt8- gerihte zugelassenen Rechtsanwalte eingetragen worden.

Lobberich, den 24. Juni 1898.

Königliches Amtsgericht.

[22719] VBekauntmachung.

Der zur Rechtsanwaltschaft am K. Bayer. Amts8- geriht Neuburg a. D. zugelassene Rechtsanwalt Cajetan Sedlmeyer wurde am Heutigen in die Rechtsanwaltslifte daselbft eingetragen.

Neuburg a. D., den 25. Juni 1898.

Königl. Bayer. Amtsgericht. Nauner, K. Oberamtsrichter.

[22737] Bekanntmachung. In die Liste der bei dem hiesigen Amtsgericht (22708) Londoner ¡uaglailenen Rechtsantvalte is Heute eingetragen Einnahme. worden: Rechtsanwalt Karl Riffel in Neustadt a. d. Haardt, Neustadt «a. d. Haardt, den 25. Juni 1898. Königliches Amtsgericht. (L. S) Heinb, Kgl. Ober-Landesgerihts-Rath.

[22939]

Laut Verordnung der

Dominicauischen Negierung wird den Kreditoren der Handlungsfirma I. Y. Simenes & C°_ in Liquidation

zu Monte Christi hierdurch amtlih eröffnet, daß die Aktivas der genannten Firma zur Wahrung der Interessen aller Betkeiligten unter Siegel und in gerihtliGen Verwahrsam genommen worden find. ;

Hamburg, Juni 1898.

Das Generalkonsulat der Dominicanischen Republik.

360.50

« 1134.67 719.42

Werthpapiere s : Verschiedene Debitoren . . [22920]

Gemeinnüßige Baugesellschaft A.-G. zu Offenba (Main).

Vilanz am 31. Dezember 1897,

Activa. Hypotheken und Restkaufschillinge . M 83 897.39 *Miethhäuser 108 941.15 Baugelände 10 238.66 Banken und Vereine «„ 36 709.40 M 239 786.60 Pa H A A. 165 572.20 Reserve- und Spezialreservefonds 66 269.93 Reingewinn 7 944.47 AÁ. 239 786.60

Der Vorstand.

[22943] Bilanz

der Yagsenstein &Vogler Actiengesellschaft per 31. Dezember 1897.

603 160/11 Mb. 736.— Der Vorstaud. M ele mt 329.93 X. de Schmid. f. Rekognitionszins für- die Wartehalle in Üntermhaus, Pacht für einen Lagerplay und Grundsteuern 10) An Veröffentlrhungs-Konto . H 11) Aufsichtsrath-Konto 12) Lichtbetrieb-Konto 13) Abschreibungen pro 1897 : . Konzessionserwerbs-Konto «Debatte . Gebäude-Konto . . .. . Werkstatts-Anlage-Konto . Rollendes Material-Konto 66 493 . Stromzuführungs-Anlage-Konto M. 640 238.58 g. Konto Werkstatt der Zentrale 1 089.94 h, Lokomotiv-Konto A. 641 328.52 i: 4 000.— | 637 328/52 Unkosten-Konto Zentralstation, É infen-Konto E M 186 315.16 J As bligations-Zinsen-Konto 1897 S Uebers{Guß

j u

Á. 186 386.16 186 000

386.16 T Per Vortrag aus 1896 M. 38 N Personen-Verkehr-Konto egts Lichtbetrieb-Konto M. 33 922.76 i «„ Glektrizitätszähler-Miethe- 613.84 922 731 Lokomotivbetrieb-Konto

Phönix, Feuer Affsecuranz-Societät,

ewinn- u. Verlust-Rechnung. Ausgabe.

A b : A A Schäden eins{chl. Kosten aus den Vor-

jahren: a. gezahlt ., A 2301 380.— b. zurüdgestellt 356 100.— eins{l. Kosten aus dem

Schäden Rechnungsjahre : a. gezahlt . . i 9976 667.17 b. zurüdgestellt , 3594 800.— Nückversicherungsprämie t teuern, öffentlihe Abgaben . (29718) L Der Rechtsanwalt Friedrichß Raimund Sachse Ab sSreifn a den in Freiberg ift gestorben und dessen Zas in Prämienüberträge dec Liste der bei dem Königl. Landgericht Freiberg Generalreserve . . . ¡ugelassenen Nechtsanwalte gelö\{cht worden. Reserve für Werthanlagen ult. 1896 Freiberg, den 24. Juni 1898. M. 100 000.— Königliches Landgericht. Zulage ult. 1897 ,„ 300 000.— Dr. v. Shwarze. Vortrag auf das nächste Jahr

[22936] Vermögens-Bilanz per 31. Dezember 189%.

«0 167 853/04 142 500 i 2 500 T40 000 9 500|—

Veberträge aus den Vorjahren: Saldo-Vortrag ult. Dez. 1896 M. 83 953 256.67 Dividende laut

Beschluß vom 2 G V 1ST L889 160.— | e . M. 8734 401.33 Schadenreserve ., 2918 980.— Generalreserve . 11 475 802.58 Prämieneinnahme abzügltch Nistorni Zinsen und Miethsverträge

Abschreibung pro 1897 2 657 480 2) Immobilien- und Anlage-Konto: a. Grunderwerb und Erdarbeiten b, Wegeübergänge, Oberbau 2c Zugang pro 1897

[22717]

In die Liste der beim unterzeihneten Amts- geridt zugelassenen Rechtsanwalte is heute ein- getragen: 5

Rechtsanwalt Heinrich Simonis zu Plau.

Plau i. M., den 25. Juni 1898.

Großherzogliches Amtsgericht,

2 071 096

13 571 467

5 867 311

9 161 128

140 376

1 804 723

36 793

2 378

8 919 086

11 475 802

23 129 183

27 971 115 931 382|-

22 500|— 1 763/10

11 680/59 Wi 29 275 | =

6 061/52 239 133/30 Kassenbestand E Bankguthaben 9 9835 06 Wechselbestand 116 297/27 Effekten-Konto bestehend aus: 63 459/07 A 30 000 Preuß, 34 °%/o Konsols Abschreibung pro 1897 4 109/50 A. 30 000 Deutsche 3F 2% Reichs-

Anleihe 3) Konto elektrische Anlagen : E : E 17 830/88 Debitoren bia Kreditoren . .. A, Ner ohne Baulichkeiten (leßtere unter ae ans 356106 Buchdruckerei-Vèaschinen E Ana E 000 s eo Co C E ch . 5 | M. 90. Zugang pro 1897 938 283 2E 10% Abschreibuna 485.80 b. Accumulatoren- Anlage 56 247 18 642/10 Inventar-Konto . . . M. 9 000.— ; Pauptverthellumgowes 109 131 Abschreibung . .. 1 000.— . Rollendes Material (ekektr. Theile) A6 225 941.43 239 133/30 Verlags-Konto B00 Abschreibung pro 1897 , 6000.—| 219 941/4: T | 1 . Stromzuführungs-Anlage der Bahn 113 190.68 ; 1 000 Abschreibung pro 1897 „3 800.— E t 355 000 S: S TE . Werkstatt der Zentrale G 3 939.20 E T et L, Zugang pro 1897 93.10 341 099/06 | Bestand an Reichekassenscheinen . 4 032.30 Passiva. ¿ Noten anderer Banken .

Aktien-Kapttal-Konto 600 000 Ga Neservefond8-Konto 60 000 « Lombard-Forderungen

Abschreibung pro 1897

c. Gebäude, einschl. Baulichkeiten der Wartehallen Z

M S 49 32778 46 235/41 62 425/69

Abschreibung pro 1897

d. Werkftatts-Anlage

Zugang pro 1897 ; 400 000

4 066 228

[54 102 777 Passíva.

61 950 252 786

54 102 777/58 Bilanz.

Activa.

9) Bank- Ausweise. [22733] Wochen i LCEEIhs Bayerischen Notenbank vou L2. puni L. Activa.

4 373 ic A : Has 398 400|— 4 294 577/50 1693 841/83 95 000|—

21 583 857/75 170 288/67 676 289/33 269 073/33

3 524 967/33 11 747

1842 555/58 109 58334}

82 600 181/66

Aktien- oder Garantickapital

Generalreserve

S A rrlete rämienüberträge . . .. tiht abgehobene Dividende

Reserve für Werthanlagen

Gewinn- u. Verlust-Konto

Wechsel oder Garantiesheine der Mitglieder Grundbesitz 11 475 802 3 950 900

8 000 58 8 919 086/25 83

Geraer Straßenbahn-Actien-Gesellschaft.

Der Vorstand. C. Waechter.

12 164 400 000

a chsel 4 066 228

Guthaben bei Bankhäusern

Zinsforderungen

Ausstände der General-Agenten u. Agenten . . Baare Kasse

in Händen von Joseph A. Dean & Anderen . deponiert bei 4 Banken

109 390 R

31 904 000 52 000

2 584 000 46 446 000 2 112 000 33 000

1 514 000

M, [22933]

Deutsch - Asiatische Vank, Nachstehend veröffentlichen wir die auf den 31. Dezember 1897 abges{lofsene, von der General- versammlung genehmigte Bilanz nebft Gewinu- und Verlust-Rechnung. Die für das Jahr 1897 auf 6% festgestellte Dividende kann gegen Einreichung des Dividenden -

feines Nr. 6 mit Taëls 60,— für die vollgezahlten Aktien, Z « 2290 , mit 5009/6 eingezahlten Aktien in Shanghai, Berlin, Kalkutta, Hankow, Tientsin und Tsintau an unserer Kasse, j in Berlin bei der Haupt-Seehandlungs- Kasse, Jägerstraße 21, zum Kurse von 4 300,— für 100 Taëls vom L. Juli 1898 ab erhoben werden.

Activa. Vilanz am 31. Dezember 1897. Shanghai-

Taëls

3 832: 15 661 Spezial-Reservefonds-Konto . . 15 000 Effekten . i V, Penfions- und Hilfsfonds-Konto 15 000 fonstigen Aktiven . Dividenden-Konto: / Passiva. nit erhobene Dividende e 50 Das Grundkapital Gewinn- und Verlust-Konto . . . .| 151 049 Der Reservefonds. . . . . 841 099 Der Betrag der umlaufenden Noten Gewinn- und Verlust-Konto. Die fonftigen tägli fälligen Ver- R C Die an eine Kündigungsfcist gebundenen S o A Die soistigcn PasslÑka „E Ibbb 000 Verbindlichkeiten aus weiterbegebenen, im Inlande zahlbaren Weäseln ..., F 920 010.48. München, den 25. Iunt 1898. Bayerische Notenbauk. G EES M O N: ¡g E E Die Direktion.

C A A. 25 036.62 3 341.40

A. 28 378.02

82 600 181

Samburg-Altona, Juni 1898. Londoner Phönix Feuer-Assecuranz:Societät. Die Direktion für das Deutsche Reich. Hanbury & Co.

7 500 000 2 156 000 62 626 000

9 808 000

27 401 47 999 2 000 139 955 161

140 116 3 000

due d

Abgang pro 1897 779 889 4) Lokomotiv-Konto

45 995

E, 493 365|—

485/80

1 000|— 499|— 957/56

151 049/06

647 34642

Passiíva.

Debet.

An Generalhandlungs-Unkosten-Konto Buchdruckerei-Maschinen- und Jn- ventar-Konto (Abschreibung) . . Inventar-Konto (Abschreibung) . Berlags-Konto (Abschreibung) Effekten-Konto (Kursverlust) . . Bilanz-Konto

[22856] Gewinn- und Verluft-Rechnuung nebst Bilanz für das Jahr 1897 der Lebens-, Leibrenten-, Unfall- und Haftpflicht-Versiherungs-Auftalt der Bayerischen Hypothekeu- und Wechselbank in München. L. Gewinn- und Verlust-Rechnung. A. Einnahme.

l SISZl I

137 116/67 57 061/96 26 380/17 | Verpflichtung der Aktio-

5 788/51 | näre für nit ein-

5 129/34 | gezahlte 50 °/a von

680/— | ls, 2590 000,— . .

1 493/43 | Kassa-u.Sorten-Bestand

27|— | Wechsel-Bestand .

285138 | Effekten-Bestand . . . 428/80 | Debitoren Mobilien

Abschreibung pro 1897

6) Speditions-Betriebsfonds-Konto 5 Betriebsmaterialien-Konto

8) Installationsmaterialien-Konto 9) Kassa-Konto

10) Wethselgeld-Konto

11) Uniform-Vorshuß-Konto

12) Reserve-Dienftkleider-Konto

13) Pacht- und Abgaben-Konto

14) Versiherungswesen-Konto

15) Kautions-Konto

Shanghai- Tasëls

5 000 000|—

59 998 166/75

68 451,77 1118062] 79632/39

Aktien-Kapital Kreditoren Reserve-Fonds: Bestand am 31, Dezember 1896 Tl1s. Véeberivelsüla aus 16 A Spezial-Reserve- Fonds : Bestand am 31. Dezember 1896 Tls. Ueberweisung aus 1897 .,.. , 11180,62

Valuta-Ausgleichs- und Dispositions-Fonds : : R «Bestand am 31. Dezember 1896 Tls. 290 942,98 ab Ueberweisung an Kurswechsel-

Konto

. 135 294 965 . | 1522 737 49 280

938 972

1250 000 751 268 2 475 992 1126 967 9 614 852 10

1) ne R ans dem Vorjahre : a. Prâmien-Neserve (22734) b D Ita A R

â der VBadi hen Vank c. Schaden-Reserve (inkl. unerbobener Leibrenten) . E S M Juni [Gen d. Gewinn-Reserve der mit Dividenden-Anspruch Ver-

icherten e t 6. Serie Reserven : i a. Gewinn-Reserve der Lebensverficherungs- und Leib- renten-Anstalt ‘8. Kriegsfonds

Crediît. Vortrag aus 1896 Betriebs-Konto inkl. Zinsen ._.

63 487,36 | 2 228/10 645 118/32

647 346/42

Die von der Generalversammlung festgesetzte Dividende von 7/% kann vom 2. Juli cer. ab bei der Gesellschaftskasse Berlin SW., Leipziger-

57 893 12 893

45 000 __13 600

Metallbestand . . Neichskassenscheine . Noten anderer Banken .

4 993 804 32 200 49 900(—

460 599/39 137 554/83 15 770/37

58 600 17 919/22

Zugang pro 1897 16) Diverse Debitoren

215 942/98 206 250

Passiva. Ge M, 1 184 000.— ab { %/% Amortisation von 1 200 000 4 pro 1896 = . . 4 4000 ferner Verwendung der ersparten Zinsen zur Amortisation in Höhe von U 2) Obligationen-Konto Ausgeloost pro 1897

ei Zugang pro 1897

4) Reservefonds-Konto

5 000.—

M 31 884.77

6) Erneuerungsfonds-Konto 20 000.—

Zugang pro 1897

M 91 884.77

Abgang pro 1897 Ey « 23 790.54

7) Obligations-Zinsen-Konto 1893 desgl. 1896 , desgl. E A 8) Abgaben-Konto: a. 29/9 Abgabe von der Einnahme im Personen- und Güter-Verkehr (116 297.27 T e 10 O C M 2700.84 b. 29% Ce von 67 568.57 4 Einnahme im Lichtbetriebe = ,, , 1351.37 c. rüdständige Abgabe pro 1896 59,54

M 4111.75

hiervon werden niht beansprucht Gs

9) Unfall-Versiherungs-Konto . . . .. G 19 Diverse Kreditoren a a

Vorstehende Bilanz, sowie Gewinn- und Verlust-Konto habe ih geprüft und in allen Theilen

mit den Büchern der Gesellshaft übereinstimmend gefunden. Gera, den 24. Mai 18398.

| 2197 026

2 197 026/17

Soll.

11 219 091 Gewinn, und Verlust-Rechuuug am 31. Dezember 189%.

4 458/37 39 972/73

11219 091/20

Haben.

1179 000 983 500

58 600

8 372 21 600

4 030/89

1 000|— 291 641/61 6 061/52

Otto Piep, ger. verpfl. Blcherrevisor.

auf 6 9/0

Verwaltungskosten , Abschreibung auf Mobilien é

Reingewinn nah Abzug des Vortrages aus 1896 mi

5% an den Reservefonds .

9% an den Spezial-Reserbefonds ,

3 9/9 Tantième des Aufsichtsraths (Tls. 223 612,41 =- Tls. 75 000,—)

O a an Uebertrag auf neue Rehnung ,

fürs Jahr Dividende auf Tls. 3 125 000 = 12 Mon.

Shanghai- Taëls 165 845/22 1 034/55

Bortrag aus 1896 ú

Zinsen und andere Ein- nahmen

Eingänge aus zweifel-

haften Forderungen .

T1ls. 273 042,34

mit « 49.429,93 entfallen von restlichen Tls. 223 612,41

«Did, 11 190,62 11 180,62

Tls. 148612,41 , 4 458,37

TI[s. 187 500 18:750

625 000 = 206 250,—

39 972,73 | 273 042/34

Shanghai- Taëls 49 429193 385 670/85

4 821/33

439 922/11 Shaughai und Berlin, den 31. Dezember 1897.

Deutsch - Asiatische Vank,

Die Direktion. Die Revisoren: Karbe. Erich. Nehders. Fürstenberg. Oppenheim.

439 922

straße 481., erhoben werden.

Berlin, 21. Junt 1898. Der Vorftand. Stein.

7) Erwerbs- und Wirthschafts- Ee Genossenschaften.

Am Mittwoch, den 6. Juli 1898, Abends 8 Uher, findet in der Niederwallstraße Nr. 11 eine auferordentliche Generalversammlung statt, wozu die Mitglieder hierdurh eingeladen werden.

Tage®Forduung :

1) Wahl eines Borftandsmitgliedes.

2 Geschäftliche Mittheilungen,

Gâste haben keinen Zutritt.

Berlin, den 24. Junt 1898.

Gesellschaft zur Begríindung eigener Heimstätten. Eingetrageue Genoffenschast mit beschränkter Haftpflicht. Der Vorftaud. Christoph Albrecht. H. Werner.

s) Niederlassung 2c. von S Rechtsanwälten.

In dite Lifte der bei der Königlihen Kammer für Handelsfahen hier zugelaffenen Rechtsanwalte ift

A. Popiersch.

21 506 777 872 090 167 414/:

2 171 723

29 793 910/64

Wechselbestand . Lombard-Forderungen G ee Sonstige Aktiva

P assiva.

9 000 000|— 1734 023 14 151 200 4411 087/47

L Uiiläusende Noten ov Täglich fällige Verbindlichkeiten . An Kündigungsfrist gebundene Verbindlichkeiten A |— Sonstige Passiva . 497 599/39

129 793 910/64

Die weiter begebenen, noch nit fälligen deutshen Wechsel betragen 4 2 238 684,53,

[22732] Uebersicht

Sächsischen Vank zu Dresden

am 23. Juni 1898, Activa. Kursfähiges Deutsches Geld. . 4 23597 155, Í o p 2/020 895,

Reichskafsenscheine U Noten anderer Deutscher 13 238 100. 807 046,

a E Sonstige Kafsen-Bestände . Wechsel-Bestände . . 69 213 702, Lombard-Beftände . . . 8 171 900, Effekten-Beflände . . . 1161791, Debitoren und fonstige Aktiva 5 435 814,

7. Gewährleistungsfonds für Kautionen

0. Amortisationsfonds für Ka e. Staatsgebühren-Saldo

2) Prämien-Einnahme:

a. für Kapital-Versicherungen auf den Todesfall *) . b. für Kapital-Versicherungen auf den Erlebensfall. . .

c. für Leibrenten-Versicherungen d. für fonstige Versicherungen :

utionen

a. für Unfall- Versicherungen **)

6. für Haftpflicht-Versicherung 7- Kriegsversiherungsprämien &. Kautionsprämien *) darunter Prämien für siherungen M4 5332,01

**) darunter Prämien für übernommene

siherungen # 187,— 4. 3) ga. Zinsen b. Miethserträge

5) Vergütung der Nückversicherer :

en

übernommene Rüdckver-

5 Kursgewinn aus verkauften Effekten ..

a. Lebens- und Letbreuten-Bersicherung .

b. Unfall- und Haftpflicht-Versiherung . . . « «

6) R Einnahmen: a.

eiträge zum Gewährleiftungsfonds für Kautionen

b. Ersay für Verluste an 2 Kautionen

c. Beiträge zum Amortisationsfonds für Kautionen d, Angefallene Staatsgebühren ..

6, Police-Gebühréen :

a. bei den Kapital-Versiherungen . . . „. ersiherungen . Lu 7. bei den Unfall- und Haftpfliht-Versiherungen .

8. bei den Leibrenten- 7) Verlust

38 537/99

6 639/90] 659 102/0838 465 058

3 210 669/88 889 750/28] 4 100 420

. 4516 418

56 564/82 25 678/01

1 236/18 ° 477138

8 700 794

Nückver- s ¿ . | 1 999 078

1 999 078

14 755 1 069

s . 3 705 A ° ° 141

° 5 738 20 559

36 507

49 217 263

6 363/98

(Schluß auf der folgenden Seite.)