1898 / 152 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

| ana i pla mi Tung: f Grund des

A nmäßiger Tilgung der auf Grun Allerhöchsten Privilegii vom 14. November 1892 ausgegebenen 4prozentigen Anleihescheine der Stadt Frankfurt a. O. sind am 7. dieses Monats nahstehende Stü>ke zur baaren Nückzahlung am en E d. J. dur<h das Loos bestimmt

orden:

Buchstabe B. à 2000 Æ die Nummern 97 103.

Vuchstabe C. à 1000 A die Nummern 248 281 308 322 445. Buchstabe D. à 500 die Nummern 645 665 679 687 823 871 931. Buchstabe E. à 200 die Nummern 1049 1066 1095 1154 1228. Die Auszahlung dieser Anleihescheine erfolgt zu ihrem Nennwerthe vom L. Oktober d. J. ab egen Rü>kgabe des Anleihesheines und der Zins- cheine bei unserer Kämmerei-Kafse und hört die Verzinsung mit diesem Tage auf. Frankfurt a. O., den 8. März 1898. Der Magistrat.

[82620] Bekanntmachung. /

Von der auf Grund des Allerhöchsten Privile- giums vom 14. Januar 1888 zu Chausseezwe>en ausgegebenen 8# °%%igen Kreis - Auleihe des. Kreises Darkehmen dritte Ausgabe im Gesammt- betrage von 155 000 A find nah dem Amortisations- plan im Jahre 1898 3200 A zu tilgen. Ù

Bei der am 29. Oktober v. J. bezw. 12. März cr. stattgefundenen Ausloosung sind nahstehende Num- mern gezogen:

A. 22 à 1000 A. 1000 M

m A e 1000,

C. 23 24 64 101 123 185 à 200 A = 1200 ,

Sa. 3200 M

Die mit vorstehenden Nummern bezeichneten Kreis- Obligationen des Kreises Darkehmen werden den Inhabern zum L. Oktober d. J. mit der Auf- forderung gekündigt, den vollen Kapitalbetrag gegen Rückgabe der Obligationen im kursfähigen Zustande, sowie der dazu gehörigen, erst nah dem ersten Oktober 1898 fälligen Kupons und Talons zu der gedachten Verfallzeit bei der hiefigen Kreis - Kommunal- Kasse in Empfang zu nehmen.

Die Vebersendung der Valuta per Post kann eben- falls erfolgen, dieses geschieht jedo< auf Gefahr und Kosten des Empfängers. y

Vom 1. Oktober 1898 hört die Verzinsung der ausgeloosten Obligationen auf und wird der Werth der nicht eingelieferten Zinsscheine bei der Auszah- lung von dem Kapital in Abzug gebracht.

Darkehmeu, den 14. März 1898.

Nameus des Kreisaus\schufses: Der Vorsißende: von Sanden, Kreisdeputirter.

[16260]

Von den auf Grund des Allerhöchsten Privilegiums vom 14. Oktober 1888 ausaegebenen S<huldver- schreibungen der Stadt Mühlhausen i. Th. find pro 1898 die nachgenannten Anleihescheine zur Tilgung auêgeloost worden :

Litt. A. Nr. 104179 à 5000 A = 10000 M

Litt. B. Nr. 227 335 414 415

O A-8000,

Läitt. C. Nr. 529 659 662 708 722

0:000 ; 2500. zufammen 26 500 M.

786 à LOOO K= Litt. D. Nr. 879 925 929 962 963 à SO0OOMK= ...,

Die vorstehend verzeihneten Anleihesheine werden den Besißern mit dem Bemerken geküudigt, daß die in den ausgeloosten Nummern verschriebenen Kapitalbeträge vom 2. Januar 1899 ab bei unserer Stadthauptkaffe in den Kassenstunden gegen Quittung und Rückgabe der Anleihescheine mit den dazu gehörigen, no< nit fällig gewordenen Zinsscheinen und Anweisungen zu den Anleiheseinen baar in Empfang zu nehmen sind.

Der Geldbetrag der etwa fehlenden Zinsscheine wird von dem zu zahlenden Kapital zurü>kbehalten werden.

Mühlhausen i. T”., den 25. Mai 1898,

Der LNagistrat.

[18340] Bekanntmachung.

Bei der am 27. Mai 1893 erfolgten Ausloosung vou Kreis - Anleihescheineu (Kreis - Obliga- tionen) des Kreises Angerburg sind folgenoe Nummern gezogen worden :

1000 pee V

Litt. A. à 2000 \. Nr. 22 ,

Litt. B. à 1000 \ Nr. 47 8

Litt. C. à 500 Æ Nr. 28 48. 1000.00 ,

Litt. D. à 200 Ms Nr. 122 36 219 209 69 101 207 240 102 .. . 1800,00 ,

Sa. 6800,00 M( LV. Emission. Läitt. A. à 1000 M. Nr. 64 . 1 000,00 Litt. B. à 500 (Nr.96 3519 1 500,00 ,„ Lätt, C. à 200 M. Nr. 95 244 1200,00

2/908 214 200 V. Emisfion. Litt. A. à 1000 Nr. 12 10 2000,00 A Gesammtsumme 12 500,00 M.

Indem wir vorstehend bezeichnete Kreis - Anleihe- seine den Inhabern hiermit zum A. Jauuar 1899 fündigen, bemerken wir, daß die Kapital- beträge gegen Einfendung der Anleihescheine mit den dazu gehörigen Zinsscheinen (Kupons) vom 1. Ja- nuar 1899 ab bei der landschaftlichen Dar- lehuskasse in Königsberg i. Pr. und bei der hiefigen Kreis-Kommunal-Kasse in Empfang ge- nommen werden können.

Die Verzinsung der ausgeloosten Kreis - Anleihe- seine hört mit dem 1. Januar 1899 auf.

Nicht mehr verzinst werden folgende bereits früher ausgelooste Obligationen :

I1II. Emission Litt. D. Nr. 47 à 200 A feit 1. Januar 1897,

TIT. Emisfion Litt. D. Nr. 59 191 222 à 200 M, L seit

IV. Emission Tátt. B. Nr. 79 à L Fanuar

500 M V. Emission Litt. B, Nr. 26 à | 1898. 500 M

Angerburg, den 27. Mai 1898. Der E alu des Kreises Angerburg.

2 000,00 A 2000,00 ,

[23384 Vekanuntmachung, betreffend Kündiguug bezw. Konvertierung der 4Avrozeutigen Kreis - Anleihescheine des

eises Lublinit. E

Auf Grund des bestätigten Kreistagsbeshlusses vom 30. April d. Js. und des Allerhöchsten Erlasses vom 27. Juni d. Js. werden hiermit sämmtliche auf Grund des Allerhöchsten Privilegs vom 2. Februar 1880 (Ges.-S. S. 212) ausgefertigten, no< im Be- trage von 283 000 G im Umlauf befindlichen 4pro- zentigen Kreis-Anleihesheine des Kreises Lubliniß behufs Konvertierung von 4 auf 3} 0/9 Zinsen zur Rückzahlung am D. Januar 1899 gekündigt.

Die Inhaber derselben werden demgemäß aufge- fordert, den Nennwerth der gekündigten Anleihe- scheine, deren Verzinsnng am 1. Januar 1899 auf- hört, gegen Nücklieferung der Anleihescheine in kurs- fähigem Zustande nebs den dazu gehörigen, no< nit fälligen Zinskupons sowie den Talons am 2, Januar 1899 bei der Schlesischen land- schaftlichen Bauk zu Breslau baar in Empfang zu nehmen.

Der Betrag für fehlende Zinskupons wird vom Kapitalbetrage abgezogen werden.

Gleichzeitig wird hiermit den Inhabern der vor- bezeihneten Kreis-Anleihescheine angeboten, dieselben in der Zeit vom LU. Oktober 1898 ab bei der Schlesischen landschaftlichen Bauk zu Breslau behufs kostenfreier Abstempelung auf 34 (drei ein halb) Prozent Zinsen gegen eine Konvertierungs- Prämie von $ (ein halb) Prozent einzureichen.

Die no< nicht fälligen Zinskupons nebst Talons sind. R ebendaselbft zur Abstempelung ein- zureichen.

Von allen Inhabern Lublinitz'er Kreis-Anleihe- scheine, weldhe bis zum 2. Januar 1899 die Zurü>- zahlung des Nennwerthes ni<ht beantragt haben, wird angenommen werden, daß sie mit der Konver- tierung auf 3F 9/6 einverstanden sind.

Lubliuiß, den 283. Juni 1898.

Nameus des Kreis-Aus\<Gu}es des Kreises Lublinitz:

Der Vorsitende: von Lüden.

[23380]

Zum Zwede der regelmäßigen Tilgung der auf Grund des Allerhöchsten Privilegiums vom 6. Juni 1886 aufgenommenen 8F 9/9 Auleihe der König- lichen Haupt- und Residenzstadt Hannover zum Betraae von 7F Millionen Mark (Buch- ftabe F.) find bei der am 18, Zuni d. F. vor einem Königlih Preußis<hen Notar vorschriftemäßig erfolgten Ausloosung folgende Schuldverschret- bungen ausgelooft worden :

Nr. 124 142 192 204 240 241 und 245 über je 2000 M

Nr. 281 349 381 429 437 438 522 562 575 626 701 731 733 751 793 839 873 933 977 994 1047 1199 1205 1217 1397 1398 1435 1637 1705 1781 1816 1842 1868 1878 1892 1930 1944 2034 2095 2129 2189 2218 2313 2357 2381 2589 2619 2679 2712 2726 2745 2813 2859 2909 2947 2961 3013 3063 3183 3191 und 3243 über je L000 M

Nr. 3434 3449 3608 3609 3631 3726 3751 3784 3792 3838 3891 3916 3944 3976 4030 4184 4361 4365 4378 4413 4417 4423 4507 4510 4633 4673 4731 4776 4809 4824 4856 4893 4914 4918 4924 4939 4955 4970 4971 4993 5007 5035 5195 5202 5206 5214 5226 5257 5273 5305 5329 5337 5362 5374 5405 5493 5693 5703 5708 5739 5740 5782 5868 5898 5950 6071 6179 6232 6282 6348 6413 6456 6525 6587 6628 6647 6719 6837 6848 7033 7066 7181 7184 7252 7334 7343 7346 7356 7363 7440 7469 7541 7544 7555 7639 7670 7710 7714 7732 7753 7840 7856 7869 7880 7882 7885 7990 8010 8017 8019 8078 8112 8116 8129 8132 8143 8153 8190 8218 8269 8425 8508 8547 8672 8677 8750 8842 8909 8914 8919 9023 9081 9087 9088 9092 und 9238 über je 500 M

Nr. 9260 9393 9417 9424 9426 9531 9676 9696 9769 9808 9837 9907 10200 10227 10249 10254 10370 10372 10410 10423 10455 10472 10475 10487 10497 10617 10688 10700 10750 10896 10990 11115 11170 11201 11306 11333‘ 11421 11501 11539 11551 11580 11585 11640 11642 11688 11710 11727 11731 11850 11874 11913 12124 12142 12156 12195 12207 12236 12280 12300 12337 12371 12455 12475 12493 12534 12602 12603 12699 12712 12738 12764 12775 12838 12909 12931 12973 13014 13080 13169 13178 13271 13297 13309 13312 13379. 13418 13458 13500 13686 13599 13628 13698 13819 13869 13891 13958 13959 14016 14047 14072 14088 14106 14195 14196 14212 und 14246 über

Die in diefen Schuldvers<hreibungen verbrieften Darlehne werden daher zur Rückzahlung auf den 2, Januar 1899 damit gekündigt und treten von diesem Zeitpunkte. an außer Verzinsung. . Dieselben können gegen Einlieferung der betreffenden Schuld- verschreibungen fowie der niht fällig gewordenen Zins|<eine und der Anweisungen a neue Zins- scheine, vom 2.. Januar 1899 an bei Stadkafse zurüc>kerhoben werden.

Von den früher gekündigten Schuldverschreibungen E Anleihe find die folgenden no< nicht ein- gelöft :

1) auf den 2. Januar 1892 gekündigt:

Ne. 12721 über 200 M

2) auf den 2. Januar 1896 gekündigt:

Nr. 2312 über 1000 M.

3) auf den 2, Januar 1897 gekündigt:

Nr. 6810 über 500 M

4) auf den 2. Januar 1898 gekündigt:

Nr. 802 und 955 über je 1000 M,

Nr. 3278 3537 4167 4175 4246 6658 und 9233 über je 500 M,

Nr. 9987 11537 11993 13403 und 13859 über je 200 M

Hannover, den 23. Junt 1898.

Der Magistrat der Königlichen Pan und Residenzftadt. yl.

unserer

[85259]

Zur Amortisation der 2330/0 Liegnitzer Stadt- Obligationen aus dem Jahre L880 wurden heute folgende Nummern gezogen, und zwar: Lütt. A. 70 131 à 2000 \, Litt. B. 80 92 121 142 195 à 1000 M, Litt. C. 5 106 123 150 190 195 à 500 A Diese Stadt-Obligationen werden den Inhabern per 1. Oktober cr. zur Nückzah- lung dur< unsere Stadt-Haupt: Kasse mit dem Bemerken gekündigt, daß mit diesem Termine die Verzinsung qu. Stücke aufhört.

Liegnitz, den 24. März 1898.

Der Magistrat. [23383] Bekauntmachutig. _In der am 24. Juni 1898 stattgehabten öfent- lichen Sißung des unterzeihneten Magistrats sind von den Anleihes<einen der Stadt Nordhauseu folgende Nummern ausgeloost worden :

a. zu 1000 M: 6913 28 38 45 58 134 148 194 222 264 348 349 351 365 372 450 490 937 9560 598 626 648 653 665 683 690 692 698 739.

b. zu 500 M: 816 870 886 926 951 958 Ns 1072 1075 1150 1182 1203 1230 1267 1275

Cc. zu 200 M: 1355 1364 1390 1430 1547 1561 1571 1575 1577 1589 1593 1596 1617* 1670 1679 1696 1727 1752 1802 1859 1931 1964 1966 1968 1969 1981 2028 2047 2077 2103 2114 2130 2151 2165 2183 2194 2199 2206 2209 9248 2256 2258 2269 2334 2401 2417 2458 2466 2472 2486 2913 2522 2539 2633 2663 2695 2715 2765 2766 2779 2787 2790 2792 2821 2829 2839 2841 2884 291» 2929 3005 3011 3034 3098 3117 3154 3169 3172 3186 3257 3306 3325 3349 3368 3382 3384 3399 3406 3455 3456 3468 3475 3524 3567 3624 3645 3647 3659 3692 3731 3785 3795 3827 3909 3967 3969 3999-4012 4066 4081 4105 4139 4175 4193 4212 4254 4261 4281 4315 4316 4320 4330 4403 4455 4494 4514 4563 4565 4618 4651 4668 4726 4755 4765 4768 4771 4811 4858 4873 4893 4905 4913 4939 4989 50983 5114 5158 5204 5233 9299 5291 5303 5312 5313 5360 5435 5439 5450 9457 5470 5473 5480 5489 5499 5522 5588 5618 5644 5651 5654 5668 5689 5697 5705 5717 5725 5733: 5736 5750,

Die Inhaber dieser Anleihesheine werden hier- dur aufgefordert, vom leßten Dezember d. Js. ab die Nominalbeträge der leßteren gegen Rückgabe des ausgeloosten Stü>kes und der Zins|cheine Nr. 3 bis 10 nebst Talon in unserer Stadt-Hauptkasse, oder bei den Banquiers H, Bach hier, oder Ephraim Meyer « Sohn in Hannover in Empfang zu nehmen. Vom 1. Januar 1899 ab findet eine fernere Ver- ns der aufgerufenen Anleibescheine niht mehr

att. Gleichzeitig bringen wir zur Kenntniß, daß von den früheren Verloosungen folgende Nummern noch nicht eingelöst sind: Läitt. C. Nr. 1845 2347 3418 3485 5276 über je 200 M Nordhauseu, den 27. Juni 1898.

Der Magistrat.

je 200 M.

S@ustehrus.

[84577]

Nummern gezogen : 979 1023 1036 1111 1161 1217 1239 1279-1297 2492 2506 2508 2563 2574 2604 2630 2670 2721 3086 3138 3201 3249 3327 3457 3483.

Den Inhabern dieser Anleihesheine werden forderung gekündigt, den Kapitalbetrag gegen Rücga

Zahlstellen sind:

nicht statt.

1897, uoch nicht zur Einlösung eingereiht ift. Witten, den 19. März 1898.

Bekanntmachung. Bei der heute vorgexommenen Verloosung der Wittener Aulcihescheine sind folgende

229 299 283 447 462 487 527 535 599 658 679 725 744 762 830 858 860 884 920 937 970

1317 1406 1432 1516 1532 1546 1661 1666 1667

1736 1773 1923 1929 1933 1965 2028 2083 2160 2183 2188 2192 2242 2310 2329 2378 2464 2470

2746 2847 2912 2927 2988 2998 3016 3049 3065

dieselben zum L. Oktober 1898 mit der Auf- be der Scheine mit den dazu gehörigen Kupons und

Talons von dem gedahten Kündigungstage ab in Empfang zu nehmen.

a, die Stadt-Hauptkasse hierselbst, S b. das Bankhaus S. Hauf hierselbst, c. das Bankhaus Hermann Schüler zu Bochum, d, die Bauk für Handel und Judustrie zu Berlin, / 0. die Dresdner Bank zu Berlin. Eine weitere Verzinsung der ausgeloosten Anleihescheine, als bis zum 1. Oktober d. JI., findet

Ferner machen wir darauf aufmerksam, daß der Anleiheschein Nr. 2298, ausgeloost im Jahre

Der Magistrat. Dr. Haarmann.

[23387]

Kupons spesenfrei ausbezahlt.

Zahlstellen bezogen werdzn können.

Frankfurt a. M. Luzern, 25, Juni 1898,

Dr. Bee>mann,

Gotthardbahnugesellschaft. T LOCOLLMIGE: Die von der heutigen Generalversammlung der Aktionäre für das Jahr 1897 auf 5,80 % festgeseßte Dividende wird von Ende dieses Monats an sowohl an unserer Hauptkaffe in Luzern als bei unsern übrigen Zahlstellen in der Schweiz, Deutschland und Jtalien mit Fr. 29,— per Aktie (in Deutschland zum ungefähren Tageskurse der Schweizerfranken) gegen Ablieferung der betreffenden

e Kupons sind mit Nummernverzeichnissen einzureichen, zu welchen die Formulare bei den Zahlstellen in Deutschland find: Direction der Discouto-Gesellschaft und S. Bleich-

röder in Berlin, Sal. Oppenheim junrx. & Cie. und A. P oaltautenier Bankverein in Köln, Filiale der Bauk für Handel und Judustrie und M, A.

vou Rothschild u, Söhne in

Direktion der Gotthardbahn.

[75260] Vekanutmachung.

Von den in Gemäßheit des Allerhöchften Privjs legiums vom 13. Februar 1865 ausgegebenen Kreis. Ideen e bei r A Ten planmäßig rfolgte vosung.der Obligationen

Litt. A. Nr, 4 ued 20, 9

Läitt. C. Nr. 8 32 54 63 76 92 96 97 132

152 158 184 209 282 291 und 295 M: Obligationen weib

iese gationen tverden hiermit den Snhabe

gekündigt und leßtere aufgefordert, i Ok: tober l. Js. ab den Nennwerth derselben mit den bis dahin fälligen Zinsen gegen Rückgabe der Obli- gationen und der dazu gehörigen Zinskupons der späteren Zinstermine bei der Kreis-Kommunal- Kasse hierselbst in Empfang zu nehmen.

Kolmar i. P., den 12. Februar 1898.

Der Vorfißeude des Kreis-Aus\<uf|es : von Sh wichow, Kgl. Landrath. [23377] 6% Kaiserlich Chinefische Staatsaulcihe von 1895, Die am 1, Juli 1898 fälligen Zinskupons obiger Anleibe werden vom Fälligkeitstage ab in erna bei der Nationalbauk für Deutsch- anD, in Berlin bei den Herren von der Heyd FE D Heydt

0., in Hamburg bei den Herren L, Behrens « Söhue, werktäglich in den Vormittagsstunden zum Um- a von 20,39 4 pro Pfd. Sterl. ein- gelöst. Den Kupons sind arithmetis< geordnete Nummern- verzei<nisse beizufügen. Berlin und Hamburg, im Juni 1898. Nationalbank für Deutschland. vou der Heydt « Co. L. Behrens & Söhue.

[23378] Mexican 6 per Ceut, Consolidated External Loan of 1888,

Notice is hereby given that the Bonds of this Loan, the numbers and particulars of which are given below, and which have been pur- chased in pursuance of the stipulations con- tained in Article 4 of the Agreement relating fo the same, dated 24th and 28th March, 1888, were, together with the Coupons be- longing to said Bonds from the 1st day of July, 1898, to the 1lst day of April, 1903, bhis day cancelled in the presence of the under- signed Notary.

4 Bonds, Nos. 0495 0914 1143 1244, for £ 1000 6oach, Series D

11 Bonds, Nos. 1042 1069 1081 1512 1892 2734 2785 3120 3836 4267 4291, for £ 500 each, Series C. .

91 Bonds, Nos. 00294 02044 03869 04229 05190 05198 05429 05496 05528 06635 06912 07200 07409 07600 08210 08213 08730 08731 08814 09682 09850 10221 10331 10821 11059 11919 12206 13199 14501 14736 15218 16013 16031 16032 16378 16778 16971 17971 18391 18691 19493 19585 21527 21573 21634 21698 21699 22566 22992 23664 23665 23914 23938 25329 25427 25535 25974 26744 26745 26893 26894 27197 27948 28960 29008 29116 29264 30705 30723 30902 31004 32488 33408 34281 34282 39886 39383 39384 39385 39589 41893 42809 43617 43790 45363 45870 46196 46633 46882 46936 46981, for £ 100 SAOH, Boris D ee E

74 Bonds, Nos. 00820 01076 01583 02518 02558 02756 03307 03519 04240 04610 05443 05515 05944 06204 08537 07915 08969 10719 11255 12550 12715 12716 14151 14400 14641 15373 16218 16220 16309 16347 16968 17664 177156 17748 17750 17919 18339 18389 18612 18638 19062 19063 19069 19178 19305 19875 21085 21997 24123 24511 24752 24989 27482 28714 28724 28952 29927 30561-30954 31016 31037 31038 32366 32367 33206 33262 33396 33663 33674 34094 34252 34484 34500 36232, for £ 20 each, Series A a 1480

& 20 080

5 500

London, 23rd June, 1898, Luis Camacho, Financial Ágent of Mexico. John Venn, Notary Publiec, 590 Gresham House, O14 Broad Street, E.C.

[23379] Mexican 6 per (ent, Consolidated External Loan of 1890,

Notice is hereby given that the Bonds of this Loan, the numbers and particulars of which are given below, and which have been purchased in pursuance of the stipulations contained in Article 4 of the Agreement re- lating to the same, dated the 19th day of July, 1890, , were, together with the Coupons belon- ging to said Bonds from 1 st day of July, 1898, to the Ist day of July, 190%, this day can- celled in the presence of the undersigned Notary.

1 Bond, No. 00677, for £ 1000, Series A.

£ 1000

3 Bonds, Nos. 01603 02034 02357, for L 500 each, Series B a 4000

27 Bonds, Nos 05325 08314 10689 12071 13242 13627 14960 15897 16016 16721 17468 18861 18906 19750 19945 21413 25041 25058 25602 25603 27201 27290 27760 28296 28297 28611 29313, for 2 100 each, Series C

27 Bonds, Nos. 34104 34105 34106 34111 34112 34113 35545 35546 39275 39276 44049 47885 48122 48123 48124 48125 48126 48127 48128 49079 49080 49081 52148 53119 58709 59839 601418,

for L 20 égch, Série D a y_//040 £ 6740

London, 23rd June, 1898. i; Luis Camacho, Financial Agent of Mexico. John Venn, Notary Public,

50 Gresham House, Old Broad Street, E.C.

A 152.

1. Untersuhungs-Sachen.

2 de ustellungen u. dergl.

3? Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. 4. Badi Verpachtungen, Verdingungen 2c. 5, Verloosung 2c. von Werthpapieren.

Dritte Beilage ' zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staals-Anzeiger.

Berlin, Donnerstag, den 30. Juni

| BDesfentlicher

1898,

———————

6. Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesells{.

Nnuzeiger.

7. Erwerbs- und Wirthschafts-Genofsenschaften. 8. Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten.

9. Bank-Ausweise.

10. Verschiedene Bekantnmachungen.

5) Verloosung 2c. von Werth- | 1258 Stadt Oranienburg de 1880 I. Ausgábe

Buchstabe A. à 500 M: Nummern 15 und 114,

papieren.

[23382] Bekanntmachung. Von Anleihescheinen der Stadt Bielefeld Buchstabe B. und ©., Allerhöchste Privilegien vom 8. September 1884 bezw. 31. März 1891, find beute ausgeloost zum 2. Jauuar 1899: zu 2000 s. Anleibe B_ 3457 3588; Anlethe C. 43 67 162 188; zu 1000 M Anleihe B. 3200 3246 3295 3368 3374; Anleihe C. 274 324 354 434 489 542 635; zu 500 M Anleibe B. 2811 2834 2843 2865 2950/3006 3023; Anleibe C. 669 696 741 814 866 907 961 977 1038 1057 1058. :

Rüc@zabhlung vom 2. Januar 1899 ab bei unserer Stadtkämmerei- bezw. Wasserwerks- fasse. Mit dem 31. Dezember 1898 hört die Ver- zinsung auf. ô . Aus früheren Verloosungen sind noch rückständig die Nummern 848 und 1048 zu 500 M der An- [eibe C.

Bielefeld, den 27. Juni 1898.

Der Magistrat.

[82219] Bekanntma<ung.

Für das NRechnungejahr 1898/99 sind von den auf Grund des AuUerhöchsten Privilegii vom

, Oktober 1889 . Í E Soi ausgefertigten, zufolge Allerhöchster Ordre vom 3, Oktober 1895 auf 9/9 herabge- feßten Bnleihescheinen der Genicinde Nixdorf, V. Ausgabe, ausgeloost worden : :

von dem Buchstaben A. über 1000 M die Nummern 118 309 356 503 521 638 647 687 701 805 910; :

von dem Bucstaben W.- über 500 A die Numraern 130 237 468 615 628 643 788 922 967 973 989 1154 1225 1284 1295 1425 1528 1538 1704 1787 1808 1918. ; i 3

Die Inhaber werden aufgefordert, die ausgeloosten Anleihescheine nebst den nah dem 1. Oktober 1898 fällig werdenden Zinsscheinen und den dazu gebörigen Zinóscheinanweisungen vom A. Oktober L898 ab bei der Teltower Kreis-Kommunal. Kasse, Berlin W., Viktoriastraße 18, einzureichen und den Nennwerth der Anleihescheine dafür in Empfang zu nehmen. 7 S

Mit dem 1. Oktober 1898 hört die Verzinsung der ausgeloosten Anleihescheine auf. Für fehlende Zinêscheine wird teren Werthbetrag vom Kapital abgezogen. J i

Nixdorf, den 5. März 1898.

Der Gemeinde-Vorfteher : Boddin.

[19701] Bekanntmachung. _ :

Nach Vorschrift der Tilgungspläne sind zur Ein- ziehung im Rechnungsjahr 1898/99 ausgeloost worden : 2 E

1) von den auf Grund des Allerhö<sten Privilegii

9, Juni 1880 f C von “g. Dezember 1882 ausgefertigten , [ujoige Allerhöchster Ordre vom 4. Juli 1888“ auf 32 0/0 berabgeseßzten Mlle Beseines der Gemeinde Nixdorf Ausgabe Uk. i

Z a: E Buchftaben A. über 200 . die Nummern: 121 130 202 2838 274 279 280 337 341 367 439 442 470 530 532 576 613 738 769 777 870 894 911 971 1036 1057 1059 1080.

B. von dem Buchstaben W. über 500 s die Nummern: 22 39 42 56 65 81 127 133 161 191 935 243 288 320 329 366 378 387 418 420 530 542 546 552 568 596 669 682 726 732 740 769,

9) von den auf Grund des Allerhöchsten Privilegit vom 19. November 1883 ausgefertigten, zufolge Allerhöchster Ordre vom 4. Juli 1888 auf 3# 9/0 herabgeseßten Ane der Gemeinde Rix- dorf Ausgabe Uxx. :

E von Min Buchftaben A. über 500 # die Nummern: 47 62 93 140 148 166.

B, von tem Buchstaben B. über 200 s die Nummern : 26 51 54 83 96 124 168 174 177 214.

Die Inhaber werden aufgeforvert, die ausgeloosten Anleihescheine nebs den nah dem 2. Januar 1899 fällig werdenden Zinsscheinen und den hierzu ge- hörigen Zinsschein-Anweisungen vom 2. Januar 1899 ab bet der Teltower Kreis - Kommunal - Kasse, Berlin W., Viktoriastraße 18, einzureihen und- den Nennwerth der Anleihescheine dafür in Empfang zu nehmen. E

Mit dem 1. Januar 1899 hört die Verzinsung der ausgeloosten Anleihescheine auf. L

Für fehlende Zinsscheine wird deren Werthbetrag vom Kapital abgezogen.

Nixdorf, den 10. Juni 1898.

Der Gemeinde-Vorstand. Boddin.

2725] E ; “Breslau- Odervorstädtischer Deichverband.

ie sämmtlichen no< umlaufenden Obli- gationen des vorgenannten Verbandes werden hiermit gekündigt. Die Einlösung derselben er- folgt vom 2. Januar 1899 ab bei dem Schle- fischen Bankverein hierselbft. Die zur Einlösung am _ 2. Januar 1891 bezw. 2. Januar 1896 gezogenen Obligationen Nr. 83 und Nr. 82 à 100 Tklr. sind no< nicht zurü>- egebeu worden. i N Breslau, den 22. Juni 1898.

die Nummern 663 677 402 345 549 93 261 270 419 388 583 498 251 und 11.

Nummern 5 6 108 und 12 Inhabern gekündigt.

zinsung derselben nicht. Die genannten Anleihescheine | u find nebst den dazu gehörigen, na i 1899 fällig werdenden Zinsscheinen und nebst Zins- erneuerungsscheinen in kursfähigem Zustande zur Ein- lôsung an die Kämmerei-Kasse abzuliefern.

trag vom Ablöfungskapitale abgezogen.

[23386]

genommenen Verloosung von Obligationen find folgende Nummern gezogen :

Folgende heute ausgelooste Anleihescheine der 2 Stück und zwar die

Buchstabe V. à 200 : 14 Stü>k und zwar

Buchstabe ©. à 100 4: 4 Stü>k und zwar die werden zum L. Januar 1899 hiermit ibren

Ueber diesen Termin hinaus erfolgt eine Ver-

< dem 1. Januar

[23674]

giums vom 8. April 1885 ausgegebenez Anleihe: scheinen der Stadtgemeinde Linden vom 1. Juli 18SS werden gemäß stattgehäabter Ausloosung die folgenden Stücke zur Rückzahlung der Kapital - beträge auf den 1: Januar 1899 gekündigt.

1 0 00 M. 500 M.

Bekanntmachung. e Von den in Gemäßheit des Allerhöchften Privile-

Buchstabe A. Nr. 21 über 2000 | Buchstabe W. Nr. 59 148 und 209 über je

Buchstabe C. Nr. 327 349 und 360 über je

Buchstabe D. Nr. 553 645 678 703 916 924 nd 949 über je 200 M Linden, den 28. Juni 1898. Der Magistrat. Lichtenberg.

Für die etwa fehlenden Zinsscheine wird der Be-

Oranienburg, den 3. Juni 1898. Der Magistrat.

[

32% Obligationen der Entwässerungs- Genossenschaft der Ilmenau-Niederung. Bei der heute in Gegenwart eines Notars vor-

L. Obligationen 1887. Litt. A. Nr. 8 à 5000 M Lätt. C. Nr. 389 580 à 1000 M Ltt. D. Nr. 730 811 829 à 500 M. Litt. E. Nr. 983 1190 1230 à 300 In. Obligationen 1890. Lätút. A. Nr. 196 à 1000 M. Die Rückzahlung derselben erfolgt gegen Ein- lieferung mit den dazu gehörigen, ni<ht fälligen Kupons und Talons am 2. Januar 1899 bei der Firma Simon Heinemann in Lüneburg oder der Kur- «& Neumärkischen ritterschaft- lichea Darlehuscaf}e in Berlin. Mit dem RNückzahlungstermine hört die Verzinsung auf. Lüneburg, den 28. Juni 1898. Die Entwässerungs - Genossenschaft der Jlmenau - Niederung. Der Direktor: v. Sponagel.

[18620] Bekanntmachuug. S Für 1898/99 find folgende Greifenberger Kreis- Anleihescheine dur< das Loos zur Amortisation bestimmt. In. Ausgabe. 6Stü> Tütb, A Nr: 16 17:53. 137 161/927 O E a LAUO E 12 Stüd Litt. B. Nr. 55 86 165 174 903 220. 279282303 325 381 3909 O S s S S 4 Stud Litt O. Nr: 893 99 129 à 1000 ÆA = A e

6000 ,

4000 , 11 200 M VEL. Ausgabe. : 14 Stü Litt. À. Nr. 62 77 90 104 180 219 937 274 283 298 334 347 442 445 à 200 M = 2 800 A 4 Stüd Litt. B. Nr. 57 191 277 478 A O E Ce E M000 7 2 Stüd Litt. C. Nr. 18 87 à 1000 = 2 000 6 800 M. Die Jnhaber dieser Papiere werden aufgefordert, dieselben zum S, Januar 1899 bei der Kreis- Kommunalkasse hierselbst einzureihen und da- gegen den Wertb in Empfang zu nehmen. Nückständig ist noch: IT. Ausgabe Litt. B. Nr. 400 à 500 M Greifenberg in Pomm., den 4. Junt 1898. Der Kreis-Auss\chuf.

6) Kommandit - Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsh.

Augusta-Victoria Kad & Hôtel Kaiserhof

andur< zu einer außerordentlichen Generalver- sammlung auf Mittwoch, den 20, Juli 1898, Nachmittags 5 Uhr, in das Geschäftslokal in Wiesbaden eingeladen.

der Generalversammlung verweisen wir auf $ 19 des Gesellschaftsstatuts.

23597]

Aktien-Gesellschaft Wiesbaden.

Einladung. Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden

Gegenstand der Tagesordnung bildet: Der Antrag des Aufsihtsrathes auf Abänderung der Statuten. | Bezüglich der Beretigung zur Theilnahme an

Wiesbaden, den 29. Juni 1898. Der Vorsitzende des Aufsichtsrathes: Dr. Rosenfeld.

[23505] i

Zülpicher Volksbank. Außerordentliche Generalversammlung

Dienstag, den 26. Juli 1898, Nachmittags

5 Uhr, im Lokale des Herrn Joh. Theod. Mors-

bah in Zülpich.

S Tagesorduung : 1) Beschlußfassung über den Antrag des Vor- standes auf Erhöhung des Aktienkapitals na<

8 4 der Statuten. 2) Abänderung der $8 4, 23, 27 u. 35 der Statuten. Zülpich, den 30. Juni 1898. Der Auffichtsrath. A. Guinbert, Vorsitender.

[23506 „Colmarer Färberci- und Appretur - Aktiengesellschast“.

Die Aktionäre unserer Gefellsbaft werden hiermit zu der Freitag, den 15. Juli 1898, Vormittags 10 bez;w. 214 Uhr, am Sitze der Gesellschaft, zu Colmar in der Mühlengasse staitfindenden ordent- lichen bezw. außerordentli<ßhen Generalver- sammlung eingeladen.

Tagesordnung 2. zur oxventlichen Generalversammlung : 1) Geschäftsberiht und Vorlegung der Bilanz für 1897/98. x 2) Entlastung des Vorstandes und des Aufsichts- rathes. : 3) Festsezung der Dividende. 4) Bestätigung des Vertrages mit Strauß; b, zur aufterordentlichen Generalversammlung : Aufnahme eines Darlehens und Pfandbestellung. Colmar, den 28. Juni 1898.

[23504] x 5

VBugsirgesellshaft Union.

Außerordentliche Gencralversammlung

Dienstag, den 19, Juli 1898, Vormittags

107 Uhr, im Museum, Bremen. Tagesordnung :

Beschlußfassung über einen von der Schlepp- \ciffahrtsgesells haft Unterweser gemachten Fu- fionsvorsclag.

Aktien zur Theilnahme an der Generalversamm- lung sind bei Herren Beruhard Loose & Co., Bremen, oder am Komtor der Gesellschaft in Geestemünde bis zum 18. Juli a. €. zu hinter-

legen. : Der Aufsichtsrath. Georg Smidt, Vorsiger. Bremen, 28. Juni 1898.

[23448] Bekanntmachung.

Die Aktionäre der unterzeichneten Eisénbahn-Ge-

sells<haft werden hiermit aufgefordert, weitere 20 9/6

auf die von ihnen gezeihneten Aktien bis zum

20. Juli 1898

bei der Berliner Haudels - Gesellshaft zu Berlin W., Französischestraße Nr. 42,

oder bei der Handelsgesellshaft C. E. Knölluer zu | O On einzuzahlen. Wir machen ausdrüd>li<h darauf aufmerksam, daß im Falle des Verzuges der eingeforderte Betrag mit 6 9/9 Jahre8szinsen zu verzinsen ist ($ 15 des Gesell- schaftsvertrages und Artikel 184 Handelsgeseßbuh8). Neu-Ruppin, den 27. Juni 1898.

Kremmen - Neu-Ruppin -Wittsto>er Eisenbahn-Gesellshasft.

Die Direktion. Laemmel. Bluhm.

[23230] Verein für Gasbeleuchtung der Stadt Werdau.

Die diesjährige ordentliche Generalversamnt- lung überschriebenen Vereins soll Montag, den 18, Juli 2. €., von Nachmittags 4 Uhr ab im oberen Saale des Restaurants „Laudon“ abgehalten und in derselben die näher bezeihnete Tagesordnung erledigt werden. ' :

Wir laden die Lktionäre zur Theilnahme hierdur< ein und bemerken, daß die Ausgabe der Stimm- zettel an die Aktionäre gegen Vorlegung der Aktien im genannten Lokale in der Zeit von 4—5 Uhr stattfindet, na< Ablauf -dieser Zeit Stimmzettel nicht weiter begeben werden.

Tagesordnung :

1) Vortrag des Berichtes über die Vermögens- und fonstigen Verhältnisse des Vereins.

2) Vortrag der Bilanz, Gewinn- und Verlust» Rechnung auf das Geschäftsjahr vom 1. Mai 1897 bis 30. April 1898.

3) Vortrag des Berichtes des Buch- und Rechs nungsrevisors sowie der Bemerkungen des Aufsichtsrathes zu den Gegenständen 1 und 2. Antrag des Aufsihtsr##hes auf Justifikation der Jahresrehnung ‘sowie Entlastung des Vorstandes und Aufsichtsrathes. Beschlußfassung über die Verwendung des Neingewinnes.

Ergänzungswahlen des Aufsichtsrathes.

) Berathung etroaiger Anträge laut $ 45 der Statuten.

) Wahl des Buch- und Rehnungsrevisors für das nächste Jahr.

Werdau, den 28. Juni 1898.

Der Vorftaud des Vereins für Gasbeleuchtung der Stadt Werdau.

Der Präfident des Auffichtsraths: J. B. Temps.

v. Thadden.

[22945]

Activa.

1) Grundstü>8-Konto

2) Gebäude: Konto

3) Maschinen-Konto i

4) Mobilien- und Utensilien-Konto 5) Wäsche-Konto

6) Materialien-Konto

7) Heizunss-Konto

8) Kassa-Konto

9) Debitoren

Die Dividende pro 1897/98 is auf 4 %/ gegen Kupon Nr. 6, Serie 2 erhoben werden.

Baruten, den 24, Zuni 1898.

Der Deichhauptmann: Hielscher.

Netto - Bilanz

der Barmer Bade-Anstalt

am 31. März 1898.

1) Aktien-Kapital

1 590/29

200 7) Kreditoren . 69! 8) Erneuerungsfonds

Dividenden Ausloosung

291 718/10

2) Nicht eingelöste Aktie Nr. 250 150 3) Aktien-Tilgungs-Konto

5 684/92] 4) Reservefonds laut Statut ,

5) Neservefonds aus Schenkung L. Ringel 85|— 6) Aktien-Dividenden-Konto

636 9) Karten-Vortrag-Konto 10) Gewinn- und Verlust-Konto:

Netto-Gewinn wie folgt:

1) Nü>lage zum Reservefonds 5 9/6 von Á 15 918,65

Vortrag auf neue Rechnung

Teichmann.

Passíva.

M. 226 300

20 250 8 625 4 080

792 12 607 751

1 200

ISSIISI1|I&

49% von M 226 300,— von 40 Aktien 16 962/53

291 718/19

oder M 6,— pro Aktie festgeseßt und kann vom L. Juli ab bei dem Barmer Bank-Verein hier

Der Vorstand.

SNNe Namern En 64 93° 108 127 175 190 202 226 236 257 260 295 307 314 325 217 450 474 601 603 610 633 656 665 676 703 727

794 830 859 902 912 925 948 952 978. Die daiilhe erden Vos 1, Juli ab gegen Rückgabe der Stücke bei dem Barmer Bank-Verein ausbezahlt.

E eret É R Er Por T Ér E t ear erret i Sr rene r Ste err E S Emir A R Ai Barn L R aer Hg S PmB Las E

nitt Sr D U R DS T ments. Spe:

O R E G G mrn L